Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Schöne Momente Herbst Winter

Haustierparade, Müde, Welpenbilder, Frage zum Projekt Schöne Momente im Herbst u.Winter


Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Zeigt her Eure Lieblinge im Grünen

Dieses Mal die beiden Katerchen:



A.shanti – Underfoot ;-)





K.imba





******



Müde bin ich. In den letzten 2 Nächten habe ich zuwenig geschlafen - eindeutig.
In der Nacht zum Montag ging am sehr frühen Morgen auf einmal die Sirene bei uns im Dorf los, um die freiwillige Feuerwehr zu mobilisieren. Leider nahmen unsere beiden Hunde das zum Anlass, ein Jaulkonzert anzustimmen, dessen Laustärke es unmöglich machte, es zu ignorieren.
Danach konnte ich nicht wieder einschlafen.

Und gestern Abend gegen 23 Uhr fing B.alou auf einmal an, zu würgen und zu husten. Es war, als hätte er etwas im Hals stecken, was er nicht los wurde.
Übergeben hat er sich auch.
Nachdem wir ohne Erfolg nochmal mit ihm draußen waren, ihm zu trinken und Leckerchen gegeben und versucht haben, im Hals etwas zu sehen, habe ich schließlich gesagt, ok ich bleibe im Wohnzimmer und schaue, wie das weiter geht.
Eine Stunde hat er noch `rumgehustet, dann wurde es besser. Daher bin ich gegen 1 Uhr 30 ins Bett. Um 5 Uhr habe ich ihn wieder gehört :-(. Also aufgestanden und den Hund betütelt.

Im Laufe des Vormittags ging es dann komplett weg, alles wieder ok.
Aber ich kann ihn in einer solchen Situation auch nicht einfach allein lassen…..nicht auszudenken, wenn er auf einmal keine Luft mehr bekommen hätte….







******



Vor einiger Zeit habe ich mal ein Bild von einem Welpen gezeigt und einige von Euch haben Interesse an weiteren Fotos bekundet. Die anderen müssen da jetzt leider auch durch ;-).

Ein Pärchen aus unserem Dorf, das eine Entlebucher Sennenhündin hat, hatte einen Wurf mit ihr und wir waren natürlich mal zum gucken dort :-).
Sie hatten für die Kleinen einen extra Auslauf, der komplett eingezäunt war. Das war ein Gewusel und ein Durcheinander ;-).



Die Kleinen waren zu niedlich!









Der Entlebucher Sennenhund ist mit einer Größe von bis zu 52 cm und 20–30 kg Gewicht der kleinste der vier Sennenhund-Rassen, zu denen auch der Appenzeller Sennenhund, der Berner Sennenhund sowie der Große Schweizer Sennenhund gehören.

Früher wurde er viel als Treibhund eingesetzt, bis seine hervorragende Eignung als Gebrauchshund entdeckt und unter Beweis gestellt wurde.

Der Entlebucher ist ein sehr lebhafter und temperamentvoller Hund, der manchmal gerne bellt. Er ist sehr flink und wendig. Deshalb ist es wichtig, ihn ausreichend zu beschäftigen.



Alles musste angeknabbert werden ;-)





Der Kampf um den Schuh ;-)





Mmmhh schmeckt gut!





Ist was?





Ich übe schon mal meinen Spezialblick ;-)









Auf ihn mit Gebrüll!





Hey, klasse – noch ein Schuh!





Was für ein Gewusel ;-)





So, das reicht erst einmal……ein paar habe ich noch, vielleicht zeige ich die ein anderes Mal.

Meine Fotos sind heute sehr tierlastig *lach*.



******



Meint Ihr, dass alle guten Dinge 3 sind?

Ihr versteht nicht?

Ok, ich sag`s Euch ;-).
Wollen wir auch in diesem Jahr das Projekte “Schöne Momente im Herbst und Winter” wieder starten?
Oder reicht es Euch und Ihr habt keine Lust auf ein drittes Mal?
Für die, die nicht wissen, worum es geht, eine kurze Beschreibung:

Viele mögen die kalte Jahreszeit nicht, sind müde, gereizt und weniger gut gelaunt als im Sommer.

Der Sinn der Aktion soll sein, dass wir uns die Schönheit auch dieser Jahreszeiten deutlich machen, sie bewusst erkennen und uns nicht zu sehr `runterziehen lassen.
Es wird sicher eine Herausforderung, wenn wir zum Beispiel im November 2 Wochen Dauerregen und Kälte haben…..aber gerade dann macht diese Aktion Sinn :-).

Die Regeln:
Jeder, der mitmacht, zeigt einmal pro Woche einen positiven Moment aus der kalten Jahreszeit. Das kann ein Bild sein, ein Gedicht, eine Geschichte oder was Euch sonst so einfällt – es muss natürlich irgendwie zum Herbst oder Winter passen. Mehr Infos gibt es auch noch hier.
Der Link führt zur Aktion im Jahr 2010, daher bitte dort nichts mehr posten!

Falls das Projekt in diesem Jahr auch stattfindet, wird es am 10. Oder 17. Oktober starten.



******


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Dienstagabend!

Katinka 20.09.2011, 18.21 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL