Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Katzen

Haustierparade, Wet Picture, Montagsstarter, Gesetz der Serie, Essen


Dieser Eintrag ist einigen Projekten gewidmet.
Die, die das nicht so mögen, müssen es entweder ertragen oder wegklicken ;-).
Das ist nicht böse gemeint – jeder führt seinen Blog anders und hat andere Vorlieben und Geschmäcker, was ich perönlich auch sehr gut finde.

Ich für meinen Teil bemühe mich, auch in die Projektfotos etwas Persönliches einfließen zu lassen und wer richtig liest und schaut, erfährt dabei auch immer etwas über mich ;-).



******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Zeigt Eure Lieblinge an ungewöhnlichen Orten

Es sind Collagen erlaubt, aber ich nehme lieber Originalfotos, auch wenn die vielleicht nicht ganz so ungewöhnlich sind.



Ein Bild aus dem Archiv…..L.ia im Papierkorb. Bis heute weiß ich nicht, wie sie da hinein gekommen ist ;-).





L.ia ist ja mit 8 Katzen aufgewachsen und hat sich vor allem am Anfang einige kätzische Verhaltensweisen angewöhnt. Zum Beispiel hat sie versucht, sich anzuschleichen, hat mit Katzenspielzeug gespielt und wollte auch mal auf einem Kratzbaum springen.







Daran musste ich gerade denken, als sie im Radio über das Schaf Jack berichtet haben, das mit einem Hund groß geworden ist und nun meint, es sei ein Hund.
Jack versucht zu bellen, hebt das Bein, holt Stöckchen – es gibt schon witzige Tierfreundschaften ;-).

Nun bin ich vom Thema abgekommen, hier noch ein weiteres Foto für die Parade:



Dieses ist ganz aktuell: K.imba hat es sich in einer Schublade bequem gemacht ;-)





Ok, doch noch eine Collage, ich konnte nicht wiederstehen ;-):



B.alou auf seinem heißen Schlitten ;-)





******



Mein Beitrag für das Projekt Wet Picture von Barbara:

Da ich mich derzeit urlaubsreif fühle, habe ich mal ein wenig in meinen Urlaubsbildern gestöbert….Galapagos Inseln……



Ganz viel Nass….









Pelikan beim Fischfang





******



Der Montagsstarter von Martin:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Nicht mehr lange und die Hauptfarbe draußen ist grau (aber bis dahin genieße ich das schöne Wetter!)

2. Harry Potter interessiert mich überhaupt nicht mehr. Ich habe die ersten zwei oder drei Filme gesehen, dann das Interesse verloren

3. Den Duft von Vanille und Orange rieche ich sehr gerne.

4. Lebkuchen sind nicht so mein Fall. Bei Weihnachtsleckereien bevorzuge ich Sachen mit Nougat

5. Sport an der frischen Luft ist wichtig für mich und meine Gesundheit.

6. Eulen sind interessante Tiere, viel weiß ich leider nicht über sie

7. Nicht was andere wollen, sondern was ich denke und fühle, ist wesentlich

8. Mit dem Weckerklingeln am Montag startet meine Woche, am Mittwoch habe ich Zumba geplant und sie endet am Wochenende mit ….ich weiß noch nicht, Planungen werden noch gemacht – aber auf jeden Fall endet das nächste Wochenende erst mit dem Montag *freu*.



******



Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

Upside Down (die Welt steht Kopf).

Ein interessantes Thema!

Da gibt es ja nun verschiedene Möglichkeiten…..entweder man fotografiert die Dinge, dass es aussieht, als ständen sie auf dem Kopf oder man dreht mit einem Grafikprogramm. Meine Fotos sind nicht bearbeitet.



















******



Nun habt einen schönen Dienstagabend.
Ich gehe noch eine kleine Runde mit den Hundis joggen, anschließend wird Essen gekocht – ich habe total Appetit auf Spaghetti mit Thunfischsoße, Tomaten und Oliven……und das wird es auch geben :-).

Was gibt es bei Euch heute? (Nicht, das ich neugierig bin, ich möchte nur ein paar Ideen ;-)).

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 27.09.2011, 18.09 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haustierparade, Müde, Welpenbilder, Frage zum Projekt Schöne Momente im Herbst u.Winter


Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Zeigt her Eure Lieblinge im Grünen

Dieses Mal die beiden Katerchen:



A.shanti – Underfoot ;-)





K.imba





******



Müde bin ich. In den letzten 2 Nächten habe ich zuwenig geschlafen - eindeutig.
In der Nacht zum Montag ging am sehr frühen Morgen auf einmal die Sirene bei uns im Dorf los, um die freiwillige Feuerwehr zu mobilisieren. Leider nahmen unsere beiden Hunde das zum Anlass, ein Jaulkonzert anzustimmen, dessen Laustärke es unmöglich machte, es zu ignorieren.
Danach konnte ich nicht wieder einschlafen.

Und gestern Abend gegen 23 Uhr fing B.alou auf einmal an, zu würgen und zu husten. Es war, als hätte er etwas im Hals stecken, was er nicht los wurde.
Übergeben hat er sich auch.
Nachdem wir ohne Erfolg nochmal mit ihm draußen waren, ihm zu trinken und Leckerchen gegeben und versucht haben, im Hals etwas zu sehen, habe ich schließlich gesagt, ok ich bleibe im Wohnzimmer und schaue, wie das weiter geht.
Eine Stunde hat er noch `rumgehustet, dann wurde es besser. Daher bin ich gegen 1 Uhr 30 ins Bett. Um 5 Uhr habe ich ihn wieder gehört :-(. Also aufgestanden und den Hund betütelt.

Im Laufe des Vormittags ging es dann komplett weg, alles wieder ok.
Aber ich kann ihn in einer solchen Situation auch nicht einfach allein lassen…..nicht auszudenken, wenn er auf einmal keine Luft mehr bekommen hätte….







******



Vor einiger Zeit habe ich mal ein Bild von einem Welpen gezeigt und einige von Euch haben Interesse an weiteren Fotos bekundet. Die anderen müssen da jetzt leider auch durch ;-).

Ein Pärchen aus unserem Dorf, das eine Entlebucher Sennenhündin hat, hatte einen Wurf mit ihr und wir waren natürlich mal zum gucken dort :-).
Sie hatten für die Kleinen einen extra Auslauf, der komplett eingezäunt war. Das war ein Gewusel und ein Durcheinander ;-).



Die Kleinen waren zu niedlich!









Der Entlebucher Sennenhund ist mit einer Größe von bis zu 52 cm und 20–30 kg Gewicht der kleinste der vier Sennenhund-Rassen, zu denen auch der Appenzeller Sennenhund, der Berner Sennenhund sowie der Große Schweizer Sennenhund gehören.

Früher wurde er viel als Treibhund eingesetzt, bis seine hervorragende Eignung als Gebrauchshund entdeckt und unter Beweis gestellt wurde.

Der Entlebucher ist ein sehr lebhafter und temperamentvoller Hund, der manchmal gerne bellt. Er ist sehr flink und wendig. Deshalb ist es wichtig, ihn ausreichend zu beschäftigen.



Alles musste angeknabbert werden ;-)





Der Kampf um den Schuh ;-)





Mmmhh schmeckt gut!





Ist was?





Ich übe schon mal meinen Spezialblick ;-)









Auf ihn mit Gebrüll!





Hey, klasse – noch ein Schuh!





Was für ein Gewusel ;-)





So, das reicht erst einmal……ein paar habe ich noch, vielleicht zeige ich die ein anderes Mal.

Meine Fotos sind heute sehr tierlastig *lach*.



******



Meint Ihr, dass alle guten Dinge 3 sind?

Ihr versteht nicht?

Ok, ich sag`s Euch ;-).
Wollen wir auch in diesem Jahr das Projekte “Schöne Momente im Herbst und Winter” wieder starten?
Oder reicht es Euch und Ihr habt keine Lust auf ein drittes Mal?
Für die, die nicht wissen, worum es geht, eine kurze Beschreibung:

Viele mögen die kalte Jahreszeit nicht, sind müde, gereizt und weniger gut gelaunt als im Sommer.

Der Sinn der Aktion soll sein, dass wir uns die Schönheit auch dieser Jahreszeiten deutlich machen, sie bewusst erkennen und uns nicht zu sehr `runterziehen lassen.
Es wird sicher eine Herausforderung, wenn wir zum Beispiel im November 2 Wochen Dauerregen und Kälte haben…..aber gerade dann macht diese Aktion Sinn :-).

Die Regeln:
Jeder, der mitmacht, zeigt einmal pro Woche einen positiven Moment aus der kalten Jahreszeit. Das kann ein Bild sein, ein Gedicht, eine Geschichte oder was Euch sonst so einfällt – es muss natürlich irgendwie zum Herbst oder Winter passen. Mehr Infos gibt es auch noch hier.
Der Link führt zur Aktion im Jahr 2010, daher bitte dort nichts mehr posten!

Falls das Projekt in diesem Jahr auch stattfindet, wird es am 10. Oder 17. Oktober starten.



******


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Dienstagabend!

Katinka 20.09.2011, 18.21 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Frischluft, Wochenende


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Es sind Fotos einer Mariendistel……in Massen wachsen sie im Sommer bei uns am Feldrand, bald ist ihre Zeit vorbei und sie verblühen.
Ich mag die Farbe ihrer Blüten, die ganze Pflanze gefällt mir irgendwie ;-).

Was ich bis vor kurzem nicht wusste:
Der in den Mariendistelfrüchten enthaltene Wirkstoffkomplex Silymarin ist ein natürliches Leberheilmittel. Durch ihre zellschützenden Eigenschaften helfen die Mariendistelfrüchte auch im Magen und beugen dort Geschwüren vor. Außerdem wirken die Auszüge der Mariendistelfrüchte entzündungshemmend und können freie Radikale abwehren.



























******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Frischluft

Mikai hat das Wort:


Hallooo Ihr!

Frischluft…..ausgerechnet in einer Woche, in der es draußen gar nicht so angenehm ist. Sonst begleite ich Katinka und die beiden chaotischen Hunde ja ganz gern mal – aber ich bin ein Schönwetterteddy und mag es am liebsten mit viel Sonnenschein und Wärme.

Aber nützte ja alles nix – die Fotos sollten gemacht werden und die Sonne hat mich nicht erhört. Also sind wir in Eiseskälte von um die 15 Grad und mit vielen Wolken am Himmel losgezogen.

Der Wind sorgte noch zusätzlich für Frischluft und von der habe ich einiges abbekommen….da kennt Katinka ja keine Gnade. Von wegen gemütlich in ihrer Tasche sitzen bleiben – ich musste raus – an die frische Luft.
Schaut mal, was ich dabei alles erlebt habe…..wenn ihr gut hinseht, könnte Ihr gleich ein wenig die schönen Spaziermöglichkeiten von unserem kleinen Dorf kennenlernen.



Katinka sagt immer, sie findet die weiten Ausblicke so schön….





…und ich finde, sie hat recht – auch wenn ich dafür ab und zu hoch klettern muss.





Vor den Pferden habe ich mich zuerst gefürchtet, aber sie waren ganz lieb.





Huuiii, fast wie ein Bett :-)





Wir haben verstecken gespielt….könnt Ihr mich sehen?





Hier an unserem kleinen Dorfteich sind wir sehr gern





Dort gibt es immer einiges zu entdecken.









Hier beobachte ich Frau Garfield beim Mäuse buddeln – Hunde finden an komischen Dingen gefallen ;-)





Diese Farbe findet Katinka so toll – aber ich durfte ihr keine pflücken. Die sollen dort bleiben, sagt sie.





Wofür diese schiefen Steine sind, weiß kein Mensch ;-)









König Mikai blickt über sein Dorf ;-)





…und purzelt anschließend von seinem Thron….*peinlich* ;-)





Guckt mal, ich habe eine neue Nase :-))





Das war unsere kleine Frischluft-Tour. Nichts Spektakuläres aber viele kleine Dinge, die man entdecken und über die man sich freuen kann.

Ich finde, viele Menschen – insbesondere Kinder – bewegen sich viel zu wenig an der frischen Luft…..oder was meint Ihr?

Macht es gut, bis bald
Euer Mikai :-)



******



Schon ist wieder Wochenende….die Zeit verfliegt.

Wir sind heute zu einem Geburtstag eingeladen, wieder mit DJ und Tanz :-) und morgen fahre ich mit einer Freundin zum Herbstfestival in Herrenhausen.
Vor Jahren war ich schon einmal dort und habe es in guter Erinnerung. Neben diversen Ständen rund um Essen, Deko, Mode und Tierbedarf gibt es auch verschiedene Hundevorführungen….ich bin gespannt, hoffentlich spielt das Wetter mit.

Ich wünsche Euch ein richtig schönes Wochenende!

Katinka 16.09.2011, 06.15 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haustierparade, Tierische Nähe, Montagsstarter, Grasbilder, B.alou`s Gesang


Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.
Das Thema in dieser Woche lautet:

Zeigt Eure Lieblinge – Schatten und Licht oder Hell und Dunkel

Dieses Mal habe ich beschlossen, ein Bild von jedem meiner tierischen Lieblinge zu zeigen:



K.imba unter einem schattigen Baum





A.shanti schaut ins Licht





B.alou zwischen Licht und Schatten





L.ia hält den gesunden Büroschlaf im Schatten ;-)





******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



Nikita….die Katze einer Bekannten





******



Der Montagsstarter von Martin am Dienstag:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Mein Liebling in Kindertagen war mein Zwergpudel Heiko. Ich habe ihn zu Weihnachten bekommen (entgegen aller Warnungen diesbezüglich) als ich 7 war und er war ein liebevoller Begleiter für mich.

2. Veränderungen wird es vermulich innerhalb des nächsten Jahres beruflich geben. Offiziell wissen wir gar nichts, aber es wird viel geredet. Diese Unwissenheit ist allerdings schlimmer, als wenn man Bescheid wüsste, finde ich.

3. Ich bin sehr zuverlässig, das kann ich von mir behaupten.

4. Katzen sind wunderbare Tiere, ich möchte sie nicht mehr missen!

5. In diversen Internetforen hab ich gelesen und heute werde ich es auch tun – sich informieren und einen „Plan B“ haben, kann nur von Vorteil sein.

6. Backen ist nicht gerade meine Leidenschaft ;-)

7. Früchte und auch Weihnachtstee ist mein Lieblingstee (wenn ich mal Tee trinke)

8. Diese Woche werde ich eher ruhig angehen und nur einige Kleinigkeiten in Angriff nehmen, damit das endlich mal fertig wird.



******



Da niemand von Euch protestiert hat, zeige ich Euch noch ein paar von den Grashalmbildern ;-).

Nachtrag:
Bei Barbara gibt es ein neues Projekt, das sich Wet Picture nennt. Dies ist mein erster Beitrag dazu ;-):































Die Hunde sind ja eigentlich fast immer dabei, wenn ich draußen unterwegs bin.
Nun könnte man meinen, dass sie sich langweilen, wenn Frauchen so lange still auf einem Fleck sitzt, um Fotos zu machen.
Aber neiiiin – sie suchen sich schon ihre Beschäftigung – momentan ist es unglaublich spannend, nach Mäusen zu buddeln ;-)















******



Einige von euch haben gefragt, was es mit B.alou`s “Gesang” auf sich hat.
B.alou ist einer der Hunde, die sich von Kirchenglocken, Sirenen und anderen ähnlichen Tönen animiert fühlen, einen wolfsähnlichen Gesang anzustimmen.
Das hält er dann auch problemlos einige Minuten durch.
Mich hat das schon in komische Situationen gebracht, kann ich Euch sagen ;-).
Ich muss mal suchen – irgendwo habe ich ein Video von diesem Gesang, vielleicht kann ich Euch das mal zeigen.

Nun macht Euch einen schönen Dienstagabend, liebe Grüße!

Katinka 13.09.2011, 18.41 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort, Haustierparade, Tagesbilder, schönes Wochenende


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Schönfärberei.

Das fand ich schwierig, aber ich habe es versucht ;-).

Der Himmel betreibt Schönfärberei:







******



Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.

In dieser Woche sollen wir einfach ein Foto zeugen, welches uns gut gefällt.
Das ist ja fast schwieruger als ein vorgegebenes Thema ;-).
Ich nehme ein ganz aktuelles Bild von gestern.

A.shanti ruht sich nach einem anstrengenden Streifzug durch die Felder im Garten aus:







Und schnüffelt anschließend neugierig an der Kamera herum ;-)







******



Einige von Euch haben sehr gut aufgepasst – den Kartoffelkäfer in meinem letzten Eintrag habe ich tatsächlich nicht direkt IM Wald fotografiert, sondern am Waldesrand, welcher direkt an einen Kartoffelacker grenzt.





******



Meine Tagesbilder…..



Jeden Tag ein Bild:

239/365 - 27. August 2011 (Samstag vor einer Woche):

Welches Kleid soll ich nur zur Geburtstagsparty anziehen? Ich konnte mich schwer entscheiden ;-)




240/365 - 28. August 2011 (letzten Sonntag):

Beim 60. Geburtstag gab es reichlich zu essen und zu trinken – für mich nur alkoholfreies, schließlich war Sonntagabend ;-)




241/365 - 29. August 2011:

K.imba hat sich ein Versteck gesucht




242/365 - 30. August 2011:

Das hatten wir lange nicht…*seufz*….Stau und Regen auf dem Weg zur Arbeit




243/365 - 31. August 2011:

Eigentlich wollte ich joggen….stattdessen wurde es ein heißes Bad. Ich habe seit Tagen ziemliche Schmerzen im unteren Rückenbereich. Wenn es nicht besser wird, muss ich nächste Woche mal zum Arzt. So alle 1 bis 2 Jahre habe ich das mal – meistens ist etwas ausgerenkt.




244/365 – 01. September 2011:

Ich habe mir neue Nägel machen lassen :-)




245/365 – 02. September 2011:

Nun geht es doch schneller als geplant. Herr Kurzbemerkt meinte, wir könnten doch zumindest schon mal mit unserer oberen Terrasse anfangen – und wenn er sich erstmal etwas in den Kopf gesetzt hat, geht die Umsetzung recht fix ;-). Freitag wurde das Holz geliefert und abends hat er schon mal angefangen.




246/365 – 03. September 2011:

Die mit den Hunden tanzt ;-). Nachdem am Samstag ganz lieber, wenn auch kurzer Besuch aus dem Bloggerland bei uns war, bin ich mit einer Freundin, ihrer Hündin und B.alou und L.ia an einen See zum schwimmen gefahren. Richtig schön war`s!







Ich denke mal, von diesem Seeausflug zeige ich noch ein paar Fotos – aber das würde heute wieder den Rahmen meines eh` schon so langen Eintrags sprengen ;-).

War das gestern nicht ein herrlicher Sommertag?
Von mir aus kann es SEHR gern noch lange so bleiben.
Wird es leider nicht, ich weiß. Für heute sind schon Gewitter angekündigt, danach soll es abkühlen. Momentan ist es hier bewölkt aber sehr warm, irgendwie Gewitterluft.

Daher werde ich heute noch den Tag so lange wie möglich draußen genießen und verschwinde jetzt in den Garten.

Euch einen schönen Sonntag!

Katinka 04.09.2011, 13.19 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haustierparade-Spielen,Lieblingsbild, Montagsstarter, Kanu-Tour


Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.

Ich habe ja am Sonntag bereits einige Themen nachgeholt, mit den folgenden bin ich dann auf dem aktuellen Stand, ab jetzt geht es dann wöchentlich weiter.

Das neue Thema ist:

Zeigt her Eure Tierchen beim Spielen



L.ia und B.alou spielen (und streiten) mit einem Stock





B.alou bei einer seiner Lieblingspiele – Stöckchen holen ;-)





Und ein Thema möchte ich noch nachholen:

Zeigt mir das/die Lieblingsfoto/s Eurer Tierchen

Das ist natürlich sehr schwer, da ich ganz viele Lieblingsfotos habe.
Ich habe mich für dieses entschieden:



A.shanti im Garten – dieser wache Blick passt genau zu seinem Charakter





******



Bevor gleich noch ganz viele Fotos folgen, möchte ich zeigen, dass ich auch Text bloggen kann ;-) - der Montagsstarter von Martin:

(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Stress ist etwas, was ich im Job ganz gut bewältigen kann, es darf natürlich nicht Überhand nehmen.

2. Schatz , dir sage ich danke….für viele schöne Momente und dass Du für mich da bist!

3. Irgendwann wird es auch wieder kürzere Blogeinträge hier geben, ganz sicher ;-)

4. Mein Ferrari Fahrrad ist rot.

5. Am Sonntag würde ich gern mal wieder in den Harz fahren, aber ich weiß nicht, ob das was wird

6. Schon wieder Mitte August – irre, wie die Zeit vergeht.

7. Endlich habe ich meine Steuererklärung fertig, aber es wurde auch Zeit.

8. Die neue Woche startet mit einem sonnigen Montag und wird mit einem hoffentlich sonnigen Sonntag enden.



******



Und nun möchte ich Euch noch von unserer Kanutour am vorletzten Sonntag berichten.

Wir sind gegen 11 Uhr in Celle gewesen und haben nach einer kurzen Begrüßung durch die Vermieterin eine kleine Einweisung bekommen.
Anschließend konnte unsere etwa 4,5 stündige Tour auf der Aller beginnen ;-).

Sehr schwer ist das Kanufahren natürlich nicht, allerdings ist das Lenken doch nicht so einfach. Jeder soll ja auf einer Seite paddeln und das möglichst gleichmäßig. Da Herr Kurzbemerkt aber über erheblich mehr Armmuskulator verfügt als ich, hat er immer kräftiger gepaddelt und wir sind am Anfang ständig ans Ufer gefahren, wo wir natürlich nicht hinwollten – oder haben uns im Kreis gedreht - und Tränen dabei gelacht ;-).

Irgendwann hatten wir den Bogen raus und konnten die Tour genießen.



Da lag es nun – unser Kanu – unser Untersatz für die nächsten 4,5 Stunden.





Zuerst war es ein wenig wackelig aber wir haben uns schnell daran gewöhnt….





….und konnten die schöne Natur genießen





Es war wirklich idyllisch









Auch viele andere Lebewesen haben wir gesehen









Auch ein schöner Rücken kann entzücken ;-)





“Schnell weg, da kommen schon wieder solche verrückten Kanufahrer….“





Hier haben wir ein Picknick gemacht – inmitten unberührter Natur – herrlich!









Der Schwanenmama kamen wir wohl zu nahe, sie war zunächst sehr ungehalten und kam schnell auf unser Kanu zu…..





Sie wollte ihre Jungen beschützen doch alle 4 ließen sich schnell bestechen ;-)













Naaaa? Gibt es noch was?









Eine wunderschöne Tour!
Es war zwar ein wenig anstrengend für mich, weil ich solche Armarbeit ja gar nicht gewöhnt bin und meine Arme zum Schluss ziemlich weh getan haben - aber dennoch war es ein wirklich tolles Erlebnis – heimische Natur pur! :-).



******



Ja, das war wieder viel – aber nur wenig zu lesen, das müsst Ihr zugeben – Bilder sind schnell angeschaut ;-)

Schönen Dienstagabend!

Katinka 16.08.2011, 19.07 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haustierparade-Chillen,Schlafen,Futtern, Tagesbilder, Regen


Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.

Jedes Mal wird ein bestimmtes Thema vorgegeben, das man per Foto umsetzen soll. Da bin ich doch gern dabei, schließlich sind meine 4 Süßen meine beliebtesten Fotomotive :-).

Das aktuelle Thema ist:

Zeigt ein Foto Eurer Lieblinge beim Entspannen und Genießen (nicht schlafen)



K.imba ganz entspannt im Garten in der Sonne





K.imba und A.shanti chillen zu weit ;-)





B.alou genießt ganz entspannt mit Mikai im Arm ;-)





Noch einmal K.imba auf seinem absoluten Lieblingsplatz





Damit ich den Anschluss habe, hole ich noch 2 der anderen Themen nach:

Zeigt Eure Haustiere beim Futtern



L.ia mit einem grooooßen Knochen ;-)





Und: Fotografiert Eure Haustiere beim Schlafen:



B.alou im Reich der Träume :-)





******



Jeden Tag ein Bild:

220/365 - 08. August 2011:

Regen am Montag – aber dieses Bild gefällt mir dennoch sehr!




221/365 - 09. August 2011:

Frauchen, lach doch mal! :-) (Sieht doch so aus, als ob B.alou lacht, oder?)




222/365 - 10. August 2011:

Am Mittwoch habe ich auch gelacht – und zwar laut, mitten im Wald. Der Grund war, dass ich zum 4. Mal (!) – kein Scherz – über diesen Stock gestoplert bin. Sooo weit ragt er gar nicht auf den Weg – aber scheinbar weit genug für mich ;-).
Das war mir ein Foto wert.




223/365 - 11. August 2011:

Am Donnerstag bin ich einem wahren Monster begegnet ;-)




224/365 - 12. August 2011:

Zum wiederholten Mal in diesem „Sommer“ bin ich beim Joggen klatschnass geworden. Aber es war gar nicht so schlimm. Ich habe irgendwann Pause gemacht, ein paar Mirabellen, die dort wild wachsen, gegessen, die Arme ausgestreckt und mein Gesicht in den Regen gehalten……es war warmer Regen…..und ein unglaubliches Gefühl.
Gleich danach schien auf einmal die Sonne und dieser Regenbogen war zu sehen. Das Foto habe ich mit dem I.Phone gemacht, die Digi habe ich beim Joggen nicht dabei ;-) – daher ist es nicht ganz so gut. Aber bei den Tagesbildern geht es ja in erster Linie darum, etwas zu erzählen und weniger um die Qualität der Fotos.




225/365 - 13. August 2011:

Die Samstagsbeschäftigung von Herrn Kurzbemerkt. Wir haben auf einem Schuppendach noch eine Fläche, die vom Wohnzimmer aus zu erreichen ist. Diese hat er abgedichtet und neue Teerpappe darauf gelegt. Irgendwann – vielleicht im nächsten Jahr – wollen wir eine kleine Terrase dort gestalten, die überdacht ist. Dann kann man auch bei Regen mal draußen sitzen, denn unsere eigentliche Terrasse ist nicht überdacht.




226/365 - 14. August 2011:

Heute Morgen – noch haben wir blauen Himmel und es ist schön warm. Aber inzwischen hat es sich zugezogen und……na was wohl? – es regnet….





******



Noch in verregneter Sonntag im August…..ich sage Euch – wenn nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt, fliegen wir im November auf jeden Fall noch mal ins Warme! Eine gewisse Portion Sonne brauche ich im Jahr.

Da nützt auch dieser Spruch nichts ;-):



Wenn man auch allen Sonnenschein wegstreicht,
so gibt es doch noch den Mond und die funkelnden Sterne
und die Lampe am Winterabend.
Es ist so viel schönes Licht in der Welt.
(Wilhelm Raabe)


Jetzt werde ich joggen gehen – gerade gestern habe ich gelesen, dass man sich mit zunehmenden Alter viel bewegen soll.
Anschließend könnte ich mal weiter meine Schränke aufräumen….oder die Steuererklärung machen (aber da habe ich noch Aufschub bis zum 31.08., also viel Zeit)…..oder bügeln…..irgendwie alles eher unangenehme Sachen……

Oder ich lege mich einfach mit einer Zeitschrift aufs Sofa und faulenze…..

Mal sehen, jetzt lade ich erst einmal diesen Eintrag hoch, dann Joggen und anschließend mal gucken.

Vielleicht schafft es die Sonne ja auch noch einmal…..dann setze ich mich auf die Terrasse……och nee, ich glaube, ich warte noch ein wenig – jetzt gießt es gerade in Strömen…….

Und Ihr? Was macht Ihr so?

Bei allem, was Ihr tut, wünsche ich Euch auf jeden all viel Spaß und einen schönen restlichen Sonntag!

Katinka 14.08.2011, 13.17 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Katzennotfälle, Projekt 52 – durch die rosarote Brille


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Wenn wir schon draußen nicht wirklich Sommer haben, sollen zumindest die herrlichen Sonnenblumen ein wenig Sommer herbei zaubern.



























******



Nahezu täglich erreichen mich Mails mit Tiernotfällen. Es ist mitunter wirklich schrecklich, was Menschen anderen Lebwesen - den Tieren - antun.
Schutzlose Wesen, die dem Menschen ihre Herzen zu Füßen legen würden, wenn er nicht nach ihnen treten würde.
Ich kann hier nicht über alle schreiben, aber dieser Fall betrifft gleich mindestens 69 Maine Coon Katzen, die dringend Hilfe benötigen.

Hier findet Ihr genauere Informationen.
Vielleicht kann der ein oder andere von Euch auch darüber bloggen oder sogar eines der Tiere aufnehmen….?



******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Durch die rosarote Brille

Mika hat das Wort:


Hallo Ihr Lieben!

Was für ein tolles Thema!

Zuerst fand ich es allerdings blöd, weil ich gedacht habe: Herrjee, wie sehe ich denn mit einer Brille aus, die noch dazu rosarot ist???
Das ist doch was für Mädchen!

Aber dann erklärte mir Katinka, dass man vieles viel schöner und mit einem verklärten Blick sieht und Schlechtes gar nicht mehr so wahrnimmt, wenn man durch die rosarote Brille schaut.
Die ganze Welt ist schön beim Blick durch diese Brille, sagte sie:-).

Na, das war doch etwas für mich! Ich habe gleich meine rosarote Brille aufgesetzt und möchte Euch nun zeigen, was ich dadurch gesehen habe….



Meine rosarote Brille





Das war vielleicht was! Auf einmal war alles rosarot und soooo schöööööön!

Guckt mal, seht Ihr das nicht auch?



Alles ist rosarot…..





….und so schön!





Alle Dinge, die ich sonst so furchtbar finde, sind auf einmal gar nicht mehr schlimm, im Gegenteil



Morgens Aufstehen ist doch kein Problem





Das verhasste Baden ist auf einmal ganz toll!





Auch die Hausarbeit macht Spaß





Selbst die dunkle Nacht, in der ich sonst Angst habe, ist auf einmal rosarot….





…und Frau Garfield wird noch zu meiner besten Freundin ;-)





Das schlechteste Wetter macht einem nichts mehr aus





Alles ist rosarot – es gibt keinen Streit mehr auf der Welt, keinen Stress, keinen Krieg, keine Not, keine Katastrophen, nichts Unschönes……alles ist gut!





Wenn ich mit meiner Liebsten zusammen bin, ist sowieso alles rosarot, da brauche ich die Brille nicht……





….aber sonst schon mal ab und zu….probiert es doch auch mal ;-)





Setzt einfach mal ab und zu die rosarote Brille auf und träumt ein wenig von einer besseren Welt. Ihr werdet sehen, das tut richtig gut.

Rosarote Träume wünsche ich Euch!
Bis bald
Euer Mikai :-)



******



Ich schließe mich Mikai an und wünsche Euch eine rosarote Zeit und ein schönes Wochenende!

Bis bald :-)

Katinka 12.08.2011, 06.14 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Katzentag, Katzenmanifest, Montagsstarter


Gestern war der internationale Katzentag, der sich bereits zum 9. Mal jährt.

Seit mindestens 9.500 lebt die Katze als Haustier beim Menschen. In den 1990er-Jahren war die Katze das am weitesten verbreitete wirtschaftlich nicht genutzte Haustier der Welt und lief zum ersten Mal in ihrer Geschichte dem Hund den Rang ab.

Den Weltkatzentag soll Katzenhalter/innen darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Kastration des eigenen Stubentigers für die Gesundheit ist. Unkastrierte Hauskatzen sind mit die Hauptursache für die übermäßige Vermehrung von Streunerkatzen.

Die Vermehrung der Streuner kann zu Krankheiten innerhalb der Katzenpopulationen führen, die auch vor dem eignen Stubentiger nicht halt machen.
Um das Streunerproblem nachhaltig zu lösen, ohne dass die Tiere erschossen, vergiftet, erschlagen, ertränkt oder auf andere Art umgebracht werden, ist die Kastration der eigenen Katze unbedingt notwendig.

Leider führen oft auch gravierende Irrtümer (wie z.B. dass kastrierte Katzen die schlechteren Mäusejäger sind - genau das Gegenteil ist der Fall!) zum Unterlassen der Kastration.
Krankheitsherde können durch große Anzahl an Katzen auf einem Fleck rasch zu Epidemien in den Katzenbeständen auswuchern, diese Krankheiten machen dann auch vor der geliebten, eigenen freilaufenden Hauskatze nicht halt.

Auch der Mythos, die eigene Katze muss unbedingt einmal Junge bekommen, um gesund zu bleiben, ist ABSOLUTER Quatsch!!!!

Der Katzentag ist nicht nur für die eigene Katze gedacht, sondern auch für die unzähligen herrenlosen Fund- und Abgabetiere in den Tierheimen. Auch an diese Katzen sollte man ganz besonders denken. Vielleicht ist dies für den einen oder anderen Katzenliebhaber die Gelegenheit, diesen Schützlingen mit einer kleinen Aufmerksamkeit wie Spielzeug, Futter etc. eine Freude zu bereiten?


Und weil gestern Katzentag war, haben heute mal meine beiden Katerchen das Wort….


Miau an alle Blogger!

Wir haben den Katzentag zum Anlass genommen, unser eigenes Katzenmanifest zu erpfoteln und hoffen sehr, dass unsere Dosine und auch alle anderen Dosenöffner das beherzigen und uns nicht in der Ausführung hindern!
Am besten, Ihr Menschen hängt es Euch irgendwo hin, wo Ihr es IMMER sehen könnt!


Unser Katzenmanifest:



Schlafen





Chillen





Spielen





Futtern





Dösen





Klettern





Lachen





Arbeiten Überwachen





Ruhen





Fressen





Beobachten





Leichte Dehnübungen machen





Genießen





Entspannen





Schlummern





Miau, Ihr Katzenleute – wir hoffen, Ihr habt verstanden!....Schnurr…..

Gepfotelt von
K.imba und A.shanti







******



Mein Montagsstarter am Dienstag ;-) - Martins Vorgaben sind dick geschrieben:

1. Geburtstage feiere ich gern, nur blöd, dass man immer 1 Jahr älter wird….

2. Wieder kein Sommerwetter in dieser Woche, das dachte ich mir schon.

3. Gewitter mögen meine Hunde überhaupt nicht, vor allem B.alou ist dann sehr ängstlich

4. Bier mag ich nur schön kalt

5. Sonnig und warm, nicht regnerisch und kühl, so soll es sein, denn schließlich ist August!

6. Blüht die Heide schon oder blüht sie nicht ? (Ich möchte dieses Jahr nämlich endlich mal zur Heideblüte)

7. An den kommenden Winter, da denke ich noch nicht dran.

8. Unsere Kanutour ist meine schönste Erinnerung vom Wochenende und für die neue Woche steht das nächste Wochenende ganz oben auf meiner Liste.







Eigentlich wollte ich Euch heute von unserem Sonntagsausflug erzählen, doch dann kam der Katzentag dazwischen ;-).

Daher zeige ich Euch die Fotos ein anderes Mal – Ihr habt es eben ja schon gelesen – wir waren Kanufahren. Das war richtig klasse, zumal das Wetter schön mitgespielt hat :-).

Nun wünsche ich Euch einen angenehmen Dienstagabend, morgen ist schon wieder Bergfest :-)

Katinka 09.08.2011, 19.04 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Donnerstags-Foto, Sonnenuntergang, Frage wegen Wordpress, Tagesbild


Mein Beitrag zum Donnerstags-Foto bei Petra:

Eigentlich wollte ich ganz andere Bilder zeigen, aber dann sah ich gestern Abend beim Hundespaziergang den Sonnenuntergang.

Die Farben waren so schön in Verbindung mit dem weißen Schnee und wir hatten so lange keinen solchen Sonnenuntergang mehr, dass ich umdisponiert habe.

Vielleicht denkt Ihr jetzt – schon wieder Schneebilder und schon wieder ein Sonnenuntergang….aber ich finde, das erste Mal in einem Jahr ist immer etwas Besonderes….das erste Mal Grillen, das erste Mal draußen essen, der erste Glühwein u.s.w.

Und dieses war mein erster Sonnenuntergang in 2011 - wenn das kein Grund zur Freude ist :-). Deshalb müsst ihr da jetzt durch ;-).



Zuerst war es noch relativ hell





Erinnert Ihr Euch noch an unseren Dorfbach?





Das Licht der Straßenlaterne in Verbindung mit dem vereisten Weg sah irgendwie klasse aus (Das Gehen darauf war weniger spaßig....)





Weißer Schnee und rote Sonne….





















******



Eine Frage an die Wordpress Kenner unter Euch:
In dem Wordpress Blog von Moni, in dem ich sehr gern lesen, kann ich nicht kommentieren, weil ich jedes Mal folgende Fehlermeldung bekomme:

Your comment has been blocked because the blog owner has set their spam filter to not allow comments from users behind proxies.
If you are a regular commenter or you feel that your comment should not have been blocked, please contact the blog owner and ask them to modify this setting.

In den anderen Wordpress Blogs habe ich keine Probleme.
Von dem PC meiner Eltern zum Beispiel klappt es problemlos. (Sie haben Windows XP, ich Windows 7).
Liegt es an dem Blog oder eventuell an einer Einstellung, die ich bei mir machen muss?
Weiß das jemand?



******



Jeden Tag ein Bild:
06/365 - 06.Januar 2011:

Heute Morgen als ich ins Wohnzimmer kam, bot sich mir dieser Anblick. Da hätte ich mich am liebsten gleich wieder ins Bett gelegt - oder noch besser: Zu den Beiden auf die Couch  ;-)





Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch – ich glaube, morgen ist Mikai wieder da….

Katinka 06.01.2011, 09.22 | (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL