Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Internet

Tagesbild, Straßenhunde Rumänien, 12 Bilder am 12.


Vielen Dank für Eure tollen Tipps zur Aufbewahrung von Knoblauch, Ihr seid echt klasse! :-)



******



Gestern erhielt ich eine Mail von Tasso, in der stand dass das Rumänisches Verfassungsgericht die Euthanasie von Straßenhunden für verfassungswidrig erklärt.Das geplante Gesetz zur Tötung der Straßenhunde in Rumänien ist vom Gericht zurück gewiesen worden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung - es werden nicht Tausende von Hunden einfach so getötet!

Natürlich ist es damit nicht getan. Es gibt geschätzte 2 Milllionen Straßenhunde allein in Rumänien. Ganz sicher muss eine Lösung gefunden werden, wie man den Hunden und auch der Bevölkerung hilft, damit klar zu kommen. Tötung ist dabei natürlich keine Lösung und ich denke, das Geld für K.astrationen, die zumindest die Fortpflanzung verhindern, ist einfach nicht da. Da ist also aktiver Tierschutz gefordert.



******



Ich mache mal wieder bei 12 von 12 (12 Bilder am 12.) mit

Heute: Im Büro ;-)
(Gleichzeitig ist eines mein Tagesbild, sucht Euch eins aus ;-):



Nach Ankunft im Büro erst einmal der Weg nach unten in die Küche –KAFFEE! :-)





Die Qual der Wahl ;-)





Mein Lieblingskollege hat mal wieder meine Tasse versteckt, diesmal in der Mikrowelle ;-)





Hier hatte schon jemand Hunger ;-)





Aber ich greife wohl lieber hier zu....wer legt eigentlich die Äpfel immer nach unten? Schade drum....





Wieder im Büro den Kalender stellen, das Wochenende rückt näher ;-)





Alle Maschinen anwerfen





Ich habe 2 ganz wunderbare Kalender im Büro (sicherhatshalber habe ich sie ein wenig verdeckt, nicht dass ich ein Copyrightproblem bekomme…).
Der eine ist ein Katzenkalender, der andere allgemein gehalten. Beide zeigen jeden Tag ein Zitat und ein schönes, passende Bild dazu.
Vielleicht blogge ich das ein oder andere mal ein Zitat aus einem der Kalender – mit einem eigenen Bild





Blick aus dem Fenster – ganz schön grau draußen





Dagegen noch ein Cappuchino….





….und ein bettelnder Blick….*dahinschmelz*





…oder ein bisschen bunt? :-)





******



Das waren meine 12 Bilder am 12.

Morgen wird es „müllig“ – bei Mikai :-).
Bis dann!

Katinka 12.01.2012, 08.57 | (20/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farben ABC, Haustierparade, Wet Picture, Tagesbild


Beim Farben ABC von Frau Waldspecht ist das A dran. Es sollen keine „einfachen" Farben genommen werden.

Meine Farbe ist Abendrot



A wie Abendrot





******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema aus der letzten Woche:

Du gehörst zu mir!

Erst wollte ich ein Kuschelfoto zeigen, bietet sich ja an – aber dann ist mir eine andere Idee gekommen:



L.ia und B.alou streiten um einen Stock…..jetzt fragt Ihr Euch vielleicht, was das mit dem Thema zu tun hat?
Ich sage immer, die beiden sind wie ein altes Ehepaar – sie können manchmal nicht mit- aber auf keinen Fall ohne einander!









******



Mein Beitrag für das Projekt Wet Picture von Barbara:



Nachdem ich gestern in meinem Lanzarote Ordner gestöbert habe, hier noch ein Foto von der schönen Insel. Das Bild ist nicht verkehrt herum, die Bäume spiegeln sich im Wasser





******



Jeden Tag ein Bild:

11/366 – 11. Januar 2012:

Gemüsepfanne mit viel Knoblauch ;-).
Lange Zeiten habe ich überhaupt keinen Knoblauch gegessen und Speisen vermieden, in denen Knoblauch war. Das lag eindeutig an meinem Vater, der Knoblauch hasst. Immer wieder hat er das erzählt und das hat wohl auf mich abgefärbt.
Da ich aber ein neugieriger wissbegieriger Mensch bin, habe ich doch irgendwann angefangen, mit der Knolle zu kochen und siehe da: Es schmeckt!
Mittlerweile habe ich so einige Gerichte, in die ganz klar Knoblauch gehört. Allerdings: Wenn meine Eltern zu Besuch kommen, wird ohne gekocht :-).



Dazu fällt mir ein, dass ich nie genau weiß, wie und wo ich die nicht gebrauchten Zehen aufbewahren soll, denn man nimmt ja nie alle von so einer Knolle (dann könnte ich mich wohl am nächsten Tag nicht mehr ins Büro trauen ;-)).

Wie bewahrt Ihr den restlichen Knoblauch auf und wie lange ist er überhaupt dann noch gut?





******



Habt ein schönes Bergfest, bald ist schon wieder Wochenende :-)

Katinka 11.01.2012, 08.55 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekte, KBKM, Tagesbilder, Schuhe


Tag 1 des Experimentes ;-).

Nun habe ich endlich meine geplanten Projekte 2012 aktualisiert (siehe linke Leiste). Da waren ja teilweise Aktionen verlinkt, die es gar nicht mehr gibt.
Ich habe mir da einiges vorgenommen *lach*, aber da ich jetzt ja öfter blogge (oooooommmm ;-)), dürfte das zu schaffen sein.
Wenn ich mittrendrin merke, dass mir ein Projekt nicht liegt, kann ich ja auch wieder damit aufhören.

Rausgeflogen ist das Projekt 12/2012. Das habe ich 2 Jahre mitgemacht und jeweils ab der Hälfte wurde es mir langweilig, weil sich die Bilder dann doch sehr ähnelten.
Auch Cam Underfoot mache ich erstmal nicht. Ich behalte die peinlichen Situationen, in die mich das Projekt manchmal gebracht hat, in lieber Erinnerung :-).



******



Elke hat ein neues Projekt gestartet, das sich “Kunst braucht kein Museum“ nennt.
Mein erster Beitrag dazu:

Kommt mit nach Lanzarote….
Das Haus des bekannten Malers, Architekt, und Bildhauers Cesár Manrique wurde nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Fundacion César Manrique versucht, die Geschehnisse auf Lanzarote zu beeinflussen. Das Haus des Künstlers gibt einen Einblick in sein Leben und Wirken und beherbergt neben achitektonischen interessanten Einblicken auch eine Bilder- und Kunstsammlung.



Windspiel vor der Fundación César Manrique





Wandmosaik





Bick nach draußen





******



Der Montagsstarter von Martin am Dienstag:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Fast ein Frühlingstag – so schönes Wetter, das war Freitag.

2. Wir gehen laaangsam auf den Frühling zu, hoffe ich.

3. Sollen wir oder sollen wir nicht??? (Auflösung bzw. Erklärung hierzu folgt…)

4. Eine schöne knallige und auffällige Farbe ist rot.

5. Heute scheint es wieder grau in grau zu werden und ich bin passend in grau angezogen ;-)

6. Grün mit ein bisschen braun sind meine Augen.

7. Ich habe gestern mit meiner Diät angefangen, toll oder?

8. In der neuen Woche stehen diäten und durchhalten ganz oben auf der Liste.



******



Jeden Tag ein Bild:

Dieses Tagesbild ist gleichzeit ein Beitrag für die liebe Berta, die Schuhe und Füße sehen möchte ;-).



09/366 – 09. Januar 2012:

Zeit für neue Schuhe. Nachdem ich in den letzten Tagen mehrfach klitschnasse Füße bekommen habe (könnte am Loch in der Sohle der alten Latschen im Vordergrund liegen???), habe ich endlich neue gekauft. Zwar habe ich auch Gummistiefel aber diese hier sind wendiger ;-)




10/366 – 10. Januar 2012:

Heute Morgen….jetzt weiß ich auch, warum ich wieder so schlecht geschlafen habe *gähn*





******



Fazit: Nur 5 Bilder und ein wenig Text….naja, ok am Text könnte man noch sparen *gg*.

Bis morgen!

Nachtrag: Habe gerade erst gesehen, dass dies mein 500. Eintrag ist :-)

Katinka 10.01.2012, 06.52 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Picstory, Projekt 52-Zitate, Silvester, Guten Rutsch


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:



Letzte Woche Schneebilder und heute….
…einen Baum im Sonnenschein umarmt ;-).
Am Mittwoch schien die Sonne und die Temperaturen waren mild….wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, bald ist Frühling….





******



Bei Tina`s Projekt Picstory ist in dieser Woche das Thema:

Entspannung










******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Zitate

Mikai hat das Wort:


Hallooo Ihr da!

Mein letzter Auftritt in diesem Jahr wird sehr poetisch.
Katinka und ich mögen Zitate sehr gern und es hat viel Spaß gemacht, die passenden Fotos dazu zu finden.
Schaut mal, was uns alles eingefallen ist:



Glück ist ein Parfüm, das Du nicht auf andere sprühen kannst,
ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen
(R.W. Emerson)





Gehe Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterläßt!
(Unbekannt)





Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Grosse)





Die Liebe öffnet das Fenster zu Deinem Herzen
(unbekannt)





Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben,
sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen
(Seneca)





Es ist besser, ein einziges, kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen
(Konfuzius)





Die Welt ist ein Wunder,
glücklich, wer das Staunen nicht verliert
(unbekannt)





Die Augen einer Katze sind Spiegel,
durch die nur wenige Auserwählte in das Reich der Feen blicken fürfen
(Keltisches Sprichwort)





Du lernst den Baum kennen,
wenn du dich an ihn lehnen willst.
(aus Zaire)





Was ist das Leben?
Es leuchtet auf wie ein Glühwürmchen in der Nacht.
Es vergeht wie der Hauch des Büffels im Winter.
Es ist wie der kurze Schatten, der über das Gras huscht
und sich im Sonnenuntergang verliert.
(Indianische Weisheit)





Und weil das Leben viel zu kurz ist und wir nur dieses eine haben, soltten wir versuchen, es zu genießen, uns auch an kleinen Dingen erfreuen und nicht immer auf das ganz große Glück warten.
Darum haltet Euch am besten an das folgende Zitat - ich mache das auch ;-)



Die höchste Form des Glücks
ist ein Leben
mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
(Erasmus von Rotterdam)



So, das war es mal wieder von mir....macht es gut und rutscht nicht aus, wenn Ihr ins neue Jahr spaziert!

Bis bald, Euer Mikai :-)



******



Der letzte Eintrag in diesem Jahr….
Morgen verabschieden wir 2011 und bereiten uns auf das neue Jahr 2012 vor.

2012....Wahnsinn! Wieder einmal muss ich feststellen, wie unglaublich schnell die Zeit vergeht….

Wir werden Silvester mit ein paar Leuten auf einer „klassischen Silvesterparty“ mit Band, Buffet und hoffentlich viel guter Laune verbringen.

Was habt Ihr Silvester vor? Bleibt Ihr Zuhause – allein oder mit Freunden - oder geht Ihr tanzen?

So, Ihr Lieben, hier endet mein letzter Blogeintrag im Jahr 2011 (das musste ich jetzt noch einmal schreiben *lach*) .

Ich wünsche Euch einen schönen Silvesterabend, einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!
Mögen sich Eure Wünsche und Erwartungen an das neue Jahr erfüllen!

Wir lesen uns 2012 wieder :-).
Ganz liebe Grüße zu Euch!




Katinka 30.12.2011, 05.32 | (46/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gesetz der Serie, Haustierparade, Weihnachtsfragen, Schöne Momente im Herbst/Winter


Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

Elemente (Alles was zählt)



Elemente





******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Man muss auch mal Zähne zeigen



*Ggrrrrr* ich bin ein gefährliches Monster!





Ich zeig die Zähne, also sieh Dich vor! ;-)





******



Weil es so schön zur Weihnachtszeit passt, noch ein paar Antworten für den Fragenden Adventskalender:

1. Kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann?
Früher kam der Weihnachtsmann, das Christkind hat ihn unterstützt ;-)

2. Feierst Du alleine oder mit der ganzen Familie?
Mit meinen Eltern, meinem Bruder, seiner Frau und den Kindern und natürlich Herrn Kurzbemerkt

3. Schneit es an Heiligabend?
Ich glaube nicht

4. Hast Du einen Schlitten?
Nicht mehr ;-)

5. Kannst Du Schlittschuhlaufen?
Konnte ich mal sehr gut aber ich glaube, mittlerweile nicht mehr. Als ich so 15 war haben wir uns immer in der Eishalle getroffen. Ich hatte sogar Eishockeyschlittschuhe ;-)

6. Das tollste Weihnachtsgeschenk als Kind?
Das war mein kleiner Pudel Heiko, 14 Jahre lang ein treuer Begleiter

7. Verschenkst Du Selbstgemachtes?
Wenn Fotokalender dazu zählen - ja

8. Wann packst Du Geschenke ein?
Meistens einen Tag vor Heiligabend



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter:

Normalerweise erledige ich freitags immer den Einkauf für die ganze kommende Woche. An dem Tag habe ich eher Feierabend, gehe mit den Hunden und danach zum einkaufen. Mit der Fahrerei, dem anschließenden `reintragen und ausräumen ist der Freitagnachmittag eigentlich immer gefüllt.

Dieses Mal habe ich den Einkauf auf Samstag verschoben, weil ich dann eh noch eine Freundin besuchen wollte, die gleich in der Nähe wohnt und kam so in den Genuss eines freien Freitagnachmittages.

Sturm, Wind, (Schnee)Regen….dennoch bin ich gejoggt, die Hunde mussten ja so oder so raus und nachdem ich dann völlig durchgepustet und durchnässt wieder Zuhause war, habe ich heiß geduscht, den Kamin angemacht und es mir mit einem heißen Kakao und einer Zeitschrift auf der Couch gemütlich gemacht.

Das prasselnde Feuer, der Wind, der ums Haus pfiff, die angenehme Wärme im Zimmer….das war so gemütlich und schön, dass dies mein schöner Moment für diese Woche ist.



Als erstes habe ich für die richtige Beleuchtung gesorgt





Kerzenlicht ist einfach immer sehr stimmungsvoll





Der Ofen war an, verbreitete eine wohlige Wärme und das Knistern des Feuers vermischte sich mit dem pfeifenden Wind draußen. Drinnen war es gemütlich und kuschelig warm





Auch L.ia genießt die Wärme





Eine Tasse mit leckerem, heißem Kakao….mmmhh :-)









Ab auf die Couch :-)





Draußen wurde es immer dunkler und ungemütlicher und drinnen immer kuscheliger





Auch die anderen Familienmitglieder haben es sich gemütlich gemacht





Wir hatten es schön – trotz des Wetters – und Ihr so?



******



Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent!

Katinka 18.12.2011, 11.09 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – alles in weiß, Kalenderbeitrag-Gedicht


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Diesmal habe ich nicht sehr viel. Bei uns war es die ganze Woche regnerisch, grau und stürmisch, da habe ich nicht besonders viel draußen fotografiert.
Aber diese Spiegelung der kahlen Bäume in der Pfütze fand ich interessant:







******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Alles in weiß!

Mikai hat das Wort:


Hallooooo Ihr!
Alles in weiß? Wer kommt eigentlich immer auf diese Ideen?
Katinka hat als erstes gesagt: "Ohje, Mikai dann müssen wir Dir ein Hochzeitskleid anziehen"... und hat gelacht.

Frechheit! Ich habe ihr dann erstmal erklärt, dass es nicht „ganz in weiß“ heißt, sondern „alles in weiß“ und dass es jawohl genügend andere weiße Dinge gibt als Brautkleider.
Typisch Frau, kann ich da nur sagen!

Wenn wir Männer das nicht alles in die Hand nehmen würden…..

Aber gut, seht einfach mal, was wir alles in weiß gefunden haben



 

Wenn das nicht weiß ist!





Es wäre natürlich für die Fotos nett gewesen, wenn das weiße Zeugs – ich glaube, Ihr nennt das Schnee - liegen würde. Aber dem ist nicht so…..daher haben wir hier mal ein Archivbild:



 

Meine Süße und ich letztes Jahr im Schnee…..*hach*….





 

Ich schenke ihr übrigens weiße Orchideen zu Weihnachten. Meint Ihr, sie freut sich darüber?





 

Dieses Bild war wieder mal echte Überwindung…..wie Ihr wisst, sind Frau Garfield und ich nicht die besten Freunde. Außerdem ist sie gar nicht richtig weiß, sie hat doch die schwarzen Kuhflecken - und ihre Seele ist auch schwarz, jawoll!





 

Noch so eine Schnapsidee von Katinka – ich hasse dieses weiße Zeug!





 

Da war das hier doch schon viel lustiger!





 

Huch….wo bin ich?





 

Da machste echt was mit ;-)









 

Mir war gar nicht bewusst, wieviel weiß um mich herum ist.





 

Das sind Knallerbsen, sagt Katinka. Keine Ahnung, was sie meint – die Dinger waren ganz ruhig obwohl ich sehr nah ran gegangen bin!





 

Was da neue Jahr wohl bringt? Momentan sind die Tage alle noch weiß, also unbeschrieben….wir werden es erleben….





Tja, wie Ihr sehr, haben wir eine ganze Menge weißer Dinge gefunden, auch OHNE Brautkleid ;-).

Macht es gut
Euer Mikai :-)



******



Bei Manu gibt es einen Adventskalender mit Fotos im Polaroid-Style, an dem ich mich beteiligt habe.
Heute ist mein Beitrag online und ich möchte ihn Euch hier auch noch einmal zeigen:







Dazu habe ich ein kleines Gedicht geschrieben. Es ist ein wenig holperig, ich bin da nicht so bewandert aber es passt auf jeden Fall zum Bild und reimt sich ;-)

Hallo, ich bin ein Weihnachtshund
und das sag ich nicht ohne Grund.
Denn wenn Du magst, kannst Du mir Deine Wünsche zur Weihnacht anvertraun.
Ob sie in Erfüllung gehen? – ich würde nicht darauf baun ;-).
Aber wichtig ist doch, dass man Träume und Wünsche überhaupt hat,
die Umsetzung ist dann eine andere Tat.
Und wenn man wirklich wünscht und vertraut,
hat man etwas, auf das man Träume baut.
Wer weiß, vielleicht kann ich dann doch etwas machen,
dass Dein Wunsch erfüllt wird und dann kannst Du lachen.
Und ich bin froh wenn Du glücklich bist –
- und weil meine Mission erfüllt ist
Nun muss ich weiter – Gutes tun,
anschließend werde ich mich auf meinen Lorbeeren ausruhn!

Dein B.alou :-)



******



Ich wünsche Euch ein schönes und nicht zu stürmisches Wochenende!

Katinka 16.12.2011, 06.21 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fingernägel, Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Teekesselchen, Gewinnspiel,Wochenende


Da einige im letzten Post gefragt haben: Meine Nägel sind mit Gel verstärkt, d.h. es wird eine Gelschicht auf den Naturnagel aufgetragen und ausgehärtet.
Mit diesem Gel hat man diverse Gestaltungsmöglichkeiten, da es das in zig verschiedenen Farben und Arten gibt.
Da ist nichts aufgeklebt, es hält so gut, als wären es eigene Nägel bzw. sogar besser, weil nichts einreißen kann.
Und wie man sieht, muss man nicht zwangsläufig lange “Krallen” haben. Meine Nägel sind ja nicht besonders lang.
Ich mache das nicht selbst. Überlegt habe ich es schon mal aber da kann man eine Menge falsch machen - ohne gute Schulungen sollte man sich nicht daran trauen.



******



Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wie ich die Bilder beschreiben soll…..Morgenspaziergang….Kälte, Tau…..auf den ersten Blick alles kalt und trüb…..auf den zweiten Blich: Faszinierende Natur….























******



Beim Projekt 52 haben wir eigentlich in dieser Woche das Thema: kitschig.
Aber Mikai und ich mochten das beide nicht und so haben wir uns für eins der vorigen Themen entschieden, das wir noch nicht „bearbeitet“ haben:

Teekesselchen

Mikai hat das Wort:


Halloooo Ihr!

Wie Katinka schon geschrieben hat, haben wir das Thema in dieser Woche ausgetauscht. Es gibt ja einige, bei denen wir nicht mitgemacht haben, davon holen wir jetzt eben eins nach.

Außerdem haben wir in dem Zusammenhang etwas ganz Tolles vor…..aber das verrate ich erst am Ende, Ihr könnt also gespannt sein ;-).

Ein Teekesselchen besteht aus einem Begriff, der zwei Bedeutungen hat aber das muss ich Euch vermutlich nicht erklären.
Katinka und ich haben einige Teekesselchen gefunden, schaut mal!


1). (Kleiner Tipp: Anfangsbuchstabe: R)







2).







3).







4).







5).

Mein Teekesselchen hat man hiernach ;-)



Und hier sind mein Teekesselchen und ich zu sehen.





Auf den Bildern bin immer ich mit den zwei jeweiligen Teekesselchen zu sehen.

Bei den etwas schwierigen habe ich Euch kleine Hilfen gegeben aber allzu leicht möchte ich es nicht machen, DENN:

Ihr könnt heute bei Katinka und mir etwas gewinnen.

Die oder der von Euch, der alle (oder die meisten) Teekesselchen richtig erraten kann und das hier in den Kommentaren schreibt, gewinnt ein kleines weihnachtliches Überraschungspaket mit einem speziellen Gruß von mir :-).
Sollten mehrere von Euch alle oder gleich viele Teekesselchen erraten, werden wir den Gewinner auslosen.

Damit Ihr nicht voneinander abguckt, werden wir die Kommentare bis Samstagnacht 0 Uhr (oder ist es dann schon Sonntag?? ;-)) - also in der Nacht von Samstag zum Sonntag - redaktionell verwalten.
Das heißt, ihr könnt zwar kommentieren aber Euer Kommentar wird erst zu sehen sein, wenn wir ihn freischalten.

Viel Spaß beim raten :-)
Euer Mikai!



******



Und wir starten nun schon ins 3. Adventswochenende…..ist das nicht verrückt, wie schnell das schon wieder ging?

Ich wünsche Euch ein paar schöne und kuschelige freie Tage!

Und wundert Euch nicht, dass Eure Kommentare nicht gleich zu sehen sind – wie gesagt, ich muss sie erst frei schalten.

Liebe Grüße zu Euch!

Nachtrag 11.12, 0 Uhr 16.: Vielen Dank fürs mitraten!! ich habe die Kommentare jetzt wieder freigeschaltet, das kleine Gewinnspiel ist abgeschlossen!

Katinka 09.12.2011, 06.07 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schöne Momente im Herbst/Winter,Schokoladenmuseum, Weihnachtsstöckchen


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter.

Es ist gleichzeitig die Auflösung des kleinen Bilderrätsels im vorletzten Post….in dem ich gefragt habe, was das sein könnte:







Einige von Euch lagen ganz richtig – es ist selbstgegossene Schokolade :-).

Wir haben die Schokoladenfabrik in Peine besucht, eine kleine Führung mitgemacht und eigene Schokolade hergestellt.
Natürlich kann man das zu jeder Jahreszeit tun aber ich finde, in die Weihnachtszeit passt es am besten und daher ist dies mein schöner Moment für diese Woche :-).



Das sieht doch wohl lecker aus, oder?





Aus diesen Zutaten konnten wir aussuchen, was in unsere Schokolade soll….Schokolade mit Gummibärchen? Ach neee ;-)





Uns wurde genau erklärt, was zu tun ist…





….und schließlich war die flüssige Schokolade bereit zum „fest werden“





Während dieser Zeit wurden wir herumgeführt....alte Maschinen, mit denen man früher Schokolade hergestellt hat





Kunstwerke aus Schokolade









Der Schoko Vulkan im Cafe´.





Ein riesiger Weihnachtsmann aus Schokolade





Im Schokoladenmuseum









Das gemütliche Cafe´in dem wir eine leckere, heiße Schokolade getrunken haben





Natürlich gibt es auch einen Verkaufsraum, in dem die Rauschprodukte verkauft werden – man muss sich ganz schön zurückhalten ;-)





Unsere fertige Schokolade – sehr lecker war sie :-)





******



Bei Manu habe ich ein Winter-Weihnachtsstöckchen gefunden und mitgenommen:

1. Magst du den Winter?
Nein, überhaupt nicht.
Ich gebe zwar zu, dass Schnee zu Weihnachten gehört aber wenn es nach mir ginge, würde es so etwa vom 20. bis 27. Dezember schneien und davor und danach Frühling sein ;-).

2. Dekorierst du gerne winterlich?
Winterlich nicht, weihnachtlich ja

3. Zeig uns deine Lieblingswinter…
- Nagellack
Ich habe tatsächlich Weihnachtsnägel, da mache ich noch ein Foto von ;-)

- Lidschatten
Benutze ich äußerst selten. Wenn, dann einen hellen Ton. Aber ich möchte gern mal irgendwann „Smokey Eys“ ausprobieren

- Schals/Tücher/Mützen
Ja, klar, im Winter ein "Muss". Eher in gedeckten Farben – schwarz, grau, gern mit Muster.
Ab und zu trage ich auch mal eine Mütze – wenn es zum Outfit passt oder natürlich um die Kälte bei den Hunderunden abzuhalten.

- Parfum
Ich habe das ganze Jahr mehrere Parfums in Benutzung, die ich je nach Stimmung wechsele….z.B. Wish von Chopard, Woman von Boss, eins von MCM, den Namen weiß ich grad nicht, Chanel No5....







4. Was trägst du im Winter lieber – Rock oder Hose?
Generell trage ich lieber Hosen, auch im Sommer. Aber im Sommer wie auch im Winter ziehe ich gelegentlich Röcke oder Kleider an. Im Winter dann eben mit dicken Strumpfhosen, Stulpen und Stiefeln.

5. Verwendest du im Winter Wohnungsdüfte oder Duftkerzen?
Ja, momentan habe ich eine Weihnachtsduftkerze von Brise und Duftöl orange und Zimt

6. Hast du tolle Tee-Tipps für uns?
Nein, ich trinke kaum Tee.

7. Was machst du an Weihnachten?
Die Planung bisher ist Heilig Abend bei meinen Eltern mit meinem Bruder und Familie zu verbringen, am 1. Weihnachtstag ein gemütlicher Tag Zuhause und am 2. Weihnachtstag haben wir mittags Gäste und abends werden wir wohl zum Geburtstag eines Freundes fahren.







8. Welches sind Deine Lieblings-Plätzchen?
Eigentlich esse ich gar nicht so oft Plätzchen und ich backe auch nicht. An Süßigkeiten esse ich gern Sachen mit Nougat.

9. Was verbindest du mit dem Winter?
Kälte, Schnee, gefährliches Fahren, kurze Tage, Dunkelheit aber auch Gemütlichkeit, Kerzen, Glühwein, Kamin, Weihnachtsmarkt, heiße Schokolade….

10. Ab wann freust du dich schon auf Weihnachten?
Etwa ab dem ersten Advent. Ich freue mich eigentlich nicht auf Weihnachten an sich sondern auf die Weihnachtszeit, da ich die sehr mag.







So, Ihr Lieben, nun wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent!

Bei uns stürmt und regnet es – alles andere als weihnachtlich ;-).
Mal sehen, ob wir uns bei dem Wetter auf den Weihnachtsmarkt wagen….

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 04.12.2011, 11.18 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52-Taschenlampenkunst, Film, Männertag


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich

Verträumte Natur......Morgenlicht, Tautropfen, herbstliche Pflanzen……ganz einfach und so faszinierend natürlich….



























******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Taschenlampenkunst

Mikai hat das Wort:


Hallooooo Ihr da am Bildschirm!
Wer denkt sich eigentlich dauernd diese merkwürdigen Themen aus?
Taschenlampenkunst! Tse….

Aber Katinka und ich haben uns auch dieser Herausforderung gestellt, die Taschenlampen im Haushalt zusammen gesucht und einfach drauf los fotografiert.
Das Ergebnis ist weniger Kunst, ehrlich gesagt, aber dabei (sein) ist alles ;-).



Zuerst schleppte Katinka dieses Riesenmonstrum an….och nööö, das konnte ich noch nicht mal anheben, geschweige denn Kunst damit machen





Dann ist sie nochmal los und hat schließlich diese beiden hier gefunden….die haben mir ganz gut gefallen. Die eine hat noch so eine Funktion, die rot blinkt, damit habe ich Frau Garfield geärgert, die mochte das nämlich nicht…*hihi*





LKW Mikai mit 2 riesigen Scheinwerfern





Auf einmal hatten wir den Vollmond im Wohnzimmer, toll `ne?





Ein paar Taschenlampenspielereien…..









“Kleine Taschenlampe brenn“….kennt Ihr den Song?





Guckt mal….sexy Mikai im Rampenlicht ;-)





Huch! Was war das? Es sah aus wie ein Ufo….





…und kam immer näher





Auf einmal stieg ein komisch aussehendes, außerirdisches Wesen aus und beäugte mich neugierig





Erst hatte ich ein bisschen Angst, aber es war ganz lieb und wir unterhielten uns sehr lange.





….Ich glaube, ich haben einen neuen Freund gefunden!





Ende :-)





Ach, eigentlich war unsere „Taschenlampenkunst“ doch ganz lustig….wenn auch nicht so kunstvoll ;-).

Macht es gut!
Euer Mikai :-)



******



***Julie und Julia – ich habe mir den Blog-Koch-Film am Dienstag angesehen und fand ihn ziemlich gut.
Nicht spektakulär aber vom Thema (natürlich) interessant und toll gespielt.
Fazit: Ansehen!


***Ich hoffe, liebe Leserinnen, Ihr habt gestern alle an den Internationalen Männertag gedacht?!?
Nein?
Habt Ihr Eure Männer nicht verwöhnt oder gelobt?
Das macht Ihr eh jeden Tag, gell? :-)
(Eigentlich soll der Weltmännertag am 3. November die Männer weltweit auch einfach nur an ihr Gesundheitsbewusstsein erinnern….).

Nachtrag: Habe eben von einer Kollegin eine nette Mail bekommen:

Welttag der Männer:
Männer an die MACHT!!
MACHT essen!
MACHT sauber!
MACHT uns glücklich!
;-)))



******



Ein wunderschönes, immer noch sonniges Wochenende wünsche ich Euch!

Katinka 04.11.2011, 06.09 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – klick or treat, Wochenende


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Auch ein Himmel ohne auf- oder untergehende Sonne kann faszinierend sein, finde ich:



Der Himmel sendet Strahlen….





Die Sonne steht über den Wolken









Was für ein Durcheinander da oben ;-)





Leiter in den Himmel….





Das ist keine Bearbeitung….diese Lichtreflexe waren genau so am Himmel zu sehen….faszinierend, oder?





******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Klick or Treat!

Mikai hat das Wort:


Halloooooo Ihr lieben Fans!

Klick or Treat – damit konnten Katinka und ich nicht viel anfangen.
Wir kennen „Trick or treat“ was soviel heißt wie „Süßes oder Saures“ und am Halloweentag am 31. Oktober zum Einsatz kommt.
Die Kinder klingen an den Haustüren und wenn man ihnen keine Süßigkeiten gibt, gibt es Saures….mmmhh auch wenn ich immer zu Streichen aufgelegt bin, ist diese ganze Halloweensache nicht so sehr mein Fall.



Natürlich haben wir dennoch ein Halloweenbildchen für Euch, man muss auch mal mitmachen, wenn man das Thema nicht so doll findet (und wenn es den Begriff so eigentlich nicht gibt)





Irgendwie fühlte ich mich die ganze Zeit über beobachtet….wisst Ihr, warum???





Tja, eigentlich war dann unser Beitrag auch schon wieder beendet, bis Katinka auf eine ganz andere Idee kam.
Sie meinte “warum denn Halloween, wir können doch einfach den Begriff “Klick or Treat“ in “Click and Treat“ umwandeln".

Als sie mein großes Fragezeichen im Gesicht sah, erkärte sie es mir:
Als "Click & Treat" oder auch Clickertraining bezeichnet man eine Methode zur Verhaltensbeeinflussung von Tieren. Sie basiert auf der Konditionierung des erwünschten Verhaltens unter Verwendung des Clickers, der als positiver sekundärer Verstärker dient.

Bei dem Clicker handelt es sich um ein kleines Gerät, das ein knackendes, klickendes Geräusch verursacht.

Zu Beginn des Trainings muss man einfach nur clicken und dem Hund sofort ein Leckerchen geben. So lernt er schnell (bzw. je nach Dusseligkeit auch langsam), dass ein Click etwas Leckeres bedeutet.

Dauerwelle und Garfield kennne den Clicker, das konnte ich mir also sparen. Nun durfte ich mir mit diesem Gerät ein paar Sachen von den beiden zeigen lassen. Normalerweise würden die ja nie auf mich hören aber dieser Clicker bewirkt wahre Wunder, sage ich Euch ;-).



Man nehme: Einen Clicker und eine Menge Leckerchen….





…und schon hat man die gesamte Aufmerksamkeit von Herrn Dauerwelle





Allerdings auch von anderen Familienmitgliedern….*seufz*….auch Dauerwelle erfreute das nicht!....





…und so fraß er, ehe ich mich versah, alle Leckerchen auf....

Soviel also zum Clickertraining.
Aber wir haben es noch einmal versucht und siehe da, es klappte. Zwar nicht so gut bei Katinka, aber ich fange ja erst an.





“Platz“





“Leg Dich hin“





“Dreh Dich“





“Wo ist die Katze?“ (Das hat Herr Kurzbemerkt ihm beigebracht, Dauerwelle soll dann bellen….)





“Bring“





Natürlich dauerte es nicht lange und Frau Garfield tauchte auch auf….*seufz*





Aber sie hat sogar mitgemacht….“Dreh“…..





“Platz“





Als ich es zum Schluss noch bei Kater A.shanti versucht habe, bin ich kläglich gescheitert….er hat mich nur ungläubig angestarrt, als ich mit dem Clicker herumgefuchtelt habe ;-)





So, ihr Lieben, das war es mal wieder von mir.
Ich hoffe, es hat Euch, trotz der Verwirrungen mit dem Begriff, ein wenig gefallen….
Macht es gut :-)
Euer Mikai



******







Nun ist schon wieder Freitag…..ich bin doch gerade erst in den Zug nach Frankfurt gestiegen….und bald ist November, der vorletzte Monat in diesem Jahr beginnt….

Habt ein schönes Wochenende, genießt die Sonne, die ja viel scheinen soll :-).

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 28.10.2011, 06.10 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL