Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mikai

Projekt 52-Mikai-auf Achse, DANKE, Stuart, Osterwichteln, Freitagsfüller. Bilder des Tages


Zuerst einmal ganz herzlichen Dank für Eure lieben und aufmunternden Kommentare zu meinem Eintrag von Mittwoch! Ich habe mich sehr darüber gefreut und mir geht es auch schon viel besser :-).
Mal sehen, wie wir alles lösen. Geschlafen habe ich letzte Nacht auf jeden Fall schon mal wieder besser und wir werden die Unterlagen für den kaputten Zaun bei der Versicherung einreichen, vielleicht übernehmen die ja zumindest einen Teil.

Die andere Sache – das wird dauern. Aber ich kann es nicht ändern, kann im Grunde froh sein, dass es nicht mich getroffen hat. So bitter es ist – in solchen Situationen denkt man eben auch an sich. Ist das egoistisch oder einfach menschlich?


******


So, nun zappelt hier aber schon wieder ein kleines Bärchen unruhig herum….es ist Freitag, Zeit für das Projekt 52 und Mikai will endlich wieder zu Wort kommen:

Hallo Fans, da bin ich wieder.
In dieser Woche haben wir das Thema „Auf Achse“.

Ich wusste zuerst gar nicht, was das sein soll, bis Katinka es mir erklärt hat. Sie meinte, dass wir eigentlich ja immer zusammen auf Achse (also unterwegs) sind und ja auch schon einiges gezeigt haben.
Das lief doch schon wieder darauf hinaus, dass sie meinen Auftritt hier streichen wollte – aber mittlerweile kennt Ihr mich ja – ich lasse mir so schnell nicht die Butter vom Brot nehmen ;-).

Gern hätte ich natürlich etwas richtig Tolles gezeigt – ich am Meer oder in Paris oder so….aber so weit bin ich noch nicht gekommen, daher müsst Ihr Euch mit einer kleinen Fahrradtour zufrieden geben.



Hiermit sind wir auch regelmäßig auf Achse, aber im Auto darf man nicht fotografieren, sagt Katinka……schade!





Daher haben wir uns gemeinsam aufs Fahrrad geschwungen und sind losgedüst. Frau Garfield und Herr Dauerwelle waren natürlich auch wieder dabei *seufz*





Zwischendurch haben wir natürlich angehalten, hier durfte ich ein bisschen klettern





Der Ausflug hat mir richtig Spaß gemacht, vor allem als…..





…Katinka „SIE“ aus der Tasche zauberte – meine Süße war doch einfach heimlich mitgekommen, um mich zu überraschen :-)





Dieser kleine See war noch zugefroren. Katinka sagte, das wird wohl noch dauern mit dem Frühling. Dabei sah sie ganz traurig aus .Daher habe ich meiner Herzallerliebsten gesagt, sie soll mich noch ein bisschen mit Katinka allein lassen, damit ich Katinka trösten kann.





Nach einem letzten gemeinsamen Foto mit Herrn Dauerwelle (der erstaunlich lieb war – steht wohl auch auf meine Herzallerliebste), ist sie dann auch wieder in Katinkas Tasche verschwunden





Ich habe Katinka dann mit ein paar Turnübungen wieder aufgemuntert





Manchmal muss man eben auch etwas für Freundschaften tun!





Und nachdem wir einen sehr schönen Sonnenuntergang sehen konnten, war Katinka auch wieder gut gelaunt









Als wir wieder Zuhause waren, haben meine Süße und ich noch einmal versucht, mit den Grinsekatzen ins Wunderland zu reisen…..aber leider hat das nicht geklappt. Daher bin ich immer noch hier.





Und *psssssst* mal unter uns: Ich glaube, das ist auch gut so, denn ich werde ja hier gebraucht…..





So, das war es erst einmal wieder von mir. Ich hoffe, die kleine Tour hat Euch gefallen!

Ach eins noch: Ich glaube, ich werde für einige Zeit einen
Kumpel haben. Aber ich darf noch nichts weiter verraten, sagt Katinka – weil er sich erstmal ausruhen muss. Am Wochenende werde ich ihn dann kennen lernen. Ich bin schon ganz hibbelig….

Mir ist bisher nur gelungen, ein Foto von seinem Reisekoffer zu machen:







Nächste Woche werdet Ihr sicher mehr erfahren ;-).

Tschüssi!


******


Da mir das Weihnachtswicheln so gut gefallen hat, habe ich mich zum Osterwichteln angemeldet.







Wenn Ihr auch mitmachen möchtet, schaut doch mal hin, noch kann man sich anmelden.


******


Der Freitagsfüller von Barbara (meine Antworten sind fett geschrieben):

1. Gestern habe ich gelernt, dass es niemanden interessiert, dass man auf einmal die Arbeit von zwei Personen erledigen muss….

2. Geburtstage sind Anlässe, wo sich Freunde und die Familie treffen.

3. In all diesen Jahren gab es immer wieder Probleme wegen einem bestimmten Thema und ich frage mich, ob das jemals aufhören wird .

4. Als vor einigen Wochen die Straßen mit purem Eis überzogen waren, war ich mehr als froh, als ich angekommen bin.

5. Die Wahrheit ist , dass ich große Angst davor habe, jemanden, den ich liebe, zu verlieren.

6. Leuchtend blaue Augen, die mich anstrahlten , das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung, an dem ich gemerkt habe, da ist mehr….

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, denn die Woche war echt stressig , morgen habe ich einen kleinen Stadtbummel und abends eventuell einen Besuch bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mit Stuart unterwegs sein und ein paar Fotos machen ;-).


******


Jeden Tag ein Bild – 03. März:

Im Wald gesehen – sieht irgendwie märchenhaft aus, oder? Wie der Eingang zu einem Märchenland…..





Jeden Tag ein Bild – 04. März:

Die zwei machen es richtig – sie entspannen, ohne Sorgen, ohne über etwas nachzugrübeln…..ich werde versuchen, es ihnen am Wochenende nachzumachen





Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!

Katinka 05.03.2010, 06.30 | (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Wärme, Freitagsfüller, Zahlenzauber-17 und 100, Bilder des Tages


Beim Projekt 52 ist in dieser Woche das Thema:
Wärme

Das erzählt Euch wieder Mikai:

Halloooo, da bin ich!
Dieses Mal wieder allein – aber ich hoffe, es gefällt Euch trotzdem, was ich Euch zeige.

Mal unter uns: Ich mag meine Liebste ja wirklich tooootal gern aber ein Mann braucht ab und zu auch mal Zeit für sich – für Männerkram eben.
Und dieses Mal habe ich zum Thema Wärme wieder ein paar für mich ganz neue Dinge ausprobiert.
Frauen sind ja immer sehr vorsichtig – pass auf, das ist heiß, trink nicht zu viel Alkohol, verbrenn Dich nicht….naja Ihr Männer werdet das ja kennen!

Daher habe ich mir dieses Mal so einen richtig schönen, zünftigen Männerabend gemacht :-).

Wollt Ihr wissen, was ich mit Wärme verbinde bzw. was mich wärmt? – Na dann mal los:



Als erstes denke ich natürlich an Feuer, am Ofen von Katinka ist es herrlich warm und gemütlich





Natürlich wurde mir das schnell langweilig und ich bin mal nach oben geklettert. Puuuuh, das hätte ich besser gelassen – der Ofen hat mir im wahrsten Sinne des Wortes Feuer unterm Hintern gemacht. Da Frau Garfield und Herr Dauerwelle unten gelauert haben, musste ich warten, bis Katinka mich gerettet hat. Das war eine schweißtreibende Sache, sag ich Euch……





Danach bin ich erst mal `raus in den Schnee, um meinen Popo ein wenig zu kühlen.





Doch siehe da – die Sonne hatte schon Kraft und so saß ich eine ganze Weile in der Wärme





Anschließend habe ich noch ein paar Turnübungen in der Sonne gemacht – sehr erwärmend :-). (Außerdem hat es den positiven Nebeneffekt, dass ich eine sportliche Figur für meine Süße bekomme…..aber *pssssst*)





Nach einem heißen Schaumbad…..





…trocknete ich auf der warmen Heizung





Kokos- oder Orangenduft? Womit rieche ich besser?





Ich habe ein wenig mit dem Feuer  gespielt ;-)….









…und mich von innen gewärmt….*hicks*





Ohje, da wurde Katinka aber böse und hat mich zum Auslüften (wie sie sagte) mit nach draußen genommen. Da wurde mir schon wieder warm – nämlich beim Betrachten des wunderschönen Sonnenuntergangs……





Doch noch mehr wärmte mich eine Nachricht von IHR……





….noch einen schönen heißen Cappuchino zu zweit……….ganz ohne Frauen geht es eben doch nicht…..





Eben habe ich von Katinka erfahren, dass wir nächste Woche Besuch bekommen, einen Hasen, der Stuart heißt – oder so ähnlich. Sie meinte, vielleicht können wir ja dann gemeinsam das neue Thema gestalten. Ist doch eigentlich eine Frechheit, oder? Dieser Stuart will mir bestimmt die Schau stehlen. Aber nicht mit mir – so einfach lasse ich mich nicht vertreiben, Ihr werdet schon sehen!

Macht es gut, bis zum nächsten Mal *winke*.


******



Der Freitags-Füller von Barbara. 
(meine Antworten sind dick markiert)

1. Saure Gurken esse ich gern zu einer Scheibe Brot mit Käse oder Schinken drauf ;-).

2. Ich habe keinerlei Interesse für die olympischen Spiele.

3. Der Schnee zieht sich mehr und mehr zurück und das freut mich ungemein. Vielleicht kann ich heute Nachmittag schon mal eine Runde joggen.

4. Ich werde mir mal Gedanken machen über ein paar Frühlingsboten in meinem Haus.

5. Es ist 16.45 Uhr, das bedeutet, dass in der Woche auf dem Weg in den Feierabend bin.

6. Der richtige Ton im Umgang mit Menschen, die einem nicht liegen, mit denen man aber regelmäßig zu tun hat, ist schwer zu finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen haben wir den ganzen Tag lieben Besuch und Sonntag möchte muss ich wohl oder übel meine Steuererklärung machen….


******



Beim Projekt Zahlenzauber 100 gilt es in dieser Woche, die Zahlen 17 und 100 bildlich umzusetzen:



17 Euro kostete ein Cappuchino auf dem Markusplatz in Venedig





Wo diese 100 drauf ist, weiß sicher jeder….




******


Jeden Tag ein Bild – 24. Februar, Bild 24:

Am Mittwoch habe ich mal wieder die Käse-Lauch-Mett-Suppe gekocht – darauf hat mich Kerstin neulich gebracht – die ist soooo lecker!





Jeden Tag ein Bild – 25. Februar, Bild 25:

Ein herrlicher Sonnenuntergang gestern Abend beim Hundespaziergang





Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Katinka 26.02.2010, 06.32 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 – „All you need is love“, Rätselauflösung, Test Alice im Wunderland, Freitagsfüller


Beim Projekt 52 ist in dieser Woche das Thema:
“All you need ist love“.

Tja, eigentlich haben wir das in der letzten Woche schon als Thema gehabt – Ihr erinnert Euch vielleicht: Mikai hat Euch sein großes Geständnis gemacht.
Aber als ich erwähnte, dass wir ja vielleicht daher diese Woche mal aussetzen, wurde der kleine Bär richtig böse und bestand darauf, auch in dieser Woche hier präsent zu sein.
Naja, Ihr könnt es Euch denken – ich konnte ihm den Wunsch nicht abschlagen……Mikai hat das Wort:

Hallihallo!
Ja, da hat Katinka Recht, ich bin wirklich böse geworden, dass sie mich einfach streichen wollte…..tse!
Dabei habe ich doch wirklich Glück gehabt, dass in dieser Woche dieses Thema dran kommt. So kann ich noch viel mehr Zeit mit meiner Herzallerliebsten verbringen. Sonst sehen wir uns ja wenig – Ihr wisst ja wie das ist, wenn beide einen Job haben.
Sie arbeitet als Automaskottchen und fährt den ganzen Tag mit Katinka durch die Gegend und ich bin ja jetzt Fotomodell. Daher genießen wir die Zeit zusammen natürlich umso mehr.



Alle was ich brauche, ist Liebe…..





Und „All you need ist love“ ist doch genau das, was ich momentan empfinde.
Die simpelsten Dinge machen mir auf einmal Spaß, nur weil ich sie mit IHR zusammen mache.



Liebe ist, gemeinsam Liebesgedichte zu lesen





Liebe ist, auf sie zu warten, wenn sie noch arbeiten muss





Liebe ist, zusammen im Internet zu surfen





Liebe ist, den ganzen Tag auf ihren Anruf zu warten





Liebe ist, sich auf einen gemeinsamen Urlaub zu freuen





Liebe ist, sich ganz viel zu erzählen





Liebe ist, ihr jede Stunde eine SMS zu schreiben





Liebe ist, gemeinsam einzuschlafen





Liebe ist, herumzualbern





Liebe ist, ihr eine Freude zu machen





Liebe ist, sich fallen lassen zu können





Liebe ist, ganz viel Nähe!




So viel in dir die Liebe wächst,
so viel wächst die Schönheit in dir.
Denn die Liebe ist
die Schönheit der Seele.
(Aurelius Augustinus 354 - 430)



So, das war es erstmal wieder von mir – das nächste Mal wird es nicht mehr so sentimental, versprochen!


******


Die Rätselauflösung aus meinem letzten Eintrag wollte ich Euch noch verraten. Dieses "rote Ding" ist der Quick-Chef von Tupper, eine Schneidemaschine ohne Strom. Er ist tatsächlich mein allererstes Teil von Tupper. Kollegen haben so geschwärmt, dass ich mir diese Anschaffung mal gegönnt habe – denn günstig finde ich den Preis nicht gerade. Bisher hält sich meine Begeisterung allerdings in Grenzen (ok, sooo viel habe ich auch noch nicht damit gemacht). Zum Zwiebeln schneiden ist er super aber bei Parmesan z.B. hat er versagt, ebenso beim Sellerie. Da habe ich wohl zuviel erwartet….
Auf jeden Fall haben Heike und Katja genau richtig geraten. Ich vermute mal, Ihr habt ihn auch?? ;-).



Quick-Chef




******


Bei Melli habe ich den Alice-im-Wunderland-Persönlichkeitstest gesehen. Da ich die Geschichte einfach herrlich finde (und auf jeden Fall vorhabe, mir den Kinofilm anzusehen, muss nur jemanden finden, der mitkommt), habe ich den Test auch gemacht:


Welche bist du im Wunderland? Mach den Test bei der Film-Community moviepilot

Mehr Infos zum Film ALICE IM WUNDERLAND


Ahjaaaa, so ist das also ;-))


******


Diesmal mache ich mal wieder beim Freitags-Füller von Barbara mit.
(Meine Antworten sind fett markiert)

1. Warum müssen wir eigentlich jeden Morgen so früh aufstehen und den ganzen Tag arbeiten?

2. Am Sonntag frühstücken wir am brennenden Ofen, das ist inzwischen eine schöne Gewohnheit.

3. Unser Garten erinnert mich daran, dass wir im Frühjahr sehr viel draußen zu tun haben ;-).

4.Vieles mache ich aus Gewohnheit und ohne groß darüber nachzudenken, so wie ich es immer mache.

5. Wie sollte ich denn wissen, dass schon wieder eine läufige Hündin in der Nähe ist und B.alou deshalb völlig aus der Spur läuft, nicht mehr frisst und ständig herumfiept?

6. Wir müssen unsere Hauseinfahrt neu machen und ich hoffe, wir finden dafür eine preiswerte Lösung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein nachträgliches Valentinsmenue, das ich für meinen Schatz koche , morgen habe ich einen Kinobesuch (Avatar) geplant und Sonntag möchte ich faulenzen und ein bisschen was im Haushalt erledigen.


******


Jeden Tag ein Bild – 17. Februar, Bild 17:

Am Mittwoch war herrliches Sonnenwetter und es war noch knackig kalt





Jeden Tag ein Bild – 18. Februar, Bild 18:

Gestern war es wieder trübe und grau, deutlich wärmer (plus2 Grad) und begann zu tauen. Alles war matschig – hoffentlich friert es jetzt nicht wieder!




******


Ich weiß, ich weiß, das war wieder viel heute….aber wer nicht möchte, muss ja hier nicht lesen oder nicht alles oder was weiß ich ;-)).

Habt ein wundervolles Wochenende!

Katinka 19.02.2010, 06.32 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-süchtig danach, Stöckchen „was wäre ich“, Bilder des Tages


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:
Süchtig danach!

Das darf Mikai natürlich wieder selbst erzählen:

Hallo Freunde, da bin ich wieder!
Als Katinka mir von dem neuen Thema erzählt hat, habe ich, wie viele andere auch, zuerst an Schokolade oder andere leckere Dinge gedacht.
Aber dann ist mir klar geworden, dass "süchtig danach" doch bedeutet, dass man meint, ohne dieses "bestimmte" nicht leben zu können, man braucht es einfach.

Ja, und da das bei Schokolade und mir eigentlich nicht so ist, habe ich mich entschlossen, Euch ein Geheimnis zu verraten, das ich eigentlich niemandem erzählen wollte…..



*Ähm*, das ist nämlich so…..





...wie fange ich nur an….





...ich weiß nicht, wie ich es sagen soll….





Also, ich hatte so ein komisches Gefühl im Bauch und dachte, das wären Magenschmerzen. Aber sie waren nicht gemein, sondern eher ganz komisch angenehm.

Als ich einer guten Freundin - der Stoffkatze - davon erzähle, sagte sie: Mikai, ganz klar – Du hast Dich verliebt!



Erst wollte ich ihr nicht glauben, aber wer so aussieht, muss es ja wissen, oder?





Ja, und damit kommen wir zu dem, wonach ich süchtig bin, nämlich nach ihr!:



Ist sie nicht wunderbar?





Ich bin süchtig danach…..

...mit ihr stundenlang da zu sitzen und zu erzählen





...mit ihr zu träumen





…immer mit ihr zusammen zu sein, auch wenn andere dabei sind





…mit ihr im Schnee spazieren zu gehen….





....auch wenn man tief einsinkt.





Die Kälte spürt man auf einmal gar nicht mehr





Ich bin süchtig danach, mit ihr Spaß zu haben…





...und gemeinsam mit ihr Herrn Dauerwelle und Frau Garfield zu ärgern.





Ich bin süchtig danach, mit ihr Cappuchino oder sonst was zu trinken….





….ihr einfach nahe zu sein!





Ich bin einfach süchtig nach ihr!!!

Ist das Liebe? Dann bin ich süchtig danach….
Es ist, was es ist…..







Verliebte Grüße - Euer Mikai!


Ohne Liebe
wäre die Welt nicht die Welt
(Goethe)



******


Mal wieder ein Stöckchen, das ich schon eine Weile hier liegen habe, gesehen mittlerweile bei vielen:

Wenn ich nicht ich wäre, sondern

… ein Monat: Juli
… ein Wochentag: Samstag
… eine Tageszeit: Nachmittag
… ein Planet: Sonne
… ein Meerestier: Delphin
… eine Richtung: nach oben
… eine Zahl: 13
… ein Kleidungsstück: Rock
… ein Schmuckstück: Kette
… eine Kosmetik: Kajalstift
… eine Blume oder eine Pflanze: Sonnenblume
… eine Flüssigkeit: Wasser
… ein Baum: Kirschbaum
… ein Vogel: Adler
… ein Möbelstück: Sofa
… ein Wetter: Warmes Sommerwetter
… ein mythisches Wesen: Fee
… ein Tier: Katze
… eine Farbe: blau
… ein Element: Wind
… ein Auto: MX 5
… ein Lied: Wonderful world
… ein Film: Was das Herz begehrt
… eine Filmfigur: Alice im Wunderland :-)
… eine Stimmung: Heiter
… ein Körperteil: Auge
… ein Gesichtsausdruck: interessiert
… ein Schulfach: Sport
… ein Gegenstand: PC
… ein Wort: Hallo!
… ein Körpergefühl: ausgeglichen
… ein Knabbergebäck: Tortillas
… eine Sportart: Tanzen
… ein Getränk: Apfelschorle
… eine Eissorte: Mango
… ein Märchen: Sterntaler
… ein Spiel: Mensch ärgere Dich nicht
… ein Land: Florida



Wer möchte und es noch nicht hatte, kann es gern mitnehmen




******


Jeden Tag ein Bild –10. Februar, Bild 10:

L.ia liegt oben an der Treppe und wartet darauf, dass irgendetwas passiert ;-)





Jeden Tag ein Bild – 11. Februar, Bild 11:

Ein bisschen Sommerfeeling und ein paar Vitamine





Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und einen schönen Valentinstag :-).





Katinka 12.02.2010, 06.34 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52- Die Farbe Grün, Bilder des Tages, Freitagsfüller, Projekt Zahlenzauber-1 und 99, Bunt


Zeit für das Projekt 52, diese Woche mit dem Thema:
Die Farbe Grün.

Mikai hat das Wort:

Hallo, Hallo – endlich bin ich auch mal wieder dran!
Obwohl es schon wieder Ärger mit Katinka gab. Stellt Euch vor, sie wollte in dieser Woche doch tatsächlich nur EIN Bild von mir bloggen. – EIN Bild, das muss man sich mal vorstellen.
Nee, nicht mit mir, für ein Foto steh ich gar nicht erst auf!

Ja, und daher habe ich einfach noch weitere Fotos hier eingestellt, nachdem Katinka fertig war – ich bin ja nicht dumm, habe oft genug zugesehen und mir genau gemerkt, was sie macht. Auch ihre Passwörter weiß ich alle *hihi*.
Btw: Möchte die jemand meistbietend ersteigern?????
(Nein, war natürlich nur ein Scherz).

Zugegeben, dieses Thema lag uns beiden nicht so, will heißen, wir haben uns schwer getan. Das liegt natürlich weniger an mir, als an Katinka, die keine Ideen hatte und nicht soviel Grün, womit sie mich in Szene setzen konnte.
Aber wir haben sie hat es versucht und hier ist das Ergebnis:



Das grünste Foto von allen, das war auch das einzige, das Katinka zeigen wollte





Dabei habe ich noch so schön an der Pflanze geturnt





Das hat so viel Spaß gemacht!





Einen meiner Freunde habe ich auch wieder getroffen – grüne Augen, grüner Ball ;-). Zum Glück bin ich dieses Mal von Herrn Dauerwelle und Frau Garfield verschont geblieben!





GuckKuck





Ich sitze in einer grünen Lampe. Und nachdem Katinka ein paar Fotos gemacht hatte, fing es auf einmal an zu stinken und etwas zu qualmen. Gleichzeit wurde mein Popo sehr heiß – Hilfe! Katinka hat natürlich wieder gelacht (das muss ich ihr auch noch abgewöhnen), mich aber schnell da rausgeholt. Sie bringt mich noch irgendwann ins Grab….*seufz*.





Den hätte ich gern ausgesuppelt, aber ich durfte nicht – typisch!





Guckt mal, ich kann mich unsichtbar machen – toll `ne?





Kurze Pause





Und noch ein letztes Bild. Das ist einer von Katinkas Pullovern. Ich habe ja gesagt, sie soll ihn anziehen und uns dann zusammen fotodingsen, aber sie wollte nicht. Hat was gemurmelt von „nicht gestylt“ und „zu müde“. Versteh ich nicht – diese Chance, mit mir auf ein Foto zu kommen, kriegt sie so schnell nicht wieder….




Das war es wieder für heute, bis bald, Euer Mikai!


******


Jeden Tag ein Bild – 4. Februar, Bild 04:

A.shanti und K.imba vor der Terrassentür. Nachdem ich die Tür geschätzte 10 mal für die beiden Herren auf- und zumachen durfte (Kater rein, Kater raus, Kater rein….u.s.w.) blieb sie verschlossen und beide maunzten ganz verzweifelt den Schnee an – böse Dosine!





Bei einigen regnet es, habe ich gelesen. Bei uns nicht, es schneit weiterhin – gestern sah es immer noch so aus:







Mehr sag ich heute zum Wetter nicht…..


******


Diesmal mache ich mal wieder beim Freitags-Füller von Barbara mit.
(Barbaras Fragen sind kursiv, meine Antworten sind fett markiert)

1. Anscheinend gibt es eine Art  Verschwörung da oben im Himmel, es will einfach nicht besser werden mit dem Wetter

2. Meine Laune ist automatisch besser an einem sonnigen Tag.

3. Das Jahr war bis jetzt sehr, sehr weiß glatt und kalt.

4. Aber es geht auf den Frühling zu, und das gefällt mir.

5. Zu lange habe ich schon nicht mehr im Garten auf einem Liegestuhl gelegen, mit einem Buch in der Hand und einem kalten Getränk neben mir….die Katzis und Hunde spielen um mich herum, es ist warm…….*träum* .

6. Ich bin nicht verrückt nach Bueno; nein, das bin ich nicht !

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend , morgen habe ich eine Geburtstagsfeiereinladung geplant und Sonntag möchte ich (ganz, ganz vielleicht) in den Harz fahren.


******


Beim Projekt Zahlenzauber 100 gilt es in dieser Woche, die Zahlen 1 und 99 bildlich umzusetzen:



Noch 1 Bissen und die Praline ist verschwunden ;-)





Eigentlich wollte ich nur das T-Shirt mit der 99 fotografieren. Aber in einem Tierhaushalt ist man irgendwie nie allein ;-).




******


Zum Abschluss möchte ich noch ein buntes Bild für Petra zeigen, die aufruft, etwas Buntes gegen die Winterdepression zu bloggen. Dieses Bild ist entstanden, als ich für das Projekt „IZDM“ etwas Scharfes zeigen sollte, es passt aber ebenso zu „Bunt“, finde ich.



Bunte und scharfe Gewürze – kocht Euch doch am Wochenende mal etwas Leckeres und vertreibt so den Winterblues :-).





Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende!

Katinka 05.02.2010, 06.35 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Wind und Wetter, Danke, Projekt Zahlenzauber-19 und 55, Schönes Wochenende


Zuerst einmal möchte ich Euch ganz lieben Dank sagen! Über Eure zahlreichen und lieben Kommentare zum „Einjährigen“ habe ich mich sehr gefreut :-)).






******


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema: Wind und Wetter...... und daher übergebe ich das Wort an Mikai:

Hallihallo, da bin ich wieder!
Habt Ihr mich schon vermisst?

Also ich muss ja ehrlich sagen, dass ich nach diesem Ausflug überlegt habe, alles hinzuschmeißen. Es war wirklich eine Frechheit von Katinka, mich bei dieser Kälte mitzuschleppen und das ohne anständige Klamotten!
Schon als sie mich auf das Balkongeländer von ihrem Büro gesetzt hat, habe ich gesagt, dass ich mir so ja alles abfriere. Daraufhin hat sie nur geantwortet: „Was soll denn da abfrieren?“ – und hat gegrinst…..
Also ich finde das ganz schön unverschämt, Ihr nicht?



Guckt Euch das mal an – wie dünn ich angezogen bin! Und so hat sie mich in die Kälte gejagt. Ich will mich beschweren, jawoll!





Wenigstens hat sie mir dann einen Schal umgebunden und diese lächerliche Hose angezogen…..nur, wie ich damit aussehe – das interessiert sie natürlich nicht!





Gegen Mittag sind wir dann losgezogen, leider wieder mit den beiden komischen Wesen im Schlepptau – Ihr erinnert Euch? Die Freunde, die keine waren?

Ich habe übrigens neue Namen für diese beiden Monster – und das kam so:
Katinka sagte neulich zu Herrchen: „Wenn B.alou nass wird, sieht er aus, als hätte er eine Dauerwelle“…....und da ich meine Ohren überall habe, ist diese Tier jetzt für mich Herr Dauerwelle.

Tja und über das kleinere Monster sagte Katinka: „Es wird Zeit, dass wir wieder Radfahren können, L.ia wird untergroß“.
Untergroß – das kenne ich doch *schelmischgrins*. Da gab es doch mal einen fetten dicken, roten Kater, der untergroß war, nicht wahr?
Und daher heißt das kleine Monster ab jetzt Frau Garfield bei mir.

So nun wisst Ihr Bescheid – ich muss ja wenigstens auch mal was zu lachen haben!



Hier gehen wir also los, in Katinkas Tasche war es noch schön kuschelig.





Hier hatte ich auch noch Spaß, Schnee ist doch irgendwie toll!





Ich durfte auch ein bisschen Schlittschuhlaufen





Mikai Suchbild – wo biiiiiiiiiin ich?????





Naaa, habt Ihr mich nicht gefunden?

Konntet Ihr auch nicht, bin nämlich gar nicht auf dem Bild, hihihi ;-).



Aber hier bin ich drauf, ganz ehrlich!





Das hat auch Spaß gemacht – hoch oben in Katinkas Hand (die übrigens Handschuhe besitzt, im Gegensatz zu mir…..)





Wenn ich den Blick von Herrn Dauerwelle schon wieder sehe….der lauert doch nur wieder darauf, dass ich wehrlos bin





Und dann setzte mich Katinka doch tatsächlich einfach auf den Boden…..





….obwohl Dauerwelle und Frau Garfield angerast kommen……HILFE!!!!!!





Aber Katinka hat mich gerettet, Puuuuuhhhh!





Ich habe dann noch ein bisschen im Schnee gespielt, bis ich völlig durchgefroren war (Ihr erinnert Euch? Ich habe keine anständigen Klamotten….)





Katinka ist ja manchmal dann doch ganz lieb – und hat mich in ihren warmen Schal eingewickelt. Den Rest des Tages habe ich dann den gesunden Büroschlaf gehalten, das war schön!





So, das war es erstmal wieder von mir, bis bald *winke*



Psssst eins noch: Katinka ist schon sauer. Sie meint, ich erzähle immer viel zu viel, das würde die Leser stören und sie wollen auch nicht so viele Bilder von mir sehen. Ich versteh das gar nicht….stimmt das denn????




******


Beim Projekt Zahlenzauber 100 gilt es in dieser Woche, die Zahlen 19 und 55 bildlich umzusetzen:



Mit der 19 habe ich natürlich fast täglich zu tun





Es war totaler Zufall, dass ich genau 55 Wäscheklammer besitze ;-)





So, und nun ist wieder Wochenende – das letzte im ungeliebten Januar.

Ich wünsche Euch ein paar nette freie Tage, macht es Euch schön!

Katinka 29.01.2010, 06.41 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Freundschaft, Flashmob, Blümchenmakros, Stöckchen-Kinderzeit


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema: Freundschaft.

Nun, da hat Mikai in den letzten Tagen so einige Erfahrungen machen dürfen, aber das soll er selbst erzählen:

„Hallo Ihr lieben Leser, heute darf ich Euch meine Freunde vorstellen.
Ich kann Euch sagen, es ist nicht so einfach, wahre Freunde zu finden. Manche, die tun am Anfang ganz nett und freundschaftlich und auf einmal sieht das ganz anders aus und ehe Du Dich versiehst, wird auf Dir herumgetrampelt oder Schlimmeres.
Katinka meint zwar, dass das sicher ein Missverständnis war – aber ich bin mir da nicht so sicher. Eines ist klar: Um manche Wesen hier im Haushalt werde ich künftig einen großen Bogen machen……“



Dies sind meine ältesten und besten Freunde, wir lebten schon vor dem Projekt harmonisch zusammen





Katinka hat mich auch schon mit ins Büro genommen. Dort habe ich das Glücksschweinchen kennen gelernt – wir haben uns auf Anhieb super verstanden!





Auch die Bärchen waren sehr nett – komischerweise waren sie auf einmal alle verschwunden…….also doch keine wahren Freunde…..





Diese beiden waren auch sehr lieb zu mir!





Doch dann machte ich die Bekanntschaft von 2 sehr großen, komisch riechenden Wesen, die waren richtig unheimlich und wäre Katinka nicht gewesen, wer weiß, was passiert wäre….. Katinka sagte zwar, das wären auch meine Freunde aber mal ehrlich, Freundschaft sieht doch anders aus, oder?



Hier war die Welt noch in Ordnung, ich fand es ganz bequem und kuschelig auf diesem Wesen





Doch es sollte sich entpuppen – seht Ihr schon diesen Blick?





Er hat nur auf eine Gelegenheit gewartet, um auf mir herumzukauen – Frechheit!





Glücklicherweise konnte ich flüchten……





….das andere Wesen von denen war auch nicht besser. Katinka nennt das spielen – Pah! Mit mir wird so nicht gespielt!





Als wir wieder Zuhause waren, habe ich noch 2 Opfer von den komischen Wesen getroffen – na vielen Dank, so möchte ich nicht aussehen





Doch ich habe auch noch 2 weitere tolle Freunde gefunden





Hier fühle ich mich wohl!





Also, Ihr habt gesehen: Nur weil ein Wesen freundlich aussieht und einen treuen Blick hat, ist es noch lange nicht Dein Freund!

Tschüssi bis zum nächsten Mal, Euer Mikai!


******


Viele von Euch wussten, was ein Flashmob ist, einige nicht.
Ich habe am Wochenende davon gelesen, vorher hatte ich auch keine Ahnung.
Ein Flashmob ist ein kurzer, scheinbar spontaner Menschenauflauf, der über Online-Plattformen organisiert wird. Das Ganze hat keinen tieferen Sinn, z.B. trifft man sich vorm Kölner Dom und liefert sich eine Schneeballschlacht. Nach ein paar Minuten gehen alle auseinander, als wäre nichts passiert – wie ein Flash.


******


Durch viele Blogs reist derzeit die Fotoblogparade-Blümchenmakro von Jana. Da ich mittlerweile auch die Schn…. voll habe von diesem grauen und trüben Wetter, mache ich mit.
Es war eine Wohltat in den schönen, bunten Farben meiner Blumenfotos herumzusuchen :-).

Einige verteile ich in diesem Eintrag – vielleicht muntern sie Euch ja auch etwas auf :-).










******


Bei Alexandra Habe ich schon vor einiger Zeit das Kinderzeit-Stöckchen gelesen und mitgenommen:

1)Was wolltest Du werden, wenn Du groß wirst?
Tierärztin, später Tanzlehrerin, was ich ja auch eine Zeit lang war.

2) Wen wolltest Du heiraten, wenn Du groß bist?
Meinen Bruder – das ist kein Witz, ich habe das immer allen ganz ernsthaft erklärt ;-)

3) Was war Deine Lieblings-Eissorte?
Ich mochte immer die Fruchteissorten am liebsten – Erdbeer, Mango, Kirsch….das ist noch heute so

4) Dein Lieblingsspielzeug?
Ach, da war ich recht vielseitig interessiert. Ich habe gern mit Barbiepuppen oder Puppen gespielt, aber auch mit Playmobil, Lego, Autos…..
Auch war ich viel draußen – Rollschuh- oder Fahrradfahren, die Gegend erkunden, Hütten im Wald bauen.

5) Wovor hattest Du Angst?
Vor dem Ungeheuer im Keller und eine Zeit lang hatte ich panische Angst davor, allein Zuhause zu bleiben

6) Wer war Deine beste Freunding/Dein bester Freund?
Das waren mehrere – je nach Alter und Schule wechselten sie immer mal wieder

7) Was war Dein Lieblingsschulfach?
Sport, Deutsch und Englisch

8) Was war Dein schlimmstes Schulfach?
Chemie und Physik mochte ich gar nicht.

9)Was war Dein Lieblingsbuch?
Auch das war natürlich ein bisschen altersabhängig. Ich weiß, dass ich Serien wie 5 Freunde, Hanni und Nanni, Dolly, die 3 Fragezeichen verschlungen habe.
Aber da gab es auch noch eine Menge anderer Bücher – ich habe viel gelesen.

10) Was wolltest Du nie sein, wenn Du erwachsen wirst?
Lehrerin (in der Schule)











Macht es gut, bis bald :-)

Katinka 20.01.2010, 06.33 | (43/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-Zahlen-Mikai, ABC Teekesselchen-A, Elfchen, Winterfotos


Hallooooo, ich bin wieder dahaaaaaa!







Dieses Mal geht es beim Projekt 52 um Zahlen.

Das war ja kein Problem für Katinka und mich – schließlich ist sie eine Buchhaltungstussi *ähm* arbeitet in der Buchhaltung.
(*flüster*: "nun hat sie mir fast eins auf die Nase gegeben, weil ich so frech war – ich muss jetzt ein bisschen aufpassen….“).

Aber auch ohne Bürokrams haben wir Zahlen gefunden, zum Beispiel dieses herrliche Spiel:



Mmmhh jetzt hab ich mich hier `reingequetscht und komme nicht wieder `raus….(Katinka sagt, ich soll selbst sehen, wie ich klar komme – Gemeinheint!)





Ha, mit viel Schwung…..





….hab ich das natürlich auch allein geschafft!





Guckt mal, was ich kaaaahaannnn!





Doch noch Buchhaltung……schaut mal, was für schöne Zahlen ich eingetippselt habe :-)





Yiiipiiieh, Turnübungen machen Spaß!





Ich kann auch seriös sein, jawoll!





Macht es gut, bis bald Euer Mikai!


******


Schön, dass Ihr beim Teekesselchen mit geraten habt :-).
Viele wussten es – Asche war das gesuchte Wort.
Kohle hätte auch gepasst, aber gefragt war der Buchstabe A, also nix mit Kohle ;-). Asche als Begriff für Geld ist vielleicht nicht so geläufig aber gehört habe ich das schon diverse Male – auch wenn ich selbst es nicht sage.

Ich habe noch ein Teekesselchen mit A (dann ist aber auch Schluss bis zum B, versprochen! ;-).



Mein Teekesselchen trägt man als Schmuck



….und man kann etwas damit transportieren




******


Wisst Ihr, was Elfchen sind?
Nein, ich meine nicht die zauberhaften Wesen, die sich momentan mit den Schneekristallen bewerfen (zwinker mal zu Kvelli) :-).

Elfchen sind in diesem Fall Gedanken als Gedicht in 11 Wörtern:
1. Zeile = 1 Wort
2. Zeile = 2 Wörter
3. Zeile = 3 Wörter
4. Zeile = 4 Wörter
5. Zeile = 1 Wort

Elfchen müssen sich nicht reimen.

Bei Ina gibt es jeden Tag ein Elfchen und heute habe ich mich auch einmal daran versucht:

Schnee….
weiße Flocken
wie kleine Wunder
tanzen durch die Luft
Winterwunderland….







Vielleicht versuche ich künftig auch ab und zu, auf diesem Weg das Positive aus dem Tag zu ziehen.

Habt Ihr auch ein Elfchen? So schwer ist es nicht ;-).







Seid alle lieb gegrüßt!

Katinka 13.01.2010, 06.37 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Winter, Projekt12/2010, Projekt 52-Hallo Welt, Gedicht, Winterfotos


Endlich Freitag!
Die erste Arbeitswoche im neuen Jahr ist fast geschafft!
Ein halber Tag noch und dann auf ins Wochenende.

Das Wochenende verspricht in unserer Region übrigens interessant zu werden – zumindest was das Wetter angeht.
Bei T-online stand: Starke Schneefälle und ein eisiger Wind sorgen am Wochenende für extreme Verkehrsbehinderungen. Experten raten sogar das Haus nicht zu verlassen.

Ähnliche Wetterverhältnisse hatten wir wohl das letzte Mal vor 30 Jahren. Daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Heute Morgen haben sie im Radio ein paar Leute interviewt, die noch davon wussten. Einige waren komplett einige Tage eingeschneit, abgeschnitten von allem.

Na, ich bin ja mal gespannt, ob das wirklich so schlimm wird. Essen und Getränke haben wir genug Zuhause, auch Tierfutter und falls die Heizung ausfällt, haben wir ja immerhin im Wohnzimmer den Kamin ;-).

Falls ich mich also am Sonntag oder spätestens Montag nicht hier gemeldet habe, hat das Wetter unser Internet zerlegt ;-).

Mal im Ernst: So dramatisch sehe ich das bisher noch nicht, wir werden aber dennoch keine großen Aktionen am Wochenende unternehmen. Schatz wollte eigentlich mit seiner Firma in den Harz fahren, das wurde schon mal gecancelt.






******


Mein Motiv für das Projekt zwölf2010 (jeden Monat das gleiche Motiv von der gleichen Stelle fotografieren) habe ich gefunden. Es ist ein kleiner Bach – unser Dorfbach :-) - ganz in unserer Nähe.



Januar




******


Und auch mein Begleiter für das Projekt 52 steht jetzt fest und ich möchte ihn Euch kurz vorstellen. Oder – eigentlich kann er das auch selbst machen, er ist nicht auf den Mund gefallen ;-).



Hallihallo, darf ich mich vorstellen? – Ich bin der Mikai!





Ich bin ganz aufgeregt, denn normalerweise sitze ich mit meinem Bruder immer hier und gucke in der Gegend herum.





Doch auf einmal kam Katinka und setzte mich mit vielen meiner Freunde in eine Reihe. Sie würde nun einen von uns auswählen, sagte sie. Natürlich habe ich mein schönstes Lächeln aufgesetzt – und gewonnen! :-). Schade nur, dass mein Bruder jetzt erstmal allein dort sitzen muss – aber vielleicht leistet ihm ja der Elch Gesellschaft?





Katinka und ich sind gleich ein bisschen auf Entdeckungstour gegangen. Dabei habe ich dieses kalte, weiße Zeug kennengelernt.





Sie sagt, ich bin schwerer zu hüten als ein Sack Flöhe. Verstehe ich gar nicht – nur weil ich auf den Baum geklettert bin?





Guuuuckt mal, ich kann im Schnee stehen……





*ups*, auf die Nase gefallen





Danach war mir richtig kalt und Katinka hat mir erstmal eine Mütze aufgesetzt.





So, dann macht es erstmal gut, wir sehen uns bestimmt bald wieder :-)….*winke*





Ach, noch ein letztes Bild – endlich passend zum Thema: „Hallo Welt!“ (Jetzt komme ich ;-)))




******


Winterglück - denn Schönheit pur
ziert die ruhende Natur
kaltes Weiß auf allem liegt
doch das Wohlgefühl obsiegt

Sonne hoch am Himmelszelt
strahlt ungetrübt auf diese Welt
Zufriedenheit stellt flink sich ein
wer wollte sinnesfroh nicht sein

wir sollten dieses Hoch genießen
gar nichts mag uns heut' verdrießen
denn eines ist nur allzu klar
das Wetter bleibt nicht, wie es war

ach könnten diese gold'nen Strahlen
womit die letzten Tage prahlen
graue Herzen hell umfunkeln
sie erlösen aus dem Dunkeln.
© Karin Ernst



Mit diesem schönen Gedicht von Karin und noch einigen wenigen Winterfotos verabschiede ich mich ins Wochenende.







Suchbild – wo ist die L.ia? ;-)))). Ist wirklich manchmal schwer, sie im Schnee auszumachen, sie hat die perfekten Tarnfarben.









Ein super schönes Wochenende wünsche ich Euch! Schneit nicht ein :-).

Katinka 08.01.2010, 06.29 | (45/0) Kommentare (RSS) | TB | PL