Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Internet

Bewölkt, Haar-Stöckchen, Tagesbilder, Wochenende


Mmmh, so richtig weiß das Wetter heute wohl auch nicht…..
Nachdem heute Morgen noch Sonnenschein war, hat es sich jetzt komplett zugezogen. Zwar ist es sehr warm, aber die Sonne ist weg. Zieht da etwa schon wieder ein Gewitter auf und das war es wieder mit einem sonnigen Sonntag?
Mal schauen…..gestern war es ja wirklich herrlich…….wie ist es denn bei Euch so?



******



M.Modetrend hat mir schon vor einiger ein Stöckchen zugeworfen, in dem es um Haare geht:

Hast du lange oder kurze Haare?
Meine Haare sind etwas über schulterlang, ich lasse sie gerade wachsen







2. Welche Farbe haben deine Haare?
Mittelbraun (heißt das so??)

3. Sind deine Haare gefärbt?
Ich habe blonde Strähnchen

4. Welche Frisur hast du?
Diese:







5. Wann warst du zum letzten Mal beim Friseur?
Das ist schon ein bisschen her, im Juni

6. Wie oft gehst du zum Friseur?
Das ist ganz unterschiedlich, je nachdem wann es nötig ist oder ich etwas Neues haben möchte







7. Bist du mit deinen Haaren zufrieden?
Ich bin nicht unbedingt unzufrieden, aber auch nicht wirklich zufrieden

8. Wenn nicht: warum nicht?
Najaaaaa, sie könnten gern etwas dicker sein, mehr Volumen haben…..und länger sein, aber daran arbeite ich ;-)

9. Wie viel Zeit brauchst du zum Stylen deiner Haare?
Etwa 5 bis 7 Minuten. Ich mache sie morgens ein wenig nass, föne kurz durch, dann etwas Gel hinein

10. Wie oft wäscht du deine Haare?
3 mal in der Woche

11. Hast du die Frisur, die du möchtest? Oder hättest du gern andere Haare?
Ich hätte gern lange, volle Haare, die einen tollen Glanz haben ;-)



******



Jeden Tag ein Bild:

227/365 - 15. August 2011:

Langsam gewöhne ich mich an Regenbilder am Montag….Passionsblume im Regen in der Dunkelheit….




228/365 - 16. August 2011:

Wieder habe ich beim Zumba mitgemacht. Eine Freundin von mir hat 20 Leute mobilisiert, für die jetzt eine neue Gruppe aufgemacht wurde.
Dienstag passt mir besser als Mittwoch, ich denke, ich werde dabei bleiben.
Anschließend waren wir noch beim Italiener. Da gab es für mich allerdings nur ein alkoholfreies Weizen – schließlich wollte ich die abgestrampelten Kalorien nicht gleich wieder drauf futtern ;-)




229/365 - 17. August 2011:

Sum, sum, sum……;-)




230/365 - 18. August 2011:

Duuu Frauchen, ich habe das Mäuschen wieder nicht erwischt!




231/365 - 19. August 2011:

Ein sehr schöner Freitagabend mit unseren Gästen, wir haben ein für uns neues Bier ausprobiert – lecker! Und vielleicht eine Anregung für eines der nächsten Urlaubsziele….




232/365 - 20. August 2011:

Ein liebedvoll gedeckter Tisch am Samstag bei unserer Freundin. Es gab Flammkuchen und Federweiser……klingt schon so herbstlich, oder? Dennoch haben wir lange draußen sitzen können, obwohl man deutlich merkt, dass die Abende schon kühler sind.




233/365 - 21. August 2011:

Heute nach der ersten Hundrunde – Kimba empfängt uns:


Da seid Ihr ja endlich wieder!




Gibt es jetzt Frühstück?




Bäh! Geh weg mit Deinem Gehechel.




Och neee, der nächste Hund, der mich abschlabbern will – schnell weg!




Frauchen, das ist gemein – warum kann der so gut klettern und ich nicht?




So, nun gehe ich wieder raus, die Sonne blinzelt hervor, vielleicht schafft sie es! *hoff*

Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag!

Katinka 21.08.2011, 13.09 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52-Unterwasserwelt, Wochenende


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich

Manchmal stehe ich eine ganze Weile irgendwo draußen und beobachte die kleinen Lebewesen um mich herum.
Da gibt es so viel zu entdecken und wenn man sich ruhig verhält, lassen sich viele gar nicht stören:



Im Landeanflug





Hinein!





Lecker!





Und Tschüss ;-)





******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Unterwasserwelt

Mikai taucht ab:


Hallooooo Ihr!
Ihr macht Sachen mit mir! Das geht ja eigentlich gar nicht.
Ich habe Angst vorm Wasser, wisst Ihr denn das nicht?
Seitdem ich mal in den Dorffluss gefallen bin und Herr Dauerwelle mich retten musste, stehe ich mit dem nassen Element auf Kriegsfuß.

Aber Katinka sagte, das hier wäre lange nicht so schlimm und ich würde eine Menge aufregender Lebwesen kennen lernen.
Ha! Die wollte mich ködern – aber nicht mit mir!
Dann sagte sie, dass es schade wäre und Ihr mich sicher vermissen würdet und auch keiner verstehen könnte, dass Mikai Angst vorm Wasser hat….

Damit hat sie mich erwischt. Enttäuschen möchte ich Euch nicht und außerdem wollte ich wirklich nicht zugeben, dass ich Angst habe……ein Mikai hat keine Angst – so!

Also vergesst alles, was ich bisher gesagt habe und folgt mir mal in meine Unterwasserwelt….



Ohne Taucherbrille gehe ich aber nicht, habe ich noch gesagt und Katinka hat mir so ein Ding besorgt. Zuerst habe ich fast nichts gesehen, ich musste mich erst einmal an alles gewöhnen.





Ich brauche keine Angst zu haben, sagte das Seepferdchen – ich würde mich schnell an alles gewöhnen





Und es hatte Recht.....





….nach kurzer Zeit konnte ich gut gucken und es wurde wirklich aufregend!





Ich habe nämlich mit einem kleinen Hai Freundschaft geschlossen, der ganz traurig war, weil alle immer nur vor ihm Angst haben – dabei ist er ganz lieb und harmlos, sagte er.





Sogar die alte Morla habe ich getroffen….hach, könnt Ihr Euch noch an die „Unendliche Geschichte“ erinnern? An Atreju und Fuchur und die kindliche Kaiserin? Das war eine soooo schöne Geschichte!





Es gab aber auch unheimliche Wesen unter Wasser. An dieses habe ich mich zum Beispiel nicht heran getraut, das war mir zu stachelig.





Diese beiden haben nicht viel geredet, sie waren stumm wie Fische!





Und diese waren ganz schön frech – haben mir einfach meine Brille geklaut, also sowas!





Ich habe sie mir natürlich wiedergeholt!





Stellt Euch vor, wen ich noch getroffen habe! – Den Nemo! :-)





Und Doro war auch da, hach was hab ich mich gefreut :-)





Wir haben uns sehr nett unterhalten und gespielt bis mir auf einmal die Luft ausging.
Ohjee, da musste ich schleunigst auftauchen – schade – aber vielleicht sehe ich meine neuen Freunde ja mal wieder?





Naaa, wie habe ich das gemacht?
Bin ich nicht ein Held?
;-))

Macht es gut!
Euer Mikai :-)



******



So und nun mal wieder auf ins Wochenende :-).
Angeblich soll das Wetter richtig schön werden aber mittlerweile glaube ich erst daran, wenn ich es sehe….und spüre.

Wir haben einiges vor – heute Abend bekommen wir Besuch, morgen sind wir eingeladen und Sonntag geht es vielleicht in den Harz.
Obwohl – sollten es wirklich wie angekündigt 30 Grad am Sonntag werden, fahre ich nirgendwo hin sondern genieße den Tag im Garten.
Die Hundis haben sicher auch keine Lust, bei großer Hitze eine längere Wanderung zu unternehmen – und wir Menschen auch nicht ;-).

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende und viel Spaß bei allem, was Ihr vorhabt!

Katinka 19.08.2011, 06.14 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Katzennotfälle, Projekt 52 – durch die rosarote Brille


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Wenn wir schon draußen nicht wirklich Sommer haben, sollen zumindest die herrlichen Sonnenblumen ein wenig Sommer herbei zaubern.



























******



Nahezu täglich erreichen mich Mails mit Tiernotfällen. Es ist mitunter wirklich schrecklich, was Menschen anderen Lebwesen - den Tieren - antun.
Schutzlose Wesen, die dem Menschen ihre Herzen zu Füßen legen würden, wenn er nicht nach ihnen treten würde.
Ich kann hier nicht über alle schreiben, aber dieser Fall betrifft gleich mindestens 69 Maine Coon Katzen, die dringend Hilfe benötigen.

Hier findet Ihr genauere Informationen.
Vielleicht kann der ein oder andere von Euch auch darüber bloggen oder sogar eines der Tiere aufnehmen….?



******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Durch die rosarote Brille

Mika hat das Wort:


Hallo Ihr Lieben!

Was für ein tolles Thema!

Zuerst fand ich es allerdings blöd, weil ich gedacht habe: Herrjee, wie sehe ich denn mit einer Brille aus, die noch dazu rosarot ist???
Das ist doch was für Mädchen!

Aber dann erklärte mir Katinka, dass man vieles viel schöner und mit einem verklärten Blick sieht und Schlechtes gar nicht mehr so wahrnimmt, wenn man durch die rosarote Brille schaut.
Die ganze Welt ist schön beim Blick durch diese Brille, sagte sie:-).

Na, das war doch etwas für mich! Ich habe gleich meine rosarote Brille aufgesetzt und möchte Euch nun zeigen, was ich dadurch gesehen habe….



Meine rosarote Brille





Das war vielleicht was! Auf einmal war alles rosarot und soooo schöööööön!

Guckt mal, seht Ihr das nicht auch?



Alles ist rosarot…..





….und so schön!





Alle Dinge, die ich sonst so furchtbar finde, sind auf einmal gar nicht mehr schlimm, im Gegenteil



Morgens Aufstehen ist doch kein Problem





Das verhasste Baden ist auf einmal ganz toll!





Auch die Hausarbeit macht Spaß





Selbst die dunkle Nacht, in der ich sonst Angst habe, ist auf einmal rosarot….





…und Frau Garfield wird noch zu meiner besten Freundin ;-)





Das schlechteste Wetter macht einem nichts mehr aus





Alles ist rosarot – es gibt keinen Streit mehr auf der Welt, keinen Stress, keinen Krieg, keine Not, keine Katastrophen, nichts Unschönes……alles ist gut!





Wenn ich mit meiner Liebsten zusammen bin, ist sowieso alles rosarot, da brauche ich die Brille nicht……





….aber sonst schon mal ab und zu….probiert es doch auch mal ;-)





Setzt einfach mal ab und zu die rosarote Brille auf und träumt ein wenig von einer besseren Welt. Ihr werdet sehen, das tut richtig gut.

Rosarote Träume wünsche ich Euch!
Bis bald
Euer Mikai :-)



******



Ich schließe mich Mikai an und wünsche Euch eine rosarote Zeit und ein schönes Wochenende!

Bis bald :-)

Katinka 12.08.2011, 06.14 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Schatzkiste, Ergebnis B.alou


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich….

Es ist viel los auf dem Schmetterlingsflieder:



















******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Schatzkiste

Mikai hat das Wort:


Hallo ihr Lieben, ist das nicht schön, dass ich schon wieder da bin? Ich freue mich auf jeden Fall immer auf Euch!

Schatzkiste – das ist ein spannendes Wort.
Leider haben wir keine richtige Schatzkiste gefunden, die von Piraten versteckt wurde und wo ganz viel Gold drin ist…..nur dies alte Holzkiste, die ja durchaus geheimnisvoll aussieht.







Doch als ich hinein gesehen habe, war nix drin und dann ist mir auch noch der Deckel auf den Kopf gefallen





Nein, das ging so nicht……ich musste mit Katinkas Schatzkiste Vorlieb nehmen, sie hat mir erlaubt, ausgiebig darin zu stöbern und das habe ich auch getan.
Allerdings musste ich mich doch sehr wunderm was Frauen so alles besitzen…..tse…..ich bin wirklich froh, dass ich ein Mann bin ;-)







Man darf nicht vergessen, dass das Ding mehrere Etagen hat und alle sind VOLL!





Naaaa, wie findet ihr das?





Die gefielen mir richtig gut, aber Katinka hat sie sich nicht abluchsen lassen – schade!





Mit was für Sachen Ihr Frauen Euch so schmückt…..*wunder*





Warum hat eine Person so viele Uhren????





Darf ich vorstellen – König Mikai ;-)





Puuuuh, ist das ansgtrengend, ich bin erschlagen vom Schmuck…;-)





Die habe ich für meine Süße mitgenommen, die stehen ihr bestimmt gut!





Jaaa, meine Lieben, das war mein Ausflug in Katinkas Schatzkiste…..

So, und nun gehe ich mit meinem Schatz in die Kiste.......



Ich weiß ja nicht, was IHR jetzt gerade gedacht habt…..sagt es lieber nicht ;-). Wie Ihr seht, ist alles ganz harmlos ;-)





Tschüssi, Euer Mikai :-)



******



Vielen Dank für Euer Daumendrücken!
Leider hat es nicht geholfen…..B.alou hat zwar keine Borreliose, dafür jedoch Anasplasmose.

Auch diese Krankheit wird von Zecken übertragen. Die Bakterien befallen die weißen Blutkörperchen, die für die Immunabwehr des Körpers von Bedeutung sind und zerstören diese. Sie setzen sich an der Wand von Blutgefässen, Hirnhaut und Organen, wie Lunge, Leber und Nieren ab.

Die Symptome der Hunde-Anaplasmose sind unter anderem Fieber, Gewichtsverlust, Schlappheit, Ödeme in den Gliedmaßen, Beeinträchtigung des Zentralnervensystems und Blutarmut. Zusätzlich können Gelenkentzündungen auftreten

Anaplasmose kann behandelt werden aber nicht alle Hunde können geheilt werden. Eventuell behalten einige Hunde Reste des Bakteriums noch im Knochenmark, was durch Medikamente schlecht behandelt werden kann.

Mein Tierarzt ist zuversichtlich, dass B.alou erfolgreich behandelt werden kann.
Am Mittwoch habe ich 84 (!!) Tabletten bekommen, die er in den nächsten 3 Wochen nehmen muss. Anschließend machen wir wieder eine Blutuntersuchung.

Ist doch irgendwie ungerecht, oder? Da hat der Schnuffel nun schon diese verdammte Leishmaniose, jetzt kommt das auch noch dazu :-(.

Aber ich hoffe, dass mein Tierarzt Recht behält und wir das in den Griff kriegen!
Erst einmal müssen wir positiv denken.

So, Lieben, ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch!

Katinka 05.08.2011, 06.11 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52-The Big Blue, ein Glas Sekt


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:



Heute nur ein Bild – es ist eher zufällig entstanden – eigentlich wollte ich nur die Blüte fotografieren





******



Danke für Eure Kommentare zum Thema Rechtfertigung!
Es ging dieses Mal übrigens nicht um mich, sondern um andere Blogs, in denen ich gelesen habe.

Die meisten von Euch sehen das ja ganz ähnlich wie ich und wollen sich nicht vorschreiben lassen, was sie bloggen und was nicht.
Genauso sollte es sein.
Es wird immer Leute geben, die meinen, andere kritisieren zu müssen - am besten, man ignoriert sie so weit wie möglich.



******



So, und nun kommen wir zu einem kleinen Bären, der schon sehr von einigen vermisst wurde ;-).

Beim Projekt 52 ist in dieser Woche das Thema:

The Big Blue

vorgegeben.

Mikai hat das Wort:


Halloooooo Fans, da bin ich wieder!
Ich hoffe, Ihr freut Euch!
Endlich hat Katinka mal wieder ein wenig Zeit gehabt, um mit mir ein Thema umzusetzen.
Wir haben ja einiges ausgelassen aber vielleicht kann ich sie ja überreden, das ein oder andere noch nachzuholen.

Aber heute geht es erst einmal um die Farbe Blau, wenn ich das mal übersetzen darf.
Genauer gesagt um etwas großes Blaues…..und da haben wir einiges gefunden, zumal Blau ja zu unseren Lieblingsfarben gehört.



Also wenn der nicht blau UND groß ist, dann weiß ich auch nicht ;-)





Unser Sofa ist auch blau und groß, ist ja auch ein Big Sofa ;-)





Wie mache ich mich als Zaunfigur?





Der Blau-Liebhaber will Karriere machen und bevorzugt japanische Autos. Lieblings-Haustier: Katze – ahja….;-)





Hiervon kann man blau werden – aber vermutlich nicht groß – obwohl manche das meinen





Etwas ganz riesiges und wunderschönes Blaues ist natürlich der Himmel!









Und ebenso das Meer – faszinierend!





Juuuuchuuuuuu :-)





Ein Sehnsuchtsbild – hachja, da wäre ich jetzt gern :-)





Noch etwas für Euch:

Mögen alle Deine Himmel blau sein,
mögen alle Deine Träume wahr werden,
mögen alle Deine Freunde wahrhaft wahre Freunde
und alle Deine Freuden vollkommen sein,
mögen Glück und Lachen alle Deine Tage ausfüllen -
heute und immerzu ja,
mögen sich alle Deine Träume erfüllen.
(Irischer Segenswunsch)


So, ich muss aufhören - Katinka drängelt, sie ist müde.

Aber vorher möchten wir noch mit Euch anstoßen…..wer mag, kann gern ein Gläschen mit uns trinken :-):







Immer wieder gut *schmunzel*:

Löwe......

Ich bin nicht eifersüchtig…
… ich teile nur nicht gerne!
Ich bin nicht launisch…
… ich bin eben emotional etwas spontan!
Ich bin nicht kompliziert…
… ich bin eine Herausforderung!
Ich bin nicht hysterisch…
… ich spreche nur laut und schnell!
Ich bin nicht ungeduldig….
….ich kann nur nicht lange auf was warten!!
Ich bin nicht neugierig…
… ich bin nur froh alles zu wissen!
Ich bin kein Klugscheißer…
… ich weiß nur alles besser!
Ich bin nicht verwöhnt…
… ich bin wohlfühlorientiert!
Ich bin Löwe…
…ich darf das!!!

;-)))))



******



Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 29.07.2011, 00.15 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt faszinierend natürlich, Inside 7, Projekt 52-Sucht, EHEC, Wochenende


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich.

Momentan blüht er bei uns überall….und ich finde diese roten Blüten einfach wunderschön!
Leider ist die rote Pracht nur von kurzer Dauer, aber umso mehr ein Grund, sich daran zu erfreuen:



























******



Die Inside 7 von Annelie:

die Weltnachrichten... sind eigentlich nur noch Schreckensmeldungen...

ein Lächeln... macht einen Menschen gleich viel sympathischer und kann so viel bewirken

ausgeräumt... werden sollten endlich diverse meiner Schränke

eingeräumt... werden sollten sie dann natürlich auch wieder ;-)

nicht lustig... dass mein Husten und Schnupfen sich anscheinend wieder verstärken

bemerkenswerte Worte...
Kein Tag hat genug Zeit,
aber jeden Tag sollten wir uns genug Zeit nehmen.
(John Donne)

geträumt... habe ich heute von einem Leben voller Harmonie und ohne Stress...



******



Mein Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Sucht

Da darf Mikai natürlich wieder selbst erzählen:


Hallo Freunde, da bin ich wieder!
Als Katinka mir von dem neuen Thema erzählt hat, habe ich, wie viele andere auch, zuerst an Schokolade oder andere leckere Dinge gedacht.
Aber dann ist mir klar geworden, dass "Sucht" doch bedeutet, dass man meint, ohne dieses "bestimmte" nicht leben zu können, man braucht es einfach.

Ja, und da das bei Schokolade und mir eigentlich nicht so ist, habe ich mich entschlossen, Euch ein Geheimnis zu verraten, das ich eigentlich niemandem erzählen wollte…..



*Ähm*, das ist nämlich so….





…wie fange ich nur an?





Ich weiß gar nicht, wie ich es sagen soll





Also, ich habe oft so ein komisches Gefühl im Bauch und dachte, das wären Magenschmerzen. Aber sie waren nicht gemein, sondern eher ganz komisch angenehm.

Als ich einer guten Freundin - der Stoffkatze - davon erzähle, sagte sie: Mikai, ganz klar – Du bist verliebt!



Erst wollt ich es ihr nicht glauben – aber wer so aussieht, muss es ja wissen, oder?





Ja, und damit kommen wir zu dem, was meine wirkliche Sucht ist – nämlich SIE!!:



Ist sie nicht wunderbar?





Ich bin süchtig danach…..



….nächtelang mit ihr da zu sitzen und zu erzählen….





…mit ihr Dauerwelle und Garfield zu ärgern





….mit ihr gemeinsam einzuschlafen und zu träumen





….mit ihr Spaß zu haben





….mit ihr in der Dunkelheit spazieren zu gehen, obwohl ich sonst Angst im Dunkeln habe (aber *pssstttt*!!!).





Meine Sucht ist….

….mit ihr auf große Fahrt zu gehen….





….für sie zu kochen und …..





….anschließend romantische Stunden zu verbringen!





Meine Sucht ist, mit ihr Cappuchino oder sonstwas zu trinken….





….ihr einfach nahe zu sein!





Ich bin einfach süchtig nach ihr!!!

Ist das Liebe? Dann ist die Liebe meine Sucht….

Es ist, was es ist…..







Verliebte Grüße - Euer Mikai!

Ohne Liebe
wäre die Welt nicht die Welt
(Goethe)



******



Vielen Dank für Eure Meinungen zum Thema EHEC, das war für mich sehr interessant zu lesen.
Ich habe für mich beschlossen, in der nächsten Zeit kein rohes Gemüse und keinen Salat zu essen und bei Obst nur Bananen oder etwas, dass ich schälen kann.
Vor allem auf Salat zu verzichten fällt mir schwer, aber mir ist das einfach zu riskant.
Außerdem hoffe ich, dass bald Entwarnung gegeben wird und die entsprechenden Lebensmittel aus dem Handel genommen werden.

So, morgen noch und dann auf ins Wochenende :-).
Ich wünsche Euch ein paar herrliche, erholsame Tage!



Katinka 26.05.2011, 06.00 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rom, Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Fedrig, Tagesbilder, Wochenende


Da bin ich wieder! :-)

Hallo ihr Lieben, so schnell vergeht eine Woche….
Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Osterfest – wovon ich bei dem tollen Wetter allerdings ausgehe.

Unser Ostern war sehr schön….Rom ist interessant und vielseitig.

Aber – ganz ehrlich – es ist nicht „meine“ Stadt.

Wir haben beide gesagt – es war schön dort, aber noch einmal müssen wir nicht hin.
Während uns andere Städte wie Venedig, Edinburgh oder auch Paris sofort in ihren Bann gezogen haben, war das hier nicht der Fall.

Fotos zeige ich natürlich noch, aber momentan habe ich arge Probleme mit meinem Laptop. Er stellt sich nach kurzer Zeit von selbst aus und wird extrem heiß, daher befürchte ich, der Lüfter ist defekt. Garantie habe ich noch, wir sind gerade dabei, dahingehend etwas zu klären.
Solange blogge ich von meinem „Pinkie“, meinem pinkfarbenen Lappi, den ich vorher in Gebrauch hatte und den ich zum Glück behalten habe.
Natürlich fehlt hier ganz viel und es geht viel langsamer. Ich hoffe aber dennoch, dass ich einigermaßen normal weiter bloggen kann.

Seit heute arbeite ich wieder, morgen natürlich auch und dann ist schon wieder Wochenende *freu*.



******



Mein Beitrag für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Ganz aktuell von heute….als ich im Wald war, hörte ich auf einmal ein extrem lautes Brummen….und sah ihn:







Netterweise ließ er sich gleich in meiner Nähe nieder.















******



Das Thema beim Projekt 52 lautet dieses Mal:

Fedrig

Mikai hat das Wort:


Hallihallo, heute schreibt Euch ein lustloser Mikai!

Ostern war sooo schön - ohne Menschen und ohne Dauerwelle und Garfield. Ich habe mir mit meinem neuen Kumpel, dem Osterhasen, und meinen Katzenfreunden eine tolle Zeit gemacht!
Nun ist es mit der Ruhe wieder vorbei und Katinka kam auch gleich und hat gedrängelt, dass wir Fotos machen müssen…..*seufz*.

Jaja, ich weiß, sonst war ich immer derjenige. Aber Ihr kennt das sicher auch: Wenn man erst einmal Pause gemacht hat, ist es schwer, wieder in den Trott zu kommen. Zumal das neue Thema bei weitem nicht so toll und lecker ist, wie das in der letzten Woche.

Es war auch gar nicht so leicht, eine Feder aufzutreiben. Bei den vielen Vögeln müsste das einfach sein, sollte man meinen – aber Denkste – die sammeln wohl ihre Federn alle selbst ein um Cowboy und Indianer damit zu spielen ;-).

So musste dann ein Katzenspielzeug herhalten. Das durfte Katerchen A.shanti nicht mitkriegen, denn dieses Teil hütet er wie seinen Augapfel. Wenn Katinka damit herumfuchtelt, geht A.shanti los wie eine Rakete. Der macht die ulkigsten Sprünge, sage ich Euch. Während K.imba eher gemächlich hinterher schreitet, dreht der „Braune“ richtig auf.

Aber ich schweife ab - ein paar wenige Fotos haben wir natürlich geschafft, extra für Euch :-)



Cowboy und Indianer habe ich früher sooo gern gespielt….





Katinka auch, hat sie mir erzählt.
Sie sagt, es gäbe ein tolles Lied von PUR, „wo sind all die Indianer hin“. Der Text wäre sehr passend, meint sie.





„Wo sind all die Indianer hin....wann verlor das große Ziel den Sinn?“

Kennt Ihr das?

Hier könnt Ihr es anhören, wenn Ihr mögt.



Verstecken spiele ich auch gern!





Ich glaube, Herrn Dauerwelle war das unheimlich mit meinem Federschmuck ;-)!





Da ich aber doch gern eine echte Feder gehabt hätte, habe ich den kleinen Vogel gefragt, doch er wollte mir keine geben.





Auch er nicht, Gemeinheit!





Guckt mal! Fast am Ende habe ich im Wald doch noch eine richtige Feder gefunden *freu* :-)





Wisst Ihr, was man mit einer Feder noch alles machen kann? Nein? – Ich sag es Euch….





….man kann auf ihr auf dem Fluss der Träume fahren…..





….oder ein federleichtes Luftschloss im Himmel bauen! :-)





Träume öffnen Räume in die Freiheit
langersehnter Gefühle.
Sie lenken unsre Schritte auf dem Weg
zu immer höheren Spielarten
der Freude am Leben.
Sie sind der Glückskompass des Herzens
bei der Wanderschaft durch das Chaos der Welt
(Unbekannt)



Versucht es doch einmal!

Macht es gut!
Euer Mikai :-)

******



So, zum Schluß noch meine Tagesbilder….die von der Zeit aus Rom blogge ich später, wenn ich sowieso die Fotos aus Rom zeige.

Jeden Tag ein Bild:

116/365 - 26.April 2011:

Ist er nicht süß? Wie ein Welpe *lach*, B.alou mit seiner Sommerfrisur :-)




117/365 - 27.April 2011:

Auch K.imba genießt das schöne Wetter




118/365 - 28.April 2011:

Nach einem heftigen Gewitter am Mittwochabend, war der heutige Donnerstag eher durchwachsen. Aber es soll ja wieder besser werden :-).





******





Schon steht das Wochenende wieder vor der Tür, fast zumindest :-).

Wir haben einiges vor. Morgen bekommen wir Übernachtungsbesuch, am Samstag Grillbesuch und am Sonntag helfen wir bei der Maifeier bei uns im Dorf.

Vermutlich bin ich am Sonntagabend wieder urlaubsreif ;-).

Ich wünsche Euch ein super schönes und sonniges Wochenende!



Katinka 28.04.2011, 21.26 | (43/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Platzmangel, freie Tage, Wir locken den Frühling!


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Platzmangel.



Platzmangel im Zoo Berlin. Erinnert Ihr Euch noch an Knut, den (damals kleinen) Eisbären? Wir waren zu der Knut-Hype Zeit in Berlin und dachten, ach wenn wir schon mal da sind, können wir uns den Kleinen mal ansehen. Zweimal am Tag wurde er kurz ins Freie geführt und wir bemerkten mit Schrecken, dass sich schon 2 Stunden vor dieser Zeit die ersten Menschen ans Gehege stellten. Och nööö, dazu hatten wir keine Lust. Selbst schuld *lach*, so bekamen wir nur einen Platz gaaanz hinten und haben von Knut rein gar nichts gesehen.





******



Meine 2 freien Tage sind, wie erwartet, im Flug vergangen.
Gestern war ich bei meinen Eltern, habe mich schon mal ein bisschen mit unserer Romreise im April befasst, ausgiebige Hunderunden gedreht und ein bisschen im Haus gewurschtelt.

Auch heute passierte nicht viel Aufregendes, ich habe mir Zuhause einen ruhigen Tag gemacht und einen riiiiesigen Bügelberg bewältigt.



******



Jeden Tag ein Bild:

59/365 - 28.Februar 2011:

Mein Shoppingergebnis von Samstag….Kette und Armband habe ich von Herrn Kurzbemerkt zu Weihnachten bekommen. Dazu fehlten mir passende Ohrringe, die wir am Samstag gefunden haben :-)




60/365 - 01.März 2011:

Auf dieser Bank an einem unserer kleinen Dorfteiche habe ich vorhin eine ganze Weile gesessen und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen :-)





******



Ich bin sooo froh, dass endlich die doofen Monate Januar und Februar vorüber sind.
Jetzt geht es bergauf – mit dem Wetter, die Tage werden wieder länger, die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf und auf dem 3-Monatskalender kann ich jetzt schon den Termin für unseren ersten kleinen Urlaub in diesem Jahr sehen *freu*.

Außerdem ist heute der meteorologische Frühlingsanfang und Start unserer Aktion:







Einige haben schon ganz tolle Beiträge gepostet….dieses ist mein erster zum Frühling locken:











Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winter
(Khalil Gibran)











Frühlingsgefühle haben beschreibt ein gehobenes Gefühl im Frühling, sagt Wikipedia.

Heute hatte K.imba auch Frühlingsgefühle und hilft mit, den Frühling zu locken :-):



Juchuuu – Sonne!





Da wälze ich mich doch gleich mal ausgiebig….





….links und rechts und links und rechts….





Hey! Was soll die Störung, geh weg!





Sollen die Hunde doch ihre eigenen Frühlingsgefühle ausleben





Weiter geht`s!





Und jetzt eine Runde schlafen…..





Naaa, lieber Frühling, wie sieht es aus? Möchtest Du nicht bald hier sein? :-))





******



Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch, seid lieb gegrüßt!

Katinka 01.03.2011, 16.06 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Donnerstags-Foto, 2 Jahre Blog, Blog-Stoeckchen, Tagesbild


Mein Beitrag zum Donnerstags-Foto bei Petra.....
….ist gleichzeitig ein Dankeschön an Euch!

Zwei Jahre sind vergangen……genau heute vor zwei Jahren habe ich meinen ersten Blogeintrag hier in diesem Blog geschrieben.

Den ersten nach fast 3 Jahren Blogpause – mit einer anderen Adresse, einem anderen Anbieter und einem Nickname.

Ich habe vorher lange überlegt, ob ich wieder anfangen soll….es hat mir gefehlt, ja – aber würde man an das anknüpfen können, was war? Wäre es nicht ein Aufguss, der niemandem schmeckt?
Würde ich die Zeit haben, würden mir immer Themen einfallen? Viele Fragen gingen mir durch den Kopf…..und wie man sieht, habe ich mich schließlich dafür entschieden und bin froh darüber!

Ich möchte Euch allen Danke sagen – für Euer Feedback, Eure Kommentare, Eure Mails, Eure Anteilnahme und natürlich auch für Eure Blogs, in denen ich immer gern lese!

In diesem Blog wurden bis heute 366 Einträge gepostet und 10415 Kommentare geschrieben.
Das ist nicht allzu viel an Einträgen, andere schaffen in der gleichen Zeit das Dreifache oder mehr ;-).

Aber das ist eben die Vielfalt der Blogs, der eine schreibt mehrmals am Tag, dafür kürzer, ein anderer schreibt vielleicht nur einmal in der Woche und so weiter.
Jeder Mensch ist anders und so sind eben auch die Blogs – und das ist gut so!

Wer möchte, kann sehr gern mit mir auf das Zweijährige anstoßen….



*Prost* :-)





Ein paar Häppchen für Euch :-).







Passend zum Thema habe ich ein „Du und Dein Blog Stöckchen", das ich noch abgespeichert hatte:

1.) Was bedeutet Dir dieses Blog (wo Du gerade schreibst)?
Der Blog bedeutet mir recht viel – der Austausch mit anderen – mit Euch! - ist einfach schön!

2.)Seit wann bloggst Du?
Hier bei Designblog seit genau 2 Jahren.

Ich habe aber bereits 2002 mit dem bloggen angefangen. Zuerst war mein Blog in meine Homepage integriert, später (etwa Anfang 2003) bin ich zu Myblog gewechselt.
Leider kann ich das Datum nicht mehr so genau sagen, denn eines schönen Tages – am 01.12.03 - saß ich vor meinem Blog und alle Einträge waren unwiederbringlich verschwunden! Das war ein ganz schöner Schock, kann ich Euch sagen.
Dennoch habe ich weiter gemacht und bis Mai 2006 bei MyBlog geschrieben.

Durch einen enormen Einschnitt in meinem Privatleben, habe ich im Mai 2006 meinen letzten Blogeintrag geschrieben und fast 3 Jahre pausiert. Nun bin ich wieder dabei :-).

3.) Welcher Kommentar hat Dir viel bedeutet oder gut gefallen? Poste ihn!
Fast alle Kommentare gefallen mir und bedeuten mir etwas – schließlich zeigen sie, dass sich der Verfasser mit meinem Text oder meinen Bildern beschäftigt hat.

4.) Ist das Schreiben in Deinem Blog Last, Lust, Bedürfnis oder was anderes?
Das Bedürfnis, sich mitzuteilen und auszutauschen

5.) Ist Dein Blog "eins unter vielen" oder "ganz speziell"?
Mein Blog ist ein ganz spezieller unter vielen ;-)

6.) Welche Gegebenheiten könnten dazu führen, Dein Blog zu löschen?
Vielleicht etwas im "Real Life", was mich komplett aus der Bahn wirft….diese Situation hatte ich ja bereits einmal…….ich weiß nicht so genau….

7.) Wie reagieren Leute aus Deinem "real life" auf deine Blogtexte?
Es weiß kaum jemand von diesem Blog und das soll auch so bleiben.

8.) Könntest Du "blogsüchtig" sein oder werden?
Blogsucht? Was ist das? ;-))))

9.) Zwei gute und zwei schlechte Seiten am Bloggen?
Gut: Man lernt nette Menschen kenne, die man sonst wohl nie getroffen hätte und es können durchaus auch Freundschaften entstehen.
Man nimmt vieles im Alltag schärfer wahr, beobachtet genauer (z.B.Dinge, auf die ich früher nie geachtet hätte, fotografiere ich heute, um sie im Blog zu zeigen ;-)).

Schlecht: Man läuft Gefahr, auf die eigenen Bloginhalte reduziert zu werden (z.B.wurde ich mal gefragt: Bist Du wirklich immer so gut gelaunt, wie sich das im Blog anhört?…….oder: Du schreibst nie über politische Ereignisse - das interessiert Dich wohl alles nicht?.....).
Auch nicht so gut: Man weiß nicht, wer alles so mitliest.



******



Jeden Tag ein Bild:

26/365 - 26.Januar 2011:

Gestern Abend war ich nach dem joggen so k.o., dass ich mir ein heißes Bad gegönnt habe. Das mache ich sonst in der Woche selten – aus Zeitmangel. Die Entchen waren natürlich dabei :-)





******


Die Rätselauflösung folgt morgen, bitte noch ein wenig Geduld……auch Mikai ist dann wieder dabei :-).

Liebe Grüße zu Euch

Katinka 27.01.2011, 09.40 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tier ABC, Blattchallenge, Underfoot, Blogcandie, Projekt 12/2011, Tagesbilder, Kurz bemerkt


Dienstag ist Projekttag ;-)…..

Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das L dran:



Ein Rudel Löwinnen in freier Wildbahn – gesehen und aus sicherer Distanz fotografiert im Krüger Park in Südafrika





******



Ein Blättchen für Frau Kunterbunt.



Dieses Blatt treibt einsam vor sich hin….





******



Mein Foto für das Projekt Cam underfoot:



Meine süße Schnute mit einem Knochen, den sie hartnäckig verteidigt ;-)





******



Bei Myriam gibt es ein Blog-Candie. Man muss nur die folgenden Fragen beantworten und landet im Lostopf :-).

1.) Tee oder Kaffee? - Kaffee, aber ich möchte mir angewöhnen, wieder mehr Tee zu trinken.

2.) Schere, Nadel, Streichholz? - *öhm* Schere? Nadel auf keinen Fall und Streichholz eher auch nicht ;-).

3.) fruchtig, würzig, blumig? - Würzig

4.) cremig, knackig, salzig? - Cremig

5.) Wanne oder Dusche? - Lieber Wanne zum Genießen, aber Dusche ist praktischer



******



Spät dran bin ich mit meinem Bild für das Projekt zwölf2011.

Erst wollte ich nicht mitmachen, habe mich aber nun doch dafür entschieden.
In diesem Jahr nehme ich ein Motiv, welches sich sicher mehr verändern wird und außerdem für mich ganz hervorragend zu erreichen ist.
Unser Garten ;-):



23.01.2011 - Noch ist alles recht trostlos und unaufgeräumt. Die Bäume sind kahl und nichts blüht.





******



Kurz bemerkt:

**Das nenne ich doch mal radikal : Eine Frau hat ihren Ehemann nach einem heftigen Streit kurzerhand auf dem Standstreifen der Autobahn bei Braunschweig aus dem Auto geschmissen und ist einfach weiter gefahren.

Beim Radiosender fragten sie daraufhin, wer ebenfalls schon mal in einem Streit etwas Unüberlegtes getan hat.
Mir würde da auch etwas einfallen, was jetzt 22 Jahre zurückliegt *grins*. Manche Dinge vergisst man nicht ;-).



******



Jeden Tag ein Bild:

24/365 - 24.Januar 2011:

Nee, ist klar ;-). Danach habe ich definitiv nicht gesucht. Ich habe Montagabend noch Bürosachen für meinen Vater erledigt und bin kurz aufgestanden, um mir etwas zu trinken zu holen. Als ich wieder kam, lagen die beiden Katerchen wieder auf ihren Plätzen (Ihr erinnert Euch an das Tagesbild von Sonntag…). Naheliegend, dass einer der beiden über die Tastatur gelatscht ist ;-)




25/365 - 25.Januar 2011:



Aus diesem Bild mache ich mal ein kleines Rätsel….wisst Ihr, was das ist????





******



Ich bin niemandem böse, der nicht alles durchliest, wirklich nicht…..vielleicht habe ich auch ein ernsthaftes Problem – das „Problem der zu langen Blogeinträge“ oder so ;-)

Liebe Grüße zu Euch

Katinka 25.01.2011, 16.44 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL