Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: KBKM

Schwarz-Weiß-Fokus, Montagsstarter, KBKM, Oslo


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Das Original – ein Flamingo, der sich im Wasser spiegelt:







Als Color Key:







******



Der Montagsstarter von Martin.
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben):

1.Der Sommer gibt gerade einen ersten Vorgeschmack – von mir aus kann es sehr gern die nächsten Monate so bleiben!

2. Es ist einfach herrlich, wenn es so sonnig ist und alles blüht

3. Den Flur ein wenig verändern ist meine neueste Idee.

4. Ich frage mich oft was das Leben wohl noch so für mich bereit hält

5. Stöckchen werfe ich oft für meine Hunde, wobei B.alou da wesentlich begeisterter mitmacht als L.ia

6. Mit meinen Hunden spiele ich total gerne.

7. Wenn ich hellsehen könnte dann würde ich mich genau richtig entscheiden

8. Für diese Woche stehen arbeiten und Sport auf dem Plan und als besonders schön habe ich mir auch ein wenig faulenzen vorgenommen.



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Es ist ein Foto aus Oslo. Gleich bei der Sprungschanze am Holmenkollen habe ich diese Hundeskulptur entdeckt.
Ich finde sie sehr gelungen! Meistens wirken Tierfiguren dieser Art einfach nicht, sind übertrieben gestaltet oder schlichtweg häßlich. Aber diese Figur gefällt mir richtig gut.

Leider konnte ich auch bei G.oogle keinerlei Information finden, warum sie ausgerechnet an der Schanze steht und auch der Künstler bleibt von mir unentdeckt.



“Bikkja I Härken“ lese ich aus der Inschrift, genau kann ich es aber leider nicht erkennen. Was das betrifft habe ich nur herausgefunden, dass „Bikkja“ im Altisländischen „Hündin“ bedeutet





Nachtrag:

Anna wusste die Lösung, ich kopiere mal ihre Antwort:
"Bikkja i bakken", also "Der Hund in der Erde" ist eine Showeinlage, die in der Pause des Skispringens am Holmenkollen präsentiert wird. Geboren wurde diese Idee wohl in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts als sich ein Hund von seiner Leine riss und - zum Gaudi der Zuschauer - die Schanze hochlief, während sein aufgelöstes Herrchen versuchte, ihn wieder einzufangen.
Diese Szene hat den Zuschauern so viel Spaß gemacht, dass sie eine Wiederholung wünschten Die Skulptur wurde übrigens von der Künstlerin Elena Engelsen geschaffen, die auch den Tiger am Osloer Bahnhof gefertigt hat.

Vielen Dank, liebe Anna, das finde ich total interessant und gefällt mir als Geschichte an sich natürlich sehr!







******



Wir bleiben in Oslo – noch ein paar weitere Bilder:



Stadtleben









Wir müssen zurück zum Schiff….noch einmal am Hafen





Wir verlassen Oslo wieder….noch ein paar schöne Eindrücke vom Schiff aus









Die Queen lag auch gerade in Oslo, wirklich ein schwimmender Riese ;-)





Oh, oh, das wird knapp...;-)









Unsere Reisebegleitung ;-)





******



Habt einen schönen Dienstagabend und einen sonnigen Mittwoch!

Katinka 22.05.2012, 22.39 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Schwarz-weiss Fokus, Pinguine in Südafrika


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Einmal noch nach Wien – ich hoffe, das ist ok?!
Das war es dann auch mit Fotos von dort (denke ich…), dann werde ich wieder nach anderen Objekten Ausschau halten ;-).



Auf Elkes Hinweis hin habe ich die Fotos, die sich hier vorher befanden, sicherhaltshalber entfernt. Ich möchte keine A.bmahnung riskieren. Schade ist es natürlich aber nützt ja nix. Mal sehen, ob ich noch kurzfristig einen Ersatz finde ;-).


Nachtrag.....mein Ersatz:
Ein Bild aus Paris...
Vor der Kirche von Sainte-Eustache befindet sich ein steinerner Kopf von Henri de Miller ("Ecoute" = hör mal)






******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Das Original – Kuschelkaterchen K.imba:







Als Color Key:







******



Danke für Eure Kommentare und die Komplimente zu meinem neuen Kleid. Ok, ich werde “irgendwann” mal ein Foto von dem Kleid mit “Inhalt” machen – spätetestens im Juni, wenn ich es eh` anziehe.



Vielen von Euch gefiel mein Pinguinbild aus dem letzten Eintrag.
Das Foto ist tasächlich in Südafrika entstanden.
Südlich von Simon’s Town (Nähe Kapstadt) am Strand Boulders Beach lebt eine Kolonie von Brillenpinguinen.

Die große Zahl der Pinguine beginnt Probleme zu bereiten. Das Guano führt zur Vernichtung von Pflanzen und der Lärm der nachtaktiven Tiere wird von den Anwohnern als störend empfunden. Da die Afrikanischen Pinguine aber auf der Liste der bedrohten Tiere stehen und es in Südafrika nur noch zwei weitere Kolonien gibt, bleibt den Naturschützern und Bewohnern keine Wahl: Die Tiere dürfen bleiben.
Ich hoffe sehr, dass dies auch so bleibt!



Hey, das war wieder ein sehr erfrischendes Bad!




War nett mit Euch Kumpels – aber jetzt muss ich los, ich hab noch was vor…




Nanu?? Wo will er denn hin???




Schnell weg, bevor sie hinterher kommen




Ah! Da ist sie ja!




...(ohne Worte ;-))….




….(ohne Worte ;-))...




Typisch Mann! Mich hier allein lassen und wieder mit den Kumpels losziehen.
;-))




******



Morgen ist schon wieder Bergfest und dann bald Wochenende :-). Wir haben etwas sehr Schönes vor, ich freue mich schon! Aber vorher lesen wir uns ja hier noch einmal.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 08.05.2012, 22.08 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Schwarz-Weiß-Fokus, Tafelberg Südafrika, die letzten Tage


Heute bin ich wieder dabei: Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Die Fotos zeigen die Ankeruhr in Wien, die ich wirklich wunderschön fand.
Die Ankeruhr ist eine große Spieluhr in der Altstadt Wiens und gilt als eines der herausragendsten Werke des Jugendstils.

Das Mosaik auf dem Ziffernblatt zeigt das Wappen der alten Wiener Bürgerfahne sowie zwölf Wappenschilde mit Symbolen aus Berufswelt und Privatleben.
Vor dem Mosaik ziehen im Lauf von zwölf Stunden zwölf Figuren aus der Geschichte Wiens mit musikalischer Untermalung vorbei.



Wir waren zu verschiedenen Uhrzeiten dort….





….wie man sehen kann





Um alle Figuren anzuschauen fehlte aber doch die Zeit ;-)





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna.

Das Originalbild:







Als Color Key:







******



Da einige von Euch das Bild aus meinem letzten Eintrag mit dem Blick vom Tafelberg so schön fanden, dachte ich, ich zeige Euch noch ein paar davon.
Man hatte eine phantastische Aussicht auf Kapstadt auf der einen Seite und auf der anderen den Blick aufs Meer, der fast schon mystisch wirkte.



























Sehr niedlich fand ich die Klippschliefer, die sich in aller Ruhe gesonnt haben





Dabei ist mir ganz anders geworden, die haben keine Höhenangst ;-)





******





So schnell geht das und ein langes Wochenende ist schon wieder vorbei.

Seid ihr in den Mai getanzt?
Ich möchte ja schon länger mal an diesem Tag in den Harz, da muss ja einiges los sein. Aber bisher hat das irgendwie nicht geklappt.
Naja, vielleicht nächstes Jahr ;-).

Am Montag hatten meine Mutter und ich einen tollen Shoppingtag. Das Wetter war herrlich und so konnten wir zum Mittagessen schön draußen sitzen und Leute beobachten ;-).
Durch den Brückentag sind natürlich jede Menge Menschen auf die Idee gekommen, in die Stadt zu fahren und so war es entsprechend voll.
Aber das war nicht so tragisch, wir waren früh da und hatten mittags bereits volle Tüten ;-).

Auch heute war ein schöner Tag.
Die Maifeier im Dorf war gut besucht und unsere „Arbeitseinsätze“ sind ohne besondere Katastrophen verlaufen. Keine verbrannten Würstchen und kein verschütteter Kaffee *lach*.
Wir haben uns wieder nett mit den Leuten unterhalten und leckeren Kuchen gegessen. Die Kuchentafel ist immer sehr vielseitg, da diverse Frauen aus dem Dorf backen und ihre Kuchen und Torten zur Verfügung stellen.

Nachmittags sind meine Eltern, mein Bruder und meine Schwägerin dazu gekommen. Wir waren noch eine Weile beim Maifest und sind dann zu uns in den Garten zum Grillen.
Dank des herrlichen Wetters konnten wir auch heute schön draußen sitzen.

Morgen geht es wieder los – aber es ist ja zum Glück eine ganz kurze Woche.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 01.05.2012, 21.39 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Montagstarter, Schwarz-Weiß Fokus, Wien, PicStory


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Wir sind noch einmal in Wien. Dort gibt es unzählige Motive, die zu dem Projekt passen. Aber keine Sorge, ich werde demnächst auch mal wieder etwas anderes aussuchen ;-).

Der Neptunbrunnen vor dem Schloß Schönbrunn hatte es mir angetan. Ich finde solche sorgfältig ausgearbeiteten Skulpturen immer sehr faszinierend.



Die Figuren des Neptunbrunnens sind aus weißem Sterzinger Marmor und wurden vom Hofbildhauer Johann Christian Wilhelm Beyer hergestellt.





In der Mitte ist der Meeresgott Neptun gestützt auf seinen Dreizack zu sehen





Zu seiner Rechten kniet die Meeresnymphe Thetis, die seine Gunst für die sichere Seefahrt ihres Sohnes Achill nach Troja erfleht. Zu seiner Linken eine Nymphe mit Füllhorn, Hinweis auf den überquellenden Reichtum der Meere.













******



Damit es nicht nur Fotos zu sehen gibt, zwischendurch der Montagsstarter von Martin:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Eine knallig gelbe Forsytie blüht bei mir zur Zeit.

2. Ich habe die Mögklichkeit, etwas in meinem Leben SEHR zu verändern ,aber ich weiß nicht, ob ich den Mut dazu habe

3. Blumenkohlauflauf, das koche ich heute.

4. Für mich selbst muss ich bald eine Entscheidung treffen

5. Bald wird es wieder wärmer werden, hoffe ich!

6. Was wird, wenn ich falsch entscheide?

7. Die Osterdeko muss nun bald weg.

8. Am Mittwoch habe ich Tanzstunden geplant und für das Wochenende habe ich mir fotografieren üben vorgenommen (Vermutlich wird eh wieder nichts daraus…)



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Wir bleiben in Wien (ich wollte ja eh noch weitere Fotos zeigen). Wie unschwer zu erkennen ist, sitzen wir hier im Riesenrad.
Das Originalbild:







Die Bearbeitung mit dem Color Key Verfahren





******



Wir bleiben noch kurz im Riesenrad ;-):

Das ist schon eine tolle Technik, mit der man hoch oben in der Luft gehalten wird. Vor allem Herr Kurzbemerkt war davon begeistert.
Ich fand in erster Linie die Fotomotive interessant ;-):















******



So eine Städetour ist anstrengend, daher habe ich noch ein paar Vitamine für Euch, denn Tina möchte im Rahmen ihrer Picstory

Früchte

sehen











******



Nun wünsche ich Euch einen schönen, restlichen Abend und morgen ein angenehmes Bergfest!

Katinka 10.04.2012, 21.23 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farben ABC-G, Schwarz Weiß Fokus, KBKM-Wien, Regenbogentag


Beim Farben ABC von Frau Waldspecht ist das G dran.



G wie Giraffenfleckenbraun





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Noch ein Bild aus Südafrika (wie die Giraffen). Ich sagte ja bereits, wenn ich erst einmal dabei bin, in Fotoordnern zu stöbern…..;-)



Das Originalbild: Ein Gelbschnabeltoko





Als Color Key bearbeitet





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Ich wollte ja nach und nach noch Wienfotos zeigen und dies ist auf jeden Fall eine Gelegenheit dazu.
An einem Aben in Wien waren wir mit unseren Freunden in einem Restaurant, das man schwer beschreiben kann, man muss es gesehen haben.

Es war wie in einem Museum. ÜBERALL, wirklich überall stand, lag oder hing etwas. Die großen, verschachtelten Räume waren vollgestopft mit Krimskrams, in jeder Ecke konnte man etwas Anderes entdecken.
Sicher ist das nicht jedermans Sache und Zuhause möchte ich es auch nicht so haben – aber hier passte es und ich bin wirklich durch die Räume gegangen und habe gestaunt und gelacht.

Nebenbei war das Essen sehr lecker und der Service freundlich und aufmerksam (was wir nicht überall in Wien so erlebt haben).



Schon von außen sehr auffällig: Der Marchfelderhof





Alles voll – so war es wirklich überall













An der einen Decke hingen Schiffe…





…an einer anderen Pfannen und Töpfe









Die Decke in der Toilette









;-))









Als sie mitbekommen waren, dass wir „Ausländer“ sind, haben wir erstmal eine deutsche Fahne auf den Tisch bekommen ;-)





Anschließend folgte ein kleines Konzert und auch das Dessert, was ich schon gezeigt habe, war eine Geste des Hauses





Wer in Wien ist, sollte sich das einmal ansehen!



******



Heute ist übrigens “Finde-einen-Regenbogen-Tag”.
Wer heute einen Regenbogen erblickt, sollte sich daran erfreuen und möglichst vielen davon erzählen. Der Ursprung dieses Tages ist nicht bekannt.

Erfreuen würde ich mich daran auch ohne speziellen Tag ;-). Leider habe ich heute keinen Regenbogen erblicken können, so sehr ich mich auch bemüht habe ;-).

Aber dafür zeige ich Euch einen aus dem Archiv….3 mal dürft Ihr raten, wo das Foto entstanden ist *lach*….(Tipp: Nicht in Wien ;-)).







Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 03.04.2012, 21.31 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Schwarz-Weiß-Fokus, PicStory, Barbie-Kindheit


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

In der letzten Woche habe ich Fotos vom Kaiserdom in Königslutter gezeigt.
Da Ihr Interesse bekundet habt, mehr zu sehen, sind wir heute noch einmal dort und schauen uns die wunderschönen Wand- und Deckenmalereien an:



Einfach die Blicke nach oben genießen….

















Ich finde das super schön. Wenn wir höhere Decken Zuhause hätten, könnte ich mir das gut vorstellen ;-)









******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

In einem Kakteengarten auf Lanzarote…..



Das Original





Color Key





******



Bei Tina`s Projekt Picstory ist in dieser Woche das Thema:



Der Buchstabe C



Clown aus Glas in einem Schaufenster in Venedig. Sie haben dort so wundervolle Sachen aus Glas, man könnte nur kaufen….wenn der Geldbeutel es zulassen würde ;-)





******



Zum Barbiepuppenthema muss ich noch einmal etwas loswerden.
Ich fand es klasse, dass viele von Euch darauf eingegangen sind und geschrieben haben, wie sie selbst zu den Puppen stehen.
Ich habe als Kind viel mit Barbies gespielt aber auch mit Playmobil (da hatte ich das Piratenschiff und eine ganze Indianersiedlung), mit kleinen Autos und Dekofiguren meiner Mutter (sehr zu ihrem Leidwesen…).

Auch waren wir viel draußen, haben Baumhäuser gebaut, uns Wasserpistolenschlachten geliefert oder durch eine Hecke mit Wasser auf ahnungslose Passanten „geschossen“, sind durch die Wälder gestromert, Rollschuhe- und Rad gefahren…..schön war`s.

Ich glaube, viele Kinder kennen sowas gar nicht mehr in der Form, für sie zählt nur noch der PC, leider…
Zumindest ist es bei vielen so, die ich kenne – es gibt sicher Ausnahmen.

Und dann gibt es auch noch die Generation, die gar nicht die Möglichkeit hatte, wirklich Kind zu sein. Erst kürzlich erzählte mein Vater davon. Er hat den Krieg miterlebt und war in der Nachkriegszeit ein kleiner Junge, der mithelfen musste, die Familie durchzubringen.

Wenn ich so etwas höre, bin ich sehr, sehr dankbar für die Möglichkeiten, die ich hatte und meine schöne Kindheit!

Aber jetzt bin ich vom Thema abgekommen.
Mathilda hatte nämlich ein Bild im BLog, bei dem mir schlagartig einfiel, dass ich so etwas auch schon mal gesehen und auch fotografiert habe.
Nach kurzer Suche wurde ich fündig: Ein K.ickerspiel mit Barbies, gesehen im letzten Jahr in B.
Leider weiß ich den genauen Preis nicht mehr, es war eine fünfstellige Summe (ich meine, um die 30.000 Euro) – und so sieht das gute Stück aus:



Ob der K.icker für den Preis einen Käufer gefunden hat?





******



So langsam müsste ich auch mal wieder den Frühling hier im Blog einziehen lassen.
Das Winterdesign mag ich nicht mehr sehen und es passt ja auch nicht mehr so richtig.
Mal schauen, wann ich das schaffe. Falls es zwischendurch hier etwas merkwürdig aussieht, stelle ich gerade um ;-).

Nachtrag: Geschafft - es ist Frühling im Blog :-)

Habt einen angenehmen Dienstag!

Katinka 13.03.2012, 06.20 | (27/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Schwarz-Weiß-Fokus, Montagsstarter, Himmel


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Heute bleiben wir in Niedersachsen, genauer gesagt in K.önigslutter und schauen uns den K.aiserdom einmal genauer an.
Der Kirchenbau zählt zu den wichtigsten Kulturdenkmälern der Romanik in Deutschland und war das erste Großgewölbe nördlich des Harzes.
Besondere Bedeutung erlangte der Kaiserdom durch den reichen künstlerischen Schmuck, den ihm ein italienischer Steinmetz gab, der sogenannte „Meister von Königslutter“.

Er ist tagsüber zugänglich für jeden und ich war am Samstag da und habe mir einmal alles in Ruhe angesehen.
Der Dom hat mir wirklich gut gefallen, liebevolle Details und wunderschöne Wandmalereien kann man bewundern.



Der Haupteingang – der Dom wird von zwei Löwen bewacht.





Ich finde solche Steinskulpturen ja immer beeindruckend, was für eine Arbeit!





Er hat schwer zu tragen. Leider konnte ich nicht herausfinden, ob diese Löwen eine besondere Bedeutung haben oder vom Künstler willkürlich gewählt worden sind.





Innen





Der Altar. Die Bilder rauschen ein wenig, da ich verständlicherweise nicht mit Blitz fotografieren wollte













Wenn es Euch interessiert, zeige ich nächste Woche die schön gestalteten Wände und Decken – das würde jetzt doch zuviel werden ;-).



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Das Original – A.shanti im Garten:







Schwarz-weiß:







Als Color Key:







******



Der Montagstarter Montagsstarter von Martin.
Martins Vorgaben sind dick geschrieben.

1. Rückblickend muss ich leider wieder mal sagen: Das Wochenende war zu kurz!

2. Manchmal wünsche ich mir, ich würde im Lotto gewinnen - aber nur manchmal ;-)

3. Was sollte ich nur mit dem vielen Geld anfangen? ;-)))

4. Lesen blieb auf der Strecke letzte Woche (momentan lese ich aber auch ein ganz doofes Buch, ich glaube, ich höre einfach auf damit – „Weiberabend“, kennt das jemand?)

5. Ideen für alles Mögliche habe ich im Überfluss (nur leider keine Zeit….*seufz*)

6. Doch, ich habe genug Sachen zum anziehen, nur ab und zu ist die Verlockung einfach zu groß ;-)

7. Bald werden die Uhren umgestellt und es ist abends wieder länger hell *freu*

8. Ich habe mir für meine Woche Haare schneiden lassen und diverse Arbeiten erledigen vorgenommen und das schaffe ich auch


******



Zum Abschluss noch ein Stück Himmel für Tina:







******



Nun wünsche ich euch einen schönen Dienstag!

Katinka 06.03.2012, 06.52 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, Schwarz-weiß-Fokus, Montagsstarter, Tagesbilder, Schottland


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Dieses Mal sind wir in Schottland.
Auf unserer Tour waren wir unter anderem in einem kleinen Dorf, in dessen Hütten das Leben der Clans früher nachgestellt wurde. Das war sehr interessant!



In diesen kleinen Hütten wurden verschiedene Lebenssituationen dargestellt





























Einen schönen Blick aufs Meer hatte man von hier aus





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Kennt Ihr das? Wenn Ihr einmal anfangt, in alten Fotoalben (oder diesem Fall Bildordnern *gg*) zu stöbern, dass Ihr dann nicht mehr aufhören könnt?
Man lässt die Erinnerungen vorüber ziehen und erlebt durch die Fotos viele Momente noch einmal.
Aus diesem Grund bleiben wir in Schottland.
Setzt Ihr Euch mit auf die Bank und genießt die Aussicht?



Originabild





Als Color Key





Dieses Originabild ist durch den grauen Hintergrund schon fast ein Color Key





bearbeitet





******



Der Montagsstarter von Martin.
Martins Vorgaben sind dick geschrieben:

1. Alles neu (nein, ich schreibe jetzt nicht „macht der Mai")…..macht der Frühling, .... so! ;-)

2. Meine Steuererklärung in diesem Jahr pünktlich machen – das kann ich….(*ohm* ;-)

3. Muss ich morgen wirklich zur Arbeit? (Blöde Frage, ich weiß ;-))

4. Irgendwie war das Wochenende zu kurz zur Erholung.

5. Chaos herrscht bei mir momentan eigentlich nicht

6. Ich denke, wir sollten noch nach Sylt fahren dieses Jahr aber ich weiß nicht, ob das zeitlich klappt

7. Danke dafür, dass mein Leben so ist, wie es ist :-)

8. Für die neue Woche stehen bei mir L.ia gesund pflegen und L.ia gesund pflegen auf dem Plan.



******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:



57/366 - 26. Februar 2012:

Habe ich Euch noch gar nicht gezeigt: So sehen meine Nägel momentan aus. Zugegeben, die Farbe ist ein wenig krass – aber ich habe mich inzwischen daran gewöhnt und in knapp 2 Wochen kommt sie ja schon wieder `runter ;-)





******



Nur noch 2 Bilder aus Schottland, dann höre ich auf, versprochen ;-)



Ist das nicht schön?









******



Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch!

Katinka 28.02.2012, 06.33 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, schwarz-weiss, Montagsstarter, Tagesbilder


Es freut mich sehr, dass ich scheinbar einige von Euch anregen konnte, mal wieder ein schönes, heißes Bad zu nehmen :-).
Ich hoffe, es hat Euch entspannt!



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Heute nehme ich Euch mit nach Sri Lanka in die Stadt und den Park Polonnaruwa. Seit 1982 ist der archäologische Park ein UNESCO-Weltkulturerbe.
Dort sieht man Überreste von Tempeln mit zahlreichen Buddhafiguren sowie von Garten-, Park- und Palastanlagen und diversen Gebäuden einer ausgedehnten Stadt.

Dieser geschichtsträchtige Ort übte eine wirkliche Faszination auf mich aus.























Sie gehören natürlich auch mit dazu…ganz zutraulich und teilweise ziemlich frech ;-)









******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

Das erste Bild habe ich direkt schwarz-weiß fotografiert:



K.imba träumt….





Color Key Verfahren:

Originalbild, mal was anderes ;-)



Bearbeitet





******



Der Montagstarter von Martin:
Martins Vorgaben sind dick geschrieben

1.L.ias Wunde sieht schon viel besser aus dennoch muss ich weiter aufpassen, Salbe drauf machen und am Freitag noch einmal mit ihr zum Tierarzt

2. Meinen Tieren beim schlafen zusehen, davon krieg ich nie genug.

3. Neu in meiner Wohnung ist eigentlich nichts, wird mal wieder Zeit ;-)

4. Jeden Tag im Dunkeln losfahren ….(wird Zeit, das sich das ändert!)

5. Frühling steht in den Startlöchern (hoffe ich zumindest….)

6. Toleranz ist wichtig.

7. Einfach mal gaaaanz faul sein, war mein Wochenend-Highlight.

8. Mit dem Weckerklingeln und der typischen Montagsmüdigkeit startet meine neue Woche und mit einem hoffentlich schönen Wochenende wird sie enden.



******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:



50/366 - 19. Februar 2012:

Ein Schnappschuss von A.shanti




51/366 - 20. Februar 2012:

Zugegeben – dieses Bild ist aus dem Archiv. Aber es passt einfach zu gut zum Karneval, dass ich es als heutiges Tagesbild nehme, man möge es mir verzeihen ;-)




******



Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch!

Katinka 21.02.2012, 06.31 | (23/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

KBKM, schwarz-weiss, Montagsstarter, Tagesbilder, Valentinstag


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM (Kunst braucht kein Museum) von Elke:

Für das Projekt habe ich mir heute die Cango Caves in der Nähe von Oudtshoorn in Südafrika ausgesucht.
Die Cango Caves gehören zu den grössten Tropfsteinhöhlen auf der Welt.

Die Tropfsteine bestehen überwiegend aus Kalziumkarbonat. Sie entstehen durch kalkhaltiges Wasser, das an den Gesteinen heruntertropft. Durch die Verdunstung entstehen die Tropfsteine.

Viele dieser Tropfsteingebilde werden von Lampen in allen Farben angestrahlt und geben ein schönes Bild ab.

Auch das ist Kunst, finde ich – natürliche Kunst!



























******



Anna möchte Schwarz-weiß bzw. Color Key Bilder sehen, da bin ich doch dabei:

Das erste Foto zeigt ein „Hexenhäuschen“ im Harz, welches ich mit dem Color Key Verfahren bearbeitet habe: Das Originalbild:



Bearbeitet:





Die folgenden 2 Fotos sind vom Spaziergang am Montag. Das eine Bild wurde ganz normal, das andere im schwarz-weiß Modus meiner Kamera aufgenommen:









******



Der Montagstarter von Martin:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Griechenland ist leider zur „Geldverbrennungsmaschine“ geworden

2. Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende ;-)

3. Kann ich hoffen, dass bald Frühling ist?

4. Wenn ich doch nur diese leidige Erkältung loswerden würde

5. Nasenspray muss ich dringend besorgen (nachts ist es sonst eine Qual)

6. Krokus ist mein Lieblings-Frühblüher.

7. Whitney Housten war eine geniale Sängerin, sehr schade, dass auch sie scheinbar tief unglücklich war

8. Für die neue Woche habe ich mir vor allem gesund werden und Entspannung am Abend vorgenommen.



******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:



43/366 - 12. Februar 2012:

Liebe Martina, ich habe auch die Sonne angestupst, schau mal :-)




44/366 - 13. Februar 2012:

Noch ein Detailfoto aus der Schwarz-weiß/Farbe Serie von oben. Manchmal faszinieren mich solche unscheinbaren Dinge ;-)





******



Heute ist Valentinstag.
Eigentlich dürfte niemand mehr erstaunt oder erschrocken sein, so wie wir von der Werbung berieselt informiert werden ;-).
Wir haben dieses Jahr beschlossen, uns nichts zu schenken (die Veränderung in einer Partnerschaft im Laufe der Zeit *gg*).

Und ihr?
Schenkt Ihr Eurem Schatz etwas zum Valentinstag oder ist das für Euch nur Geschäftemacherei?

Falls ihr nichts bekommt, ich schenke Euch ein Herz:







:-))

Habt`s fein!

Katinka 14.02.2012, 06.21 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL