Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Projekt 52, anon.Kommentare, 15 Min.Challenge, Cam Unsharp, Mäusejagd, Kinotipp?, Schönes Wochenende


Das Thema beim Projekt 52 war wieder nicht so meins, es lautet:
Quadratisch - praktisch – gut

Mein Foto:



Einsamer kleiner Würfel in einer Welt aus lauter Quadraten….;-)




****





Mal in eigener Sache:
An Mandragora,
der oder die (?) hier ab und an so reizend kommentiert:
Da Du nie eine Mailadress angibst, kann ich Dir leider nur auf diesem Weg etwas zukommen lassen:
Grundsätzlich respektiere ich jede Meinung – auch wenn sie nicht meiner eigenen entspricht. Und in diesem Blog kann sich selbstverständlich auch jeder äußern, der das tun möchte.
Allerdings gehen mir langsam Dein Ton und Deine Art etwas auf die Nerven.
Wenn ich mich richtig erinnere, fragtest Du mich einmal, ob ich so hässlich bin, dass ich mein Gesicht nicht zeige….ein anderes Mal kritisiertest Du meinen Einrichtungsstil ziemlich heftig und außerdem nervt Dich, dass ich und viele andere die Zeitumstellung nicht mögen.
Grundsätzlich ist es nicht schlimm, etwas anders zu sehen – aber wie sagt man: „der Ton macht die Musik“.

Eigentlich wollte ich Dir keinerlei Aufmerksamkeit zukommen lassen, denn wie heißt es so schön: „Don´t feed the trolls“ – aber Dein letzter Kommentar war eine Frechheit und da ich keine Möglichkeit habe, anders mit dir in Kontakt zu treten, eben auf diesem Weg.
Du wirfst mit Bilderklau vor, was eine freche Lüge ist und ich möchte Dich bitten, solche Unwahrheiten über mich in Zukunft nicht mehr zu verbreiten. Glaube bitte nicht, dass ich nicht die Möglichkeit hätte, herauszufinden, wer Du bist.

Du bist hier nicht mehr erwünscht und wenn Du ein wenig Rückrat hast, kehrst Du einem Blog, in dem Dich keiner will, ganz einfach den Rücken.
Deine Kommentare werden ab jetzt konsequent gelöscht, sodass Du eh ins Leere schreibst und ich gehe mal davon aus, dass Dir Deine kostbare Zeit dafür zu schade ist. Schließlich verplemperst Du schon eine Menge davon, indem Du Dich über uns aufregen musst – das möchte ich Dir gar nicht weiter zumuten.

So, das war das erste und letzte, was ich zu diesem Thema schreibe, ab jetzt wirst Du von mir ignoriert.

Nun wende ich mich wieder angenehmen Themen zu, denn um es mal mit Kerstins Worten zu sagen: Sonst rege ich mich nur auf und das macht Falten *gg*.



Groll... mit uns herumtragen
ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht,
es nach jemandem zu werfen.
Man verbrennt sich nur selbst dabei.
(Buddha)







3 Fotos für für die Challenge vonRenee.
Mein Motiv dieses Mal: Eine Parfümflasche



Trussardi – Inside – einer meiner momentanen Lieblingsdüfte










******




Die Aktion „Cam-Unsharp“ von der lieben Freidenkerin ist doch irgendwie klasse, oder? Nie wieder Bilderauschuss *lach*.
Man darf bzw. soll ganz ohne sich zu schämen seine zittrigen, fahrigen und verwaschenen Bilder präsentieren.


Bei uns gucken sich die Katzen was von den Hunden ab und die Hunde was von den Katzen. Das ist nicht immer gut ;-).
Das folgende Foto ist entstanden, nachdem eine der Katzen durch das Geländer durch auf die Treppe gesprungen ist. Katzen können so was!
Nun wollten aber beide Hunde hinterher und steckten ihre Köpfe ebenfalls durch das Geländer. B.alou passt nun wirklich nicht durch und L.ia hat zum Glück einen Rückzieher gemacht (obwohl sie mit ihrem Alabaster Körper wohl stecken geblieben wäre ;-).







Verwackeltes Bild aus der Fotoserie der Parfümflasche – hier kann ich es verwenden ;-)





******







Aus dem Tierleben bei uns Zuhause: Mäusejagd

Wir haben Katzen. Und Katzen jagen (und fangen) Mäuse – das ist jedem klar.
Als wir angefangen haben, unsere Kater `raus zu lassen, haben wir natürlich gedacht, dass unsere zart besaiteten Mischlings-Rassekatzen GANZ SICHER keine Mäuse und Vögel fangen werden und wenn, dann nur AUS VERSEHEN.
Doch leider sieht die Wahrheit anders aus…..
Das Problem dabei ist, dass nun auch wir Menschen in den zweifelhaften Genuss kommen, Mäuse jagen zu müssen.
So passiert meinem Schatz gestern Morgen.
Ich war schon los zur Arbeit (was ein Glück, hehe), er ist die Treppe `runter gekommen und hat beide Katzen je mit der vorderen Körperhälfte unter dem Flurschrank vorgefunden. Beide waren total aufgeregt und versuchten, sich immer weiter unter den Schrank zu quetschen (soll sehr lustig ausgesehen haben).

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine Maus hatte das Pech, sich ebenfalls unter dem Schrank zu befinden (`reingeschleppt von einem der beiden Kater konnte sie sich scheinbar befreien und flüchtete unter den Schrank).

Nun blieben nur 2 Möglichkeiten: Die Maus sich selbst (und den Katern) überlassen und sie dann eventuell irgendwann verwest im Haus zu finden (igitt) oder sie zu fangen und `raus zu bringen.
Schatz entschied sich für letzteres und hat das wohl auch recht schnell geschafft, sehr zum Leidwesen der beiden Kater, die sich ihrer Jagdbeute beraubt sahen.

Nachdem Schatz die Maus einigermaßen unversehrt in den Garten gesetzt hatte, ereilte sie das nächste Grauen: L.ia stürzte sich auf sie, denn auch unsere Hunde sind passionierte Mäusejäger (allerdings weniger erfolgreich, zum Glück!).
Ob die Maus diesen zweiten Angriff auch noch überlebt hat, ist uns nicht bekannt. Falls ja, wird sie wohl unseren Garten ab jetzt meiden wie die Pest ;-))).



Als könnten sie kein Wässerchen trüben….





So, und nun naht das Wochenende *freu*.

Wir wollen eventuell morgen ins Kino – zur Auswahl stehen „Die nackte Wahrheit“ oder „Männerherzen“.
Habt Ihr einen Tipp, welcher von beiden sehenswerter ist?

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch und gruselt Euch nicht zu sehr an Halloween ;-).







Liebe Grüße….

Katinka 30.10.2009, 06.31| (44/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt 52, Challenge, Natur, Bilder, Hunde, Katzen, Internet, Allgemein, Aktion, Wochenende,

ABC Projekt–X, Rückw.Stock, Abmahnungen von J*ck W*olfskin, Schöne Momente im Herbst/Winter, Zitat


Irgendwann mussten sie kommen, die Buchstaben X und Y ;-).
In dieser Woche ist das X beim ABC-Projekt von Kerki dran und ich muss gestehen, dass ich nicht sehr einfallsreich war.
Mir fallen zwar einige Wörter mit X ein – aber ich habe zu den meisten kein Foto.
Daher ist die Ausbeute in dieser Woche sehr eingeschränkt:



X-Strahlen – 2 mal, wenn man genau hinschaut ;-)





Ein X in den Ästen des Baumes





Ein Fachwerk X





Xmas – ist ja bald wieder soweit ;-)

*****



Rückwertsstöckchen
Gesehen in vielen Blogs….

12 Dinge, die dich ärgern:
1. Ungerechtigkeit
2. bestimmte Personen in meiner Umgebung
3. Egoisten
4. Stau
5. Überheblichkeit
6. Menschen ohne Rückrat
7. Hagelschauer
8. Rücksichtslosigkeit
9. Lügen
10.Unpünktlichkeit
11. Arroganz
12. Anonyme blöde Kommentare im Blog

11 Dinge, ohne die Du nicht leben könnest:
1. Schatz
2. Meine Tiere
3. Meine Familie
4. Liebe
5. Freundschaft
6. Internet und PC ;-)
7. Urlaub
8. Pizza ;-)
9. Lachen
10. Ein schönes Zuhause
11. Uhr

10 Dinge, auf die Du Dich freust:
1. Urlaub im November
2. Weihnachtszeit
3. Silvester
4. Wochenenden
5. Weihnachten
6. Städtereise im nächsten Jahr
7. Immer auf den Feierabend
8. Treffen mit Freunden
9. Lange Spaziergänge und anschließend nach Hause kommen
10. den nächsten Sommer

9 Dinge, die Du täglich trägst:
1. Schmuck
2. Uhr
3. Unterwäsche
4. Hose oder Rock
5. Schuhe
6. Strümpfe
7. Shirt, Bluse, Pulli oder so was ;-)
8. Dezente Schminke
9. Hundeleine

8 Serien/Filme, die Du immer wieder sehen könntest:
1. Dirty Dancing
2. Vom Winde verweht
3. Malice
4. Pretty Woman
5. Glauben ist alles
6. Eiskalte Engel
7. Bauer sucht Frau (ich find das zu schön doof…*grins*)
8. Kaya Yanar … (neuerdings)







7 Objekte, die Du täglich anfasst:
1. Kaffeetasse
2. Handy
3. Laptop
4. Dusche
5. Schreibutensilien
6. Sofa
7. Besteck

6 Dinge, die Du jeden Tag tust:
1. Essen und Trinken
2. Duschen
3. Küssen
4. Mit den Hundis raus gehen
5. An – und ausziehen
6. Reden

5 Lebensmittel ohne die Du nicht leben könntest:
1. Salat
2. Frischkäse
3. Brot
4. Nudeln
5. Pizza

4 Menschen, mit denen Du gerne mehr Zeit verbringen würdest:
1. Schatz
2. Eltern
3. Einige Freunde
4. Eine meiner Kolleginnen

3 Deiner momentanen Lieblingslieder:
1. 9 Million Bicycles (immer noch)
2. ganz viele Songs der 80er
3. Lass uns leben (Westernhagen)

2 Menschen, die Dein Leben sehr beeinflusst haben:
1. meine Eltern
2. mein Schatz

1 Mensch mit dem Du den Rest deines Lebens verbringen könntest:
1. mit meinem Schatz


*******



Darf ich eigentlich dieses Foto noch zeigen ohne eine Abmahnung zu riskieren?



Pfotenabdruck meiner Hunde im Schnee





Sicher haben die meisten bereits von der Abmahngeschichte durch J*ack W*lfskin gehört, es wurde ja bereits in vielen Blogs darüber geschrieben.
Für die, die es noch nicht mitbekommen haben in Kurzform: J.W. hat ca. 90 Artikel bei Dawanda entfernen lassen (u.a.T-Shirts, Schminkspiegel, Stickdateien) und einige Kunsthandwerker abgemahnt, weil auf den angebotenen Produkten eine Pfote verwendet wurde.
Dass es sich hierbei um Katzenpfoten handelt und J.W. als Logo eine Wolfspfote verwendet, ist scheinbar nicht so wichtig. Das Unternehmen beansprucht ALLE Pfoten für sich….
Auch wenn man sich vielerblogs darüber lustig macht, hat das alles für mich einen merkwürdigen Nachgeschmack.

Wie kann es denn sein, dass ein Unternehmen mit solchen Abmahnungen durchkommt (auch wenn sie inzwischen aufgrund des hohen Drucks von außen einen kleinen Rückzieher gemacht haben)?
Wenn die Wolfspfote original verwendet worden wäre, könnte ich das alles ja nachvollziehen – aber so?

Könnten wir dann theoretisch alle abgemahnt werden, wenn etwas was wir z.B. im Grafikprogramm erstellt haben, einer anderen Sache zufällig ähnlich sieht???
Wir verkaufen zwar diese Grafiken nicht, zeigen sie aber öffentlich im Internet…..

Ich finde das ziemlich bedenklich….



Diese Pfote gehört meinem Hund – und nur ihm!!! ;-)


*****



Am Wochenende hatte ich aufgrund des schönen Wetters noch weitere positive Herbstmomente.
Und da man ja nicht weiß, wie lange das Wetter noch mitspielt und es dann mit den schönen Momenten ein wenig komplizierter wird, zeige ich noch einen weiteren Beitrag zu dem Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter.

Es ist gleichzeitig eine kleine Bildergeschichte von B.alou:



An diesen Heuballen kommen wir auf unseren Hundespaziergängen sehr oft vorbei…..





….dann reicht der Ausspruch: „B.alou, hopp“….und B.alou springt ;-)



“Eine schöne Aussicht hat man von hier oben…“





“...und es riecht so interessant!“





“erstmal ein bisschen ausruhen“





“Huhu Frauchen….!“





“Das ist doch ganz schön hoch…“





“….aber egal, ich springe jetzt!“





“Das hat echt Spaß gemacht!“





Die Gewohnheit,
alle Dinge von der Lichtseite zu betrachten,
ist mehr wert, als ein Einkommen von Tausenden.
David Hume (1711 - 1776)








Mit diesem schönen Spruch sage ich für heute „Tschüss“, liebe Grüße an Euch!

Katinka 28.10.2009, 06.28| (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: ABC Projekt, Projekt Herbst/Winter, Internet, Allgemein, Bilder, Natur, Aergerliches,

Schöne Momente im Herbst/Winter, Freitagsfüller, Rätselauflösung, Uhrenumstellung, Meine Homepage


Guten Morgen am Montag!

Es ist mal wieder Zeit für ein paar positive Herbstmomente :-).

Mein Beitrag für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter in dieser Woche:

Der Titel lautet einfach: Ein schöner Herbsttag!































Wir hatten richtig schönes Wetter am Wochenende – da ist es nicht schwer, dem Herbst positive Momente abzugewinnen.
Spannend wird es, wenn es 2 Wochen am Stück regnet und die Temperaturen unter 10 Grad liegen…..ich bin sehr gespannt, was wir alle dann daraus machen werden :-).







Der Freitags-Füller am Montag.

Man muss einfach die leeren Felder ausfüllen bzw. die Sätze vervollständigen:
(Barbaras Fragen sind kursiv, meine Antworten sind fett markiert)

1. Mein Magen ist ganz ruhig – morgens habe ich überhaupt keinen Hunger

2. Wir haben noch nichts geplant dieses Jahr an Halloween.

3. Der Garten sieht langsam aber sicher sehr herbstlich aus

4. Mein Zuhause ist ein Ort, wo ich immer und zu jeder Zeit sein könnte.

5. Der Geruch von Zimt erinnert mich an Weihnachten

6. Einen Kaffee - das brauche ich jetzt sofort !

(der nächste Satz ist etwas abgeändert, da das Wochenende bereits um ist - leider.....)
7. Was das Wochenende angeht, Freitagabend  hatte ich eine Verabredung mit James Bond, Samstag war ich in der Stadt und bei einer Geburtstagsfeier und Sonntag  habe ich einen schönen Waldspaziergang gemacht und an meiner Homepage gebastelt!







Ihr habt ja fleißig mitgeraten bei dem kleinen Bilderrätsel im letzten Eintrag. Einige haben richtig getippt – ich wollte eine Weihnachtsbeleuchtung fotografieren – auf dem Weihnachtsmarkt in der Autostadt in Wolfsburg im letzten Jahr.
Genau das Motiv, das verwackelt wurde habe ich nicht noch mal in „scharf“ aber in etwas sollte es so aussehen:







Habt Ihr alle rechtzeitig daran gedacht, die Uhren umzustellen? Oder hat es jemand vergessen und ist zu früh irgendwo erschienen oder ähnliches?
Also mich nervt diese Umstellung jedes Jahr wieder! Ab jetzt ist es abends eine Stunde früher dunkel, d.h. wenn ich arbeite, schaffe ich es anschließend kaum noch, mit den Hunden im Hellen zu gehen. In etwa 2 Wochen wird es schon zu meinem Feierabend dunkel sein.
Das bedeutet, keine langen Spaziergänge mehr in den Feldern sondern irgendwo dort, wo es zumindest ein paar Laternen gibt. Die Hunde bekommen wieder ihre Leuchthalsbänder um, damit ich wenigstens ein bisschen sehe, wo sie herumlaufen.
Ich sehe in dieser Umstellung überhaupt keinen Nutzen.
Eine der Begründungen, dass man der Überzeugung war, mit dieser Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können, leuchtet mir überhaupt nicht ein.
Ok, NOCH ist es morgens heller wenn man aufsteht – aber dafür ist es ja abends früher dunkel – also bleibt es sich doch gleich….ob ich das Licht morgens oder abends anmachen muss……oder verstehe ich da etwas falsch?

Wie findet Ihr das mit der Umstellung? Nervt es Euch auch, findet ihr es gut oder ist es Euch egal?



A.shanti im Licht





Wie erwähnt habe ich am Sonntag ein wenig an meiner Homepage herumgebastelt.
Ich habe sie ja vor knapp einem Jahr aus dem Netz genommen und seitdem nichts mehr daran gemacht.
Jetzt ist die Startseite neu und zumindest zwei Teile sind wieder online – die Katzenseiten und die Fotogalerie. Beide Bereiche sind noch nicht vollständig – und ich würde sie gern komplett umgestalten – doch das wird noch dauern ;-).
Aber zumindest sieht man wieder ein bisschen was auf der Page und klickt nicht mehr ins Leere.
Falls Ihr mal gucken wollt - bitte hier klicken!.



K.imba im Herbst









Einen schönen Wochenbeginn wünsche ich Euch!

Katinka 26.10.2009, 06.30| (41/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt Herbst/Winter, Bilder, Natur, Wochenende, Internet, Allgemein, Zeitumstellung, Freitagsfueller,

Danke, Katzenliege, 15 Min.Challenge, 5 Dinge, Projekt 52-Türme, Cam Unsharp


Vielen herzlichen Dank für Eure lieben Wünsche für B.alou!
Es ist schön, wenn andere so Anteil nehmen.
Ich werde ihn in absehbarer Zeit wieder komplett durchchecken lassen (großes Blutbildes, Eiweißelektrophorese und Urinprobe) und dann mit dem Tierarzt besprechen, ob er geimpft werden soll oder nicht.







Auch sonst freue ich mich immer sehr über Eure Kommentare :-).

Katerchen K.imba liegt auf dem Foto im letzten Eintrag übrigens auf einer Heizungsliege für Katzen. Die wird einfach in die Heizung eingeklinkt und Katz kann drauf schlafen. Meine beiden lieben ihre Liege heiß und innig, auch wenn sie fast ein wenig zu groß dafür sind – mir scheint, die Dinger sind eher für 3,5 kg Minikatzen konstruiert und nicht für 5,8 kg Boller Kater ;-)).

Hier kann man es noch mal etwas besser sehen, wie das Teil an der Heizung hängt (also die Liege, nicht der Kater…*grins*):





*******



Um meinem Ruf als Landei weiterhin treu zu bleiben, habe ich für die für die Challenge von Renee ein typisch ländliches Motiv ausgewählt:












*****




5 Dinge..... (gesehen bei vielen….)

5 Dinge, die du willst, aber nicht hast
-Zeit im Überfluss
-ein paar cm mehr Körperhöhe ;-)
-ein Haus in einem Land, wo IMMER die Sonne scheint
-„ewige“ Gesundheit für meine Lieben und mich
-soviel Geld, dass ich mir keine Sorgen mehr machen muss

5 Dinge, die du nicht willst, aber hast
-chronischer Mangel an Zeit
-unfreiwilliger Kontakt zu einer bestimmten Person, das lässt sich leider auch nicht ändern
-unschöne Gefühle bei ganz bestimmten Begebenheiten
-Unkraut im Garten
-ganz viele Ideen, unser Haus weiter zu verschönern (kostet so viel Geld…*seufz*….)

5 Dinge, die du nicht willst und nicht hast
-Flugzeug
-Krankheit (hoffe ich zumindest…)
-falsche Freunde
-Zigaretten oder den Wunsch darauf – im Klartext: Ich bin froh, Nichtraucher zu sein
-einen Job, der keinen Spaß macht

5 Dinge, die du schon immer wissen wolltest
-warum leben manche Menschen auf der Sonnenseite des Lebens, während andere eine Katastrophe nach der anderen erleben (ist nicht auf mich bezogen)
-gibt es ein Leben nach dem Tod?
-warum habe ich üüüberhaupt keinen Orientierungssinn?
-warum lassen sich weiße Katzenhaare auf schwarzen Klamotten und braune Katzenhaare auf weißen Klamotten nieder?
-warum wissen meine Hunde genau, an welchen Tagen sie morgens mit mir fahren dürfen und an welchen nicht?


*****



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema: Türme.

Obwohl ich ja eine recht beachtliche Bildersammlung habe, gibt es gar nicht so viele Türme auf meiner Festplatte.

Daher habe ich etwas in Angriff genommen, was ich schon eeeewig machen wollte – ich habe angefangen, meine Papier-Urlaubsfotos einzuscannen. Von den schätzungsweise 15 Fotoalben habe ich mir also das erste vorgenommen, von dem ich wusste, es enthält zumindest ein Turmfoto (es waren sogar 3 wie ich festgestellt habe).

So habe ich also gestern Abend eine kleine Reise in die USA unternommen, genau genommen war ich in Ney York und Las Vegas…..



*lach*, nein nicht NY oder Las Vegas – die ist ein Leuchtturm auf Rügen – im übrigen eine sehr schöne Insel





Aber jetzt:



Der Stratosphere Tower in Las Vegas – dort gab es eine Achterbahn in knapp 300 m Höhe – die wurde mittlerweile aber wohl abgebaut. Als ich dort war, bin ich darin gefahren (trotz Höhenangst, jawohl-ja ;-))





Im Grunde folgen jetzt zwei traurige Fotos, denn mittlerweile gibt es sie nicht mehr, die 2 Türme….



Skyline von Ney York mit World Trade Center





Könnt Ihr den Fensterputzer erkennen?


******



Bei der Freidenkerin gibt es seit einiger Zeit die Fotoaktion „Cam-Unsharp“.
Man darf bzw. soll ganz ohne sich zu schämen seine zittrigen, fahrigen und verwaschenen Bilder präsentieren.
Da ich selten mal Bilder lösche (auf der Festplatte fressen die ja kein Brot) habe ich davon natürlich eine gaaanze Menge.
Aber keine Angst, ich gebe mich für heute mit zwei Fotos zufrieden ;-):



Ich habe versucht, die schönen bunten Vögel zu fotografieren….





Ehrgeizig wie ich bin, habe ich nicht aufgegeben und es ist mir noch mal besser gelungen





Daraus mache ich mal ein kleines Rätsel, wenn Ihr Lust habt. Was wollte ich hier fotografieren????





Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich!

Es grüßt Euch herzlich: Das Landei!
;-)))

Katinka 23.10.2009, 06.50| (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Projekt 52, Challenge, Bilder, Natur, Unterwegs, Aktionen, Internet, Allgemein, Cam Unsharp,

ABC Projekt-W, Mängelliste Lebensmittel, besondere Niedersachsen, Städtetyp, B.alou`s Krankheit


Beim ABC-Projekt von Kerki ist der Buchstabe W dran.

Wie immer sind meine W`s im Eintrag verteilt.



W wie Wasserfall





W wie Waldweg





Kurz bemerkt:
Keime im Speiseeis, Hygienemangel bei der Geflügelzubereitung, Etikettenschwindel, Schimmel in Reis, Schokolade und Lakritze, Chemikalien im Obst….und so weiter und so weiter.
Was können wir eigentlich noch unbedenklich essen?????
Mängelliste der Lebensmittelkontrolleure



W wie Wetter und zwar kein gutes ;-)





W wie Wühlen





Bei meinem Lieblingsradiosender Hitradio Antenne läuft zurzeit eine Aktion, die sich „besondere Niedersachsen“ nennt.
Der Sender gibt jeden Tag ein Thema vor und die Menschen aus Niedersachsen können sich melden, wenn sie meinen, dass sie in Frage kommen.

So wurde zum Beispiel die älteste Oma gesucht (immerhin 104 Jahre!), die fleißigste Hebamme, der höchste Arbeitsplatz und so weiter. Ich höre das jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit und staune manchmal, was es alles gibt und was Menschen so auf sich nehmen.

Zwei Menschen haben mich besonders beschäftigt. Zum einen ein erwachsener Mann aus Osterode, der nur 1,21 m groß ist (Suche nach dem kleinsten erwachsenen Niedersachen). Ich fühle mich mit meinen 1,61 schon manchmal klein – als Frau. Wie muss es einem Mann wohl gehen, der noch mal 40 cm kleiner ist? Das ist sicher nicht immer einfach.

Wer mich aber bisher am meisten beeindruckt hat, ist Thorsten aus Cuxhaven. Er hat einen Arbeitsweg – one way – von 272 km!!!!
Der Hammer, oder?
Jeden Tag 544 km von Cuxhaven nach Braunschweig und zurück zu fahren ist schon eine Leistung – und ein mega Stress, denke ich.
Mir reichen ja meine knapp 50 km einfache Strecke schon manchmal.
Und ganz ehrlich: Ich an seiner Stelle würde das nicht machen. Dann würde ich mir am Arbeitsort ein Zimmer suchen, um nicht jeden Tag fahren zu müssen. Braunschweig ist schließlich eine sehr schöne Stadt :-).



W wie Wein





W wie Wälzen





W wie Wolken





Bei Brigitte habe ich einen Test entdeckt, welche Stadt zu mir passt.
Hier ist das Ergebnis, ohjeeeee ;-):



Welche Stadt passt zu dir? Mach den Test bei der Film-Community moviepilot

Mehr Infos zum Film Away we go - Auf nach Irgendwo


LANDEI! Frechheit! Sollte mir das zu denken geben???? Naja, ich nehme es gelassen ;-)))



W wie weiter Blick (so wohne ich, passt also doch irgendwie mit dem Landei…..)





W wie Winter (hoffentlich nicht so bald….)





Danke für Eure lieben Kommentare und Tipps bezüglich der Impfung von B.alou.

Einige von Euch haben gefragt, was für eine Krankheit er hat.
Es ist Leishmaniose, eine Krankheit, die hauptsächlich im Mittelmeerraum, Frankreich, Süddeutschland, Schweiz, Osteuropa und eventuell Österreich vorkommt.
Leishmanien sind Einzeller. Sie befallen die weißen Blutkörperchen (Fresszellen) im Knochenmark und schädigen die Organe, besonders Leber, Milz und Nieren, unbehandelt führt das zum Tod des Tieres.
Übertragen werden die Leishmanien durch den Stich der Sand- oder Schmetterlingsmücke, die infiziertes Blut aufnimmt und durch einen neuen Stich weitergibt. Die Inkubationszeit beträgt fünf Wochen bis sieben Jahre.
Es ist keine direkte Ansteckung von Tier zu Tier oder Tier zum Menschen möglich!

Leishmaniose gilt als nicht heilbar. Mit frühzeitig einsetzender Behandlung kann man aber viele Hunde stabil bekommen.

B.alou bekommt täglich ein Medikament, welches die Leishmanien in Schach hält. Bisher geht es ihm hervorragend.

Das Problem ist, dass er die Krankheit in sich trägt. Alle möglichen Einflüsse können einen Ausbruch der Krankheit nach sich ziehen – insbesondere Stress (auch ausgelöst durch Operationen) oder zum Beispiel eine Impfung, die ja das Immunsystem zunächst in Unordnung bringt.

Da B.alou ja aus Spanien kommt und ich mich vorher informiert hatte, habe ich ihn testen lassen, nachdem er die ersten Symptome zeigte. Die positive Diagnose war damals ein richtiger Schock für mich. Mittlerweile leben wir jedoch ganz normal damit – natürlich auch, weil er bisher absolut gesund wirkt.



B.alou





Ich hoffe sehr, dass er noch ganz, ganz lange ohne Symptome bleibt und ich die richtige Entscheidung bezüglich der Impfung treffe!



W wie Wachs





W wie weiches, weißes Fell und weicher Schlafplatz ;-)





W wie Wasser





Wund wit wiesem wetzten W wünsche wich weuch weinen wönen Wittwoch ;-)))



W wie Weiß





Seid lieb gegrüßt!

Katinka 21.10.2009, 06.32| (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: ABC Projekt, Bilder, Natur, allgemein, Hunde, Internet,

Projekt Herbst/Winter, Wochenende, B.alou impfen?, Fotos, Stöckchen


Nach dem miesen Wetter am Wochenende brauche ich dringend ein paar positive Momente ;-).

Daher starte ich heute mit meinem dieswöchigen Beitrag zu dem Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter.

Die Fotos sind vom letzten Donnerstag – da schien nämlich trotz herbstlicher Temperaturen noch die Sonne.
Wenn es morgens nebelig ist und dann die Sonne aufgeht, ergeben sich faszinierende Bilder.
Dann ist es nur noch halb so schlimm, früh morgens los zu müssen. Naja fast halb so schlimm….;-))



Ein verwunschenes Nebelwunderland….





















Diese Bilder habe ich morgens auf dem Weg zu Arbeit gemacht.
Dabei hat mich ein Kollege „erwischt“. Er hat mein Auto gesehen und sofort angehalten, weil er dachte, es wäre etwas passiert. Ich konnte ihn natürlich beruhigen aber der denkt jetzt bestimmt , dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe ;-).







Bei einigen ist das Verlinken ihrer Beiträge zum Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter schief gelaufen.
Ich habe es jeweils in den Antworten geändert und auch noch mal genauer beschrieben, was Ihr machen müsst.
Es ist nämlich viel unkomplizierter als Ihr denkt. Hier im Blog wird kein Html akzeptiert – daher müsste Ihr einfach nur den direkten Link zu Eurem Beitrag in das Kommentarfeld kopieren – ohne irgendeinen Html Befehl – nur den einfachen Link.







Der Tierarztbesuch am Freitag verlief gut, ich habe die Katzis und L.ia impfen lassen.
Alle drei haben leichtes Übergewicht, was ich zumindest bei L.ia und K.imba bereits vorher ahnte. Tja, da muss ich wohl mal Futter reduzieren, mal sehen….

Kurz habe ich mit dem Tierarzt über B.alou gesprochen. Ihn habe ich ja schon länger nicht mehr impfen lassen, weil ich Angst habe, dass die Impfung einen Schub auslösen könnte. Davon habe ich schon mehrfach in verschiedenen Foren gelesen. B.alou ist bisher ja absolut stabil - zeigt keinerlei Anzeichen der Krankheit - und ich könnte es mir schwer verzeihen, wenn sich das durch eine Impfung verändern würde.
Klar, dass der Tierarzt das anders sieht……er hat mir geraten, noch einmal darüber nachzudenken und meinte, dass auch viele Hundekrankheiten - gegen die man ja impfen kann - tödlich verlaufen können.

Ich bin hin- und hergerissen und muss noch mal in Ruhe überlegen.







Unser Wochenende war sehr schön! Wir haben bei unseren Verabredungen viel erzählt und viel gelacht.
Gestern konnten wir auch noch ein wenig faulenzen, unser Hundebesuch hat sich hier gut eingefügt, das lief alles problemlos.



Den herrlichen Sonnenuntergang am letzten Donnerstag hatten wir wohl überall in Deutschland – ich habe ihn bei mehreren in den Blogs gesehen :-)





Vielen Dank für Eure lieben Kommentare, ich freue mich immer sehr darüber!
Gefreut hat mich auch, dass vielen von Euch unser Zuhause gefällt.

Es ist ja alles Geschmackssache, aber man ist schon ein bisschen stolz, wenn das, was mit mit viel Mühe und großem Aufwand geschafft hat, auch bei anderen ankommt.
Ich werde mal irgendwann vorher/nachher Bilder zeigen, dann könnt Ihr mal sehen, wie das hier vorher ausgesehen hat.

*****

Die Bilder aus der Challenge zeigen übrigens eine Landmaschine, einige von Euch haben also ganz richtig getippt:







Noch ein Stöckchen, das ich mal irgendwann gespeichert habe:

1. Eine Sache, die Du heute tust, von der Du mit 16 nie gedacht hättest, dass Du sie jemals tun würdest:
Also mit Sicherheit hätte ich nicht gedacht, dass ich mal eine Homepage habe, ein öffentliches Tagebuch schreibe und das Internet (daran war damals noch nicht zu denken) einen so wichtigen Platz einnimmt.

2. Das letzte, was Du gekauft hast, ohne dass es irgendeinen Sinn gehabt hätte:
Ein Spray für die Schuhe. Nachdem ich 2 Paar damit eingesprüht hatte, hatten sie weiße Ränder, die nicht mehr abgingen.
Dann habe ich den Tipp bekommen, es mit Haarspray zu versuchen – hat geklappt – aber das Spray nehme ich nicht wieder ;-).

3. Einen Spitznamen von Dir, den heute niemand mehr verwendet / kennt:
Meine Mutter hat mich früher manchmal „Schnupperle“ genannt ;-).
Mein Vater hat immer mal „Katinka“ gesagt, allerdings macht er das heute noch ab und zu.

4. Ein großes Ziel in Deinem Leben, dass Du noch erreichen willst:
Puuuh da fällt mir spontan nichts „Großes“ ein – wie langweilig ;-). Ehrlich gesagt, möchte ich gern weiterhin so zufrieden und glücklich sein wie momentan. Auch in Zukunft keine Geldsorgen haben müssen, gesund bleiben, mit denen, die ich liebe, zusammen leben, ......

5. Den größten Unsinn, den Du als Kind gebaut hast:
Eigentlich war ich ein ziemlich braves Kind, ehrlich ;-). Wir sind ganz gern im Wald rumgestromert und haben eines Tages eine alte Hütte entdeckt, die anscheinend bewohnt war. Es war total primitiv und dreckig. Dort lagen ein paar Zeitschriften herum und wir fanden es damals lustig, die wegzunehmen und gegen neuere auszutauschen. Das war für uns echter Nervenkitzel, weil derjenige, der dort „wohnte“ ja jeden Moment zurückkommen konnte.
Ganz sicher gab es noch andere Dinge aber das fällt mir jetzt nicht ein.

6. Ein aus heutiger Sicht vielleicht peinliches Poster, das Du in Deinem Zimmer hängen hattest:
Klar habe ich die Bravo gelesen und diverse Poster daraus zierten mein Zimmer. Boy George fand ich toll oder Limahl von Kajagogo (wird das so geschrieben, ich weiß es gar nicht mehr...)

7. Dein größter „Medienauftritt“ (Fernsehen, Zeitung, Radio etc.):
In der Zeitung war ich als Kind/Jugendliche des öfteren mit Bild zu bewundern *gg*.
Meistens wegen Vorführungen oder Erfolgen beim Tanzen – Ballet, Rock`n Roll, Standard/Latein, Lambada, Mambo.....eigentlich müsste ich die Fotos mal wieder hervorkramen.

Bei Radio und Fernsehen muss ich leider passen.

8. Vereine, in denen Du als Kind Mitglied warst:
Ich war in einer Ballettschule, später dann im Tanzsportverein meiner Eltern. Andere Sportarten haben mich nie so interessiert.

9. Dein aktueller Lieblingswitz:
Sorry, Witze vergesse ich meistens 5 Minuten nachdem ich sie gehört habe wieder ;-).

Wer möchte, kann es mitnehmen.







Soooo, nun wünsche ich Euch einen schönen Wochenstart!
Das Wetter soll ja wieder besser werden – hoffen wir mal darauf! Denn auf weiteren Dauerregen – wie am Wochenende – kann ich gut verzichten….

Liebe Grüße an Euch!

Katinka 19.10.2009, 06.29| (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt Herbst/Winter, Bilder, Natur, Wochenende, Stoeckchen, Internet, Allgemein, Hunde,

Einrichtungsstil, Projekt Herbst/Winter, 15 Min.Challenge, Projekt 52


Die Zeit rast…..kaum ist Montag….*schwupp* haben wir schon wieder Freitag.
Wenn ich daran denke, dass in etwa zweieinhalb Monaten das Jahr vorbei ist, wird mir ganz anders. Es war doch gerade erst Silvester, oder?



Mal wieder ein Foto von L.ia





Elke hat kürzlich über ihren Einrichtungsstil geschrieben und gefragt, wie wir so wohnen und was wir bevorzugen.
Alsooo: Unser Zuhause ist eine Mischung aus alt und neu.
Das Haus ist ein uraltes Fachwerkhaus, welches wir letztes Jahr gekauft und komplett renoviert haben. Die Möbel sind teilweise alt, teilweise neu.
Das ergibt einen interessanten Mix, in dem WIR und sehr wohl fühlen.
Ich bin kein Fan von zu voll gestellten Regalen. Bei mir muss eine gewisse Ordnung herrschen sonst fühle ich mich nicht wohl. Natürlich ist es nicht steril, das geht ja sowieso nicht mit 4 Fellwesen im Haushalt – aber aufgeräumt sollte es schon sein. Mich macht es zum Beispiel wahnsinnig, wenn der Mann im Haus seinen Kaffeebecher in die Spüle stellt (machen das eigentlich alle Männer??), anstatt gleich in den Geschirrspüler....;-).
 
Klar lege ich auch mal Sachen „irgendwo“ hin, wo sie nicht hingehören. Aber relativ schnell kommt dann der Punkt, an dem es mich stört und dann räume ich es weg – meine Sachen und die von meinem Schatz gleich mit (er sucht sie dann verzweifelt *gg*).
Die zentralen Räume bei uns sind das Wohnzimmer, die Küche und das Esszimmer, von diesen Räumen habe ich mal Fotos `rausgesucht. Die Bilder sind nicht ganz aktuell, Kleinigkeiten haben sich inzwischen geändert.



Der kleine Tisch ist meist nicht so leer – inzwischen steht eine Blume drauf und diverser Papierkram, der erledigt werden muss.





Unser Esszimmer – ein paar Pflanzen mehr sind es mittlerweile





Teil des Wohnzimmers – die Kissen liegen auch nicht immer so ordentlich da – aber ich ordne sie ziemlich regelmäßig ;-)





Auch ein Teil des Wohnzimmers – Büroecke und Bücherregal, das links noch weiter geht (wir mussten es wegen der Fachwerkbalken zerteilen)





Natürlich gibt es auch Hunde- und Katzenecken, Rumpelräume, in denen alles Mögliche gestapelt wird und Tage, an denen mehr `rumliegt als auf den Bildern zu sehen ist.
Aber wie gesagt, ich bin ordnungsliebend und räume Krams schnell weg.



******


Die Meinungen zu meiner Frage im letzten Eintrag sind geteilt –aber eine kleine Mehrheit ist dafür, die Beiträge extra verlinken zu können.
Es ist total lieb von Euch, dass Ihr schreibt, ich soll mir nicht soviel Arbeit machen!
Ehrlich gesagt hätte ich auch keine Lust (und Zeit) jeden Beitrag per Hand selbst zu verlinken - aber nun habe ich einen Post nur für Eure Beiträge online gestellt und Ihr könnt selbst entscheiden, ob Ihr Eure Beiträge dort verlinken wollt oder nicht.
Ihr erreicht diesen Post auch über die Projektseite.

Hier ist der direkte Link.


*******


Für die Challenge von Renee habe ich mal wieder 3 Fotos.
Könnt Ihr erkennen, was ich fotografiert habe? (Es ist EIN Objekt)












******



Diesmal bin ich ganz pünktlich beim Freitags-Füller von Barbara.
Man muss einfach die leeren Felder ausfüllen bzw. die Sätze vervollständigen:
(Barbaras Fragen sind kursiv, meine Antworten sind fett markiert)

1. Bitte tu dir keinen Zwang an und erzähl mir von Dir!

2. Wenn ich mit meinen Katzis schmuse muss ich manchmal einfach dran riechen.

3. Ich koche am liebsten Nudeln und leckere Soßen.

4. Pizza ist etwas, wovon ich nicht genug bekommen kann.

5. Das ist genau das, was ich mir gewünscht habe

6. Bei Dränglern auf der Autobahn denke ich meistens, was soll denn das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend , morgen habe ich ein Frühstück mit einer Freundin und einen Besuch bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Schatz und 3 Hunden in der Sonne spazieren gehen!
(ok das letzte habe ich bereits am Mittwoch beantwortet, bisher hat sich nichts geändert ;-))



******

Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Unverzichtbar

Da gibt es ja mehrere Möglichkeiten.
Zum einen, was für einen selbst unverzichtbar ist – das sind natürlich für mich mein Schatz, meine Familie, meine Tiere….

Und zum anderen, was für die Allgemeinheit unverzichtbar ist. Auch das ist wieder Ansichtssache, ganz klar. Was für den einen wichtig ist, worauf er nicht verzichten kann oder möchte, ist für jemand anders vielleicht völlig unwichtig.

Ich habe mich für die zweite Möglichkeit entschieden und mir sind spontan 5 Dinge eingefallen:



Die Sonne





Wasser





Nahrung (natürlich nicht unbedingt Muffins…)





Strom





Technik und Forschung (im normalen Maße)





So, nun haben wir Wochenende :-).
Im Gegensatz zum letzten haben wir an diesem wieder einiges vor.

Heute möchte ich endlich mit den Katzis zum Tierarzt (was ich ja letzte Woche wegen Stau nicht geschafft habe), dann einkaufen, Hunderunde-Joggen – Freitag um ;-).

Morgen treffe ich mich mit einer Freundin zum Frühstück in Braunschweig und abends sind wir eingeladen.

Am Sonntag haben wir die Hündin von Freunden zu Besuch, also heißt es, 3 Hunde zu „bespaßen“ ;-). Hoffentlich regnet es nicht!!!

Und Ihr habt es jetzt geschafft – nämlich diesen Eintrag zu lesen :-).

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende, genießt es!

Katinka 16.10.2009, 06.32| (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Projekt Herbst/Winter, Projekt52, Challenge, Bilder, Natur, Internet, Allgemein, Wochenende,

Projekt Schöne Momente im Herbst/Winter


Dies ist ein Eintrag nur für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter

Ihr könnt hier in den Kommentaren jeweils Eure neuen Beträge zum Projekt verlinken.

Bitte auf jeden Fall den direkten Link zum Beitrag eingeben und nicht die allgemeine Blogadresse!!

Beispiel: Ihr füllt den oberen Teil des Kommentarfelds ganz normal wie immer aus (Name, Blogadresse).
Dann kopiert Ihr den direkten Link zu Euren Beitrag und tragt ihn hier im unteren Bereich des Kommentarfelds ein.



Wichtig:

Hier wird kein Html akzeptiert!!!

Macht es nicht komplizierter als es ist :-).

Einfach Euren direkten Link kopieren, anschließend nur Euren direkten Link ohne einen anderen "Befehl" hier in das Kommentarfeld einfügen.
Die Adresse wird vom Blog automatisch umgewandelt, der Zusatz "hier klicken" wird ebenfalls automatisch hinzu gefügt.

Beispiel:
Für meinen letzten Beitrag gebe ich lediglich dies ein (nicht mehr!!!!):
http://www.kurzbemerkt.de/kommentare/projekt-schoene-momente-im-herbst-winter....121/




Das alles hat den Sinn, dass sich Interessierte immer die neuen Beiträge direkt ansehen können, ohne lange suchen zu müssen.

Natürlich kann man auch über die Teilnehmerliste auf die teilnehmenden Blogs surfen und sich die Beiträge ansehen. Dieser Post ist nur als kleiner Zusatz gedacht, für die, die es eilig haben ;-).

Wer noch Fragen hat, nur zu ;-).

Katinka 16.10.2009, 06.25| (341/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt Herbst/Winter