Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ehrenwort-Schleichweg, Schöne Momente Herbst/Winter, Tagesbilder


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Schleichweg(e)









******



Ich habe mich entschieden, das Projekt “Schöne Momente im Herbst und Winter” auch dieses Jahr wieder zu starten.
Vielleicht überlegt sich ja der eine oder andere dann auch noch, mitzumachen.
Es ist ja ein ganz zwangloses Projekt – wenn man mal ein oder zwei Wochen aussetzt, ist das kein Problem.

Wir werden am Sonntag, den 16.10.11 starten, bis dahin werde ich natürlich noch eine extra Projektseite erstellen und alles noch einmal erklären.

Hier könnt Ihr schon einmal vorab lesen, um was es geht.
(Der Link führt zur Aktion im Jahr 2010, daher bitte dort nichts mehr posten!)



******



Meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

262/365 - 19. September 2011:

Unsere kleine Dachterrasse hat jetzt auch Licht und ein paar Bilder haben wir aufgehängt – fast wie ein Wohnzimmer *grins*.




263/365 - 20. September 2011:

Alle Jahre wieder…..und doch immer wieder unfassbar – Weihnachtssüßigkeiten im September…….




264/365 - 21. September 2011:

Unsere Verbindung zur Außenwelt ;-). Dieser Mast wird für unser DSL im Dorf sorgen. Fragt sich nur noch, wann es endlich soweit ist, der „eigentliche“ Termin war August dieses Jahr;-)




265/365 - 22. September 2011:

Wenn ich die Hunde mit im Büro habe, gehe ich immer so um 12 Uhr mit ihnen raus. Das wissen die beiden auch, sie haben eine innere Uhr ;-). Am Donnerstag wurde es später, ich musste noch einen wichtigen Anruf erledigen. Gegen 12.15 setzte sich B.alou dann so vor mich hin……“Frauchen, wann gehen wir eeeeendlich????“



“Es wird Zeit“




266/365 - 23. September 2011:

Die Vögel pfeifen es von den Bäumen – Herbstanfang….doch das Wetter ist fast schöner als im „Sommer“….




267/365 - 24. September 2011:

L.ia und ich im Partnerlock ;-)




268/365 - 25. September 2011:



Auch heute ist herrliches Wetter. Dies sind noch ein paar Impressionen unserer ersten Hunderunde heute Morgen….



Heute Früh war es zwar noch recht frisch aber schon sehr sonnig und es wird stündlich schöner – von mir aus kann es bis Dezember so bleiben :-)



Wir haben hier im Feld überall Obstbäume, von denen sich jeder bedienen kann. Da fällt mir ein, ich muss bei uns im Garten auch mal nach den Äpfeln schauen.



Pferde in der Morgensonne



Altweibersommer




B.alou ist mutig…..




…aber die Kühe waren ganz brav.







Kleine Pause an „meinem“ Dorfbach – dieses Mal habe ich mir Kaffee mitgenommen ;-). Ich liebe es, dort in der Sonne zu sitzen und die Natur zu beobachten.




Da ist jemand neugierig ;-)




A.shanti besucht den Nachbarn ;-)





******



So, nun wünsche ich Euch einen traumhaften, sonnigen Sonntag!

Wir haben gerade gespätstückt und werden den restichen Sonntag faul sein und ihn im Garten verbringen.
Vieleicht, ganz vielleicht bügele ich noch ein wenig - aber das kann ich ja auch auf der Terasse erledigen ;-).

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 25.09.2011, 13.16| (27/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Ehrenwort, Tagesbilder, Allgemein, Bilder, Natur,

Fasz. natürlich, Projekt 52-Froschperspektive, Herbstanfang, Papstbesuch, Glückl. Niedersachsachsen


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Neulich auf einer Hunderunde bin ich mal einen anderen Weg gegangen und kam an dieser wunderschönen, spätblühenden Blumenwiese vorbei…..fast alles in weiß, Schmetterlinge tanzten darüber hinweg…..ich musste gleich an ein Märchenland denken….sorry, das Kind in mir ;-)







Seht Ihr den Schmetterling?





Da sitzt auch einer….





Natürlich war auch innerhalb der Blumenwiese viel Leben









Ein kleiner lila Punkt dazwischen ;-)





******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Froschperspektive

Mikai hat das Wort:


Halloooo, da bin ich wieder!

Froschperspektive? Da hab ich gleich zu Katinka gesagt: Was soll das denn – ich bin doch kein Frosch!
Darauf sagte sie: Nein, aber die Größe passt doch in etwa!
Pah! Frechheit! Ich bin ja wohl größer als ein Frosch!
Sie hat laut gelacht und nachdem sie sich wieder eingekriegt hatte (Frauen!....*seufz*), hat sie mir erklärt:
Als Froschperspektive bezeichnet man die Betrachtung eines Gegenstandes von einem unter der normalen Augenhöhe liegenden Augenpunkt.

Müsste nur noch geklärt werden, was normale Augenhöhe ist, oder?
Aber ich wollte mich nicht weiter streiten und so habe ich nachgegeben und wir haben MEINE Augenhöhe genommen. Nun könnt Ihr mal sehen, was ich alles sehe bzw. nicht sehe…..



Für mich ist alles riesig – sogar Grashalme und Dauerwelle und Frau Garfield





ihr setzt Euch auf eine Bank, ich kann darunter durchgehen





Jede neue Lage ergibt eine neue Perspektive.
(Unbekannt




Vieles ist eine Sache der Perspektive….





....und es würde manch einem gut tun, Dinge mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten





Das ist nämlich gar nicht so einfach, weil jeder doch meistens nur SEINE eigene Perspektive sieht





Für mich fast unüberwindbar – für jemand anderen Gräser, über die er einfach hinwegsteigt…..









Durch Veränderung des Standpunktes
gewinnt man viel an Perspektive...
(Unbekannt)



Ich denke, es würde weniger Probleme untereinander geben, wenn man versucht, sich gegenseitig zu verstehen und ein „anders sein“ akzeptiert!





Dann hätten wir Hoffnung….





….auf eine bessere Welt….



Das war die Welt aus meiner Perspektive.

Macht es gut
Euer Mikai :-)





******



Kurz bemerkt:

***Heute ist Herbstanfang…..*seufz*. Absolut das Ende des Sommers…..man merkt jetzt schon deutlich, dass die Tage kürzer werden.
Nicht mehr lange und es ist morgens dunkel, wenn ich zur Arbeit fahre und abends, wenn ich nach Hause komme.
Aber wenn wir Glück haben, haben wir noch ein paar sonnige Tage vor uns, bisher war der September ja wirklich sehr schön.


***Der Papstbesuch in Deutschland soll die die kathalosche Kirche etwa 30 Millionen Euro kosten! Hinzu kommen etliche Millionen, die der deutsche Steuerzahler berappen muss, für Sicherheit, neue Wege, Veranstaltungen etc.
Mir verschlägt es fast die Sprache bei solchen Summen und wenn ich überlege wievielen Menschen man mit dem Geld helfen könnte…..


***Laut der neuen Ausgabe des „Glücksatlas“ leben in Niedersachsen die zweitglücklichsten Menschen Deutschlands…..na, wenn das nicht glücklich macht :-).



******



Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende.
Es soll ja sehr sonnig werden, das sollten wir noch einmal ausnutzen, oder?

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 23.09.2011, 06.08| (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Faszierend natuerlich, Projekt 52, Allgemein, Internet, Bilder, Natur, kurz bemerkt,

Haustierparade, Müde, Welpenbilder, Frage zum Projekt Schöne Momente im Herbst u.Winter


Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Zeigt her Eure Lieblinge im Grünen

Dieses Mal die beiden Katerchen:



A.shanti – Underfoot ;-)





K.imba





******



Müde bin ich. In den letzten 2 Nächten habe ich zuwenig geschlafen - eindeutig.
In der Nacht zum Montag ging am sehr frühen Morgen auf einmal die Sirene bei uns im Dorf los, um die freiwillige Feuerwehr zu mobilisieren. Leider nahmen unsere beiden Hunde das zum Anlass, ein Jaulkonzert anzustimmen, dessen Laustärke es unmöglich machte, es zu ignorieren.
Danach konnte ich nicht wieder einschlafen.

Und gestern Abend gegen 23 Uhr fing B.alou auf einmal an, zu würgen und zu husten. Es war, als hätte er etwas im Hals stecken, was er nicht los wurde.
Übergeben hat er sich auch.
Nachdem wir ohne Erfolg nochmal mit ihm draußen waren, ihm zu trinken und Leckerchen gegeben und versucht haben, im Hals etwas zu sehen, habe ich schließlich gesagt, ok ich bleibe im Wohnzimmer und schaue, wie das weiter geht.
Eine Stunde hat er noch `rumgehustet, dann wurde es besser. Daher bin ich gegen 1 Uhr 30 ins Bett. Um 5 Uhr habe ich ihn wieder gehört :-(. Also aufgestanden und den Hund betütelt.

Im Laufe des Vormittags ging es dann komplett weg, alles wieder ok.
Aber ich kann ihn in einer solchen Situation auch nicht einfach allein lassen…..nicht auszudenken, wenn er auf einmal keine Luft mehr bekommen hätte….







******



Vor einiger Zeit habe ich mal ein Bild von einem Welpen gezeigt und einige von Euch haben Interesse an weiteren Fotos bekundet. Die anderen müssen da jetzt leider auch durch ;-).

Ein Pärchen aus unserem Dorf, das eine Entlebucher Sennenhündin hat, hatte einen Wurf mit ihr und wir waren natürlich mal zum gucken dort :-).
Sie hatten für die Kleinen einen extra Auslauf, der komplett eingezäunt war. Das war ein Gewusel und ein Durcheinander ;-).



Die Kleinen waren zu niedlich!









Der Entlebucher Sennenhund ist mit einer Größe von bis zu 52 cm und 20–30 kg Gewicht der kleinste der vier Sennenhund-Rassen, zu denen auch der Appenzeller Sennenhund, der Berner Sennenhund sowie der Große Schweizer Sennenhund gehören.

Früher wurde er viel als Treibhund eingesetzt, bis seine hervorragende Eignung als Gebrauchshund entdeckt und unter Beweis gestellt wurde.

Der Entlebucher ist ein sehr lebhafter und temperamentvoller Hund, der manchmal gerne bellt. Er ist sehr flink und wendig. Deshalb ist es wichtig, ihn ausreichend zu beschäftigen.



Alles musste angeknabbert werden ;-)





Der Kampf um den Schuh ;-)





Mmmhh schmeckt gut!





Ist was?





Ich übe schon mal meinen Spezialblick ;-)









Auf ihn mit Gebrüll!





Hey, klasse – noch ein Schuh!





Was für ein Gewusel ;-)





So, das reicht erst einmal……ein paar habe ich noch, vielleicht zeige ich die ein anderes Mal.

Meine Fotos sind heute sehr tierlastig *lach*.



******



Meint Ihr, dass alle guten Dinge 3 sind?

Ihr versteht nicht?

Ok, ich sag`s Euch ;-).
Wollen wir auch in diesem Jahr das Projekte “Schöne Momente im Herbst und Winter” wieder starten?
Oder reicht es Euch und Ihr habt keine Lust auf ein drittes Mal?
Für die, die nicht wissen, worum es geht, eine kurze Beschreibung:

Viele mögen die kalte Jahreszeit nicht, sind müde, gereizt und weniger gut gelaunt als im Sommer.

Der Sinn der Aktion soll sein, dass wir uns die Schönheit auch dieser Jahreszeiten deutlich machen, sie bewusst erkennen und uns nicht zu sehr `runterziehen lassen.
Es wird sicher eine Herausforderung, wenn wir zum Beispiel im November 2 Wochen Dauerregen und Kälte haben…..aber gerade dann macht diese Aktion Sinn :-).

Die Regeln:
Jeder, der mitmacht, zeigt einmal pro Woche einen positiven Moment aus der kalten Jahreszeit. Das kann ein Bild sein, ein Gedicht, eine Geschichte oder was Euch sonst so einfällt – es muss natürlich irgendwie zum Herbst oder Winter passen. Mehr Infos gibt es auch noch hier.
Der Link führt zur Aktion im Jahr 2010, daher bitte dort nichts mehr posten!

Falls das Projekt in diesem Jahr auch stattfindet, wird es am 10. Oder 17. Oktober starten.



******


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Dienstagabend!

Katinka 20.09.2011, 18.21| (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Haustierparade, Tagesbilder, Bilder, Natur, Allgemein, , Hunde, Katzen, Schöne Momente Herbst Winter,

Ehrenwort, Wochenende, Tagesbilder, Herbstfestival


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Tagesausklang



Der Tag verabschiedet sich mit einem grandiosen Farbenspiel





Wer jeden Abend sagen kann : Ich habe gelebt,
dem bringt jeder Morgen einen neuen Gewinn.
(Seneca)



******



Ich hoffe, Ihr hattet bis jetzt ein angenehmes Wochenende!

Meines war sehr schön.
Die Feier am Freitag war richtig klasse, eine tolle Truppe war da zusammen – jung und alt ganz gemischt (es war ja ein 18. Geburtstag) und alle haben zusammen gefeiert. Wir haben ganz viel getanzt und hatten eine Menge Spaß.
Auch der Samstag war sehr schön – ich war ja mit einer Freundin zum Herbstfestival, da zeige ich gleich noch ein paar Bilder.



******



Meine Tagesbilder…..



Jeden Tag ein Bild:

255/365 - 12. September 2011:

Mal wieder ein Bild von L.ia




256/365 – 13. September 2011:

Schlafräuber….




257/365 – 14. September 2011:

Sie werden bald nicht mehr zu sehen sein…..freuen wir uns aufs nächste Jahr....




258/365 – 15. September 2011:

Unsere Nachbarn versorgen uns ja oft mit frischen Eiern, Tomaten, Obst oder auch selbstgebackenem Kuchen – da ist echt total lieb :-)




259/365 – 16. September 2011:

Am Freitag war es noch einmal richtig schön – sonnig und 20 Grad – so gefäll auch mir der Herbst :-).
B.alou und ich haben am Nachmittag eine kleine Auszeit auf dem Rasen genommen ;-).




260/365 – 17. September 2011:

Das Herbstfestival in Herrenhausen – klasse war`s. Das Wetter hat mitgespielt und meine Freundin und ich hatten einen sehr schönen Tag




Das Gelände ist sehr weitläufig und schön angelegt




Diverse Stände rund ums Essen, Gartenbedarf, Deko, Tierbedarf etc. luden zum stöbern und kaufen ein.




Es gab auch diverse Vorführungen rund ums Tier – die Dogdancer haben wir uns natürlöich nicht entgehen lassen ;-)




Ist das nicht ein Traum? Ein Whirpool im Garten – das wär noch was ;-)




Der „Streichelzoo“ – ich muss gestehen, dass ich so ein Huhn noch nie vorher gesehen habe ;-)




Sogar Pinguine hatten sie da ;-)




…ebenso kletternde Schafe…




…und feuerspeiende Drachen ;-)




Diese Sachen gefielen mir auch – aber die Preise waren mir doch zu hoch ;-)




Es gab wirklich tolle Sachen zu kaufen, wir mussten uns bremsen ;-).


Das ist meine Ausbeute: Duftkugeln, Hundeleckerchen, Schafskäsegewürz, Wildschweinsalami, das Spiel Dog Domino für Hunde und Katzen und ein Wenderock, von beiden Seiten zu tragen.
Diese Röcke sehen wirklich witzig aus, viel schöner als auf dem Foto und die eine Seite hat noch eine bunte Tasche zum befestigen.




261/365 – 18. September 2011:

B.alou hat mir eben noch das heutige Tagesbild geliefert: Er sitzt unter meinem Schreibtisch und……singt…..*seufz*. (Dazu fällt mir ein, dass ich das Video noch suchen wollte….mach ich noch)
Leider ist B.alou momentan alles andere als entspannt. Diverse Hündinnen im Dorf sind läufig und mein Hund leidet…..aber wie! Man kann sich das nicht vorstellen, wenn man es nicht erlebt: Er frisst kaum, jammert und winselt stundenlang, nichts interessiert ihn, außer draußen die Spuren aufzunehmen, denn die Hündinnen laufen natürlich auch alle unseren Weg.
Hoffentlich ist das bald wieder vorbei!








******



Heute ist hier das Wetter leider nicht mehr so doll, es sieht nach Regen aus und ist deutlich kühler geworden.....oh ich muss mich korrigieren: Es regnet bereits.....
Ich werde gleich noch eine Runde joggen und dann werden wir uns einen gemütlichen Sonntag machen.
Vielleicht versuche ich noch mal, B.alou abzulenken und das Dog Domino auszuprobieren ;-)



Ich wünsche Euch einen wunderschönen, restlichen Sonntag!

Katinka 18.09.2011, 13.49| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Ehrenwort, Wochenende, Bilder, Natur, Tagesbilder, Allgemein, Unterwegs,

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Frischluft, Wochenende


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Es sind Fotos einer Mariendistel……in Massen wachsen sie im Sommer bei uns am Feldrand, bald ist ihre Zeit vorbei und sie verblühen.
Ich mag die Farbe ihrer Blüten, die ganze Pflanze gefällt mir irgendwie ;-).

Was ich bis vor kurzem nicht wusste:
Der in den Mariendistelfrüchten enthaltene Wirkstoffkomplex Silymarin ist ein natürliches Leberheilmittel. Durch ihre zellschützenden Eigenschaften helfen die Mariendistelfrüchte auch im Magen und beugen dort Geschwüren vor. Außerdem wirken die Auszüge der Mariendistelfrüchte entzündungshemmend und können freie Radikale abwehren.



























******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Frischluft

Mikai hat das Wort:


Hallooo Ihr!

Frischluft…..ausgerechnet in einer Woche, in der es draußen gar nicht so angenehm ist. Sonst begleite ich Katinka und die beiden chaotischen Hunde ja ganz gern mal – aber ich bin ein Schönwetterteddy und mag es am liebsten mit viel Sonnenschein und Wärme.

Aber nützte ja alles nix – die Fotos sollten gemacht werden und die Sonne hat mich nicht erhört. Also sind wir in Eiseskälte von um die 15 Grad und mit vielen Wolken am Himmel losgezogen.

Der Wind sorgte noch zusätzlich für Frischluft und von der habe ich einiges abbekommen….da kennt Katinka ja keine Gnade. Von wegen gemütlich in ihrer Tasche sitzen bleiben – ich musste raus – an die frische Luft.
Schaut mal, was ich dabei alles erlebt habe…..wenn ihr gut hinseht, könnte Ihr gleich ein wenig die schönen Spaziermöglichkeiten von unserem kleinen Dorf kennenlernen.



Katinka sagt immer, sie findet die weiten Ausblicke so schön….





…und ich finde, sie hat recht – auch wenn ich dafür ab und zu hoch klettern muss.





Vor den Pferden habe ich mich zuerst gefürchtet, aber sie waren ganz lieb.





Huuiii, fast wie ein Bett :-)





Wir haben verstecken gespielt….könnt Ihr mich sehen?





Hier an unserem kleinen Dorfteich sind wir sehr gern





Dort gibt es immer einiges zu entdecken.









Hier beobachte ich Frau Garfield beim Mäuse buddeln – Hunde finden an komischen Dingen gefallen ;-)





Diese Farbe findet Katinka so toll – aber ich durfte ihr keine pflücken. Die sollen dort bleiben, sagt sie.





Wofür diese schiefen Steine sind, weiß kein Mensch ;-)









König Mikai blickt über sein Dorf ;-)





…und purzelt anschließend von seinem Thron….*peinlich* ;-)





Guckt mal, ich habe eine neue Nase :-))





Das war unsere kleine Frischluft-Tour. Nichts Spektakuläres aber viele kleine Dinge, die man entdecken und über die man sich freuen kann.

Ich finde, viele Menschen – insbesondere Kinder – bewegen sich viel zu wenig an der frischen Luft…..oder was meint Ihr?

Macht es gut, bis bald
Euer Mikai :-)



******



Schon ist wieder Wochenende….die Zeit verfliegt.

Wir sind heute zu einem Geburtstag eingeladen, wieder mit DJ und Tanz :-) und morgen fahre ich mit einer Freundin zum Herbstfestival in Herrenhausen.
Vor Jahren war ich schon einmal dort und habe es in guter Erinnerung. Neben diversen Ständen rund um Essen, Deko, Mode und Tierbedarf gibt es auch verschiedene Hundevorführungen….ich bin gespannt, hoffentlich spielt das Wetter mit.

Ich wünsche Euch ein richtig schönes Wochenende!

Katinka 16.09.2011, 06.15| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Faszierend natuerlich, Projekt 52, Allgemein, Internet, Bilder, Natur, Katzen,