Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

30 Tassen, 31 Insektenbilder, Aktion Farbe bekennen, Tanz i.d. Mai, Tag d. Tanzes, Fitness-Studio


Schade, schade – hier sind nun meine letzten Tassenbilder für die Aktion 30 bunte Tassen.
Es hat viel Spaß gemacht!



Noch eine Tasse in oder auf unserer Naturwiese





Ich muss unseren Garten mal genauer beobachten – was sich hier so alles in den Bäumen herumtreibt, tse….;-)





Ein ähnliches Foto hatten wir schon, ich weiß. Aber dies ist eine andere Perspektive und läuft außerdem außer Konkurrenz, ist nämlich das 31. Foto :-)





Vor einigen Tagen stellte ich mir noch die Frage, was ich denn ab Mai bloggen soll *lach* und nun stehen schon wieder die nächsten Foto-Aktionen in den Startlöchern.
Falk möchte Insektenfotos sehen – den ganzen Mai lang.

31 Tage - 31 Insekten oder Spinnen 8-)





Nun, das ist eine neue Herausforderung, vermutlich auch für alle Blogbesucher, die eine leichte Phobie gegen die Krabbeltiere haben ;-). Sorry aber da müsst Ihr wohl durch ;-).
Und bevor Ihr jetzt das Gesicht verzieht, denkt bitte daran, dass es auch viele niedliche (z.B. Marienkäfer) und auch hübsche (z.B. Schmetterlinge) Insekten gibt. Richtig eklige Fotos würde ich sowieso nicht machen, versprochen!



Außerdem gibt es noch eine weitere schöne Fotoaktion, der ich mich angeschlossen habe. Sie nennt sich „Farbe bekennen“.

Farbe bekennen



Farbe bekennen





Jeden Tag bekommt man eine Farbe gestellt, zu der dann ein Foto gezeigt werden soll. Da ich – wie inzwischen sicher bekannt ist – sehr gern fotografiere und mich diese „Aufgabe“ reizt, mache ich gern mit.

Beide Aktionen beginnen morgen – ich schätze allerdings mal, dass ich erst Samstag zu den ersten Fotos kommen werde.
Keine Angst, dieser Blog wird nicht zum reinen Foto-Blog, dazu habe ich viel zu viel zu quasseln ;-).

Sagt mir aber bitte Bescheid, wenn die Ladezeit hier im Blog mit den vielen Fotos zu lang wird, ja? Danke!







Ist das nicht schön? Ein laaanges Wochenende liegt vor uns. Für mich ist es sogar noch länger, denn am Montag habe ich frei *freu*.

Der letzte Tag im April – heute feiert man die Walpurgisnacht. Das ist ein traditionelles europäisches Fest, welches seinen Namen nach der Heiligen Walburga erhielt. Vielerorts wird es auch einfach Tanz in den Mai genannt, auch gibt es das Maifeuer oder das Maieinsingen.

Wir werden vielleicht auch „in den Mai“ tanzen. Hier in der Nähe gibt es einige Veranstaltungen und wir sind locker mit Freunden verabredet, um dort hin zu gehen. Mal schauen, ob was draus wird, wenn es um das Thema „tanzen“ geht, fällt ja den Männern oft auf einmal etwas ein, um sich zu drücken ;-).
Was macht Ihr so? Tanzt Ihr auch in den Mai?

Btw: Beim Wort „tanzen“ fällt mir ein, dass gestern Tag des Tanzes war.
Den TAG DES TANZES gibt es seit 1982. Er wurde ins Leben gerufen, um den Tanz zu feiern, ihn den Menschen ins Bewusstsein zu bringen und ihn als grenzüberwindendes Medium zu würdigen. Das Datum ist der Geburtstag des französischen Tänzers und Choreografen Noverre, dem viele Reformen zu verdanken sind.
Aufmerksame Leser dieses Blogs werden wissen, dass ich sehr, sehr gern tanze und auch eine Weile als Tanzlehrerin gearbeitet habe. Daher fand ich es wichtig, diesen Tag zu erwähnen. Eigentlich wollte ich ein paar Tanzbilder von früher von mir zeigen (ich tanze ja seit meinem 7. Lebensjahr) aber leider streikt mein Scanner und digitale Fotos habe ich nicht. Also werde ich das irgendwann nachholen.



Ich finde ihn einfach zum knuddeln, wenn er so vor sich hin träumt :-)





Morgen – also am 1. Mai – haben wir volles Programm: Erst gebe ich eine Privatstunde im Tanzen, anschließend gehen wir zum Maifest bei uns im Dorf und abends sind wir bei meinen Eltern zum Spargelessen eingeladen *mjam* - ich esse so gern Spargel!
Also langweilig wird es sicher nicht ;-).

Mal sehen, was das restliche Wochenende so bringt, ich melde mich auf jeden Fall mal zwischendurch.

Vielleicht werde ich mich am Samstag mal in ein paar Fitnessstudios umsehen. Zwar jogge ich ca. 2x die Woche und fahre oft Rad aber scheinbar reicht das nicht, denn sonst würde ich ja nicht zunehmen *seufz*. (Ok, ich esse natürlich auch sehr gern….).
Irgendwie bin ich grad total motiviert, mich etwas mehr zu bewegen. Da ich aber weiß, dass diese Motivation schnell wieder verfliegen KANN, müsste es auf jeden Fall so sein, dass ich kurzfristig (am besten monatlich) kündigen kann. Definitiv werde ich mich kein Jahr verpflichten!
Auch möchte ich nicht an die Geräte, denn das langweilt mich sehr schnell, wie ich aus früheren Zeiten im Studio weiß. Ich möchte die Kurse besuchen – BBP, Pilates, Fatburner oder wie sie alle heißen – am besten, immer im Wechsel. Daher ist ein abwechslungsreiches Kursprogramm Pflicht.
Allzu viel Geld möchte ich natürlich auch nicht investieren, denn wer weiß, wie oft ich tatsächlich hingehe………
Ihr seht, eine fast unlösbare Aufgabe liegt vor mir, vermutlich werde ich nach meiner Inforunde total enttäuscht sein und mich nirgends anmelden *lach*.



Einfach L.ia :-)





Das Wetter soll ja wieder deutlich besser werden. Find ich gut, obwohl wir den Regen auch dringend gebraucht haben – aber jetzt reicht es und die Sonne kann wieder scheinen. Übrigens soll dieser April der wärmste April in Niedersachsen seit 119 Jahren gewesen sein. Von mir aus kann es so weiter gehen :-).







Ich wünsche Euch einen netten Abend und einen wunderschönen 1. Mai mit ganz viel Sonne!

Katinka 30.04.2009, 15.55| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: 30Tassen, Aktionen, Allgemein, Bilder, Hunde, Wochenende, Fitness,

Danke, bloggen nur für sich?, 30 bunte Tassen, wie viel redet man am Tag, Projekt 52, Tagesbilanz


Vielen Dank für Eure positiven Kommentare, ich freue mich immer sehr darüber! Es ist ein großer Ansporn für mich, in dieser Art weiter zu machen. Denn ganz ehrlich: Ohne die vielen Fotos zu bloggen, würde schneller gehen, wäre einfacher. Aber ich schaue ja selbst gern Bilder bei anderen an, daher bearbeite ich sie auch für meine Besucher gern.

Klar, man sagt, man bloggt in erster Linie für sich – aber stimmt das wirklich?
Ich glaube, jeder freut sich über positives Feedback. Es ist ein Ansporn, weiter zu machen, weiter zu schreiben, Fotos online zu stellen, Gedanken „laut“ zu äußern.
Der Austausch macht einfach Spaß, es ist interessant, andere Sichtweisen kennen zu lernen oder auch Übereinstimmungen zu entdecken.
Wenn jemand sagt, es sei ihm egal, ob ein anderer einen Kommentar abgibt oder nicht, kann ich das nicht ganz glauben. Denn dann könnte man die Kommentarfunktion ja einfach ausschalten oder auch für sich im stillen Kämmerlein bloggen – oder???
Wie seht Ihr das?


Mir fehlen noch insgesamt 5 Tasen für die Aktion Aktion 30 bunte Tassen, dann habe ich tatsächlich im April 30 Tassenbilder gezeigt *stolzbin* ;-)).
Heute erst einmal 3, sie sind auch bei meiner „Outdoor-Foto-Session“ entstanden:



Liebe ist…..einfach in den Himmel gehoben zu werden :-))





Diese Tasse liegt „ganz zufällig“ bei uns im Garten herum ;-). (Und wehe es beschwert sich jemand über unseren Naturrasen *lach*, uns gefällt er so)





“Ach Frauchen, auch wenn die Pudeldame auf der Tasse noch so nett aussieht, mir wäre eine ECHTE Hundedame lieber….“





Vorhin habe ich mit einem Kollegen über dies und das geredet, macht man ja häufig ;-). Dabei sind wir auf die Frage gekommen, wie viele Wörter ein Mensch am Tag so spricht.
Klar, da sind sicher gravierende Unterschiede (allein zwischen Mann und Frau *grins*), aber es gibt doch sicher einen Durschnittswert, oder? Es gibt doch nichts, was nicht schon irgendwie erforscht oder untersucht wurde, also sicher auch diese Frage.....dachten wir uns zumindest. Wer jetzt denkt, haben die keine anderen Probleme....hat sicher Recht *grins*, doch haben wir – aber es interessiert uns trotzdem.
Daher habe ich mal gesuchmaschient und unter anderem diesen recht interessanten (wenn auch nicht ganz neuen) Bericht gefunden. Zum Beispiel kann man dort erfahren, dass Frauen täglich rund 23.000 Wörtern vorzuweisen haben während Männer es gerade einmal auf 12.000 schaffen.
Also mal ehrlich, DAS kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen! Wir Frauen sollen fast doppelt so viel reden wie die Männer??? Glaub ich nicht...

Zitat aus dem Artikel: „Den meisten Männern behagt es nunmal nicht, Gespräche um ihrer selbst willen zu führen, so ganz ohne Ziel“.
Pah! Ganz ohne Ziel – Frechheit! (Fast) keine Frau redet ohne Ziel, irgendwas steckt immer dahinter und wenn wir einfach etwas erreichen wollen - das merkt der Mann nur nicht ;-))).



Meine Katzis kommen „fototechnisch“ gesehen ganz schön kurz hier im Blog, sie sind irgendwie schwieriger zu fotografieren als Hunde





Projekt 52, Thema diese Woche: Wahnsinn.
Schwierig finde ich - aber ich habe 2 Fotos gefunden:



Dieses Erdmännchen verdreht die Augen so merkwürdig als sei es dem Wahnsinn nahe ;-)





Ohne Worte ;-)





Meine eigene Tagesbilanz für heute:
Der Tag: War ok, früh aufgestanden (wie immer in der Woche), zur Arbeit gefahren, gearbeitet, jetzt ist Feierabend :-)
Das Wetter: Das schöne Wetter verabschiedet sich erst einmal wie es scheint, es war eher kühl und grau
Positiv: Nur noch 2 Tage früh aufstehen in dieser Woche :-)
Negativ: B.alou hat heute morgen gehumpelt, das muss ich beobachten
Outfit: Jeans, weißes bedrucktes Shirt
Aktivität: Bisher noch nicht so viel, gleich: Radfahren mit den Hundis, sofern B.alou mithalten kann
Gekauft:---
Stimmung: Positiv, es geht wieder bergauf
Essen: Tagsüber esse ich meistens Vollkornbrot, ein bisschen Gurke und Tomate, ab und zu eine "heiße Tasse". Heute Abend gibt es für mich nur Gemüse.
5 Minuten: Die hatte ich heute noch gar nicht *lach, kann noch kommen ;-)








Schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 28.04.2009, 16.03| (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: bunte Tassen, Projekt52, Allgemein, Bilder, Hunde,

Wochenende, Tag des Baumes, 30 bunte Tassen


Ein schönes Wochenende war das, schade, dass es fast vorbei ist…
Aber vor uns liegt ja netterweise eine kurze Woche :-).

Am Freitag habe ich mich mit einer Freundin getroffen, es war ein sehr netter Abend, wir haben stundenlang gequatscht, Sekt getrunken (sehr lecker – Rose´ Sekt), waren schön essen und schließlich noch in einer typischen Dorfkneipe, aber richtig dörflich ;-).

Am Samstag war Haus- und Gartentag. Schatz und ich haben ein paar Blumen gekauft (ein Anfang, da werden sicher noch weitere folgen) und dann so alles Mögliche im Haus und im Garten erledigt. Ich musste unter anderem dringend bügeln, hatte aber überhaupt keine Lust, mich bei dem schönen Sonnenschein länger als nötig drinnen aufzuhalten. Also habe ich kurz entschlossen alle nötigen Utensilien gepackt und ab auf die Terrasse:



Angenehmes mit Nützlichem verbinden….





Abends haben wir gegrillt, spontan ist noch ein Freund hinzugekommen, sodass ich für den PC so gar keine Zeit hatte. Das Wetter war aber auch zu schön :-).

Heute haben wir nach einem gemütlichen Frühstück eine kleine Radtour gemacht. Wir waren an einem See, wo die Hunde schwimmen konnten und haben die Natur genossen. Der Nachmittag wurde dann faul in der Sonne auf der Terrasse verbracht – ich liebe den Frühling und den Sommer :-).
Und jetzt lassen wir den Abend ganz ruhig ausklingen.



Wenn man genau hinsieht, kann man B.alou mit einem Stöckchen sehen





In Hinblick auf den nahenden Sommer muss ich in der nächsten Zeit ein wenig kürzer treten und etwas bewusster essen. 2 bis 3 Kilo sollen weg. Ich versuche immer, diese überflüssigen Kilos rechtzeitig loszuwerden, bevor es mehr und mehr wird. Also viel Salat und keine Süßigkeiten in den nächsten Wochen…..



Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes fotografieren, als sich auf einmal eine schwarz-weiße Hundeschnute neugierig ins Bild schob ;-)





Gestern war Tag des Baumes. Den deutschen „Tag des Baumes“ gibt es seit April 1952, er wird mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. Hier gibt es einige Infos über diesen Tag und bei mir im Blog gibt es Zitate und Bilder ;-).





Jedesmal wenn dich Unglück trifft, pflanze einen Baum;
der Schatten eines Wäldchens wird dich bald erfreuen.
(Arabisches Sprichwort)







Auch ein dürrer Baum belebt die Landschaft.
(chinesische Weisheit)







Es geht in den Endspurt bei der Aktion 30 bunte Tassen
Ohje, was bloggen wir denn nur, wenn die Aktion vorbei ist??? ;-)).
Da mir langsam die Tassen und auch die Ideen der Präsentation ausgehen, habe ich mir für die letzten Fotos ein paar Tassen geschnappt und bin in die Natur mit ihnen gegangen. Das ist dabei heraus gekommen:



Eine der beiden neugierigen Ziegen unserer Nachbarn. Sie hat den Kaffeebecher wenig später `runtergeschmissen, die doofe Ziege ;-). Er ist zwar nicht kaputt, liegt aber so ungünstig zwischen zwei Zäunen, dass ich nicht mehr dran komme ;-)





Tasse im Raps, wie unschwer zu erkennen ist ;-)





Da ja auch Kaffeezubehör erlaubt ist, hier ein Kaffeelöffel. In ihm spiegelt sich unser Haus, man muss die Augen allerdings sehr anstrengen und sich auch irgendwie auf den Kopf stellen *lach*





So, jetzt gehe ich noch ein bisschen raus, macht Euch einen schönen Sonntagabend!

Liebe Grüße :-).

Katinka 26.04.2009, 16.21| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Natur, Bilder, Wochenende, Allgemein, bunte Tassen, Zitate,

Durcheinander, Entenstöckchen, Projekt 52, Wichtige Tage, 30 bunte Tassen, Wohlfühl-Stöckchen


Ganz viel Durcheinander heute...



War dieser Tag nicht dein Freund,
dann war er wenigstens dein Lehrer.
(Unbekannt)

Stimmt, man kann versuchen, aus allem etwas postitives zu ziehen ;-)


Ich beginne mal mit dem netten Entenstöckchen, das bereits durch viele Blogs quakt :-).
Wenn ich das richtig verfolgt habe, ist Gerd der Urheber, also verlinke ich mal dorthin. Es geht einfach darum, ein oder mehrere Entenfotos zu zeigen.


Erpel auf dem schönen Steinhuder Meer





Wie die Hühner Enten auf der Stange ;-)





In schöner Eintracht….





Weiter geht es mit dem Projekt 52, bei dem ich bereits 2 Themen nachzuholen habe:

Woche 15, Thema Kontraste:



Der Kontrast zwischen Himmel und Meer sowie der extreme Farbkontrast und der Übergang vom Tag in die Nacht





Auch wenn wir Ostern schon mal Schnee hatten - es ist für mich ein Kontrast, Osterhasen im Schnee zu sehen ;-)





Woche 16, Thema Leidenschaft



Das war meine erste spontane Idee zum Thema. Allerdings habe ich lange überlegt, ob ich es wirklich online stellen soll. Seht es bitte mit einem Augenzwinkern…..





So, und da es scheinbar gut ankommt, wenn ich ein bisschen was für Eure Bildung tue (ich hoffe, Ihr lest dies so wie es gemeint ist – ebenfalls mit einem Augenzwinkern…), habe ich noch folgende hochinteressante Informationen für Euch:

Gestern – am 22. April – war Tag der Erde: Der Tag der Erde (auch engl. Earth Day) findet jedes Jahr in über 175 Ländern statt und soll die Menschen dazu bringen, über ihr Konsumverhalten nachzudenken.

Heute – am 23.April – ist Welltag des Buches und Tag des Urheberrechts: Dieser Tag wurde von der Unesco eingerichtet, er ist ein Feiertag für das Lesen, für Bücher, das geschriebene Wort sowie die Rechte der Autoren.

Ebenfalls heute ist – Tag des Bieres: Dieser Tag hat etwas mit dem Deutschen Reinheitsgesetz zu tun – in unser Bier darf seitdem nur Wasser, Hopfen, Gerste und Hefe. Falls Ihr heute noch nichts weiter vorhabt und gerne Bier trinkt, könnt Ihr hier mal gucken, ob etwas für Euch dabei ist ;-)

*Prost!*





Auch die 30 bunten Tassen sind natürlich wieder dabei:



Frappochino Karamell (keine Ahnung ob das so geschrieben wird) bei Starbucks in London. Da hätte ich ja ebenfalls noch Bilder....*lach*, nein, keine Angst, die zeige ich heute ganz sicher nicht auch noch ;-)





Diese arme Maus starb einen gewaltsamen Tod durch 2 wuschelige Fellmonster ;-)





Und zu guter Letzt noch ein Wohlfühlstöckchen, das sich Sammy ausgedacht hat

1.was brauchst du um dich rundum wohlzufuehlen?
Das Gefühl, geliebt zu werden, ein schönes Zuhause, schönes Wetter….

2. was brauchst du um morgens richtig wach und munter zu werden?
Kaffee

3. was machst du wenn du dich total entspannen willst?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten, je nach Wetter und Stimmung. Also: In die Sonne setzen, mit den Hundis raus gehen, ein heißes Bad im Whirlpool, ein gutes Buch am Kamin lesen, am Computer sitzen….

4. was tust du um dich selbst ein bisschen zu verwöhnen?
Siehe Frage 3, ab und an ein Besuch im Solarium

5. wie sieht ein idealer Faulenztag für dich aus?
Auf jeden Fall startet er mit einem schönen Frühstück….

Im Sommer: Möglichst viel Zeit draußen in der Natur und im Garten zu verbringen, Grillen
Im Winter: Gemütlichkeit im Warmen mit Kaffee oder heißer Schokolade, lecker Essen, Kaminfeuer, evtl. ein heißes Bad….

6. was ist für dich der schönste Satz den jemand zu dir gesagt hat?
„Ich liebe Dich“ und „Wir gehören zusammen“

7. im Urlaub gibt es für dich nichts Schöneres als....
…eine Mischung aus spannenden Erlebnissen und neuen Eindrücken sowie faul sein und natürlich viel Sonnenschein

8. woran kannst du dich erfreuen?
An lieben Menschen, meinen Tieren, der Natur, leckerem Essen, ausgelassenen Tanzabenden, einem guten Buch, Sonnenschein, interessanten Gesprächen….

9. was ist für dich besonders wichtig?
Meine Familie, mein Partner, meine Freunde und meine Tiere

10. bist du ausgeglichen?
Ja, ich denke schon

11. welches Urlaubsziele kämen für dich in frage?
Gern noch einmal Südafrika oder USA, oder als neue Ziele die Toscana, Brasilien, Schottland…..

12. was tust du wenn du ganz besonders gut gelaunt bist?
Ich bin einfach fröhlich und lache viel



Wer das Stöckchen möchte, dem bringt es B.alou





Also ich bewundere jeden, der es dieses Mal bis zum Ende durchgehalten hat – bei soviel Geschreibsel und dem Durcheinander von Fotos ;-).
Vielleicht das nächste Mal noch ein paar Venedigfotos – hätte ich die heute auch noch eingebunden, wäre der Eintrag ein noch größeres Chaos geworden….

Aber keine Angst, dafür werde ich die nächsten 3 Wochen nicht bloggen…

Nein, stimmt nicht, war ein Scherz ;-).
Aber da ich nicht genau weiß, was in den nächsten Tagen anliegt, wünsche ich Euch vorsorglich heute schon mal ein schönes Wochenende, das Wetter soll ja traumhaft werden *freu*.
Ich versuche aber auf jeden Fall, am Wochenende hier noch mal zu schreiben, mal schauen, ob es klappt.

Seid alle ganz lieb gegrüßt!

Katinka 23.04.2009, 20.43| (27/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Stoeckchen, Projekt52, bunteTassen, Aktion, Bilder,

Stimmung, 30 bunte Tassen, Venedigfotos, wie ich zum Internet kam, Tag der Ruhe


Zuerst mal vielen Dank für Eure lieben und aufmunternden Kommentare! Der Zustand von dem ich schrieb, hält weiter an, also noch keine Besserung meiner Gefühlslage. Erste klärende Gespräche wurden zwar geführt aber so richtig weiß ich nicht, ob das nun gut oder schlecht war und wird. Auf jeden Fall ist klar: Nötig war es! Nun muss man die Konsequenzen abwarten und anschließend damit leben.
C`est la vie…..



Wie lange das wohl noch hält…..





Die 30 bunten Tassen dürfen nicht fehlen (habe gut aufgeholt – bisher 20 Tassenbilder am 21., das schaff ich noch ;-)):



Kaffee-Zeit eben ;-)





Zur Abwechslung mal ein Milchkännchen und eine Zuckerdose, damit Ihr nicht den Blog vor lauter Tassen seht oder so ;-))) - *Hääää?* ;-)





Noch einmal ein kleiner Schwung Venedigfotos, dann hör ich erstmal auf, versprochen (vielleicht)!



Ich finde es einfach faszinierend, wie nah alles am Wasser gebaut wurde









Kürzlich habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen, wie und wann wir jeweils zum Internet kamen. Daraufhin habe ich mal gegoogelt und mit Erstaunen gelesen, dass es das Internet bereits seit 20 Jahren gibt! Das hätte ich nun nicht gedacht….
Angeregt davon habe ich mal kurz bemerkt (lach, was für eine schöne Wortspielerei), wie das so bei mir war mit dem Netz der Netze:
Die erste Begegnung mit dem Internet hatte ich Anfang 1999. Unser damaliger EDV Mensch (eine externe Firma) meinte, das müsste man unbedingt haben. Recht hatte er. Obwohl wir allesamt anfangs skeptisch waren, zog es uns doch bald in seinen Bann und wir mussten aufpassen, dass wir nicht unsere ganze Arbeitszeit online verbringen ;-). Es gab soviel zu entdecken!

Schnell fand ich heraus, dass man unglaublich viele Informationen über Katzen (zwei dieser wunderbaren Tiere waren Ende 98 bei uns Zuhause eingezogen) fand, besuchte Foren, fand Gleichgesinnte….
Als unser EDV Mann fragte, ob nicht jemand von uns eine eigene Homepage haben möchte, winkten wir ab – was sollten wir denn mit so was? Öffentlich Bilder von uns zeigen??? – Ganz sicher nicht! (Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ich später sogar ein Onlinetagebuch schreiben würde, ich hätte ihn für verrückt erklärt ;-)).
Aber eines wollte ich unbedingt – Einen Internetanschluss Zuhause haben. Schließlich „musste“ ich mich auch am Wochenende mit meinen neuen Bekanntschaften austauschen.



Auf dem Markusplatz





Stau ;-)





Etwa im März 99 war es dann auch soweit und wir bekamen unseren I-Net Anschluss Zuhause. Ich fand viele schöne private Katzenhomepages und so langsam reifte der Gedanke, doch eine eigene Homepage zu erstellen. Das habe ich dann ca. Mitte 99 in die Tat umgesetzt und seitdem gibt es die Kuschelkatzenseite. Das erste Design – ein Mix aus blinkenden Gifs und riesigen bunten Schriften – grausam!
Schnell wurde aus der typischen Katzenseite eine Page über Reisen, Musicals, Fotos und vieles mehr. Ich kaufte mir ein Grafikprogramm und verfeinerte so nach und nach immer mehr – mir hat die Bastelei unheimlichen Spaß gemacht!
Momentan ist die Seite aus verschiedenen Gründen fast offline aber ich werde sie „irgendwann“ wieder komplett online stellen, auf jeden Fall!

Natürlich entdeckte ich irgendwann auch die ersten Blogs. Auch hier war ich zuerst skeptisch – soviel würde ich von mir dann doch nicht preisgeben wollen….
Doch die Faszination war stärker und so kam es wie es kommen musste – etwa im Februar 2002 begann ich mit meinem eigenen Onlinetagebuch. Zuerst war es auf meiner Page integriert, später wechselte ich zu Myblog. Im Mai 2006 änderte sich mein Leben so radikal, dass ich einfach nicht mehr weiter schreiben konnte – es ging nicht mehr.

Doch so ganz ließ es mich nicht los *lach* und somit bin ich seit Anfang diesen Jahres wieder da :-).

Tja das war meine Internet-Geschichte in Kurzform. Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust zu erzählen, wie es bei Euch so war?! Gern auch bei Euch im Blog, ich würde mich freuen!











Vorhin habe ich eine kleine Notiz von mir gefunden, dass heute Int.Tag der Ruhe ist. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich mir das aufgeschrieben habe (herrje ich werde alt…). Naja ich habe daraufhin gesuchmaschient und konnte nichts weiter an Hintergrundinformationen über diesen Tag finden….wisst Ihr was, warum oder so ????
Und um diesem Thema noch ein wenig Sinn zu geben, habe ich noch 2 Segenswünsche für Euch, die man vielleicht wirklich mal beherzigen sollte:

Komm zu dir selbst,
komm zur Ruhe.
In der Stille
wohnt die Freude,
die im Stress verlorenging
(Unbekannt)

Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast
und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.
(Irischer Segenswunsch)



Eine der vielen Gondeln






Einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 21.04.2009, 19.49| (21/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Bilder, Venedig, Unterwegs, Internet, Tag der Ruhe,

Fotos aus Venedig, Stimmung, 30 bunte Tassen


Ein bisschen mehr hatte ich mir ja vom Wochenendwetter erhofft aber die Sonne hat es nicht so wirklich geschafft durch die Wolken zu dringen - schade. Erst heute Nachmittag wurde es noch ganz schön –aber insgesamt doch recht frisch, man ist jetzt halt verwöhnt ;-).
Pünktlich zum Arbeitsbeginn am Montag soll es wieder besser werden – schlechtes Timing irgendwie, doch besser als nix.



Die berühmte Rialtobrücke





Mir geht es gerade nicht so besonders, scheinbar wird es mal wieder nicht sehr positive Veränderungen in meinem Leben geben. Mehr mag ich grad nicht darüber schreiben, muss erstmal selbst alles sortieren und eigentlich ist der Blog dazu doch zu öffentlich.

Wieder gibt es heute neue Tassenfotos für die Aktion 30 bunte Tassen (es freut mich, dass es Euch nicht zu sehr langweilt *gg*) und auch heute verteile ich noch ein paar Venedigfotos in meinem Eintrag.



Eine der zahlreichen Gondeln – total typisch für Venedig





Eine Gondel von „innen“ - viel Kitsch und Plüsch – das soll wohl von dem Preis von 80 Euro für eine 40 Minuten Fahrt ablenken ;-). Wir haben keine Gondelfahrt gemacht, den Preis haben wir einfach nicht eingesehen





Man kann schon viel Geld in Venedig loswerden aber wenn man ein wenig abseits der üblichen Touristenwege geht, findet man auch eine Menge guter und preiswerter Alternativen, beispielsweise beim Essen.



Veneding bei Nacht





Zur Abwechslung nun ein paar Tassen ;-):



Diese Tasse habe ich aus dem Tassenfundus meiner Firma. Zugegeben, es war ein wenig peinlich, als ich mit den Hundis sowie dieser Tasse und natürlich meiner Digi Cam `raus in die Mittagspause wollte und ausgerechnet meinem Chef über den Weg gelaufen bin. Er guckte etwas verwirrt auf die leere Tasse und die Kamera in meinen Händen ;-). Ich möchte also, dass Ihr das zu schätzen wisst: Nur für ein Foto von dieser Käfertasse auf einem Baumstumpf denkt mein Chef jetzt vermutlich, ich bin nicht ganz dicht ;-))).







Klar, dass ich eine Tasse in meiner Lieblingsfarbe habe, oder?









Eine simple gelbe Tasse in Szene gesetzt ;-)




Kehren wir zurück nach Venedig...


Auf dem Markusplatz





Ebenfalls auf dem Markusplatz





Einen schönen Spruch habe ich kürzlich entdeckt – ich kopiere ihn mal für Euch (und für mich….)

Gott gebe dir für jeden Sturm einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lächeln,
für jede Sorge eine Aussicht
und in jeder Schwierigkeit eine Hilfe.
Für jedes Problem, das das Leben schickt,
einen Freund, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.
(Irischer Segenswunsch)



Ein Blick in das bekannte Kaffee Florian auf dem Markusplatz – angeblich soll hier die Prominenz verkehren, ich habe niemanden gesehen ;-)

















Einfach Venedig…





Das wird jetzt scheinbar schon fast ein kleiner Reisebericht hier im Blog, oder? ;-)

Bitte seht es mir nach, dass ich momentan nicht so "gesprächig" bin....

So, nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntagabend, liebe Grüße an Euch!

Katinka 19.04.2009, 19.14| (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Unterwegs, Venedig, 30 Tassen, Allgemein, Trauriges,

Zurück aus Venedig, Fotos aus Venedig, wunderschöne Natur, 30 bunte Tassen


Wieder da! :-)
Eure lieben Wünsche für die Reise und das Wetter haben geholfen – Danke!
Hach, es war toll, wirklich herrlich :-). Venedig ist eine schöne Stadt, mit die schönste, die ich bisher gesehen habe – und das waren schon einige. Es war wohl auch genau die richtige Reisezeit und das passende Wetter – strahlender Sonnenschein aber noch nicht zu heiß. Von dem unangenehmen Geruch, vor dem mich einige gewarnt hatten, haben wir fast gar nichts bemerkt. Das mag im Sommer anders sein, weiß ich aber nicht.



Ganz typisch – die engen Gassen, links und rechts entweder Geschäfte, Restaurants oder Eingänge zu Wohnungen





Auch typisch – Masken in den Schaufenstern





Wir sind viel gelaufen, oft Vaporetto (Linienboot) gefahren, haben viel gesehen, gestaunt, beobachtet, uns treiben lassen, lecker (und zuviel) gegessen und - dank der Lage unseres Hotels auf der Insel Lido – auch am Strand gesessen.







Auf dem Canale Grande









Ja, es wird „irgendwann“ einen Reisebericht mit gaaaaanz vielen Fotos geben aber das dauert noch. Bis dahin werde ich immer mal wieder einige Bilder hier platzieren.



Diesen kleinen Spaß haben wir uns auf Lido gegönnt, war lustig ;-)





Immer wieder hatten wir solche Ausblicke





Die Hundis und Katzis haben unsere Abwesenheit gut überstanden, wir konnten sie gesund und munter wieder begrüßen :-).

Ihr hattet ja ebenfalls richtig schönes Osterwetter und ich hoffe, Ihr konntet das Osterfest und die freien Tage genießen. Nachher werde ich endlich mal wieder eine Blogrunde starten, ich muss doch lesen, was es bei Euch so Neues gibt.



Auf dem Markusplatz – dort kann man für einen Cappuchino 14 Euro los werden (ist uns nicht passiert, wir haben vorher auf die Karte geguckt ;-))





Nun ist schon wieder Wochenende, endlich Zeit zum erholen *lach*. Leider sind die Vorhersagen nicht sooo gut aber vielleicht rappelt sich das Wetter ja doch noch.

Die Natur ist es den paar Tagen ja förmlich explodiert – zumindest kommt es mir so vor – ganz viel Grün auf einmal, die wunderschönen Kirschblüten sind zu sehen sowie viele andere Blüten, erstes Gelb auf den Rapsfeldern – ich liebe diese Farbenpracht! Leider ist auch das Unkraut bei uns im Garten explodiert, da haben wir am Wochenende einiges zu tun.

Morgen gibt es für uns etwas zu feiern, nix Großes, nur Schatz und ich, leckeres Essen, ein bisschen Wein, Kerzenlicht….



Venedig bei Nacht





Zu guter Letzt noch die unvermeidlichen Tassen *lach*, ich schätze mal, den einen oder anderen wird das schon nerven, aber man kann ja drüber weg gucken ;-).
Ich habe mal gezählt, nach diesem Eintrag habe ich es im April immerhin schon auf 15 Tassenbilder geschafft. Heute ist der 17. also liege ich gar nicht sooo schlecht.



Da eine grüne Tasse beim Kreativtag vermisst wurde – hier ist sie :-)





Keine eigene Tasse (war aber auch nicht verlangt, glaube ich…) – sondern eine vom Flughafen mit einer leeeeckeren Schokolade darin





Pink Lady





Sooo, Ihr Lieben, das war nun ein Eintrag mit vielen Fotos und nicht ganz so vielen Worten ;-).
Ich wünsche Euch ein richtig tolles und hoffentlich sonniges Wochenende.
Bis bald :-).

Katinka 17.04.2009, 06.10| (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Unterwegs, Bilder, Venedig, Natur, bunte Tassen, Wetter, Wochenende,