Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Wochenende, Wetter, Schlafmohn, ABC Projekt, B.alou beim „Friseur“, „Ich wollte einen Hund…“


Hattet Ihr alle ein angenehmes Wochenende? Ich hoffe doch!

Meines war sehr schön, ich blühe bei dem Wetter richtig auf :-).
Wir hatten die ganze Zeit über Sonne, ab und an ein paar Wolken jedoch keinen Regen oder gar Unwetter.
Für heute und den Rest der Woche wurde aber Regen angesagt, es soll auch wieder deutlich kühler werden. Ich finde das sehr schade obwohl die Natur natürlich dringend Wasser braucht.

Am Freitag haben wir gegrillt und mit spontanem Besuch ganz lange draußen gesessen – endlich war das mal wieder in dünnen Sachen, ohne zu frieren, möglich.



Am Wochenende immer wieder genascht – lecker!





Der Einkaufsbummel am Samstag war sehr erfolgreich *lach*. Es ist irre, wie viel schon `runtergesetzt wurde, denn eigentlich fängt der Sommer doch erst an. Naja, mir soll es Recht sein.

Auch das Ducksteinfest am Samstag war sehr schön. Leider haben sie mit der Auswahl der 2. Band nicht unbedingt den breiten Geschmack getroffen. Ab 22 Uhr spielte eine AC/DC (Damen-)Coverband. Na ja nicht unbedingt mein Geschmack und für so ein Fest auch viel zu speziell und viel zu laut, finde ich (und viele andere ebenfalls…).

Ich war das ganze Wochenende nicht online, habe den PC nicht einmal angemacht, so ein Wetter musste ich einfach draußen genießen. Daher liegen hier immer noch unbeantwortete Mails, sorry!







Vielen Dank für Eure lieben Kommentare, ich habe mich sehr darüber gefreut :-).

Nun wissen wir auch, dass diese Blume Mohn ist, und zwar Schlafmohn. Dank Eurer Infos und Links habe ich auch noch folgendes gelesen:
Der Milchsaft des Schlafmohn, welcher aus der Samenkapsel gewonnen wird, dient zur Herstellung verschiedener Rauschmittel, wie Opium, Morphium und auch Heroin. Alle Produkte aus dem Schlafmohn fallen unter das Rauschmittelgesetz. Als tödliche Dosis gelten 2 - 3 g Opium, entsprechend 0,2 g Morphin.

Ohje……na ja ich habe ihn ja brav dort stehen gelassen.







So, und nun noch ein paar Fotos für das ABC-Projekt von Kerki.

Diese Woche: Buchstabe H.



H wie Hängematte – da wär ich jetzt gern….





H wie Hund auf Heuballen (doppel H *lach*)





Mir sind noch ganz viele andere H Fotos eingefallen aber ich blogge jetzt nur noch eins bzw. mehrere zu einem Thema – es ist eine kleine Foto-Love-Story von B.alou.

H wie Haare ab ;-)):



Haare ab? Wieso denn das? Also ICH find mich schön!





Oh nein, Herrchen holt die Schermaschine – schnell in Deckung gehen…..





Nützte nix, er hat mich erwischt *seufz*





Hoffentlich ist das hier bald zu Ende *seufz*





Och nööö, hat der mir jetzt einen Irokesenschnitt verpasst?





Endlich fertig! Und wenn ich ehrlich bin…..





...gefällt mir das Ergebnis sehr gut





Es ist nicht mehr so warm um mich herum :-)





Und Frauchen hat extra mein schönes Halsband hervor geholt – jetzt sieht man es wenigstens, sagt sie





Ich wollte einen Hund
Ich bat um Stärke, um ihn perfekt zu erziehen.
Ich wurde schwach und verwöhnte ihn mit Häppchen.

Ich wollte einen Hund der gehorcht, so dass ich stolz sein könnte.
Ich bekam einen widerspenstigen, der mich demütigte.

Ich wollte Gehorsam, um überlegen zu sein.
Es wurde ein Clown, der mich zum Lachen brachte.

Ich hoffte auf einen Begleiter gegen meine Einsamkeit.
Ich bekam den besten Freund, der mir das Gefühl der Liebe gab.

Ich bekam nichts, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte!
(Verfasser unbekannt)







So, nun auf in die letzte Arbeitswoche vorm Urlaub….es ist noch einiges zu tun.

Einen schönen Montag wünsche ich Euch!

Katinka 06.07.2009, 06.16| (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: ABC Projekt, Sommer, Internet, Allgemein, Hunde, Bilder, Natur,

Tabaluga, Welche Blume?, Projekt 52, Technology Related Anger, Wetter, Wochenende, Zitat


Hallo am Freitag :-).

Wie ich gelesen habe, kennen und mögen viele von Euch „Tabaluga“. Ich habe dieses musikalische Märchen von Peter Maffay geliebt und eine ganze Zeit lang immer wieder gehört. Auch die Aufführung als Musical in Oberhausen habe ich mir angesehen und fand sie super!
Für die, die den Song, von dem ich im letzten Eintrag geschrieben habe, nicht kennen - hier ist er auf Youtube zu hören. Hörenswert!!







Eure Erlebnisse und Gedanken zum Thema „von Kühen verfolgt“ fand ich richtig gut und musste über einiges schmunzeln!
Das liebe ich unter anderem so am bloggen – der Austausch, der sich ganz spontan zu den verschiedensten Themen ergibt!


Helmut fragt, was für eine Blume ich in meinem letzten Eintrag zeige. Leider weiß ich das nicht aber ich bin sicher, jemand von Euch weiß es, oder?
Ich habe sie auf einer Hunderunde entdeckt, mehrere davon standen direkt vor einem Misthaufen und stachen so schön davon ab ;-).



















Kommen wir zum Projekt 52.
Das Thema lautet „Mathe um Dich herum“.
Als erstes habe ich gedacht – „waaaas?“, bin dann aber auf das Naheliegendste gekommen und habe versucht, einen simplen Taschenrechner sowie meine Rechenmaschine im Büro ein bisschen „nett“ zu fotografieren:



















Kurz bemerkt:
Wisst Ihr, was „Technology Related Anger" bedeutet? Also, ich wusste es nicht *lach*. Es bedeutet Technologie-bedingte Wut. Und welche Ausnahmen die annehmen kann, könnt Ihr hier lesen ;-)))).



Noch ein kurz bemerkt:
Gestern gesehen – zum 101. Mal oder so ;-): “E-Mail für Dich” – immer wieder sooooo schön :-))).







Die ersten meckern schon über das Wetter. Wenn jemand gesundheitliche Probleme hat oder durch die Wärme bekommt, kann ich das verstehen, das ist ja klar.
Doch einige, die ich kenne, nervt es ja schon, wenn sie ein bisschen schwitzen. Das sind aber auch die, die im Winter über kalte Hände schimpfen und unbedingt Sommer haben wollen….

Ich meckere nicht – ich liebe dieses Wetter! Mir macht Hitze nichts aus und ich schwitze lieber als zu frieren. Am Wochenende soll es sich ja noch so halten und dann wohl wieder kühler werden, schade!

Die Wärme ist schon mal eine kleine Einstimmung auf das Wetter in Ägypten – laut Wetterbericht 38 Grad – und das ist WIRKLICH warm ;-))).



B.alou kühlt sich auf seine Weise ab ;-)





Endlich Wochenende!
Morgen wollen wir in die Stadt, vielleicht finden wir noch ein paar Kleinigkeiten für den Urlaub, einen schönen Bikini, eine kurze Hose oder so ;-).

Abends ist in der Stadt, zu der unser Dorf gehört, Ducksteinfest. Das ist immer sehr schön - zum einen weil Duckstein sehr lecker ist und zum anderen, weil man immer viele Bekannte trifft. Es gibt natürlich auch diverse Fressbuden, außerdem spielen verschiedene Bands.



Für Euch zum Wochenende:







Möge aus jedem Samen, den du säst,
wunderschöne Blumen werden,
auf dass sich die Farben der Blüten
in deinen Augen spiegeln
und sie dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
(unbekannt)


In diesem Sinne wünsche ich Euch ein super tolles Wochenende.
Ich hoffe, Ihr habt etwas Schönes vor?!

Bis bald :-)

Katinka 03.07.2009, 06.32| (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Projekt 52, Fotos, Natur, Wochenende, Zitat, Internet,

Halbes Jahr vorbei, ABC Projekt, Juli, von Kühen verfolgt, erster Gedanke am Morgen


Dachte ich es mir doch, dass den meisten von Euch die „Knackfolie“ gefällt *lach*, es steckt eben in jedem von uns noch das Kind ;-)) - und das ist auch gut so!



In dem Zusammenhang fällt mir immer das eine Lied aus "Tabaluga" ein, in dem Nessaja singt, dass sie tief in sich drin ein Kind geblieben ist und erst, wenn sie es nicht mehr spüren kann, weiß sie, es ist für sie zu spät.....Kennt Ihr das?




Heute ist schon der 1.Juli, das heißt, die erste Hälfte des Jahres ist bereits um. Wahnsinn! Wir hatten doch erst Silvester……
Bald werden wir merken, dass es wieder früher dunkler wird, die Tage werden kürzer….aber da mag ich noch nicht dran denken – jetzt soll erstmal Sommer bleiben!







Fotos für das ABC-Projekt von Kerki.

Buchstabe G:



G wie Gebäude aus Glas (sogar 2 mal G) - London





G wie Giraffe - Südafrika





G wie „Guckst DU!“ ...(diesen Blick find ich so klasse ;-)) - Südafrika





G wie Gefährliches Monster ;-)





G wie Gääääähnen (der Büroschlaf ist der gesündeste – meint B.alou)





G wie getobt (B.alou zeigt wie immer vollen Körpereinsatz)





Neulich beim surfen habe ich in einem Blog gesehen, dass am 1. des Monats zu den einzelnen Buchstaben des Monats etwas geschrieben wird. Einfach, was einem spontan einfällt. Leider habe ich mir nur die Idee gemerkt aber nicht den Link.
Falls jemand weiß, woher die Idee kommt, bitte Bescheid sagen, dann verlinke ich den Blog noch.

Also, wir haben JULI:

J wie Juli – der Monat bedeutet für mich Sommer, Sonne, Wärme, Urlaub, Geburtstag, glückliche Zeit…
U wie unruhig – bin ich zur Zeit ständig, ich weiß nicht, wieso…..
L wie Liebe (ohne Worte….)
I wie „Ich muss einiges sortieren, mir über Dinge klar werden“….








Schatz ist gestern etwas Lustiges passiert bzw. ICH fand es lustig, er nicht so ;-).
Er war mit den Hunden joggen. Da es sehr warm war und er keine Lust mehr hatte, wollte er eine Abkürzung über ein paar Wiesen nehmen. Er machte ein Gatter auf, ging mit den Hunden durch und lief weiter.
Auf einmal schoss B.alou wie ein geölter Blitz an ihm vorbei, dicht gefolgt von L.ia. Das an sich war schon komisch, denn die Hundis sind bei der Wärme nicht die schnellsten und bleiben eher zurück. Aber noch merkwürdiger war wohl der Gesichtsausdruck von B.alou und die Körperhaltung.
Daher drehte Schatz sich mal um und bekam einen riesen Schreck. Etwa 20 Kühe rannten (!) hinter ihm her und sie machten wohl keinen besonders friedlichen Eindruck. Also nahm er die Beine in die Hand, rief die Hunde, rannte zum Zaun, kletterte drüber und legte sich auf der anderen Seite noch lang ;-)).
Alle 3 – Herrchen und Hunde - sind wohlauf, es ist nichts passiert.
Als er fix und fertig hier ankam und mir das erzählt hat, musste ich sehr lachen :-))).
Wir vermuten, dass die Kühe Kleine hatten und sich durch ihn und die Hunde gestört gefühlt haben, denn normalerweise sind Kühe ja nicht aggressiv, oder?



Also wir hatten ganz schön Schiss…..





Neulich lief im Radio eine Umfrage: Was ist Ihr erster Gedanke, wenn Sie morgens erwachen? Manche Leute haben wirklich komische Gedanken muss ich sagen ;-).
Bei mir ist es so, dass ich als erstes den Wecker innerlich verfluche und dann überlege, was für einen Wochentag wir haben.
Kurz danach geht mir durch den Kopf, was so alles an diesem Tag anfällt...bis ich mir diese Gedanken energisch verbiete und erst mal versuche, richtig wach zu werden.

Und Ihr? Was denkt Ihr als erstes, wenn Ihr morgens aufwacht?







Liebe Grüße an Euch!

Katinka 01.07.2009, 06.29| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: ABC Projekt, Sommer, Internet, Allgemein, Hunde, Bilder, Natur,