Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Wochenende, Spaziergang – L.ia und B.alou erzählen


Hattet Ihr ein schönes Wochenende?

Meines war genauso herrlich wie das letzte, was natürlich auch an dem schönen Wetter lag.
Mittlerweile wissen es ja alle, die hier mitlesen: Der Sommer ist meine Jahreszeit und auch 35 Grad machen mir nicht allzu viel aus.

Und diese Temperaturen haben wir auch locker erreicht – am Freitag und Samstag ging das Thermometer hoch auf 37 Grad.
Der heutige Sonntag war mit knapp 30 Grad etwas „kühler“, der Himmel war meistens bedeckt, aber Regen gab es keinen.

Dieses Wochenende sah ganz ähnlich aus, wie das letzte.

Wir haben am Freitag mit Freunden gegrillt und waren am Samstag am Badesee.
Samstagabend sind wir zum Ducksteinfest gegangen. Dank der fast tropischen Temperaturen konnten wir lange draußen sitzen, haben erzählt, gelacht, den Bands zugehört und ein bisschen getanzt. Es war ein sehr schöner Abend und fast ein bisschen wie Urlaub :-).

Heute haben wir Zuhause einfach relaxt bzw. ein bisschen in Haus und Garten erledigt.







Da ich nicht mehr weiß, was ich Euch heute noch berichten soll - ich möchte ja nicht ständig das gleiche erzählen - lasse ich mal B.alou und L.ia zu Wort kommen:


**********


*Wuff*, schön, dass wir auch mal wieder etwas erzählen dürfen!

Am Samstag war es ja sooo heiß, wir haben uns eigentlich nur im Garten irgendwo im Schatten verkrochen.
Nicht mal Lust auf lange Gassigänge hatten wir – und das will schon etwas heißen!

Auch die Katzen waren nicht zu großen Taten aufgelegt – K.imba zeigt, wie es uns allen ging ;-)



*Gääääähn* :-)))





Zwischendurch wurde uns langweilig und wir haben uns um einen Stock gestritten, wie kleine Kinder, sagt unser Frauchen…..und wir wären wohl nicht ausgelastet……keine Ahnung, was sie damit meint??











Am Sonntag sagte sie, es wären angenehmere Temperaturen und wir könnten mal wieder eine Radtour machen.
Puuuh das hörte sich anstrengend an, denn deutlich kälter war es eigentlich nicht – nur die Sonne war nicht so oft zu sehen.
Aber was soll`s – wenn sich Frauchen was in den Kopf gesetzt hat, dann machen wir eben mit.



Als erstes sind wir – wie immer – in unseren Dorfbach gestürmt – das ist immer eine schöne Abkühlung!





Danach muss hund sich gründlich schütteln, Frauchen quiekt immer, wenn wir das in ihrer Nähe machen





Dann kann es losgehen – kommst Du Frauchen?





Zwischendurch machen wir natürlich Pause und wir dürfen schnüffeln, toben oder ausruhen





Heuballen sind toll!









Hundeperspektive :-)





Dann ging es weiter, eine schöne Landschaft haben wir hier – da würde uns mancher Stadthund beneiden





Auf einmal sind wir ganz komischen Wesen begegnet, die waren vielleicht unheimlich!





Gut, dass ein Zaun dazwischen war





Frauchen hat zwischendurch immer angehalten und Fotos gemacht









In der Zeit konnten wir ausruhen





Puuuh, ist es noch weit????





Glücklicherweise lagen noch mehrere Bademöglichkeiten auf unserem Weg. Könnt Ihr uns sehen?





Nur noch über diese Wiese, dann sind wir wieder Zuhause





Vorher haben wir aber noch weitere komische Wesen getroffen





Als wir wieder Zuhause waren, haben wir uns unter unsere Bäume verzogen und waren den Rest des Tages nicht mehr ansprechbar (außer, als es Futter gab, natürlich ;-)).







So, meine Lieben – B.alou und L.ia verabschieden sich für heute – und ich mich auch :-).

Ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart!

Katinka 04.07.2010, 21.07| (27/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Sommer, Wochenende, Hunde, Bilder, Natur,

Projekt 52-Verbote, Farbenpracht: Gelb, Sommer-Wochenende


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Verbote

Das ist natürlich ein Spezialthema für Mikai:

Halloooooo :-)!

Verbote – ein blödes Wort, wirklich blöd!

Wenn man es einmal richtig überlegt, sind wir überall von Verboten umzingelt.
Da gibt es öffentliche Verbote, die von höheren Stellen auferlegt werden, aber auch Verbote, die innerhalb der Familie gelten und die jeder individuell gestaltet.

Pech ist, wenn man ein kleiner Bär ist – denn die dürfen grundsätzlich GAR NIX, was Spaß macht.
Glaubt Ihr nicht? Na, dann werde ich Euch das mal beweisen!

Ich bin nämlich ganz schön arm dran, jawoll!

Guckt doch nur, was ich alles NICHT darf – und das sind nur ein paar Beispiele von mindestens Zehnmillionen!



Ich darf nicht, mit Katinkas Schmuck spielen und in ihrer Schmuckschatulle herumwühlen…





Ich darf nicht ihre Parfüms ausprobieren und in der Luft versprühen




Wenn es anderen erlaubt ist, so ist es deswegen noch nicht dir erlaubt.
(Terenz)



Dann wollte ich mich harmloseren Dingen zuwenden….aber nein, auch das darf ich nicht!





Das ist doch total gemein, oder???





Weder darf ich rauchen…..





…noch Herrn Dauerwelle ärgern.





Ich frage mich und Euch, was darf ich denn eigentlich noch, wenn alles verboten ist?

Katinka sagt, ich soll normalen Beschäftigungen nachgehen. Etwas tun, was kleine Bären eben so machen.
Aber es ist doch nun mal so, dass gerade die Dinge, die verboten sind, am meisten Spaß machen!

Aber auch die Erwachsenen müssen so manches Verbot beachten:



Sie dürfen zum Beispiel überhaupt nicht überall lang fahren oder gehen, wo sie wollen








Wäre ein Parkverbot kein Verbot, sondern eine Spielregel,
würden sich auch mehr Männer dran halten
(Erhard Blanck)







Es wird ihnen sogar verboten, ihre Hunde von der Leine zu lassen





Den Pferdchen wird verboten, ihre Weide zu verlassen





Gern hätte ich mich in diesem Teich abgekühlt. Aber Katinka hat es mir…..na? Wisst ihr es? – Genau: Sie hat es mir verboten. Ich stinke, wenn ich `rauskomme, hat sie gesagt….Pah!




In verbotenen Teichen fischt man gern
(Sprichwort)



Ihr seht, überall lauern Verbote.
Unsere ganze Welt ist voll von ihnen.
Manche sind sicher sinnvoll und nützlich, aber bei anderen kann man doch nur mit dem Kopf schütteln, oder?

Naja, wir können es leider nicht ändern…..aber ich denke, mit etwas gesundem Menschenverstand kann man das ein oder andere Verbot elegant umgehen ;-).

Macht es gut, Euer Mikai!



******


Ruthie möchte jede Woche ein Blumenfoto in einer von ihr vorgegebenen Farbe sehen.
Diese Woche ist es hellgelb.

Das fiel mir wirklich schwer. Bisher habe ich mir keine so großen Gedanken über den Unterschied zwischen hellgelb und gelb gemacht ;-). Tatsache ist, dass die meisten Pflanzen, die ich gesehen habe, von mir eher als gelb und nicht als hellgelb angesehen wurden.

Also habe ich auf meinem gestrigen Waldspaziergang die meiner Meinung nach hellsten fotografiert und das ist das Ergebnis:



















******


Einige von Euch haben richtig geraten beim Teekesselchen: Es ist die Matte :-).


******


Hat es bei Euch auch so heftig gewittert? In der Nacht zum Donnerstag knallte es bei uns ganz gewaltig. Wir sind erst mal beide fast aus dem Bett gefallen vor Schreck ;-). Als es dann anfing zu regnen, mussten wir schnell die Wäsche, Gartenpolster und den Grill retten, das stand alles draußen, denn nach Gewitter sah es gar nicht aus.

Netterweise hat das Gewitter nicht für deutlich kältere Temperaturen gesorgt, wie das ja sonst oft der Fall ist. So geht es mit dem Sommer noch weiter :-).







Ein Sommerwochenende steht uns bevor, morgen sollen wir 35 Grad bekommen.

Heute haben wir wieder Grillbesuch (ich glaube, bald können wir kein Gegrilltes mehr sehen *lach*) und morgen gehen wir mit Freunden zum Ducksteinfest.
Der Sonntag ist noch nicht weiter verplant, vermutlich werden wir einfach relaxen, mal schauen.

Natürlich bin ich auch gespannt, wie sich unsere Mannschaft morgen schlagen wird, ansehen werde ich mir das Spiel jedoch eher nicht, was bei vielen ja auf Unverständnis stößt ;-).

Ich wünsche Euch auf jeden Fall ein wunderschönes Wochenende – ob nun mit oder ohne Fußball – das so wird, wie Ihr Euch das wünscht!

Katinka 02.07.2010, 06.35| (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt 52, Mikai, Fotos, Natur, Zitate, Internet, , Wochenende, Farbenpracht,

Donnerstag-Foto


Mein Beitrag in dieser Woche zu Petra`s Donnerstags-Foto.

Es ist zugleich ein kleines Rätsel….wisst Ihr, was das ist???



Kleiner Tipp: Es passt hervorragend in die Sommerzeit





Ich will es nicht so spannend machen, aber einmal klicken müsst Ihr doch ;-)…….

...weiterlesen

Katinka 01.07.2010, 20.04| (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Donnerstag-Foto, Bilder,