Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Formen

Projekte: Farbe bekennen, Formen, ABC Teekesselchen, Gedanken über das Bloggen, Naturfotos


Ein paar Projektfotos sowie Gedanken über das Bloggen…..

Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe:

Pink











******



Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Mandalas



Eine eigentlich blaue Dekokugel in schwarz-weiß





Was das ist, könntet Ihr eigentlich raten, wenn Ihr wollt ;-)





******



Beim Projekt ABC Teekesselchen.sind wir beim R.









Wisst ihr`s?



******



Gedanken über das Bloggen…..

(Mein Text wird wie meistens durch ein paar Fotos aufgelockert, diese habe ich beim letzten Waldspaziergang „geschossen“).

April schneidet ein Thema an, über das sich sicher jeder Blogger schon einmal Gedanken gemacht hat:
Welchen Sinn hat die Bloggerei? Warum macht man da mit? Kostet es nicht zuviel Zeit? Wieviel darf oder soll man von sich preisgeben? ...etc. etc.

In den Kommentaren bei April und auch in anderen Blogs, die sich mit dem Thema befasst haben, wird unter anderem häufig die Beteiligung an zu vielen Projekten kritisiert.
Von einem Einheitsbrei in den Blogs wird geschrieben….

Einige Gedanken dazu möchte ich hier einfach mal loswerden und würde mich über Eure Meinungen zu dem Thema sehr freuen!

Was ich auch schon bei April geschrieben habe, hat für mich Priorität: Bloggen soll Spaß machen!

Für mich ist es ein Hobby. Ein zeitaufwendiges - ja – aber welches Hobby ist das nicht?

Durch den Blog habe ich bereits sehr viele liebe Menschen virtuell und auch real kennen gelernt. Die meisten von ihnen hätte ich sicher sonst niemals getroffen.
Seitdem ich blogge gehe ich mit noch offeneren Augen durch die Welt, es macht mir viel mehr Spaß zu fotografieren, denn im Blog habe ich Menschen, die sich für meine Fotos interessieren (oder tut Ihr nur so???).
Ich bekomme Feedback und wer freut sich nicht darüber?
Klar könnte ich meine Fotos auch Freunden oder Verwandten zeigen – aber ich befürchte, spätestens beim 10. Mal würde sie dezent gähnen ;-). Es interessiert sie schlichtweg nicht so sehr.

Dafür interessiert es die Leute, die hier lesen (hoffe ich zumindest) und wer es hier langweilig findet, kommt eben nicht wieder. So einfach ist das!







Ja, ein Blog ist zeitaufwendig. Aber letztendlich habe ich das ja selbst in der Hand. Wird es zuviel, schreibe ich mal einen Eintrag weniger oder pausiere eine Weile ganz.
Ich würde nie ein privates Vorhaben sausen lassen, um zu bloggen oder meine Hunde vernachlässigen oder die Katzen oder…..;-)

Zu den Projekten noch ein paar Worte: Stimmt, es werden immer mehr und man verliert ein wenig die Übersicht. Ich gebe allen Recht, die sagen, in manchen Blogs gibt es nur noch Projektfotos und die Persönlichkeit bleibt auf der Strecke.
Das stimmt. Aber man kann ja auch die Projektbeiträge so gestalten, dass etwas Persönliches mit einfließt, oder?

Ich finde auch nicht, dass durch die Projekte die Kreativität verloren geht. Im Gegenteil – mich inspiriert ein bestimmtes Projektthema dazu, auch mal Fotos zu machen, die ich sonst wohl nie gemacht hätte.







Wieviel man von sich privat erzählen möchte, entscheidet jeder selbst – ob nun mit oder ohne Projektteilnahme.
Schließlich erzählt ein Blog, in dem „nur“ Geschichten oder Gedichte aufgeschrieben werden oder wo jeden Tag ein Foto ohne viel Text dazu gezeigt wird, auch nicht unbedingt etwas über den Menschen hinter dem PC, oder?

Das hat letztendlich jeder in der Hand, die Persönlichkeit mit einfließen zu lassen und wie viel davon.
Mir gefallen auch viele Blogs nicht – aber warum sollte ich mich hinstellen und mich darüber auslassen??? Das ist doch Sache von jedem selbst. Wenn es mir nicht gefällt, lese ich da eben nicht.
Die Vielfalt ist doch gerade das Schöne – jeder findet etwas, das ihn interessiert und die Geschmäcker sind so verschieden, wie die Blogs und schließlich die Menschen dahinter.







Lange Rede und mein Fazit: Mich bereichert die Bloggerei (noch) und solange das so ist, mache ich weiter.

Eure Meinungen zu dem Thema interessieren mich sehr……



Wer es allen Recht machen will, hat eine wirkliche Gratwanderung vor sich ;-)





Einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 14.09.2010, 17.58 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wetter,Post, Projekte: Farbe bekennen, Formen, Einkaufsstöckchen, Montags-Memories-Bl.Stunde


Es hat mich total gefreut, dass Euch die „kleinen Schönheiten am Wegesrand“ so gut gefallen haben :-).

Das spornt mich doch an, weiter die Augen offen zu halten und das eine oder andere Foto zu bloggen!

Eine gewisse „Montagsmuffeligkeit“ haben ja noch einige von Euch außer mir…..
Hier steht übrigens, dass wir nicht allein da stehen, sondern dieses „Montagsgefühl“ sehr verbreitet ist.
Als eine mögliche Gegenmaßnahme wird empfohlen, den Wecker einfach eine halbe Stunde früher zu stellen und dann eine Runde joggen zu gehen.
Also das wäre das letzte was ich am Montagmorgen machen würde *lach*, ich bin dankbar für jede Sekunde Schlaf, den ich bekomme ;-)).

Oder ein weiterer „toller“ Tipp: Am Wochenende genauso früh ins Bett gehen wie in der Woche. Na super, wozu ist das Wochenende denn da? Doch um genau das zu machen, was man in der Woche nicht tun kann: Lange aufbleiben, lange schlafen – ohne auf die Uhr zu sehen.

Kein ultimativer Tipp für mich dabei. Also halte ich es weiterhin nach Möglichkeit so:










Das Wetter hat sich ein wenig erholt. Liebe Sammy, Dein Pusten hat ein bisschen was gebracht :-).
Heute schien zumindest schon mal wieder die Sonne, nachdem es gestern den ganzen Tag geregnet hat. Nur die Temperaturen sind noch ein wenig frisch, also bitte noch etwas mehr Sonne herpusten, danke :-).


******


Sehr gefreut habe ich mich über Post, die mich am Montag erreichte.
Helmut hat mir ein kleines Päckchen geschickt, weil ich eine Rätselfrage in seinem Blog richtig beantwortet habe.



Selbstgemachte Lavendelseife, ein Duftpäckchen und ein handgeschriebener Brief :-)





Vielen Dank, mein Lieber, ich habe mich sehr gefreut!


******


Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe(n): Schwarz-Weiß



Schwarz-Weiß – und ein kleiner, roter Farbtupfer





Schwarz-weißes Hundemädchen: L.ia





Ein Bild aus dem Archiv, aber es passt so gut: L.ia und ich im Partnerlook schwarz-weiß ;-)








******


Einkaufsstöckchen, inzwischen bei mehreren gesehen, zuerst bei Kalle:

Du bist im Geschäft unterwegs. Landet auch was in deinem Korb das nicht auf der Liste stand?
Ja, das ist fast jedes Mal der Fall. Zwar schreibe ich mir eine genaue Liste (ich gehe nur einmal in der Woche für die ganze Woche einkaufen, da brauche ich unbedingt einen Einkaufszettel, sonst vergesse ich die Hälfte), aber Spontankäufe sind immer noch dabei

In welcher Ecke des Supermarkts hältst du dich am liebsten auf?
Bei den Spirituosen *lach*. Nein das war ein Scherz – ich habe keine bevorzugte Ecke.

Was landet automatisch immer in deinem Korb?
Gurken, Tomaten, Milch, Brot, Getränke, Frischkäse, Schafskäse (IMMER!)

Durchschnittlicher Preis den du ausgibst?
Zwischen 70 und 100 Euro in der Woche

Bar oder Karte?
Meistens Karte

Könntest du den Laden Blind durchgehen und trotzdem die richtigen Dinge einpacken?
Einige Sachen würde ich finden, aber sicher nicht alles

Um welchen Gang machst du einen großen Bogen?
Knabberzeug….und führe mich nicht in Versuchung ;-).

Hamsterkäufe?
Kommt vor, wenn ich weiß, dass bestimmte Sachen normalerweise nicht im Sortiment meines bevorzugten Supermarktes sind, z.B. Jalapenos

Was hast du dich noch nie getraut einzukaufen?
Fällt mir eben nichts ein. Wenn ich etwas wirklich haben will und es mir leisten kann, kaufe ich es.

Spar- oder Qualitätsmarke?
Beides, kommt einfach darauf an, was es ist.

Kaufst du Zeitschriften/Bücher im Supermarkt oder im Fachhandel?
Zeitschriften oft im Supermarkt, Bücher meistens bei Amazon

Wechselst du die Schlange wenn eine neue Kasse aufmacht?
Meistens nicht. Ich warte, dass die, die vor mir stehen, dies tun - und ich in meiner Schlange weiter nach vorn komme ;-)


******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Metallisches

Eigentlich wollte ich Euch bei dem folgenden Bild mal raten lassen, was das ist. Aber ich glaube, das wäre zu schwer gewesen…..



Eine Dekokugel mit metallener Oberfläche, in der sich die Umgebung spiegelt – und wenn Ihr genau hinguckt, seht Ihr….????





Die Speichen von meinem Fahrrad mit Durchblick auf die Landschaft





Und noch einmal in Farbe








******


Angela möchte in ihren Montags-Memories dieses Mal wissen, welche Erinnerungen wir mit der Blauen Stunde verbinden.



Die blaue Stunde ist die Zeit zwischen Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit und die Zeit kurz vor dem Sonnenaufgang





Spontan fallen mir in erster Linie Urlaubserinnerungen ein, die ich mit der Blauen Stunde verbinde.

Eine faszinierendes, eigenartige Atmosphäre herrscht in dieser Zeit – etwas Altes (der Tag) geht und etwas Neues (die Nacht) beginnt….



Blick auf den Tafelberg-Kapstadt-Südafrika – ein unvergesslicher Urlaub, einfach traumhaft schön!





Blaue Stunde in Wien. Eine aufregende und faszinierende Stadt (gell, Paleica? :-))





Auf der Zugspitze im Igluhotel. Das war eine tolle Sache! Zwar war es wirklich eiskalt – wir hatten wohl eine der kältesten Nächte erwischt, aber dennoch ein einmaliges Erlebnis









Blaue Stunde Zuhause bei uns im Dorf – ebenso schön (wenn auch nicht so aufregend ;-))





So, Ihr Lieben, falls ihr es bis zum Ende geschafft habt – nun seid Ihr erlöst :-).

Einen schönen Abend für Euch!

Katinka 31.08.2010, 18.10 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, wie Herbst, Projekte: Formen, Teekesselchen, Farbenpracht, Montags-Memories-Träume


Danke für Eure lieben Kommentare, ich freue mich immer sehr darüber :-).

Ebenfalls lieben Dank für die Gute-Besserungswünsche. Mein Magen hat sich ein wenig beruhigt. Zwar ist es noch nicht ganz weg, aber auf jeden Fall besser.

Ich freue mich, dass niemand von Euch für das schlechte Wetter verantwortlich ist – weil es sich ja scheinbar niemand gewünscht hat ;-).
Dann können wir ja gemeinschaftlich auf einen schönen Spätsommer hoffen! :-).

Wobei es momentan nicht danach aussieht….wie der Blick ins Dörflein heute Abend beweist:



Eindeutig wie Herbst, oder?





Hallo Wetter! Wir haben AUGUST!!!!!





Da müssen wir noch kräftig die Daumen drücken….



Der kleine Marienkäfer mag die nassen Tropfen auch nicht…





******


Einige Projekte „verlangen“ wieder nach Fotos:


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Gitter/Raster



Die Oberfläche eines Regals im Gäste WC





******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim P.

Ganz einfach:









Da kommt Ihr sicher drauf, oder?



******


Das Thema bei den Montags-Memories von Angela ist
:
Träume
Was ist aus Euren Träumen geworden? Haben die sich erfüllt? Kam alles anders als Ihr es dachtet? Konntet ihr Eure Träume leben, bzw. erleben???

Darüber habe ich schon oft nachgedacht. Es wird ja in Zeitschriften und auch in der Werbung oft geschrieben und gesagt – „Leben Sie Ihren Traum“ oder „Verwirklich Sie all Ihre Träume“. Dann frage ich mich, was eigentlich meine Träume sind bzw. waren?
Ich überlege und überlege und mir fällt nichts ein, was ich früher als Traum bezeichnen würde.
Natürlich wollte ich als Kind Prinzessin sein, auch ein Star wäre ich gern gewesen….aber das sind wohl eher Kindheitsträume, die jeder hatte, oder?

Auch beruflich….einen Traumberuf hatte ich nie. Zuerst wollte ich Tanzlehrerin werden, habe das auch eine Zeit lang gemacht - aber für immer und nur das, war es dann doch nicht.
Also habe ich eine kaufmännische Ausbildung gemacht und bin seitdem in diesem Bereich tätig. Der Job macht mir Spaß, ich gehe gern zur Arbeit – aber das es nun mein Traum ist, kann ich nicht sagen. Allerdings fällt mir auch keine Alternative ein ;-).

Großartige Träume hatte ich also nie. Eigentlich wollte ich immer "nur" ein glückliches Leben führen (ich weiß, auch das ist an sich schon ein großer Wunsch oder Traum). Vieles hat sich ergeben, ist passiert und es war gut so (oder auch nicht.....).

Natürlich hatte und habe ich Wünsche. Einige konnte ich mir erfüllen, andere nicht. Zum Beispiel wollte ich vor vielen Jahren unbedingt einen MX5. Ich habe gespart und mir den Wagen schließlich gekauft……das war toll und ich habe es genossen – aber ich würde diesen Wunsch, den ich da hatte, nicht als Traum bezeichnen. Ebenso nicht die herrlichen Urlaubsreisen in die ganze Welt – das war wunderbar, einmalig – aber es waren Wünsche und keine Träume, die ich mir da erfüllt habe.

Träume sind für mich etwas „Höheres“ und meistens kaum erfüllbar – schwer zu erklären – ich weiß nicht, ob Ihr mich verstehen könnt?

Ich lebe in einer glücklichen Beziehung, in einem Haus, das wir gekauft und selbst renoviert haben, habe wunderbare Tiere, Freunde und eine Arbeit, die mir Spaß macht. Das alles ist mir wichtig und macht mich glücklich. Gesundheit für mich und meine Lieben gehört ebenfalls dazu.



Süße Träume :-)





Halt! Vielleicht habe ich doch einen Traum….ja doch, man könnte es als solchen bezeichnen. Ich möchte in einem Land leben, in dem es nahezu immer warm ist. Natürlich müsste auch das „Drumherum“ passen. So blauäugig und naiv, wie manche auswandern (wenn man den Sendungen glauben darf…) – da fällt mir nichts mehr zu ein. Ich würde also weder in einer winzigen Wohnung leben wollen, noch mitten in der Pampa, wo es weiter nichts gibt, es müsste eine sinnvolle Beschäftigung da sein (Arbeit oder etwas anderes) und natürlich genügend Geld.

Und während ich hier so schreibe, fällt mir noch ein weiterer Traum ein. Dazu müsste ich allerdings im Lotto gewinnen ;-). Ich würde aufhören zu arbeiten und auf einem Grundstück, das ich dann kaufen würde, Tiere aufnehmen. Hunde und Katzen, denen es schlecht geht und die ein neues Zuhause suchen aufpäppeln und weiter vermitteln.

Ja, wie man liest, ist mir doch noch etwas eingefallen ;-)

Und manchmal flüchte ich mich in Tagträume und an einen dieser herrlichen Südseestrände…..



Auf Fiji





Rarotonga





******


Zum Schluss noch Blumenfotos für Ruthie in der Farbe lila:

Diese Farbe hat viele Möglichkeiten, finde ich.
Die folgenden Bilder zeigen alle lila und sind doch von den Farbtönen her so verschieden.















So, Ihr Lieben, einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 17.08.2010, 18.41 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekte: Formen, 12/2010, Farbenpracht, Farbe bekennen, Mac einrichten, Hibiskusblüten


Es ist an der Zeit, mal wieder ein paar Projektfotos zu zeigen.
Mir macht das weiterhin Spaß – zu vorgegebenen Themen die eigene Umsetzung zu finden und ein entsprechendes Foto zu machen. Ich hoffe, es wird Euch nicht zu langweilig dabei.



Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster vom letzten Mal lautet:
Dreiecke



Dieses Spiel habe ich früher sehr gemocht, inzwischen weiß ich die genauen Regeln gar nicht mehr. Überhaupt spielt man nicht mehr sonderlich viel, schade eigentlich. Was habe ich früher z.B. Canasta geliebt…..





******



Das Augustfoto von unserem Dorfbach für das Projekt zwölf2010 unterscheidet sich nicht wirklich vom Julibild.
Ich glaube, dieses Problem haben sehr viele Teilnehmer….naja, bald ist Herbst, dann wird es sicher wieder anders aussehen *seufz*.



August





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.



******



Mein Blumenfoto für Ruthie in der Farbe Rot:



Vorhin auf der Terrasse – noch hält sie sich, aber erste Anzeichen vom Verblühen sind schon zu sehen….





Diese Mohnblüte mag nicht mehr…..sie freut sich auf den nächsten Sommer :-)





******



Mal ein wenig Text zwischendurch ;-).
Ich bin noch mit der Einrichtung meines neuen Maccis beschäftigt.
Wie erwartet läuft Windows noch nicht so rund. Unter Windows werden keine Umlaute geschrieben, wenn ich ein Y eingebe, wird ein Z geschrieben und umgekehrt, außerdem kann ich nicht drucken.

Damit werden wir uns heute und morgen und übermorgen noch mal auseinandersetzen müssen.
Ansonsten ist die Möglichkeit des Wechselns zwischen den Betriebssystemen eine feine Sache.

Leider hatte ich aus beschriebenen Gründen bisher kaum Zeit, mich weiter mit dem Mac an sich zu beschäftigen. Es ist ja immer nur abends Zeit, sich mal in Ruhe an etwas zu setzen und auch da hat man – nach einem ganzen Tag am Computer – irgendwann eckige Augen ;-).
Aber ich denke, das wird, ich bin zuversichtlich :-).

Gern würde ich ja dann auch meine Bilder mit dem Mac System hochladen und sie später eventuell auch damit bearbeiten…..puuuh, es ist viel zu tun ;-).



******



Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe:
Türkis
- eine schöne Farbe, finde ich.



Dieses Foto ist aus dem Archiv, aber es passte so gut – es ist in Köln entstanden





Extra für „Türkis“ gemacht – Büroklammern und Marker auf türkisfarbener Folie – kurze Ablenkung im Büro muss mal sein *lach*





******



Zum Schluss möchte ich Euch noch ein paar Bilder aus dem Garten meiner Eltern zeigen. Nachdem ich bei Kelly und Jürgen so schöne Hibiskusfoto gesehen habe, habe ich mich auch mal auf die Lauer gelegt.
Wir haben erst in diesem Jahr 2 Hibiskuspflanzen eingesetzt, vielleicht kann ich nächstes Jahr schon Blüten aus dem eigenen Garten zeigen :-).







Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt,
um dir ihr Leben zu schenken.
(Christian Morgenstern)







Der gesegnete Regen, der köstliche sanfte Regen
ströme auf dich herab.
Die kleinen Blumen mögen zu blühen beginnen und ihren köstlichen Duft ausbreiten,
wo immer du gehst.
(Irischer Segenswunsch)







Ich sage Euch, in den Blüten war eine Menge los ;-).



















Ok, das wurde jetzt mal wieder mehr, als ich wollte.
Seht es mir nach, ich kann auch nichts dafür…..es passiert einfach……*lach*…

…..einen schönen Abend wünsche ich Euch!

Katinka 10.08.2010, 19.03 | (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-bei Nacht und Nebel, Projekt Formen, Farbenpracht, kleine Pause


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Bei Nacht und Nebel

Da Nebel zu dieser Jahreszeit eher rar ist, mussten wir uns auf die Nacht beschränken.

Aber nun gebe ich das Wort an Mikai:

Hallooooooo!

Nacht und Nebel – mmmhh na ja. Die Nacht gibt es ja zu jeder Jahreszeit, aber Nebel verbindet man doch eher mit Kälte und Ungemütlichkeit.
Aber nun gut, wir haben versucht, das Beste daraus zu machen.



Zuerst einmal ein netter Gruß von mir in die Nacht





Ich dachte mir, wenn ich denn endlich mal so lange aufbleiben darf, will ich auch was erleben!





Also bin ich ein bisschen im Dunkeln umher gewandert….





Man muss durch die Nacht wandern,
wenn man die Morgenröte sehen will.
(Khalil Gibran)



…und habe meine Liebste getroffen! Stellt Euch das mal vor, sie konnte auch nicht schlafen :-)





Zu zweit macht so eine Nachtwanderung natürlich gleich noch mal so viel Spaß.





Katinka hat zwar gemeckert und meinte, so schlechte Fotos könnte sie im Blog nicht zeigen. Aber nachts ist es nun mal dunkel, oder????





Ist die Nacht auch noch so schwarz und schwer:
Die Liebe erleuchtet selbst das finsterste Dunkel.
(Sprichwort aus Indien)



Es war wirklich aufregend, wir haben ganz wunderliche Gestalten getroffen





Sogar mit den scheuen Nachtelfen konnten wir uns unterhalten, sie haben uns herrliche Lieder vorgesungen….





Gott hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten Tag und Nacht,
wohin du auch gehst.
(nach Psalm 91,11)



Nachts sind alle Katzen schwarz ;-)





Hach, es war wirklich schön mit ihr in der Nacht unterwegs zu sein….





…..einfach romantisch!





Noch ein lieber Gruß in die Nacht…..zu Euch…:-)





Was auch kommen mag, sei ohne Sorgen!
Nach jeder Nacht kommt ein neuer Morgen.
In jedes Dunkel kommt mal ein Licht,
das hell und strahlend durch Wolken bricht.
(Unbekannt)



Das war eine aufregende Nachtwanderung! Müsst Ihr auch mal ausprobieren, man erlebt sehr viel!

Bis bald, Euer Mikai :-)

******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal: Parallele



Blick durch eine Stuhllehne in den Garten





******


Mein Blumenfoto für Ruthie diese Woche in orange:











******


So, Ihr Lieben, nun geht auch kurz bemerkt in eine kurze Sommerpause.
Wir haben Urlaub – zwar nicht sehr lange – aber besser als nichts.
Ich habe mir einiges vorgenommen, was ich ENDLICH erledigen möchte und natürlich ist noch ein wenig relaxen angesagt.
Ein paar Tage werden wir auch nach Bayern fahren und ansonsten werden wir mal schauen, was wir so machen.

Liebe Grüße an Euch und passt (wie immer) gut auf den Blog auf.





Bis bald :-)





Katinka 16.07.2010, 06.38 | (46/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbe bekennen, Projekt Formen, Tag des Kusses, Blogparade Sommerhits


Es ist momentan ein bisschen ruhiger in den Blogs, oder bilde ich mir das ein?
Vermutlich sind einige im Urlaub oder haben bei der Wärme einfach keine Lust, selbst zu schreiben oder zu kommentieren.
Ich werde wohl auch noch eine kleine Sommerpause einlegen, aber noch nicht heute und nicht morgen ;-).


******


Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Hell-Lila

Da „muss“ ich dieses Mal auf Blümchenfotos zurückgreifen:















******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Zacken



Zacken einer Säge









******


Heute ist Internationaler Tag des Kusses, das habt Ihr sicher auch schon gehört oder gelesen.
Bei meinem Lieblingsradiosender haben sie mehrfach darüber berichtet, was ich ganz amüsant fand.
Ein paar interessante Fakten rund um den Kuss habe ich mir gemerkt:

**Der laut der online-Version des Guinness-Buch der Rekorde längste Kuss der Welt fand vom 6. Juli zum 7. Juli 2005 in London zwischen James Belshaw und Sophia Severin statt. Er dauerte 31 Stunden, 30 Minuten und 30 Sekunden.

**Zwei Drittel aller Menschen drehen beim Küssen ihren Kopf nach rechts

**In Japan darf öffentlich weder gebusselt noch geknutscht werden. Man küsst auch nicht „einfach so“, zum Beispiel zur Begrüßung eines Freundes. Wer hier küsst, ist mit dem Geküssten mindestens verlobt.

**Mindestens 100.000 Küsse verteilt ein Mensch im Laufe seines Lebens. Je nach Kussintensität bewegt er dabei bis zu 34 Gesichtsmuskeln. Nerven und Stoffwechsel reagieren mit hoher Aktivität. Der Körper bildet mehr Hormone, der Blutdruck steigt und der Herzschlag beschleunigt sich.

**Ein Kuss ist so gut wie 100 m joggen

Also dann……:-)



*Bussi* :-)





******


Doris hat eine Sommerhit-Blogparade ins Leben gerufen.

Jeder, der mitmachen möchte, soll seine schönsten Sommerhits posten, am besten mit Link zum Video.
Bis zum 21.07 ist die Teilnahme noch möglich.

Sommerhits sind für mich leicht und fröhlich, sie machen gute Laune!
Meine Favoriten sind daher nicht unbedingt „große Musik“, aber wenn ich sie höre, wippe ich mit und würde am liebsten tanzen :-).

Hier sind die Sommerhits, die mir spontan einfallen und ein paar Gedanken dazu:

Aus den 80ern – dem Jahrzehnt überhaupt – in allen Bereichen. Ich war jung, aber nicht zu jung, alles fing erst an, so viel lag vor mir, so viel habe ich erlebt……vieles habe ich zum ersten Mal gemacht…..wie zum Beispiel ohne Eltern in den Urlaub fahren, der erste Freund und weitere ;-), Auto fahren, arbeiten, Nächte durchmachen und und und….







Wer kennt nicht den Song Sunf of Jamaica von der Goombay Dance Band oder Sunshine Reggae von Laid Beck – Sommererinnerungen :-).

Natürlich darf auch Life ist live von Opos nicht fehlen. Ganz klare Erinnerungen an verschiedene Braunschweiger Schützenfeste – dort hat man sich getroffen – hach, was waren wir toll :-)).

1989 – nach der Mambo und Dirty Dancing Zeit kam Lambada. Klar, dass wir den in der Tanzschule unterrichtet haben. Wir hatten unzählige Auftritte mit diesem Tanz – schön war`s!







Ein absoluter Sommerhit ist natürlich auch Like ice in the sunshine von Beagle Music Ltd. Wer kennt nicht das tolle Video dazu?

Mambo Nr 5. von Lou Bega gehört für mich auch dazu – einfach ein gute-Laune-Song!


Ach, mir würden noch unzählige einfallen, aber ich belasse es erst einmal dabei.

Nur einen Song möchte ich noch aufführen – und zwar den aus meinem Geburtsjahr.
Ich bin ja im Hochsommer geboren, also passt es vielleicht sogar mit dem Monat? Das weiß ich aber nicht……

Es ist In the summertime von Mungo Jerry.

Der Song war einer der erfolgreichsten aller Zeiten zum Thema "Sommer"! In 26 Ländern schaffte es die Single auf Platz 1.

So, das war meine Sommerhitsauswahl, ich hoffe, die Links stimmen.







Seid lieb gegrüßt, bis bald!

Katinka 06.07.2010, 21.31 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekte: Sommer locken, C8H10N4O2 süchtig, Formen, Farbe bekennen, ABC Teekessel, Verschiedenes


Vielen Dank für Eure Kommentare und bisherigen Beiträge zur Aktion „Wir locken den Sommer“ Ein bisschen geholfen hat es ja schon, vielleicht schaffen wir es ja tatsächlich, den Sommer anzulocken :-).
Wer Lust hat, kann noch bis zum 04. Juli einen Beitrag bloggen.



Bald blühen sie wieder – Sonnenblumen – typische Anzeichen für den Sommer (Bild aus dem letzten Jahr)




******


Heute habe ich wieder Fotos zu verschiedenen Projekten.
Wisst Ihr, was ich in dem Zusammenhang nicht verstehe? Einige schreiben hin und wieder, dass sie es stört, wenn in einem Blog an vielen Projekten teilgenommen wird. Warum eigentlich?

Ich zum Beispiel zeige doch immer Fotos, in jedem Eintrag….(ich glaube, es gab noch nicht EINEN Eintrag ohne Bild in meinem Blog)….und da ist es doch eigentlich egal, ob die Fotos nun zu einem bestimmten Thema (also Projekt) gehören oder willkürlich von mir ausgewählt wurden, oder????

Interessiert mich einfach mal, ich werde weiterhin in diesem Stil bloggen, es geht also nicht um irgendeine Entscheidung ;-).

Außerdem erzähle ich ein bisschen querbeet, einfach, was mir gerade einfällt ;-)


******


Wisst ihr, was C8H10N4O2 ist? Also ich bisher nicht, aber jetzt ;-).
Es gibt ein Kurzprojekt, das sich C8H10N4O2-süchtig nennt.



Kaffee mag ich am liebsten mit frisch gemahlenen Bohnen





Wie der Thementitel schon sagt geht es um Koffein bzw. um Kaffee. Jeder Teilnehmer hat die nächsten zwei Wochen Zeit Fotos rund um das Thema Kaffee zu zeigen und einige Fragen zu beantworten:

Liebst du Kaffee? Nun, lieben ist übertrieben, aber ich trinke ihn sehr, sehr gern!
Hasst du Kaffee? Nein, warum sollte ich? Er hat mir nix getan ;-)
Wie viel Kaffee trinkst du? In der Woche 2 Becher am Tag, am Wochenende zwischen 3 und 4 Becher
Welchen Kaffee trinkst du am liebsten? Am liebsten Latte Macciato oder Karamell Macciato, am häufigsten jedoch ganz normalen Kaffee mit Milch und Zucker



Man sieht es zwar nicht – aber dies ist ein Karamell Macciato von Starbucks, den ich in Edinburgh trinke;-))





******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Umschlungen – wie immer in schwarz/weiß:












******


Was für eine Nacht“ habe ich heute Morgen beim Aufstehen gedacht. (Und frage mich, was Ihr bei dem Satz jetzt wohl gerade denkt *schmunzel*)
Hundemüde habe ich mich aus dem Bett gequält. Der bzw. die Gründe waren folgende:
Zuerst konnte ich nicht einschlafen. Gedanken kreisten, kamen nicht zur Ruhe, das ist schlimm momentan.

Des Weiteren hatte dieses Mal Kater K.imba entschieden, gegen 23 Uhr – als ich die Hunde noch mal `rausgelassen habe – mit durch die Tür zu schlüpfen und in den nächtlichen Garten zu entschwinden. Er hüpfte munter hin und her und ließ sich natürlich nicht einfangen, geschweige denn wieder herein bitten.
Zwar ist es nachts bei uns im Dorf sehr ruhig und es fahren kaum Autos, aber dennoch bin ich nahezu jede Stunde aufgewacht (nachdem ich endlich eingeschlafen war) und aufgestanden, um den Herrn Kater zu rufen.
Um 4 Uhr war es dann soweit, K.imba kam wieder ins Haus und ich fiel nochmals in einen unruhigen Schlaf…….
……bis um 5 Uhr 30 das Telefon klingelte.
Das ist eine Zeit, in der man mich normalerweise nicht anruft und so sprang ich voller Schreck aus dem Bett (warum haben Männer eigentlich einen so festen Schlaf??) und rannte zum Telefon.
Der Grund des Anrufes war tatsächlich traurig: Die Katze von einem lieben Freund ist sehr krank und er fragte nach einem Tierarzt, der eventuell schon um diese Zeit die Praxis auf hat.

Danach hatte ich noch 30 Minuten, bis der Wecker klingelte…..ich war wie gerädert und bin eigentlich jetzt nicht viel munterer……..*gähn* ;-).



Da leg` ich mich gleich dazu *lach*





******


Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Braun



Mein braunes Katerchen A.shanti turnt auf braunem Holz herum ;-)





Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim L. Mal sehen, ob Ihr das wisst:









Naaaaaa? ;-)


******


Habe ich lange nicht gebloggt – ein Auszug der Suchbegriffe, mit denen Surfer auf meinen Blog kommen (und ein kleiner Kommentar dazu…)

2 verschiedene schuhe – trage ich normalerweise nicht, aber G.oogle vergisst nichts ;-)
etwas abstoßendes an der nordseeküste – also ich kann mich nicht erinnern, darüber geschrieben zu haben *lach*
katinka hat gar keine homepage de – das weiß.ich.aber.besser.de
zicklein im frühling foto – ein Foto von mir im Frühling? Später vielleicht ;-)
1 5 tb externe festplatte mit katzenpfoten – wüsste auch gern, was das sein soll
beim betrachten der natur werden die gefühle geboren – ohja!
bianca aktfotos – niemals habe ich hier etwas von aktfotos geschrieben….oder?
das beste teekesselchen der welt – na, ob es das beste ist, weiß ich nicht
emil berliner privatleben – hä?
erfahrungen iglu dorf zugspitze – ja stimmt, die findet man hier!
umschreibung für zicke – schon wieder Zicke? Sollte mir das zu denken geben? ;-))
gochsheimer notizen – siehst Du Helmut, auch Du wirst gesucht
meine sklavin ist mein hund – eher umgekehrt *lach*
kein stress danke – dem stimme ich zu!
schlafzimmer cam braunschweig – nein, die gibbet hier nun wirklich nicht *lach*



Ok, das reicht erst einmal….ein schönes Bergfest morgen wünsche ich Euch und viel Spaß beim Fußball gucken!

Und damit Ihr seht, dass die WM nicht gänzlich an mir vorbei geht, zeige ich Euch unseren Kühlschrank. Schön, oder?



(Ich sag jetzt aber nicht, dass die Magnettafeln für einen Kollegen sind und nur einen Tag, damit ich sie nicht vergesse, am Kühlschrank klebten ;-))





Katinka 22.06.2010, 22.44 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

WM-Tippen, genervt, den Sommer locken, Farbe bekennen, Rezept Obstkuchen, Projekt Formen, Rapsbild


Glaubt Ihr mir, wenn ich Euch erzähle, dass ich in unserer Tippgemeinschaft in der Firma vorn liege?
Das bringt mich wirklich zum schmunzeln: Die, die am wenigsten Ahnung und Interesse hat, tippt am besten.
Ich weiß, das kann (und wird) sich schnell ändern, aber ich finde es zu schön, wenn ein Kollege, der über eine halbe Stunde alle Möglichkeiten beleuchtet hat, bevor er die Ergebnisse eingetragen hat, vor diesem Zettel steht und den Kopf schüttelt.
Er konnte auch gar nicht verstehen, wie man auf einen Sieg von Ghana tippen kann. Ich ja auch nicht und habe es trotzdem getan *grins*.



Mein WM Schmuck im Büro - der einzige, den ich habe ;-)





Ja, wenn schon sonst alles irgendwie doof ist zurzeit, muss man sich eben an kleinen Dingen erfreuen.
Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist……eine ganz merkwürdige Unruhe ist in mir, ich bin teilweise schlecht gelaunt, obwohl ich gar keinen konkreten Grund habe. Morgens mag ich nicht aufstehen, bin müde und genervt.
Ob das am Wetter liegt? Es will einfach nicht so richtig schön werden. Um die 18 Grad haben wir zwar immerhin, aber wirklich Sommer ist das doch nicht…..
(Nachtrag um 9 Uhr 30 am Mittwoch: Heute scheint ein sonniger und schöner Tag zu werden, das freut mich doch :-)).

In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich ja eigentlich vorhatte, mit Euch gemeinsam den Sommer anzulocken. Ist natürlich jetzt ein bisschen spät angekündigt..….aber dennoch freue ich mich, wenn Ihr mitmacht.

Sommeranfang ist am nächsten Montag, den 21. Juni.
Am Sonntag, den 20. Juni werde ich einen Eintrag bloggen, in dem sich alle, die mitmachen wollen, per Direktlink eintragen können.

Ganz wie in der Aktion „Wir locken den Frühling“ wollen wir jetzt den Sommer anlocken.
Es geht darum, Bilder, Geschichten, Gedichte oder sonstiges zum Thema Sommer zu zeigen.






Warum wünscht Ihr Euch endlich Sommer?
Was ist am Sommer für Euch besonders schön?
Habt Ihr ihn schon irgendwo entdecken können?

Die Aktion geht von Sonntag, den 20.06 bis Sonntag, den 04.07.










******


Beim Projekt Farbe bekennen hatten wir letzte Woche die Farbe Hellgrün und in dieser Woche die Farbe Orange.
Somit bin ich hier wieder auf dem Laufenden.

Hellgrün:



Keine Giftmischung, sondern Berliner Weisse Waldmeister – ein typisches Sommergetränk und sehr lecker!





Orange:



Sonnenuntergang vorgestern Abend






******


Auf Wunsch blogge ich doch tatsächlich mal ein Rezept ;-).
Ein ganz einfach zu machender, aber dennoch schmeckender Obstkuchen. Sogar „Nichtbäcker“ wie ich können ihn problemlos zubereiten ;-):

Zutaten:
4 Eier (Gr.M)
300 g Zucker
120 g Butter
125 ml Milch
1 Pck.Backpulver
300 g Mehl
gehobelte Mandeln
2 Gläser oder Dosen Obst (ich hab allerdings mehr genommen) nach Wahl, z.B. Kirschen, Pfirsich, Ananas….

Eier und Zucker schlagen. Butter mit der Milch aufkochen lassen. Zusammen geben – Milch und Butter dürfen noch warm sein. Anschließend Backpulver und Mehl hinzu geben, verrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben, das Obst gleichmäßig verteilen, die Mandeln darüber streuen und alles bei 180 Grad etwa 30 Minuten in den Ofen.

Guten Appetit! :-)


******


Ein Thema von Paleica`s Projekt Formen/Muster möchte ich noch nachholen, weil ich momentan wirklich gern schwarz/weiß fotografiere:

Gebogen








******


Zum Abschluss möchte ich noch zwei Fotos zeigen, die auch sehr gut zum Thema Gelb beim Farbenprojekt gepasst hätten. Leider ist die Farbe Gelb erst in einigen Wochen dran, bis dahin sind die Rapsfelder lange verblüht.



Gelber Vogel im Rapsfeld. Es hat lange gedauert, bis er endlich still gesessen hat ;-). Das Foto ist von letzter Woche, inzwischen sind die Rapsfelder leider kaum noch Gelb. Schade, das sah so schön aus!





Noch einmal näher dran





Macht es gut, bis bald! :-)

Katinka 15.06.2010, 23.08 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spüler kaputt, Farbe bekennen, Formen, Teekesselchen-K, 12/2010, Schottlandbilder,Besuch am WE


Nachtrag - so, jetzt kann man diesen Eintrag auch wieder kommentieren - ich hatte die Funktion versehentlich deaktiviert.


Vielen Dank für Eure lieben Willkommensgrüße! Schön, dass Ihr mich nicht vergessen habt :-).

In dieser Woche muss ich mich hier noch etwas rar machen aber ich denke, ab der nächsten Woche schaffe ich es, wieder regelmäßiger zu bloggen. Hoffentlich!

Zu dem ganzen Stress, der uns in der letzten Zeit begleitet hat, kam gestern noch ein weiteres „Highlight“ hinzu: Unser Geschirrspüler hat den Geist aufgegeben.
Schon länger waren die Spülergebnisse nicht mehr so doll und seit ein paar Tagen wollte er gar nicht mehr, ist immer zwischendurch ausgegangen, hat nicht gespült etc.
Mein Schatz hat sich das Ding gestern noch einmal angesehen und meinte, er wäre nicht mehr zu reparieren.

Ohne Geschirrspüler? – Das geht gar nicht – also haben wir uns abends noch ins Auto gesetzt und einen neuen gekauft. Darauf hätte ich auch gut verzichten können *seufz*.

Aber wir können ja wirklich zum Glück sagen, dass wir das finanziell können. Das Gerät ist kaputt und wir kaufen es neu…..wie viele müssten jetzt erst einmal verzichten und mit der Hand abspülen, weil kein Geld für einen neuen Spüler da ist?

In dem Zusammenhang macht es mich auch unglaublich wütend, dass unsere Regierung dieses nette Sparpaket entworfen hat und gleichzeitig überlegt, die Bezüge der Abgeordneten zu erhöhen. Ticken die noch richtig????







Aber eigentlich wollte ich etwas ganz anderes bloggen…..tse, bin schon wieder völlig vom Weg Thema abgekommen ;-)

Währens meiner Abwesenheit habe ich natürlich diverse Beiträge zu den Projekten nicht gebloggt. Einen Teil möchte ich heute nachholen, der Rest folgt eventuell nächste Woche oder ich setze dann einfach aus.

Für die, die Projekte im allgemeinen nicht mögen, ist dieser Beitrag heute sicher nichts. Schau Euch einfach die Bilder an ;-).


******


Fangen wir mit einem sehr schönen Projekt an, das es im letzten Jahr schon einmal gab – Farbe bekennen.

Jede Woche soll ein Foto in einer bestimmten Farbe gezeigt werden. Das Projekt startete bereits vor 3 Wochen, so dass ich heute die Farben Rot, Blau und Lila nachhole:

Rot und Blau sind gleichzeitig Urlaubserinnerungen an Schottland :-):

Rot:



Die roten Telefonzellen sind in Schottland noch sehr verbreitet – ich mag sie :-)





Blau:



Mein Blau ist gleichzeitig das Ende der Welt ;-)





Lila:



Auch ein ganz aktuelles Foto – ein Gartenbild vom letzten Sonntag




******


Eines der Themen bei Paleica`s Projekt Formen/Muster war:

Zwischenräume



Zwischenräume in einer Mauer auf unserem Grundstück








******


Beim Projekt ABC Teekesselchen werde ich nur das K nachholen. Zu I und J gibt es nicht besonders viel und das haben alle anderen bereits zig mal gezeigt.

Es ist ganz einfach diesmal:









Wisst Ihr`s?


******


Beim Projekt zwölf2010 sind wir bereits im Juni..... Dieses Mal sieht man deutliche Unterschiede. Alles ist grüner und viel stärker bewachsen als noch vor 4 Wochen. Außerdem baden meine Hundis im Bächlein :-).



Juni





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.


******


Noch ein paar Bilder aus Schottland – es ist so schön, beim Anschauen der Fotos alles noch einmal Revue passieren zu lassen :-):



Ein Foto für Fred, der wissen wollte, wohin mein Arm zeigt und für alle, die wissen wollten, ob ich Nessie getroffen habe – ja hab ich ;-)





















So Ihr Lieben, ich wünsche Euch heute schon einmal ein schönes Wochenende, denn ich werde mich vermutlich vorher nicht mehr melden.

Heute werde ich länger arbeiten, da ich morgen frei habe und übers Wochenende lieben Besuch aus dem Bloggerland bekomme, worauf ich mich schon sehr freue :-).

Drückt mal bitte die Daumen, dass das Wetter nicht sooo schlecht wird, denn ich möchte ihr und ihr gern ein bisschen ein bisschen was von Braunschweig zeigen und das macht bei Sonnenschein ja viiiiiiel mehr Spaß :-).

Habt eine schöne Zeit und ein erholsames Wochenende – bis Sonntag oder spätestens Montag!

Katinka 10.06.2010, 06.20 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Surfstick, Projekt Formen/Muster, Renovierung, Chaos, L.ia, B.alou und der Stock


Ihr seid wirklich total lieb!
Danke, lieben Dank, dass Ihr mich trotzdem ich mich bei Euch nicht melden konnte, nicht vergessen habt und mir so nette Kommentare hinterlassen habt – ich freue mich riesig darüber.

Tja, so wirklich weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht, was ich bezüglich des Surfsticks machen soll.
Auf meine Beschwerdemail an den Anbieter habe ich bisher nur eine Standardantwort erhalten mit dem Hinweis, ich soll mir die FAQ ansehen. Da steht allerdings nichts. Auch im Netz habe ich nichts weiter gefunden.

Dann habe ich heute wieder versucht, ins Netz zu kommen, weil ich dringende Überweisungen machen musste und siehe da – auf einmal lief es schneller. Zwar noch einiges langsamer als mit meinem Original T-online Vertrag, aber dennoch ein deutlicher Fortschritt gegenüber Sonntag.
Nach den Überweisungen dachte ich – ok, dann kannst Du ja mal ein paar Blogs besuchen und auf einmal war die Geschwindigkeit wieder total lahm, sodass ich aufgegeben habe.

Tja und jetzt bin ich seit einer halben Stunde etwa online, surfe wahllos verschiedene Seiten ab und es geht wieder recht flott.
Was soll ich nun davon halten?????

Glücklicherweise kann ich monatlich kündigen, einzig die Anschlussgebühr wäre dann verloren.
Ich werde nun mal ein oder zwei Wochen abwarten (es sei denn, es wird wieder ZU langsam) und dann entscheiden, ob ich bei dem Anbieter bleibe oder doch wieder zu T-online gehe.

Ich werde jetzt also schnell diesen Eintrag bloggen, anschließend weiter sauber machen und morgen versuchen, in Eure Blogs zu gelangen, damit ich Euch endlich mal wieder besuchen kann!
Drückt mir mal die Daumen!!
Falls es nicht klappt oder nur bei wenigen, ist meine Internetverbindung wieder eingeschlafen…..


******


Zur Auflockerung zwischendurch die Bilder zu Paleica`s Projekt Formen/Muster.

Das Thema dieses Mal ist: Kurven, die sich mehrmals biegen.
(Vorgabe außerdem: schwarz-weiß Bilder).

Nachdem ich mich ja das letzte Mal sehr schwer getan habe, bin ich dieses Mal mit dem Ergebnis zufriedener.















******


Der Shoppingtag mit meiner Mutter war wirklich schön! Wir haben ein paar nette Sachen gefunden (im Gegensatz zu einem Mann kann frau nicht genug Klamotten haben *lach*) und uns einen schönen Tag gemacht.

Leider gibt es in Bezug auf unsere Esszimmerrenovierung nicht ganz so viel Gutes zu berichten. Am Montag wurde verfugt….das Material hatten wir ja vorher im Baumarkt besorgt.
Nun war anscheinend – trotz eindeutig identischer Beschriftung und Farbnummer – in 2 Säcken die von uns gewünschte Farbe (beige-grau) und in den anderen beiden Säcken ein rötlicher Ton.
Eindeutig ein Fehler des Herstellers.
So weit, so gut…..

Nun gibt es scheinbar Handwerker, die nicht weiter als 3 cm denken können, anders kann ich mir das nicht erklären. Unser Handwerker hat diesen Farbunterschied zwar gesehen, aber dennoch weiter gearbeitet.
Als wir abends nach Hause kamen, war das Zimmer schön fertig verfugt – mit 2 verschiedenen Fugenfarben :-((((.
Ich hätte heulen könne, als ich das gesehen habe.
Wie kann man SO dämlich sein?????

Um das jetzt mal abzukürzen: Ich war so wütend, dass ich ihm erstmal seinen Stundenlohn gekürzt habe. Schatz hat in der Zeit beim Baumarkt angerufen, weil wir versuchen wollen, über den Hersteller Schadenersatz zu bekommen.
Mal sehen, was dabei heraus kommt……

Ansonsten muss entweder alles herausgekratzt oder irgendwie anders korrigiert werden.

Also wie Ihr seht gibt es bei uns Baustellen über Baustellen…..*seufz*.


******


Ich könnte noch weiteres berichten….aber ich lasse das lieber und wende mich positiven Dingen zu. Zum Beispiel meinen Tieren, die es schaffen, mich doch immer wieder ein bisschen aufzumuntern.

L.ia und B.alou verstehen sich ja wirklich gut, geraten aber (wie jedes andere „Paar“ auch) ab und an in Streit.
Für mich ist das immer sehr niedlich anzusehen, da durch den Größenunterschied immer eine gewisse Komik entsteht, die leider auf den Bilder nicht so `rüber kommt.

Hier kommt nun eine kleine Bildergeschichte, in der sich die beiden um einen Ast streiten. Es lagen noch diverse andere Äste herum aber beide wollten unbedingt diesen EINEN ;-).

B.alou hat ihn zuerst entdeckt:



Oh, wie schön, ein Stock!





Doch die Entdeckung bleibt nicht lange seine….





“Gib her, ich will den Stock!“





“Nein, das ist meiner!“





“Ggrrrrr, ich will ihn!“





“Kommt, nicht in Frage….. „





“.....es ist meiner!“





Das Hin- und Hergezerre wird begleitet von wütendem Knurren ;-)





Keiner von beiden gibt auf, wie kleine Kinder *lach*





Irgendwann hatten sie den Stock dann durchgebrochen….





“So, das ist jetzt meiner!“





*Zu Ba.lou schiel* - „wehe der nimmt mir den jetzt weg!“








******


Nun seid Ihr erstmal wieder auf dem Laufenden über das Chaos im Hause „kurz bemerkt“…..

Wie war doch gleich der Spruch? – „Aus dem Chaos kam eine Stimme und sagte: Lächele und sei froh, denn es kann schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer“….

oder so ähnlich….;-).





Nur nicht den Kopf in den Sand unter Wasser stecken…..





So der Internettgott will, kann ich diesen Eintrag auch tatsächlich bloggen – ich werde gleich auf den entsprechenden Button klicken......

Es ist noch unsicher, wann ich mich wieder melden kann, vielleicht geht es ganz normal weiter, vielleicht auch nicht, wir werden es erleben. (Ihr merkt, ich bin momentan nicht gerade voller Vertrauen in irgendwas…..).

Bis dahin ganz liebe Grüße an Euch und noch mal vielen Dank für die tollen Kommentare!!! *knutsch* :-))

Katinka 27.04.2010, 22.28 | (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL