Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Internet

Fotowettbewerb, Projekt 52, 31 Insektenfotos, Kurz und Schmerzlos Stöckchen, schöne Pfingsten


Bei Kathiza gibt es einen kleinen Fotowettbewerb mit dem Thema „unterwegs“.
Leider habe ich ihn erst gestern entdeckt - sozusagen in letzter Sekunde mache ich da noch mit.



L.ia ist schnell unterwegs – nur fliegen ist schöner :-)





Danke für die Infos zu den „Gallen“. Nun habe ich wieder etwas dazu gelernt, wirklich interessant!



Beim Projekt 52 ist das Thema diese Woche: Emotionen.

Bei Wikipedia findet man eine ganze Menge über „Emotionen“.
Ganz kurz zusammengefasst und so wie ich es verstanden habe, ist eine Emotion ein komplexer Prozess, der auf verschiedenen Funktionsebenen abläuft.
Man muss unterscheiden zwischen Emotion, Gefühl und Stimmung – das sind alles verschiedene Paar Schuhe.
Das Gefühl ist demnach nur das subjektive Erleben der Emotion und im Vergleich zu Stimmungen sind Emotionen recht kurz und intensiver.
Ahjaaaa ;-).

So große Unterschiede möchte ich aber eher nicht machen, ich werfe also alles mal in einen Topf, rühre kurz um und heraus kommen meine Bilder zum Thema.

Spontan ist mir B.alou eingefallen. Dieser Hund zeigt eine ganze Palette von Emotionen und oft sehr extrem. Da ist er ganz anders als L.ia, die ihre Stimmungen (wie Ihr seht, würfele ich alles durcheinander) nicht so sehr zeigt und dadurch manchmal desinteressiert wirkt, was sie aber ganz sicher nicht ist.
Auch bei unseren Katzen ist es eher schwierig, Gefühlsregungen zu erkennen, verbergen sie ihre Emotionen doch oft nur allzu gut hinter einem undurchdringlichen Gesichtchen. Man muss sie wirklich gut beobachten, um ein bisschen zu verstehen…..

Wie ich gesehen habe, hat auch Ocean ihr Monsterchen als „Emotionsobjekt“ genommen – aber ich hoffe, es ist nicht schlimm, wenn bei mir nun auch Hundebilder zu sehen sind.

Einiges ist bitte mit einem Augenzwinkern zu sehen….



Hoffnungsvoll (gibt`s ein Leckerchen? ;-))





Wütend





Müde





Schadenfroh ;-)





Glücklich





Geschafft, leicht genervt





Skeptisch





“Triebig“ ;-)





Neugierig, interessiert





Entspannt





”Böse” ;-)





Erwartungsvoll





Das waren erstmal für die nächsten Wochen genug B.alou Bilder *lach*.




Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“





Diesen Hübschen habe ich in Südafrika fotografiert





Käferchen vom Waldpaziergang – Name? Keine Ahnung…






Zum Abschluss noch ein Kurz- und Schmerzlos-Stöckchen…

Gesehen in diversen Blogs, zuerst bei Sammy

Tee oder Kaffee?
Auf jeden Fall Kaffee!

Wein oder Bier?
Ich trinke beides ganz gern, kommt auf den Anlass oder das Essen an. Beim Grillen z.B. lieber Bier und beim netten Candelight Diner lieber Wein (nicht dass ihr jetzt denkt, mein Leben besteht nur aus Essen und Trinken *lach*)

Hund oder Katze?
Keine Entscheidung möglich – ich lebe mit beiden Tierarten zusammen und finde beide total liebenswert

Rock, Pop oder Klassik?
Rock und Pop, Klassik eher nicht

Bücher oder Zeitschrift?
Bücher. Zeitschriften mal zwischendurch.

Glaube oder Heide?
Eher Heide

E-Mail oder Brief?
E-Mail, hab schon ewig keinen Brief mehr geschrieben

Homo- Hetero- oder Autosexuell?
Hetero

Ordnungsfanatiker oder Sachensucher?
Ordnungsfanatiker mit leichtem Hang zum Chaos ;-)

Sportler oder Couch-Potatoe?
Beides im Gleichklang :-)

Thai-Food oder Schweinshaxe?
Thai – schön scharf

Amsel oder Nachteule?
Ich kann tagsüber sowie auch nachts sehr aktiv sein ;-)

Dusche oder Wanne?
Im Alltag Dusche – geht einfach schneller. Im Winter aber auch sehr gern ein schönes heißes Bad mit einem schönen Buch, Sekt und Kerzen….:-)

Wachsstreifen oder Rasierer?
Rasierer, bin doch kein Masochist ;-)

Raucher oder frische Luft?
Bekennender Nichtraucher, also frische Luft

Foto oder Film?
Foto



B.alou bringt Euch das Stöckchen, wer will….





So, nun wünsche ich Euch ein tolles Pfingstfest mit hoffentlich schönem Wetter! Heute Abend ist bei uns im Dorf das alljährliche Pfingstgrillen, das wird sicher sehr spaßig. Glücklicherweise muss ja keiner fahren, die Wege bei uns im Dörflein sind nicht besonders weit ;-)

Viel Spaß bei allem, was Ihr so vorhabt!

Katinka 30.05.2009, 07.50 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wetter, Irischer Segenswunsch, Gallen, ABC Projekt, Tarot-Test, 31 Insektenfotos, Älteste Bloggerin


Hoffentlich habt Ihr alle die Wetterkapriolen gut überstanden!
Bei uns war es nicht besonders schlimm, es hat zwar heftig geregnet und auch gewittert aber nicht so sehr, dass etwas passiert ist. In anderen Gebieten sah das aber wohl schon anders aus.
Ich bin vorgestern nur heftig nass geworden, weil ich im Sonnenschein und voller Vertrauen in die Sonne mit den Hunden losmarschiert bin und leider von mehreren dunklen Wolken überrascht wurde. Die Hundis und ich waren VÖLLIG durchnässt, als wir wieder Zuhause ankamen.
Es gibt Schlimmeres, schließlich war es ja recht warm ;-).



Möge nach jeden Gewitter
ein Regenbogen über Deinem Haus stehen
(irischer Segenswunsch)







Wisst Ihr, was ich total vergessen habe? – Nein, woher auch? ;-).
In meinem letzten Eintrag hatte ich dieses Bild:





Dazu wollte ich Euch fragen, was das für Dinger da auf den Blättern sind.
Katerchen hat einen Teil schon beantwortet - es sind Gallen.
Aber wofür sind die? Warum wachsen die einfach auf diesen Blättern?
Das sind jetzt vielleicht dumme Fragen aber ich habe wirklich keine Ahnung….
Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.



Kommen wir zu den Fotoprojekten.

Beim ABC-Projekt von Kerki ist diese Woche der Buchstabe „B“ dran.

Wie fast immer *gg* konnte ich mich nicht auf ein Bild beschränken:



B – wie Big Ben





B – wie Bootssteg





B – wie B.alou





B – wie Beleuchtung – Hotel in Ägypten





Aus der gleichen Bilderserie – irgendwas ist falsch gelaufen ;-)





B – wie Berg





Passt zwar nicht zu “B” aber die Aussicht von diesem Berg wollte ich Euch noch zeigen – oder wir sagen einfach: B – wie Blick ;-)





So, nun ist aber gut ;-)



Zwischendurch noch schnell ein Test, den ich bei der lieben Sonnenwanderin entdeckt habe.

Welche Tarot Karte der Großen Arkana entspricht deinem Wesen am meisten?

Große Arkana Die Welt

Ich bin die Welt!

Powered by Tarot-Online-Kartenlegen.de

Eigenschaften:

Ziel, Vollendung, Erlösung, Vollkommenheit, Meisterschaft, Krönung, Flucht, Unbeweglichkeit, Verirrung, Unwissenheit.

Die Welt steht für Vollkommenheit. Nur durch das Zusammenspiel von Groß und Klein können die wahren Dinge im Leben reifen. Du musst dein eigenes Leben als Teil eines Ganzen verstehen und dein Verhalten darauf ausrichten. Deine Pläne können sich weiter entwickeln wenn du in harmonischen Eintracht mit der Erde lebst!





Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“

Soo viele eklige Insektenbilder waren in den Fotoalben auf die Schnelle nicht zu finden und bei einem bin ich noch sehr unsicher, ob ich es hier zeigen sollte….
Mal sehen.

Auf dem folgenden Bild sieht man die Insekten nicht so gut aber ich fand das Schild so klasse, welches dort extra zum Schutz der Ameisen aufgestellt wurde:



Wenn man genau hinsieht, kann man winzige Ameisen erkennen, die grüne Blätter schleppen (Costa Rica)









Kurz bemerkt:
Die «älteste Bloggerin der Welt» ist tot
María Amelia López hat mit 95 Jahren angefangen, Blog zu schreiben und ist mit 97 Jahren gestorben. Ihr Blog zählte in der relativ kurzen Zeit 1,5 Millionen Besucher, wurde mit mehreren Awards ausgezeichnet.

Ich finde das absolut klasse! Mit 95 Jahren das Internet für sich zu entdecken und sogar einen Blog zu führen, da kann ich nur sagen „Hut ab“.

Schade dass sie auf Spanisch geschrieben hat, ich würde gern in dem Tagebuch lesen.

Hier geht es zu dem Artikel und hier zum Blog.
(Link via Anne)







So, das war mal wieder ein typischer, chaotischer „Katinka-Eintrag“ ;-))

Macht es gut, bis ganz bald!

Katinka 28.05.2009, 06.19 | (25/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Viele Fotos, Aktion Farbe bekennen, Schatz Geburtstag, 31 Insektenfotos, ABC Projekt


Guten Morgen am Bergfest – und Morgen ist frei *freu*.
Viele Fotos sind heute zu sehen, so langsam nimmt das doch ein bisschen Überhand ;-).
Aber am Samstag ist das Farbenprojekt ja vorbei, dann entspannt sich alles wieder ein bisschen und man kann mal wieder andere Fotos zeigen oder auch gar keine *grins*.

Also haltet durch, ich tu` es auch ;-).



Zu meinem letzten Eintrag: A.shanti hat den Buttersturz natürlich gut überstanden und wir haben nach dem ersten Schreck auch herzhaft gelacht. Er hat sich noch den ganzen Tag über fleißig geputzt, alles haben wir wohl nicht abwischen können.



Zu den aktuellen Fotoprojekten:

Projekt „Farbe bekennen“

Tag 19 (gestern) war die vorgegebene Farbe: Schwarz

Schwarz ist für mich keine negative Farbe – ich trage immer mal schwarz, allerdings nicht komplett, sondern kombiniere es mit einer hellen oder knalligen Farbe.
Auch schwarze Autos (wenn sie sauber sind *g*) gefallen mir ganz gut – kommt natürlich auf das Modell an ;-).
Von schwarzer Einrichtung bin ich inzwischen weg, hatte ich früher mal. Erstens ist mir das doch zu dunkel und zweitens sieht man jedes Staubkörnchen auf schwarzen Möbeln.

Aber nun zu den Fotos:



Nachthimmel – der Mond guckt zwischen Wolken und Bäumen hervor









Hundeschnute ;-)





Schwarzes Portemonnaie, schwarzer Gürtel auf schwarzer Fusseljacke





Tag 20 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Bronze (fiel mir wieder schwer…)



Anker – gesehen auf Lanzarote





Abendkleidchen ;-)





Morgen hat Schatz Geburtstag, wir werden ein wenig feiern. Leider sind die Wetterprognosen nicht so besonders, es soll regnen. Eigentlich wollten wir grillen – aber draußen grillen und drinnen sitzen ist doof, da müssen wir uns wohl noch etwas anderes einfallen lassen. Falls jemand noch auf die Schnelle ein leckeres Rezept hat, das man ohne großen Aufwand für etwa 16 Personen zubereiten kann, sehr gern her damit :-).



Zwei Insektenfotos für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“








Wisst Ihr, wie dieser kleine grüne Kerl heißt?





Danke für Euren positiven Meinungen zum Esszimmer vorher/nachher. Vielleicht greife ich den Vorschlag mal auf und zeige zwischendurch noch ein paar andere Räume, mal schauen!

So, und nun noch ein paar Fotos zu dem neuen ABC-Projekt von Kerki



Gestern auf der Autobahn – im Regen





A – wie Affe - diesen kleinen Kerl musste ich Euch einfach zeigen *grins* (Südafrika)





A – wie A.shanti





Ich wünsche Euch einen super schönen Feiertag und falls Ihr auf Vatertagstour geht, keinen dicken Kopf!

Katinka 20.05.2009, 06.06 | (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

A.shanti stürzt ab, Aktion Farbe bekennen, Fotoprojekt, 31 Insektenfotos, Esszimmer vorher/nachher


Guten Morgen am Montag!

Ist das nicht schön? – Eine kurze Woche liegt vor uns :-).
Viele haben sicher auch am Freitag frei. Ich leider nicht, aber das ist nicht so schlimm, denn freitags arbeite ich nur bis 13 Uhr, der Tag geht schnell um.



Kurz bemerkt:
Wir haben eine kleine Dachterrasse, die vom Wohnzimmer ausgeht (das Wohnzimmer ist bei uns in der oberen Etage). Irgendwann wollen wir diese kleine Terrasse noch mal „schön machen“, damit wir dort auch sitzen können.
Gestern kam Schatz auf die Idee, den Katzen einen Weg zu bauen, damit sie von der unteren Terrasse auf eben diese Dachterrasse gelangen können. Gesagt, getan.
Wir haben gefrühstückt und die Katzen einfach mal oben raus gelassen. A.shanti sah uns unten sitzen und wollte zu uns. Leider hat er nicht den extra gebauten Weg genommen sondern ist auf die Markise gesprungen (sehr schlecht…), dort entlang gelaufen, ausgerutscht, reflexartig auf den Sonnenschirm - unter dem wir saßen - gesprungen (noch schlechter…), natürlich abgerutscht und *klatsch* auf unserem Tisch, genau auf der Butter gelandet.
Super! Ein Kater voller Butter!

Ich sag Euch, schafft Euch Tiere an – es wird nie langweilig :-).



Zu den aktuellen Fotoprojekten:

Projekt „Farbe bekennen“

Wie ich bereits erwähnte, werden die nächsten Farben für mich schwerer. Grau/Braun/Beige – das sind nicht so meine Töne. Aber ich kneife natürlich nicht ;-).
Und nachdem ich erstmal mit der Digi Cam losgezogen bin, habe ich doch einiges gefunden.

Tag 17 (gestern) war die vorgegebene Farbe: Braun



Kaktus





Diese Schnecke ist mir gestern Morgen begegnet





Mmmmhhh ;-))





Braunes Katerchen auf braunem Baum





Tag 18 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Grau



Solche Kisten sind sehr praktisch – einfach alles `reinstopfen und es sieht ordentlich aus ;-)





Idee aufgegriffen von Paleica (ich hoffe, Du bist nicht böse….) – eine „Wohlfühljacke“ in grau





Noch einmal die Jacke





Kürzlich hatte ich eine Idee für ein neues Fotoprojekt. Sehr nahe liegend, wo doch momentan dieses ABS Stöckchen durch die Blogs geistert. Da dachte ich, man könnte so etwas mit Fotos machen….glücklicherweise bin ich vorher durch Falk darauf gestoßen, dass Kerki die gleich Idee hatte – allerdings ein wenig früher ;-).
Na das hätte ja blöd ausgesehen, wenn ich das heute auch hier verkündet hätte….obwohl: Man kann nicht alles mitkriegen, was in anderen Blogs läuft. Dennoch bin ich froh, dass ich davon vorher gelesen habe und mache natürlich bei ihr mit :-).
Es ist dieses Mal entspannter, da nur jede Woche ein Foto gezeigt werden soll.
Vielleicht macht Ihr ja auch mit?



Zwei Insektenfotos für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Schmetterling – passend zum Farbenprojekt





Wieder Schmetterlinge – dieses Mal in Farbe auf einem Schmetterlingsflieder





Einige von Euch haben im vorletzten Eintrag geschrieben, dass ihnen unser Esszimmer gut gefällt, Dankeschön :-).
Ich bin dadurch auf die Idee gekommen, in alten Fotos vom letzten Jahr zu gucken - um Euch mal zu zeigen, wie dieser Raum aussah, kurz nachdem wir das Haus gekauft hatten:











Da hatten wir wirklich eine Menge Arbeit, denn es war ja nicht nur dieser Raum…..
Aber es hat sich gelohnt, wir fühlen uns jetzt sehr wohl hier.



Der gleiche Raum….“nur“ renoviert…









Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!

Katinka 18.05.2009, 06.15 | (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kontaktformular, Projekt 52, Aktion Farbe bekennen, SMS, 31 Insektenfotos, Lieblingstag, Kaffee :-)


Zuerst einmal: Falls mir jemand in der Zeit von Donnerstagmorgen bis gestern Abend über das Kontaktformular hier im Blog geschrieben hat, dann ist das nicht angekommen. Ich habe in dieser Zeit keine Post vom Designblog bekommen. Also bitte entweder noch einmal über das Formular schreiben (müsste jetzt wieder gehen), oder direkt an meine Mailadresse: katja ätt kuschelkatzen.de

Heute wirklich nicht viel Text, sondern Fotos und einiges kurz bemerkt ;-)

Ich starte mal mit dem Projekt 52

Thema: Freiheit

Mir sind spontan 2 Bilder eingefallen, die für mich absolute Freiheit verkörpern. Freiheit hat für mich etwas mit dem Himmel zu tun….frei sein….fliegen können, sich treiben lassen, wohin man will…..

Auch habe ich sofort das Lied „über den Wolken“ im Ohr, denn dort „muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…..“

Na, habt Ihr es jetzt auch als Ohrwurm im Ohr? *lach*



Fregattenvogel





Mir fällt dazu auch noch ein Zitat aus dem Film „Das Streben nach Glück“ mit Will Smith ein, den ich letztens gesehen habe: „Wenn Du einen Traum hast, beschütze ihn!“. Das finde ich unglaublich wichtig und gehört für mich auch zum Thema Freiheit – sich seine Träume bewahren und wenn es möglich ist, sie zu verwirklichen, notfalls auch gegen den Strom!



“Über den Wolken….“









Als Kind habe ich mir im Flugzeug immer vorgestellt, ich würde aussteigen und leicht wie eine Feder über die Wolken hüpfen ;-)




Auch heute kommen natürlich Bilder für die beiden Fotoprojekte:

Projekt „Farbe bekennen“

Tag 15 (gestern) war die vorgegebene Farbe: Dunkelgrün



Da sag` ich doch einfach mal *Prost* :-)





Bücherstapel in Grün





Dunkelgrüner Blick aufs Meer - Südafrika





Tag 16 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Beige



Dieses beige-farbene Nashorn stellte sich mitten auf die Straße – hat einige Zeit gedauert, bis wir weiter konnten ;-)





Beige als Kleiderfarbe steht mir nicht so gut – das ist das einzige Teil, das ich habe – nur gekauft wegen der Minnie Mouse ;-)





Tropfsteinhöhle in Südafrika





Spuren am Strand





Kurz bemerkt: Gedankenübertragung: Schatz und ich haben uns gestern fast zeitgleich eine SMS (ich) bzw. eine Mail (er) mit fast identischem, liebevollem Wortlaut geschickt – schöööön :-).



Zwei Insektenfotos für Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Viele kleine Insekten….





Insekt auf Baum ;-)





Wie schön, heute ist mein Lieblingstag und er liegt noch komplett vor mir :-).

Schatz ist heute Vormittag arbeiten und ich werde jetzt gleich mit den Hundis Rad fahren, ein bisschen Haushalt erledigen und anschließend in die Stadt fahren.
Jaja, lieber Helmut, schon WIEDER shoppen *lach*. Aber dieses Mal nicht für mich, sondern für ein Geburtstagskind, das es hier nächste Woche gibt.

Heute Abend gehen wir eventuell essen, aber das entscheiden wir spontan, nach Lust und Laune.

Doch bevor ich starte, gibt es noch einen schönen Kaffee – mögt Ihr auch einen?







Ein tolles Wochenende wünsche ich Euch!

Katinka 16.05.2009, 08.04 | (15/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Keine Dreifachnamen, Aktion Farbe bekennen, Dumm gelaufen, 31 Insektenfotos, Projekt 52, Hundezitate


So, nun habe ich mich wieder einigermaßen von den Einkaufstrapazen erholt *lach*.
Aber müde bin ich, ganz schlimm. Klar, wenn man 4 freie Tage hatte und viel gefaulenzt und lange geschlafen hat, fällt es schwer, wenn man wieder früh raus muss.
Das trübe Wetter trägt auch noch zur Müdigkeit bei, ist schon verrückt, dass es sich wieder so schnell so abgekühlt hat.


Nur mal nebenbei - grad im Radio gehört: Es ist Paaren, die heiraten wollen, nicht erlaubt, mehr als 2 Nachnamen aneinander zu hängen. Ein Gericht hatte die Klage eines Paares abgewiesen, bei welchem die Frau den Doppelnamen ihres Mannes annehmen und daran noch ihren eigenen Nachnamen hängen wollte. Oh man, sind die Leute bekloppt, oder? Ich meine, wer soll den einen solchen Namen noch aussprechen? Und stellt Euch mal vor, die Frau heiratet dann noch einmal, und noch einmal, könnte ja sein………*lach*. Mit was für Sachen sich die Gerichte manchmal beschäftigen müssen…*kopfschüttel*


Starten wir mal wieder mit unseren Aktionen: Projekt „Farbe bekennen“
Heute ist die vorgegebene Farbe: Dunkelrot



Ein Pub in London





Das berühmte Kaffee Florian in Venedig – rot “beplüscht” ;-)





Ein leckerer Rotwein





Kein einziges Blumenfoto :-).
Nicht falsch verstehen, ich liebe Fotos mit Blumen und Pflanzen. Aber ich habe bisher bei der Farbenaktion meistens Blumenfotos gebloggt und wollte einfach mal etwas anderes zeigen.



Schönheit am Wegesrand





Aus dem Büroalltag:
Dumm gelaufen….oder wie blöd kann man sein? ;-). Gerade eben passiert…..
Ich hatte Hunger auf etwas Süßes. Das passiert mir eher selten und zum Glück haben wir ja im Büro immer einen Vorrat an Keksen und neuerdings auch Weingummis, die einigermaßen fettfrei sind.
Beladen mit Kaffee, diversen Unterlagen aus meinem Fach, Hundeleckerchen sowie einigen Weingummis balancierte ich durch meine Bürotür. Schon wurde ich von einem gierigen Hundemädchen und einem noch gierigeren Hundejungen empfangen, die genau wissen, dass ich ihnen meistens etwas mitbringe, wenn ich wieder ins Büro komme. (Dafür unterbrechen sie sogar ihren heiligen Büroschlaf, der ja bekanntlich der gesündeste Schlaf ist ;-)).
Nachdem ich meinen Kaffee und die Unterlagen ohne zu kleckern auf meinen Schreibtisch bugsiert hatte, versucht hab, nicht über einen Hund zu stolpern und mich überhaupt zu sortieren, wanderte schnell die eine Hand mit den Weingummis zu meinem Mund und die andere mit den Hundeleckerchen schmiss besagte in den Raum.
Sofort wurden sie von den zwei Hundis eingesaugt und freundlich erwartend sahen sie mich an, in der Hoffnung auf Nachschub.
In diesem Moment bemerkte ich an einem total ekligen Geschmack in meinem Mund, dass irgendwas schief gelaufen war….. In der Hitze des Gefechts hatte ich mir die Hundedrops in den Mund geschoben und die Weingummis meinen Hunden gegeben. Boah, nee, die Dinger sind vielleicht ekelig, aber richtig eklig!
Der Appetit auf Weingummis ist mir dann auch erst einmal vergangen…..schnell ein Schluck Kaffee!



Das Insektenfoto für Falk: Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




Diese beiden Käferchen habe ich eine ganze Zeit beobachtet, sie hingen die ganze Zeit so aneinander….





….komisch, oder? ;-))))





Beim Projekt 52 mache ich auch wieder mit. Thema: Schmutzig



Ganz aktuell vom Wochenende – ein kleiner, wirklich schmutziger Hund ;-);-))))





So sieht Hund eben nach einer aktiven Mäusejagd aus….*seufz*





Kein aktuelles Foto (zum Glück sonst würde ja Schnee liegen.…) aber ich finde das Bild so niedlich und passend – auch hier nach aktiver Mäusejagd ;-)





Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich II. der Große (1712 - 1786)

Wenn Gott einen Hund misst zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf.
(Unbekannt )



Das lass ich als Abschluss mal einfach so stehen.

Seid alle lieb gegrüßt, heute schaffe ich endlich mal wieder meine Blogrunde, also bis bald :-).

Katinka 05.05.2009, 13.22 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stimmung, 30 bunte Tassen, Venedigfotos, wie ich zum Internet kam, Tag der Ruhe


Zuerst mal vielen Dank für Eure lieben und aufmunternden Kommentare! Der Zustand von dem ich schrieb, hält weiter an, also noch keine Besserung meiner Gefühlslage. Erste klärende Gespräche wurden zwar geführt aber so richtig weiß ich nicht, ob das nun gut oder schlecht war und wird. Auf jeden Fall ist klar: Nötig war es! Nun muss man die Konsequenzen abwarten und anschließend damit leben.
C`est la vie…..



Wie lange das wohl noch hält…..





Die 30 bunten Tassen dürfen nicht fehlen (habe gut aufgeholt – bisher 20 Tassenbilder am 21., das schaff ich noch ;-)):



Kaffee-Zeit eben ;-)





Zur Abwechslung mal ein Milchkännchen und eine Zuckerdose, damit Ihr nicht den Blog vor lauter Tassen seht oder so ;-))) - *Hääää?* ;-)





Noch einmal ein kleiner Schwung Venedigfotos, dann hör ich erstmal auf, versprochen (vielleicht)!



Ich finde es einfach faszinierend, wie nah alles am Wasser gebaut wurde









Kürzlich habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen, wie und wann wir jeweils zum Internet kamen. Daraufhin habe ich mal gegoogelt und mit Erstaunen gelesen, dass es das Internet bereits seit 20 Jahren gibt! Das hätte ich nun nicht gedacht….
Angeregt davon habe ich mal kurz bemerkt (lach, was für eine schöne Wortspielerei), wie das so bei mir war mit dem Netz der Netze:
Die erste Begegnung mit dem Internet hatte ich Anfang 1999. Unser damaliger EDV Mensch (eine externe Firma) meinte, das müsste man unbedingt haben. Recht hatte er. Obwohl wir allesamt anfangs skeptisch waren, zog es uns doch bald in seinen Bann und wir mussten aufpassen, dass wir nicht unsere ganze Arbeitszeit online verbringen ;-). Es gab soviel zu entdecken!

Schnell fand ich heraus, dass man unglaublich viele Informationen über Katzen (zwei dieser wunderbaren Tiere waren Ende 98 bei uns Zuhause eingezogen) fand, besuchte Foren, fand Gleichgesinnte….
Als unser EDV Mann fragte, ob nicht jemand von uns eine eigene Homepage haben möchte, winkten wir ab – was sollten wir denn mit so was? Öffentlich Bilder von uns zeigen??? – Ganz sicher nicht! (Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ich später sogar ein Onlinetagebuch schreiben würde, ich hätte ihn für verrückt erklärt ;-)).
Aber eines wollte ich unbedingt – Einen Internetanschluss Zuhause haben. Schließlich „musste“ ich mich auch am Wochenende mit meinen neuen Bekanntschaften austauschen.



Auf dem Markusplatz





Stau ;-)





Etwa im März 99 war es dann auch soweit und wir bekamen unseren I-Net Anschluss Zuhause. Ich fand viele schöne private Katzenhomepages und so langsam reifte der Gedanke, doch eine eigene Homepage zu erstellen. Das habe ich dann ca. Mitte 99 in die Tat umgesetzt und seitdem gibt es die Kuschelkatzenseite. Das erste Design – ein Mix aus blinkenden Gifs und riesigen bunten Schriften – grausam!
Schnell wurde aus der typischen Katzenseite eine Page über Reisen, Musicals, Fotos und vieles mehr. Ich kaufte mir ein Grafikprogramm und verfeinerte so nach und nach immer mehr – mir hat die Bastelei unheimlichen Spaß gemacht!
Momentan ist die Seite aus verschiedenen Gründen fast offline aber ich werde sie „irgendwann“ wieder komplett online stellen, auf jeden Fall!

Natürlich entdeckte ich irgendwann auch die ersten Blogs. Auch hier war ich zuerst skeptisch – soviel würde ich von mir dann doch nicht preisgeben wollen….
Doch die Faszination war stärker und so kam es wie es kommen musste – etwa im Februar 2002 begann ich mit meinem eigenen Onlinetagebuch. Zuerst war es auf meiner Page integriert, später wechselte ich zu Myblog. Im Mai 2006 änderte sich mein Leben so radikal, dass ich einfach nicht mehr weiter schreiben konnte – es ging nicht mehr.

Doch so ganz ließ es mich nicht los *lach* und somit bin ich seit Anfang diesen Jahres wieder da :-).

Tja das war meine Internet-Geschichte in Kurzform. Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust zu erzählen, wie es bei Euch so war?! Gern auch bei Euch im Blog, ich würde mich freuen!











Vorhin habe ich eine kleine Notiz von mir gefunden, dass heute Int.Tag der Ruhe ist. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich mir das aufgeschrieben habe (herrje ich werde alt…). Naja ich habe daraufhin gesuchmaschient und konnte nichts weiter an Hintergrundinformationen über diesen Tag finden….wisst Ihr was, warum oder so ????
Und um diesem Thema noch ein wenig Sinn zu geben, habe ich noch 2 Segenswünsche für Euch, die man vielleicht wirklich mal beherzigen sollte:

Komm zu dir selbst,
komm zur Ruhe.
In der Stille
wohnt die Freude,
die im Stress verlorenging
(Unbekannt)

Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast
und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.
(Irischer Segenswunsch)



Eine der vielen Gondeln






Einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 21.04.2009, 19.49 | (21/0) Kommentare (RSS) | TB | PL