Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Wetter, Wet Picture, Raps oder Senf?, Montagsstarter, Bilder Dog Domino


Mmmhh, also ich muss sagen, dass mir das kalte aber sonnige Wetter am Sonntag wesentlich besser gefallen hat, als das mildere aber regnerische der letzten beiden Tage.
Doch es soll ja wieder besser werden, wie schön :-).



******



Mein Beitrag für das Projekt Wet Picture von Barbara:



Delphine in Ägypten





Fontaine auf Bonaire





Ganz aktuell von Sonntag – Grashalm am Feldrand





******







Ich bin jetzt sehr unsicher (und weiß, dass andere es auch sind ;-)) – ist das Winterraps oder Senf??? Das Foto ist von Sonntag.





******



Bei Martin gibt es den Montagsstarter, bei mir mal wieder am Dienstag:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Ich werde gleich meine "Shoppingergebnisse" auspacken, mit den Hunden gehen, essen machen und dann nichts mehr tun heute ;-).

2. Wenn ich an den November denke, dann freue ich mich auf unseren Urlaub :-).

3. Schlechte Laune habe ich meistens am Montagmorgen, zum Glück ist heute Dienstag ;-).

4. Regen und Sonnenschein im Wechsel, das war letzten Freitag.

5. Einfach gar nichts tun, das muss auch mal sein.

6. Wenn ich traurig bin, versuche ich, mich abzulenken, in dem ich meinen Tieren zusehe oder mit einem lieben Menschen spreche

7. Steve Jobs war ein genialer Geschäftsmann

8. Sport treiben und den Abschluss 2010 fertig machen sind für mich diese Woche besonders wichtig und das Wochenende möchte ich als besonders schön erleben.



******



Beim Herbstfestival in Herrenhausen, wo ich vor einigen Wochen war, habe ich ja ein Dog-Domino gekauft.
Das ist ein Spiel für Hunde (und Katzen), bei dem sie durch verschieben oder herausheben von Holzplättchen an ein Leckerchen kommen können.

Beim ersten Versuch habe ich Fotos gemacht:



Irgendwo hat Frauchen das Leckerchen hingelegt, ich habe es genau gesehen!





Vielleicht darunter?





*schnüffel*





Da muss doch `ranzukommen sein!





Vielleicht bekomme ich es mit der Pfote….





…oder mit Gewalt?





Ach nein, ich muss das Ding nur mit der Nase zur Seite schieben!





Nun lass mich mal ran!





Frauen denken doch viel logischer und sind nicht so gierig!





Kurz überlegen….





Ist doch ganz easy: Zur Seite schieben….





Leckerchen nehmen….





…und futtern!





Sie haben es beide mit der leichtesten Stufe geschafft, wobei L.ia tatsächlich schneller war als B.alou.

Fazit: Mal ganz amüsant und lustig, vielleicht auch eine gute Beschäftigung an kalten Winterabenden – aber DER Hit ist es nicht.



 

******



Heute hatte ich frei und war mit meiner Mutter einkaufen.
Die, die schon länger bei mir lesen, wissen, dass wir diese Einkaufstage 2 mal im Jahr machen. Meistens fahren wir nach Hannover, dieses Mal waren wir allerdings in Braunschweig.
Es war ein sehr schöner Tag, wir waren ausgiebig bummeln, haben lecker gegessen und natürlich das ein oder andere gekauft ;-).

Liebe Grüße zu Euch und einen schönen Dienstagabend!

Katinka 11.10.2011, 17.58| (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Wet Picture, Montagsstarter, Bilder, Natur, Hunde,

Kalt, Kommentare Blogspot, Tagesbilder, Welthundetag, L.ia trifft auf Rinder


*Bibber* das ist ja wirklich richtig kalt geworden.
Gestern ist es mir besonders aufgefallen, es wehte ein eisiger Wind, sodass ich morgens auf dem Fahrrad gedacht habe, eigentlich könnte ich auch Handschuhe anziehen.

Verrückt, oder? Vor knapp einer Woche bin ich noch in kurzen Hosen draußen herumgelaufen und heute überlge ich, ob ich Handschuhe tragen sollte.







Leider kann ich immer noch nicht in den Blogspot Blogs kommentieren.
Da einige meinten, es läge am IE habe ich mir extra den Firefox `runtergeladen.
Leider geht es auch damit nicht. Dort, wo man eingibt „kommentieren als“ (und normalerweise mehrere Möglichkeiten vorgeschlagen werden) erscheint bei mir gar nichts – nur der Pfeil - und somit geht kein Kommentar durch.
Die Einstellungen (Cookies von Drittanbietern zulassen) habe ich schon versucht zu ändern, doch sobald ich das Menue verlasse, übernimmt Firefox wieder die alten Einstellungen.

Sehr, sehr schade. Ich würde gern in einigen Blogspot-Blogs kommentieren, aber es geht nicht.



******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:


276/365 – 03. Oktober 2011:

Am Montag war das Wetter noch einmal richtig schön – vermutlich zum letzten Mal in diesem Jahr konnte ich auf der Terrasse bloggen




277/365 – 04. Oktober 2011:

Für ihn gibt es genug zu essen ;-)




278/365 – 05. Oktober 2011:

Gestrüpp – oder herbstliche Kunst?.....




279/365 – 06. Oktober 2011:

Ich habe mich nicht sehr nahe heran getraut…..aber fasziniert hat mich das Nest dennoch




280/365 – 07. Oktober 2011:

Eine Hundefreundin aus dem Dorf. Ich fand, es sah so gut aus, wie sie mit ihren 3 Hunden da entlang ging. Die kleine, zierliche Person hat ihre 3 gut im Griff.




281/365 – 08. Oktober 2011:

Gestern wechselten Regen und Sonne ständig ab – sieht aus wie flüssiges Silber, oder?




282/365 – 09. Oktober 2011:

Momentan haben wir strahlenden Sonnenschein, aber es ist ganz schön frisch. 
Fast sieht es aus wie im Mai – man muss sich nur vorstellen, dass es keine Senf- sondern Rapsfelder sind, die da blühen…;-)





******



Morgen, also am 10. Oktober, ist der internationale Welthundetag.
Hunde spüren Verschüttete auf, begleiten Blinde, erschnuppern Verschwundene, gehören zu den liebsten Spielkameraden von Kindern und sind vielen Menschen die besten Freunde. Aus diesem Grund wird ihnen zu Ehren der Welthundetag begangen.

2008 lebten in Deutschland etwa 5 Millionen Hunde und ist somit ist der Hund nach der Katze das meistgehaltene Haustier. Viele Menschen verbringen heute ihre Freizeit mit ihrem Hund, nicht selten fungieren die Tiere sogar als einzige soziale Beziehung ihres Besitzers.

Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)







******



Heute hatte L.ia eine interessante Begegnung ;-).
Ich bin mit den Hunden einen kleinen Hügel hinaufgeklettert und während B.alou bei mir oben blieb, ist L.ia auf der anderen Seite wieder hinunter gelaufen.
Dort hat sie intensiv nach Mäusen gebuddelt und nicht bemerkt, was um sie herum vorgeht.

Nebenan auf der Weide waren Rinder. Dass sie ohne Probleme auf die Nachbarwiese gelangen konnten, habe ich auch erst gesehen, als die ersten dort erschienen. Die kleine weiße Hündin hatte sie wohl neugierig gemacht ;-).



Als sie immer näher kamen und L.ia weiterhin nichts bemerkte, habe ich sie gerufen. Die Maus hat sich ganz schön erschrocken, als sie die großen Tiere auf sich zukommen sah….





….und hat dann gemacht, …..





….dass sie wegkam ;-)





Dem Herdentrieb folgend kamen immer mehr von ihnen auf die Wiese – auch, als L.ia schon weg war





Wir haben sie dann aus sicherer Entfernung beobachtet ;-)





******



Einen schönen herbstlich-kuscheligen Sonntag wünsche ich Euch.
Wir werden nachher mal kurz zum Herbstmarkt bei uns im Dorf gehen und ansonsten einfach entspannen.

Liebe Grüße!

Katinka 09.10.2011, 12.21| (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Tagesbilder, Bilder, Natur, Allgemein, Internet, Privat, Hunde,

Faszinierend natürlich, Projekt 52-im Wilden Westen,Wochenende


*Wow* vielen Dank für Eurer Interesse und Eure „Werbung“ für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter.
Ich freue mich schon auf Eure Beiträge :-).

Bei uns ist mittlerweile wirklich der Herbst eingekehrt. Gestern Morgen hatten wir noch 17 Grad und einen grandiosen Sonnenaufgang....es sah also ganz gut aus. Doch im Laufe des Tages kühlte es auf 12 Grad ab, es war regnerisch und stürmisch. Als ich durch den Wald ging, hatte ich tatsächlich ein wenig Angst, von einem Ast getroffen zu werden.



******




Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich

Dieses Mal ist es der Sonnenaufgang von gestern Morgen. Der Himmel sah so toll aus, dass ich extra angehalten habe, um die Fotos zu machen.



Der Himmel brennt…





…auch im Rückspiegel





Diesen Blick hatte ich als ich ins Büro kam von meinem Fenster aus





So vielfältig sind die Wunder der Schöpfung,
dass diese Schönheit niemals enden wird.
Die Schöpfung ist hier.
Sie ist genau jetzt in dir, ist es schon immer gewesen
Die Welt ist ein Wunder. Die Welt ist Magie.
Die Welt ist Liebe.
Und sie ist hier, jetzt.
(Indianische Weisheit)



******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Im Wilden Westen

Mikai hat das Wort:


Hau, Brüder und Schwestern, hier ist Mikai Shatterhand.







Ich bin ziemlich neu hier im Wilden Westen, ein Greenhorn sozusagen.

Da ist mir neulich eine Geschichte passiert, die muss ich Euch erzählen!



 

Wie jeder Neuankömmling im Wilden Westen träumte ich davon, Viehzucht auf grünen Wiesen zu betreiben und es mir gut gehen zu lassen.





 

Ich machte mich also auf den weiten, beschwerlichen Weg, um mir Vieh zu besorgen. Meine Goldnuggets hatte ich sorgfältig in der Tasche eingenäht.





 

Doch als ich die ersten verendeten Tiere sah, wusste ich, dass ich es allein nicht schaffen würde.





 

Es gab kein Wasser und kaum etwas Grünes – nur ein paar stachelige Disteln





 

Also suchte ich mir einen Saloon, redete mit ein paar Cowboys…. und kaufte schließlich ein Pferd, das mich weiter durch die unwirtliche Gegend tragen sollte





 

Gemeinsam ritten wir durch die karge Landschaft





 

Doch als ich abstieg, um etwas Futter für mein Pferd zu suchen, passierte es...



 

Indianer!





 

Natürlich entdeckten sie mich und verschleppten mich





 

Ehe ich mich versah, fand ich mich an einen Marterpfahl gebunden wieder





 

Ich dachte schon, mein letztes Stündlein hätte geschlagen…..doch auf einmal hörte ich lautes Indianergeheul….





 

Mein Blutsbruder Winnebalou kam und rettete mich!





 

Danke mein Bruder!





Jaja, das war aufregend, sage ich Euch!

Der Traumfänger auf dem letzten Bild mit meinem Blutsbruder Winnebalou fängt übrigens alle schönen Träume, sagt Katinka :-)

Macht es gut und träumt von schönen Geschichten, von Blutsbrüdern und Freundschaften :-).
Gute Freunde sind nämlich unbezahlbar...

Pilamayaye wakan tanka nici un ake u wo, ahoe!
(Auf Wiedersehen und möge der Große Geist mit Dir sein und Dich führen).

Euer Mikai!



******



Nach dieser kurzen Woche steht schon wieder das Wochenende vor der Tür. Das werden wir wohl eher mit „Indooraktivitäten“ verbringen, der Wetterbericht verspricht sehr herbstliches Wetter.
Nunja, machen wir das Beste daraus….

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch!

 

Katinka 07.10.2011, 06.21| (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Faszierend natuerlich, Projekt 52, Allgemein, Internet, Bilder, Natur, Wochenende,

Wochenende, Seebilder, Haustierparade, Welttierschutztag, Quittenernte, Schöne Momente Herbst/Winter


Schade, das lange Wochenende ist vorbei – super schön wars`s!
Von mir aus könnte jeder Montag ein freier Tag sein ;-).
Der Spätsommer hat uns noch einmal so richtig verwöhnt, ich denke, ab jetzt müssen wir uns langsam auf den Herbst einstellen.

Heute Morgen bin ich fast gar nicht aus dem Bett gekommen. Dabei war es ja nur ein freier Tag mehr als sonst. Meiner Kollegin ging es ebenso, wir haben uns heute gegenseitig bedauert ;-)



******



Am Sonntag waren wir zwar doch nicht am Ölper See - aber an einem anderen sehr schönen See, in dem die Hunde baden konnten:















Trotz des herrlichen Wetters bemerkt man die Anzeichen des Herbstes….









******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Nahaufnahme



A.shanti ruht ;-)





K.imba ist wach, aber irgendetwas missfällt ihm – man sieht es an den Ohren





******



Heute ist Welttierschutztag – ein sehr wichtiges Datum, wie ich finde.
Der Begründer des Ordens der Franziskaner und Schutzpatron der Tiere - Franz von Assisi - sah das Tier als lebendiges Geschöpf Gottes und als Bruder des Menschen an. Er lebte den Einheitsgedanken der Schöpfung im Sinne der Gleichheit aller vor Gott und untereinander. Franz von Assisi sah auch den kleinsten Wurm als gottgewollt und daher als schützenswert Er starb am 3. Oktober 1226 und wurde am 4. Oktober 1228 heilig gesprochen.
Der Schriftsteller und Tierfreund Heinrich Zimmermann plädierte 1924 vor Berliner Tierschützern für die Einführung des Welttierschutztages. Die erste Veranstaltung fand bereits am 4. Oktober 1925 in Berlin statt. Trotz großer Zustimmung wurde sein Antrag jedoch erst am 8. Mai 1931 auf dem Internationalen Tierschutzkongress in Florenz angenommen. Seitdem wird der Welttierschutztag international begangen und trägt erheblich zur Verbreitung des Tierschutzgedankens bei

Die Welttierschutzwochen 2005 stehen unter dem Motto: „Für ein neues Tierschutzgesetz" - Tierschützer erheben bundesweit ihre Stimme für die Tiere.
Mehr erfährt man auf den Seiten des Deutschen Tierschutzbundes.



Diese beiden wären ohne den Tierschutz nicht mehr am Leben





Vermutlich gibt es jetzt auch wieder Leute, die nicht verstehen, dass ich über den Welttierschutztag so ausführlich schreibe, aber nicht über den Tag der Wiedervereinigung gestern.

Ich würde meine Prioritäten wohl falsch setzen, wurde mir vor längerer Zeit mal gesagt, als es um Tierliebe im Allgemeinen ging.

Solche Vorwürfe kann ich nicht verstehen. Nur weil ich Tiere sehr mag, heißt das doch lange nicht, dass ich Menschen nicht mag und mich nicht für Dinge interessiere, die in unserem Land passieren, oder?

Über solche pauschalen Verallgemeinerungen kann ich nur den Kopf schütteln…..



Den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
(Mahatma Gandhi)











Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken
und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen
(Maxim Gorki)



******



Noch ein in paar Fotos aus unserem Garten:



Unser Quittenbaum sitzt voll. Da haben wir wie jedes Jahr einen Deal mit unserer Nachbarin: Sie verarbeitet unsere Quitten zu Marmelade und das Endprodukt wird geteilt









Unsere Nachbarin gab mir den Tipp, ein paar Früchte ins Haus zu legen, sie würden einen ganz tollen Duft verbreiten. Ich werde es ausprobiere





Na los Frauchen, nun gib schon her – am besten, Du wirfst sie weit weg, damit ich sie jagen kann









Auch L.ia ist interessiert





Aber als sie probiert, ist die Freude beendet ;-)





Der Blick spricht Bände *lach*, sie findet Quitten NICHT lecker ;-)





******



Zum Schluss noch 2 kurze Infos:


***Hier ist der Link zu den verschiedenen Kaffeetypen, das hatte ich ganz vergessen, sorry. Nun könnt Ihr mal nachschauen, was Eure Kaffeevorlieben über Euch verraten ;-).


***Die Aktion “Schöne Momente im Herbst und Winter” startet am 16.10.2011. Hier ist schon einmal der Link zur Projektseite 2011.

Wer möchte, kann auch sehr gern ein wenig Werbung machen :-).
Wenn ihr Fragen habt, fragt einfach….


*****


Einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!
Nettwerweise ist morgen schon wieder Bergfest :-)

Katinka 04.10.2011, 18.27| (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Haustierparade, Unterwegs, Bilder, Natur, Allgemein, Wetter, Hunde, Tierschutz,

Danke, Blogspot, Tag des Kaffees-Kaffeetypen, Tagesbilder, Wochenende


Klasse, dass einige von Euch mitgemacht haben und sich ebenfalls hier oder bei sich im Blog bedankt haben :-). Ich finde, man sollte das ab und zu einmal tun und sich so auch klar machen, was man alles Schönes hat.

Das Wetter ist ein Traum…..aber ich denke, das brauche ich eigentlich nicht zu erwähnen. Ich genieße das total und das lange Wochenende passt natürlich wunderbar dazu :-).

Weiterhin kann ich nicht bei Blogspot kommentieren. Meine Kommentare lösen sich einfach auf. Bei den Blogs, die das Kommentarfeld im neuen Fenster öffnen lassen, geht es komischerweise. Weiß jemand, woran das liegen könnte?



******



Übrigens wurde am Freitag der sechste deutsche ”Tag des Kaffees” bundesweit als verdiente Hommage an die braune Bohne gefeiert. 73 Milliarden (!) Tassen Kaffee trinken die Deutschen pro Jahr.

In diesem Zusammenhang gibt es auf der Homepage meines Lieblings-Radiosenders einen Artikel über die verschiedenen Kaffetrinkertypen.

So trinke ich meinen Kaffee am liebsten:

Kaffee mit Milch und Zucker:

Diese Kombination mögen vor allem Menschen, die sehr feinfühlig und empfindsam sind. Sie wollen beim Kaffeetrinken eine schöne Atmosphäre haben. „Coffee to go“ ist überhaupt nicht ihr Fall. Sie nehmen sich Zeit für ihren Kaffee mit Milch und Zucker.

Latte Macciato

Die Latte-Macchiato-Typen sind an den schönen Dingen des Lebens interessiert, sehr kommunikativ und sehr herzlich. Sie haben gerne auch mal auf den Putz und fahren vorzugsweise Autos mit ordentlich PS unter derHaube.

Und Ihr???



******



Jeden Tag ein Bild:

269/365 - 26. September 2011:

Schlafenszeit ;-)




270/365 - 27. September 2011:

Oft sind es die kleinen Dinge…. Eigentlich trinke ich morgens Zuhause keinen Kaffee, erst in der Firma. Da ich aber am Dienstag so müde war, hat Herr Kurzbemerkt mir einen „Kaffee to go“ gemacht und in mein Auto gestellt. Ich habe das gar nicht gemerkt, erst als ich eingestiegen bin und mich sehr über diese Geste gefreut :-) - auch wenn das nicht zu der Beschreibung meines Kaffeetypen passt ;-)




271/365 - 28. September 2011:

Unsere neue Errungenschaft: Bei unserer großen Party im Juni hatten wir von Nachbarn eine solche Feuerschale ausgeliehen und waren total begeistert. Nun hat unser Nachbar uns auch eine besorgt :-).




272/365 - 29. September 2011:

Dorfleben….ein anderer Nachbar repariert sein Dach. An sich nichts Außergwöhnliches – allerdings ist der Mann 90 (!) Jahre alt und das finde ich schon beachtenswert!




273/365 - 30. September 2011:

Ein langer Spaziergang am Freitag in bewährter Besetzung, meine Freundin und ich mit den 3 Hunden ;-)




Herrliches Wetter!




Anschließend haben wir bei uns gegrillt – sicher das letzte Mal in diesem Jahr….




…und unsere Feuerschale eingeweiht




274/365 - 01. Oktober 2011:

Am Samstag bin ich mit den Hunden wieder lange unterwegs gewesen und habe mal wieder gedacht: Wir leben einfach in einer schönen Gegend!




Wie so oft: Pause am Dorfteich :-)




Auch dieser Tag verabschiedete sich mit einem herrlichen Sonnenuntergang




275/365 - 02. Oktober 2011:

Ein kleiner Blumengruß zum Sonntag :-)












******



Auch heute und morgen soll es noch weiterhin so schön bleiben :-).

Das werden wir genießen und ausnutzen, ich gehe auch gleich wieder `raus.
Nachher werden wir zum Ölper See in Braunschweig fahren und anschließend in der als beste der Stadt ausgezeichneten Eisdiele einkehren.

Morgen bekommen wir Frühstücks/Brunchbesuch, anschließend werden wir den Nachmittag auf der Terrasse ausklingen lassen.

Ich hoffe, ihr habt auch etwas Schönes vor und wünsche Euch eine tolle Zeit!

Katinka 02.10.2011, 11.58| (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Tagesbilder, Bilder, Natur, Allgemein, Internet, Privat,

Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter


Dies ist ein Eintrag NUR für das Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011!

Darum geht s in dem Projekt:

Viele mögen die kalte Jahreszeit nicht, sind müde, gereizt und weniger gut gelaunt als im Sommer.
Dem möchte ich entgegensteuern und habe daher dieses Projekt ins Leben gerufen.

Der Sinn der Aktion soll sein, dass wir uns die Schönheit auch dieser Jahreszeiten deutlich machen, sie bewusst erkennen und uns nicht zu sehr `runterziehen lassen.
Es wird sicher eine Herausforderung, wenn wir zum Beispiel im November 2 Wochen Dauerregen und Kälte haben…..aber gerade dann macht diese Aktion Sinn :-).

Die Regeln:

Jeder, der mitmacht, zeigt einmal pro Woche einen positiven Moment aus der kalten Jahreszeit. Das kann ein Bild sein, ein Gedicht, eine Geschichte oder was Euch sonst so einfällt – es muss natürlich irgendwie zum Herbst oder Winter passen.

Der Beitrag sollte einmal in der Woche zwischen Sonntag und Samstag gebloggt werden (es ist also völlig egal, welchen Tag ihr nehmt).

Das Projekt startet am Sonntag, den 16. Oktober 2011 und geht bis Mitte/Ende Februar 2012!

Natürlich kann man auch später jederzeit einsteigen.

Schön wäre es natürlich, wenn Ihr in Euren Blogs ein wenig Werbung macht, damit wir alle viele schöne positive Momente zu sehen bekommen.

Dafür habe ich ein paar Logos gebastelt, die Ihr Euch gern mitnehmen könnt:









Es wird keine extra Teilnehmerliste geben!!!!

Jeder hat die Möglichkeit, seine Beiträge in diesem Post zu verlinken und das solltet Ihr auch tun, damit die anderen Euren Beitrag finden können.
Ihr könnte einen Beitrag pro Woche bloggen, oder auch mehrere und natürlich auch mal pausieren.

Ganz viel Spaß wünsche ich Euch und freue mich auf viele schöne Momente :-)



Bitte beachten:!!!!

Wenn Ihr Eure eiträge hier verlinkt, braucht Ihr einfach nur die komplette Adresse Eures Beitrages hier einzugeben.

Kein Html!!

Dieses Blogsystem wandelt den Link von alleine um!!!  

Katinka 01.10.2011, 15.20| (411/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Schöne Momente Herbst/Winter