Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Farben ABC-G, Schwarz Weiß Fokus, KBKM-Wien, Regenbogentag


Beim Farben ABC von Frau Waldspecht ist das G dran.



G wie Giraffenfleckenbraun





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Noch ein Bild aus Südafrika (wie die Giraffen). Ich sagte ja bereits, wenn ich erst einmal dabei bin, in Fotoordnern zu stöbern…..;-)



Das Originalbild: Ein Gelbschnabeltoko





Als Color Key bearbeitet





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Ich wollte ja nach und nach noch Wienfotos zeigen und dies ist auf jeden Fall eine Gelegenheit dazu.
An einem Aben in Wien waren wir mit unseren Freunden in einem Restaurant, das man schwer beschreiben kann, man muss es gesehen haben.

Es war wie in einem Museum. ÜBERALL, wirklich überall stand, lag oder hing etwas. Die großen, verschachtelten Räume waren vollgestopft mit Krimskrams, in jeder Ecke konnte man etwas Anderes entdecken.
Sicher ist das nicht jedermans Sache und Zuhause möchte ich es auch nicht so haben – aber hier passte es und ich bin wirklich durch die Räume gegangen und habe gestaunt und gelacht.

Nebenbei war das Essen sehr lecker und der Service freundlich und aufmerksam (was wir nicht überall in Wien so erlebt haben).



Schon von außen sehr auffällig: Der Marchfelderhof





Alles voll – so war es wirklich überall













An der einen Decke hingen Schiffe…





…an einer anderen Pfannen und Töpfe









Die Decke in der Toilette









;-))









Als sie mitbekommen waren, dass wir „Ausländer“ sind, haben wir erstmal eine deutsche Fahne auf den Tisch bekommen ;-)





Anschließend folgte ein kleines Konzert und auch das Dessert, was ich schon gezeigt habe, war eine Geste des Hauses





Wer in Wien ist, sollte sich das einmal ansehen!



******



Heute ist übrigens “Finde-einen-Regenbogen-Tag”.
Wer heute einen Regenbogen erblickt, sollte sich daran erfreuen und möglichst vielen davon erzählen. Der Ursprung dieses Tages ist nicht bekannt.

Erfreuen würde ich mich daran auch ohne speziellen Tag ;-). Leider habe ich heute keinen Regenbogen erblicken können, so sehr ich mich auch bemüht habe ;-).

Aber dafür zeige ich Euch einen aus dem Archiv….3 mal dürft Ihr raten, wo das Foto entstanden ist *lach*….(Tipp: Nicht in Wien ;-)).







Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 03.04.2012, 21.31| (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Farben ABC, KBKM, Allgemein, Bilder, Natur, schwarz weiss fokus,

Ehrenwort-Eulenspiegelei, Tagesbilder, Leinenzwang


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Eulenspiegelei

Ganz in unserer Nähe befindet sich die Geburtsstadt von Till Eulenspiegel, da wäre ich sicher fündig geworden.
Leider konnte ich jedoch aus Zeitmangel nicht dorthin fahren.

Daher habe ich mich für folgende Lösung entschieden:



Eulen-spiegel-ei





******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:



85/366 - 25. März 2012:

Meine Osterdeko fällt jedes Jahr eher spärlich aus, ich bin nicht so der Osterfan (wenn man von den 4 freien Tagen mal absieht, die ich natürlich klasse finde ;-))). So sieht sie in diesem Jahr aus, das ist alles ;-)







86/366 - 26. März 2012:

Unsere Gegend ist ja recht bekannt für das leckere Gemüse, was hier bald wachsen wird….*mjam* :-)




87/366 - 27. März 2012:

Der erste, den ich in diesem Jahr fotografieren konnte, er hat netterweise still gehalten ;-)




88/366 - 28. März 2012:

Meine persönliche Neuentdeckung – so lecker! Seit meiner Ernährungsumstellung esse ich auch morgens etwas und das ist meistens Vollkorntoast mit diesem Aufstrich und noch ein wenig Honig darauf.




89/366 - 29. März 2012:

K.imba passt farblich gut zu unserer Couch, oder? ;-)




90/366 - 30. März 2012:

Frauchen, das Wetter ist gruselig, darauf trinke ich noch ein Bier!




91/366 - 31. März 2012:

Dieses Bild hat keinen wirklichen Sinn aber ich finde, es hat einfach was. Es ist gestern entstanden als ich Fotos für das Ehrenwort gemacht habe.




92/366 - 01. April 2012:

Leider kein Aprilscherz – der Leinenzwang beginnt heute




In der Zeit vom 01.04. - 15.07. (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit) ist in der freien Landschaft jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde an der Leine geführt werden……
…..Unter der freien Landschaft versteht das NWaldLG (§ 2) den Wald (mit Waldbäumen bestockte Grundfläche, die auf Grund ihrer Größe und Baumdichte einen Naturhaushalt mit eigenem Binnenklima aufweist), Moore, Heiden, Gewässer, Wiesen Weiden und Äcker einschließlich der dort befindlichen Wege.

Das heißt also im Klartext, dass ich mit meinen Hunden ohne Leine entweder an der Straße entlang laufen kann oder mitten in der Stadt. Ansonsten müssen sie angeleint werden und das dreieinhalb Monate lang.Jeden Tag.

Sorry, aber da mach ich nicht mit.
Ich stimme absolut überein, dass ein jagender Hund oder auch einer, der sich vom Weg entfernt und in den Gebüschen stöbert und sich nicht zurück rufen lässt, an die Leine gehört.
Natürlich haben die Wildtiere ein Anrecht darauf, ihre Nachkömmlinge in Ruhe aufzuziehen.
Ich gehe in dieser Zeit möglichst auf übersichtlichen Wegen zwischen den Feldern, die bewirtschaftet werden und wo sich nicht so viele Tiere aufhalten.
Meine Hunde bleiben auf den Wegen bzw. wenige Meter davon entfernt. Auf einem kahlen Feld lasse ich sie auch mal weiter laufen. Gehen sie zu weit, pfeife ich sie zurück. Ich beobachte sie gut und rufe sie beim kleinsten Anzeichen von Spurensuche oder –aufnahme.
3,5 Monate kann ich die beiden einfach nicht nur an der Leine lassen.



******



Pünktlich zum Wochenende wurde das Wetter bei uns richtig eklig. Freitag und gestern war es extrem windig und es hat immer mal geregnet. Zwischendurch dann wieder Sonne aber immer dazu der doofe Wind. Typisch April.
Hoffentlich ist es zu Ostern wieder besser. Heute sieht es bisher gar nicht so schlecht aus.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und lasst Euch nicht in den April schicken ;-)

Katinka 01.04.2012, 10.11| (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Ehrenwort, Wochenende, Bilder, Natur, Tagesbilder, Allgemein, Hunde,