Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 12 von 12

12 von 12, 15 Minuten Challenge, Kleid, Wochenende


Heute ist wieder einmal der 12. (der 12. SEPTEMBER, meine Güte die Zeit vergeht….) und somit der richtige Tag für die Aktion 12 von 12.

Als Hundebesitzer ist man Frühaufsteher, auch am Wochenende.
Während also viele von Euch sich noch verschlafen die Äuglein reiben, habe ich bereits die erste Runde an der frischen Luft hinter, die Tiere haben ihr Futter, sind im Garten, Schatz ist arbeiten und ich sitze mit einer schönen Tasse Kaffee hier am Laptop.

Und da ich ein höflicher Mensch bin und natürlich auch, weil ich es gern mache, habe ich für Euch auch eine Tasse, bitteschön :-):



Wer möchte, kann etwas Haselnuss-Sirup nehmen, ist sehr lecker!





So, nun aber zum eigentlichen Thema – den 12 Fotos am 12.
Natürlich hatte ich vorhin bei der Hunderunde die Digi dabei.
Ich weiß ja nicht, wie das bei Euch ist, aber ich gehe, seitdem ich regelmäßig fotografiere, mit viel „offeneren“ Augen durch die Welt. Ich beobachte und gucke wesentlich mehr als früher – immer auf der Suche nach einem passenden Motiv *lach*.

Auf jeden Fall sind mir heute sehr viele schöne wildwachsende Pflanzen ins Auge gefallen und diese habe ich zum Thema meiner heutigen 12 Fotos gemacht:



Schönheit in lila









etwas näher dran…





In den Himmel hinein….





Lady in Red





Eingesponnen





Sie will durchstarten….wohin wohl?... (Das Bild ist nicht verkehrt herum, auch wenn es so aussieht)





White Lady









Einfach Grün…









bald verblüht….



Es gibt so viele kleine Naturschönheiten, die ohne Hilfe von Menschenhand, für alle die blühen, die sie sehen wollen.

*************

Für die Challenge vonRenee habe ich dieses Mal unseren Garten als Ort ausgewählt.

(Bei der Challenge geht es darum, dass man das fotografische Auge schult und ein Gefühl für Bildkomposition und -aufbau bekommt.
Die Regeln: Innerhalb von 15 Minuten an einer Location sollen mindestens 3 verschiedene Objekte in unterschiedlichen Perspektiven fotografiert werden).

Hier sind meine 3 Fotos:



Ein Dekokrug, der langsam verwittert





Blick durch die Holzblume unserer Terrassenabgrenzung





Holz für unseren Ofen – teilweise mit Moosbewuchs





So, so, Ihr wollt also ein Foto von mir in dem Kleid sehen, ja?
Also ehrlich gesagt, fehlt mir die Lust dazu, das jetzt alles anzuziehen und mich entsprechend zu stylen. Vielleicht reicht es ja, wenn ich Euch ein Foto von Silvester 2007/2008 zeige, da hatte ich das nämlich an….







Jetzt werde ich ein wenig in Euren Blogs lesen, vielleicht noch einen Kaffee trinken und dann nach Braunschweig fahren. Ich brauche ein paar Sachen aus der Stadt und in der Woche komme ich dazu einfach nicht.
Heute Nachmittag ist dann Haushalt angesagt und heute Abend gehen wir zu einem Geburtstag. Was wir morgen machen, ist noch offen.

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende!

Katinka 12.09.2009, 08.21 | (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12 am 12., Babyfotos, Nacht der Sternschnuppen, Tag der Schallplatte


Heute bin ich viel zu früh aufgewacht. Normalerweise drehe ich mich dann noch mal um aber ich konnte einfach nicht mehr schlafen. Komisch.
Ich bin dann aufgestanden und mit den Hunden gegangen. Sonst macht das Schatz morgens, weil ich ja viel früher los muss als er. Aber da ich nichts weiter zu tun hatte, habe ich das heute übernommen.
Völlig uneigennützig – natürlich. Schließlich hätte ich mich ja zum Beispiel auch an den Laptop setzen können….oder so.
Mir ist natürlich überhaupt nicht eingefallen, dass heute der 12. ist und ich mit ein paar Bildern an der Aktion 12/12 teilnehmen könnte.

Also die Digi geschnappt und mit den Hundis raus.

Und hier sind sie also, meine 12 Bilder am 12. (Aktion - 12 von 12 ).

Überschrift: Morgendlicher Hundespaziergang



Blick aus der Haustür – es ist trübe – schade. Bei Sonnenschein würden die Bilder viel besser aussehen. Ich muss nur über die Straße und hinten bei dem weißen Haus rechts rein gehen….





…dann komme ich als erstes an unserem Dorfbach vorbei. Darin können die Hundis nachher noch baden





Anschließend entscheiden wir uns nach rechts zu gehen





Die Sonne versucht, sich durchzukämpfen - aber ich glaube, das wird heute nix





Ein kleiner gelber Farbtupfer





Also Frauchen, ich finde es nicht gut, dass ich für Dein doofes Foto sitzen muss – die sind mir unheimlich….





Schöne Pflanzen findet man unterwegs…





…man muss nur die Augen auf machen (auch, wenn es morgens schwer fällt ;-)





Sie öffnet sich sicher bald





Dann nehmen wir diesen Weg….





…und gelangen an diesen kleinen See (Ich konnte die Hunde in letzter Sekunde abhalten, da rein zu springen – sie wären nämlich grün und merkwürdig riechend wieder rausgekommen - hatten wir alles schon ;-))





Auf dem Rückweg noch ein wenig Hundebespaßung… – „Na los Frauchen, nun wirf schon“





…und wir kommen wieder am Dorfbach vorbei – hier dürfen sie noch ein wenig baden






Schön, dass einige von Euch Saschas Idee aufgegriffen haben und Babyfotos von sich in den Blogs zeigen :-).
Witzig wäre, wenn man eine ganze Reihe von Fotos aus verschiedenen Jahren hätte, sodass man die eigene Entwicklung darauf sehen kann.
Vielleicht gucke ich in den nächsten Tagen mal, ob ich Fotos aus verschiedenen Jahren habe.



Heute ist die Nacht der Sternschnuppen. Leider ist der Himmel hier bewölkt und soll es auch bleiben. Aber ich werde dennoch mal hinaus schauen - schließlich sollen die Wünsche, an die man beim Erblicken einer Sternschnuppe denkt, in Erfüllung gehen :-)







Heute ist Tag der Schallplatte.
Das waren noch Zeiten….

Am 12. August 1877 erfand Thomas Edison den sogenannten "Phonografen". Damit legte er den Grundstein für die Entstehung der Schallplatte. Doch eigentlicher Erfinder war Emil Berliner. Er wurde 1851 in Hannover geboren und wanderte 1870 in die USA aus.
Im Jahre 1887 meldete er dort das Patent auf die "Schallplatte" an.

Die ersten Schallplatten bestanden aus Hartgummi. Später gab es einen Materialmix, der auch Ausscheidungen der Lackschildlaus enthielt. In den 50er Jahren setzte sich langsam die Vinyl-Platte durch.

Schon als Kind habe ich immer fasziniert die Platten meiner Eltern angehört – bevorzugt die alten Schlager *lach*. Ich konnte die meisten Texte auswendig und habe sie oft laut mitgesungen ;-).
Irgendwann fing ich an, für Engelbert zu schwärmen – kenn Ihr den noch? Ich fand ihn und seine Musik soooo toll!
Einmal war ich bei uns auf dem Dachboden und habe dort eine Schallplatte von ihm entdeckt. Freudestrahlend bin ich damit zu meiner Mutter – sie war weniger begeistert – ich sollte die Platte zum Geburtstag bekommen und sie hatte sie dort oben versteckt ;-).

Meinen ersten eigenen Plattenspieler bekam ich auch von meinen Eltern. Das war ein ganz witziges Teil – die Farbe war grün und er hatte einen Deckel, den man von oben darauf setzen konnte. Insgesamt sah er ein bisschen aus wie ein Ufo ;-).
Aber ich war stolz auf ihn! Zuerst habe ich noch meine Winnetou- und andere Geschichten gehört aber nach und nach kaufte ich mir natürlich auch Musik-Singles und LP`s.

Ich erinnere mich noch heute gut an das Knacken, wenn die Platte älter war oder man sie zu oft gehört hatte. Das sind sehr schöne Erinnerungen – Kindheit, Gemütlichkeit…..

Inzwischen wurde die Schallplatte von der neueren Technik verdrängt. Dennoch gibt es einen Sammlermarkt, wo mitunter Wahnsinnspreise erzielt werden. Bei Google habe ich gelesen, dass eine John Lennon Platte 525.000 US-Dollar gebracht hat, Damit ist sie die teuerste Schallplatte der Welt.

Man kann sich schwer vorstellen, dass die meisten Kinder heute noch nie etwas von Schallplatten gehört haben....ohje, wir werden alt ;-)

Leider habe ich keine meiner Platten aufgehoben, sie sind bei den verschiedenen Umzügen auf der Strecke geblieben. Ich habe aber auch keinen Plattenspieler mehr.

Wie ist das bei euch?
Erinnert Ihr Euch noch an Eure erste Platte/ Euren ersten Plattenspieler?
Habt und hört Ihr noch Schallplatten?
Erzählt doch mal….







Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch!
In 2 Tagen ist schon wieder Wochenende *freu*

Katinka 12.08.2009, 07.53 | (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12 von 12, B.alou frisst zuviel Gras, Baumkletterer A.shanti, Schönes Wochenende


Heute ist der 12. Juni und an einem 12. kann man bei 12 von 12 mitmachen – ich bin dabei.

Mein Thema heute: Morgendlicher Ablauf im Hause Katinka (grob umrissen ;-))



Nach dem Weckerklingeln (furchtbares Geräusch) aufgestanden und vor der Schlafzimmertür von 3 schrecklich munteren und einem noch sehr müden Wesen enmpangen worden….





Schlaftrunken kurzer Blick ins Wohnzimmer, gucken, ob alles ok ist





Auf dem Weg nach unten treffe ich immer unseren Glücksbringer





Unten angekommen, ein erster Blick nach draußen in den Garten – das Wetter scheint schön zu werden *freu*





Guten Morgähn Kaffeemaschine





Die ungeduldige Meute wartet auf das Öffnen der Tür, um den Garten zu stürmen





Ein Blick für kleine Schönheiten





Ab ins Bad – Katinka kurz nach dem Aufstehen ;-)





Must Have am Morgen, diesmal Pfirsichduft :-)





Fütterung der Raubtiere – nein, kein Menschenessen *lach*





Noch ein letzter Blick in den Garten, die Hunde bleiben heute hier und passen auf. Falls es regnet, haben sie ihre Hütte.





Tschüss Haus, bis nachher!





B.alou macht mir grad ein bisschen Sorgen. Er hat gestern übermäßig viel Gras gefressen, war gar nicht davon weg zu kriegen. Dass Hunde hin und wieder Gras fressen, ist ok - es ist eine Verdauungshilfe, „reinigt“ den Magen, da sie es anschließend ja wieder ausbrechen. Aber das gestern war auf jeden Fall zuviel, schon wie ein Zwang, ständig ist er stehen geblieben, um zu „grasen“….das muss ich auf jeden Fall heute weiter beobachten. Wird es nicht weniger, geht es zum Tierarzt.
Irgendwas ist eben immer…..







Unser Katerchen A.shanti hat auch mal wieder für Aufregung gesorgt. Wir haben mehrere hohe Bäume im Garten. Katzen klettern gern, das ist bekannt. Nicht jeder aber weiß, dass Katzen zwar sehr gern nach oben klettern, mit dem „nach unten“ jedoch oft ihre Probleme haben. Deshalb hört man ja auch immer mal von Katzen, die von der Feuerwehr von einem Baum geholt werden müssen.
Ihr ahnt es sicher schon – A.shanti sprang auf einen der Bäume und kletterte vergnügt immer weiter nach oben. Irgendwann wurde es wackelig, er hatte auf den immer dünner werdenden Ästen keinen richtigen Halt mehr und kam – natürlich – nicht mehr zurück. Da saß er nun ganz oben und miaute kläglich. Wir haben uns das eine Weile angesehen, ihn versucht, zu locken, aber ohne Erfolg.
Nachdem es einige Male fast nach Absturz aussah, holte Schatz eine Leiter, um den Kater zu retten. Der kletterte voller Panik vor der Leiter zuerst noch weiter, kam schließlich nicht mehr voran und verharrte auf einem Ast. Schatz hat schließlich hoch oben ein Brett zwischen die Äste geklemmt, um A.shanti eine Kletterhilfe zu geben und hat die Leiter wieder weggenommen.
Da standen wir nun, starrten nach oben und hofften, dass dieser Kater endlich von dem Baum `runter kommen würde. Ich glaube, es hat eine geschlagene halbe Stunde gedauert, ehe A.shanti sich getraut hat, sich überhaupt wieder zu bewegen und schließlich auch den Weg nach unten gefunden hat.

Wie schrieb ich neulich? – Es wird nicht langweilig ;-)







Wir hatten übrigens gestern keinen Feiertag. Bei uns ist der nächste erst wieder am 3. Oktober und das ist ein Samstag – sehr ärgerlich, also dann eben Weihnachten…*seufz*.



Der Strand vom „Durchblick“ aus dem letzten Eintrag, da wär ich jetzt gern!









Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende!
Das Wetter soll ja auch bei uns wieder besser werden *freu*.



Katinka 12.06.2009, 08.29 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12 von 12, Aktion Farbe bekennen, 31 Insektenfotos, Wahrnehmungstest, Elfenname


Der heutige Eintrag besteht aus vielen Bildern, also braucht Ihr nicht so viel Text zu lesen :-).

Ich mache mal wieder bei 12 von 12 mit und habe mich heute Morgen spontan zu einem kleinen Rundgang durch unseren Garten entschlossen:



Dieses Kätzchen empfängt uns seit letztem Samstag auf der Terrasse – ich konnte im Baumarkt nicht daran vorbei gehen ;-)





Blick von der Terrasse in den Garten





Kleines Beet links vom Haus





B.alou in einer selbst ausgebuddelten Kuhle *seufz*, das liebt er ja: Buddeln!





Blick in den Garten





Fliegender Frosch – sehr beliebt bei Katzen und Hunden ;-)





Quittenbaum – von den Früchten macht unsere Nachbarin Marmelade, die dann geteilt wird





Blick aus dem Garten





Der Rat der Tiere tagt auch schon früh morgens ;-)





Unser Kirschbaum….





...sitzt wieder voll – viel Arbeit ;-)





Noch ein Blick AUS dem Garten – Nachbars Ziegen, auch sehr beliebt bei unseren Katzen und Hunden *lach*





So, das war ein kleiner Gartenrundgang.



Auch heute kommen natürlich Bilder für die beiden Fotoprojekte:

Projekt „Farbe bekennen“

Tag 12 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Türkis



Auf den Galapagos Inseln, das Meer hatte eine irre Farbe!





Der Wagen war mein ganzer Stolz – ich ärgere mich noch heute, dass ich ihn verkauft habe – aber war einfach zu klein als B.alou ausgewachsen war





In London, in einem türkis farbenen Pullover ;-). Ich weiß, ich sehe ziemlich fertig auf dem Bild aus - es waren anstrengende Tage *lach*





Der Swimming Pool gehört meinen Eltern, die Füße mir ;-)





Die nächsten Farben werden auf jeden Fall schwieriger für mich werden, denn Erd- und Brauntöne habe ich (außer in der Natur) nicht so viel. Naja mal schauen, was mir einfällt.



Das Insektenfoto für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Diese neon-grüne Raupe habe ich am Wochenende bei uns im Garten entdeckt. Erst stellte er sich tot….





…doch als sie sich sicher fühlte, kroch sie davon









Ocean hat einen interessanten Test im Blog, den sie bei Bini entdeckt hat. Den hab ich auch noch grad gemacht.

Mein Ergebnis:

Ihr Profil: auditiv

Kein Laut entkommt Ihnen! Ihr sensibles Ohr empfängt wichtige Informationen sofort. Sie nehmen die Persönlichkeit Ihrer Gesprächspartner über ihre Stimme und ihre Intonation wahr. Eine Lüge, Stress,… Ihnen entgeht einfach nichts.

Ihre Charaktereigenschaften:

Zuhören: Sie hören Ihren Mitmenschen zu und nehmen an ihren Gefühlen Anteil. Es gelingt Ihnen sogar die Absichten zu erahnen, die sich hinter ihren Worten verbergen. Die Laune und Gemütsverfassung Ihrer Mitmenschen sind kein Geheimnis für Sie.

Bescheidenheit: Sie nehmen ganz natürlich Abstand in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen sowie in Ihrem Alltagsleben: Sie relativieren!

Objektivität: Sie benötigen die Beurteilungen Ihrer Mitmenschen nicht um voranzukommen. Sie sind nicht borniert und nehmen die Meinung und Einstellung der anderen durchaus zur Kenntnis, aber Sie fügen stets Ihre eigene Sichtweise hinzu... Das verschafft Ihnen eine gewisse Unabhängigkeit.

Und die anderen Sinne?

Seien Sie offen für Ihre anderen Sinne um Ihr Umfeld noch besser wahrnehmen zu können.

Etwas mehr Sehsinn: Ihre Innenwelt genügt Ihnen vielleicht, aber öffnen Sie sich auch anderen Menschen und Dingen. Schauen Sie sich die Welt ungeniert an und leben Sie Ihre Gefühle aus!

Etwas mehr Tastsinn: Ihnen wird vielleicht manchmal mangelnde Kommunikationsfähigkeit vorgeworfen. Sie sind sympathisch, aber Sie sollten auch etwas demonstrativer sein. Etwas mehr Natürlichkeit und Feinheit in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen genügt schon um einen besseren Kontakt herzustellen!

Passt im Prinzip – allerdings kann ich nicht behaupten, dass mir meine Innenwelt genügt. Eigentlich bin ich sehr kommunikationsfreudig ;-).

Vielleicht testet Ihr auch mit? Hier geht es zum Test







Macht`s gut, ich wünsche Euch einen schönen restlichen Dienstag!

Eure
Ireth Telrúnya

Tja, da staunt Ihr, was? *lach* - das ist mein Name in der Elfensprache, via Engelbert

Katinka 12.05.2009, 15.11 | (27/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

12 von 12


12 von 12, eine Aktion, die ich erst kürzlich bei Caro entdeckt habe.
Und weil heute zufällig der 12. ist, mache ich doch einfach mal mit. Die Regeln: Immer am 12. des Monats werden 12 Fotos gemacht, ist also gar nicht schwer ;-).
Wer jetzt den tieferen Sinn sucht, dem sei gesagt: Du bekommst heute weitgehende Eindrücke in mein Arbeitsumfeld, jawohl-ja!
Alsooooo meine 12 Fotos am 12. sind heute an (m)einem anstrengenden Arbeitstag entstanden.

7 Uhr 30: Ich betrete mein Büro und begrüße meinen Schreibtisch, den PC, mein Glücksschwein und alle anderen Anwesenden





Dann gehe ich um meinen Schreibtisch herum und sehe alles noch einmal aus einer anderen Perspektive





Nachdem ich meine Sachen ausgepackt habe, den PC angeschmissen und mir einen ersten Überblick verschafft habe, mache ich mich auf den langen Weg in die Küche über den Flur….





….und das Treppenhaus





Eine Detailaufnahme der schönen Verzierungen des Geländers ;-)





In der Küche angekommen, werden zunächst die Kollegen begrüßt (allgemeiner Treffpunkt morgens) und die Vorräte gecheckt. Kaffe und Zucker sind noch genug da….





….Kekse ebenfalls





Anschließend muss ich entscheiden, welche der komplizierten Gerätschaften ich heute bedienen möchte





Schnell noch den Geschirrspüler ausgeräumt und dann – die Belohnung





Noch mal näher dran – mmmmmhhh :-)))





Nach getaner, erster morgendlicher Küchenarbeit und kurzem Schnack mit den Kollegen, wieder nach oben ins Büro gewandert. Dort einem Faultier begegnet, das sich gerade über meinen Bleistift hergemacht hat





Noch einen Blick auf die Orchideen, die mir die Kollegen zum Jubiläum geschenkt haben



Dann beginnt die Arbeit!


Hat mir Spaß gemacht, gern das nächste Mal wieder :-).


Tschüssi bis morgen.

Katinka 12.03.2009, 16.24 | (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL