Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fingernaegel

Danke, Im Stress, Mohnfotos, Nägel, Projekt 52, Himbeeren, entweder/oder, Schönes Wochenende


Vielen Dank für Eure lieben Kommentare :-).
Ja, 54 Jahre sind eine lange Zeit, viel mehr als ich überhaupt auf der Welt bin….
Meinen Eltern geht es zum Glück gesundheitlich noch ganz gut, sie arbeiten ja auch noch beide in der eigenen Firma, das hält fit. Ich hoffe sehr, dass es noch lange so bleibt!








Zum Glück ist bald Wochenende!
Ich bin wirklich ein wenig im Stress momentan.
Zum einen ist im Büro viel zu tun und auf der anderen Seite auch privat – diverse Dinge sind zu erledigen und das möglichst schnell.
Es ist schon merkwürdig: Immer, wenn es auf den Urlaub zu geht, häuft sich auf einmal alles und zig Sachen müssen unbedingt noch erledigt und geklärt werden…..es ist, als ob sich alle absprechen….tse….

Naja noch 2 Wochen arbeiten und dann ist zumindest mal eine kurze Erholung angesagt *freu*.

Vielleicht habt Ihr bemerkt, dass ich in den letzten Einträgen immer mal Mohnfotos gezeigt habe. Ich habe eine ganze Serie davon, hier kommen jetzt die letzten. So langsam verblüht der Mohn nun auch - schade, ich mag die Blüten sehr gern als kleine Farbtupfer.







Kommen wir mal zu einem Frauenthema *lach*. Frauenthema deshalb, weil es die mitlesenden Männer vermutlich nicht die Bohne interessiert – aber da müsst ihr jetzt durch ;-).
Meine Fingernägel sind mir in den letzten Monaten ständig abgebrochen, eingerissen etc. Daher kam ich vor einer Woche auf die glorreiche Idee, sie mir in einem Nagelstudio verstärken zu lassen – nicht verlängern (ich mag keine langen Krallen), nur verstärken. Außerdem ein nettes French drauf und gut. Ich war vor etwa 2 Jahren schon mal in diesem Studio und war sehr zufrieden. Weil ich aber damals keine Lust mehr hatte, alle 3 Wochen wieder dorthin zu gehen, habe ich wieder aufgehört.

So war ich also letzten Dienstagabend da und zunächst gefiel mir das Ergebnis auch ganz gut. Eine Woche später brach dann das erste Stück Gel vorn ab und mit ihm auch ein Teil French, ist ja logisch. Am Mittwoch und gestern folgten zwei weitere Stückchen. Das heißt, nach nur einer Woche sehen meine Nägel echt schlimm aus. (Vor allem muss ich auch immer darauf starren ;-)).
Natürlich hab ich angerufen und heute Nachmittag einen Termin. Jetzt bin ich mal gespannt, was sie machen wird und vor allem, was ich dafür bezahlen muss. Knöpft sie mir noch mal das volle Geld ab, sieht sie mich nie wieder, soviel ist klar.

Eine Kollegin von mir macht sich ihre Nägel seit einiger Zeit selbst und das gelingt ihr ganz gut. Das habe ich jetzt auch schon überlegt, stelle mir das aber nicht so einfach vor – hat jemand von Euch damit Erfahrung?











Beim Projekt 52 ist das Thema in dieser Woche „100m von Zuhause entfernt“.

Nun, da ich - wie ja einige sicher wissen - in einem sehr kleinen Dorf wohne, gibt es natürlich nicht so viel Spektakuläres zu sehen.
Ich zeige Euch daher einfach mal ein paar Bilder von dem Weg, auf dem ich täglich mit den Hunden entlang gehe. Ich falle eigentlich nur einmal um und bin schon inmitten von Feldern und Wiesen, der Wald ist auch nicht allzu weit.



Unser reißender (und reizender) Dorfbach ;-). Hier baden die Hundis bei wärmeren Temperaturen täglich. Ehrlich gesagt ist der Bach aber nur etwa 50 m von unserem Haus entfernt, ist sicher nicht so schlimm ;-)





Blick auf unser Dörfchen





Einmal umgedreht, dann hat man diesen Blick….





Noch einmal eine andere Perspektive – kleine Spielerei mit der Digicam





Dieses Bild ist schon ein paar Wochen alt, man sieht es an den blühenden Rapsfeldern. Aber die Bank steht noch dort, ebenfalls auf meinem „Hundeweg“. Ab und zu setzte ich mich dort hin und genieße den Blick. Setzt Ihr Euch zu mir?





Naja, da haben Leute aus der Großstadt sicher mehr zu bieten ;-).
Aber ich lebe total gern hier, es ist familiär und mit Tieren gibt es fast nichts Besseres.
Vielleicht mache ich mal einen Dorfrundgang und zeige Euch noch mehr von unserem Dörflein – wir haben ja nicht nur Feld und Wiesen sondern auch sehr schöne alte Häuser, eine kleine Kirche……oder ist das zu uninteressant?







Gestern bei uns im Garten geerntet:



Sie waren seeehr lecker! Wenn Ihr mögt, pflück ich Euch übers Wochenende auch welche :-)





Zum Schluss noch schnell dies:

Endweder-Oder

Winter oder Herbst?
Eigentlich keins von beiden aber wenn dann Herbst (ein sonniger Herbst, bitte ;-))

Links oder Rechts?
Rechts

Sonne oder Regen?
S.O.N.N.E !!!

Drehst du deine Spaghetti oder schneidest du sie?
Ich drehe (deutet das auf eine bestimmte Charaktereigenschaft hin?;-))

Deine jetzige Stimmung?
Ein bisschen müde aber auch erfreut, weil Wochenende ist







So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein tolles Wochenende mit vielen schönen Erlebnissen. Ich denke, ich werde mich erst am Montag wieder melden, muss momentan einfach mal `nen Gang zurück schalten. Wir haben einiges vor, außerdem ist natürlich auch wieder Hausputz und Gartenarbeit angesagt.
Naja und ein bisschen Erholung soll natürlich auch dabei sein ;-).

Bis dann :-)

Katinka 26.06.2009, 06.19 | (25/0) Kommentare (RSS) | TB | PL