Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fragen

Tagesbild, Iglu, Fragen, Haustierparade-Bildergeschichte


Jeden Tag ein Bild:



17/366 - 17. Januar 2012:

Kleine Stimmungsaufheller – bunte Tulpen ;-)





******



Einige haben sich darüber gewundert, dass wir in einem Iglu übernachtet haben ;-).
Klar war es kalt – außen minus 20 Grad und im Iglu um die 2 Grad.
Aber nachdem ich im Außenwhirlplool war, war die Kälte für mich kein Problem mehr, nachts hatten wir Spezialschlafsäcke.
Mir hat mehr die Höhenkrankheit zu schaffen gemacht, die mich leider erwischt hatte, das hat den Spaß an der Sache ein wenig geschmälert….



******



Ich bin „getaggt“ worden und zwar schon vor einigen Tagen von Soli.

REGELN
1| Verlinke die Person, die dich getaggt hat. Habe ich
2| Beantworte die Fragen die dir gestellt worden sind. Habe ich
3| Tagge anschließend 11 weitere Leute. Seid mir nicht böse aber ich „tagge“ einfach die, die die Fragen beantworten wollen
4| Gib den Leuten Bescheid die getaggt wurden.Das erübrigt sich dann wohl
5| Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden. Ich mache es mir ganz einfach und stelle die gleichen Fragen, die mir gestellt wurden.

Die Fragen:
01| Wovon hast Du am meisten Angst?
Jemanden, der mir nahe steht, zu verlieren (ob Mensch oder Tier) und vor schwerer Krankheit

02| Wo willst Du in fünf Jahren sein?
Ich habe einen Traum aber den möchte ich momentan nicht öffentlich machen, sorry.

03| Dein größtes Laster?
Ich habe keine Laster *lach*. Nein, im Ernst – ich rauche nicht, ich trinke nicht bzw. mäßig, also nehme ich essen. Ich esse gern.

04| Was darf in Deinem Gewürzregal nicht fehlen?
Salz und Pfeffer als Grundgewürze und dann je nach Gericht diverse andere

05| Für welches Recht würdest Du auf die Straße gehen?
Wenn es um Menschen- oder Tierrechte geht

06| Welche Vorsätze, die Du für 2012 gefasst hast, musst du noch erfüllen?
3 kg abnehmen

07| Für welche Fernsehserie würdest Du Dich vor die Kamera trauen?
GZSZ, da können viele auch nicht schauspielern ;-)

08I Wohin wolltest Du schon immer mal reisen?
Oooch da gibt es noch einiges obwohl ich ja schon sehr viel von der Welt gesehen habe. Da wären die Toskana, Irland, Brasilien (obwohl ich momenten keinen Nerv mehr auf 12 Stunden-Flüge habe), nochmal USA…..

09| Was wirst Du heute mal NUR FÜR DICH machen?
Heute? Wohl nicht mehr viel, ist ja schon recht spät. Ich werde einfach hier auf dem Sofa sitzen bleiben :-)

10| Wenn Du etwas in Deinem Leben sofort verändern könntest, was wäre das?
Soviel Geld haben, dass ich nicht mehr arbeiten muss. Meine Arbeit macht mir zwar Spaß aber es gibt auf jeden Fall schönere Freizeitgestaltungen ;-)

11| Was ist Dein Lebenstraum?
Gesund und glücklich mit meinem Partner alt werden und irgendwann einfach umfallen



******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema der letzten Woche:

Zeige den Charakter Deines Lieblings!

Dazu habe ich eine kleine Bildergeschichte von L.ia……(neugierig, frech, verspielt, schlau…)



Die letzten Weihnachtssachen zum Verstauen auf dem Dachboden





Das bleibt natürlich nicht lange unendeckt





So, eine von diesen komischen Kugeln habe ich schon in meinem Besitz





Frauchen, warum holt Ihr Menschen das Zeug jedes Jahr hervor um es kurze Zeit später wieder weg zu packen?





Naja, egal – ich werde die Dinger auf jeden Fall alle verschleppen und verstecken





Vielleicht hier unter dem Kissen?





Wehe, Du kommst zu nahe, das ist MEINE!





Die ist hier nicht sicher…..was mache ich nur?





Ich muss mich beeilen, die anderen sind im Anmarsch…..





Frauchen, kannst Du sie vielleicht für mich verstecken? Aber die anderen dürfen davon nichts wissen!





******



Schönen Dienstagabend! Morgen mach ich hier mal wieder Pause :-)

Katinka 17.01.2012, 21.06 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbe bekennen, ABC Teekesselchen, Fragen, Abkühlung für Euch


Projekte, Projekte, Projekte……;-).

Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Sandbraun



Absolut sandbraun, oder? ;-))





Die Schnecke ist auch sandbraun – ich fand es faszinierend, wie sie an dem leichten Blatt klebte und sich dort hielt





******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim N.

Dieses Mal ist es ganz einfach, wobei ich das 2. Teekesselchen nicht so richtig gut umsetzen konnte.
Aber ich denke, es ist klar:









Naaa?


******


Zwischendurch ein wenig Text *lach*, die Fragen habe ich vor einiger Zeit in diversen Blogs gesehen und abgespeichert:

Du führst ein Tagebuch: Ein Tagebuch eher nicht, aber einen Blog :-)
Du kochst gerne: Manchmal ja, manchmal nein. Kommt auf meine Zeit an
Du treibst regelmäßig Sport: Ja, ich jogge und fahre Fahrrad
Du kritzelst beim Telefonieren vor dich hin: Ohja *lach*
Du hast im letzen Monat ein Buch gelesen: Ja – „mieses Karma“
Du ersetzt das Toilettenpapier sofort: Ja auf jeden Fall
Du magst Kreuzworträtsel: Nein, eher nicht, nur wenn mir gaaanz langweilig ist und das kommt eigentlich nie vor
Du warst auf dem Eiffelturm: Ja
Du hast ein Geheimnis, das du noch niemanden anvertraut hast: Hab ich!
Du schnarchst: Nein
Du liest auf der Toilette: Nein auf keinen Fall, das geht ja gar nicht ;-)
Krank sein ist wie Urlaub: Wie? Wenn ich krank bin, bin ich krank, das ist sicher kein Urlaub
Du hast oft Besuch: Ja
Du magst Amerika: Als Urlaubsland – auf jeden Fall!
Du kannst dir Witze merken: Da habe ich so meine Probleme ;-)
Du spielst Karten: Früher habe ich sehr gern Kanasta gespielt, aber irgendwie kann das niemand mehr
Du faltest deine Unterwäsche: Nein, definitiv nicht
Du sprichst im Schlaf: Hab ich schon von gehört ;-)
Du ißt schnell: Ja, leider
Du wanderst gerne: Nein, richtig wandern - nein
Du telefonierst gerne: Kommt drauf an – lieber mag ich das persönliche Gespräch, bei dem man sich sehen kann
Du stellst deine Uhr ein paar Minuten vor: Nein
Du kommst immer zu spät: Nein, ich mag Unpünktlichkeit überhaupt nicht
Du hast oft Kopfschmerzen: Glücklicherweise nicht mehr
Du rauchst: Nein, ich bin bekennender Nichtraucher
Es gibt ein Nacktfoto von dir: Kein Kommentar ;-)
Du kannst pfeifen: Manchmal ja, manchmal nein
Du schreibst regelmäßig Briefe: Nein, eher Mails
Du glaubst an Vorbestimmung: Ja, an irgendetwas in der Richtung glaube ich
Du putzt dir dreimal täglich die Zähne: Nur Zweimal
Es gibt etwas, was du gerne Beichten möchtest: Nöö, Ihr wollt doch irgendwann weiter, oder? ;-)
Du kaust an den Fingernägeln: Nein, gar nicht
Du bist Vegetarier: Nein
Du hast alleine in einem Restaurant gegessen: Ich glaube nicht, kann mich eben nicht erinnern
Du bist allein ins Kino gegangen: Nein
Du bist allein in Urlaub gefahren: Auch noch nie
Du entschuldigst dich, wenn du glaubst, im Unrecht zu sein: Ja, das mache ich
Du hebst Briefe und Postkarten auf: Nur eine gewisse Zeit
Du hast deinen Eltern schon mal Geld gestohlen: Niemals!
Du hast oft das letze Wort : *öhm* ;-)
Du gibst Obdachlosen Geld: Schon lange nicht mehr
Du läßt dich gerne fotografieren: Nur wenn ich perfekt gestylt bin, also nie *lach*
Das Leben meint es gut mit dir: Ja, ich denke schon. Für einige Dinge, die nicht so laufen, bin ich selbst verantwortlich


******


Immer noch Hochsommer in Deutschland.
Und: Nein, ich habe immer noch nicht genug vom Sommer. Manchmal frage ich mich, warum ich nicht in Spanien geboren bin ;-).

Aber für die Hitzegeschädigten unter Euch habe ich ein paar Abkühlungsfotos:



Das absolut Beste ist natürlich eine Abkühlung direkt im kühlen Nass!





Im „Notfall“ reicht es auch, die Füße ins Wasser zu halten





Wie wäre es mit einem leckeren Eis?





Öfter mal Pause machen ist wichtig!.....





…im Notfall auch an ungewöhnlichen Plätzen ;-)





Um nachts besser schlafen zu können, soll man eine Stunde vor dem schlafen gehen sein T-shirt ins Gefrierfach legen. Hört sich schön kühl an – hat das schon mal jemand von Euch probiert?



Kalte Getränke sind ein Muss!





Wirkt das alles nicht – dies ist garantiert eiskalt ;-)





Lauft mal durch den Rasensprenger – als Kind habe ich das geliebt!





So, ich hoffe, Euch ist jetzt ein wenig kühler :-)

Seid alle lieb gegrüßt!

Katinka 13.07.2010, 22.39 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Licht und Schatten, Buttonmaschine, Fragen von Luna, Bilder des Tages, Buschwindröschen


Das Thema in dieser Woche beim Projekt 52 heißt:
Licht und Schatten

Sehr passend momentan ;-). Ich übergebe das Wort an Mikai:

Hallo meine Freunde, wie geht es Euch?
Licht und Schatten ist ein schönes Thema, finde ich.







Beides – Licht und auch Schatten gehören zu jedem Leben dazu. Natürlich wünscht sich jeder, er möge stets auf der Sonnenseite des Lebens, also im Licht stehen, doch das ist kaum möglich, das gibt es einfach nicht (behaupte ich jetzt einfach mal….).

Wie immer sind Katinka und ich losgezogen, um passende Fotos zu machen. Diese Ausflüge sind immer sehr schön, sogar an Frau Garfield und Herrn Dauerwelle gewöhne ich mich langsam (oder sie sich an mich???).



Manchmal steht man im Licht und alles ist gut…..





…und manchmal steht man im Schatten und meint, es geht nie wieder bergauf….





Doch das stimmt nicht!
Man darf nur die Hoffnung nicht aufgeben. Irgendwann wird es wieder gut und man kann wieder glücklich sein!



Zeigt die trübe, dunkle Seite dir auch oft das Leben,
ist's vom Bild doch nur der Schatten, um das Licht zu heben.
(Anastasius Grün)











Es ist besser, ein Licht zu entzünden,
als auf die Dunkelheit zu schimpfen.
(Konfuzius)







Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens
setzen sich aus Licht und Schatten zusammen.
(Leo Tolstoi)



Guckt mal, ich werfe auch Schatten :-)))





Du sollst dich der Sonne zuwenden, nicht dem Schatten.
(Friedrich Nietzsche)





Eine Wolke kann die ganze Sonne verdunkeln.
Es gibt keine Sonne ohne Schatten.
(Unbekannt)



Ganz viel Licht und Schatten – aber ich bin auch auf dem Bild :-)









Mal Sonne, mal Schatten – so ist das Leben. Besser, man akzeptiert es und genießt die schönen Stunden!





Der meiste Schatten in unseren Leben rührt daher,
dass wir uns selbst in der Sonne stehen.
(Ralph Waldo Emerson)



Mit diesem Spruch, der mich nachdenklich macht, verabschiede ich mich für heute.
Vielleicht ist es wirklich manchmal so?
Dass wir uns und unserem Glück selbst im Weg stehen?
Dass wir jammern und uns bemitleiden, obwohl an irgendeiner Stelle schon wieder ein Lichtblick wartet?
Wir sehen ihn nur nicht, weil wir zu sehr mit den negativen Dingen beschäftigt sind….



Tschüüüüüssi - *winke* - Euer Mikai!






******


Heute mal nicht der Freitagsfüller, sondern Fragen von Luna.
Meine Antworten sind dick geschrieben.

-Wenn ich richtig Hunger habe, dann ess ich am liebsten etwas Leckeres und davon eine ganze Menge ;-)

-Erdbeeren mit Eis und Sahne ist meine allerliebste Nachspeise (obwohl ich nicht so der Nachtischmensch bin, ich esse dann lieber eine Vorspeise)

-Nudeln, Schafskäse, Pizza, Salat könnte ich jeden Tag essen.

-Als Durstlöscher trink ich am liebsten Apfelschorle

-Zum Anwärmen (an einem kalten Wintertag) trink ich am liebsten einen heißen Kakao oder Glühwein

-Wenns schnell gehen soll koche (esse) ich Sandwich, belegt mit allem, was so da ist oder Ofenkäse *mmmmhhh*

-Wenns mal was Alkoholisches sein soll, dann mag ich Rose´Sekt, Prosecco oder halbtrockenen bis trockenen Wein



******


Vielen Dank fürs Mitraten, was man mit dieser Maschine machen kann:







Einige von Euch wussten es: Man kann Ansteck-Buttons mit ihr zusammen pressen. Diese Buttons wurden dann verteilt


******





Jeden Tag ein Bild - 13. April:

Neue Errungenschaft: Salz- und Pfefferstreuer. Leider eine völlige Fehlkonstruktion, es kommt entweder gar nichts oder Unmengen aus den Löchern heraus….





14. April:

Ich habe entdeckt, dass es an meiner Kamera auch eine Sepia-Funktion gibt *staun*. Hier ist B.alou in sepia zu sehen ;-)





15. April:

Alt und neu – noch ist die Natur fleißig dabei, sich zu erneuern.





******






Sie blühen wieder - Buschwindröschen









Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Katinka 16.04.2010, 06.35 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Osterfreuden, Myriam fragt, Teekessel-G, Projekt 12/2010, Freitagsfüller


Für den dieswöchigen Beitrag zum Projekt 52 ist es jetzt eigentlich zu spät, denn Ostern ist vorbei und das Thema lautet „Osterfreuden“.

Weil Mikai aber sonst sehr enttäuscht wäre, bekommt er zumindest einen kurzen Auftritt:

Hallooo!
Ja, schade, dass ich heute nur kurz hier sein kann aber ich muss Katinka Recht geben – Ostern ist vorbei und irgendwie ist dann auch die Luft ´raus, sich damit noch weiter zu beschäftigen.







Eigentlich ist es komisch – da freuen sich die Menschen wochenlang auf solche Feiertage.
Sie finden es toll, dass sie (in diesem Fall) 4 Tage frei haben, machen Pläne, hoffen auf schönes Wetter und nehmen sich noch 100 mal mehr zu erledigende Dinge vor als sonst.
Wie im Flug vergehen die freien Tage und am Ende denken sie: wieder nicht alles geschafft…..



Meine Osterhasenfreunde und ich entspannen auf unserer Blumenwiese :-)





Warum nehmt Ihr Euch soviel vor? Warum lasst Ihr nicht einfach diese Tage auf Euch zukommen, ohne große Pläne?
Dann entscheidet Ihr ganz spontan und seid anschließend auch nicht enttäuscht…..







Man kann auch an „normalen“ Wochenenden mit der Familie zusammen sein und auch ein Zoobesuch ist vermutlich viel entspannter, weil es nicht so voll ist.



Ein Tag Leben ist wertvoller als ein Berg Gold
(aus China)



Vielleicht sind dann auch die Erwartungen an diese speziellen Tage nicht so hoch. Schließlich gibt es ja nicht so viele davon, dann wäre es doch schade, wenn sie durch zu hohe Anforderungen eventuell kaputt gemacht werden.
Wenn man sich nur auf verlängerte Wochenenden konzentriert, verliert man den Blick für andere, vielleicht ganz kurze, aber dennoch schöne Momente.

Also Ihr lieben Menschen: Das Leben ist so kurz. Genießt JEDEN Augenblick, auch wenn er noch so schnell vorbei ist. Auch diese Erlebnisse und Erinnerungen daran machen das Leben aus.

Nur mal so als Tipp von mir….



Mögest du Ruhe finden,
wenn der Tag sich neigt
und deine Gedanken noch einmal die Orte aufsuchen,
an denen du heute Gutes erfahren hast.
(irischer Segenswunsch)








Tschüss, bis ganz bald – Euer Mikai!


******


Myriam fragt, ich antworte:

1.) Was fällt Dir bei der Farbe pink ein?
Ausdrucksstärke, Mut, Kreativität…und dieses Foto:







2.) Nenne 3 Dinge die Du verloren glaubtest, dann aber wiederfandest.
Ach, das waren schon unzählige Dinge….z.B. habe ich mal 180 Euro verlegt und erst nach Tagen auf einem Kratzbaum wieder gefunden.
Sehr ärgerlich war mal, als Karten für "Lord of the Dance", die ich von meinem Exmann geschenkt bekommen hatte, unauffindbar waren. Sie blieben es auch, bis wir sie irgendwann beim renovieren gefunden haben – sie waren hinter den Wohnzimmerschrank gerutscht. Leider war es etwas ein Jahr nach der Vorstellung ;-).
Und erst am Wochenende habe ich Gardinen (noch verpackt) wieder entdeckt, die ich vor einem Jahr fürs Esszimmer gekauft habe.

3.) 3 Worte die die letzte Woche beschreiben...
Wechselbad der Gefühle

4.) 3 Dinge die Dich begeistern?
Schönes Wetter, gute Laune, die Liebe

5.) Dein Lieblingsparfum oder Parfums?
Trussardi-Inside, Boss-woman, Chanel No5

6.) Gibt es ein Fantasiewort, welches Du benutzt (oder die Familie)?
Nö, ich glaube nicht ;-)


******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim G.



Mit meinem Teekessel gelangt man in die Höhe….



….und es ist eines der bekanntesten „Wahrzeichen“ einer wunderschönen Stadt





Und noch ein zweites:



An meinem Teekessel treffen sich unsere und Nachbar`s Tiere ;-)….



….und diese Taste des Computers heißt so





Wisst Ihr`s?


******


Auch an Janas Projekt Projekt zwölf2010 merkt man, wie die Zeit vergeht. Schon das Aprilbild – und das erste ohne Schnee!



April





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.


******


Nach einigen Wochen Pause mache ich mal wieder mit beim Freitagsfüller. Meine Antworten sind dick geschrieben.

1. Ich liebe den Frühling in all seiner Farbenpracht, seinem erwachenden Leben und der positiven Energie.

2. Herzhafte Sachen esse ich gerne zum Frühstück – aber nur am Wochenende, in der Woche frühstücke ich nicht

3. Es scheint als würde ich immer nach einem 48 Stunden Tag suchen.

4. Gemeinsam auf dem Sofa oder im Sommer auf der Terrasse bei einem Glas Wein zu sitzen, ist eine schöne Art den Tag zu beenden.

5. Ich denke ich muss endlich lernen, mit bestimmten Dingen klar zu kommen, sie akzeptieren - denn ich habe so viel Schönes und Positives um mich herum! 

6. Kinder Bueno - danach gelüstet es mich in letzter Zeit besonders (leider….*seufz*)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend , morgen habe ich Mithilfe bei der Eröffnung der neuen Tanzschulfiliale geplant und Sonntag möchte ich spontan und nach Wetter entscheiden, was ich mache!







Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 09.04.2010, 06.36 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühling locken, Test welcher Frühlingssinn, Spaziergang, 7 Fragen vom Sonntag, Sonnenuntergang


Dieses Wetter ist genau nach meinem Geschmack :-). Heute soll es bis zu 18 Grad warm werden, ich bin gespannt!

Obwohl der Frühling mittlerweile eingetroffen ist, gibt es noch einmal einen frühlingslockenden Beitrag von mir. Schaden kann es ja nicht – vielleicht bringe ich ihn so dazu, ein wenig länger zu bleiben…..(für das Wochenende wurde nämlich schon wieder Regen angesagt, das muss doch verhindert werden können).















Solche Gegenlichtaufnahmen liebe ich ja – und bald sind die Bäume wieder grün *freu*.





Riecht Ihr den Frühling? Schmeckt Ihr ihn oder sehr Ihr ihn?

Hier könnt Ihr testen, welcher Eurer Sinne den Frühling am ausgeprägtesten wahrnimmt.

Mein Ergebnis:

Sie sind eindeutig ein "visueller Typ", der seine Informationen hauptsächlich über die Augen aufnimmt. Ein Gemälde, schick kombinierte Kleidung, herrliche Landschaften oder farbenfrohe Blumensträuße machen Sie glücklich und zufrieden. An Gesichter können Sie sich stets gut erinnern - ein Pluspunkt im Privatleben und im Job. Es fällt Ihnen meistens schnell auf, wenn jemand unpassend gekleidet ist oder müde und erschöpft aussieht. Auch kleinste Veränderungen, eine neue Brille oder zwei Kilo mehr auf den Hüften, entgehen Ihnen kaum. Da der Alltag immer viel fürs Auge zu bieten hat, müssen Sie sich nicht besonders anstrengen, um auf dem neusten Stand zu sein.

Das ist mal ein Test, bei dem das Ergebnis tatsächlich stimmt. Ich bin ein sehr visueller Typ.

Welcher Typ seid Ihr?


******


Gestern bin ich nach der Arbeit noch bei meinen Eltern gewesen und anschließend mit den Hunden mal in einer ganz anderen Gegend als sonst gegangen.
Ein herrliches Gebiet, das zu ausgedehnten Spaziergängen einlädt. Man muss nur gut auf die Hunde aufpassen, weil sich sehr viel Rehe und Hasen dort aufhalten. Aber dass man auf den Wegen bleibt und die Hunde im Blick hat, versteht sich ja wohl von selbst.
Von diesem Spaziergang sind die folgenden Bilder:



In dieser Gegend findet man verstreut kleine Seen. Dort müssen sich sehr viele Vögel tummeln, die Geräuschkulisse war entsprechend laut.





Ich wollte allerdings nicht näher ran, um die Tiere nicht zu stören





Die 2 weißen Punkte sind Schwäne…





…von einem der Wege konnte ich ihn heranzoomen – herrliche Tiere, wie ich finde!





Das war sicher nicht mein letzter Spaziergang dort!


******


Gestern entdeckt: 7 am Sonntag

1.Fotografierst Du analog oder digital?
Mittlerweile nur noch digital. Wenn ich daran denke, wie umständlich die analoge Fotgrafierei war – nie wusste man, ob das Bild etwas geworden ist, hatte hohe Kosten durch die Entwicklung, dann der Zeitaufwand mit dem Wegbringen und Abholen der Bilder….

2. Mit was für einer Kamera fotografierst Du?
Mit einer Panasonic Lumix DMC-FZ8 und für die Tasche habe ich eine Fuji Finepix F60. Natürlich liebäugele ich hin und wieder mit einer Spiegelreflexkamera, aber ehrlich gesagt ist mir die Schlepperei mit den Objektiven und der Kamera selbst zu umständlich. Das kenne ich nämlich noch von der analogen Fotografie.

3. Was fotografierst Du am liebsten?
Meine Tiere und Landschaften

4. Wie archivierst Du Deine Fotos?
Nach dem ultimativen System suche ich schon lange. Momentan ordne ich sie zunächst monatlich und versuche, sie zusätzlich noch einmal nach Themen in verschiedenen Ordnern zu archivieren. Mit Letzerem hinke ich allerdings seit etwa einem Jahr hinterher ;-). Falls also jemand von Euch ein ganz tolles, einfaches System hat, ich bin für Tipps sehr dankbar!

5. Was bedeuten Fotos für Dich?
In erster Linie Erinnerungen, schöne und interessante Dinge festhalten, sie immer wieder ansehen können.

6. Wie oft/viel/seit wann fotografierst Du?
Sehr oft, manchmal fast täglich. Ich habe schon als Kind gern Bilder gemacht, regelmäßig fotografiere ich, seitdem ich Katzen habe, also seit etwa 10 Jahren.

7. Lässt Du Dich auch gern selbst fotografieren?
Kommt auf meine Stimmung an ;-)



Der Himmel gestern Abend….





….und eine Dreiviertel Stunde später





Ein schönes Bergfest wünsche ich Euch!

Katinka 24.03.2010, 06.36 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Impfung, Schlaftyp, ABC Projekt – O, Zähne putzen beim Hund?, Gedankenleser, Moderator erledigt Job


Danke für Eure Meinungen zum Thema Impfung gegen Schweinegrippe.
Die meisten sprechen sich ja gegen die Impfung aus – was auch meiner Meinung entspricht. Ich habe mich auch noch nie gegen die normale Grippe impfen lassen und zähle mich nicht zu einer der Risikogruppen.
Außerdem – wie einige ja auch geschrieben haben – möchte ich kein Versuchskaninchen sein.







Wie ich gesehen habe, haben einige von Euch das Schlafstöckchen aus dem letzten Eintrag mitgenommen, das freut mich :-).

Ich finde dieses Thema auch sehr interessant und habe passend dazu einen Test gemacht, welcher Schlaftyp ich bin.

Herausgekommen sind 53 von 80 Punkten und somit bin ich ein Indifferenztyp, was soviel wie „Mittelding“ bedeutet. Das stimmt auch, ich kann abends und auch morgens fit sein, wenn ich möchte oder es sein muss und habe auch keine nennenswerten Probleme damit, morgens aus dem Bett zu kommen.

Übrigens liege ich mit 7 Stunden Schlaf im unteren Bereich –das durchschnittliche Schlafbedürfnis eines Erwachsenen beträgt laut Wikipedia zwischen 6 und 10 Stunden.

Hunde schlafen durchschnittlich 10,7 Stunden und Katzen 13,2 Stunden – also da hätte ich auf mehr getippt, wenn ich meine faule Bande so beobachte ;-)



Wir brauchen halt unseren Schönheitsschlaf















Beim ABC-Projekt von Kerki ist in dieser Woche der Buchstabe O dran:



O wie Orchideen





O wie Obst





O wie Ofen – den haben wir auf der Terrasse stehen. Wenn es abends kühler wird, ist es sehr schön, davor zu sitzen





O wie Opel ;-)





O wie Orange





O wie Oberfläche des Ozeans (Doppel O ;-))





Ich hab mal eine Frage zum Thema “Zähne putzen beim Hund”.
B.alou hat ziemlich schlechte Zähne und ich habe Angst, dass er irgendwann eine Zahnbehandlung unter Narkose benötigt. Aufgrund seiner (schlummernden) Krankheit ist eine Narkose für ihn unter Umständen sehr gefährlich, sie könnte einen Ausbruch begünstigen. Das will ich natürlich auf keinen Fall und überlege schon länger, wie ich das mit den Zähnen in den Griff kriegen kann.

Zahnpflegeknochen bekommt er hin und wieder und auch Trockenfutter – aber das hilft nicht wirklich. Nun habe ich mal irgendwann irgendwo gelesen, dass man auch Hunden die Zähne putzen kann. Hört sich albern an - aber wenn man darüber nachdenkt – warum nicht? Wir Menschen machen das ja schließlich auch. Nun wird das kaum mit Zahnpasta gehen, das ist klar, und ob mein Hund besonders angetan davon ist, ist auch sehr fraglich ;-). Vielleicht wenn ich Leberwurst anstatt Zahnpasta nehme? ;-))).

Und das ist nun meine Frage: Hat das jemand schon mal seinem Hund die Zähne geputzt oder kennt jemanden? Wie genau und wie oft müsste man das machen oder ist es kompletter Quatsch?

Klar werde ich auch noch googlen aber persönliche Erfahrungen von Bloggern wären auf jeden Fall sehr hilfreich.



Zähne putzen? Na Du hast ja Ideen, Frauchen…..





Zum Schluss noch ein witziger Link (vielleicht kennt Ihr ihn ja schon, ich habe auf jeden Fall gestaunt ;-): Gedankenleser-Test



Und falls Ihr keine Lust habt, zu arbeiten und in Niedersachsen lebt, könnt Ihr Euch hier bewerben. Mit etwas Glück kommt der Moderator zu Euch in die Firma und macht Euren Job.
(Mein Chef würde sich bedanken….;-)).







Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch, liebe Grüße!

Katinka 26.08.2009, 06.23 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder besser, Ablenkung durch meine Tiere, Mega-Stöckchen, Suchanfragen


Heute geht es mir wieder wesentlich besser…..lieben Dank für die Gute-Besserungswünsche!

Einen Teil des Sonntags und gestern war ich außer Gefecht gesetzt - es fing am Sonntag an – Magenschmerzen, Übelkeit, später Erbrechen und Durchfall. Nicht schön.
Hatte ich lange nicht – überhaupt war ich schon ewig nicht mehr krank, von einer kleinen Erkältung mal abgesehen *aufholzklopf*.

Netterweise haben meine Tiere versucht, mich abzulenken:

Nein K.imba – Frauchen mag es heute nicht, wenn Du auf ihrem Bauch schläfst.

Nein L.ia – die Tabletten in der Schachtel, die Du gerade wegträgst, sind definitiv nicht für Hunde gedacht.

Nein, B.alou, Frauchen möchte heute kein Konzert von Dir hören, auch wenn Du unbedingt der Feuersirene antworten MUSST

Nein A.shanti - das ist Frauchens Pfefferminztee (wieso um Himmels Willen mag dieser Kater Pfefferminztee????)

K.imba und A.shanti - die Salzstangen sind nicht für Euch und die umgekippte Packung mit den verstreuten Salzstangen auf dem Boden erheitert Frauchen auch nicht gerade.

Nein, L.ia – Frauchen möchte heute nicht, dass Du regelmäßig nach ihr schaust und jedes Mal Deinen Kopf unter die Bettdecke bohrst

Nein K.imba - heute solltest Du nicht auf dem Toilettendeckel schlafen. Es könnte sein, dass Du dort sonst hochkant `runterfliegst.

Nein, B.alou – Frauchen findet es heute nicht komisch, wenn Du ihr alle 10 Minuten den Fuß ableckst.

*achtmalseufz*



Alle auf einen Streich ;-)





Abgesehen davon war das Wochenende sehr schön – klar, bei dem Wetter :-).
Viel unternommen haben wir nicht, ein bisschen rumgewuselt in Haus und Garten und ansonsten das schöne Wetter genossen, soweit es möglich war.

Meine spontane Antwort zu den Wörterreihen aus dem letzten Eintrag ist Wortreihe 4 – aber ganz dicht gefolgt von Nr. 3. Da habt Ihr also richtig gelegen :-).
Hier sind die beiden noch einmal:

3. Freiheit – neu – Weite – edel – Fantasie
4. Spaß – lachend – Schnappschuss – offen – Farbe



Na Frauchen, endlich fertig mit fotografieren?





Unsere fleißige Stöckchenausdenkerin Sammy hat sich wieder eins ausgedacht:

NEUGIER STOECKCHEN

1. warum bloggst du?
Weil es einfach Spaß macht, sich mit anderen auszutauschen, Bilder zu zeigen, Dinge zu erzählen und Feedback dazu zu bekommen. Man lernt viele liebe Menschen kennen und lernt auch immer wieder dazu :-)

2. was gefaellt dir am bloggen ganz besonders gut?
Ich glaube, das habe ich in Frage 1 schon beantwortet – in erster Linie der Austausch und die Möglichkeit, viele nette Menschen kennen zu lernen

3. was gefaellt dir am bloggen am wenigsten?
Es ist manchmal sehr zeitaufwendig, vor allem wenn man einigermaßen regelmäßig bloggen möchte

4. was geht dir am allermeisten auf die nerven?
Wenn Druck auf mich ausgeübt wird, Streitereien – ich bin sehr harmoniebedürftig, Dauerregen, Stau

5. wovor hast du angst?
Einen geliebten Menschen oder ein Tier zu verlieren

6. wo bist du geboren?
In Wolfsburg, Niedersachsen

7. wo lebst du?
In einem kleinen Dorf in Elmnähe, Niedersachsen

8. dein lieblingsessen?
Pizza mit Schafskäse, Spaghetti mit Lachs oder Garnelen









9. deine schuhgroesse?
38

10. deine lieblingsfarbe?
Blau!

11. wuerdest du gerne mal zum mond fliegen?
Nein, das wäre mir zu anstrengend. Würde man schnell, bequem und bezahlbar dort hinkommen, warum nicht?

12. nenne eine gemuesesorte die du ueberhaupt nicht magst
Kohlrabi ist nicht so mein Ding

13. welche hausarbeiten verabscheust du total?
Verabscheuen ist das falsche Wort, soooo schlimm finde ich Hausarbeit nicht, weil ich es einfach mag, wenn hinterher alles sauber ist. Es nervt mich nur sehr, dass es nicht lange dauert und alles ist wie vorher….*seufz*. Weniger als Hausarbeit mag ich übrigens Gartenarbeit.

14. laesst du dich leicht von anderen beeinflussen?
Nein, eher nicht. Ich denke aber durchaus über sinnvolle Vorschläge oder Kritiken nach









15. wie ist das verhaeltnis zu deinen eltern?
Wir haben ein sehr gutes Verhältnis, sehen uns regelmäßig und verstehen und wirklich gut. Ab und an gibt es ein wenig Stress mit meinem Vater, weil wir uns sehr ähnlich sind und uns beide schwer zurücknehmen können, wenn uns was nicht passt.

16. das verhaeltnis zu deinen geschwistern?
Ich habe einen Bruder, der 12 Jahre älter ist als ich und wir verstehen uns sehr gut.

17. sammelst du etwas?
Nein, außer vielleicht Fotos von der Digi Cam ;-)

18. was wuerdest du dir gerne mal von Amerika ansehen?
Also, ein bisschen was habe ich ja bereits gesehen – ich war an der Ostküste, NY, Washington, Niagara Fälle, Philadelphia, dann im Westen LA, SF etc, Death Valley, Las Vegas, Grand Canyon und Bryce Canyon und auch in Florida. Die Plätze/Städte waren alle faszinierend – ich finde Amerika ist ein sehr interessantes Reiseland und würde daher alles gern noch mal sehen *gg*.

19. kaufst du dir gerne souvenirs von deinen urlaubsorten?
Nein, inzwischen fast gar nicht mehr. Meine Souvenirs sind Fotos und Erinnerungen

20. was moechtest du nie mehr missen?
Oh da gibt es einiges – meinen Schatz, meine Familie, die Tiere, unser Haus, mein Auto, meine finanzielle Unabhängigkeit und natürlich Telefon, Internet und diverse technische Errungenschaften, die das Leben leichter machen ;-)







21. dein lieblingsspielzeug?
Wie jetzt? *lach*.
Ich sag mal, mein Laptop ;-)

22. wenn du drei wuensche frei haettest, was waeren die?
Gesundheit für mich und meine Lieben, Zufriedenheit, einfach glücklich sein mit dem, was man hat

23. was wuerdest du gerne an dir aendern?
Dass ich manchmal rede und handele, ohne vorher zu überlegen, ich würde bestimmte Dinge gern lockerer sehen, ein paar cm größer wären auch nicht schlecht ;-)

24. was faellt dir unheimlich schwer?
Es fällt mir schwer, etwas auf sich beruhen zu lassen aber ich arbeite dran ;-)

Naaaa, habt Ihr alle durchgehalten???? ;-))







Es ist mitunter sehr interessant, mit welchen Suchanzeigen die Leute auf meine Seite kommen. Ich schreibe Euch mal ein paar ganz lustige auf:

Kleine schwarze Tierchen in der Badewanne – ich will nicht hoffe, dass ich die habe ;-)

ich bin nicht kompliziert ich bin eine Herausforderung - jo, so könnte man es sehen ;-)

was mach ich wenn meine Katze auf einen Baum geht? – das wüsste ich auch zu gern *lach*

alles liebe und gute für dich komm gesund wieder.ich brauch dich zum Ärgern – also ich würde ja zu gern wissen, wer danach gesucht hat

kennt jemand den schnellsten weg von Stuttgart zu dem Polenmarkt? Den hab ich bestimmt nicht beschrieben, würde ich ja selbst nicht finden

Warum werden französische Frauen nicht dick– ist das so? Also die Antwort kenne ich leider nicht….

woher weiss man das der Wunsch von der Sternschnuppen in Erfüllung gegangen ist – Tja, evtl. merkt man es????

Insekt macht pippi  - *grins* WO habe ich DAS geschrieben?

Minirock im Schnee – Naja warum nicht, wird ein bisschen kalt vielleicht

Niedersächsischer Irokesenhund – kenne ich gar nicht – aber vielleicht ist B.alou mit Irokesenhaarschnitt gemeint?






Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch, genießt das tolle Wetter :-)







Bis bald!

Katinka 18.08.2009, 06.19 | (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

B.alou-Leishmaniose, Filme im TV, viele Fragen an Euch



Vielen Dank für Eure Kommentare zum Frühlinsoutfit und die lieben Worte zur Krankheit von B.alou.

Wenn mich jemand fragen würde, ob ich B.alou aufgenommen hätte, wenn ich vorher gewusst hätte, dass er Leishmaiose hat – nein, ich denke nicht. Wenn ich ihn nie gesehen hätte, nie kennen gelernt, wäre er für mich einfach ein hübscher Hund auf einem Foto gewesen, der traurigerweise infiziert ist. Ich hätte gehofft, dass er es schafft und ein schönes Zuhause findet – aber ich hätte ihn wohl nicht aufgenommen. Nun ist er aber hier und wir haben uns für ihn entschieden. Das heißt mit allen Konsequenzen.
Ich habe vorher gewusst, dass dieses Risiko besteht - auch bei L.ia besteht es, trotz momentan negativem Test. Daher habe ich es unbewusst in Kauf genommen und mir war vorher klar, dass ich ein Tier deshalb nie im Stich lassen würde. Aber gehofft habe ich natürlich, dass uns das nicht treffen würde....naja.....
....und wenn ich ihn dann so sehe, kann ich nur sagen, ich geb ihn nie wieder her - zumindest nicht freiwillig!







Habt Ihr am Sonntag „der Teufel trägt Prada“ gesehen? Ich fand den Film ja klasse! Meryl Streep war wirklich genial und die grauen Haare standen ihr richtig gut. Ich bin am überlegen, ob ich mir das Buch zum Film kaufen soll, ich werde es vorsichtshalber mal in meiner Liste bei Amazon speichern.
Auch gestern habe ich einen Film gesehen, der mir super gefallen hat und den ich bisher nicht kannte: „Was das Herz begehrt“….. Es war sooo schön als er in Paris zu ihr gesagt hat: „Ich bin 65 Jahre alt und zum ersten Mal in meinem Leben verliebt.“ Hach, da ist doch glatt ein Tränchen geflossen, ich gebe es ja zu :-))). Ab und an gibt es doch mal etwas Gutes im TV :-).







Ich habe heute ein paar Fragen an Euch und es wäre super lieb, wenn Ihr mir die eine oder andere beantworten könntet!

1. Captcha Abfrage
Wenn ich von meinem Laptop aus surfe, was ich meisten mache, muss ich in den Designblogs immer 2 mal die Captcha Abfrage eingeben um zu kommentieren, von meinem Büro PC aus nur 1 mal. Außerdem sind vom Büro aus meine Daten in den Eingabefeldern bei Name, Mailadresse usw. bereits vorgespeichert“, beim Laptop muss ich sie immer wieder von Neuem eingeben. Das ist natürlich enorm zeitaufwendig. Sicher liegt das doch nur an irgendeiner Einstellung, oder? Das Betriebssystem ist bei beiden Windows XP.
Hat da jemand einen Tipp für mich???

2. Digitalkamera für die Tasche
Wir haben eine Panasonic Lumix DMC-FZ8. Sie macht recht gute Bilder, hat eine hohe Auflösung und einen akzeptablen Zoom. Einzig bei Innenaufnahmen schwächelt sie. Die Bilder rauschen ziemlich, daher habe ich bisher leider auch noch nicht sehr viele gute Aufnahmen von den Katzis. Aber das nur nebenbei, kommen wir zur eigentlichen Frage:  Die Lumix ist mir oft zu groß, um sie überall mit hin zu nehmen, z.B. auf Hundespaziergänge oder mal zur Arbeit oder so ;-). Daher suche ich eine „Taschenkamera“, was heißt, sie darf nur so groß sein, dass sie bequem in die Hosentasche passt. Natürlich sollte sie eine gute Bildqualität haben, möglichst eine Auflösung ab 7 Megapixel und eine Brennweite von mindestens 250 im Telebereich, Weitwinkel ist mir nicht so wichtig.
Könnt Ihr mir eine Kamera empfehlen???







3. An dritter Stelle noch eine Frage, die niemand braucht, die mir aber aus gegebenen Anlass gerade eingefallen ist ;-): Wie viele verschiedene Hunde sind auf den Bildern zu sehen?







4. Und da alle guten Dinge 4 sind, möchte ich gern den Kontostand Eurer Sünden wissen ;-))). Hier geht es zum Test
Meiner beträgt 625,08 €, damit bin ich sehr, sehr brav, habe ich mir sagen lassen ;-)))


Hinweis: Ok, die Fragen 3 und 4 sind natürlich nicht so ernst zu nehmen, eine Antwort auf eine der ersten beiden wären mir schon wichtiger :-))).







So, Ihr Lieben, einen schönen Abend wünsche ich Euch und morgen ein schönes Bergfest!

Katinka 03.03.2009, 20.38 | (15/0) Kommentare (RSS) | TB | PL