Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mikai

Tier ABC, Projekt 52 – Fernweh, Inside 7, Schönes Wochenende :-)


Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das R dran:



Rote Klippenkrabbe





******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche ein besonders schönes Thema:

Fernweh

Bittesehr Mikai:


Hallooo ihr Lieben!

Zuerst wusste ich gar nicht, was Fernweh sein soll….woher soll ein kleiner Bär das auch kennen?

Doch dann habe ich Katinka gefragt und sie berichtete mir ein bisschen von ihren Reisen, die sie gemacht hat, erzählte Geschichten und Erlebnisse, zeigte mir Fotos und auch, wo sich die Orte auf der Karte befinden.







Und auf einmal habe ich es gemerkt….ein Gefühl, wie eine Sehnsucht…..das war ganz komisch. Es war, als würde mich etwas in diese fernen Länder ziehen, ich wollte unbedingt dorthin, das alles kennen lernen.

Als ich das Katinka erzählt habe, meinte sie, das wäre Fernweh.
Sie sagte, vielleicht würde ich auch eines Tages in die Welt reisen und bis dahin sollte ich mit ihren Fotos Vorlieb nehmen.

Ja, und das habe ich dann auch getan….schaut mal, wo ich überall hingereist bin:



Zum Ayers Rock in Australien...





...und nach Kreta





In Südafrika bin ich auf einem Zebra geritten!





Ich war in Paris….





…und habe mich am Strand von Fiji erholt





Las Vegas war tooootal anders…..





….als Schottland!





Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Drum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
(Wilhelm Busch)



Ich habe eine Schiffsreise in der Südsee gemacht….





…und in Ägypten am Strand Latte Macciato geschlürft ;-)





Auf den Galapgos Inseln habe ich beeindruckende Tiere getroffen….





…und in Florida traumhafte Sonnenuntergänge erlebt





Der Waikiki Beach auf Hawaii hat mir gar nicht so gut gefallen, dafür die Natur in der Umgebung umso mehr.





Natürlich habe ich es den Felsenspringern in Acapulco gleich getan – ist doch Ehrensache, oder?





Wo das ist, wisste Ihr sicher alle, gell?





Hach war das schön!

Ich wollte noch weiter reisen, es gab noch so viele tolle Orte in Katinkas Fotoalben. Aber sie hat mich gestoppt und gesagt, das würde erst einmal reichen….schade!

Aber ich werde ganz sicher bald wieder losdüsen…..mein Fernweh stillen :-).

Sooo, nun macht es gut, bis nächste Woche
Euer Mikai :-)



******



Die Inside 7 von Annelie:

Regenwetter... möchte ich jetzt nicht, es soll endlich Frühling werden

ein Lächeln... ist so einfach und man kann so viel damit erreichen

ausgeräumt... werden müssten diverse Schränke mal wieder (um dann ordentlich wieder eingeräumt zu werden)

weggeräumt... wird von mir jeden Freitag der Wocheneinkauf – heute allerdings nicht, denn ich treffe mich am frühen Abend mit einer lieben Freundin und habe somit keine Zeit für Wegräumarbeiten ;-)

nicht vergessen... sollte man, aus jedem Tag etwas Positives zu ziehen, auch wenn es manchmal schwer fällt ;-)

erwartungsvoll... sehe ich unserem Kurztrip nach Rom entgegen

bemerkenswerte Worte...:











******



Die Tagesbilder hole ich nach, das wird sonst wieder zu viel (ist es schon, ich weiß….)

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende!

Katinka 11.03.2011, 06.01 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Kontraste, Tier ABC, Inside 7, Tagesbilder


Das Thema beim Projekt 52 lautet in dieser Woche:

Kontraste

Mikai hat das Wort:


Halloooooo Fans! :-).

Ein Kontrast bezeichnet den Unterschied zwischen den hellen und den dunklen Bereichen eines Bildes, sagt Wikipedia.
Na, das ist doch eine unserer leichtesten Übungen, bitteschön – unser Kontrastbild:



Eindeutig hell und dunkel, gell?





Wenn wir einmal in Fahrt sind, dann belassen wir es natürlich nicht bei einem Bild, Ihr kennt das ja von uns ;-)







Auch draußen findet man schöne Kontraste













Ein lateinische Übersetzung von Kontrast ist aber auch „gegen“, also Gegensatz im weiteren Mikai-geführten Sinne, oder?



Eindeutig ein Gegensatz Kontrast, oder? ;-)





ich weiß gar nicht, wieso ich schon wieder in der Küche gelandet bin….*schnellweghier*





Raaaaatet mal, für was ich mich entschieden habe ….*hicks* ;-))





Aber wisst ihr, was wohl der größte Gegensatz Kontrast ist?
Nein?
Soll ich es sagen?
Also gut:




Der Unterschied zwischen Männern und Frauen ;-)))





Die wahre Liebe
geht aus der Harmonie der Ideen
oder aus dem Gegensatz der Charaktere hervor
(Théodore Simon Jouffroy)


So, so ….;-).

Macht es gut, bis zum nächsten Mal!
Euer Mikai :-)

******



Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das Q dran.

Das war sehr schwer. Das einzige Tier, was mir eingefallen ist, war die Qualle. Leider habe ich noch nie eine fotografiert.

Aber dann fiel mir doch noch ein ganz seltenes Tier ein, was mir vor einiger Zeit mal vor die Linse gekommen ist.
Das Foto war auch nur möglich, weil das Tier eingeschlafen ist und nicht mit einer Entdeckung gerechnet hat.



Ein Quadratlatschenklautier ;-)





******



Die Inside 7:

vor meiner Tür... war es in den letzten Tagen sehr schön sonnig, aber doch noch recht kühl

aus der Küche... werden heute Abend Garnelen-Paprikaspieße und ein leckerer Salat kommen, habe ich mir überlegt

ich trage... gerne Jeans aber auch gern mal einen Rock, je nach Stimmung und Anlass

ich freue mich... riesig auf den Frühling und noch mehr auf den Sommer

bemerkenswerte Worte... "Prüfe zunächst, was sich an Positivem hinter jeder negativen Sache verbirgt" (unbekannt)

ich brauche... mal wieder Urlaub (mehr als 2 Tage….)

manchmal... frage ich mich, was das Leben noch so für mich bereit hält



******



Jeden Tag ein Bild:

61/365 - 02.März 2011:

Diese Orchidee habe ich von meinen Kollegen zum 13-jährigen Firmenjubiläum bekommen




62/365 - 03.März 2011:

Wie man sieht, sortiere ich die Wäsche nicht beim Aufhängen – aber es ist ein nettes Bild entstanden ;-)





******



Nun ist schon wieder Wochenende. So eine 3-Tage-Woche hat was, muss ich sagen, so könnte es immer sein ;-).

Ich wünsche Euch erholsame und schöne freie Tage!



Katinka 04.03.2011, 06.01 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 - Technik, Frühlingsteppich, wir locken den Frühling, Wochenende


Das Thema in dieser Woche beim Projekt 52 ist:

Technik, Freund oder Feind?


Mikai spricht:


Halloooo Ihr Lieben!

Eine schwierige Frage, die uns da dieses Mal gestellt wird……vor allem für einen kleinen Teddybären wie mich.

Pauschal kann man diese Frage sicher nicht beantworten.
Heute möchte ganz sicher niemand mehr ohne Technik sein – unser ganzes Leben ist davon bestimmt.
Wir hätten kein elektrisches Licht, keine Helferlein bei den täglichen Dingen des Lebens, kein Telefon, keinen Computer und und und…..
Aber es gibt auch die bösen Seiten der Technik – deren Ergebnisse wahre Katastrophen hervorrufen.
Wie so vieles hat auch dieses Thema zwei Seiten – die Technik ist in vielen Bereichen ganz sicher ein Freund, in anderen aber auch ein Feind.

Maß halten wäre hier sicher auch irgendwann angebracht, keinen Raubbau mit unserer Natur mehr betreiben – haben wir nicht mittlerweile alles für ein bequemes Leben?

Muss es immer mehr und mehr sein?

Die Frage kann in einigen Bereichen auch wieder mit einem „Ja“ beantwortet werden – in der Krankenforschung zum Beispiel.
Wie viele Menschen würden ohne Technik heute nicht mehr leben bzw. wie viele hätten gerettet werden können?
Allerdings ist eine solche Technik auch hochkompliziert und dieses wiederum führt zu Fehlern - allein durch die falsche Bedienung medizinischer Geräte sterben jedes Jahr in den Vereinigten Staaten zwischen 44000 und 98000 Patienten (aus einem ganz interessanten Artikel zum Thema, der
hier zu finden ist).

So, nun habe ich genug geschwafelt geredet, ich zeige Euch heute, dass Technik auf jeden Fall ein Freund sein KANN.

Natürlich bewege ich mich nur in unseren eigenen 4 Wänden mit solcher Technik, die Ihr auch alle kennt.

Ich wäre ja gern losgezogen, um andere, hochentwickelte Technologien zu fotografieren – aber Katinka meinte, ich hätte wohl `nen Knall – Frechheit, mal wieder!



Was wären die Menschen ohne ihren Kaffee?...





…und ohne ihre anderen technischen Haushaltsgeräte? Aber ich verpiesele mich jetzt aus der Küche – das ist nix für Männer!





Ohne diese Technik wäre es bei uns Zuhause ganz schön kalt im Winter – das ist nämlich unsere Pellettheizung! Da staunt Ihr, was ich alles weiß, gell?





Die Kommando Einsatzzentrale – wehe, hier funktioniert etwas nicht – dann wird es wahlweise duster im Haus oder der Herd fällt aus oder es knallt irgendwo (alles schon vorgekommen….)





Ist das nicht irre? Man drückt ein paar Knöpfe und schon kommt hier Musik raus….





Wie doof wäre es ohne elektrisches Licht?





Huuuuiii Buuuuuuh :-))))





Mit Hilfe dieser Technik kann ich immer mit meiner Liebsten in Kontakt sein, auch wenn sie nicht bei mir ist!





Und mit dieser Technik kann ich mit EUCH in Verbindung sein





Faszinierend…..ich stecke diesen kleinen Stick in den Computer und bin „schwupp“ im Internet und mit der ganzen Welt verbunden….





Dieses Teil druckt Briefe, schickt Dokumente weg (das nennt man wohl „faxen“), und macht Kopien. Nachdem Katinka mir erklärt hat, was Kopien sind, wollte ich mein Hinterteil kopieren – aber sie hat es mir verboten…..wie so vieles *seufz*





Wie Ihr seht, ist Technik durchaus in vielen Bereichen sinnvoll.
Es gibt aber einen Bereich, da braucht man sie nicht…..



….für die Liebe braucht man keine Technik…..





So, Ihr Lieben, die Frage konnte ich nicht wirklich beantworten….
Könnt Ihr es?
Was meint Ihr – ist Technik Freund oder Feind?

Bis baaaald
Euer Mikai :-)



******







Blechi möchte mit unserer Hilfe einen Frühlingsteppich knüpfen.
Da helfe ich natürlich gern mit – denn mit diesem Teppich und unserer gemeinsame Frühling-lock-Aktion werden wir es schon schaffen, den Frühling zu locken :-).



Das Foto ist aus April letzten Jahres….wir hatten herrliches Wetter, die Kirschen blühten…..hach!....:-)




Vielen Dank an alle, die bereits Werbung für unsere Aktion „Wir locken den Frühling“ gemacht haben :-).
Ich habe den Eintrag für die Aktion eingerichtet…..Ihr erreicht ihn über das Aktionslogo links.
Bitte tragt Eure Beiträge dann direkt dort ein, damit sie von den anderen auch gefunden werden.






******



Und wieder steht das Wochenende vor der Tür. Für mich ist es sogar ein verlängertes *freu*, denn am Montag und Dienstag habe ich Urlaub.
Ich muss langsam aber sicher meinen Resturlaub abbauen.

Heute werden wir einen Geburtstag in der Familie feiern und essen gehen, am Samstag steht vielleicht ein Stadtbummel in Braunschweig an und am Sonntag wird spontan entschieden.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 25.02.2011, 06.10 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 - Alles Rot, Projekt Tierische Nähe, Wochenende


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Alles Rot!

Bühne frei für Mikai ;-):


Hallihallo!

Rot….die Farbe der Liebe!

Das fällt mir als erstes ein, wenn ich die Farbe beschreiben soll.







Aber Rot hat auch noch andere Verknüpfungen:
Die Flamme des Feuers ist rot, die Glut ebenfalls. Es bedeutet Energie und Wärme. Rot ist eine warme Farbe, gilt auch als Farbe des Blutes und ist mit Leben verknüpft.



Alles Rot, oder was? ;-)





Rot steht für Freude und Leidenschaft und ebenfalls für Liebe und Erotik (– sag ich doch!).







Aber auch Aggression und Zorn werden mit Rot in Verbindung gebracht.



Ich glaube, ich sehe Rot…..





Abgesehen von dem ganzen psychologischen Kram ist Rot eine kräftige, leuchtende und auffällige Farbe. Ich mag Rot!
Daher habe ich mich auch gern in meiner Umgebung ein wenig umgesehen und einiges an roten Dingen entdeckt:



Hoffentlich werden hier keine roten Zahlen geschrieben….





Den Tag, an dem ich meine Liebste wieder sehe, streiche ich Rot im Kalender an!





Sag` ich doch schon immer! ;-)





Ich habe keinen Roten Heller mehr, dafür aber viele rote Ordner ;-)





Blick` mir in die roten Augen, Kleiner ;-)





Frau Garfield nächtigt zur Zeit auf Rot….





…der brave Schein täuscht übrigens – ich weiß, dass ich für sie ein Rotes Tuch bin…..





Mit Katinkas rotem Ferrari…..





.....fahre ich zu meiner Liebsten und bringe ihr diese rote Rose. ............Hoffentlich werde ich nicht Rot dabei ….;-)





So, meine lieben Fans, nun habt ihr genug Rot gesehen….ich hoffe, es hat Euch gefallen!

Tschüssi
Euer Mikai :-)



******



Bein Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



K.imba. Deine blauen Augen machen mich so sentimental….:-)









******



So, es ist wieder Wochenende *freu*.

Meine Planung mit den Worten des Freitagsfüllers:

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich einen schönen Tag mit unserem lieben Übernachtungsbesuch geplant und Sonntag möchte ich nach einem gemütlichen, gemeinsamen Frühstück den Besuch verabschieden und einen ruhigen Sonntag verbringen….
Vielleicht Teil 2 von „gut gegen Nordwind“ hören? Ich bin ja wirklich sehr gespannt, ob sie sich am Ende doch noch mal begegnen und was daraus wird ;-).


Ich wünsche Euch schöne, freie Tage!

Katinka 18.02.2011, 06.14 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Teeparty, Tier ABC, Wochenende


Beim Projekt 52 heißt das Thema in dieser Woche:

Teeparty

Mikai hat das Wort:


Halloooo Teefans!

Party - Cool! ….. Hab ich gedacht, als ich das Wort gehört habe – aber Denkste! Eine Teeparty ist doch nun wirklich keine richtige Party.

Egal, ich habe dennoch viel Spaß gehabt, sehr zum Leidwesen von Katinka, die immer wieder meinte: Mikai das sind Lebensmittel, mit denen spielt man nicht.
Aber ich habe doch gar nicht gespielt, sondern mir nur Mühe gegeben, eine Teeparty zu feiern – und das war schon schwer genug….



An Tee mangelte es auf jeden Fall nicht ;-)





Bei Katinka in der Firma gibt es so viel Tee, dass ich mich gut dahinter verstecken konnte





Aber auch bei Katinka selbst im Büro bin ich fündig geworden. Ich frage mich nur, warum sie DIESEN Tee hat??? *grübel* ;-)))





Diesen habe ich extra für Euch herausgesucht – freut Ihr Euch jetzt???





Dieser Tee soll sie entspannen, sagt Katinka, weil sie momentan so viel Stress hat. Naja, ob das wirklich hilft? Ich habe da so meine Zweifel und denke, sie soll lieber mal Urlaub machen. Aber auf mich hört ja wieder keiner!





Auf jeden Fall kann man diese Beutel auch ganz gut als Ohrringe benutzen – ob ich meiner Liebsten solche zum Valentinstag schenke??





Natürlich sollte sich auch Frau Garfield freuen (meinte natürlich Katinka - ICH ganz sicher nicht, denn ich kann ganz gut ohne diesen kleinen, untergroßen Hund auskommen….)





Das Mistvieh entzückende Hündchen hat das natürlich wieder ausgenutzt und an MIR `rumgeknabbert – HILFE!





Loser Tee ist natürlich viel besser als diese Beutel, den gibt es bei uns Zuhause





Und während meine Liebste den Tee zubereitet…..





….bastele ich ein Herz für sie :-)





Anschließend feiern wir unsere private, kleine Teeparty :-)





Sooo, Ihr Lieben, vielleicht habe ich Euch ein paar Anregungen für Eure Teeparty geben können.
Falls ja, wünsche ich Euch viel Spaß!

Tschüssi
Euer Mikai :-)



******



Beim Tier Alphabet von Clara ist in dieser Woche das N dran:



Wir waren im Krügerpark - Südafrika mit dem Auto unterwegs, als auf einmal dieses Prachtexemplar von einem Nashorn gemächlich über die Straße ging. Es nahm sich alle Zeit der Welt, blieb zwischendurch stehen und guckte….wir waren anschließend doch froh, dass es nicht auf den Wagen zugekommen ist….





******



So, und nun bin ich froh, dass Wochenende ist!
Die letzten Wochen waren richtig stressig, aber nun zeichnet sich ab, dass es etwas ruhiger wird.

Ich werde versuchen, Ende nächster Woche mal ein oder zwei Tage frei zu nehmen, damit ich mal richtig abschalten kann.
An den zwei Tagen am Wochenende ist ja doch immer was, man muss ja auch im Haushalt vieles erledigen, hat Termine etc.
Mal sehen, ob es klappt!







Komm zu dir selbst,
komm zur Ruhe.
In der Stille
wohnt die Freude,
die im Stress verlorenging
(unbekannt)



******



Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 11.02.2011, 06.06 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 – In & Out, Tier ABC, Stress, Wochenende


Beim Projekt 52 sollen wir in dieser Woche das Thema

In & Out

umsetzen.

Bitteschön, Mikai:


Halloooo Ihr Lieben!

Zuerst dachte ich, dass wird wieder nix mit unserem Fotosession in dieser Woche, denn Katinka ist echt sehr gestresst.
Aber es hat doch geklappt….und so zeige ich Euch einige Dinge meiner ganz persönlichen In & Out Liste:





Herz zeigen ist IN….





…während Alkohol absolut OUT ist





Definitiv OUT ist mein Ringelshirt – aber Katinka kauft mir einfach kein neues, Gemeinheit!





Diese heiße Mütze hingegen ist toootal IN!





Der Leinenzwang ab dem 1. April ist sowas von OUT





Gemeinsam mit einem Kumpel chillen ist IN :-)





Hausarbeit für Männer ist ganz klar OUT!





Die Liebste mit Blumen zu überraschen in auf jeden Fall IN





Den Kühlschrank zu plündern ist OUT (das war mal ne Zeit lang cool, jetzt nicht mehr)





Ein Herz für Tiere zu haben ist IN….





…ebenso wie Zweisamkeit





Dafür ist diese lästige Angelegenheit langsam mal OUT, oder??? (und kommt jetzt nicht mir frischem Atem – ich kann auch Kaugummis kauen…..*frechgrins*….)





Ach, ich könnte Euch noch unzählige weitere Beispiele nenne, aber Katinka meint, es ist genug.....diese Bevormundung von ihr ist auf jeden Fall auch OUT, jawohl!!!

Und bei Euch?

Erzählt doch mal, was bei Euch In und was toootal Out ist.
Das interessiert mich sehr!

Macht es guuuuhut, bis nächste Woche!

Euer Mikai :-)



******



Die meisten Projekte habe ich durch die kleine Blogpause natürlich vernachlässigt, aber für das Tier Alphabet von Clara möchte ich noch ein Bild zeigen.

In dieser Woche ist das M dran.

Da es mir an Bildern für die Tiere, die einem spontan einfallen – Maus, Marder, Meerschweinchen – fehlt, zeige ich Euch dieses:



Eine Meerechse – gesehen auf den Galapagos Inseln





Als ich im Netz nach weiteren Tieren mit M gesucht habe (manchmal fällt einem ja das einfachste nicht ein), bin ich auf Tiere wie „Mink“ und „Muffel“ gestoßen *lach*.

Habt Ihr davon schon mal gehört? Also ich vorher noch nie ;-)



******



Eine stressige Woche liegt hinter mir, aber ich bzw. wir haben eine ganze Menge geschafft. Vermutlich wird es nächste Woche noch einmal so ähnlich sein, danach müsste es langsam besser werden.

Jetzt ist erst einmal Wochenende :-).

Heute Abend werde ich ein wenig ausruhen, morgen feiert mein Vater seinen Geburtstag nach und am Sonntag muss ich wohl wieder etwas arbeiten.
Aber das Wetter soll ja sowieso nicht so doll werden, dann habe ich besser jetzt mehr zu tun, als im Sommer ;-).

Ich melde mich auf jeden Fall am Wochenende noch einmal hier und auch bei Euch in den Blogs……

….bis dann, liebe Grüße zu Euch und ein schönes Wochenende!

Katinka 04.02.2011, 06.14 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Als ich klein war, Tagesfoto, Rätsellösung


Vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche zum Blogjubiläum :-).
Ja, ich bin auch froh, dass ich mich vor 2 Jahren entschieden habe, wieder anzufangen.



******



Beim Projekt 52 ist das Thema diese Woche:

Als ich klein war

Mikai hat das Wort:


Halloooo Ihr da!

Nun musste ich mich wieder mal über Katinka ärgern, denn sobald das neue Thema bekannt war, sagte sie: „Was heißt denn klein WAR - Mikai IST doch klein…“

Pah! Das macht mich echt sauer! Nur weil sie ein paar cm größer ist als ich, bin ich noch lange nicht klein.

Aber egal, ärgern macht Falten und Katinka ist eben eine Frau und die haben ja eh keine Ahnung….(mitlesende Fans von mir sind natürlich ausgeschossen ;-)).

So, genug gequatscht, ich erzähle Euch jetzt mal, wie das war, als ich klein war!



Ich hatte viele Fabelwesen als Freunde. Mit denen habe ich gespielt und bin in fremde Welten geflogen….dort haben wir viele tolle Abenteuer erlebt.





Als ich klein war…..



…habe ich davon geträumt, Feuerwehrmann zu werden…..





…und habe ganz viel draußen gespielt, Computer gab es noch nicht so wie heute in jedem Haushalt





Ich habe Süßigkeiten geliebt…..





…..und fand es immer schön, wenn meine Mama mich ins Bett gebracht und zugedeckt hat (das gebe ich natürlich nicht zu, nur Euch sage ich das)





Natürlich habe ich üüüüüberhaupt keinen Blödsinn gemacht!





Aufräumen war für mich die Pest!





Daher habe mich auch gern versteckt, wenn ich aufräumen oder anders helfen sollte





Ich habe immer Tarzan Zuhause in den Pflanzen gespielt – das hat meine Mama irre gemacht





Natürlich habe ich nachts heimlich unter der Bettdecke gelesen….





…und ein paar Dinge ausprobiert, die verboten waren.





Aber ansonsten war ich echt ganz brav, als ich klein war – eeeeeehrlich!

So, und jetzt bin ich auch ganz brav und stelle diesen Blogeintrag online….

Vorher noch ein schöner Spruch für Euch:

Das Glück sieht klein aus, wenn man es in den Händen hält.
Aber lass es ziehen und du siehst,
wie groß und kostbar es ist.
(Maxim Gorki)


Tschüssi
Euer Mikai :-)

******



Jeden Tag ein Bild:

27/365 - 27.Januar 2011:

Gestern Abend habe ich das erste Mal ein Essen mit Roter Beete zubereitet. Hinzu kamen noch Hack, Pilze und Zwiebeln sowie eine Soße aus Saurer Sahne, leichtem Frischkäse und Kräutern – es war sehr lecker!





******



So, nun möchte ich auch das Rätsel auflösen, vielen Dank für Eure kreativen Vorschläge :-).

Da ich wie jedes Jahr im Urlaub und über Weihnachten zugenommen habe, möchte ich jetzt die 3 kg wieder loswerden, die sich frecherweise auf mich geschlichen haben.

Bewusster essen – abends keine oder wenig Kohlenhydrate, keine Süßigkeiten, kein Alkohol. Das klappt bei mir so immer ganz gut.

Bald kann ich ja auch wieder in der Woche joggen, wenn es abends länger hell ist, momentan geht das nur am Wochenende.

Zusätzlich möchte ich versuchen, an einem Tag in der Woche nur Obst und Gemüse zu essen….also auch am Tag keine Kohlenhydrate, kein Fleisch etc.

Ich sage Euch, am Dienstag war dieser Tag und mein Magen hing mir abends echt in den Kniekehlen. Wer mir erzählen will, Obst macht genauso satt wie Brot, dem muss ich heftig wiedersprechen. Aber ich habe durchgehalten *stolzbin* ;-).

Naja, und das Bild zeigt einen Teil meines Mittagessens - Gurke mit selbstgemachtem Dip aus Magerquark und Kräutern.






Nahezu richtig getippt – nämlich auf Gurkensalat haben Tanja Und Falk - toll gemacht!
Zu gewinnen gibt es dieses Mal nichts, außer meiner außerordentlichen Wertschätzung ;-)



******



Auf ins Wochenende!
Im Gegensatz zu letzter Woche haben wir dieses Mal nicht allzu viel geplant, was auch mal sehr schön ist.
Ich müsste dringend anfangen, diverse Schränke mal wieder gründlichst aufzuräumen, mal sehen, ob ich damit anfange…..

Ein super schönes Wochenende wünsche ich Euch!



Katinka 28.01.2011, 06.53 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Lieblingsfarbe, Wochenende, Tagesbilder


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Lieblingsfarbe

Bittesehr Mikai:


Halloooo Fans! :-)

Hach, momentan macht es wieder richtig Spaß, die Themen gefallen mir bisher auch sehr! Hoffentlich bleibt es so!

Lieblingsfarbe – das war sofort klar, da brauchte ich nicht lange zu überlegen. Und da Katinka komischerweise die gleiche Lieblingsfarbe hat (sonst sind wir ja nicht so oft einer Meinung….), sind uns die Fotos nicht sehr schwer gefallen.

Ach, Ihr wollt die Farbe auch wissen?
Es ist Blau :-).

Ist es Zufall oder nicht? – Es gibt auf jeden Fall ganz viel von dieser Farbe in unserer Umgebung.



Seht Ihr? Alles Blau – sogar die Türen von unserem Zuhause. Seht Ihr mich? Ich sitze vor der rechten Tür. Die 2 Haustüren führen übrigens in den gleichen Flur, es ist tatsächlich ein Einfamilienhaus ;-)





Blau ist eine schöne und klare Farbe!





Blau gilt als Farbe der unbegrenzten Dimensionen, wird mit Ferne, Weite, Unendlichkeit und dem Himmel sowie Wasser assoziiert.







Darüber hinaus steht Blau symbolisch für die Treue, das Vertrauen und die Zuverlässigkeit. Ebenso lässt sich Blau mit Entspannung, Erholung, Ruhe und Leistung in Verbindung bringen.



Unsere Handtücher sind auch Blau





Hiervon wird man Blau ;-)





*hicks* nanu, sehe ich doppelt oder dreifach oder vierfach oder…….????





Blauer Himmel ist etwas Herrliches! Übrigens bin ich auch auf diesem Foto zu sehen - gut gettarnt ;-)









Auch mein I.pod ist Blau





Dem Farbton Blau werden ebenfalls die Konzentration, die Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit, die Wahrheit, die Sicherheit und das Ideale zugeschrieben….na seht Ihr! ;-)



Soll ich Euch mit meiner blauen Kugel einen Wunsch erfüllen?





Kommt nur näher, jetzt haben wir auch die richtige Beleuchtung ;-). Ihr müsst nur sagen, was Ihr Euch wünscht…..





Mein Wunsch ist heute, dass meine Liebste bei mir ist! :-)





So, ihr Lieben, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit einer Fahrt ins Blaue, erlebt nicht Euer blaues Wunder, werdet nicht Blau, seid nicht zu blauäugig und macht am Montag nicht Blau ;-).
Ich verspreche Euch nicht das Blaue vom Himmel, wenn ich sage, dass ich nächste Woche wieder komme ;-).

Tschüssi
Euer Mikai! :-)



******



Jeden Tag ein Bild:

19/365 - 19.Januar 2011:

Ein Opfer des Winters. Dies war einmal ein Dekoherz bei uns im Garten. Wenn alles andere kaputt geht, das Unkraut überlebt selbst einen strengen Winter *seufz*.




20/365 - 20.Januar 2011:



Nervennahrung – die brauche ich momentan des Öfteren…..die Waage dankt es mir leider nicht…..




Das Freitagsbild wird nachgeholt, ich habe heute noch nicht fotografiert ;-).

Vielen Dank auch noch für Eure Kommentare zu den Australienbildern! Schön, dass sie Euch gefallen :-). Dann werde ich mal hin und wieder ein paar Urlaubsbilder scannen und bloggen.....



******



So, nun auf ins Wochenende.

Wir haben einiges vor…. heute Abend wollen wir uns die Solo-Comedy-Show Caveman in Hannover ansehen, morgen gehen wir zu der jährlichen Tanzveranstaltung unseres Dorfes mit DJ und Buffet und am Sonntag möchte ich mich von Freitag und Samstag erholen und vielleicht endlich mal Bratäpfel machen ;-).

Macht Euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße zu Euch!

Katinka 21.01.2011, 06.46 | (44/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Winterwunderland, Tagesbilder, Freitagsfüller


Beim Projekt 52 heißt in dieser Woche das Thema:

Winterwunderland

Bittesehr Mikai:


Halloooo meine Lieben,

nun dieses Thema ist zurzeit natürlich etwas unpassend, da wir schlichtweg kein Winterwunderland mehr haben.
Aber Katinka und ich haben keine Kosten und Mühen gescheut und sind extra für Euch in die Berge gefahren…..

Nein, war ein Scherz ;-).
Wir machen ja immer mehr Fotos, als wir brauchen. Daher haben wir bereits in der Woche davor (Ihr erinnert Euch sicher an das Foto, auf dem ich mit der Nase voran im Schnee liege) ein paar Schneefotos geschossen.

Somit können wir Euch zumindest ein bisschen Winterwunderland zeigen.

Eigentlich bin ich ja kein Winterbärchen – da sind Katinka und ich uns ziemlich ähnlich – aber so eine verschneite Landschaft hat doch was, muss ich zugeben…..



….und wenn man dick angezogen ist, ist die Kälte auch gar nicht sooo schlimm.





Schnee und Eis zaubern tolle Bilder!









Ihr müsst doch zugeben, dass ich ein schnuckeliges Kerlchen bin, oder? Sagt jetzt ja nix Falsches!...)





Mal wieder ein Suchbild – wooooo biiiiin ich? ;-))))





Na, nicht gefunden? Konntet Ihr auch nicht, auf dem Bild war ich nämlich gar nicht *hihi*. Aber hier bin ich drauf!





Frau Garfield und Herr Dauerwelle sind natürlich auch wieder dabei….*seuuuuufz*, das gleiche Leid wie letztes Jahr…..





Aber das wahre Wunderland im Winter erlebe ich doch nur, wenn meine Süße dabei ist….





….mit ihr durch den Schnee zu gehen, ist einfach nur schön!





Man spürt die Kälte auf einmal gar nicht mehr!





So, das war wieder mehr als gedacht – aber es hat Spaß gemacht!
Das nächste Mal ist hoffentlich Frühling das Thema ;-).

Macht es gut!
Euer Mikai :-)



******



Jeden Tag ein Bild:

13/365 - 13.Januar 2011:

Regen, Regen, Regen…..




14/365 - 14.Januar 2011:

…..auch heute Morgen, Regen……ich denke mir einfach, es sind Diamten an meinem Fenster, die da leuchten ;-)





******



Auch heute wieder der Freitagsfüller von Barbara.
(Barbaras Fragen sind kursiv, meine Antworten sind dick markiert)

1. Ich finde es blöd, dass das Wochenende immer so schnell vorbei ist ;-).

2. Meine Uhr trage ich auf der linken Seite, wie wohl die meisten Menschen ;-).

3. Die besten Dinge im Leben passieren meistens dann, wenn man nicht damit rechnet.

4. Ein langer Urlaub wäre jetzt nicht schlecht.

5. Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich überlegen, die Bilanzbuchhalterprüfung zu machen.

6. Ich habe angefangen zu bloggen, weil es mich gereizt hat, mich mit anderen Bloggern auszutauschen, meine Fotos zu zeigen und ein bisschen über mich zu erzählen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Treffen mit einer Freundin, morgen habe ich mal wieder einen Besuch beim blau-gelben Schweden geplant und Sonntag möchte ich je nach Wetter entscheiden, was ich mache (Angeblich sollen es 10 Grad werden, dazu KEIN Regen, das wär doch mal was).



******



Bitte nicht meckern, dass es wieder so viel ist…..dafür habe ich gestern nicht gebloggt (ich hatte einen absoluten Hammertag, Stress ohne Ende) und morgen wird das wohl auch nix.
Also könnt Ihr es Euch ja einteilen und jeden Tag ein bisschen lesen *lach*.

Nun wünsche ich Euch ein super schönes Wochenende!

Katinka 14.01.2011, 07.29 | (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Schnappschuss, Freitagsfüller, Tagesbild


Das Projekt 52 geht auch in 2011 weiter.

In dieser Woche ist das Thema:

Schnappschuss

Nachdem wir die letzten Wochen im letzten Jahr haben ausfallen lassen, ist Mikai nun voller Tatendrang wieder zurück.
Wir haben aber beide beschlossen, nicht mehr so viel zu machen, sonst geht uns wieder irgendwann die Luft aus.

Aber ich möchte gar nicht so viel erzählen – und gebe das Wort an Mikai:


Hallooo meine lieben Fans, habt Ihr mich vermisst?
Ich Euch schon ein wenig, muss ich ja zugeben.







Aber wie Katinka schon geschrieben hat (manchmal sind wir uns ja auch einig), es wurde uns ein bisschen zuviel, wir hatten auf einmal beide keine Lust mehr.
Da wir ja immer sehr viele Bilder gezeigt haben, hat so eine Session immer sehr lange gedauert und das war wirklich anstrengend.

Nun wollen wir es ruhiger angehen lassen, weniger zeigen und hoffen natürlich, dass es Euch dennoch gefällt.

Schnappschuss ist ja auch noch kein schwieriges Thema, da kann man ja wirklich ALLES nehmen.
Ich wollte es ja einfach als zusammengesetztes Wort zeigen, nämlich so:



Schnapp…..





…schuss





Klasse, oder?

Aber Katinka musste mich natürlich wieder ärgern und hat einfach ohne mich zu fragen, wirkliche Schnappschüsse von mir gemacht, Frechheit!



Zum Beispiel als ich vor Frau Garfield abgehauen bin, weil sie sauer über meinen Schneeball war, und mit der Nase voran in den Schnee gefallen bin….





Auch dieses Bild ist furchtbar. Wie ich aussehe! Soll Katinka sich doch mal von so nah dran fotografieren....





Und dann diese Mütze – die hatte ich nur auf, weil es wirklich richtig kalt war, das sollte nieeee jemand sehen!





Aber dieses Bild ist die größte Frechheit! Lichtet die einfach mein Hinterteil ab! Dabei wollte ich nur mal gucken, was so an interessanten Sachen im Papierkorb sind. Leider war er leer…..



So, genug der peinlichen Schnappschüsse! Wir sehen uns nächste Woche wieder, bis daaaaaann! :-)
Euer Mikai



******



Diesmal mache ich mal wieder beim Freitagsfüller von Barbara mit.
(Barbaras Fragen sind kursiv, meine Antworten sind dick markiert)



1. Man könnte meinen die LKW Fahrer haben Spikes unter ihren Reifen. Anders kann ich mir das halsbrecherische Tempo, das viele von ihnen trotz Eis und Schnee drauf haben, nicht erklären.

2. Samstag ist mein Lieblingstag der Woche, weil der ganze Tag frei ist und noch ein weiterer freier Tag vor mir liegt.

3. Ich möchte gerne ganz schnell Frühling bitte. (Danke :-)).

4. „Nichts“ ist das Schönste, was ich bis jetzt in diesem Jahr gekauft habe. Unvorstellbar – ich habe tatsächlich in diesem Jahr noch nichts gekauft (außer Lebensmittel). Das geht natürlich gar nicht und muss morgen nachgeholt werden ;-).

5. Wir brauchen irgendwann eine neue Küche (und noch diverses andere Dinge…*seufz*).

6. Einiges entspannter sehen und auf mich zukommen lassen – dafür brauche ich noch ein wenig Übung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend und das Essen von Herrn Kurzbemerkt , morgen habe ich eine Einladung zur Eröffnung bzw. Übernahme eines Restaurants von einem lieben Freund geplant und Sonntag möchte ich ein bisschen Buchhaltung machen und ansonsten entspannen.





******



Jeden Tag ein Bild:
07/365 - 07.Januar 2011:

Regennasses Fenster heute Morgen. Nachdem ich gestern mehr zur Arbeit gerutscht als gefahren bin, waren heute die Straßen frei von Eis. Hach, das war so angenehm – endlich mal wieder Gas geben, ohne Angst zu haben. Ich merke, wie ich deutlich entspannter ankommen…..





Am Wochenende soll es bis zu 8 Grad warm werden. Diese Temperaturunterschiede sind schon recht krass und machen sich bei mir heute auch mit heftigen Kopfschmerzen bemerkbar. Ich hasse es, schon mit Kopfschmerzen aufzuwachen….zum Glück hilft die Tablette langsam.

Die ersten Hochwasserwarnungen werden schon bekannt gegeben, hoffentlich wird das in den betroffenen Gebieten nicht wieder so heftig.

So, nun bald auf ins Wochenende :-).
Macht Euch ein paar schöne freie Tage!

Katinka 07.01.2011, 09.42 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL