Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hie
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Projekt Farbenpracht

Danke, wie Herbst, Projekte: Formen, Teekesselchen, Farbenpracht, Montags-Memories-Träume


Danke für Eure lieben Kommentare, ich freue mich immer sehr darüber :-).

Ebenfalls lieben Dank für die Gute-Besserungswünsche. Mein Magen hat sich ein wenig beruhigt. Zwar ist es noch nicht ganz weg, aber auf jeden Fall besser.

Ich freue mich, dass niemand von Euch für das schlechte Wetter verantwortlich ist – weil es sich ja scheinbar niemand gewünscht hat ;-).
Dann können wir ja gemeinschaftlich auf einen schönen Spätsommer hoffen! :-).

Wobei es momentan nicht danach aussieht….wie der Blick ins Dörflein heute Abend beweist:



Eindeutig wie Herbst, oder?





Hallo Wetter! Wir haben AUGUST!!!!!





Da müssen wir noch kräftig die Daumen drücken….



Der kleine Marienkäfer mag die nassen Tropfen auch nicht…





******


Einige Projekte „verlangen“ wieder nach Fotos:


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Gitter/Raster



Die Oberfläche eines Regals im Gäste WC





******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim P.

Ganz einfach:









Da kommt Ihr sicher drauf, oder?



******


Das Thema bei den Montags-Memories von Angela ist
:
Träume
Was ist aus Euren Träumen geworden? Haben die sich erfüllt? Kam alles anders als Ihr es dachtet? Konntet ihr Eure Träume leben, bzw. erleben???

Darüber habe ich schon oft nachgedacht. Es wird ja in Zeitschriften und auch in der Werbung oft geschrieben und gesagt – „Leben Sie Ihren Traum“ oder „Verwirklich Sie all Ihre Träume“. Dann frage ich mich, was eigentlich meine Träume sind bzw. waren?
Ich überlege und überlege und mir fällt nichts ein, was ich früher als Traum bezeichnen würde.
Natürlich wollte ich als Kind Prinzessin sein, auch ein Star wäre ich gern gewesen….aber das sind wohl eher Kindheitsträume, die jeder hatte, oder?

Auch beruflich….einen Traumberuf hatte ich nie. Zuerst wollte ich Tanzlehrerin werden, habe das auch eine Zeit lang gemacht - aber für immer und nur das, war es dann doch nicht.
Also habe ich eine kaufmännische Ausbildung gemacht und bin seitdem in diesem Bereich tätig. Der Job macht mir Spaß, ich gehe gern zur Arbeit – aber das es nun mein Traum ist, kann ich nicht sagen. Allerdings fällt mir auch keine Alternative ein ;-).

Großartige Träume hatte ich also nie. Eigentlich wollte ich immer "nur" ein glückliches Leben führen (ich weiß, auch das ist an sich schon ein großer Wunsch oder Traum). Vieles hat sich ergeben, ist passiert und es war gut so (oder auch nicht.....).

Natürlich hatte und habe ich Wünsche. Einige konnte ich mir erfüllen, andere nicht. Zum Beispiel wollte ich vor vielen Jahren unbedingt einen MX5. Ich habe gespart und mir den Wagen schließlich gekauft……das war toll und ich habe es genossen – aber ich würde diesen Wunsch, den ich da hatte, nicht als Traum bezeichnen. Ebenso nicht die herrlichen Urlaubsreisen in die ganze Welt – das war wunderbar, einmalig – aber es waren Wünsche und keine Träume, die ich mir da erfüllt habe.

Träume sind für mich etwas „Höheres“ und meistens kaum erfüllbar – schwer zu erklären – ich weiß nicht, ob Ihr mich verstehen könnt?

Ich lebe in einer glücklichen Beziehung, in einem Haus, das wir gekauft und selbst renoviert haben, habe wunderbare Tiere, Freunde und eine Arbeit, die mir Spaß macht. Das alles ist mir wichtig und macht mich glücklich. Gesundheit für mich und meine Lieben gehört ebenfalls dazu.



Süße Träume :-)





Halt! Vielleicht habe ich doch einen Traum….ja doch, man könnte es als solchen bezeichnen. Ich möchte in einem Land leben, in dem es nahezu immer warm ist. Natürlich müsste auch das „Drumherum“ passen. So blauäugig und naiv, wie manche auswandern (wenn man den Sendungen glauben darf…) – da fällt mir nichts mehr zu ein. Ich würde also weder in einer winzigen Wohnung leben wollen, noch mitten in der Pampa, wo es weiter nichts gibt, es müsste eine sinnvolle Beschäftigung da sein (Arbeit oder etwas anderes) und natürlich genügend Geld.

Und während ich hier so schreibe, fällt mir noch ein weiterer Traum ein. Dazu müsste ich allerdings im Lotto gewinnen ;-). Ich würde aufhören zu arbeiten und auf einem Grundstück, das ich dann kaufen würde, Tiere aufnehmen. Hunde und Katzen, denen es schlecht geht und die ein neues Zuhause suchen aufpäppeln und weiter vermitteln.

Ja, wie man liest, ist mir doch noch etwas eingefallen ;-)

Und manchmal flüchte ich mich in Tagträume und an einen dieser herrlichen Südseestrände…..



Auf Fiji





Rarotonga





******


Zum Schluss noch Blumenfotos für Ruthie in der Farbe lila:

Diese Farbe hat viele Möglichkeiten, finde ich.
Die folgenden Bilder zeigen alle lila und sind doch von den Farbtönen her so verschieden.















So, Ihr Lieben, einen schönen Dienstagabend wünsche ich Euch!

Katinka 17.08.2010, 18.41 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-sportlich, Danke,Sommer, Projekt Farbenpracht, Wochenende


Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem vorletzten Eintrag bezüglich der Projekte.
Es freut mich total, dass Euch mein Blog, so wie er ist, gefällt - auch mit vielen Projektfotos :-).

Und Ihr habt ja auch Recht: Wem das nicht passt, der muss hier nicht lesen. Mich hat das einfach nur mal interessiert, weil das Thema auch hier in den Kommentaren immer mal wieder aufkam.

Das Teekesselchen mit L ist übrigens Libelle.






Der Sommer ist da! *freu*.
Und er soll sich tatsächlich übers Wochenende hinaus halten. Hach, es wäre sooo schön, wenn er ganz einfach mehrere Wochen bleiben würde!
Da schließe ich mich voll Kalles Wunsch an, nach durchgängigen Sommer bis September und dann gleich einen goldenen Oktober hinterher :-)).
Den Gedanken daran, dass gestern in 6 Monaten Heilig Abend ist, schieben wir mal gaaaanz weit von uns *lach*.

Noch zwei erfreuliche Dinge: Das Wochenende steht vor der Tür und unsere Fußball Mannschaft hat es geschafft. Ja, das freut auch mich Fußballmuffel. Schau`n wir mal, wie es weiter geht.



Auch bin ich sehr gespannt, wie das Ergebnis unserer Bürotippgemeinschaft ausfällt. Bisher habe ich mich ja gut geschlagen, das endgültige Ergebnis sehen wir wohl am Montag.


******


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

„Sportlich, sportlich“.

Bitteschön, Mikai:

Sportlich bin ich natürlich, aber das sieht man ja schließlich, oder????
(Sagt jetzt ja nichts Falsches ;-))

Zuhause bei uns gibt es in einem Raum jede Menge Sportgeräte und die betätige ich auch regelmäßig.







Ich finde Sport sehr wichtig!
Viele Menschen klagen ja, dass sie zu dick sind und setzten sich dann abends auf die Couch, anstatt sportlich aktiv zu werden.
Auch meine Menschen haben das ab und an. Aber zum Glück sind sie keine Sportmuffel, wie der Trainingsraum (der tatsächlich benutzt wird) beweist.
Außerdem joggen sie regelmäßig und fahren Rad. Das ist schon mal ein Anfang, finde ich. Obwohl sie viel mehr machen könnten.

Vielleicht können meine sportlichen Fotos und die Zitate, die ich gefunden habe, meine Menschen ja noch mehr motivieren und vielleicht sogar den einen oder anderen Sportmuffel unter Euch :-).











Gesundheit bekommt man nicht im Handel -
sondern durch den Lebenswandel!
(Sebastian Kneipp)











Nur wo Körper- und Geistestätigkeit in geordneter lebendiger Wechselwirkung stehen,
ist wahres Leben
(Friedrich Fröbel)











Damit hundert Menschen ihren Körper bilden, ist es nötig, dass fünfzig Sport treiben.
Damit fünfzig Menschen Sport treiben, ist es nötig, dass zwanzig sich spezialisieren.
Damit sich aber zwanzig Menschen spezialisieren, ist es nötig, dass fünf zu überragenden Gipfelleistungen fähig sind.
(Pierre Baron de Coubertin)



Sportlich ist es doch auch, auf einen Baum zu klettern….





....oder Fußball zu spielen – auch wenn dieser Ball schon recht marode ist ;-)





Beim Ballspielen benutzen alle den gleichen Ball,
aber einer bringt ihn am Besten ins Ziel.
(Blaise Pascal)



Ich wusste nicht, dass der Ball Herrn Dauerwelle gehört, auweia. Der stand auf einmal über mir. Na, ich kann Euch sagen, da habe ich aber ganz sportlich das Weite gesucht ;-)





Aber wisst ihr, wann Sport am schönsten für mich ist?.....



…..wenn ich ihn mit meiner Liebsten zusammen betreiben kann…..





Falls Ihr versteht, was ich meine….*zwinker*





Vergesst nicht: Sich regen, bringt Segen!!
:-)))

Tschüsssi, bis bald, vergesst den Sport nicht – Euer Mikai!



******


Wisst ihr, was mich auch noch freut? Dass alle, die sich heimlich als Blümenblogger strafbar gemacht haben, das jetzt ganz offiziell tun können.

Ruthie möchte jede Woche ein Blumenfoto in einer von ihr vorgegebenen Farbe sehen.
Diese Woche ist es dunkelpink:



Dunkelpink





******


Damit beende ich diesen (wie immer) recht chaotischen Eintrag und freue mich auf ein sommerliches Wochenende.

Wir haben das erste Mal seit langem nichts Konkretes geplant, mal sehen, was wir so tun werden.
Auf jeden Fall die Sonne und den Garten genießen, Grillen, vielleicht mal zum Schwimmen fahren oder Sangria auf der Terrasse trinken????

Wir werden sehen!

Was habt Ihr so vor?

Ich wünsche Euch ein superschönes Wochenende!

Katinka 25.06.2010, 06.42 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL