Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fruehling

Projekte: Color Key, 12/2011, Gesetz der Serie, Tagesbilder, Frühlingsstöckchen


Nun wird es höchste Zeit, die monatlichen Projekte zu erledigen, auf den letzten Drücker – aber noch pünktlich :-).

Mein Monatsbeitrag für das Projekt Color Key:







Beide Fotos sind auf der Insel Bonaire entstanden. Meer und Himmel hatten unglaubliche Farben, wunderschön!







******



Mein Märzbild für Janas Projekt zwölf2011



März: Auch noch nicht soooo viel Veränderung - das Laub ist weg, der Rasen wirkt grüner, die Sonne scheint....





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.



******



Jeden Tag ein Bild:

87/365 - 28.März 2011:

Ein letztes Bild ….nun ist er weg. Wir haben unseren Whirlpool verkauft. Er wurde im letzten Jahr vielleicht 2 mal genutzt, zu wenig. Manchmal wenn es draußen sehr kalt war und die Heizung auf Hochtouren lief, hat der Kessel nicht genug heißes Wasser produziert, sodass man in lauwarmen Wasser baden musste, was den Spaß natürlich schmälerte ;-). Auch waren die Düsen sehr laut geworden. Nun möchten wir gern eine freistehende Badewanne haben, die nicht so viel Wasser braucht, um voll zu werden.




88/365 - 29.März 2011:

Könnt Ihr ihn erkennen? Diesen Specht verfolge ich schon seit Wochen – NATÜRLICH ist es immer derselbe *gg*, der mich ärgern will. Er ist zu hören und wenn ich suchend nach oben schaue, ist er still. Aber heute habe ich ihn erwischt…..zumindest einen Teil von ihm. Ich habe mir vorgenommen, ihm weiter aufzulauern ;-).





******



Dieses Frühlingsstöckchen habe ich herausgekramt, passt ja jetzt wieder ;-):

Was sind die ersten Gedanken, die dir zum Thema “Frühling” durch den Kopf schiessen?
Milde Temperaturen, Sonne, Vogelgezwitscher, Blumenduft, draußen sitzen, erwachende Natur, Pastellfarben

Wann hast Du den letzten Schritt nach draußen getan?
Heute Mittag – beim Hundegang und gleich geht es wieder raus….

Welche Filme verbindest du persönlich mit dieser Jahreszeit?
Dazu fällt mir kein Film ein

Was sind deine Frühlings-Lieblingsblumen?
Krokusse

Dein liebster Frühlingsmonat?
Mai

Ab wann startet für dich persönlich der Frühling?
Wenn die Temperaturen so mild sind, dass man sich ohne dicke Klamotten draußen aufhalten kann, wenn die Natur anfängt „durchzustarten“, wenn es nach Frühling riecht, die Vögel wie verrückt zwitschern...

Was gibt dir dieses Jahr das ultimative Frühlingsgefühl?
Bisher hatte ich es noch nicht – aber ich denke, wenn ich den ersten Kaffee ohne Jacke auf der Terrasse trinken kann….ich werde berichten

Songs, die du mit dieser Jahreszeit in Verbindung bringst?
“Alle Vögel sind schon da“ - *träller* - na habt Ihr jetzt `nen Ohrwurm? ;-)

Leidest du an Heuschnupfen bzw. an irgend welchen Blüten- oder Pollenallergien?
Nein, bisher nicht und ich hoffe, das bleibt so!

Gibt es ein Reiseziel wo du schon immer mal im Frühling hin wolltest?
Mallorca zur Mandelblüte, Husum zur Krokusblüte, Toscana….

Machst du Frühlingsputz?
Nein, ich putze dann, wenn es nötig ist.

Gibt es bestimmt Klamotten von denen du dich einfach nicht trennen kannst und sie jedes Jahr wieder für diese Jahreszeit hervorkramst?
Ja natürlich. Ich tausche doch nicht zu jeder Jahreszeit meine komplette Garderobe aus.

Gibt es auch im Frühling etwas, was Du nicht leiden kannst?
Wenn es regnet ;-)

Mutierst du selber gerne zum Maulwurf und buddelst im Garten an jeder Ecke herum bzw. verwandelst deinen Balkon in ein Blumeneldorado?
Nein, ich bin eher ein Gartenarbeitsmuffel, bei uns ist Herr Kurzbemerkt in dem Bereich der Aktivere. Dafür nutze ich den Garten zum Relaxen – ist doch eine gerechte Aufteilung, oder? ;-)

Machst du mehr Sport?
Ja, endlich wieder joggen und lange Fahrrad fahren!!

Gibt es für dich Entschlackungstage oder eine Frühlingsdiät?
Nein.
Ich faste auch nicht….ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, warum jemand fastet und warum ausgerechnet jetzt??? (Ich weiß, es gibt religiöse Gründe, aber wer lebt denn schon danach?)

Gibt es Tiere, die du mit Frühling in Verbindung bringst?
Zwitschernde Vögel und Schmetterlinge



******



Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

Perspektive (liegt im Auge des Betrachters)

„Zeigt mir irgendetwas aus EUREM Blickwinkel, eine Sache, verschieden beleuchtet, mehrere Dinge aus der gleichen Perspektive…..“

Letzten Sonntag habe ich kurz bei uns im Garten auf dem Rasen gesessen. Lange ging das nicht, es war doch noch zu kühl. Aber in dieser Zeit ist mir (endlich) die Idee für mein Motiv gekommen – ein simples aber ganz bezauberndes Gänseblümchen:







Meine 3 Perspektiven:















Ein letztes Bild außer Konkurrenz. Lange bleibt man bei uns nicht allein, es gibt immer mindestens einen Neugierigen, der sich mit aufs Bild drängelt *lach*.







******



Momentan bin ich gut gelaunt und energiegeladen – das fühlt sich gut an :-).
Auch die Stunde weniger fehlt mir überhaupt nicht. Im Gegenteil – ich bin sooo froh, dass es jetzt abends wieder länger hell ist!
Das werde ich nämlich auch heute wieder ausnutzen und gleich noch eine Runde mit den Hunden joggen gehen.

Wie ist das bei Euch? Merkt Ihr die fehlende Stunde oder macht Euch das nichts aus?

Habt einen schönen Abend!

Katinka 29.03.2011, 16.42 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nessaja-Tabaluga, Lonsesome George, Wir locken den Frühling, Tagesbilder


Es freut mich, dass Euch die Schildkrötenfotos gefallen haben.







Einige haben es geschrieben und es mir geht es ebenso - auch ich denke beim Anblick der Fotos an "Morla" aus der "Unendlichen Geschichte". Was habe ich diese Geschichte geliebt! Eine meiner Liebslingsstofftiere hieß "Fuchur" ;-).

Aber mir fällt auch noch "Nessaja" ein, die uralte Schildkröte aus „Tabaluga“ von Peter Maffay.

Das ist ein wunderschönes Musical mit einer nachdenklich machenden Botschaft.

Kennt Ihr das Musical?

Nessajas Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ ist eines der schönsten daraus, finde ich.
Hier könnt Ihr Euch den Song anhören.

Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben…..“





Dies ist übrigens „Lonesome George“.
Vielleicht habt Ihr schon mal von dem einsamen Schildkrötenmann gehört, der auf den Galapagos Inseln lebt und vermutlich der letzte seiner Unterart ist.
Forscher haben diverese Paarungsversuche mit Weibchen ähnlicher Unterarten versucht – vergeblich. George wollte nichts mit diesen Weibchen zu tun haben ;-).

Falls es Euch interessiert, hier ist ein recht ausführlicher (wenn auch etwas älterer) Artikel von George.



******



Gestern war Frühlingsanfang.
In einigen Blogs habe ich schon von wunderbarem Frühlingswetter gelesen.

So weit sind wir hier leider noch nicht. Zwar ist es seit Samstag wirklich wunderbar sonnig, aber die Temperaturen sind doch noch recht frisch. Nachts haben wir sogar noch unter 0 Grad.
Allerdings scheint es bergauf zu gehen, laut Wetterbericht erreichen wir bis Donnerstag immerhin 15 Grad.

Damit wäre der Frühling auf einem guten Weg und damit er sich nicht verläuft, locke ich ihn noch ein wenig.





Die Fotos sind aus dem Archiv – so weit ist der Frühling hier leider noch nicht, aber vielleicht fasst er sich ja ein Herz ;-).











Ich möchte Frühling, weil ich…

-das schlechte Wetter satt habe
-wieder blühende Blumen im Garten sehen möchte







-die Sonne und Wärme liebe
-gleich bessere Laune habe, wenn das Wetter gut ist
-endlich mal wieder draußen sitzen möchte
-Natur erwachen sehen möchte











Ich möchte Blütenträume sehen….
…erleben, wie die Pflanzenwelt erwacht…
…wieder draußen Spaß haben







…zwischen leuchtenden Rapsfeldern spazieren gehen….







Ich möchte, dass die Sonne die Wolken endlich vertreibt!







Wie die Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumen Eure Herzen vom Frühling.
Vertraut diesen Träumen, denn in ihnen verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit
(Khalil Gibran)



******



Jeden Tag ein Bild:

79/365 - 20.März 2011:

Ein kurzer Ausflug nach Berlin. Von der Stadt haben wir nicht viel gesehen, aber wir hatten einen sehr schönen Tag. Mittags waren wir lecker essen, anschließend ein kurzer Bummel über die Friedrichsstraße und dann ins Musical. „Grease“ war sehr unterhaltsam und kurzweilig mit sehr guten Sängern.




80/365 - 21.März 2011:

Sie finden sich irgendwie interessant – A.shanti und der Nachbarskater. Aber näher kommen sie sich nicht….ich bin wirklich froh, dass sie sich so akzeptieren.





******



So, nun muss ich auch schon wieder los – Tierarzttermin - mit allen Vieren zum impfen.
Da wird wieder eine ordentliche Summe fällig, aber nützt ja nix, schließlich sollen die Süßen ja geschützt sein!

Morgen muss ich wieder los ins Büro – Lust habe ich ja gar nicht…..

Macht es gut, schönen Dienstagabend!

Katinka 22.03.2011, 16.56 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort, Fernreisen, Wochenende, Tagesbilder, wir locken den Frühling


Beim Ehrenwort heißt das Thema: Lichterloh



Bei diesem Sonnenaufgang sah es aus, als ob die Sonne lichterloh brennt…..





******



Dankeschön für Eure positiven Kommentare zu Mikai`s Fernweh :-).

Ja, es stimmt, ich habe schon sehr viele Länder bereist. Zwischen meinem 25. und meinem 35. Lebensjahr sind mein (jetzt) Exmann und ich oft unterwegs gewesen – meistens so 2 mal im Jahr. Wir haben viel gearbeitet – 50 Wochenstunden waren keine Seltenheit – und das war unser Ausgleich.
Ich bin froh, dass ich das in der Zeit gemacht habe, denn mittlerweile denke ich an einen 15 Stunden Flug ehrlich gesagt mit Schrecken ;-).
Das heißt nicht, dass ich nie wieder eine Fernreise machen werde, aber momentan muss ich das nicht haben, jetzt sind erst einmal Ziele in der Nähe dran ;-).

Vielleicht war der Ausschlag die letzte Reise – in die Südsee. Die Anreise dorthin war wirklich der Horror!

Zuerst mussten wir nach Frankfurt, dann die Wartezeit dort, schließlich der erste 10-Stunden Flug nach Seoul. Auf dem Flughafen dort hatten wir einen Aufenthalt von 6 Stunden. Anschließend ein weiterer 10-Stunden Flug nach Fiji.

Als ich dort war, habe ich gesagt: Nie wieder!
Die Südsee ist traumhaft schön, aber die Anreise würde mich mittlerweile wirklich abschrecken.

Alles hat seine Zeit :-).







******



Hattet ihr ein angenehmes Wochenende?

Ich ja, es war alles sehr entspannt und schön.

Und was noch besser ist, ist die Aussicht auf eine weitere kurze Woche *freu*.
Wenn alles klappt, nehme ich nämlich ab Donnerstag noch einmal 4 Tage frei.

Ich habe ja erwähnt, dass ich noch sehr viel Resturlaub habe und eventuelle Veränderungen bei uns könnten es nötig machen, den Resturlaub zu reduzieren.
Außerdem ist der Jahresabschluss weitestgehend durch, somit habe ich mal wieder die Möglichkeit, ein bisschen mehr in Ruhe zu arbeiten und auch mal frei zu nehmen.



******



Jeden Tag ein Bild:

68/365 - 09.März 2011:

Endlich blühen sie auch in unserem Garten *freu*, lang hat`s gedauert….




69/365 - 10.März 2011:

Es ist mir unbegreiflich wie K.imba sich auf dieser für ihn viel zu kleinen Liege halten und auch noch darauf schlafen kann. Eine Stunde vorher waren beide Kater auf dem Ding – bzw. sie haben es versucht. Daraufhin ist es mit lautem Getöse herunter gekracht ;-).




70/365 - 11.März 2011:

Die Braunschweiger Innenstadt am Freitag. Meine Freundin und ich hatten einen sehr schönen und lustigen Abend mit gaaanz viel Frauengequatsche ;-)




71/365 - 12.März 2011:

Am Samstag waren wir sehr fleißig – im Haus und auch schon ein bisschen im Garten. Außerdem waren wir im Baumarkt und haben diese Pflanzkübel gekauft. Die Pflanzen fehlen allerdings noch, die holen wir aus der Gärtnerei. Vielleicht kann ich das ja nächste Woche erledigen.




Falls jemand Tipps für halbhohe, winterharte (-sehr wichtig) Pflanzen oder Büsche hat, die gut geeignet für solche Kübel sind, bin ich sehr dankbar :-).




72/365 - 13.März 2011:

Frische Eier von der Nachbarin (*ähm* von ihren Hühnern *lach*), genau passend zum ausgiebigen Sonntagsfrühstück :-). Wir haben wirklich liebe Nachbarn!





******



Zum Schluß möchte ich noch ein klein wenig den Frühling locken.





Zwar war es an diesem Wochenende recht schön, aber so richtig Frühling würde ich das noch nicht nennen….. am Samstag war wunderbarer Sonneschein, doch die Wärme fehlte und heute war es sehr mild, aber nicht sonnig.....







A.shanti reckt sich dem Frühling entgegen :-)





Der blühende Raps ist ein deutliches Frühlingszeichen – bald ist es soweit :-)





Einen schönen Sonntagabend für euch, liebe Grüße!

Katinka 13.03.2011, 16.19 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort, Wir locken den Frühling, Tagesbilder, Fasching


Beim Ehrenwort heißt das Thema dieses Mal: Wolkenkuckucksheim.

Ich muss gestehen, ich habe erst einmal Frau G.oogle befragt, was sie zu dem Wort meint…..

Das Wort Wolkenkuckucksheim bezeichnet eine Stadt in den Wolken, die sich die Vögel als Zwischenreich gebaut haben. Mittlerweile wird der Begriff ähnlich wie der des Luftschlosses verwendet: als eine Utopie ohne Bodenhaftung, also ohne Realitätssinn.

Meine Stadt in den Wolken…..



Wolkenkuckucksheim....





******



So ganz will der Frühling noch nicht in die Strümpfe kommen…..zwar ist es heute bei uns sehr sonnig, aber die Temperaturen liegen bei gerade mal 5 Grad.

Also locke ich ihn noch einmal ein bisschen….





Riecht Ihr den Frühling? Schmeckt Ihr ihn oder sehr Ihr ihn?

Das hatten wir im letzten Jahr auch so ähnlich, aber es passt ja auch dieses Jahr wieder ;-).

Hier könnt Ihr testen, welcher Eurer Sinne den Frühling am ausgeprägtesten wahrnimmt.

Mein Ergebnis:

Sie sind eindeutig ein "visueller Typ", der seine Informationen hauptsächlich über die Augen aufnimmt. Ein Gemälde, schick kombinierte Kleidung, herrliche Landschaften oder farbenfrohe Blumensträuße machen Sie glücklich und zufrieden. An Gesichter können Sie sich stets gut erinnern - ein Pluspunkt im Privatleben und im Job. Es fällt Ihnen meistens schnell auf, wenn jemand unpassend gekleidet ist oder müde und erschöpft aussieht. Auch kleinste Veränderungen, eine neue Brille oder zwei Kilo mehr auf den Hüften, entgehen Ihnen kaum. Da der Alltag immer viel fürs Auge zu bieten hat, müssen Sie sich nicht besonders anstrengen, um auf dem neusten Stand zu sein.

Das ist mal ein Test, bei dem das Ergebnis tatsächlich stimmt. Ich bin ein sehr visueller Typ.

Welcher Typ seid Ihr?


Meine heutigen Frühlingsfotos sind aus dem Archiv – so weit ist der Frühling hier leider noch nicht, aber vielleicht fasst er sich ja ein Herz ;-).







Ein wunderschönes Gedicht von Karin gibt meine Gefühle genau wieder:

Spüre
sanften Frühlingswind
dunkle Gedanken
verwehen
genieße
kostbaren Frühlingsduft Sinnlichkeit
nach Wintermelancholie

lausche
zarter Frühlingsmelodie
Erholung
für lärmgewohnte Ohren

erblicke
frisches Frühlingsgrün
Hoffnung
rührt dein Herz

schmecke
schmeichelnde Frühlingssonne
ihre Strahlen
öffnen dein Seelenfenster

erlebe
mit allen Sinnen
ersehntes
... Frühlingserwachen.
(© Karin Ernst)











Frühlingsgefühle ;-)





Wenn ich es schaffe, werde ich im Laufe des Tages hier im Blog auch den Frühling einziehen lassen….und dann habe ich für heute genug gelockt ;-)



******



Jeden Tag ein Bild:

63/365 - 04.März 2011:

Willkommen :-)




64/365 - 05.März 2011:

Am Samstag kam Herr Kurzbemerkt auf Idee, Tafelspitz zu kochen – zum allerersten Mal in seinem Leben ;-). Spontan haben wir Freunde dazu eingeladen…..das Telefongespräch dazu:
Ich: „Habt Ihr Lust, heute Abend zum Essen zu kommen, Herr Kurzbemerkt möchte Tafelspitz mit Meerrettichsoße kochen.“
E: „Oh ja gern“
Ich: „Allerdings muss ich Euch warnen – es könnte so eine Art Körperverletzung werden…;-)“
E: „Egal, wir kommen trotzdem….zur Not gehen wir noch zum Italiener…“


Es war keine Körperverletzung, sondern sehr, sehr lecker!




65/365 - 06.März 2011:

Die Hundis haben heute die Badesaison eröffnet....das Wasser ist sicher nicht besonders warm...*bibber* ;-)





******



Heute war in Braunschweig Karnevalsumzug. Er ist inzwischen immerhin der größte Umzug in Norddeutschland. Wir waren nicht dort, weil wir nicht sehr faschingsinteressiert sind. Es ist nicht so mein Ding, am Straßenrand zu stehen und auf Kommando den Leuten auf den Wagen zuzujubeln.
Die Partys anschließend in den Kneipen gefallen mir da schon besser ;-). Aber auch dazu hatte ich heute keine Lust, das Wochenende war anstrengend genug, man wird halt älter...*grins*.

Auch morgen – der Rosenmontag wird ein ganz normaler Tag. In der Firma ist niemand verkleidet, alle verhalten sich wie immer….zumindest bei uns, es hat auch niemand Urlaub oder frei.
Vermutlich wird irgendjemand Berliner ausgeben, aber mehr auch nicht.

Wie steht Ihr zu Fasching bzw. Karneval?

So, nun wünsche ich Euch einen schönen Restsonntag!

Katinka 06.03.2011, 15.49 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Platzmangel, freie Tage, Wir locken den Frühling!


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Platzmangel.



Platzmangel im Zoo Berlin. Erinnert Ihr Euch noch an Knut, den (damals kleinen) Eisbären? Wir waren zu der Knut-Hype Zeit in Berlin und dachten, ach wenn wir schon mal da sind, können wir uns den Kleinen mal ansehen. Zweimal am Tag wurde er kurz ins Freie geführt und wir bemerkten mit Schrecken, dass sich schon 2 Stunden vor dieser Zeit die ersten Menschen ans Gehege stellten. Och nööö, dazu hatten wir keine Lust. Selbst schuld *lach*, so bekamen wir nur einen Platz gaaanz hinten und haben von Knut rein gar nichts gesehen.





******



Meine 2 freien Tage sind, wie erwartet, im Flug vergangen.
Gestern war ich bei meinen Eltern, habe mich schon mal ein bisschen mit unserer Romreise im April befasst, ausgiebige Hunderunden gedreht und ein bisschen im Haus gewurschtelt.

Auch heute passierte nicht viel Aufregendes, ich habe mir Zuhause einen ruhigen Tag gemacht und einen riiiiesigen Bügelberg bewältigt.



******



Jeden Tag ein Bild:

59/365 - 28.Februar 2011:

Mein Shoppingergebnis von Samstag….Kette und Armband habe ich von Herrn Kurzbemerkt zu Weihnachten bekommen. Dazu fehlten mir passende Ohrringe, die wir am Samstag gefunden haben :-)




60/365 - 01.März 2011:

Auf dieser Bank an einem unserer kleinen Dorfteiche habe ich vorhin eine ganze Weile gesessen und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen :-)





******



Ich bin sooo froh, dass endlich die doofen Monate Januar und Februar vorüber sind.
Jetzt geht es bergauf – mit dem Wetter, die Tage werden wieder länger, die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf und auf dem 3-Monatskalender kann ich jetzt schon den Termin für unseren ersten kleinen Urlaub in diesem Jahr sehen *freu*.

Außerdem ist heute der meteorologische Frühlingsanfang und Start unserer Aktion:







Einige haben schon ganz tolle Beiträge gepostet….dieses ist mein erster zum Frühling locken:











Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winter
(Khalil Gibran)











Frühlingsgefühle haben beschreibt ein gehobenes Gefühl im Frühling, sagt Wikipedia.

Heute hatte K.imba auch Frühlingsgefühle und hilft mit, den Frühling zu locken :-):



Juchuuu – Sonne!





Da wälze ich mich doch gleich mal ausgiebig….





….links und rechts und links und rechts….





Hey! Was soll die Störung, geh weg!





Sollen die Hunde doch ihre eigenen Frühlingsgefühle ausleben





Weiter geht`s!





Und jetzt eine Runde schlafen…..





Naaa, lieber Frühling, wie sieht es aus? Möchtest Du nicht bald hier sein? :-))





******



Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch, seid lieb gegrüßt!

Katinka 01.03.2011, 16.06 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 - Technik, Frühlingsteppich, wir locken den Frühling, Wochenende


Das Thema in dieser Woche beim Projekt 52 ist:

Technik, Freund oder Feind?


Mikai spricht:


Halloooo Ihr Lieben!

Eine schwierige Frage, die uns da dieses Mal gestellt wird……vor allem für einen kleinen Teddybären wie mich.

Pauschal kann man diese Frage sicher nicht beantworten.
Heute möchte ganz sicher niemand mehr ohne Technik sein – unser ganzes Leben ist davon bestimmt.
Wir hätten kein elektrisches Licht, keine Helferlein bei den täglichen Dingen des Lebens, kein Telefon, keinen Computer und und und…..
Aber es gibt auch die bösen Seiten der Technik – deren Ergebnisse wahre Katastrophen hervorrufen.
Wie so vieles hat auch dieses Thema zwei Seiten – die Technik ist in vielen Bereichen ganz sicher ein Freund, in anderen aber auch ein Feind.

Maß halten wäre hier sicher auch irgendwann angebracht, keinen Raubbau mit unserer Natur mehr betreiben – haben wir nicht mittlerweile alles für ein bequemes Leben?

Muss es immer mehr und mehr sein?

Die Frage kann in einigen Bereichen auch wieder mit einem „Ja“ beantwortet werden – in der Krankenforschung zum Beispiel.
Wie viele Menschen würden ohne Technik heute nicht mehr leben bzw. wie viele hätten gerettet werden können?
Allerdings ist eine solche Technik auch hochkompliziert und dieses wiederum führt zu Fehlern - allein durch die falsche Bedienung medizinischer Geräte sterben jedes Jahr in den Vereinigten Staaten zwischen 44000 und 98000 Patienten (aus einem ganz interessanten Artikel zum Thema, der
hier zu finden ist).

So, nun habe ich genug geschwafelt geredet, ich zeige Euch heute, dass Technik auf jeden Fall ein Freund sein KANN.

Natürlich bewege ich mich nur in unseren eigenen 4 Wänden mit solcher Technik, die Ihr auch alle kennt.

Ich wäre ja gern losgezogen, um andere, hochentwickelte Technologien zu fotografieren – aber Katinka meinte, ich hätte wohl `nen Knall – Frechheit, mal wieder!



Was wären die Menschen ohne ihren Kaffee?...





…und ohne ihre anderen technischen Haushaltsgeräte? Aber ich verpiesele mich jetzt aus der Küche – das ist nix für Männer!





Ohne diese Technik wäre es bei uns Zuhause ganz schön kalt im Winter – das ist nämlich unsere Pellettheizung! Da staunt Ihr, was ich alles weiß, gell?





Die Kommando Einsatzzentrale – wehe, hier funktioniert etwas nicht – dann wird es wahlweise duster im Haus oder der Herd fällt aus oder es knallt irgendwo (alles schon vorgekommen….)





Ist das nicht irre? Man drückt ein paar Knöpfe und schon kommt hier Musik raus….





Wie doof wäre es ohne elektrisches Licht?





Huuuuiii Buuuuuuh :-))))





Mit Hilfe dieser Technik kann ich immer mit meiner Liebsten in Kontakt sein, auch wenn sie nicht bei mir ist!





Und mit dieser Technik kann ich mit EUCH in Verbindung sein





Faszinierend…..ich stecke diesen kleinen Stick in den Computer und bin „schwupp“ im Internet und mit der ganzen Welt verbunden….





Dieses Teil druckt Briefe, schickt Dokumente weg (das nennt man wohl „faxen“), und macht Kopien. Nachdem Katinka mir erklärt hat, was Kopien sind, wollte ich mein Hinterteil kopieren – aber sie hat es mir verboten…..wie so vieles *seufz*





Wie Ihr seht, ist Technik durchaus in vielen Bereichen sinnvoll.
Es gibt aber einen Bereich, da braucht man sie nicht…..



….für die Liebe braucht man keine Technik…..





So, Ihr Lieben, die Frage konnte ich nicht wirklich beantworten….
Könnt Ihr es?
Was meint Ihr – ist Technik Freund oder Feind?

Bis baaaald
Euer Mikai :-)



******







Blechi möchte mit unserer Hilfe einen Frühlingsteppich knüpfen.
Da helfe ich natürlich gern mit – denn mit diesem Teppich und unserer gemeinsame Frühling-lock-Aktion werden wir es schon schaffen, den Frühling zu locken :-).



Das Foto ist aus April letzten Jahres….wir hatten herrliches Wetter, die Kirschen blühten…..hach!....:-)




Vielen Dank an alle, die bereits Werbung für unsere Aktion „Wir locken den Frühling“ gemacht haben :-).
Ich habe den Eintrag für die Aktion eingerichtet…..Ihr erreicht ihn über das Aktionslogo links.
Bitte tragt Eure Beiträge dann direkt dort ein, damit sie von den anderen auch gefunden werden.






******



Und wieder steht das Wochenende vor der Tür. Für mich ist es sogar ein verlängertes *freu*, denn am Montag und Dienstag habe ich Urlaub.
Ich muss langsam aber sicher meinen Resturlaub abbauen.

Heute werden wir einen Geburtstag in der Familie feiern und essen gehen, am Samstag steht vielleicht ein Stadtbummel in Braunschweig an und am Sonntag wird spontan entschieden.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 25.02.2011, 06.10 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gesetz der Serie, Color Key, Cam Underfoot, Tierarzt, Aktion: Wir locken den Frühling“, Tagesbild


Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

„Energie“….wir sollen das Thema mit 3 Bildern umsetzen….

Es gibt für dieses Thema wieder die wörtliche Umsetzung – zeigt mir Energiequellen (Licht, Wärme, Bewegung etc.) oder ihr nehmt es bildlich – was gibt Euch Energie? Woraus zieht ihr eure Kraft?

Ich habe mich für die bildliche Umsetzung entschieden – mir geben Energie:



Die Sonne….eine wunderbare Energiequelle für mich, am liebsten in Kombination mit blauem Himmel und Temperauren über 20 Grad….

….Die Natur – am besten, wenn alles blüht, summt und in vielen Farben leuchtet…..

Auch die Liebe ist für mich Energie, ebenso meine Familie und meine Tiere……





Gar nicht so einfach, wenn man nur 3 Bilder zur Verfügung hat ;-). Diese 3 sind mir spontan eingefallen. Natürlich gibt es auch noch andere Dinge, die mir Energie geben…..das Wochenende, ein Urlaub, ein heißer Kaffee am Morgen, eine leckere, süße Apfelsine…….



******



Mein Monatsbeitrag für das Projekt Color Key: Es sind 2 Bilder aus Schottland.











Ganz so zufrieden bin ich dieses Mal nicht. Es eignen sich wirklich nicht alle Motive für das Color Key Verfahren, außerdem gibt es ja die Vorgabe Landschaft, was es noch zusätzlich einschränkt.
Nun denn, beim nächsten Mal wird es wieder besser ;-).



******



Ein Foto für das Projekt Cam underfoot:



Noch aus der Sonntags-Fotosession – der Streit um den Ball ;-)





******



Heute muss ich ja wieder eine Urinprobe von B.alou zum Tierarzt bringen. Er hat jetzt 7 Tage Antibiotikum bekommen und ich hoffe sehr, dass die Werte wieder in Ordnung oder zumindest besser sind!
Also werde ich gleich beim Hundegang wieder mit einem Plastikbecher hinter ihm herlaufen…*seufz*.



******



Ungeduldige Stimmen haben schon danach gefragt ;-))…..ja, ich würde sie auch in diesem Jahr gern wieder starten - die Aktion „Wir locken den Frühling“.

Es geht darum, Bilder, Geschichten, Gedichte oder sonstiges zum Thema Frühling zu zeigen.

Warum wünscht Ihr Euch endlich Frühling?
Was ist am Frühling für Euch besonders schön?
Habt Ihr ihn schon irgendwo entdecken können?
Was fällt euch sonst noch zum Thema Frühling ein?

Wir wollen ihn gemeinsam anlocken…..

Ich werde zum Projektbeginn am 01.März einen Eintrag nur für die Aktion anlegen, in dem dann alle Beiträge eingetragen werden können.
Eine extra Teilnehmerliste wird es nicht geben – es läuft also genau wie bei den „schönen Momenten im Herbst und Winter“.
Wer möchte kann natürlich auch mehrere Beiträge bloggen.

Die Aktion geht von Dienstag, den 01.03.11 bis Donnerstag, den 31.03.11.

Bis dahin sollten wir es hoffentlich geschafft haben, den Frühling anzulocken :-).

Wer Fragen hat, nur zu :-).

Es wäre natürlich schön, wenn Ihr ein bisschen "Werbung" für unsere Aktion macht. Gern könnte Ihr dafür das Logo verwenden.






******



Jeden Tag ein Bild:

52/365 - 21.Februar 2011:

Sonnenuntergang am Montag….Sonnenschein haben wir, dabei Temperaturen von heute minus 1 Grad, in der Nacht waren es minus 12…..





So, nun muss ich langsam los – mit den Hunden `raus und anschließend zum Tierarzt….

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 22.02.2011, 16.21 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wir locken den Frühling


Aktion: Wir locken den Frühling

Dies ist ein Eintrag nur für die Aktion "Wir locken den Frühling“.

Es geht darum, Bilder, Geschichten, Gedichte oder sonstiges zum Thema Frühling zu zeigen.

Warum wünscht Ihr Euch endlich Frühling?
Was ist am Frühling für Euch besonders schön?
Habt Ihr ihn schon irgendwo entdecken können?
Was fällt Euch sonst noch zum Thema Frühling ein?

Wir wollen ihn gemeinsam anlocken….. Eure Beiträge könnt Ihr direkt hier in den Kommentaren verlinken.
So kann jeder direkt dorthin surfen.
Eine extra Teilnehmerliste gibt es nicht, daher bitte alle Beiträge hier eintragen, damit sie auch gefunden werden.

Wer möchte kann natürlich auch mehrere Beiträge bloggen.

Die Aktion geht vom Dienstag, den 01.03.11. bis zum Donnerstag, den 31.03.11.

Bis dahin sollten wir es hoffentlich geschafft haben, den Frühling anzulocken :-).

Wer Fragen hat, nur zu :-).

Es wäre natürlich schön, wenn Ihr ein bisschen "Werbung" für unsere Aktion macht. Gern könnte Ihr dafür das Logo verwenden.

Ganz viel Spaß wünsche ich Euch!





Katinka 21.02.2011, 20.53 | (41/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stöckchen-Filmsongs, Wochenende, Bilder des Tages


Bevor ich es wieder vergesse, starte ich mit einem Stöckchen, mit dem mich Kalle beworfen hat…..

"Schonmal einen Film gesehen in dem dich das Lied, welches gesungen wurde, total berührt oder amüsiert hat? Und wolltest du das schon immer mal mit anderen Leuten teilen? Dann bietet dieser Tag dir die Gelegenheit dazu.
Was du machen musst: Zeige uns sechs deiner liebsten Lieder, die in einem Film gesungen werden. Sag uns, aus welchem Film sie sind.
Dann tagge noch weitere fünf Leute."

Gar nicht so einfach für mich, da ich mir Songtitel selten merke, aber ich habe es versucht. Sicher gibt es noch einige mehr, die mir jetzt nicht einfallen.

Mein absoluter Favourit ist Colorblind von Counting Crows aus dem Film „Eiskalte Engel“.

Ebenfalls aus „Eiskalte Engel“ – Bitter Sweet Symphony von The Verve.

Only Time von Enya aus dem Film „Sweet November“.

Natürlich The Time of my life von B.Medley und J.Warnes aus “Dirty Dancing”.

Sehr schön ist auch She von Elvis Costello aus “Notting Hill”.

Und zu guter Letzt nehme ich Can you feel the love tonight von Elton John aus „der König der Löwen“.



Wer möchte, kann sich das Stöckchen von L.ia nehmen – keine Angst, sie beißt nicht ;-)




******


Das Wochenende verging wie im Flug. Ich hatte kaum Zeit, auch nur kurz an den PC zu kommen.
Daher an alle, die noch auf Mails warten – ich antworte auf jeden Fall noch, bitte nicht böse sein!

Am Freitag der übliche Wocheneinkauf, anschließend war ich noch bei Obi. Das, was ich haben wollte, habe ich nicht gefunden, dafür 2 schöne Pflanzen – auch nicht schlecht ;-).
Zuhause haben wir noch ein bisschen gewerkelt, anschließend gab es leckeren Spargel *mmmhhh* :-).

Am Samstag haben wir die letzten Reste der Renovierungsarbeiten beseitigt, das Esszimmer ist jetzt soweit fertig. Auf das Ergebnis der Herstellerfirma bezüglich der Fugenmasse warten wir noch, wir haben die Proben hingeschickt, mal sehen, was die sich einfallen lassen.
Jetzt, wo das Zimmer eingeräumt ist, fällt es gar nicht mehr sooo auf, was nicht heißt, das wir das auf sich beruhen lassen.

Am frühen Nachmittag sind Freunde von uns vorbei gekommen und zusammen sind wir auf unser Mai-Dorffest gegangen. Ich habe ja schon mehrfach geschrieben, dass wir eine wirklich nette Dorfgemeinschaft haben und diese Feste immer eine schöne Sache sind.
So wurde es dann auch ein lustiger Tag und Abend.







Heute kam bereits um 11 Uhr unser Übernachtungsbesuch und gemeinsam sind wir zu der Geburtstagsfeier gefahren.
Es gab leckeres Essen, anschließend haben wir einen schönen Spaziergang gemacht und noch Kaffee getrunken.
Alles in allem ein ganz netter Tag, jedoch ehrlich gesagt, etwas langweilig ;-).

Ja, und jetzt sitzen wir hier noch mit unserem Besuch zusammen und erzählen ein bisschen.
Zwischendurch mache ich schnell diesen Eintrag…..*Psssst*, nicht verraten ;-). (Ein bisschen habe ich aber vorbereitet, sodass ich gleich wieder vom PC weg bin…..).

Ich bin geschafft, irgendwie sind meine Wochenenden in letzter Zeit keine Erholung *lach*.


******


Die Bilder des Tages der letzten Woche: 26. April:

Shoppingtag mit meiner Mom – eine Hose und einige Shirts für den Sommer, eine Jacke und ein Paar Schuhe…..





27. April:

Das erste bewohnte Storchennest, das ich in diesem Jahr gesehen habe. Leider konnte ich nicht näher heran





28. April:

Vollmond – Grund für unruhigen Schlaf





29. April:

Die nächste „Baustelle“ *seufz*. Ich Trottel habe nicht gemerkt, dass ein Kabel dazwischen klemmte, als ich meinen Laptop geöffnet habe. Es hat laut geknackt und so sieht er jetzt aus. O-Ton Schatz: „Der macht nicht mehr lange“…..Na klasse, auch das noch :-(((





30. April:

Mal wieder ein Blick über unser Dorf, der Raps hat begonnen zu blühen. Wir haben schöne große Felder auf den Hunderunden, das sieht wirklich schön aus!





01. Mai:

Kein Dorffest ohne „Chalet Pipi“ ;-)))





02. Mai:

Entgegen der Prognosen war das Wetter auch am Sonntag gar nicht so schlecht, so konnten wir ein paar Sonnenstrahlen genießen ;-)




******


So, Ihr Lieben, mehr heute nicht – macht Euch einen netten restlichen Abend.

Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich Euch!

Katinka 02.05.2010, 20.37 | (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Renovierung, Garten, Bilder des Tages, Surfstick, erst einmal internetlos


Hallo am Sonntagabend :-).

Ich beantrage als erstes, dass wir künftig immer so ein herrliches Wetter haben, wie an diesem Wochenende. Tendenz nur nach oben steigend möglich – wer kann das genehmigen??? :-)).







Da ich ziemlich geschafft bin, heute nur ein kleiner Wochenendrückblick sowie meine täglichen Bilder.


Am Freitag haben wir außer dem üblichen Wochenendeinkauf nicht mehr allzu viel gemacht, sondern einfach den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Da wir Lust hatten noch draußen zu sitzen, es aber schon recht frisch war, haben wir unseren Ofen angemacht. Es war sehr gemütlich und wir haben bei einem Bierchen lange gesessen und erzählt.

Am Samstag hatten wir volles Programm.
Schatz hat mit einem Freund unsere neue Gartenhütte geholt und beide haben sich dann sofort daran gemacht, sie aufzubauen.
Außerdem haben sie die andere Hütte abgerissen und alles auf- und umgeräumt. Ein erster großer Anhänger mit Abfall und Müll ist bereits weg.

Unsere anderen Helfer haben in der Zeit im Esszimmer weiter renoviert. Dieser Raum wird spätestens am Dienstag fertig sein. Dann können wir alles wieder einräumen und eine gründliche Putzaktion ist angesagt, denn der feine Baustaub hat sich inzwischen im ganzen Haus verteilt…..

Ich habe den ganzen Samstag damit verbracht, Material zu holen, welches vergessen wurde…“kannst Du noch mal schnell in den Baumarkt fahren….“, alle zu verpflegen und hier und da Handlangerarbeiten zu verrichten.
Abends gegen 23 Uhr waren wir fertig, im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir haben ganz viel geschafft, es war wirklich anstrengend aber erfolgreich.
Natürlich ist noch nicht alles fertig. Die Hütte muss noch gestrichen werden, weiterer Gartenmüll abtransportiert, Rasen gesät und andere „Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden. Aber es wird ;-).


******


Jeden Tag ein Bild – 19. April:

“Was guckst Du?” ;-) – Neugieriger K.imba





20. April:

Als könnte er kein Wässerchen trüben….Der kleine Mistkerl Das niedliche Katerchen hat mich in der Nacht zum Mittwoch bis 3 Uhr nachts wach gehalten. Als ich abends gegen 23 Uhr die Hunde noch mal in den Garten gelassen habe, ist er mit durch die Tür geschlüpft und in der Nacht verschwunden. An Schlaf war für mich nicht mehr zu denken - ich bin dann jede Stunde `runter und habe ihn gerufen, damit er endlich `reinkommt. Dazu hat er sich gegen 3 Uhr nachts endlich entschlossen....ich hätte ihn erwürgen können. Viele werden jetzt fragen, warum lässt sie den Kater nicht einfach in der Nacht draußen? Das kann ich irgendwie nicht, ich habe einfach Angst, dass er auf die Straße läuft oder verschwindet.





21. April:

Fotosession mit Frau Gänseblümchen und Herrn Löwenzahn für eine Grußkarte ;-)





22. April:

Für Hunde kein Zutritt ;-). Unsere Freunde wollten sich den Stand der Renovierungsarbeiten ansehen und da wir nicht 3 Hunde auf der Baustelle haben wollten, wurden sie kurzfristig ausgesperrt. Gefallen hat es ihnen nicht ;-).





23. April:

Am Freitagabend war es richtig kuschelig am Feuer :-)





24. April:

Das neue Gartenhäuschen. Für das Holz bauen wir noch eine Überdachung





25. April:

Innenleben einer Tulpe. Sie hat eine außergewöhnliche Farben die leider auf dem Bild nicht so gut zur Geltung kommt.





Noch ein vorher/nachher Vergleich, beides von der Terrasse aus fotografiert:



Diese alte Hütte, die mitten im Garten stand (was sich die Vorbesitzer dabei wohl gedacht haben….), haben wir abgerissen.





Jetzt haben wir einen schönen, freien Blick in den Garten und auf den Kirschbaum. Es wird natürlich noch ein wenig verschönert, mit Pflanzen und eventuell einem kleinen Brunnen -mal schauen, was uns einfällt.





So, Ihr Lieben, das war es für heute.

Morgen habe ich einen Tag Urlaub und werde mit meiner Mutter einen Einkaufsbummel machen. Regelmäßige Leser wissen, dass unsere gemeinsamen Shoppingtour 2 mal im Jahr stattfindet. Wir kaufen ein, gehen mittags lecker essen, erzählen ein bisschen und machen uns einfach einen schönen Tag.

Leider werde ich Euch in den nächsten Tagen nicht besuchen können und auch nicht bloggen - es sei denn, es lässt sich alles schnell regeln. Nun habe ich nämlich wirklich das Problem, das ich befürchtet habe: Mein neuer Surfstick ist zwar eingetroffen und ließ sich auch super schnell installieren, sodass ich schon ganz begeistert war……ABER dann folgte die Ernüchterung: Zum öffnen der Seite t-online.de benötigte ich mal eben schlappe 7 (!!) Minuten. Auch andere Seiten zu laden war schlichtweg eine Katastrophe.
Verstehen kann ich das nicht, denn das Netz soll angeblich das von t-online sein…..

Zwar habe ich vorhin eine Mail an den Anbieter geschrieben, rechne aber nicht wirklich mit einer zufrieden stellenden Lösung. Da mein Vertrag mit T-mobile morgen ausläuft, bin ich also erst einmal internetlos, denn 7 Minuten auf eine Seite zu warten, ist ja kaum zumutbar. (Bevor Ihr euch jetzt wundert: Wir haben bei uns im Dorf kein DSL und kein Kabel, sodass wir immer mit einem Stick online gehen – man gewöhnt sich an alles *seufz*….).

Wenn alle Stricke reißen, werde ich mit T-online weiter machen, aber wann das sein wird, weiß ich nicht. Lassen wir uns überraschen, vielleicht geht es ja auch ganz schnell…..ich hoffe es!

Einen schönen restlichen Sonntag und einen angenehmen Start in die neue Woche wünsche ich Euch – bis hoffentlich bald!!.....

Katinka 25.04.2010, 22.28 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL