Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bilder des Tages

Leinenzwang-meine Meinung, Hundebesitzer, unsere „Baustellen“, Bilder des Tages


Bis zum gestrigen Tag haben mein Schatz und ich geschlagene einhundertzwei Mal eine schwere Tat begangen…..

Gestern habe ich von Freunden gehört, dass wiederum Bekannte für genau das gleiche Vergehen zur Kasse gebeten worden sind. 80 Euro mussten sie bezahlen, bei Wiederholung wird es teurer, sagte ihnen die Polizei.
Da stellte sich mir ganz spontan die Frage – haben die (also die Polizei) nix Besseres zu tun????

Wovon ich schreibe? – Vom Leinenzwang, der in unserem schönen Bundesland seit dem 1. April gilt.

Achtung, jetzt folgt ein längerer Text - die Nicht-Hundeinteressierten klicken am besten zum nächsten Abschnitt ;-))

In der Zeit vom 01.04. - 15.07. (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit) ist in der freien Landschaft jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde an der Leine geführt werden……
…..Unter der freien Landschaft versteht das NWaldLG (§ 2) den Wald (mit Waldbäumen bestockte Grundfläche, die auf Grund ihrer Größe und Baumdichte einen Naturhaushalt mit eigenem Binnenklima aufweist), Moore, Heiden, Gewässer, Wiesen Weiden und Äcker einschließlich der dort befindlichen Wege.

Das heißt also im Klartext, dass ich mit meinen Hunden ohne Leine entweder an der Straße entlang laufen kann oder mitten in der Stadt. Ansonsten müssen sie angeleint werden und das dreieinhalb Monate lang.






Bevor jetzt protestierende Stimmen laut werden: Ich stimme absolut überein, dass ein jagender Hund oder auch einer, der sich vom Weg entfernt und in den Gebüschen stöbert und sich nicht zurück rufen lässt, an die Leine gehört.
Genauso habe ich kein Verständnis für wildernde Hunde oder Leute, die ihren Hund frei lassen obwohl er nicht hört. Natürlich haben die Wildtiere ein Anrecht darauf, ihre Nachkömmlinge in Ruhe aufzuziehen.

Meine Hunde bleiben auf den Wegen bzw. wenige Meter davon entfernt. Auf einem kahlen Feld lasse ich sie auch mal weiter laufen. Gehen sie zu weit, pfeife ich sie zurück. Ich beobachte sie gut und rufe sie beim kleinsten Anzeichen von Spurensuche oder –aufnahme. Sehe ich Wild vor ihnen, reicht ein lautes „Nein“ und sie bleiben, wo sie sind.
Bemerken sie es vor mir, kann ich das an ihrem Verhalten sehen und gleich reagieren. Im Zweifelsfall leine ich sie an.

Wenn ich die beiden an einer Flexileine führen würde, hätten sie nach rechts und links in etwa den gleichen Auslaufradius wie jetzt auch. Aber es würde ihnen jede Möglichkeit fehlen, sich auszutoben, zu rennen – vor und zurück – AUF den Wegen.
Sorry, aber da mach ich nicht mit. Einen aktiven Hund wie B.alou kann ich dann Mitte Juli einweisen lassen ;-).

So, das musste jetzt mal `raus ;-)



Dreieinhalb Monate nur an der Leine? Das ist doch auch Tierquälerei, oder?




Passend dazu setze ich mal einen Text hier rein, den ich vor längerer Zeit in einem Forum gefunden habe und über den ich immer schmunzeln muss ;-).
Es ist darin natürlich sehr, sehr übertrieben worden, daher bitte mit einem Augenzwinkern lesen!

Entschuldigung!

Auch Hundebesitzer können aus Fehlern lernen!
Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt!
Ihr habt ja so Recht!
Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk?
Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund,- Mischlings, Doggen- oder Mopsbesitzer.
Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte Menschen haben keine guten Hunde. Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!
Es tut mir so leid! Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe:

1. Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchten. Dabei finde ich es völlig in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört Euch!

2. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes aufzuspüren. Menschen finden das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kotüten bei sich tragen.

3. Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr Euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen Pflichten ist es wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute mal frisches Baby-Häufchen. Das bringt Abwechslung auf den Speiseplan!

4. Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt. Ist er nicht herrlich, unser Rhein? Man kann sich an seinen Ufern so wunderbar erholen. Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man gerne mal ein Auge zu. Mein Hund, der dankenswerter Weise ja am Rhein ohne Leine laufen darf (Danke, Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierfalsche treten oder an Euren Grillresten ersticken soll!

5. Liebe Jogger, natürlich habt ihr Recht. Im Wald muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen. Im Wald dürfen weder Kinder, langsame ältere Menschen, noch Hunde Euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Der Wald gehört Euch! Wir Hundebesitzer können unseren Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung verschaffen!

6. Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Riesengruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!

Liebe Mitmenschen, ich habe meinen Hund ausgebildet und ihm Gehorsam beigebracht, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein Nicht-Hunde-Mögender-Mensch nähert. Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft werden.

Ich nehme gerne Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück zu erwarten! Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen! Ich weiß, dass es Euch gibt. Vereinzelt habe ich Euch auch schon getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt. Leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken. Verratet uns nicht! Wir sind illegale Waldbesucher!

Danke!

Bestimmt haben wir irgendwann Frieden, wenn wir uns nur tief genug ducken. Entschuldigung, dass ich noch über der Grasnabe krieche!

(Autor unbekannt)






******


Mal einen Zwischenstand unserer „Baustellen“, weil einige gefragt haben:

- Fugenmasse: Das ist recht positiv ausgegangen. Wir werden 450 Euro Schadensersatz bekommen. Zudem wollen wir versuchen, mit einem speziellen Stift die Farben anzugleichen. Ich denke, damit können wir ganz gut leben.

- Internetstick: Ein ständiges Auf und Ab. Mal läuft es ziemlich gut („Gut“ im Sinne von – wie man mit „Edge“ eben so surfen kann….) und manchmal ist es katastrophal langsam. Wenn ich dann z.B. versuche, eine Banküberweisung zu machen, ist die Sitzung aus Sicherheitsgründen beendet, bevor ich überhaupt die TAN eingeben kann ;-).
Ab und zu bricht auch alles zusammen. Wie heißt es so schön....übe Dich in Geduld....;-))
Ich werde noch mal abwarten, weiter beobachten und mich Ende des Monats entscheiden.

In dem Zusammenhang: Kennt sich jemand mit Internet über Satellit aus? Wisst Ihr vielleicht eine Infoseite oder bestimmte Anbieter? Dann wäre ich über einen Tipp sehr dankbar!

- Mein Laptop: Nein, ich denke, da ist nichts mehr zu reparieren, ist ja komplett gebrochen. Ich müsste den Lappi zu Dell schicken und es ist fraglich, ob er den Transport überstehen würde.
Ich werde mir also in absehbarer Zeit Gedanken über ein neues Gerät machen müssen. Vom Geld mal ganz abgesehen, nervt mich total, dass ich wohl nicht um Windoof 7 herumkommen werde.

Das heißt, meine sämtlichen Programme (zum Teil ziemlich alte Versionen) laufen nicht mehr. Ich darf gar nicht daran denken……da sind ja nicht nur die Grafikprogramme und mein Homepageprogramm, sondern auch das für die Buchhaltung…….
Es ist zum heulen :-(.

Etwas Positives gibt es aber auch noch: Bei einem sehr netten Telefongespräch gestern wurde abgemacht, dass im Juni ein Minibloggerinnentreffen stattfindet. Ich freue mich sehr darauf, Euch kennenzulernen :-).






******


Das folgende Bild ist speziell für Kerstin und Ocean , sie wollten gern noch meine neuen Schuhe sehen ;-):






******


Jeden Tag ein Bild: 03. Mai:

Kuschelzeit – ich liebe es, wenn die zwei so da liegen :-)




04. Mai:

Unter unserem Dach ist ein Nest. Mama oder Papa Vogel wartet darauf, dass die Luft rein ist (also dass der doofe Mensch verschwindet), um die Jungen zu füttern. Zum Glück ist das Nest hoch genug und nicht im Baum – unsere Katzis gucken nämlich auch schon sehr interessiert….




******


So, meine Lieben, nun wünsche ich Euch ein schönes Bergfest! Seid lieb gegrüßt!

Katinka 05.05.2010, 06.23 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stöckchen-Filmsongs, Wochenende, Bilder des Tages


Bevor ich es wieder vergesse, starte ich mit einem Stöckchen, mit dem mich Kalle beworfen hat…..

"Schonmal einen Film gesehen in dem dich das Lied, welches gesungen wurde, total berührt oder amüsiert hat? Und wolltest du das schon immer mal mit anderen Leuten teilen? Dann bietet dieser Tag dir die Gelegenheit dazu.
Was du machen musst: Zeige uns sechs deiner liebsten Lieder, die in einem Film gesungen werden. Sag uns, aus welchem Film sie sind.
Dann tagge noch weitere fünf Leute."

Gar nicht so einfach für mich, da ich mir Songtitel selten merke, aber ich habe es versucht. Sicher gibt es noch einige mehr, die mir jetzt nicht einfallen.

Mein absoluter Favourit ist Colorblind von Counting Crows aus dem Film „Eiskalte Engel“.

Ebenfalls aus „Eiskalte Engel“ – Bitter Sweet Symphony von The Verve.

Only Time von Enya aus dem Film „Sweet November“.

Natürlich The Time of my life von B.Medley und J.Warnes aus “Dirty Dancing”.

Sehr schön ist auch She von Elvis Costello aus “Notting Hill”.

Und zu guter Letzt nehme ich Can you feel the love tonight von Elton John aus „der König der Löwen“.



Wer möchte, kann sich das Stöckchen von L.ia nehmen – keine Angst, sie beißt nicht ;-)




******


Das Wochenende verging wie im Flug. Ich hatte kaum Zeit, auch nur kurz an den PC zu kommen.
Daher an alle, die noch auf Mails warten – ich antworte auf jeden Fall noch, bitte nicht böse sein!

Am Freitag der übliche Wocheneinkauf, anschließend war ich noch bei Obi. Das, was ich haben wollte, habe ich nicht gefunden, dafür 2 schöne Pflanzen – auch nicht schlecht ;-).
Zuhause haben wir noch ein bisschen gewerkelt, anschließend gab es leckeren Spargel *mmmhhh* :-).

Am Samstag haben wir die letzten Reste der Renovierungsarbeiten beseitigt, das Esszimmer ist jetzt soweit fertig. Auf das Ergebnis der Herstellerfirma bezüglich der Fugenmasse warten wir noch, wir haben die Proben hingeschickt, mal sehen, was die sich einfallen lassen.
Jetzt, wo das Zimmer eingeräumt ist, fällt es gar nicht mehr sooo auf, was nicht heißt, das wir das auf sich beruhen lassen.

Am frühen Nachmittag sind Freunde von uns vorbei gekommen und zusammen sind wir auf unser Mai-Dorffest gegangen. Ich habe ja schon mehrfach geschrieben, dass wir eine wirklich nette Dorfgemeinschaft haben und diese Feste immer eine schöne Sache sind.
So wurde es dann auch ein lustiger Tag und Abend.







Heute kam bereits um 11 Uhr unser Übernachtungsbesuch und gemeinsam sind wir zu der Geburtstagsfeier gefahren.
Es gab leckeres Essen, anschließend haben wir einen schönen Spaziergang gemacht und noch Kaffee getrunken.
Alles in allem ein ganz netter Tag, jedoch ehrlich gesagt, etwas langweilig ;-).

Ja, und jetzt sitzen wir hier noch mit unserem Besuch zusammen und erzählen ein bisschen.
Zwischendurch mache ich schnell diesen Eintrag…..*Psssst*, nicht verraten ;-). (Ein bisschen habe ich aber vorbereitet, sodass ich gleich wieder vom PC weg bin…..).

Ich bin geschafft, irgendwie sind meine Wochenenden in letzter Zeit keine Erholung *lach*.


******


Die Bilder des Tages der letzten Woche: 26. April:

Shoppingtag mit meiner Mom – eine Hose und einige Shirts für den Sommer, eine Jacke und ein Paar Schuhe…..





27. April:

Das erste bewohnte Storchennest, das ich in diesem Jahr gesehen habe. Leider konnte ich nicht näher heran





28. April:

Vollmond – Grund für unruhigen Schlaf





29. April:

Die nächste „Baustelle“ *seufz*. Ich Trottel habe nicht gemerkt, dass ein Kabel dazwischen klemmte, als ich meinen Laptop geöffnet habe. Es hat laut geknackt und so sieht er jetzt aus. O-Ton Schatz: „Der macht nicht mehr lange“…..Na klasse, auch das noch :-(((





30. April:

Mal wieder ein Blick über unser Dorf, der Raps hat begonnen zu blühen. Wir haben schöne große Felder auf den Hunderunden, das sieht wirklich schön aus!





01. Mai:

Kein Dorffest ohne „Chalet Pipi“ ;-)))





02. Mai:

Entgegen der Prognosen war das Wetter auch am Sonntag gar nicht so schlecht, so konnten wir ein paar Sonnenstrahlen genießen ;-)




******


So, Ihr Lieben, mehr heute nicht – macht Euch einen netten restlichen Abend.

Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich Euch!

Katinka 02.05.2010, 20.37 | (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Renovierung, Garten, Bilder des Tages, Surfstick, erst einmal internetlos


Hallo am Sonntagabend :-).

Ich beantrage als erstes, dass wir künftig immer so ein herrliches Wetter haben, wie an diesem Wochenende. Tendenz nur nach oben steigend möglich – wer kann das genehmigen??? :-)).







Da ich ziemlich geschafft bin, heute nur ein kleiner Wochenendrückblick sowie meine täglichen Bilder.


Am Freitag haben wir außer dem üblichen Wochenendeinkauf nicht mehr allzu viel gemacht, sondern einfach den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Da wir Lust hatten noch draußen zu sitzen, es aber schon recht frisch war, haben wir unseren Ofen angemacht. Es war sehr gemütlich und wir haben bei einem Bierchen lange gesessen und erzählt.

Am Samstag hatten wir volles Programm.
Schatz hat mit einem Freund unsere neue Gartenhütte geholt und beide haben sich dann sofort daran gemacht, sie aufzubauen.
Außerdem haben sie die andere Hütte abgerissen und alles auf- und umgeräumt. Ein erster großer Anhänger mit Abfall und Müll ist bereits weg.

Unsere anderen Helfer haben in der Zeit im Esszimmer weiter renoviert. Dieser Raum wird spätestens am Dienstag fertig sein. Dann können wir alles wieder einräumen und eine gründliche Putzaktion ist angesagt, denn der feine Baustaub hat sich inzwischen im ganzen Haus verteilt…..

Ich habe den ganzen Samstag damit verbracht, Material zu holen, welches vergessen wurde…“kannst Du noch mal schnell in den Baumarkt fahren….“, alle zu verpflegen und hier und da Handlangerarbeiten zu verrichten.
Abends gegen 23 Uhr waren wir fertig, im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir haben ganz viel geschafft, es war wirklich anstrengend aber erfolgreich.
Natürlich ist noch nicht alles fertig. Die Hütte muss noch gestrichen werden, weiterer Gartenmüll abtransportiert, Rasen gesät und andere „Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden. Aber es wird ;-).


******


Jeden Tag ein Bild – 19. April:

“Was guckst Du?” ;-) – Neugieriger K.imba





20. April:

Als könnte er kein Wässerchen trüben….Der kleine Mistkerl Das niedliche Katerchen hat mich in der Nacht zum Mittwoch bis 3 Uhr nachts wach gehalten. Als ich abends gegen 23 Uhr die Hunde noch mal in den Garten gelassen habe, ist er mit durch die Tür geschlüpft und in der Nacht verschwunden. An Schlaf war für mich nicht mehr zu denken - ich bin dann jede Stunde `runter und habe ihn gerufen, damit er endlich `reinkommt. Dazu hat er sich gegen 3 Uhr nachts endlich entschlossen....ich hätte ihn erwürgen können. Viele werden jetzt fragen, warum lässt sie den Kater nicht einfach in der Nacht draußen? Das kann ich irgendwie nicht, ich habe einfach Angst, dass er auf die Straße läuft oder verschwindet.





21. April:

Fotosession mit Frau Gänseblümchen und Herrn Löwenzahn für eine Grußkarte ;-)





22. April:

Für Hunde kein Zutritt ;-). Unsere Freunde wollten sich den Stand der Renovierungsarbeiten ansehen und da wir nicht 3 Hunde auf der Baustelle haben wollten, wurden sie kurzfristig ausgesperrt. Gefallen hat es ihnen nicht ;-).





23. April:

Am Freitagabend war es richtig kuschelig am Feuer :-)





24. April:

Das neue Gartenhäuschen. Für das Holz bauen wir noch eine Überdachung





25. April:

Innenleben einer Tulpe. Sie hat eine außergewöhnliche Farben die leider auf dem Bild nicht so gut zur Geltung kommt.





Noch ein vorher/nachher Vergleich, beides von der Terrasse aus fotografiert:



Diese alte Hütte, die mitten im Garten stand (was sich die Vorbesitzer dabei wohl gedacht haben….), haben wir abgerissen.





Jetzt haben wir einen schönen, freien Blick in den Garten und auf den Kirschbaum. Es wird natürlich noch ein wenig verschönert, mit Pflanzen und eventuell einem kleinen Brunnen -mal schauen, was uns einfällt.





So, Ihr Lieben, das war es für heute.

Morgen habe ich einen Tag Urlaub und werde mit meiner Mutter einen Einkaufsbummel machen. Regelmäßige Leser wissen, dass unsere gemeinsamen Shoppingtour 2 mal im Jahr stattfindet. Wir kaufen ein, gehen mittags lecker essen, erzählen ein bisschen und machen uns einfach einen schönen Tag.

Leider werde ich Euch in den nächsten Tagen nicht besuchen können und auch nicht bloggen - es sei denn, es lässt sich alles schnell regeln. Nun habe ich nämlich wirklich das Problem, das ich befürchtet habe: Mein neuer Surfstick ist zwar eingetroffen und ließ sich auch super schnell installieren, sodass ich schon ganz begeistert war……ABER dann folgte die Ernüchterung: Zum öffnen der Seite t-online.de benötigte ich mal eben schlappe 7 (!!) Minuten. Auch andere Seiten zu laden war schlichtweg eine Katastrophe.
Verstehen kann ich das nicht, denn das Netz soll angeblich das von t-online sein…..

Zwar habe ich vorhin eine Mail an den Anbieter geschrieben, rechne aber nicht wirklich mit einer zufrieden stellenden Lösung. Da mein Vertrag mit T-mobile morgen ausläuft, bin ich also erst einmal internetlos, denn 7 Minuten auf eine Seite zu warten, ist ja kaum zumutbar. (Bevor Ihr euch jetzt wundert: Wir haben bei uns im Dorf kein DSL und kein Kabel, sodass wir immer mit einem Stick online gehen – man gewöhnt sich an alles *seufz*….).

Wenn alle Stricke reißen, werde ich mit T-online weiter machen, aber wann das sein wird, weiß ich nicht. Lassen wir uns überraschen, vielleicht geht es ja auch ganz schnell…..ich hoffe es!

Einen schönen restlichen Sonntag und einen angenehmen Start in die neue Woche wünsche ich Euch – bis hoffentlich bald!!.....

Katinka 25.04.2010, 22.28 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Renovierung, Garten, viele Fotos


Das war doch wohl ein herrliches Wetter heute, oder?
Da blühen meine Lebensgeister gleich wieder voll auf :-).

Es ist schon faszinierend, wie sehr meine Laune steigt, sobald die Sonne scheint. Ich glaube auch nicht, dass ich davon jemals genug hätte – liebend gern würde ich irgendwo leben, wo nahezu immer die Sonne scheint!







Wir waren sehr fleißig dieses Wochenende.
Am Freitag haben wir das Esszimmer weiter ausgeräumt und Schatz hat mit den ersten „Sanierungsarbeiten“ angefangen.
Spontan sind noch Freunde von uns vorbei gekommen – die Männer haben gefachsimpelt und einen schweren Schrank zusammen geschleppt und wir Frauen sind mit den 3 Hunden (die beiden haben eine Hündin) eine schöne Runde gegangen.

Anschließend haben wir zusammen gegessen und den Abend ausklingen lassen.



3 Freunde – A.kira, B.alou und L.ia





Die Hunde hatten Spaß!









Samstag musste Schatz arbeiten und ich habe den üblichen Hausputz gemacht. Nachmittags sind wir in den Baumarkt gefahren und haben Fliesen und diverses anderes Material geholt....da kann man auch Geld loswerden.....
Mein Schatz hat sich danach gleich wieder in die Renovierungsarbeit gestürzt und da ich am Samstagabend nicht allein untätig vorm Fernseher sitzen wollte, habe ich einen Teil meiner To-Do-Liste abgearbeitet und eine Menge geschafft *freu*. Wir haben beide bis 23 Uhr gewerkelt.

Zwar ist das nicht unbedingt die Art, wie ich gern einen Samstagabend verbringe, aber manchmal ist es eben so, dann sind andere Sachen wichtiger als Erholung ;-).

Nebenbei hatte ich den „Superstar“ laufen und war nach der Entscheidung doch sehr erstaunt, dass Merzahd und nicht Menowin gewonnen hat. Für mich war Menowin der bessere Sänger und ich dachte auch, dass er einfach bessere Chancen bei den Teenies hat, die ja wohl einen Großteil der Anrufer ausmachen.
Naja, aber das nur nebenbei, im Grunde interessiert es mich nicht besonders ;-).







Auch der Sonntag stand im Zeichen der Renovierung, man kann schon sehen, dass das neu renovierte Zimmer sehr schön werden wird. Vielleicht ist zum nächsten Wochenende auch bereits alles fertig, das kommt jetzt auf die Firma an, die am Mittwoch anfangen will, denn alles können wir nicht selbst machen.

Zwischendurch bin ich durch unseren Garten spaziert und habe Fotos gemacht. Auch auf den Hunderunden habe ich fleißig fotografiert.
Ich merke, dass das wirklich Entspannung für mich ist: Durch die Natur zu gehen – entweder Zuhause oder unterwegs, nach Motiven Ausschau zu halten und zu fotografieren.

Ich habe unzählige Bilder gemacht – einen Bruchteil, wirklich nur einen Bruchteil davon „müsst“ Ihr Euch jetzt ansehen ;-).
Obwohl – Ihr seid ja freiwillig hier und könnt auch freiwillig wieder gehen…..(was ich natürlich sehr schade finden würde ;-))....

Unterwegs auf meinen Hunderunden:



















Noch ein paar Bilder aus unserem Garten:







Nachbar`s Ziegen habe ich natürlich auch begrüßt :-)





Auch unser Kirschbaum blüht









B.alou, K.imba und A.shanti – unsere Tiere verstehen sich einfach gut :-)

















Abend waren wir alle – Menschen und Tiere - müde, aber auf eine angenehme Art müde – es waren schöne und zufrieden stellende Tage.



B.alou schläft nach einem anstrengenden Tag :-). (Keine Sorge, er schläft nachts im Haus – in seine Hütte geht er ganz freiwillig, wenn es ihm in der Sonne zu warm wird).





Und bei Euch so?

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Katinka 18.04.2010, 21.53 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Renovierung, Projekt Formen-Rechtecke, Bilder des Tages


Vielen Dank für Eure aufmunternden und lieben Kommentare! Ich habe mich sehr darüber gefreut und es hat mich auch wirklich ein wenig aufgebaut. Ihr seid echt lieb!
Meine Grundstimmung ist immer noch nicht die beste, aber es geht schon wieder.

Den Fußboden in dem einen Zimmer werden wir neu machen bzw. einen Teil lassen wir machen. Die Feuchtigkeit muss `raus und ein anderer Belag darauf. Wenn man ein altes Haus kauft, ist mit solchen Dingen immer zu rechnen. Wir haben bei der Renovierung vor 2 Jahren Fehler gemacht, die sich jetzt rächen. Es ist natürlich echt ärgerlich wegen der Kosten und der Arbeit, schließlich haben wir erst alles neu renoviert.
Eventuell müssen wir dafür andere Pläne verschieben – alles geht eben nicht.

Die anderen Dinge werde ich hoffentlich nach und nach regeln können.

Trotzdem läuft es einfach nicht „rund“ momentan. Jetzt haben wir auch noch eine Nachricht über einen schlimmen Krankheitsfall in der Familie erhalten…..
Ich bin genervt, gestresst....ach ich weiß auch nicht.

Vielleicht bin ich auch einfach urlaubsreif???? Naja, so lange ist es ja nicht mehr bis dahin…..


******


Paleica hat ein neues Projekt ins Leben gerufen, welches sich mit Formen und Mustern auseinander setzt. Vorgabe ist außerdem, dass die Bilder in schwarz-weiß gehalten sind.

Das ist für mich absolutes Neuland, ich habe noch nie schwarz-weiß Aufnahmen gemacht. Daher reizt mich dieses Projekt auch, man kann nur dazu lernen.

Die erste Aufgabe lautet: Rechtecke.

Schon stieß ich auf die ersten Schwierigkeiten. Mit meiner Kamera kann ich schwarz-weiß Aufnahmen nur im manuellen Modus machen, d.h. alle Einstellungen erfolgen manuell. Gar nicht so einfach ;-). So sind die ersten Bilder auch gründlich misslungen, zum Beispiele dieses:







Nachdem ich ein bisschen hin und her probiert habe, ging es besser. So ganz zufrieden bin ich zwar nicht, aber es wird ;-)










******


Meine Bilder des Tages habe ich wieder sträflich vernachlässigt.
Einen Teil möchte ich zumindest doch wieder nachholen, fotografiert sind sie ja schließlich, nur nicht gebloggt ;-):



Jeden Tag ein Bild - 31. März:

Sie recken sich der Sonne entgegen – das Wachstum in der Natur ist nicht mehr aufzuhalten





01. April:

An manchen Tagen ist der Sonnenaufgang einfach grandios!





Vom 2. bis 5. April war Ostern – ich denke, da habe ich genügend Bilder in diesem Eintrag gebloggt.



06. April:

Beim Hundespaziergang wieder in einer anderen, sehr schönen Gegend – in der Nähe meiner Eltern. Es ist schön, immer wieder neue Ecken zu erkunden





07. April:

Frauchen macht Faxen und versteckt sich vor B.alou auf einem Hochsitz. Er hat mich natürlich gefunden ;-).





08. April:

Vorbereitung für die Eröffnungsfeier in der Tanzschule und zugleich ein kleines Rätsel: Wisst Ihr, was man mit diesem Gerät macht???





09. April:

Merkwürdige Gestalten laufen in der Stadt herum ;-) - Eröffnung der Tanzschule (nein, ich bin das NICHT ;-))





10. April:

K.imba und L.ia – sind die zwei nicht niedlich?





11. April:

Sonntägliches-Frustfoto-Experiment – eine blaue Glaskugel





12. April:

Das gibt es vermutlich auch nur in einem kleinen Dorf: Jemand hat meinen Handschuh, den ich wohl auf dem Weg verloren habe, an diesen Heuballen geklemmt. So ist kein Trecker drüber gefahren und er war (sogar für mich) weit sichtbar.





So, das war es erst einmal wieder von mir – bis ganz bald, liebe Grüße!

Katinka 13.04.2010, 22.03 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Arbeitsmoral, Blogparade Flamepicture, Bilder des Tages, Internetstick, Osterwetter


Danke für Eure Gute-Besserungswünsche! Mir ging es schon am Montag wieder so weit gut, dass ich zur Arbeit konnte und inzwischen ist mein Magen wieder völlig in Ordnung.
Ich habe wohl einfach etwas vom Essen nicht vertragen.

Obwohl mein Magen am Montag noch gegrummelt hat, bin ich wie erwähnt zur Arbeit gefahren. Dort habe ich erfahren, dass eine jüngere Kollegin sich die ganze Woche krank gemeldet hat, sie hat sich verhoben. ...
In der Woche vor Ostern hat so etwas natürlich einen komischen Beigeschmack, zumal sie nächste Woche Urlaub hat.
Wenn ich mal ihre Krankheitstage in den 3 Jahren Betriebszugehörigkeit mit meinen in 12 Jahren vergleiche, ist ihre Zahl höher.
Ich mag diese Kollegin sehr gern, aber manchmal denke ich, die Arbeitsmoral der jüngeren Leute ist irgendwie gesunken. Versteht mich nicht falsch, aber hier sind einige Kollegen (älter als ich), die kommen noch mit ihrem Kopf unterm Arm zur Arbeit, teilweise mit Fieber etc.

Nachtrag: Natürlich kann man nicht verallgemeinern und sagen, dass jüngere Leute öfter krank sind/machen als ältere, das ist klar. So viele Beispiele kenne ich ja auch nicht. Aber in diesem speziellen Fall kommt es sehr häufig vor und fast jedes Mal geht eine ganze Woche drauf, zur Not geht man eben Mittwoch nochmal zum Arzt. Da müssen immer die anderen Kollegen drunter leiden und das macht mich einfach ärgerlich. Ich habe mich auch schon "verhoben", bin vor der Arbeit zum Arzt, habe mich einrenken lassen und bin arbeiten gegangen. Das hat auch mit einer gewissen Einstellung zu tun, finde ich.


******


Bei Paleica habe ich die Blogparade Flamepicture von Konna entdeckt.

Eigentlich kann ich Euch nur raten, es NICHT zu versuchen, das Ding hat nämlich Suchtfaktor. Ich bin ganz begeistert, wie kinderleicht man damit völlig sinnlose aber doch sooo schöne Bildchen malen kann ;-).















Ok, ich verrate Euch den Link – aber sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt ;-): Flamepictures


******


Jeden Tag ein Bild – 29. März:

Nach einem eher trüben Tag kam am Montagabend doch noch die Sonne heraus - um gleich wieder unterzugehen ;-)





Jeden Tag ein Bild – 30. März:

Unsere Nachbarn haben 2 neue Ziegen – K.imba schließt Bekanntschaft ;-)




******


Weiß jemand, ob es einen Internetstick ohne Begrenzung gibt? Momentan habe ich den Web`n Walk Stick bis zu einem Datenvolumen von 5 GB. Erreicht man die, wird die Geschwindigkeit rapide gedrosselt. Das stinkt mir natürlich und da der Vertrag bald ausläuft, bin ich auf der Suche nach einer Alternative.

Hat vielleicht jemand einen Tipp??? Das wäre suuuper!


******


Noch 2 Tage arbeiten und dann haben wir ein laaanges Wochenende :-).
Schade ist nur, dass der Wetterbericht so gar kein gutes Wetter für die Ostertage angesagt hat – für Donnerstag habe ich sogar etwas von Schneeregen gehört – och nööööö!

Also, lieber Frühling: Ich möchte zu Ostern bitteschön einen solchen Himmel sehen:











Alles klar? ;-))

Macht einen schönen Dienstagabend!

Katinka 30.03.2010, 18.40 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Wochenende, Baumarkt, Magenschmerzen, Alice im Wunderland, Bilder des Tages


Dankeschön für Eure positiven Kommentare zu Mikai! Es freut mich sehr, dass Euch die Bildergeschichten von dem kleinen Bären gefallen :-).


******


Hattet Ihr ein schönes Wochenende?

Das Wetter am Freitag war ja wirklich der Hammer!
Nachdem ich bei 21 (!) Grad und Sonnenschein mit den Hunden unterwegs war, habe ich mich noch kurz in den Garten gesetzt und den ersten Kaffee draußen genossen – so schön!

Anschließend bin ich in die Kleinstadt, zu der unser Dorf gehört, gefahren, habe eingekauft und mein Wichtelpaket zu Hermes gebracht.

Auf dem Rückweg nach Hause, habe ich noch kurz bei Freunden angehalten. Während wir so am erzählen waren, meinte auf einmal jemand: Guckt Euch mal den Himmel an. Das war der Wahnsinn: Eine riesige, schwarze Wolke kam in einem irren Tempo auf uns zu. Schlagartig wurde es deutlich kälter (von 21 Grad kühlte es innerhalb einer halben Stunde auf 11 ab!), ein orkanartiger Wind fegte durch den Garten und es donnerte und blitzte. So eine schnelle und radikale Wetterveränderung habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

Eiskalt fiel mir ein, dass ich die Hunde im Garten gelassen hatte – schließlich war ich bei schönstem Wetter losgefahren. Ohje höchste Zeit, nach Hause zu fahren, denn vor allem B.alou findet Gewitter nicht besonders lustig.

Unüberlegt bin ich durch ein Stück Wald gefahren – da flogen schon die Äste durch die Gegend und loses Gestrüpp lag auf der Straße herum – es ist aber alles gut gegangen. Zuhause erwarteten mich schon die beiden nicht sehr begeisterten Hundis und stürmten ganz freiwillig ins Haus, nachdem ich ihnen die Tür aufgemacht hatte ;-).



Der Himmel am späten Freitagnachmittag





Naja, der Rest des Wochenendes war wettermäßig gesehen eher mittelmäßig – viel Regen, etwas Sonne, um die 12 Grad – nicht wirklich Frühling, aber doch besser als angesagt wurde.


******


Vielen Dank an alle, die so tolle Beiträge für die Aktion „Wir locken den Frühling“ gebloggt haben. Es hat wieder viel Spaß gemacht und ich bin sicher, wir haben den Frühling ein wenig locken können. In der letzten Woche hat er sich ja schon mal von seiner besten Seite gezeigt :-).



Zwischendurch strahlend blauer Himmel am Sonntag





Am Samstag waren wir im Baumarkt, haben Rasenkantensteine und Farbe geholt und uns schon mal über die Preise von Pflastersteinen und Holzhäusern erkundigt. Wie ich ja bereits erwähnte, liegt in diesem Jahr einiges im Garten an.

Die Geburtstagsfeier abends war sehr schön, doch in der Nacht bin ich auf einmal mit starken Magenkrämpfen aufgewacht. So schlimm hatte ich das schon lange nicht mehr. Irgendwas am Essen habe ich wohl nicht vertragen, echt heftig. Dadurch und durch die Stunde weniger war die Nacht natürlich sehr kurz, bin jetzt ganz schön müde….

Die Magenschmerzen zogen sich dann auch den ganzen Sonntag hin. Erst wollte ich nicht ins Kino, wir sind aber dann doch gegangen, weil ich Alice im Wunderland so gern sehen wollte!

Und es hat sich gelohnt! Der Film war wirklich klasse, genau mein Geschmack. Die ganzen Figuren, die Effekte, das war alles so liebevoll und niedlich gemacht, man hat sich wirklich in das Wunderland versetzt gefühlt :-).

Nach dem Kino haben wir noch eine Kleinigkeit gegessen. Das war wohl ein Fehler, denn jetzt habe ich wieder Magenschmerzen – nicht mehr so schlimm, aber sehr unangenehm.

Ich nehme aber an, dass es morgen wieder besser ist – ein anständiger Arbeitnehmer nimmt seine Krankheiten am Wochenende ;-)


******


Meine Bilder des Tages habe ich sehr vernachlässigt. Seit dem 4. März habe ich kein tägliches Bild mehr gebloggt. Ob ich alle noch nachhole weiß ich nicht, wohl eher nicht – aber ich möchte auf jeden Fall wieder damit weiter machen.
Daher blogge ich jetzt zunächst mal die Bilder ab dem letzten Samstag.

Jeden Tag ein Bild – 20. März:

Schaufenster, gesehen beim Stadtbummel mit meiner Freundin letzten Samstag – ein wirklich hässlicher, grüner Osterhase





21. März:

Unser Chaoskater A.shanti kam letzten Sonntag voller Kletten an. Obwohl wir ganz vorsichtig waren, hatte er am Ende diese Wunde. Diese mistigen Klettern hatten sich regelrecht ins Fell gferessen. Es sah erst schlimm aus, mittlerweile ist es aber schon gut verheilt.





22. März:

Mystischer Morgennebel am Montagmorgen. Für dieses Foto habe ich extra angehalten ;-).





23. März:

Ich mag Schafe – vor allem die schwarzen ;-)





24. März:

Hier wollte ich neben dem tollen Sonnenuntergang am Mittwoch die tanzenden Mücken fotografieren, es ist nur mäßig gelungen ;-). Siehst Du Marianne, nicht nur Du ;-)





25. März:

Ein Kollege hat Eis ausgegeben – das haben wir draußen in der Sonne gegessen – mmmhhhh :-)





26. März:

Am Freitag, bevor die Welt unterging – eine schöne Tasse Kaffee auf der Terrasse – herrlich!





27. März:

An dieser netten Truppe konnte ich im Baumarkt nicht vorbei gehen – sie werden irgendwo im Garten einen schönen Platz bekommen.





28. März:

Nach dem Kino habe ich ein heißes Bad genommen. Dabei habe ich ganz neue Pflegeprodukte ausprobiert, über die ich noch gesondert berichten werde.





So, meine Lieben, mit diesem Sonnenuntergangsfoto von letzter Woche (diesmal ohne Mücken) wünsche ich Euch einen guten Start in die kurze Woche – nur 4 Tage arbeiten *freu* :-).





Seid lieb gegrüßt!

Katinka 28.03.2010, 21.35 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, ABC Teekesselchen-D, Frühlingsstöckchen, Rehe und Hunde, Bilder des Tages


Erst einmal vielen lieben Dank für die positiven Kommentare zu den Fotos und dem kleinen Filmchen von B.alou. Dann kann ich ja ab und zu solche Filme hier zeigen, wenn sie Euch gefallen :-).



Auch B.alou freut sich :-)




******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim D.



Mit meinem Teekesselchen deckt man sich zu



….und man hat es über sich





Und noch eins:



Mein Teekesselchen gibt es nur in Geschichten und Märchen….



….und man kann damit fliegen





Ist ganz leicht, oder?


Wisst ihr, was komisch ist? Als ich am Sonntagabend den Blogeintrag online hatte und ihn noch einmal durchgelesen habe, dachte ich: Nein, das ist doch wieder zuviel, nimm die Teekesselchen `raus, die kannst Du beim nächsten Mal auch noch bloggen. Also habe ich sie etwa eine halbe Stunde, nachdem der Eintrag online war, herausgelöscht. Trotzdem haben einige von Euch darüber in den Kommentaren geschrieben, also waren sie bei Euch noch zu sehen.
Merkwürdig, denn als Ihr auf meinen Blog gekommen seid, waren sie eigentlich gar nicht mehr online….

Ich hätte es ja verstanden, wenn Ihr vorher schon mal im Blog gewesen wärt, dass dann die ältere Version noch einmal angezeigt wird – aber das kann ja eigentlich nicht sein, denn meine Änderung erfolgte ja schon nach 30 Minuten.

Naja, wie auch immer, daher müsst Ihr sie leider heute noch einmal ansehen ;-).


******


Bei Ute habe ich das Frühlingsstöckchen mitgenommen:

Was sind die ersten Gedanken, die dir zum Thema “Frühling” durch den Kopf schiessen?
Milde Temperaturen, Sonne, Vogelgezwitscher, Blumenduft, draußen sitzen, erwachende Natur, Pastellfarben

Wann hast Du den letzten Schritt nach draußen getan?
Gestern Abend – beim Hundegang, habe aber den Frühling nicht getroffen….

Welche Filme verbindest du persönlich mit dieser Jahreszeit?
Dazu fällt mir kein Film ein

Was sind deine Frühlings-Lieblingsblumen?
Krokusse

Dein liebster Frühlingsmonat?
Mai.

Ab wann startet für dich persönlich der Frühling?
Wenn die Temperaturen so mild sind, dass man sich ohne dicke Klamotten draußen aufhalten kann, wenn die Natur anfängt „durchzustarten“, wenn es nach Frühling riecht...

Was gibt dir dieses Jahr das ultimative Frühlingsgefühl?
Bisher hatte ich es noch nicht – aber ich denke, wenn ich den ersten Kaffee auf der Terrasse trinken kann….ich werde berichten

Songs, die du mit dieser Jahreszeit in Verbindung bringst?
“Alle Vögel sind schon da“ - *träller* - na habt Ihr jetzt `nen Ohrwurm? ;-)

Leidest du an Heuschnupfen bzw. an irgend welchen Blüten- oder Pollenallergien?
Nein, bisher nicht und ich hoffe, das bleibt so!

Gibt es ein Reiseziel wo du schon immer mal im Frühling hin wolltest?
Mallorca zur Mandelblüte, Husum zur Krokusblüte, Schottland, Toscana

Machst du Frühlingsputz?
Nein, ich putze dann, wenn es nötig ist.

Gibt es bestimmt Klamotten von denen du dich einfach nicht trennen kannst und sie jedes Jahr wieder für diese Jahreszeit hervorkramst?
Ja natürlich. Ich tausche doch nicht zu jeder Jahreszeit meine komplette Garderobe aus.

Gibt es auch im Frühling etwas, was Du nicht leiden kannst?
Wenn es regnet ;-)

Mutierst du selber gerne zum Maulwurf und buddelst im Garten an jeder Ecke herum bzw. verwandelst deinen Balkon in ein Blumeneldorado?
Nein, ich bin eher ein Gartenarbeitsmuffel, bei uns ist Schatz in dem Bereich der Aktivere. Dafür nutze ich den Garten zum Relaxen – ist doch eine gerechte Aufteilung, oder? ;-)

Machst du mehr Sport?
Ja, endlich wieder joggen und lange Fahrrad fahren!!

Gibt es für dich Entschlackungstage oder eine Frühlingsdiät?
Nein

Gibt es Tiere, die du mit Frühling in Verbindung bringst?
Zwitschernde Vögel







Passend dazu, ein aktueller Wetterbericht aus unserer Region: Es taut weiterhin aber noch sind viele weiße Stellen zu sehen. Wenn das mit den Temperaturen allerdings so weiter geht (morgen bis zu 10 Grad), dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Schnee weg ist. Dann fehlt nur noch Sonne und ein paar Grad mehr – und es ist Frühling :-).







Ich bin dann auch dankbar, wenn die Rehe sich wieder etwas von den Wegen zurückziehen.
Für Besitzer von jagdtriebigen Hunden ist es momentan doch eine Herausforderung, ihre Hunde immer bei sich zu behalten. Viele leinen daher in bestimmten Gebieten an.
Zum Glück haben wir das gut im Griff, ich kann die beiden auch im Wald ohne Leine laufen lassen. Natürlich muss ich sehr aufpassen. Neulich waren die Hunde etwa 60 m vor mir auf dem Waldweg, als auf einmal zwischen uns (!) ein Reh über den Weg spazierte – das Tier hatte echt die Ruhe weg. Beide Hundis erstarrten und wollten gerade losstürmen. So laut habe ich schon lange nicht mehr „Nein“ gebrüllt *lach*. Bestimmt hat sich das Reh auch erschrocken, aber so konnte es zumindest unbehelligt weiter laufen.



Sie finden hoffentlich bald wieder genügend Futter








******


Jeden Tag ein Bild – 22. Februar, Bild 22:

Kaum kommt die Sonne hervor, sind auch die beiden Kuschelkater wieder aktiver





Jeden Tag ein Bild – 23. Februar, Bild 23:

Ohjeee, sie haben es doch bemerkt, das Wochenende ist „gerettet“ ;-(. Ich bin eigentlich blöd, dass ich das nicht pünktlich mache – schließlich bekomme ich durch die vielen km etwas zurück. Eigentlich könnte ich dann 2009 auch gleich mit erledigen....





Also, ich fange dann schon mal an, in alten Unterlagen zu wühlen, bis baaaald....

Liebe Grüße an Euch :-)

Katinka 24.02.2010, 06.28 | (42/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt Zahlenzauber-4,69,14,88, 49-Fragen-Stöckchen, Zitat und Bild, Bilder des Tages


Beim Projekt Zahlenzauber 100 habe ich noch 4 Zahlen nachzuholen: 4 und 69 sowie 14 und 88.



4 Fellwesen leben mit uns :-)





Tastatur meines Telefons im Büro





14 Löcher sind in dieser Gießkanne ;-)





Der Stempel war wohl etwas falsch eingestellt, ob wir dieses Datum jemals erleben werden? ;-)




******


Das 49-Fragen-Stöckchen habe ich schon eine ganze Weile hier herumliegen…. (gesehen bei ganz vielen):

1.) Wann warst Du zuletzt beim Friseur? – Ende letzten Jahres
2.) Schminkst Du Dich? – Ja, aber dezent, meistens nur die Augen. Und ich gehe durchaus auch mal ungeschminkt in den Supermarkt ;-).
3.) Trägst Du Röcke? – Ja, ab und zu
4.) Was trägst Du nachts? – Ein T-shirt
5.) Welche Schuhgröße hast Du? – 38
6.) Wie viele Paar Schuhe besitzt Du (ungefähr)? – 30??? Viele liegen aber einfach nur im Schrank herum
7.) Hast Du eine Tätowierung oder ein Piercing? – Nein
8.) Wann warst Du zuletzt beim Zahnarzt? – Dezember 2009 (auf den letzten Drücker ;-))
9.) Mit wem hast Du zuletzt telefoniert und wie lange dauerte das? – Mit einer Freundin, ca. 15 Minuten
10.) Gibt es eine Serie, die Du regelmäßig schaust? – CSI Miami, Bauer sucht Frau
11.) Warst Du schon mal im Fernsehen? – Nein
12.) Welchen Sport schaust Du Dir im TV an? – Gar keinen, interessiert mich nicht
13.) Hast Du eine Phobie? – Leichte Höhenangst
14.) Hast Du Dir schon mal gewünscht, ein Mann zu sein? – Nö, ganz sicher nicht ;-)
15.) Welche Zeitschriften liest Du meistens? – Lese ich sehr selten, ab und zu mal Brigitte oder Joy
16.) Wo verbringst Du mehr Zeit, vorm PC oder TV? – PC
17.) Wann warst Du zuletzt in der Disco? November 2009, im Urlaub
18.) Welche Tiere magst Du gar nicht? – Flöhe, Zecken, Mücken…..
19.) Wenn Du jetzt auswandern müsstest, wohin würdest Du gehen? – Irgendwohin, wo es warm ist
20.) Bist Du in der Schule mal sitzengeblieben? – Nein
21.) In welchem Fach warst Du besonders schlecht? – Physik
22.) In welchem besonders gut? – Deutsch, Sport
23.) Wie viele Sprachen sprichst Du? – 2 und ein ganz, ganz bisschen Schulfranzösisch
24.) Welche Sprache würdest Du gerne lernen? – Spanisch oder Italienisch
25.) Liest Du in Zeitschriften Dein Horoskop? – Nein
26.) Beherrschst Du ein Musikinstrument? – Früher war es die Flöte, heute keins mehr
27.) Kannst Du tanzen? – Ja
28.) Was machst Du nachts, wenn Du nicht einschlafen kannst? – Schäfchen zählen ;-)
29.) Hast Du ein Lieblings-Gesellschaftsspiel? - Hab schon lange nichts mehr gespielt, früher mochte ich Risiko ganz gern
30.) Wohin ging Dein bisher weitentferntester Urlaub? – Südsee
31.) Wann warst Du zuletzt auf einem Konzert? – das ist schon etwas her – 2005 - Westernhagen
32.) Welche CD hast Du Dir zuletzt gekauft? – Keine Ahnung, ist zu lange her
33.) Hast Du Dich schon auf der Arbeit krankgemeldet, weil Du einfach keine Lust hattest? – Nein
34.) Hast Du schon FKK gemacht? – Ja, ist aber nicht mein Fall
35.) Hast Du schon Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen gemacht? – Never!
36.) Welches Zweirad fährst Du? – Ein Fahrrad, das ich hoffentlich bald wieder nutzen kann, mir fehlt Bewegung
37.) Wann hast Du zuletzt die Fenster geputzt? – Hat Schatz gemacht, immer mal zwischendurch
38.) Wann zuletzt Wäsche gebügelt? – letzten Sonntag
39.) Wann hattest Du die letzte Auseinandersetzung mit Deinem Partner wegen des Fernsehprogramms? – Wir einigen uns da eigentlich ohne Streit
40.) Küsst Du Deinen Partner täglich? – Ja
41.) Öffnest Du die Post, die an Deinen Partner adressiert ist? – Nein
42.) Wirst Du laut wenn Du streitest? – Im weiteren Verlauf kann das vorkommen ;-)
43.) Hattest Du schon mal ein Blind Date? – Nein
44.) Hast Du Dich schon mal in einen verheirateten Mann verliebt? – Ja, er lebte aber getrennt
45.) Was war Dein erstes eigenes Auto? – Ein Audi 50 in einem scheußlichen Grün ;-)
46.) Bist Du bei der Führerschein-Prüfung mal durchgerasselt? – Nein
47.) Wo muss die Tanknadel Deines Autos stehen damit Du tanken gehst? – Kurz vor Ende
48.) Hast Du schon mal ein Auto zu Schrott gefahren? – Mir ist mal jemand ins Auto gefahren und das war dann Schrott
49.) Warum hast Du bei dieser Umfrage mitgemacht? – Weil ich neugierig interessiert bin, wenn Blogger etwas über sich verraten und ich annehme, dass es anderen auch so geht :-)



Wer möchte, kann es mitnehmen




******


Mal wieder ein Zitat und ein Bild:



Möge das Jahr dich reichlich beschenken
mit Veilchen im Frühling,
mit dem Bienengesumm im Sommer
und mit rotwangigen Äpfeln im Herbst.
Der Winter aber schenke dir die Kraft der Stille.
(Irischer Segenswunsch)






******


Jeden Tag ein Bild –15. Februar, Bild 15:

Schneeregen an unserer Küchenfensterscheibe – ich strenge jetzt einfach meine Phanatsie an und sage, es sind Diamanten, die da leuchten…..





Jeden Tag ein Bild – 16. Februar, Bild 16:

Neuanschaffung im Hause Katinka – und ein Rätsel für Euch: Was meint Ihr, ist das???





Schon wieder ist Bergfest – macht Euch einen schönen Mittwoch!

Katinka 17.02.2010, 06.34 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL