Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sommer

Projekt 52-bei Nacht und Nebel, Projekt Formen, Farbenpracht, kleine Pause


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Bei Nacht und Nebel

Da Nebel zu dieser Jahreszeit eher rar ist, mussten wir uns auf die Nacht beschränken.

Aber nun gebe ich das Wort an Mikai:

Hallooooooo!

Nacht und Nebel – mmmhh na ja. Die Nacht gibt es ja zu jeder Jahreszeit, aber Nebel verbindet man doch eher mit Kälte und Ungemütlichkeit.
Aber nun gut, wir haben versucht, das Beste daraus zu machen.



Zuerst einmal ein netter Gruß von mir in die Nacht





Ich dachte mir, wenn ich denn endlich mal so lange aufbleiben darf, will ich auch was erleben!





Also bin ich ein bisschen im Dunkeln umher gewandert….





Man muss durch die Nacht wandern,
wenn man die Morgenröte sehen will.
(Khalil Gibran)



…und habe meine Liebste getroffen! Stellt Euch das mal vor, sie konnte auch nicht schlafen :-)





Zu zweit macht so eine Nachtwanderung natürlich gleich noch mal so viel Spaß.





Katinka hat zwar gemeckert und meinte, so schlechte Fotos könnte sie im Blog nicht zeigen. Aber nachts ist es nun mal dunkel, oder????





Ist die Nacht auch noch so schwarz und schwer:
Die Liebe erleuchtet selbst das finsterste Dunkel.
(Sprichwort aus Indien)



Es war wirklich aufregend, wir haben ganz wunderliche Gestalten getroffen





Sogar mit den scheuen Nachtelfen konnten wir uns unterhalten, sie haben uns herrliche Lieder vorgesungen….





Gott hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten Tag und Nacht,
wohin du auch gehst.
(nach Psalm 91,11)



Nachts sind alle Katzen schwarz ;-)





Hach, es war wirklich schön mit ihr in der Nacht unterwegs zu sein….





…..einfach romantisch!





Noch ein lieber Gruß in die Nacht…..zu Euch…:-)





Was auch kommen mag, sei ohne Sorgen!
Nach jeder Nacht kommt ein neuer Morgen.
In jedes Dunkel kommt mal ein Licht,
das hell und strahlend durch Wolken bricht.
(Unbekannt)



Das war eine aufregende Nachtwanderung! Müsst Ihr auch mal ausprobieren, man erlebt sehr viel!

Bis bald, Euer Mikai :-)

******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal: Parallele



Blick durch eine Stuhllehne in den Garten





******


Mein Blumenfoto für Ruthie diese Woche in orange:











******


So, Ihr Lieben, nun geht auch kurz bemerkt in eine kurze Sommerpause.
Wir haben Urlaub – zwar nicht sehr lange – aber besser als nichts.
Ich habe mir einiges vorgenommen, was ich ENDLICH erledigen möchte und natürlich ist noch ein wenig relaxen angesagt.
Ein paar Tage werden wir auch nach Bayern fahren und ansonsten werden wir mal schauen, was wir so machen.

Liebe Grüße an Euch und passt (wie immer) gut auf den Blog auf.





Bis bald :-)





Katinka 16.07.2010, 06.38 | (46/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbe bekennen, ABC Teekesselchen, Fragen, Abkühlung für Euch


Projekte, Projekte, Projekte……;-).

Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Sandbraun



Absolut sandbraun, oder? ;-))





Die Schnecke ist auch sandbraun – ich fand es faszinierend, wie sie an dem leichten Blatt klebte und sich dort hielt





******


Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim N.

Dieses Mal ist es ganz einfach, wobei ich das 2. Teekesselchen nicht so richtig gut umsetzen konnte.
Aber ich denke, es ist klar:









Naaa?


******


Zwischendurch ein wenig Text *lach*, die Fragen habe ich vor einiger Zeit in diversen Blogs gesehen und abgespeichert:

Du führst ein Tagebuch: Ein Tagebuch eher nicht, aber einen Blog :-)
Du kochst gerne: Manchmal ja, manchmal nein. Kommt auf meine Zeit an
Du treibst regelmäßig Sport: Ja, ich jogge und fahre Fahrrad
Du kritzelst beim Telefonieren vor dich hin: Ohja *lach*
Du hast im letzen Monat ein Buch gelesen: Ja – „mieses Karma“
Du ersetzt das Toilettenpapier sofort: Ja auf jeden Fall
Du magst Kreuzworträtsel: Nein, eher nicht, nur wenn mir gaaanz langweilig ist und das kommt eigentlich nie vor
Du warst auf dem Eiffelturm: Ja
Du hast ein Geheimnis, das du noch niemanden anvertraut hast: Hab ich!
Du schnarchst: Nein
Du liest auf der Toilette: Nein auf keinen Fall, das geht ja gar nicht ;-)
Krank sein ist wie Urlaub: Wie? Wenn ich krank bin, bin ich krank, das ist sicher kein Urlaub
Du hast oft Besuch: Ja
Du magst Amerika: Als Urlaubsland – auf jeden Fall!
Du kannst dir Witze merken: Da habe ich so meine Probleme ;-)
Du spielst Karten: Früher habe ich sehr gern Kanasta gespielt, aber irgendwie kann das niemand mehr
Du faltest deine Unterwäsche: Nein, definitiv nicht
Du sprichst im Schlaf: Hab ich schon von gehört ;-)
Du ißt schnell: Ja, leider
Du wanderst gerne: Nein, richtig wandern - nein
Du telefonierst gerne: Kommt drauf an – lieber mag ich das persönliche Gespräch, bei dem man sich sehen kann
Du stellst deine Uhr ein paar Minuten vor: Nein
Du kommst immer zu spät: Nein, ich mag Unpünktlichkeit überhaupt nicht
Du hast oft Kopfschmerzen: Glücklicherweise nicht mehr
Du rauchst: Nein, ich bin bekennender Nichtraucher
Es gibt ein Nacktfoto von dir: Kein Kommentar ;-)
Du kannst pfeifen: Manchmal ja, manchmal nein
Du schreibst regelmäßig Briefe: Nein, eher Mails
Du glaubst an Vorbestimmung: Ja, an irgendetwas in der Richtung glaube ich
Du putzt dir dreimal täglich die Zähne: Nur Zweimal
Es gibt etwas, was du gerne Beichten möchtest: Nöö, Ihr wollt doch irgendwann weiter, oder? ;-)
Du kaust an den Fingernägeln: Nein, gar nicht
Du bist Vegetarier: Nein
Du hast alleine in einem Restaurant gegessen: Ich glaube nicht, kann mich eben nicht erinnern
Du bist allein ins Kino gegangen: Nein
Du bist allein in Urlaub gefahren: Auch noch nie
Du entschuldigst dich, wenn du glaubst, im Unrecht zu sein: Ja, das mache ich
Du hebst Briefe und Postkarten auf: Nur eine gewisse Zeit
Du hast deinen Eltern schon mal Geld gestohlen: Niemals!
Du hast oft das letze Wort : *öhm* ;-)
Du gibst Obdachlosen Geld: Schon lange nicht mehr
Du läßt dich gerne fotografieren: Nur wenn ich perfekt gestylt bin, also nie *lach*
Das Leben meint es gut mit dir: Ja, ich denke schon. Für einige Dinge, die nicht so laufen, bin ich selbst verantwortlich


******


Immer noch Hochsommer in Deutschland.
Und: Nein, ich habe immer noch nicht genug vom Sommer. Manchmal frage ich mich, warum ich nicht in Spanien geboren bin ;-).

Aber für die Hitzegeschädigten unter Euch habe ich ein paar Abkühlungsfotos:



Das absolut Beste ist natürlich eine Abkühlung direkt im kühlen Nass!





Im „Notfall“ reicht es auch, die Füße ins Wasser zu halten





Wie wäre es mit einem leckeren Eis?





Öfter mal Pause machen ist wichtig!.....





…im Notfall auch an ungewöhnlichen Plätzen ;-)





Um nachts besser schlafen zu können, soll man eine Stunde vor dem schlafen gehen sein T-shirt ins Gefrierfach legen. Hört sich schön kühl an – hat das schon mal jemand von Euch probiert?



Kalte Getränke sind ein Muss!





Wirkt das alles nicht – dies ist garantiert eiskalt ;-)





Lauft mal durch den Rasensprenger – als Kind habe ich das geliebt!





So, ich hoffe, Euch ist jetzt ein wenig kühler :-)

Seid alle lieb gegrüßt!

Katinka 13.07.2010, 22.39 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Himbeeren, Lieblings-Sommerrezepte, Projekt 12/2010, Gegenlichtaufnahmen


Hallo am Sonntagabend!

Danke für Euer positives Feedback zu Mikais verwickelten Erlebnissen :-).
Keine Sorge, diese Dinge sind nicht alle in kurzer Zeit passiert und eigentlich auch schon länger her. Junge Katzen und Hunde machen nun einmal viel Blödsinn, knabbern viel an und probieren viel aus. Wenn sie älter werden, werden sie ruhiger, manchmal zumindest ;-)

Seht es mir nach, dass ich heute einfach vor mich hin erzähle, ohne das alles groß sortiert oder durchdacht wird ;-). Es ist zu warm, um viel nachzudenken.
Vermutlich denkt Ihr jetzt: Wieso, sie schreibt doch immer so …..;-)))- und vermutlich habt Ihr sogar Recht! ;-)

Nicht falsch verstehen – ich mag den Sommer immer noch!
Die Blumen und Pflanzen tun mir leid, die könnten mal wieder einen Regenguss vertragen.
Hier ist es zwar seit heute Nachmittag bewölkt, aber bisher ist kein Regen in Sicht.

Das Wochenende war wieder sehr schön – wir waren viel draußen, man kann ja jetzt auch abends richtig lange im Freien sitzen, das genieße ich sehr.

Den Samstag habe ich ruhig angehen lassen. Nachdem ich schon nach der morgendlichen Hunderunde einmal durchgeschwitzt war, habe ich mich erst einmal mit einem Kaffee in den Garten gesetzt. Herr kurzbemerkt musste arbeiten und ich hatte mit den Tieren Haus und Garten für mich. Es war alles ganz ruhig, nur wenig Leute trauten sich aus ihren Häusern, war wohl allen zu warm *lach*.
Die Hunde und Katzen lagen um mich herum und wollten Streicheleinheiten und ich saß einfach da und konnte die Ruhe genießen.

Später habe ich dann ein bisschen sauber gemacht und anschließend gab es ein spätes Frühstück unterm Kirschbaum.







Unser Häuschen sah im Sonnenschein so hübsch aus – da habe ich auch gleich noch ein Foto gemacht :-)







Bei der Mittagshunderunde klingelte mein Handy. Mein Vater war dran. Eine seiner Küchenhilfen hatte eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn abgesagt und nun stand er mit einer ganz neuen Kraft allein da. Zwei weitere Küchenhilfen hatten Urlaub, die konnte er nicht fragen.

Naja, aus war es mit der Samstagsruhe. Ich habe mich ins Auto gesetzt und bin hingefahren um zu helfen, das Buffet für die Hochzeit abends mit zu bauen.

Danach musste ich mich sputen, da wir abends Besuch hatten. Mein Schatz war inzwischen von der Arbeit wieder da und so haben wir schnell gemeinsam alles vorbereitet.
Der Abend war herrlich – bei ganz milden Temperaturen haben wir bis 2 Uhr draußen gesessen.

Heute war noch mal wieder Badesee angesagt – allerdings waren die Schattenplätze am See heiß begehrt – in der Sonne konnte man es nicht lange aushalten ;-).

Ansonsten gibt es zu vermelden, dass nun auch unsere Himbeeren reif sind – lecker! :-)













******


Kerstin möchte unsere Lieblings-Sommerrezepte erfahren.
Eine schöne Idee, finde ich. So kann man sich noch ein paar Ideen für leichte Essen in der warmen Jahreszeit holen.

Bei uns gab es am Wochenende gegrillte Garnelen.
Ganz einfach und schnell zu machen, niemand muss lange in der Küche stehen.
Die Garnelen werden in Olivenöl, Knoblauch und frischen Kräutern eine Weile eingelegt.
Anschließend werden sie im Wechsel mit in Würfel geschnittenen Zucchini auf Spieße gesteckt und gegrillt oder in der Pfanne gebraten.

Dazu gibt es eine selbst gemachte Kräutercreme: Schmand mit Schmelzkäse vermischen und mit frischen Kräutern, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Ebenfalls dazu passt ein frischer Salat und Kartoffeln.

Ein leichtes und leckeres Essen, was natürlich auch im Winter schmeckt, perfekt für den Sommer!







******


Beim Projekt zwölf 2010 sind wir schon im Juli.
Ich kann keinen besonders großen Unterschied zum letzten Monat feststellen.



Juli





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.


******


Früher wurde immer gesagt: Nicht ins Gegenlicht fotografieren, das wird nix. Heute haben vor allem diese Fotos ihren ganz besonderen Reiz, finde ich.















Mit diesen hochsommerlichen Fotos wünsche ich Euch morgen einen schönen Wochenstart!

Katinka 11.07.2010, 21.13 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbe bekennen, Projekt Formen, Tag des Kusses, Blogparade Sommerhits


Es ist momentan ein bisschen ruhiger in den Blogs, oder bilde ich mir das ein?
Vermutlich sind einige im Urlaub oder haben bei der Wärme einfach keine Lust, selbst zu schreiben oder zu kommentieren.
Ich werde wohl auch noch eine kleine Sommerpause einlegen, aber noch nicht heute und nicht morgen ;-).


******


Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Hell-Lila

Da „muss“ ich dieses Mal auf Blümchenfotos zurückgreifen:















******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Zacken



Zacken einer Säge









******


Heute ist Internationaler Tag des Kusses, das habt Ihr sicher auch schon gehört oder gelesen.
Bei meinem Lieblingsradiosender haben sie mehrfach darüber berichtet, was ich ganz amüsant fand.
Ein paar interessante Fakten rund um den Kuss habe ich mir gemerkt:

**Der laut der online-Version des Guinness-Buch der Rekorde längste Kuss der Welt fand vom 6. Juli zum 7. Juli 2005 in London zwischen James Belshaw und Sophia Severin statt. Er dauerte 31 Stunden, 30 Minuten und 30 Sekunden.

**Zwei Drittel aller Menschen drehen beim Küssen ihren Kopf nach rechts

**In Japan darf öffentlich weder gebusselt noch geknutscht werden. Man küsst auch nicht „einfach so“, zum Beispiel zur Begrüßung eines Freundes. Wer hier küsst, ist mit dem Geküssten mindestens verlobt.

**Mindestens 100.000 Küsse verteilt ein Mensch im Laufe seines Lebens. Je nach Kussintensität bewegt er dabei bis zu 34 Gesichtsmuskeln. Nerven und Stoffwechsel reagieren mit hoher Aktivität. Der Körper bildet mehr Hormone, der Blutdruck steigt und der Herzschlag beschleunigt sich.

**Ein Kuss ist so gut wie 100 m joggen

Also dann……:-)



*Bussi* :-)





******


Doris hat eine Sommerhit-Blogparade ins Leben gerufen.

Jeder, der mitmachen möchte, soll seine schönsten Sommerhits posten, am besten mit Link zum Video.
Bis zum 21.07 ist die Teilnahme noch möglich.

Sommerhits sind für mich leicht und fröhlich, sie machen gute Laune!
Meine Favoriten sind daher nicht unbedingt „große Musik“, aber wenn ich sie höre, wippe ich mit und würde am liebsten tanzen :-).

Hier sind die Sommerhits, die mir spontan einfallen und ein paar Gedanken dazu:

Aus den 80ern – dem Jahrzehnt überhaupt – in allen Bereichen. Ich war jung, aber nicht zu jung, alles fing erst an, so viel lag vor mir, so viel habe ich erlebt……vieles habe ich zum ersten Mal gemacht…..wie zum Beispiel ohne Eltern in den Urlaub fahren, der erste Freund und weitere ;-), Auto fahren, arbeiten, Nächte durchmachen und und und….







Wer kennt nicht den Song Sunf of Jamaica von der Goombay Dance Band oder Sunshine Reggae von Laid Beck – Sommererinnerungen :-).

Natürlich darf auch Life ist live von Opos nicht fehlen. Ganz klare Erinnerungen an verschiedene Braunschweiger Schützenfeste – dort hat man sich getroffen – hach, was waren wir toll :-)).

1989 – nach der Mambo und Dirty Dancing Zeit kam Lambada. Klar, dass wir den in der Tanzschule unterrichtet haben. Wir hatten unzählige Auftritte mit diesem Tanz – schön war`s!







Ein absoluter Sommerhit ist natürlich auch Like ice in the sunshine von Beagle Music Ltd. Wer kennt nicht das tolle Video dazu?

Mambo Nr 5. von Lou Bega gehört für mich auch dazu – einfach ein gute-Laune-Song!


Ach, mir würden noch unzählige einfallen, aber ich belasse es erst einmal dabei.

Nur einen Song möchte ich noch aufführen – und zwar den aus meinem Geburtsjahr.
Ich bin ja im Hochsommer geboren, also passt es vielleicht sogar mit dem Monat? Das weiß ich aber nicht……

Es ist In the summertime von Mungo Jerry.

Der Song war einer der erfolgreichsten aller Zeiten zum Thema "Sommer"! In 26 Ländern schaffte es die Single auf Platz 1.

So, das war meine Sommerhitsauswahl, ich hoffe, die Links stimmen.







Seid lieb gegrüßt, bis bald!

Katinka 06.07.2010, 21.31 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Spaziergang – L.ia und B.alou erzählen


Hattet Ihr ein schönes Wochenende?

Meines war genauso herrlich wie das letzte, was natürlich auch an dem schönen Wetter lag.
Mittlerweile wissen es ja alle, die hier mitlesen: Der Sommer ist meine Jahreszeit und auch 35 Grad machen mir nicht allzu viel aus.

Und diese Temperaturen haben wir auch locker erreicht – am Freitag und Samstag ging das Thermometer hoch auf 37 Grad.
Der heutige Sonntag war mit knapp 30 Grad etwas „kühler“, der Himmel war meistens bedeckt, aber Regen gab es keinen.

Dieses Wochenende sah ganz ähnlich aus, wie das letzte.

Wir haben am Freitag mit Freunden gegrillt und waren am Samstag am Badesee.
Samstagabend sind wir zum Ducksteinfest gegangen. Dank der fast tropischen Temperaturen konnten wir lange draußen sitzen, haben erzählt, gelacht, den Bands zugehört und ein bisschen getanzt. Es war ein sehr schöner Abend und fast ein bisschen wie Urlaub :-).

Heute haben wir Zuhause einfach relaxt bzw. ein bisschen in Haus und Garten erledigt.







Da ich nicht mehr weiß, was ich Euch heute noch berichten soll - ich möchte ja nicht ständig das gleiche erzählen - lasse ich mal B.alou und L.ia zu Wort kommen:


**********


*Wuff*, schön, dass wir auch mal wieder etwas erzählen dürfen!

Am Samstag war es ja sooo heiß, wir haben uns eigentlich nur im Garten irgendwo im Schatten verkrochen.
Nicht mal Lust auf lange Gassigänge hatten wir – und das will schon etwas heißen!

Auch die Katzen waren nicht zu großen Taten aufgelegt – K.imba zeigt, wie es uns allen ging ;-)



*Gääääähn* :-)))





Zwischendurch wurde uns langweilig und wir haben uns um einen Stock gestritten, wie kleine Kinder, sagt unser Frauchen…..und wir wären wohl nicht ausgelastet……keine Ahnung, was sie damit meint??











Am Sonntag sagte sie, es wären angenehmere Temperaturen und wir könnten mal wieder eine Radtour machen.
Puuuh das hörte sich anstrengend an, denn deutlich kälter war es eigentlich nicht – nur die Sonne war nicht so oft zu sehen.
Aber was soll`s – wenn sich Frauchen was in den Kopf gesetzt hat, dann machen wir eben mit.



Als erstes sind wir – wie immer – in unseren Dorfbach gestürmt – das ist immer eine schöne Abkühlung!





Danach muss hund sich gründlich schütteln, Frauchen quiekt immer, wenn wir das in ihrer Nähe machen





Dann kann es losgehen – kommst Du Frauchen?





Zwischendurch machen wir natürlich Pause und wir dürfen schnüffeln, toben oder ausruhen





Heuballen sind toll!









Hundeperspektive :-)





Dann ging es weiter, eine schöne Landschaft haben wir hier – da würde uns mancher Stadthund beneiden





Auf einmal sind wir ganz komischen Wesen begegnet, die waren vielleicht unheimlich!





Gut, dass ein Zaun dazwischen war





Frauchen hat zwischendurch immer angehalten und Fotos gemacht









In der Zeit konnten wir ausruhen





Puuuh, ist es noch weit????





Glücklicherweise lagen noch mehrere Bademöglichkeiten auf unserem Weg. Könnt Ihr uns sehen?





Nur noch über diese Wiese, dann sind wir wieder Zuhause





Vorher haben wir aber noch weitere komische Wesen getroffen





Als wir wieder Zuhause waren, haben wir uns unter unsere Bäume verzogen und waren den Rest des Tages nicht mehr ansprechbar (außer, als es Futter gab, natürlich ;-)).







So, meine Lieben – B.alou und L.ia verabschieden sich für heute – und ich mich auch :-).

Ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart!

Katinka 04.07.2010, 21.07 | (27/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sommer, Plauderei, Geburtstag de Saint-Exupéry, Lesestöckchen, Projekt Farbe bekennen u.Teekessel


Weiterhin herrliches Sommerwetter, ich genieße es!
Ihr werdet auch von mir kein Gemecker über die Wärme hören bzw. lesen.
So lange habe ich darauf gewartet, dass es endlich schöner wird und jetzt werde ich mich garantiert nicht beschweren.

Ich schwitze nun mal lieber als das ich friere.
Ziehe lieber Sandalen an als geschlossene Schuhe
Sitze lieber draußen als drinnen
Nehme lieber einen Sonnen- als einen Regenschirm
…..

Prognosen bis zum Wochenende: Wärme und Temperaturen bis 30 Grad - *yes*! ;-)))







Zugegeben, sehr aktiv bin ich momentan auch nicht.
Ich jogge zwar (heute auch wieder), aber die Kondition ist bei den Temperaturen natürlich nicht so gut, sodass ich oft Pause mache.
Hinzu kommt, dass auch die Hunde nicht wirklich Lust haben, lange durch die Gegend zu laufen.
Obwohl sie beide aus Spanien sind, macht ihnen Hitze doch eine Menge aus, mich wundert das immer wieder. Sooo alt sind sie ja nun beide noch nicht, als das es daran liegen könnte.







So wird aus diesem Post auch ein einfacher Plaudereintrag……“leichte“ Dinge, die mir grad in den Kopf kommen.

Zum Beispiel fällt mir eben ein, dass vielen von Euch das Foto gefallen hat, das ich im Feld aufgenommen und im letzten Eintrag gezeigt habe.
Da ich fast NIE nur EIN Foto von einem Motiv oder einer Situation mache, habe ich natürlich noch Variationen anzubieten :-):











Auch fällt mir ein, dass wir am Sonntag am See einen Hund gesehen haben, dem die Ohren und der Schwanz in schwarz-rot-gold gefärbt wurden.
Also, Fußballbegeisterung hin oder her – DAS finde ich wirklich daneben.
Ich hoffe nur, dass es harmlose Farbe war, die ohne Probleme wieder weg geht.







Und noch etwas fällt mir ein: Als ich vorhin bei Google etwas gesucht habe, ist mir das heutige schöne Logo aufgefallen, welches aussagt, dass der Schriftsteller und Pilot Antoine de Saint-Exupéry heute 110 Jahre alt geworden wäre.
Wer kennt nicht sein bekanntestes Werk „der kleine Prinz“?.....“Man sieht nur mit dem Herzen gut………“

Mir hat das Buch auf jeden Fall sehr gut gefallen und ich habe auch einmal eine Aufführung des kleinen Prinzen besucht.

Aber Antoine de Saint-Exupéry hat auch jede Menge wunderschöner Zitate veröffentlicht, die ich leider hier nicht aufschreiben darf, da er noch nicht 70 Jahre tot ist.







Ein kurzes Lesestöcken habe ich noch. Leider weiß ich nicht mehr, woher, sorry! Ich glaube, es ist schon älter….

1. Liest du täglich in einem Buch?
Ich versuche es, abends vor dem schlafen

2. Liest du täglich die Tageszeitung?
Nicht täglich aber ich lese online Nachrichten und gucke abends Nachrichten im Fernsehen

3. Liest du Frauenzeitschriften?
Sehr selten, eigentlich meistens im Flugzeug, beim Arzt oder so. Manchmal kaufe ich auch eine Zeitschrift, wenn mich etwas besonders interessiert.

4. Wo liest du meistens?
Zuhause im Bett. Wenn ich im Urlaub bin, lese ich wesentlich mehr – am Strand etc.

5. Wie viel Zeit verbringst du durchschnittlich täglich mit Lesen? Und wie viel Zeit davon für Zeitschriften etc. und für Bücher?
Das kann ich beim besten Willen nicht beantworten, ist auch total verschieden

6. Liest du heutzutage im Zeitalter der PC's mehr oder weniger als früher?
Auf jeden Fall weniger.


******


Zum Ende meines Plaudereintrages noch 2 Beiträge zu den Projekten, bei denen ich mitmache: Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Schwarz



Eindeutig schwarz – die neugierige Nase meines Hundemädchens :-)




******



Beim Projekt ABC Teekesselchen.sind wir beim M.









Ich bin gespannt, ob ihr darauf kommt????


******


Das war`s für heute, ist doch wieder mehr geworden, als ich wollte……macht es gut, liebe Grüße zu Euch!

Katinka 29.06.2010, 21.10 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52-sportlich, Danke,Sommer, Projekt Farbenpracht, Wochenende


Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem vorletzten Eintrag bezüglich der Projekte.
Es freut mich total, dass Euch mein Blog, so wie er ist, gefällt - auch mit vielen Projektfotos :-).

Und Ihr habt ja auch Recht: Wem das nicht passt, der muss hier nicht lesen. Mich hat das einfach nur mal interessiert, weil das Thema auch hier in den Kommentaren immer mal wieder aufkam.

Das Teekesselchen mit L ist übrigens Libelle.






Der Sommer ist da! *freu*.
Und er soll sich tatsächlich übers Wochenende hinaus halten. Hach, es wäre sooo schön, wenn er ganz einfach mehrere Wochen bleiben würde!
Da schließe ich mich voll Kalles Wunsch an, nach durchgängigen Sommer bis September und dann gleich einen goldenen Oktober hinterher :-)).
Den Gedanken daran, dass gestern in 6 Monaten Heilig Abend ist, schieben wir mal gaaaanz weit von uns *lach*.

Noch zwei erfreuliche Dinge: Das Wochenende steht vor der Tür und unsere Fußball Mannschaft hat es geschafft. Ja, das freut auch mich Fußballmuffel. Schau`n wir mal, wie es weiter geht.



Auch bin ich sehr gespannt, wie das Ergebnis unserer Bürotippgemeinschaft ausfällt. Bisher habe ich mich ja gut geschlagen, das endgültige Ergebnis sehen wir wohl am Montag.


******


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

„Sportlich, sportlich“.

Bitteschön, Mikai:

Sportlich bin ich natürlich, aber das sieht man ja schließlich, oder????
(Sagt jetzt ja nichts Falsches ;-))

Zuhause bei uns gibt es in einem Raum jede Menge Sportgeräte und die betätige ich auch regelmäßig.







Ich finde Sport sehr wichtig!
Viele Menschen klagen ja, dass sie zu dick sind und setzten sich dann abends auf die Couch, anstatt sportlich aktiv zu werden.
Auch meine Menschen haben das ab und an. Aber zum Glück sind sie keine Sportmuffel, wie der Trainingsraum (der tatsächlich benutzt wird) beweist.
Außerdem joggen sie regelmäßig und fahren Rad. Das ist schon mal ein Anfang, finde ich. Obwohl sie viel mehr machen könnten.

Vielleicht können meine sportlichen Fotos und die Zitate, die ich gefunden habe, meine Menschen ja noch mehr motivieren und vielleicht sogar den einen oder anderen Sportmuffel unter Euch :-).











Gesundheit bekommt man nicht im Handel -
sondern durch den Lebenswandel!
(Sebastian Kneipp)











Nur wo Körper- und Geistestätigkeit in geordneter lebendiger Wechselwirkung stehen,
ist wahres Leben
(Friedrich Fröbel)











Damit hundert Menschen ihren Körper bilden, ist es nötig, dass fünfzig Sport treiben.
Damit fünfzig Menschen Sport treiben, ist es nötig, dass zwanzig sich spezialisieren.
Damit sich aber zwanzig Menschen spezialisieren, ist es nötig, dass fünf zu überragenden Gipfelleistungen fähig sind.
(Pierre Baron de Coubertin)



Sportlich ist es doch auch, auf einen Baum zu klettern….





....oder Fußball zu spielen – auch wenn dieser Ball schon recht marode ist ;-)





Beim Ballspielen benutzen alle den gleichen Ball,
aber einer bringt ihn am Besten ins Ziel.
(Blaise Pascal)



Ich wusste nicht, dass der Ball Herrn Dauerwelle gehört, auweia. Der stand auf einmal über mir. Na, ich kann Euch sagen, da habe ich aber ganz sportlich das Weite gesucht ;-)





Aber wisst ihr, wann Sport am schönsten für mich ist?.....



…..wenn ich ihn mit meiner Liebsten zusammen betreiben kann…..





Falls Ihr versteht, was ich meine….*zwinker*





Vergesst nicht: Sich regen, bringt Segen!!
:-)))

Tschüsssi, bis bald, vergesst den Sport nicht – Euer Mikai!



******


Wisst ihr, was mich auch noch freut? Dass alle, die sich heimlich als Blümenblogger strafbar gemacht haben, das jetzt ganz offiziell tun können.

Ruthie möchte jede Woche ein Blumenfoto in einer von ihr vorgegebenen Farbe sehen.
Diese Woche ist es dunkelpink:



Dunkelpink





******


Damit beende ich diesen (wie immer) recht chaotischen Eintrag und freue mich auf ein sommerliches Wochenende.

Wir haben das erste Mal seit langem nichts Konkretes geplant, mal sehen, was wir so tun werden.
Auf jeden Fall die Sonne und den Garten genießen, Grillen, vielleicht mal zum Schwimmen fahren oder Sangria auf der Terrasse trinken????

Wir werden sehen!

Was habt Ihr so vor?

Ich wünsche Euch ein superschönes Wochenende!

Katinka 25.06.2010, 06.42 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekte: Sommer locken, C8H10N4O2 süchtig, Formen, Farbe bekennen, ABC Teekessel, Verschiedenes


Vielen Dank für Eure Kommentare und bisherigen Beiträge zur Aktion „Wir locken den Sommer“ Ein bisschen geholfen hat es ja schon, vielleicht schaffen wir es ja tatsächlich, den Sommer anzulocken :-).
Wer Lust hat, kann noch bis zum 04. Juli einen Beitrag bloggen.



Bald blühen sie wieder – Sonnenblumen – typische Anzeichen für den Sommer (Bild aus dem letzten Jahr)




******


Heute habe ich wieder Fotos zu verschiedenen Projekten.
Wisst Ihr, was ich in dem Zusammenhang nicht verstehe? Einige schreiben hin und wieder, dass sie es stört, wenn in einem Blog an vielen Projekten teilgenommen wird. Warum eigentlich?

Ich zum Beispiel zeige doch immer Fotos, in jedem Eintrag….(ich glaube, es gab noch nicht EINEN Eintrag ohne Bild in meinem Blog)….und da ist es doch eigentlich egal, ob die Fotos nun zu einem bestimmten Thema (also Projekt) gehören oder willkürlich von mir ausgewählt wurden, oder????

Interessiert mich einfach mal, ich werde weiterhin in diesem Stil bloggen, es geht also nicht um irgendeine Entscheidung ;-).

Außerdem erzähle ich ein bisschen querbeet, einfach, was mir gerade einfällt ;-)


******


Wisst ihr, was C8H10N4O2 ist? Also ich bisher nicht, aber jetzt ;-).
Es gibt ein Kurzprojekt, das sich C8H10N4O2-süchtig nennt.



Kaffee mag ich am liebsten mit frisch gemahlenen Bohnen





Wie der Thementitel schon sagt geht es um Koffein bzw. um Kaffee. Jeder Teilnehmer hat die nächsten zwei Wochen Zeit Fotos rund um das Thema Kaffee zu zeigen und einige Fragen zu beantworten:

Liebst du Kaffee? Nun, lieben ist übertrieben, aber ich trinke ihn sehr, sehr gern!
Hasst du Kaffee? Nein, warum sollte ich? Er hat mir nix getan ;-)
Wie viel Kaffee trinkst du? In der Woche 2 Becher am Tag, am Wochenende zwischen 3 und 4 Becher
Welchen Kaffee trinkst du am liebsten? Am liebsten Latte Macciato oder Karamell Macciato, am häufigsten jedoch ganz normalen Kaffee mit Milch und Zucker



Man sieht es zwar nicht – aber dies ist ein Karamell Macciato von Starbucks, den ich in Edinburgh trinke;-))





******


Das Thema bei Paleica`s Projekt Formen/Muster ist dieses Mal:

Umschlungen – wie immer in schwarz/weiß:












******


Was für eine Nacht“ habe ich heute Morgen beim Aufstehen gedacht. (Und frage mich, was Ihr bei dem Satz jetzt wohl gerade denkt *schmunzel*)
Hundemüde habe ich mich aus dem Bett gequält. Der bzw. die Gründe waren folgende:
Zuerst konnte ich nicht einschlafen. Gedanken kreisten, kamen nicht zur Ruhe, das ist schlimm momentan.

Des Weiteren hatte dieses Mal Kater K.imba entschieden, gegen 23 Uhr – als ich die Hunde noch mal `rausgelassen habe – mit durch die Tür zu schlüpfen und in den nächtlichen Garten zu entschwinden. Er hüpfte munter hin und her und ließ sich natürlich nicht einfangen, geschweige denn wieder herein bitten.
Zwar ist es nachts bei uns im Dorf sehr ruhig und es fahren kaum Autos, aber dennoch bin ich nahezu jede Stunde aufgewacht (nachdem ich endlich eingeschlafen war) und aufgestanden, um den Herrn Kater zu rufen.
Um 4 Uhr war es dann soweit, K.imba kam wieder ins Haus und ich fiel nochmals in einen unruhigen Schlaf…….
……bis um 5 Uhr 30 das Telefon klingelte.
Das ist eine Zeit, in der man mich normalerweise nicht anruft und so sprang ich voller Schreck aus dem Bett (warum haben Männer eigentlich einen so festen Schlaf??) und rannte zum Telefon.
Der Grund des Anrufes war tatsächlich traurig: Die Katze von einem lieben Freund ist sehr krank und er fragte nach einem Tierarzt, der eventuell schon um diese Zeit die Praxis auf hat.

Danach hatte ich noch 30 Minuten, bis der Wecker klingelte…..ich war wie gerädert und bin eigentlich jetzt nicht viel munterer……..*gähn* ;-).



Da leg` ich mich gleich dazu *lach*





******


Beim Projekt Farbe bekennen haben wir diese Woche die Farbe: Braun



Mein braunes Katerchen A.shanti turnt auf braunem Holz herum ;-)





Beim Projekt ABC Teekesselchen sind wir beim L. Mal sehen, ob Ihr das wisst:









Naaaaaa? ;-)


******


Habe ich lange nicht gebloggt – ein Auszug der Suchbegriffe, mit denen Surfer auf meinen Blog kommen (und ein kleiner Kommentar dazu…)

2 verschiedene schuhe – trage ich normalerweise nicht, aber G.oogle vergisst nichts ;-)
etwas abstoßendes an der nordseeküste – also ich kann mich nicht erinnern, darüber geschrieben zu haben *lach*
katinka hat gar keine homepage de – das weiß.ich.aber.besser.de
zicklein im frühling foto – ein Foto von mir im Frühling? Später vielleicht ;-)
1 5 tb externe festplatte mit katzenpfoten – wüsste auch gern, was das sein soll
beim betrachten der natur werden die gefühle geboren – ohja!
bianca aktfotos – niemals habe ich hier etwas von aktfotos geschrieben….oder?
das beste teekesselchen der welt – na, ob es das beste ist, weiß ich nicht
emil berliner privatleben – hä?
erfahrungen iglu dorf zugspitze – ja stimmt, die findet man hier!
umschreibung für zicke – schon wieder Zicke? Sollte mir das zu denken geben? ;-))
gochsheimer notizen – siehst Du Helmut, auch Du wirst gesucht
meine sklavin ist mein hund – eher umgekehrt *lach*
kein stress danke – dem stimme ich zu!
schlafzimmer cam braunschweig – nein, die gibbet hier nun wirklich nicht *lach*



Ok, das reicht erst einmal….ein schönes Bergfest morgen wünsche ich Euch und viel Spaß beim Fußball gucken!

Und damit Ihr seht, dass die WM nicht gänzlich an mir vorbei geht, zeige ich Euch unseren Kühlschrank. Schön, oder?



(Ich sag jetzt aber nicht, dass die Magnettafeln für einen Kollegen sind und nur einen Tag, damit ich sie nicht vergesse, am Kühlschrank klebten ;-))





Katinka 22.06.2010, 22.44 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

55.Hochzeitstag, Sommeranfang, wir locken den Sommer, Freitagabend


Meine Eltern hatten am Wochenende 55. Hochzeitstag.
Eigentlich wollten wir den Tag mit der Familie feiern, leider müssen wir das aus gesundheitlichen Gründen verschieben.
Dennoch finde ich das absolut erwähnenswert – 55 Jahre!!! Wahnsinn!!!
Ich denke, in der heutigen Zeit ist das eher die Ausnahme…..

Herzlichen Glückwunsch an Euch beide, auf noch ganz viele weitere Jahre!!!







******







Morgen ist Sommeranfang….aber mal ehrlich – so wirklich viel ist davon nicht zu merken, oder?

Aber dafür haben wir ja unsere kleine Aktion, gell? – Wir werden den Sommer schon gemeinsam anlocken.
Über das Logo links kommt Ihr direkt zu der Aktion.







Wer der Sonne entgegenwandert,
lässt den Schatten hinter sich.
(Unbekannt



Ich möchte Sommer, weil es einfach „meine“ Jahreszeit ist. Meine Laune ist besser, wenn es warm ist und die Sonne scheint, meine ganze Stimmung ist viel positiver







Im Februar Schnee und Eis
macht den Sommer heiß.
(Überliefert)

Na, das war doch so, oder???











Sonnenmorgen
Endlich mal wieder
ein Morgen
wie aus dem Musterkatalog
des Wettergottes
Sonne in Aztekengold
am regengewaschenen
Blauhimmel
Regenlied
erst mal vorbei
fast vergessen
klares Licht
wie's um die Zeit üblich ist
spiegelt den Sommer
eine Melodie der Zufriedenheit
die wir summen
wenn der Tag
zu einem nebelhaften Erlebnis
verschwimmt
heute
bin ich dem Himmel
so nah
seine Schönheit
vermittelt mir
auf einer tiefen Ebene
Ruhe und Gelassenheit

ich kann
meine Batterien
…wieder aufladen
(Karin Ernst)



Im Sommer auf der Terrasse sitzen – frühstücken – grillen….erzählen…..lachen……glücklich sein……









Ich möchte…

…barfuß durch das Gras laufen
…einen strahlend blauen, wolkenlosen Himmel
…draußen Eis essen
…in der Sonne dösen und lesen
…Sonne als Medizin gegen Stress und Müdigkeit
… Himbeeren im Garten pflücken und mich mit einer Handvoll auf den Rasen setzen
…leichte Sachen tragen
…schwimmen gehen
…grillen und abends lange draußen sitzen
…laue Sommernächte genießen
…sagen: Puh mir ist warm!



….mit allen Sinne den Sommer genießen





Ich möchte….…SOMMER!!!!!















Möge Sanftmut sein auf deinen Lippen,
lieblich und lau wie ein Abend im Sommer,
der langsam ins Laub der Bergeschen sinkt.
Möge freundlicher Sinn sich breiten in deinen Augen,
anmutig und edel wie die Sonne,
die aus Nebeln sich hebend die ruhige See wärmt.
(Irischer Segenswunsch)





Ich möchte einen Sommer, wie es ihn früher gab….in meiner Kindheit.
Wir konnten uns darauf verlassen, dass es 3 Monate lang schön war, es waren herrliche Monate….voller Magie und Lachen.
Aufregend, als wir das erste Mal ohne Strümpfe losgehen durften…..



Es kann gern auch mal regnen im Sommer…..wenn der nächste Tag wieder schön wird :-)









Sich Sorgen zu machen heißt,
die Wolken von morgen
über die Sonne von heute zu ziehen.
(Unbekannt)







Das war mein erster Beitrag zum Sommer anlocken. Ich hoffe, er nimmt es sich zu Herzen :-)

Wenn Ihr auch mitmachen wollt, schreibt einen kleinen Eintrag, warum Ihr Sommer möchtet - Gedichte, Geschichten, Bilder, Texte - ganz egal.
Euren Beitrag könnt Ihr dann direkt hier verlinken. Dann finden andere auch den Weg zu Eurem Sommer-Lock-Beitrag :-).

Das wäre doch gelacht, wenn das Wetter nächste Woche nicht besser wird! ;-)







Am Wochenende haben wir, wie erwähnt, im Veranstaltungshaus meines Vaters geholfen.

Am Freitag war eine Schulabschlussfeier. So etwas habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Überhaupt keine Partystimmung, es wurde kaum getanzt und um 1 Uhr war der Saal fast leer.
Sie waren alle zufrieden, das wurde mir bestätigt – an uns lag es also nicht.

Wenn ich überlege, wie wir früher gefeiert haben…..nächtelang……wir hatten so viel Spaß!
Aber scheinbar ändert sich alles….

Einen Lehrer von mir von früher habe ich wieder getroffen. Er hat mich sogar erkannt – und das ist schon verwunderlich, denn ich war 12 oder 13, als ich auf diese Schule ging.
Die Frage ist, soll ich das nun positiv oder negativ auffassen, dass er mich noch erkannt hat? ;-))))

Über das restliche Wochenende erzähle ich Euch im nächsten Eintrag, das wäre jetzt heute zuviel. Gerade läuft nämlich ein ganz guter Film mit Richard Gere, den schau ich mir jetzt weiter an.

Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 20.06.2010, 21.56 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wir locken den Sommer


Aktion: Wir locken den Sommer!

Dies ist ein Eintrag nur für die Aktion "Wir locken den Sommer“.

Es geht darum, Bilder, Geschichten, Gedichte oder sonstiges zum Thema Sommer zu zeigen.
Warum wünscht Ihr Euch endlich Sommer?
Was ist am Sommer für Euch besonders schön?
Habt Ihr ihn schon irgendwo entdecken können?

Wir wollen ihn gemeinsam anlocken…..

Eure Beiträge könnt Ihr direkt hier in den Kommentaren verlinken.
So kann jeder direkt dorthin surfen.
Eine extra Teilnehmerliste gibt es nicht, daher bitte alle Beiträge hier eintragen, damit sie auch gefunden werden.
Wer möchte kann natürlich auch mehrere Beiträge bloggen.
Die Aktion geht von heute, Sonntag, den 20.06.10 bis zum Sonntag, den 04.07.10.

Bis dahin sollten wir es hoffentlich geschafft haben, den Sommer anzulocken :-).

Wer Fragen hat, nur zu :-).

Es wäre natürlich schön, wenn Ihr ein bisschen "Werbung" für unsere Aktion macht. Gern könnte Ihr dafür das Logo verwenden.







Ganz viel Spaß und eine schöne Sommerzeit wünsche ich!

Katinka 20.06.2010, 21.55 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL