Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Haus und Garten

Danke, Geburtstag, neuer Mac Fan, Terrassenmöbel, goldener Himmel, Sonnenblumen


Dankeeeschön für die vielen lieben Glückwünsche per Mail, digitaler oder reeller Grußkarte, Telefon und hier in den Kommentaren!
Ich habe mich sehr darüber gefreut :-).

Wieder ein Jahr älter – aber was soll`s, so ist das eben, niemand bleibt davon verschont. Außerdem ist man so alt wie man sich fühlt, gell? ;-).

Obwohl es ja doch irgendwie komisch ist, eine Vier „davor“ zu haben. Ich fühle mich gar nicht so „alt“, aber fragt mal einen 20-jährigen – herrje, für den bin ich eine Oma ;-).

Ich hatte einen richtig schönen Tag am Donnerstag. In der Firma habe ich ein kleines Frühstück ausgegeben, habe eher Feierabend gemacht und bin noch zu meinen Eltern zum Kaffeetrinken gefahren.



So sah mein Schreibtisch in der Firma am Donnerstagmorgen aus :-)





Abends sind Herr Kurzbemerkt und ich lecker Essen gegangen. Auf unserem Tisch stand ein schöner Blumenstrauß und von dem Restaurant habe ich noch eine Flasche Wein bekommen.

Auch der Himmel hat mir ein Geschenk gemacht und zeigte sich auf dem Rückweg in herrlichen Goldfarben:















Am Freitag kam Geburtstagsbesuch und weil ich alles stressfrei vorbereiten wollte, hatte ich an dem Tag frei.
So konnte ich alles ruhig angehen und den Tag noch genießen.
Die Feier war sehr schön, wir konnten trotz des etwas unbeständigen Wetters bis nach 1 Uhr draußen sitzen.







Danke für die schönen Geschenke, Karten, Blumen…..





Ein ganz besonderes Geschenk kam von Herrn Kurzbemerkt.
Wie Ihr ja wisst, habe ich seit einiger Zeit Probleme mit meinem Laptop und es war klar, dass ein neuer her muss.
Vor ein paar Wochen sagte mein Schatz, das wäre dann sein Geburtstagsgeschenk für mich – das hat mich natürlich sehr gefreut :-).

Nun ist Herr Kurzbemerkt bekennender Mac Fan, einen Windows Rechner würde er sich freiwillig NIE kaufen. Daher liegt er mir auch schon lange damit in den Ohren, ich sollte mich doch auch für einen Mac entscheiden. Einen kurzen Versuch habe ich ja auch schon mal gestartet, bin aber mit meinem damaligen Mac Book nicht klar gekommen. Ich habe einige Programme, die nur unter Windows laufen und die ich auch brauche. Also wurde das kleine weiße Mac Book wieder weggegeben.

Mittlerweile gibt es ein Programm für den Mac, das sich Parallels nennt. Mit diesem Programm kann man Windows auf dem Mac installieren und beide Betriebsprogramme nebeneinander laufen lassen.
Der Mac muss auch nicht mehr heruntergefahren werden, wenn man wechseln möchte – einfach auf das entsprechende Fenster gehen und schon kann man entweder mit Windows oder mit dem Leopard arbeiten – schöne Sache :-).

Wir haben uns also am Samstag auf nach Braunschweig gemacht, um einzukaufen. Ich war auch da noch unsicher, ob nun ein Windows Laptop oder doch einen Mac???

Nach einem ausführlichen Rundgang, Preis- und Datenvergleich und einer sehr guten Beratung durch einen Apple Mitarbeiter im M.edia Markt, habe ich mich entschieden – für ihn:



Der Neue im Hause kurzbemerkt ;-). Für die Buchhaltung habe ich noch eine externe Tastatur und Maus dazu gekauft.





So habe ich dann den restlichen Samstag und einen Teil von heute damit verbracht, meinen „Macci“ einzurichten. Ein paar Programme unter Windows zu installieren und ein paar unter Leopard.

Es sind lange nicht alle Daten von meinem alten Laptop auf dem neuen, daher fahre ich momentan noch zweigleisig. Aber ich denke, spätestens Ende der Woche bin ich dann tatsächlich ein neues Mitglied der Apple-Anhänger :-).

Ein Freund von uns sagte zum Kauf des Mac Book: Na, endlich – die Gemeinde wird immer größer ;-)



So fängt es an *lach*, Mac Book, I-Phone…..





Ein Geschenk haben wir uns noch gemacht, eher aus Zufall.
Freunde von uns erzählten am Freitag, dass sie sich neue Terrassenmöbel gekauft haben und die alten loswerden wollen.
Wir wollten eigentlich schon länger neue Möbel für die Terrasse kaufen, am liebsten welche aus Holz, aber die, die uns gefielen, waren zu teuer. So passte sich das natürlich hervorragend, denn unsere Freunde hatten Holzmöbel :-):







******


Beim Projekt Farbe bekennen muss ich noch die Farbe Grün nachholen:



Grünes Insekt auf grünem Blatt





******


Noch ein Bild von meinen ersten selbst gepflanzten Sonnenblumen:

Sie sind schon recht groß, nur blühen wollen sie bisher nicht. Aber ich bin zuversichtlich ;-):







So, nun habe ich wieder genug gequatscht – wie immer also, wie immer zuviel – ich bin wieder da ;-))))











Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch!

Katinka 01.08.2010, 21.56 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder da, Schottland, Stress, Garten


Hallooooooo, da bin ich mal wieder! :-)

Aus den geplanten 2 bis 2 ½ Wochen sind nun etwas über 3 Wochen Blogpause geworden, aber wie ich sehe, habt Ihr in meiner Abwesenheit gut ausgepasst!

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll….wie jedes Mal nach einer Pause bin ich irgendwie eingerostet, weiß nicht, was und wie ich schreiben soll.
Echt komisch, geht Euch das auch so?

Wir sind aus einem wirklich herrlichen Urlaub, der leider zu kurz war, in ein Chaos Zuhause - sowohl beruflich als auch privat - gekommen, das es mir zeitlich unmöglich machte, länger als 5 Minuten ins Internet zu schauen.
Und wer die Sache mit meinem Surfstick verfolgt hat, weiß, dass ich in 5 Minuten vielleicht eine Website öffnen kann ;-).

Soviel Stress in vielerlei Hinsicht hatte ich schon lange nicht mehr!
Nun wird es langsam besser, wenn auch noch nicht ganz so wie erhofft.
Aber es wird Zeit, dass ich mich hier mal wieder melde, schließlich habe ich das bloggen und Euch vermisst!

Ich zeige Euch einfach mal ein paar Bilder aus Schottland….ein wenig querbeet…..ein bisschen Landschaft, ein bisschen aus der Stadt….vielleicht komme ich irgendwann dann dazu, einen Reisebericht online zu stellen, aber wann das ist, steht in den Sternen ;-).



Edinburgh Castle





In den Gassen von Edinburgh









Schottland ist wirklich sehr schön. Landschaftlich einfach herrlich und wer Schlösser und Burgen mag, ist hier bestens aufgehoben.
Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, denn als Schönwetterziel ist Schottland ja nun nicht gerade bekannt ;-).











Nur an einem Tag hat es geregnet und an insgesamt 4 Tagen hatten wir fast Sommerwetter – die Schotten selbst konnten es gar nicht glauben ;-).

Dazwischen war es gemischt – mal wolkig, mal sonnig mit mittleren Temperaturen.



















Sehr viele nette und interessante Leute haben wir kennen gelernt und unser Englisch mal wieder ein wenig testen können.
Faszinierend, aus welchen Ecken der Welt die Menschen nach Schottland kommen. So waren bei unserer kleinen Rundtour Leute aus den USA, Australien, Neuseeland, Italien, Belgien und auch Südafrika mit dabei.

Sicher werde ich in der nächsten Zeit noch etwas ausführlicher berichten und auch noch mehr Bilder zeigen, aber nicht mehr heute, der Tag war anstrengend ;-).























Das Wochenende war herrlich - das ist genau mein Wetter! Aber es war auch anstrengend, wir haben endlich mal wieder etwas im Garten gemacht, es war sehr nötig.

Wir sind während und nach unserem Urlaub kaum zur Gartenarbeit gekommen, das haben wir jetzt erst einmal aufholen müssen. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ein Garten aussieht, in dem im Mai 3 Wochen nichts gemacht wurde ;-).



Unser Garten heute Abend – jetzt sieht er wieder einigermaßen aus.





Morgen komme ich Euch auf jeden Fall wieder besuchen, bis dann, ich freu` mich :-).







Liebe Grüße an Euch!

Katinka 06.06.2010, 22.35 | (43/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Surfstick, Projekt Formen/Muster, Renovierung, Chaos, L.ia, B.alou und der Stock


Ihr seid wirklich total lieb!
Danke, lieben Dank, dass Ihr mich trotzdem ich mich bei Euch nicht melden konnte, nicht vergessen habt und mir so nette Kommentare hinterlassen habt – ich freue mich riesig darüber.

Tja, so wirklich weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht, was ich bezüglich des Surfsticks machen soll.
Auf meine Beschwerdemail an den Anbieter habe ich bisher nur eine Standardantwort erhalten mit dem Hinweis, ich soll mir die FAQ ansehen. Da steht allerdings nichts. Auch im Netz habe ich nichts weiter gefunden.

Dann habe ich heute wieder versucht, ins Netz zu kommen, weil ich dringende Überweisungen machen musste und siehe da – auf einmal lief es schneller. Zwar noch einiges langsamer als mit meinem Original T-online Vertrag, aber dennoch ein deutlicher Fortschritt gegenüber Sonntag.
Nach den Überweisungen dachte ich – ok, dann kannst Du ja mal ein paar Blogs besuchen und auf einmal war die Geschwindigkeit wieder total lahm, sodass ich aufgegeben habe.

Tja und jetzt bin ich seit einer halben Stunde etwa online, surfe wahllos verschiedene Seiten ab und es geht wieder recht flott.
Was soll ich nun davon halten?????

Glücklicherweise kann ich monatlich kündigen, einzig die Anschlussgebühr wäre dann verloren.
Ich werde nun mal ein oder zwei Wochen abwarten (es sei denn, es wird wieder ZU langsam) und dann entscheiden, ob ich bei dem Anbieter bleibe oder doch wieder zu T-online gehe.

Ich werde jetzt also schnell diesen Eintrag bloggen, anschließend weiter sauber machen und morgen versuchen, in Eure Blogs zu gelangen, damit ich Euch endlich mal wieder besuchen kann!
Drückt mir mal die Daumen!!
Falls es nicht klappt oder nur bei wenigen, ist meine Internetverbindung wieder eingeschlafen…..


******


Zur Auflockerung zwischendurch die Bilder zu Paleica`s Projekt Formen/Muster.

Das Thema dieses Mal ist: Kurven, die sich mehrmals biegen.
(Vorgabe außerdem: schwarz-weiß Bilder).

Nachdem ich mich ja das letzte Mal sehr schwer getan habe, bin ich dieses Mal mit dem Ergebnis zufriedener.















******


Der Shoppingtag mit meiner Mutter war wirklich schön! Wir haben ein paar nette Sachen gefunden (im Gegensatz zu einem Mann kann frau nicht genug Klamotten haben *lach*) und uns einen schönen Tag gemacht.

Leider gibt es in Bezug auf unsere Esszimmerrenovierung nicht ganz so viel Gutes zu berichten. Am Montag wurde verfugt….das Material hatten wir ja vorher im Baumarkt besorgt.
Nun war anscheinend – trotz eindeutig identischer Beschriftung und Farbnummer – in 2 Säcken die von uns gewünschte Farbe (beige-grau) und in den anderen beiden Säcken ein rötlicher Ton.
Eindeutig ein Fehler des Herstellers.
So weit, so gut…..

Nun gibt es scheinbar Handwerker, die nicht weiter als 3 cm denken können, anders kann ich mir das nicht erklären. Unser Handwerker hat diesen Farbunterschied zwar gesehen, aber dennoch weiter gearbeitet.
Als wir abends nach Hause kamen, war das Zimmer schön fertig verfugt – mit 2 verschiedenen Fugenfarben :-((((.
Ich hätte heulen könne, als ich das gesehen habe.
Wie kann man SO dämlich sein?????

Um das jetzt mal abzukürzen: Ich war so wütend, dass ich ihm erstmal seinen Stundenlohn gekürzt habe. Schatz hat in der Zeit beim Baumarkt angerufen, weil wir versuchen wollen, über den Hersteller Schadenersatz zu bekommen.
Mal sehen, was dabei heraus kommt……

Ansonsten muss entweder alles herausgekratzt oder irgendwie anders korrigiert werden.

Also wie Ihr seht gibt es bei uns Baustellen über Baustellen…..*seufz*.


******


Ich könnte noch weiteres berichten….aber ich lasse das lieber und wende mich positiven Dingen zu. Zum Beispiel meinen Tieren, die es schaffen, mich doch immer wieder ein bisschen aufzumuntern.

L.ia und B.alou verstehen sich ja wirklich gut, geraten aber (wie jedes andere „Paar“ auch) ab und an in Streit.
Für mich ist das immer sehr niedlich anzusehen, da durch den Größenunterschied immer eine gewisse Komik entsteht, die leider auf den Bilder nicht so `rüber kommt.

Hier kommt nun eine kleine Bildergeschichte, in der sich die beiden um einen Ast streiten. Es lagen noch diverse andere Äste herum aber beide wollten unbedingt diesen EINEN ;-).

B.alou hat ihn zuerst entdeckt:



Oh, wie schön, ein Stock!





Doch die Entdeckung bleibt nicht lange seine….





“Gib her, ich will den Stock!“





“Nein, das ist meiner!“





“Ggrrrrr, ich will ihn!“





“Kommt, nicht in Frage….. „





“.....es ist meiner!“





Das Hin- und Hergezerre wird begleitet von wütendem Knurren ;-)





Keiner von beiden gibt auf, wie kleine Kinder *lach*





Irgendwann hatten sie den Stock dann durchgebrochen….





“So, das ist jetzt meiner!“





*Zu Ba.lou schiel* - „wehe der nimmt mir den jetzt weg!“








******


Nun seid Ihr erstmal wieder auf dem Laufenden über das Chaos im Hause „kurz bemerkt“…..

Wie war doch gleich der Spruch? – „Aus dem Chaos kam eine Stimme und sagte: Lächele und sei froh, denn es kann schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer“….

oder so ähnlich….;-).





Nur nicht den Kopf in den Sand unter Wasser stecken…..





So der Internettgott will, kann ich diesen Eintrag auch tatsächlich bloggen – ich werde gleich auf den entsprechenden Button klicken......

Es ist noch unsicher, wann ich mich wieder melden kann, vielleicht geht es ganz normal weiter, vielleicht auch nicht, wir werden es erleben. (Ihr merkt, ich bin momentan nicht gerade voller Vertrauen in irgendwas…..).

Bis dahin ganz liebe Grüße an Euch und noch mal vielen Dank für die tollen Kommentare!!! *knutsch* :-))

Katinka 27.04.2010, 22.28 | (24/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Renovierung, Garten, Bilder des Tages, Surfstick, erst einmal internetlos


Hallo am Sonntagabend :-).

Ich beantrage als erstes, dass wir künftig immer so ein herrliches Wetter haben, wie an diesem Wochenende. Tendenz nur nach oben steigend möglich – wer kann das genehmigen??? :-)).







Da ich ziemlich geschafft bin, heute nur ein kleiner Wochenendrückblick sowie meine täglichen Bilder.


Am Freitag haben wir außer dem üblichen Wochenendeinkauf nicht mehr allzu viel gemacht, sondern einfach den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Da wir Lust hatten noch draußen zu sitzen, es aber schon recht frisch war, haben wir unseren Ofen angemacht. Es war sehr gemütlich und wir haben bei einem Bierchen lange gesessen und erzählt.

Am Samstag hatten wir volles Programm.
Schatz hat mit einem Freund unsere neue Gartenhütte geholt und beide haben sich dann sofort daran gemacht, sie aufzubauen.
Außerdem haben sie die andere Hütte abgerissen und alles auf- und umgeräumt. Ein erster großer Anhänger mit Abfall und Müll ist bereits weg.

Unsere anderen Helfer haben in der Zeit im Esszimmer weiter renoviert. Dieser Raum wird spätestens am Dienstag fertig sein. Dann können wir alles wieder einräumen und eine gründliche Putzaktion ist angesagt, denn der feine Baustaub hat sich inzwischen im ganzen Haus verteilt…..

Ich habe den ganzen Samstag damit verbracht, Material zu holen, welches vergessen wurde…“kannst Du noch mal schnell in den Baumarkt fahren….“, alle zu verpflegen und hier und da Handlangerarbeiten zu verrichten.
Abends gegen 23 Uhr waren wir fertig, im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir haben ganz viel geschafft, es war wirklich anstrengend aber erfolgreich.
Natürlich ist noch nicht alles fertig. Die Hütte muss noch gestrichen werden, weiterer Gartenmüll abtransportiert, Rasen gesät und andere „Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden. Aber es wird ;-).


******


Jeden Tag ein Bild – 19. April:

“Was guckst Du?” ;-) – Neugieriger K.imba





20. April:

Als könnte er kein Wässerchen trüben….Der kleine Mistkerl Das niedliche Katerchen hat mich in der Nacht zum Mittwoch bis 3 Uhr nachts wach gehalten. Als ich abends gegen 23 Uhr die Hunde noch mal in den Garten gelassen habe, ist er mit durch die Tür geschlüpft und in der Nacht verschwunden. An Schlaf war für mich nicht mehr zu denken - ich bin dann jede Stunde `runter und habe ihn gerufen, damit er endlich `reinkommt. Dazu hat er sich gegen 3 Uhr nachts endlich entschlossen....ich hätte ihn erwürgen können. Viele werden jetzt fragen, warum lässt sie den Kater nicht einfach in der Nacht draußen? Das kann ich irgendwie nicht, ich habe einfach Angst, dass er auf die Straße läuft oder verschwindet.





21. April:

Fotosession mit Frau Gänseblümchen und Herrn Löwenzahn für eine Grußkarte ;-)





22. April:

Für Hunde kein Zutritt ;-). Unsere Freunde wollten sich den Stand der Renovierungsarbeiten ansehen und da wir nicht 3 Hunde auf der Baustelle haben wollten, wurden sie kurzfristig ausgesperrt. Gefallen hat es ihnen nicht ;-).





23. April:

Am Freitagabend war es richtig kuschelig am Feuer :-)





24. April:

Das neue Gartenhäuschen. Für das Holz bauen wir noch eine Überdachung





25. April:

Innenleben einer Tulpe. Sie hat eine außergewöhnliche Farben die leider auf dem Bild nicht so gut zur Geltung kommt.





Noch ein vorher/nachher Vergleich, beides von der Terrasse aus fotografiert:



Diese alte Hütte, die mitten im Garten stand (was sich die Vorbesitzer dabei wohl gedacht haben….), haben wir abgerissen.





Jetzt haben wir einen schönen, freien Blick in den Garten und auf den Kirschbaum. Es wird natürlich noch ein wenig verschönert, mit Pflanzen und eventuell einem kleinen Brunnen -mal schauen, was uns einfällt.





So, Ihr Lieben, das war es für heute.

Morgen habe ich einen Tag Urlaub und werde mit meiner Mutter einen Einkaufsbummel machen. Regelmäßige Leser wissen, dass unsere gemeinsamen Shoppingtour 2 mal im Jahr stattfindet. Wir kaufen ein, gehen mittags lecker essen, erzählen ein bisschen und machen uns einfach einen schönen Tag.

Leider werde ich Euch in den nächsten Tagen nicht besuchen können und auch nicht bloggen - es sei denn, es lässt sich alles schnell regeln. Nun habe ich nämlich wirklich das Problem, das ich befürchtet habe: Mein neuer Surfstick ist zwar eingetroffen und ließ sich auch super schnell installieren, sodass ich schon ganz begeistert war……ABER dann folgte die Ernüchterung: Zum öffnen der Seite t-online.de benötigte ich mal eben schlappe 7 (!!) Minuten. Auch andere Seiten zu laden war schlichtweg eine Katastrophe.
Verstehen kann ich das nicht, denn das Netz soll angeblich das von t-online sein…..

Zwar habe ich vorhin eine Mail an den Anbieter geschrieben, rechne aber nicht wirklich mit einer zufrieden stellenden Lösung. Da mein Vertrag mit T-mobile morgen ausläuft, bin ich also erst einmal internetlos, denn 7 Minuten auf eine Seite zu warten, ist ja kaum zumutbar. (Bevor Ihr euch jetzt wundert: Wir haben bei uns im Dorf kein DSL und kein Kabel, sodass wir immer mit einem Stick online gehen – man gewöhnt sich an alles *seufz*….).

Wenn alle Stricke reißen, werde ich mit T-online weiter machen, aber wann das sein wird, weiß ich nicht. Lassen wir uns überraschen, vielleicht geht es ja auch ganz schnell…..ich hoffe es!

Einen schönen restlichen Sonntag und einen angenehmen Start in die neue Woche wünsche ich Euch – bis hoffentlich bald!!.....

Katinka 25.04.2010, 22.28 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Renovierung, Garten, viele Fotos


Das war doch wohl ein herrliches Wetter heute, oder?
Da blühen meine Lebensgeister gleich wieder voll auf :-).

Es ist schon faszinierend, wie sehr meine Laune steigt, sobald die Sonne scheint. Ich glaube auch nicht, dass ich davon jemals genug hätte – liebend gern würde ich irgendwo leben, wo nahezu immer die Sonne scheint!







Wir waren sehr fleißig dieses Wochenende.
Am Freitag haben wir das Esszimmer weiter ausgeräumt und Schatz hat mit den ersten „Sanierungsarbeiten“ angefangen.
Spontan sind noch Freunde von uns vorbei gekommen – die Männer haben gefachsimpelt und einen schweren Schrank zusammen geschleppt und wir Frauen sind mit den 3 Hunden (die beiden haben eine Hündin) eine schöne Runde gegangen.

Anschließend haben wir zusammen gegessen und den Abend ausklingen lassen.



3 Freunde – A.kira, B.alou und L.ia





Die Hunde hatten Spaß!









Samstag musste Schatz arbeiten und ich habe den üblichen Hausputz gemacht. Nachmittags sind wir in den Baumarkt gefahren und haben Fliesen und diverses anderes Material geholt....da kann man auch Geld loswerden.....
Mein Schatz hat sich danach gleich wieder in die Renovierungsarbeit gestürzt und da ich am Samstagabend nicht allein untätig vorm Fernseher sitzen wollte, habe ich einen Teil meiner To-Do-Liste abgearbeitet und eine Menge geschafft *freu*. Wir haben beide bis 23 Uhr gewerkelt.

Zwar ist das nicht unbedingt die Art, wie ich gern einen Samstagabend verbringe, aber manchmal ist es eben so, dann sind andere Sachen wichtiger als Erholung ;-).

Nebenbei hatte ich den „Superstar“ laufen und war nach der Entscheidung doch sehr erstaunt, dass Merzahd und nicht Menowin gewonnen hat. Für mich war Menowin der bessere Sänger und ich dachte auch, dass er einfach bessere Chancen bei den Teenies hat, die ja wohl einen Großteil der Anrufer ausmachen.
Naja, aber das nur nebenbei, im Grunde interessiert es mich nicht besonders ;-).







Auch der Sonntag stand im Zeichen der Renovierung, man kann schon sehen, dass das neu renovierte Zimmer sehr schön werden wird. Vielleicht ist zum nächsten Wochenende auch bereits alles fertig, das kommt jetzt auf die Firma an, die am Mittwoch anfangen will, denn alles können wir nicht selbst machen.

Zwischendurch bin ich durch unseren Garten spaziert und habe Fotos gemacht. Auch auf den Hunderunden habe ich fleißig fotografiert.
Ich merke, dass das wirklich Entspannung für mich ist: Durch die Natur zu gehen – entweder Zuhause oder unterwegs, nach Motiven Ausschau zu halten und zu fotografieren.

Ich habe unzählige Bilder gemacht – einen Bruchteil, wirklich nur einen Bruchteil davon „müsst“ Ihr Euch jetzt ansehen ;-).
Obwohl – Ihr seid ja freiwillig hier und könnt auch freiwillig wieder gehen…..(was ich natürlich sehr schade finden würde ;-))....

Unterwegs auf meinen Hunderunden:



















Noch ein paar Bilder aus unserem Garten:







Nachbar`s Ziegen habe ich natürlich auch begrüßt :-)





Auch unser Kirschbaum blüht









B.alou, K.imba und A.shanti – unsere Tiere verstehen sich einfach gut :-)

















Abend waren wir alle – Menschen und Tiere - müde, aber auf eine angenehme Art müde – es waren schöne und zufrieden stellende Tage.



B.alou schläft nach einem anstrengenden Tag :-). (Keine Sorge, er schläft nachts im Haus – in seine Hütte geht er ganz freiwillig, wenn es ihm in der Sonne zu warm wird).





Und bei Euch so?

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Katinka 18.04.2010, 21.53 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Renovierung, Projekt Formen-Rechtecke, Bilder des Tages


Vielen Dank für Eure aufmunternden und lieben Kommentare! Ich habe mich sehr darüber gefreut und es hat mich auch wirklich ein wenig aufgebaut. Ihr seid echt lieb!
Meine Grundstimmung ist immer noch nicht die beste, aber es geht schon wieder.

Den Fußboden in dem einen Zimmer werden wir neu machen bzw. einen Teil lassen wir machen. Die Feuchtigkeit muss `raus und ein anderer Belag darauf. Wenn man ein altes Haus kauft, ist mit solchen Dingen immer zu rechnen. Wir haben bei der Renovierung vor 2 Jahren Fehler gemacht, die sich jetzt rächen. Es ist natürlich echt ärgerlich wegen der Kosten und der Arbeit, schließlich haben wir erst alles neu renoviert.
Eventuell müssen wir dafür andere Pläne verschieben – alles geht eben nicht.

Die anderen Dinge werde ich hoffentlich nach und nach regeln können.

Trotzdem läuft es einfach nicht „rund“ momentan. Jetzt haben wir auch noch eine Nachricht über einen schlimmen Krankheitsfall in der Familie erhalten…..
Ich bin genervt, gestresst....ach ich weiß auch nicht.

Vielleicht bin ich auch einfach urlaubsreif???? Naja, so lange ist es ja nicht mehr bis dahin…..


******


Paleica hat ein neues Projekt ins Leben gerufen, welches sich mit Formen und Mustern auseinander setzt. Vorgabe ist außerdem, dass die Bilder in schwarz-weiß gehalten sind.

Das ist für mich absolutes Neuland, ich habe noch nie schwarz-weiß Aufnahmen gemacht. Daher reizt mich dieses Projekt auch, man kann nur dazu lernen.

Die erste Aufgabe lautet: Rechtecke.

Schon stieß ich auf die ersten Schwierigkeiten. Mit meiner Kamera kann ich schwarz-weiß Aufnahmen nur im manuellen Modus machen, d.h. alle Einstellungen erfolgen manuell. Gar nicht so einfach ;-). So sind die ersten Bilder auch gründlich misslungen, zum Beispiele dieses:







Nachdem ich ein bisschen hin und her probiert habe, ging es besser. So ganz zufrieden bin ich zwar nicht, aber es wird ;-)










******


Meine Bilder des Tages habe ich wieder sträflich vernachlässigt.
Einen Teil möchte ich zumindest doch wieder nachholen, fotografiert sind sie ja schließlich, nur nicht gebloggt ;-):



Jeden Tag ein Bild - 31. März:

Sie recken sich der Sonne entgegen – das Wachstum in der Natur ist nicht mehr aufzuhalten





01. April:

An manchen Tagen ist der Sonnenaufgang einfach grandios!





Vom 2. bis 5. April war Ostern – ich denke, da habe ich genügend Bilder in diesem Eintrag gebloggt.



06. April:

Beim Hundespaziergang wieder in einer anderen, sehr schönen Gegend – in der Nähe meiner Eltern. Es ist schön, immer wieder neue Ecken zu erkunden





07. April:

Frauchen macht Faxen und versteckt sich vor B.alou auf einem Hochsitz. Er hat mich natürlich gefunden ;-).





08. April:

Vorbereitung für die Eröffnungsfeier in der Tanzschule und zugleich ein kleines Rätsel: Wisst Ihr, was man mit diesem Gerät macht???





09. April:

Merkwürdige Gestalten laufen in der Stadt herum ;-) - Eröffnung der Tanzschule (nein, ich bin das NICHT ;-))





10. April:

K.imba und L.ia – sind die zwei nicht niedlich?





11. April:

Sonntägliches-Frustfoto-Experiment – eine blaue Glaskugel





12. April:

Das gibt es vermutlich auch nur in einem kleinen Dorf: Jemand hat meinen Handschuh, den ich wohl auf dem Weg verloren habe, an diesen Heuballen geklemmt. So ist kein Trecker drüber gefahren und er war (sogar für mich) weit sichtbar.





So, das war es erst einmal wieder von mir – bis ganz bald, liebe Grüße!

Katinka 13.04.2010, 22.03 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aprilscherz, Schottland, mein Ostern 2010


Hallo ihr Lieben, nach einer kurzen Osterpause geht es hier auch mal wieder weiter :-).

Ich hoffe, Ihr habt mir meinen kleinen Aprilscherz nicht übel genommen ;-).
Keine Angst, so verrückt bin ich nun doch nicht, die Tiere mitzunehmen. Bei den Hunden wäre es ja eventuell noch machbar, aber nicht bei den Katzen. Nur für einen Urlaub würde ich keinem Tier den Flugstress zumuten.
Aber ich habe mich sehr über Eure Kommentare amüsiert – nicht böse sein, ok? Was wäre das Leben ohne Lachen? :-))).

Dass wir nach Schottland fliegen ist übrigens kein Aprilscherz sondern die Wahrheit *freu*.


******


Hattet Ihr ein schönes Osterfest?
Meins war sehr, sehr schön!
Und bevor ich jetzt lange erzähle, zeige ich Euch mein Ostern 2010 in einer kleinen Foto-Love-Story:









Karfreitag sind wir früh aufgewacht und wurden von strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel begrüßt. Nach einem schnellen Kaffee habe ich mich aufs Fahrrad geschwungen und bin mit den Hunden eine schöne Tour gefahren. Unser Dörfchen gefällt mir bei tollem Wetter gleich noch mal so gut :-)





Im weiteren Verlauf des Vormittags waren wir fleißig. Während Schatz den Zaun weiter gestrichen hat, habe ich ein paar Kübel bepflanzt und das Beet ein wenig in Ordnung gebracht.





Anschließend haben wir die Terrasse ein bisschen sauber gemacht und hergerichtet. So kann es erst einmal bleiben, natürlich kommen in den nächsten Wochen noch mehr Pflanzen hinzu.
Unser nächstes Vorhaben ist, die hässliche Hütte, die mitten im Garten steht (Ihr seht sie im Bild) abzureißen und eine neue in einer Ecke des Gartens aufzustellen.





Nachdem wir einiges geschafft hatten, haben wir uns ein verdientes Spätstück auf der Terrasse (das erste Mal in diesem Jahr *freu*) schmecken lassen.
Während wir noch beim Kaffee saßen, bellten auf einmal die Hunde und kündigten Freunde von uns an, die sich spontan zu einer Fahrradtour aufgemacht hatten und uns besuchen wollten. Ruckzuck vergingen die nächsten 2 Stunden :-).





Anschließend haben wir im Haus noch ein wenig sauber gemacht, uns leckere Spaghetti mit Garnelen gekocht und den Tag gemütlich auf dem Sofa ausklingen lassen.

Am Samstag musste Schatz arbeiten und ich habe den Vormittag genutzt und mich ins vorösterliche Einkaufsgewühl gestürzt. Es war jedoch nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Das, was ich wollte, gab es noch zu kaufen und die Schlange an den Kassen hielt sich in Grenzen.



Unser Osterfeuer im Dorf am Samstagabend war natürlich „Pflicht“ ;-). Wir hatten einen sehr geselligen und lustigen Abend. Gut, dass wir zu Fuß da waren :-))





Passend zum Ostersonntag sind die Hundis und ich am Sonntag unzähligen Osterhasen begegnet. Mir schien, die Langohren waren arg in Hektik, teilweise rannten sie ziemlich kopflos durch die Gegend. Ob sie wohl noch nicht alle Ostereier versteckt hatten? ;-))





Oder waren es eher Frühlingsgefühle? Dieser rannte direkt auf uns zu! Man muss dabei bedenken, dass ich 2 Hunde dabei hatte, die selbst ganz erstaunt schienen, bei dem Anblick, der sich ihnen bot ;-)





















Dieser macht „sitz“ auf dem Fußweg – dabei meinte ich doch die Hunde ;-))





Wir sind auch noch anderen Tieren begegnet – bei uns sagen sich eben Hase und Igel Rehe „Gute Nacht“ ;-)









Gegen Abend wurde das Wetter – was sich bis dahin eigentlich recht gut gehalten hatte – schlechter, es fing an zu regnen. So wurde uns die Entscheidung, mit Freunden zu einem weiteren Osterfeuer zu gehen, abgenommen





Am Montag hatten wir meine Eltern zu einem kleinen Osterbrunch eingeladen. Das Buffet war in der Küche aufgebaut, nicht dass Ihr denkt, es gab nur Osterhasen und Kaffee ;-)













Das Aufstehen nach diesen schönen Tagen fiel heute Morgen natürlich schwer. Aber ich wurde durch diesen herrlichen Sonnenaufgang ein bisschen versöhnt….





So, der erste Arbeitstag in dieser kurzen Woche ist bereits um, morgen ist schon wieder Bergfest.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch!

Katinka 06.04.2010, 21.45 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

A.shanti stürzt ab, Aktion Farbe bekennen, Fotoprojekt, 31 Insektenfotos, Esszimmer vorher/nachher


Guten Morgen am Montag!

Ist das nicht schön? – Eine kurze Woche liegt vor uns :-).
Viele haben sicher auch am Freitag frei. Ich leider nicht, aber das ist nicht so schlimm, denn freitags arbeite ich nur bis 13 Uhr, der Tag geht schnell um.



Kurz bemerkt:
Wir haben eine kleine Dachterrasse, die vom Wohnzimmer ausgeht (das Wohnzimmer ist bei uns in der oberen Etage). Irgendwann wollen wir diese kleine Terrasse noch mal „schön machen“, damit wir dort auch sitzen können.
Gestern kam Schatz auf die Idee, den Katzen einen Weg zu bauen, damit sie von der unteren Terrasse auf eben diese Dachterrasse gelangen können. Gesagt, getan.
Wir haben gefrühstückt und die Katzen einfach mal oben raus gelassen. A.shanti sah uns unten sitzen und wollte zu uns. Leider hat er nicht den extra gebauten Weg genommen sondern ist auf die Markise gesprungen (sehr schlecht…), dort entlang gelaufen, ausgerutscht, reflexartig auf den Sonnenschirm - unter dem wir saßen - gesprungen (noch schlechter…), natürlich abgerutscht und *klatsch* auf unserem Tisch, genau auf der Butter gelandet.
Super! Ein Kater voller Butter!

Ich sag Euch, schafft Euch Tiere an – es wird nie langweilig :-).



Zu den aktuellen Fotoprojekten:

Projekt „Farbe bekennen“

Wie ich bereits erwähnte, werden die nächsten Farben für mich schwerer. Grau/Braun/Beige – das sind nicht so meine Töne. Aber ich kneife natürlich nicht ;-).
Und nachdem ich erstmal mit der Digi Cam losgezogen bin, habe ich doch einiges gefunden.

Tag 17 (gestern) war die vorgegebene Farbe: Braun



Kaktus





Diese Schnecke ist mir gestern Morgen begegnet





Mmmmhhh ;-))





Braunes Katerchen auf braunem Baum





Tag 18 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Grau



Solche Kisten sind sehr praktisch – einfach alles `reinstopfen und es sieht ordentlich aus ;-)





Idee aufgegriffen von Paleica (ich hoffe, Du bist nicht böse….) – eine „Wohlfühljacke“ in grau





Noch einmal die Jacke





Kürzlich hatte ich eine Idee für ein neues Fotoprojekt. Sehr nahe liegend, wo doch momentan dieses ABS Stöckchen durch die Blogs geistert. Da dachte ich, man könnte so etwas mit Fotos machen….glücklicherweise bin ich vorher durch Falk darauf gestoßen, dass Kerki die gleich Idee hatte – allerdings ein wenig früher ;-).
Na das hätte ja blöd ausgesehen, wenn ich das heute auch hier verkündet hätte….obwohl: Man kann nicht alles mitkriegen, was in anderen Blogs läuft. Dennoch bin ich froh, dass ich davon vorher gelesen habe und mache natürlich bei ihr mit :-).
Es ist dieses Mal entspannter, da nur jede Woche ein Foto gezeigt werden soll.
Vielleicht macht Ihr ja auch mit?



Zwei Insektenfotos für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Schmetterling – passend zum Farbenprojekt





Wieder Schmetterlinge – dieses Mal in Farbe auf einem Schmetterlingsflieder





Einige von Euch haben im vorletzten Eintrag geschrieben, dass ihnen unser Esszimmer gut gefällt, Dankeschön :-).
Ich bin dadurch auf die Idee gekommen, in alten Fotos vom letzten Jahr zu gucken - um Euch mal zu zeigen, wie dieser Raum aussah, kurz nachdem wir das Haus gekauft hatten:











Da hatten wir wirklich eine Menge Arbeit, denn es war ja nicht nur dieser Raum…..
Aber es hat sich gelohnt, wir fühlen uns jetzt sehr wohl hier.



Der gleiche Raum….“nur“ renoviert…









Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!

Katinka 18.05.2009, 06.15 | (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12 von 12, Aktion Farbe bekennen, 31 Insektenfotos, Wahrnehmungstest, Elfenname


Der heutige Eintrag besteht aus vielen Bildern, also braucht Ihr nicht so viel Text zu lesen :-).

Ich mache mal wieder bei 12 von 12 mit und habe mich heute Morgen spontan zu einem kleinen Rundgang durch unseren Garten entschlossen:



Dieses Kätzchen empfängt uns seit letztem Samstag auf der Terrasse – ich konnte im Baumarkt nicht daran vorbei gehen ;-)





Blick von der Terrasse in den Garten





Kleines Beet links vom Haus





B.alou in einer selbst ausgebuddelten Kuhle *seufz*, das liebt er ja: Buddeln!





Blick in den Garten





Fliegender Frosch – sehr beliebt bei Katzen und Hunden ;-)





Quittenbaum – von den Früchten macht unsere Nachbarin Marmelade, die dann geteilt wird





Blick aus dem Garten





Der Rat der Tiere tagt auch schon früh morgens ;-)





Unser Kirschbaum….





...sitzt wieder voll – viel Arbeit ;-)





Noch ein Blick AUS dem Garten – Nachbars Ziegen, auch sehr beliebt bei unseren Katzen und Hunden *lach*





So, das war ein kleiner Gartenrundgang.



Auch heute kommen natürlich Bilder für die beiden Fotoprojekte:

Projekt „Farbe bekennen“

Tag 12 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Türkis



Auf den Galapagos Inseln, das Meer hatte eine irre Farbe!





Der Wagen war mein ganzer Stolz – ich ärgere mich noch heute, dass ich ihn verkauft habe – aber war einfach zu klein als B.alou ausgewachsen war





In London, in einem türkis farbenen Pullover ;-). Ich weiß, ich sehe ziemlich fertig auf dem Bild aus - es waren anstrengende Tage *lach*





Der Swimming Pool gehört meinen Eltern, die Füße mir ;-)





Die nächsten Farben werden auf jeden Fall schwieriger für mich werden, denn Erd- und Brauntöne habe ich (außer in der Natur) nicht so viel. Naja mal schauen, was mir einfällt.



Das Insektenfoto für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Diese neon-grüne Raupe habe ich am Wochenende bei uns im Garten entdeckt. Erst stellte er sich tot….





…doch als sie sich sicher fühlte, kroch sie davon









Ocean hat einen interessanten Test im Blog, den sie bei Bini entdeckt hat. Den hab ich auch noch grad gemacht.

Mein Ergebnis:

Ihr Profil: auditiv

Kein Laut entkommt Ihnen! Ihr sensibles Ohr empfängt wichtige Informationen sofort. Sie nehmen die Persönlichkeit Ihrer Gesprächspartner über ihre Stimme und ihre Intonation wahr. Eine Lüge, Stress,… Ihnen entgeht einfach nichts.

Ihre Charaktereigenschaften:

Zuhören: Sie hören Ihren Mitmenschen zu und nehmen an ihren Gefühlen Anteil. Es gelingt Ihnen sogar die Absichten zu erahnen, die sich hinter ihren Worten verbergen. Die Laune und Gemütsverfassung Ihrer Mitmenschen sind kein Geheimnis für Sie.

Bescheidenheit: Sie nehmen ganz natürlich Abstand in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen sowie in Ihrem Alltagsleben: Sie relativieren!

Objektivität: Sie benötigen die Beurteilungen Ihrer Mitmenschen nicht um voranzukommen. Sie sind nicht borniert und nehmen die Meinung und Einstellung der anderen durchaus zur Kenntnis, aber Sie fügen stets Ihre eigene Sichtweise hinzu... Das verschafft Ihnen eine gewisse Unabhängigkeit.

Und die anderen Sinne?

Seien Sie offen für Ihre anderen Sinne um Ihr Umfeld noch besser wahrnehmen zu können.

Etwas mehr Sehsinn: Ihre Innenwelt genügt Ihnen vielleicht, aber öffnen Sie sich auch anderen Menschen und Dingen. Schauen Sie sich die Welt ungeniert an und leben Sie Ihre Gefühle aus!

Etwas mehr Tastsinn: Ihnen wird vielleicht manchmal mangelnde Kommunikationsfähigkeit vorgeworfen. Sie sind sympathisch, aber Sie sollten auch etwas demonstrativer sein. Etwas mehr Natürlichkeit und Feinheit in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen genügt schon um einen besseren Kontakt herzustellen!

Passt im Prinzip – allerdings kann ich nicht behaupten, dass mir meine Innenwelt genügt. Eigentlich bin ich sehr kommunikationsfreudig ;-).

Vielleicht testet Ihr auch mit? Hier geht es zum Test







Macht`s gut, ich wünsche Euch einen schönen restlichen Dienstag!

Eure
Ireth Telrúnya

Tja, da staunt Ihr, was? *lach* - das ist mein Name in der Elfensprache, via Engelbert

Katinka 12.05.2009, 15.11 | (27/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

Der Sonntag...

Freitag, den 13. haben wir ja scheinbar alle gut überstanden, oder? Also mir ist nix Schlimmes passiert und ich hoffe, Euch auch nicht!
Schon wieder ist Sonntagabend und das Wochenend-Ende (was für ein Wort…*lach*) naht.
Die nächste Woche hat für mich nur 3 Tage, also Arbeitstage natürlich ;-), fein, fein :-)
Falls Ihr wissen wollt, wie mein Sonntag verlaufen ist, sind hier ein paar Bilder, die ihn ganz gut beschreiben. Wer allerdings meint, jetzt kommt etwas Spektakuläres, liegt leider falsch. Der Sonntag stand nämlich ganz unter dem Motto:

Faul, fauler….Katinka

Gegen 9 Uhr aufgestanden und bei einem Blick aus dem Fenster beschlossen, mich heute nicht mehr als nötig draußen aufzuhalten







Klar, die beiden Chaoten müssen raus – also dicke Klamotten an und los!

Zwischendurch die beiden „gezwungen“ (böses Frauchen ;-)), sich auf dieser Bank in Pose zu setzen – schließlich brauche ich Fotos für den Blog! ;-)







Für ein Leckerchen machen die beiden (fast) alles ;-).

Zuhause erst einmal einen warmen Kaffee und Frühstück.







Zugegeben, anschließend ein bisschen Staubsaugen – aber nicht lange….

…denn „Pinkie“ (mein Laptop) wartete schon, Bilder bearbeitet, hier und da geguckt, die Zeit verging wie im Flug

Anschließend schon mal Klamotten für die nächste Woche `rausgesucht und gebügelt, dabei ein Kleid entdeckt, was schon mehr als 1 Jahr unbeachtet im Schrank liegt…..anprobiert, ob es Montagstauglich ist…







Schon standen die Hundis wieder auf der Matte, wieder rein in die dicken Sachen, raus in die Kälte

Während des Spazierganges Fotos gemacht – für eine Aktion von Isa und von Stöckchenjunkie B.alou – Nachschub für folgende Stöckchen ;-)







Wieder Zuhause erstmal entspannen und aufwärmen







Anschließend mit Schatzi hier hin







Natürlich nicht ohne ein schönes Feuer







Kuschelsonntag!



Den Abendgang mit den Hundis hat Schatz übernommen, ich habe derweil Pizza gemacht - Mmmhhh, gaaaanz viele Kalorien, mit gaaanz viel Schafskäse und Pepperoni







Schön war`s - und bei Euch so?

Katinka 15.02.2009, 19.14 | (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL