Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Projekt 52 - Fellmonster, Zitat, Katzenspielzeug, Wochenende


Beim Projekt 52 ist in dieser Woche das Thema: Fellmonster.

Bekanntlich lebe ich mit vier solchen Exemplaren zusammen und es wäre natürlich jetzt einfach, von jedem ein Bild zu zeigen.
Ich habe es mir aber ein ganz bisschen schwerer gemacht und Fotos herausgesucht, die diesem Begriff meiner Meinung nach noch mehr entsprechen – also Fell und/oder Monster.

Da wäre zum einen B.alou. Wir scheren ihn ja regelmäßig – wohin das Fell sonst wachsen würde, weiß niemand so genau ;-).
Wenn das Fell eine Weile wachsen durfte, sieht er meiner Meinung auf jeden Fall aus wie ein Fellmonster ;-):











Und hier habe ich noch ein wahres Monsterfoto von L.ia:







Ach….ich hab doch noch ein Bild von meinen kätzischen Fellmonstern – sie kommen doch sonst zu kurz ;-).
K.imba und A.shanti kurz nach ihrem Einzug bei uns – 2 kleine Fellmonsterchen :-):







Eins habe ich noch – jaja das übliche – ich kann mich nicht auf ein Bild beschränken, DAS wäre eine wirkliche Herausforderung für mich ;-).
Fremde Fellmonster (passt nicht wirklich zur Jahreszeit, aber sie haben so ein schönes Winterfell)







Vielen Dank für die Tipps und Meinungen zum Thema Zähneputzen beim Hund.
Ich werde es erstmal mit einem Tuch oder einer Mullbinde (Danke Andrea!) versuchen und demnächst – wenn ich mit den Katzis zum impfen muss, noch mal den Tierarzt fragen.







Möge aus jedem Samen, den du säst,
wunderschöne Blumen werden,
auf dass sich die Farben der Blüten
in deinen Augen spiegeln
und sie dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
(irischer Segenswunsch)







Aus dem Alltag einer Katzensklavin…..

Neulich bastelte ich ein paar Katzenspielzeuge aus Alufolie. Schließlich muss man als verantwortungsvolle Dosi für die Unterhaltung seiner Katzen sorgen. Die Begeisterung hielt auch etwa 15 Minuten an. Die Alukügelchen wurden von mir geworfen und die 2 Kater rannten begeistert hinterher und kickten sie durch die Gegend. Die Hunde waren Zuschauer und feuerten die Spieler an.
Nach Beendigung des Spiels sammelte ich die Kugeln ein und war stolz auf mich: Wieder einmal hatte ich erfolgreich für die Beschäftigung meiner anspruchsvollen Fellmonster gesorgt ;-).







Eine Kugel habe ich wohl vergessen…..
Erschöpft legte ich mich aufs Sofa um meinen wohlverdienten Feierabend zu genießen.
Kater K.imba (ein bisschen Format wie Garfield, also nicht zu dick sondern untergroß) muss in der Zwischenzeit die vergessene Alukugel entdeckt haben.
Das war eine prima Jagdbeute, die man hervorragend unter der Decke, auf der Couch (unter der ich lag) verstecken kann!
Ein Kater, ein Gedanke – eine Umsetzung. Mit einem gezielten Satz und der Kugel im Mäulchen landete K.imba auf meinem Bauch *uuuurgs*.
Doch damit nicht genug: Er ließ die Kugel auf mich fallen und begann (natürlich mit ausgefahrenen Krallen) mit ihr zu spielen.
Voller Panik, wie mein Gesicht und andere Körperteile am nächsten Tag wohl aussehen würden, versuchte ich, den fünfeinhalb Kilo Kater, der mindestens noch 150 g Trockenfutter gemampft hatte, von mir zu schieben. Er fand das als zusätzliche Bereicherung des Spieles und stieß ein triumphierendes Miiiiauuuuu aus.

Dies empfand A.shanti, der die ganze Zeit ruhig neben mir auf der Couch, und ebenfalls unter der Decke gelegen hatte, als nicht zu akzeptierende Ruhestörung.
Vorher – als K.imba auf mir herumturnte – schlief er seelenruhig – Verräter.
A.shanti knurrte also mehrmals tief und als dies keine Reaktion von K.imba zeigte, stürzte er sich auf ihn und die beiden begannen eine Rauferei – auf mir!







Langsam ging mir der Atem aus und mein Bedürfnis nach Ruhe war schließlich auch noch vorhanden. Also schob ich mit mehreren energischen „Nein“ die beiden Störenfriede von mir.
Leicht irritiert putzten sie sich gründlich - vermutlich hatte ich ihr Fell durcheinander gebracht – und warfen mir vorwurfsvolle Blicke zu...

Ich ging dann erst mal ins Bad, um etwas Wasser zu trinken und meine Nerven zu beruhigen ;-).
Als ich wieder ins Wohnzimmer kam, lagen die beiden Racker friedlich zusammengerollt und schliefen - oder taten so als ob. Kein Wässerchen konnten sie trüben....tse....ich war natürlich hellwach und es dauerte, bis ich meine Ruhe finden konnte.

;-)))))







So, jetzt ein halber Arbeitstag, dann ist Wochenende :-).
Wir werden nach Bayern fahren, Schatzis Familie besuchen. Leider soll das Wetter ja nicht so gut werden, aber mal abwarten – bisher hat es sich doch noch ganz toll gehalten.







Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Katinka 28.08.2009, 07.16| (27/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt 52, Fotos, Natur, Zitate, Internet, Katzen, Hunde, Wochenende,

Impfung, Schlaftyp, ABC Projekt – O, Zähne putzen beim Hund?, Gedankenleser, Moderator erledigt Job


Danke für Eure Meinungen zum Thema Impfung gegen Schweinegrippe.
Die meisten sprechen sich ja gegen die Impfung aus – was auch meiner Meinung entspricht. Ich habe mich auch noch nie gegen die normale Grippe impfen lassen und zähle mich nicht zu einer der Risikogruppen.
Außerdem – wie einige ja auch geschrieben haben – möchte ich kein Versuchskaninchen sein.







Wie ich gesehen habe, haben einige von Euch das Schlafstöckchen aus dem letzten Eintrag mitgenommen, das freut mich :-).

Ich finde dieses Thema auch sehr interessant und habe passend dazu einen Test gemacht, welcher Schlaftyp ich bin.

Herausgekommen sind 53 von 80 Punkten und somit bin ich ein Indifferenztyp, was soviel wie „Mittelding“ bedeutet. Das stimmt auch, ich kann abends und auch morgens fit sein, wenn ich möchte oder es sein muss und habe auch keine nennenswerten Probleme damit, morgens aus dem Bett zu kommen.

Übrigens liege ich mit 7 Stunden Schlaf im unteren Bereich –das durchschnittliche Schlafbedürfnis eines Erwachsenen beträgt laut Wikipedia zwischen 6 und 10 Stunden.

Hunde schlafen durchschnittlich 10,7 Stunden und Katzen 13,2 Stunden – also da hätte ich auf mehr getippt, wenn ich meine faule Bande so beobachte ;-)



Wir brauchen halt unseren Schönheitsschlaf















Beim ABC-Projekt von Kerki ist in dieser Woche der Buchstabe O dran:



O wie Orchideen





O wie Obst





O wie Ofen – den haben wir auf der Terrasse stehen. Wenn es abends kühler wird, ist es sehr schön, davor zu sitzen





O wie Opel ;-)





O wie Orange





O wie Oberfläche des Ozeans (Doppel O ;-))





Ich hab mal eine Frage zum Thema “Zähne putzen beim Hund”.
B.alou hat ziemlich schlechte Zähne und ich habe Angst, dass er irgendwann eine Zahnbehandlung unter Narkose benötigt. Aufgrund seiner (schlummernden) Krankheit ist eine Narkose für ihn unter Umständen sehr gefährlich, sie könnte einen Ausbruch begünstigen. Das will ich natürlich auf keinen Fall und überlege schon länger, wie ich das mit den Zähnen in den Griff kriegen kann.

Zahnpflegeknochen bekommt er hin und wieder und auch Trockenfutter – aber das hilft nicht wirklich. Nun habe ich mal irgendwann irgendwo gelesen, dass man auch Hunden die Zähne putzen kann. Hört sich albern an - aber wenn man darüber nachdenkt – warum nicht? Wir Menschen machen das ja schließlich auch. Nun wird das kaum mit Zahnpasta gehen, das ist klar, und ob mein Hund besonders angetan davon ist, ist auch sehr fraglich ;-). Vielleicht wenn ich Leberwurst anstatt Zahnpasta nehme? ;-))).

Und das ist nun meine Frage: Hat das jemand schon mal seinem Hund die Zähne geputzt oder kennt jemanden? Wie genau und wie oft müsste man das machen oder ist es kompletter Quatsch?

Klar werde ich auch noch googlen aber persönliche Erfahrungen von Bloggern wären auf jeden Fall sehr hilfreich.



Zähne putzen? Na Du hast ja Ideen, Frauchen…..





Zum Schluss noch ein witziger Link (vielleicht kennt Ihr ihn ja schon, ich habe auf jeden Fall gestaunt ;-): Gedankenleser-Test



Und falls Ihr keine Lust habt, zu arbeiten und in Niedersachsen lebt, könnt Ihr Euch hier bewerben. Mit etwas Glück kommt der Moderator zu Euch in die Firma und macht Euren Job.
(Mein Chef würde sich bedanken….;-)).







Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch, liebe Grüße!

Katinka 26.08.2009, 06.23| (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: ABC Projekt, Test, Internet, Bilder, Natur, Katzen, Hunde, Fragen,

Wochenende, Autostadt - Lichterspiele, Schweinegrippe - Impfung?, Schlafstöckchen


Hoffentlich hattet Ihr alle ein schönes Wochenende?

Ich ja :-)

Das Wetter hat sich wieder richtig toll heraus gemacht, Samstag noch etwas durchwachsen aber nicht schlecht und gestern wieder herrliches Sommerwetter um die 25 Grad. Auch heute soll es wieder so werden.



Ich liebe es so, im Sommer draußen zu frühstücken





Frühstücksverliebt :-)





Dennoch sind die letzten Tage des Sommers gezählt, fürchte ich. Man merkt es jetzt bereits morgens, es ist kühler und ein bisschen „herbstelt“ es schon. Auch die Tage sind deutlich kürzer. Aber ich werde die letzten Sommertage auf jeden Fall noch sehr genießen und wenn es soweit ist, werden wir auch dem Herbst etwas Positives abgewinnen, gell?

Am Samstag waren wir in der Autostadt in Wolfsburg.
Dort haben sie jedes Jahr im August eine schöne Aktion: Im ganzen Park sind Schaukeln aufgebaut, es gibt einen künstlichen Strand mit Cocktail Bar und der Möglichkeit Schwan-Tretboot zu fahren, alles ist schön beleuchtet und als besondere Attraktion zeigen sie nach Einbruch der Dunkelheit eine Wassershow.











Das Werbeplakat für die diesjährige Aktion mit dem Namen „St.Tropez Moments“





Mutige wagen sich auf die eigens für die Autostadt entworfenen Himmelschaukeln in Höhe von 13 und 20 m – ich schaukele im nächsten Jahr mal mit ;-)









Man kann im Park spazieren gehen und findet überall „nette kleine Dinge“ zum schauen









Wenn es dunkel wird, ist alles schön beleuchtet





Die Lichtershow – mit Elementen aus Laser, Feuer, Licht, Wasser und Musik – es war wirklich sehr schön! Die Bilder spiegeln das leider nicht so wieder, geben nur einen kleinen Eindruck:



































Themenwechsel:
Es soll die größte Impfaktion in der Geschichte der Bundesrepublik werden. Die Operation Schweinegrippe startet nach den Plänen von Bund und Ländern Anfang Oktober. Erst dann steht der Impfstoff bereit.

Bisher sind fast 13.000 Bundesbürger mit der Schweinegrippe infiziert, täglich kommen hunderte neue Fälle dazu. Man sagt, dass der bisher relativ milde Verlauf nicht so bleiben muss: Es ist möglich, dass mit dem Auftreten schwerer Erkrankungen oder auch Todesfälle zu rechnen ist.

Laut unserer Kanzlerin sollen alle einen kostenlosen Impfschutz bekommen, die dies wollen.

Wie steht Ihr dazu? Lasst Ihr Euch impfen?







Zu guter Letzt noch ein Stöckchen, das ich kürzlich bei Sari entdeckt habe.

Schlafstöckchen

1.) Was hält Dich denn so vom Schlafen ab - jetzt gerade oder überhaupt?
Entweder Lärm von draußen, wenn das Fenster offen ist oder das kreisende Gedankenkarussell

2.) Wieviel Schlaf brauchst Du gewöhnlich, um Dich danach fit zu fühlen?
Um die 7 bis 8 Stunden

3.) Und wieviel Schlaf bekommst Du in Wirklichkeit durchschnittlich?
Das sind in der Woche so 7 Stunden, am Wochenende auch mal etwas mehr

4.) Warst Du schonmal beim Arzt wegen Schlafstörungen? Irgendwelche Medikamente bekommen?
Ich hatte mal eine Phase, wo ich extrem unruhig war und dadurch auch nicht schlafen konnte. Da hab ich Baldriantabletten genommen, beim Arzt war ich aber nicht

5.) Welche Temperatur sollte in Deinem Schlafzimmer herrschen?
Das kann ich gar nicht so genau sagen, um die 20 Grad vielleicht? Lieber etwas kühler und dann in eine dicke Decke oder an meinen Schatz kuscheln :-)

6.) Fenster offen oder Fenster geschlossen?
Tagsüber fast immer gekippt, nachts je nach Temperatur – im Frühjahr/Sommer/Herbst meist offen, im Winter nachts geschlossen

7.) Was trägst Du auf der Haut?
Meist ein T-Shirt

8.) Zeitdauer vom Erwachen bis zum Aus-dem-Bett-Hüpfen?
In der Woche 5 bis 10 Minuten, am Wochenende kann sich das hinziehen ;-)

9.) Irgendwelche Tätigkeiten im Bett vor dem endgültigen Wegdämmern?
Oft lese ich noch ein paar Seiten

10.) Deine Einschlaf-Haltung?
Meistens liege ich auf der rechten Seite

11.) Mit wem teilst Du Dein Bett?
Mit meinem Schatz :-)



*schnarch*





Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch!

Katinka 24.08.2009, 06.25| (25/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Wochenende, Unterwegs, Bilder, Natur, Stoeckchen, Internet, Allgemein,

Abkühlung, Hitzefotos-Hundis, Schildkröte Olli, Wochenende

ch
Hallo Ihr Lieben :-)

Es ist eher selten, dass ich am Wochenende blogge – da halte ich es normalerweise wie Ocean – der PC ist am Samstag/Sonntag eher weniger an, vor allem im Sommer.
Aber heute mache ich eine Ausnahme, ich hab um 11 einen Termin und bis dahin lohnt es sich nicht, groß etwas anzufangen, also kann ich auch bloggen :-).

Ich habe mir gerade einen schönen Kaffee gemacht, die erste Hunderunde liegt hinter mir, Schatz ist zur Arbeit, die Tiere hatten ihr Frühstück und sind jetzt im Garten, eine Waschmaschine läuft……alles ist ruhig und friedlich.

Wollt Ihr auch einen?









Nun hat es sich ja deutlich abgekühlt.
Viele werden das begrüßen, die Wärme hat doch einigen zu schaffen gemacht.
Ok, die 36 Grad, die wir am Donnerstag hatten, waren schon krass – obwohl mir die Wärme wirklich nicht viel ausmacht – im Gegenteil, ich genieße das! Ich bin auch kein Typ, der schnell schwitzt, selbst in der Sauna dauert es immer sehr lange, bis mal Schweißperlen zu sehen sind ;-).



Autothermometer am Donnerstag





Den Hunden war es allerdings beim Spaziergang am Donnerstag auch zu warm:



Also Frauchen, das ist zu heiß – ich will jetzt in den Schatten





Das ist ja nicht auszuhalten!









Da muss doch was zu trinken drin sein….





Endlich ein schattiges Plätzchen!





Als wir an einem „Felderbewässerer“ vorbei kamen, gab es kein halten mehr für die Beiden ;-)



Das tat gut….





Obwohl uns glücklicherweise die Unwetter verschont haben – die Abkühlung ist dennoch gekommen. Für heute wurde schon wieder etwas besseres Wetter angesagt, mal sehen, bisher ist es noch nicht so doll.

Unser Firmengrillen am Donnerstag war sehr schön. Auch wenn es auch öfter Differenzen gibt, sind die meisten meiner Kollegen doch wirklich in Ordnung und mit einigen verstehe ich mich richtig gut.







Kürzlich habe ich Olli kennen gelernt, es war eine nette Begegnung ;-).
Wollt Ihr wissen, wer Olli ist?
Als ich am Dienstag ins Büro kam, las ich an einer der Türen diesen Zettel:







Wie gut, dass meine Monster heute Zuhause waren *lach*.
Obwohl ich nicht glaube, dass sie Olli etwas getan hätten – außer neugierig an ihm herum geschnüffelt.

Und das ist Olli:











Olli ist eine Landschildkröte, die etwa 50 Jahre alt ist. Eine Kollegin wollte ihn uns mal zeigen. Gut dass unser Chef so tolerant ist, schließlich kommen auch 3 Hunde regelmäßig mit ins Büro – bald können wir eine Zoohandlung eröffnen *lach*.
Olli ist extrem aktiv, das kann man sich kaum vorstellen. Ich konnte es auch nicht glauben, bis ich es gesehen habe – er ist den ganzen Vormittag ununterbrochen durchs Büro gepest. Keine Pause, er ist immer nur hin und her gelaufen. Das macht er wohl Zuhause auch so. Normalerweise sind ja Schildkröten eher ruhigere Vertreter – aber nicht Olli ;-).

Hier klettert er auf meinem Bein herum ;-)







War nett, Dich kennen gelernt zu haben ;-)







Mal sehen, was am Wochenende so anliegt. Kommt auch ein bisschen aufs Wetter an. Heute würde ich gern in die Autostadt – die haben im Sommer immer eine sehr schöne Aktion. Aber wenn es regnet, kann man sich das sparen, also abwarten.
Ich werde berichten.









Ich wünsche Euch ein erfülltes und schönes Wochenende mit vielen Glücksmomenten :-).

Katinka 22.08.2009, 08.14| (20/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Fotos, Natur, Hunde, Wochenende, Wetter, Tiere,

Projekt 52 – Blau, Groß und Klein, Tagesbilanz, ABC Projekt – Buchstabe N


Mir geht es inzwischen wieder richtig gut, das war zum Glück ein kurzer Besuch der Magen-Darmgrippe. Aber noch mal vielen Dank für Eure lieben Wünsche!

Beim Projekt 52 ist diese Woche das Thema:

Die Farbe Blau.

Wie die meisten wissen, ist Blau meine Lieblingsfarbe und ich habe recht viel Blau in meiner Umgebung. Dennoch habe ich mich für 2 Fotos entschieden, die nichts mit meiner Einrichtung o.ä. zu tun haben:



Aussicht von einem Berg in Südafrika





Der Weg der Seele ist blau, wie die blauen Blüten.
(Indianisches Sprichwort)



K.imba hat strahlend blaue Augen





Ich habe noch ein Bild entdeckt, das gut zu einem der vorigen Themen des Projekt 52 gepasst hätte:
Groß und Klein



Das Zebra hatte einen kleinen Gast auf dem Rücken, die beiden waren wirklich niedlich





Eine kleine Bilanz der letzten Tage gefunden bei Ocean

Gefühltes:
Habe zurzeit ein ziemliches Gefühlschaos in mir

Erlebtes:
Diese Sommertage, wie wir sie momentan haben, genieße ich so sehr

Trauriges:
Vorgestern Abend – ganz schrecklich für mich: Die Katzis haben einen winzig kleinen Vogel gefunden (ich nehme an, er ist aus dem Nest gefallen, denn ich glaube nicht, dass sie auf einen Baum klettern und ihn da rausholen) und auf katzenart damit „gespielt“. Der Kleine lebte noch und machte sein Schnäbelchen auf und zu....aber es kam kein Laut heraus :-(…..Überlebt hätte er ganz sicher nicht.
Wir haben ihn den Katzen weggenommen und ihn von seinem Leid erlöst – und ich hab geheult dabei :-(.
Viele werden das übertrieben finden – und ich weiß ja auch, dass es Natur ist – aber trotzdem…….da kann ich aus meiner Haut nicht raus…..

Erfreuliches:
Gestern hatten wir einen sehr netten Abend mit meinen Eltern, sie haben uns zum Essen eingeladen. Ein schöner Biergarten, leckeres Essen, Gespräche, schön war`s!

Nerviges:
Manche Klugscheißer denken echt, wer weiß was sie sind….das regt mich so auf (hat mit der Arbeit zu tun, kann ich hier nicht weiter ausführen)

Enttäuschendes:
Einige Menschen stehen nicht zu dem, was sie gesagt haben

Frage des Tages:
Gibt es heute noch Gewitter?
Wäre blöd, denn wir (Kollegen) sind bei meinem Chef zum Grillen eingeladen, da kann man so schön draußen sitzen

Eingeprägt:
…hat sich die Erkenntnis: Ich muss vorsichtiger sein, wem ich was erzähle

Geträumt:
Die letzten Nächte waren traumlos…

Gedanken:
kreisen momentan wieder

Einsicht:
Wir sind noch lange nicht am Ziel….

Es ist wahr, dass wir nicht schätzen,
was wir haben, bis wir es verlieren.
Aber es ist auch wahr, dass wir nicht wissen,
was wir vermissen, bis es uns begegnet.
(Konfuzius)

Stimmung:
Insgesamt eher heiter mit wolkigen Abschnitten ;-)

Tendenz:
Aufwärts – bald ist Wochenende :-)

Medien bzw. Musik:
Bei mir läuft den ganzen Tag Hitradio Antenne



Beim ABC-Projekt von Kerki ist der Buchstabe N dran.



N wie Nashorn – ganz schön imposant war der Bursche, der da auf einmal vor unserem Auto stand (Südafrika)





N wie Nebel





N wie Nähe – K.imba und A.shanti als sie noch Minikater waren :-)





N wie Nilpferd





N wie Nase





N wie noch mal Nase ;-)





N wie Nacht





N wie Nachtfischen – Pelikan beim nächtlichen Fischfang. Das war auf den Galapagos Inseln, wir konnten sie von unserem Schiff aus beobachten





So, heute ein ganzer und morgen ein halber Arbeitstag und schon wieder ist Wochenende :-).

Ich versuche, mich am Samstag noch mal hier zu melden, morgen werde ich es wohl nicht schaffen.

Habt eine schöne Zeit bis dahin, liebe Grüße!

Katinka 20.08.2009, 06.22| (25/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Projekt 52, ABC Projekt, Wetter, Bilder, Natur, Internet, Aktionen, Allgemein,

Wieder besser, Ablenkung durch meine Tiere, Mega-Stöckchen, Suchanfragen


Heute geht es mir wieder wesentlich besser…..lieben Dank für die Gute-Besserungswünsche!

Einen Teil des Sonntags und gestern war ich außer Gefecht gesetzt - es fing am Sonntag an – Magenschmerzen, Übelkeit, später Erbrechen und Durchfall. Nicht schön.
Hatte ich lange nicht – überhaupt war ich schon ewig nicht mehr krank, von einer kleinen Erkältung mal abgesehen *aufholzklopf*.

Netterweise haben meine Tiere versucht, mich abzulenken:

Nein K.imba – Frauchen mag es heute nicht, wenn Du auf ihrem Bauch schläfst.

Nein L.ia – die Tabletten in der Schachtel, die Du gerade wegträgst, sind definitiv nicht für Hunde gedacht.

Nein, B.alou, Frauchen möchte heute kein Konzert von Dir hören, auch wenn Du unbedingt der Feuersirene antworten MUSST

Nein A.shanti - das ist Frauchens Pfefferminztee (wieso um Himmels Willen mag dieser Kater Pfefferminztee????)

K.imba und A.shanti - die Salzstangen sind nicht für Euch und die umgekippte Packung mit den verstreuten Salzstangen auf dem Boden erheitert Frauchen auch nicht gerade.

Nein, L.ia – Frauchen möchte heute nicht, dass Du regelmäßig nach ihr schaust und jedes Mal Deinen Kopf unter die Bettdecke bohrst

Nein K.imba - heute solltest Du nicht auf dem Toilettendeckel schlafen. Es könnte sein, dass Du dort sonst hochkant `runterfliegst.

Nein, B.alou – Frauchen findet es heute nicht komisch, wenn Du ihr alle 10 Minuten den Fuß ableckst.

*achtmalseufz*



Alle auf einen Streich ;-)





Abgesehen davon war das Wochenende sehr schön – klar, bei dem Wetter :-).
Viel unternommen haben wir nicht, ein bisschen rumgewuselt in Haus und Garten und ansonsten das schöne Wetter genossen, soweit es möglich war.

Meine spontane Antwort zu den Wörterreihen aus dem letzten Eintrag ist Wortreihe 4 – aber ganz dicht gefolgt von Nr. 3. Da habt Ihr also richtig gelegen :-).
Hier sind die beiden noch einmal:

3. Freiheit – neu – Weite – edel – Fantasie
4. Spaß – lachend – Schnappschuss – offen – Farbe



Na Frauchen, endlich fertig mit fotografieren?





Unsere fleißige Stöckchenausdenkerin Sammy hat sich wieder eins ausgedacht:

NEUGIER STOECKCHEN

1. warum bloggst du?
Weil es einfach Spaß macht, sich mit anderen auszutauschen, Bilder zu zeigen, Dinge zu erzählen und Feedback dazu zu bekommen. Man lernt viele liebe Menschen kennen und lernt auch immer wieder dazu :-)

2. was gefaellt dir am bloggen ganz besonders gut?
Ich glaube, das habe ich in Frage 1 schon beantwortet – in erster Linie der Austausch und die Möglichkeit, viele nette Menschen kennen zu lernen

3. was gefaellt dir am bloggen am wenigsten?
Es ist manchmal sehr zeitaufwendig, vor allem wenn man einigermaßen regelmäßig bloggen möchte

4. was geht dir am allermeisten auf die nerven?
Wenn Druck auf mich ausgeübt wird, Streitereien – ich bin sehr harmoniebedürftig, Dauerregen, Stau

5. wovor hast du angst?
Einen geliebten Menschen oder ein Tier zu verlieren

6. wo bist du geboren?
In Wolfsburg, Niedersachsen

7. wo lebst du?
In einem kleinen Dorf in Elmnähe, Niedersachsen

8. dein lieblingsessen?
Pizza mit Schafskäse, Spaghetti mit Lachs oder Garnelen









9. deine schuhgroesse?
38

10. deine lieblingsfarbe?
Blau!

11. wuerdest du gerne mal zum mond fliegen?
Nein, das wäre mir zu anstrengend. Würde man schnell, bequem und bezahlbar dort hinkommen, warum nicht?

12. nenne eine gemuesesorte die du ueberhaupt nicht magst
Kohlrabi ist nicht so mein Ding

13. welche hausarbeiten verabscheust du total?
Verabscheuen ist das falsche Wort, soooo schlimm finde ich Hausarbeit nicht, weil ich es einfach mag, wenn hinterher alles sauber ist. Es nervt mich nur sehr, dass es nicht lange dauert und alles ist wie vorher….*seufz*. Weniger als Hausarbeit mag ich übrigens Gartenarbeit.

14. laesst du dich leicht von anderen beeinflussen?
Nein, eher nicht. Ich denke aber durchaus über sinnvolle Vorschläge oder Kritiken nach









15. wie ist das verhaeltnis zu deinen eltern?
Wir haben ein sehr gutes Verhältnis, sehen uns regelmäßig und verstehen und wirklich gut. Ab und an gibt es ein wenig Stress mit meinem Vater, weil wir uns sehr ähnlich sind und uns beide schwer zurücknehmen können, wenn uns was nicht passt.

16. das verhaeltnis zu deinen geschwistern?
Ich habe einen Bruder, der 12 Jahre älter ist als ich und wir verstehen uns sehr gut.

17. sammelst du etwas?
Nein, außer vielleicht Fotos von der Digi Cam ;-)

18. was wuerdest du dir gerne mal von Amerika ansehen?
Also, ein bisschen was habe ich ja bereits gesehen – ich war an der Ostküste, NY, Washington, Niagara Fälle, Philadelphia, dann im Westen LA, SF etc, Death Valley, Las Vegas, Grand Canyon und Bryce Canyon und auch in Florida. Die Plätze/Städte waren alle faszinierend – ich finde Amerika ist ein sehr interessantes Reiseland und würde daher alles gern noch mal sehen *gg*.

19. kaufst du dir gerne souvenirs von deinen urlaubsorten?
Nein, inzwischen fast gar nicht mehr. Meine Souvenirs sind Fotos und Erinnerungen

20. was moechtest du nie mehr missen?
Oh da gibt es einiges – meinen Schatz, meine Familie, die Tiere, unser Haus, mein Auto, meine finanzielle Unabhängigkeit und natürlich Telefon, Internet und diverse technische Errungenschaften, die das Leben leichter machen ;-)







21. dein lieblingsspielzeug?
Wie jetzt? *lach*.
Ich sag mal, mein Laptop ;-)

22. wenn du drei wuensche frei haettest, was waeren die?
Gesundheit für mich und meine Lieben, Zufriedenheit, einfach glücklich sein mit dem, was man hat

23. was wuerdest du gerne an dir aendern?
Dass ich manchmal rede und handele, ohne vorher zu überlegen, ich würde bestimmte Dinge gern lockerer sehen, ein paar cm größer wären auch nicht schlecht ;-)

24. was faellt dir unheimlich schwer?
Es fällt mir schwer, etwas auf sich beruhen zu lassen aber ich arbeite dran ;-)

Naaaa, habt Ihr alle durchgehalten???? ;-))







Es ist mitunter sehr interessant, mit welchen Suchanzeigen die Leute auf meine Seite kommen. Ich schreibe Euch mal ein paar ganz lustige auf:

Kleine schwarze Tierchen in der Badewanne – ich will nicht hoffe, dass ich die habe ;-)

ich bin nicht kompliziert ich bin eine Herausforderung - jo, so könnte man es sehen ;-)

was mach ich wenn meine Katze auf einen Baum geht? – das wüsste ich auch zu gern *lach*

alles liebe und gute für dich komm gesund wieder.ich brauch dich zum Ärgern – also ich würde ja zu gern wissen, wer danach gesucht hat

kennt jemand den schnellsten weg von Stuttgart zu dem Polenmarkt? Den hab ich bestimmt nicht beschrieben, würde ich ja selbst nicht finden

Warum werden französische Frauen nicht dick– ist das so? Also die Antwort kenne ich leider nicht….

woher weiss man das der Wunsch von der Sternschnuppen in Erfüllung gegangen ist – Tja, evtl. merkt man es????

Insekt macht pippi  - *grins* WO habe ich DAS geschrieben?

Minirock im Schnee – Naja warum nicht, wird ein bisschen kalt vielleicht

Niedersächsischer Irokesenhund – kenne ich gar nicht – aber vielleicht ist B.alou mit Irokesenhaarschnitt gemeint?






Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch, genießt das tolle Wetter :-)







Bis bald!

Katinka 18.08.2009, 06.19| (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltäglich | Tags: Stoeckchen, Katzen, Hunde, Bilder, Natur, Krank, Suchanfragen,