Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesbilder

Ehrenwort, Alles Wellness, Pfingsten, Tagesbilder, kurze Pause


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Kreuzungen







******



Bei Martina gibt es ein neues Projekt, das sich Alles Wellness! nennt.

Es geht in erster Linie darum, sich kreativ mit dem Thema Wellness auseinander zu setzen.

Ich weiß nicht, ob ich jedes Mal mitmache, aber in dieser Woche habe ich es mal versucht.
Vermutlich ist meine Interpretation sehr frei gewählt ;-).
Das Thema lautet:
….“Es gibt auch ansteckende Gesundheit“…

Mein Beitrag:



Wer sich nicht des Lebens freut, läuft Gefahr, krank zu werden, oder? Ich finde, die Lebensfreude von Hunden kann sehr ansteckend sein :-)





******



Pfingstsonntag....und das Wissen, es kommt noch ein weiterer freier Tag und Sonnenschein – das ist doch herrlich, oder?
Ich hoffe, ihr hattet bisher nette Pfingsten?!

Bei uns war es sehr schön.
Gestern haben wir vormittags noch beide gearbeitet, einen gemütlichen Nachmittag verbracht und abends war unser Pfingstgrillen im Dorf. Wir hatten viel Spaß :-).

Heute ist bisher ein recht fauler Tag, vorhin haben wir das Zelt mit abgebaut, ein bisschen Hausarbeit gemacht und ansonsten relaxt.



******



Jeden Tag ein Bild:

158/365 - 07. Juni 2011:

Diesen hübschen Schmetterling habe ich am Dienstag eine ganze Weile beobachtet




Nocheinmal näher dran




159/365 – 08. Juni 2011:

Am Mittwoch hat es dann auch bei uns geregnet – den ganzen Tag….naja, nötig war es wirklich!




160/365 – 09. Juni 2011:

Am Donnerstag schien schon wieder zeitweise die Sonne, nur noch ein paar restliche Tropfen waren zu sehen




161/365 – 10. Juni 2011:

Immer wieder schön, finde ich!




162/365 – 11. Juni 2011:

Pfingsttrinken grillen ;-). Das Bild ist am Sonntag beim aufräumen entstanden, aber es steht eindeutig für den Samstag – lustig war`s ;-)




163/365 – 12. Juni 2011:

K.imba genießt den Tag, genau wie wir :-)











******



Nun wünsche ich Euch noch wunderschöne, restliche Pfingstfeiertage!

Hier wird es in der nächsten Woche ruhiger werden.
Ich mache Urlaubsvertretung für eine Kollegin, werde gleichzeitig in ein für mich völlig neues Aufgabengebiet eingearbeitet und “nebenbei” muss ich meine normale Arbei auch noch erledigen…..

Daher wird keine Zeit für den Blog sein, ich melde mich entweder Freitag oder spätestens Sonntag wieder hier.

Bis dahin – habt eine schöne Zeit!

Katinka 12.06.2011, 17.49 | (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wetter, Tagesbild, Rombericht 2.Teil


Viel Regen ist bisher bei uns nicht angekommen.
In unmittelbarer Nähe muss es geregnet haben, es war in der Ferne Donnergrollen zu hören.
Bei uns kamen jedoch nur ein paar Tropfen, kaum der Rede wert.
Allerdings hat es sich abgekühlt und ist nicht mehr so sonnig, vielleicht kommt der große Regen also noch.
In Hamburg muss es ja schlimm gewesen sein…..



******



Heute starte ich mit meinen Tagesbildern bzw. dem Tagesbild von gestern – heute habe ich noch nicht fotografiert.

Jeden Tag ein Bild:

157/365 - 06. Juni 2011:

“Was ich Dir noch erzählen wollte….“ ;-) – Pferde bei uns im Dorf auf der Weide, ich fand den Gesichtsausdruck so gut!





******



Endlich habe ich es geschafft, den zweiten Teil meines Romberichtes fertig zu erstellen. Vermutlich habt Ihr schon gar nicht mehr damit gerechnet ;-).

Den ersten Teil finder Ihr hier

Ein „Muss“ für jeden Rom ist natürlich der Besuch des Vatikans und des Petersdomes. Wir waren Ostersamstag dort, weil wir nicht so papstinteressiert sind, dass wir uns das Gedränge am Ostersonntag antun mussten.
Als wir abends im Fernsehen die Menschenmassen gesehen haben, waren wir auch froh darüber.
Manch einer wird das vielleicht nicht verstehen können, aber warum sollte ich einem Mann zujubeln, mit dem ich sonst auch nichts anfangen kann?











Die Stuhlreihen für den nächsten Tag waren bereits aufgebaut





Der Piazza Nuova soll einer der schönsten Plätze Roms sein.
Also ich habe schon hübschere Plätze gesehen ;-).
Auf diesem Platz tummeln sich Künstler und Verkäufer – hat mich ein bisschen an Montmartre in Paris erinnert – allerdings mit wesentlich weniger Flair.







Der berühmte Trevi Brunnen ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt.

Wenn man eine Münze in diesen Brunnen wirft, wird man irgendwann zurück nach Rom kommen. Diese „Sitte“ bringt der Denkmalbehörde in Rom jährlich beachtliche Mehreinnahmen ;-).

Wir haben darauf verzichtet – bei dem Andrang hätten wir wohl ewig gebracht, um nach unten zu gelangen ;-).











Nun schaut Euch mal das nächste Bild an….was seht Ihr?
Richtig – Menschenmassen!
Unter diesen Massen soll sich eine berühmte Treppe befinden, leider haben wir nicht viel von ihr gesehen *lach*.

Die Spanische Treppe ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Roms. Sie gilt auch als beliebter Treff- und Verabredungspunkt für junge Römer und Touristen.

Man muss natürlich Glück haben, dass man seine Verabredung auch wirklich findet ;-).











Einfach noch mal Eindrücke unterwegs:











Neben richtig schäbigen und abgewohnten Häusern….





…gibt es auch unzählige, wunderschöne Bauten mit tollen Verzierungen





Mitten in der Stadt eine Reihe von Orangenbäumchen :-)





Eine der vielen Brücken, die zum Vatikanstadt führen





























Noch eines meiner persönlichen Highlights.
Mitten in der Stadt sahen wir auf einmal eine Katze. Sie lag ganz entspannt auf einem Pfeiler.







Als wir näher heran gingen, sahen wir, dass sich auf dem Gelände einer alten Ausgrabungsstätte unzählige Katzen tummelten.
Auf einem Schild stand, dass dort kranke und herrenlose Samtpfoten aufgenommen und gepflegt werden, es ist die Katzenkolonie am Largo Torre Argentina.
Die Ruinen zählen zu den ältesten antiken Monumenten in Rom und wurden seit 1929 ausgegraben. Wegen ihres Alters liegen sie ca. 5 Meter unterhalb des Straßenniveaus.

Die Opernsängerin Silvia Viviani und ihre Freundin Lia Dequel versuchen dort, das Engagement für die Katzen zu organisieren.
Die beiden Tierschützerinnen erhalten Unterstützung vom italienischen Tierschutzverband, Touristen spenden Geld und mittlerweile kommt die Hilfe auch über das Internet, wo Patenschaften für einzelne Katzen übernommen werden können oder Tiere in ein neues Zuhause vermittelt werden. So ist es möglich, zumindest der Kolonie am Largo eine medizinische Grundversorgung zukommen zu lassen und die Population durch Kastrationen im Rahmen zu halten.

Faszinierend fand ich, dass die Tiere scheinbar genau wussten, dass ihnen dort niemand etwas tut und sich fast nicht auf die Straße bewegt haben, obwohl diese frei zugänglich für sie war.







Nach Schätzungen besiedeln bis zu 300.000 Katzen die Innenstadt von Rom, mindestens die Hälfte davon hat kein Zuhause. Die genaue Zahl weiß niemand, denn es hat noch keine Zählung der Tiere gegeben, die in wilden Kolonien auf dem Kapitol, im Kolosseum, auf dem Forum Romanum, auf den Kaiserforen oder wo immer sich ein Refugium bietet leben.











Hier ist ein ausführlicher Artikel über diese Kolonie.

Das war mein Rombericht….wie bereits erwähnt, ist Rom nicht „meine“ Stadt.
Es war toll und interessant, sie mal besucht zu haben – aber ich denke, ich werde nicht so schnell wieder hin fahren.



******



Habt einen schönen restlichen Dienstag!

Katinka 07.06.2011, 16.46 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Spannung, Party am Wochenende, Tagesbilder, Tag der Umwelt


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Spannung



Da liegt Spannung in der Luft….





Das Thema passt ja zur momentanen Wetterlage.
Bei uns ist bisher kein Gewitter und auch kein Regen angekommen. Es ist sehr, sehr warm und sonnig, aber auch ein wenig schwül. Angekündigt wurde Gewitter und die Felder hätten Regen bitter nötig.
Ich bin gespannt ob und wann er hier ankommt.

Für unsere Party war das Wetter natürlich hervorragend, besser hätte es gar nicht sein können.
Die Feier war super schön, es hat so viel Spaß gemacht mit lieben Leuten zu feiern, es wurde gelacht, getanzt,gesungen und natürlich gegessen und getrunken.

Leider habe ich während der Feier völlig vergessen, Fotos zu machen. So sind nur einige wenige vorher entstanden.



******



Jeden Tag ein Bild:

152/365 - 01. Juni 2011:

Was guckst Du? K.imba ist neugierig und erwartet die Hunde und mich vom Spaziergang ;-)




153/365 – 02. Juni 2011:

Am Feiertag – Himmelfahrt – hatten wir Kaffeebesuch und haben schon mal die Karaoke Anlage getestet. Das sind uralte Bildschallplatten, die aber noch sehr gut funktionieren. Hat Spaß gemacht :-)




154/365 – 03. Juni 2011:

Vorbereitungen für die Party. Wir haben die Zelte und Bierzeltgarnituren sowie auch die Zapfanlage vom Dorf gestellt bekommen. Einige Nachbarn haben mit aufgebaut, so war alles ruck zuck fertig. So eine Dorfgemeinschaft ist einfach nur schön!








155/365 – 04. Juni 2011:

Alle bereit, die Gäste können kommen :-)




Die „Tanzfläche“ samt Karaokeanlage




Unser Mann, der das Schwein gegrillt hat, war eine Zeit lang der beste Freund unserer Hundis :-)




Wie ich oben schon schrieb, war es eine total schöne Feier und ich hoffe, die Gäste empfanden das ebenso!
Leider verging die Zeit viel zu schnell.

Am Sonntag wartete dann natürlich eine Menge Arbeit auf uns.
Aber auch hier konnten wir auf die fleißigen Helfer aus dem Dorf sowie unseren lieben Übernachtungsbesuch – Freunde aus Frankfurt, nämlich die liebe Familie Terragina, Freunde aus Hamburg und die Schwester von Herrn Kurzbemerkt – zählen, sie haben alle tatkräftig mit angepackt.

Vielen Dank noch einmal Ihr Lieben!

Wir haben noch gemeinsam gefrühstückt und dann haben sich unsere Gäste leider schon wieder verabschiedet.

Herr Kurzbemerkt und ich haben mit einer Freundin den Rest noch aufgeräumt und sind jetzt geschafft ;-).
Feiern ist anstrengend *lach*.



156/365 – 05. Juni 2011:

Alles ist total trocken! Die Bauern fürchten um ihre Ernte, vieles ist schon fast kaputt…..





******



Heute ist übrigens Tag der Umwelt, in diesem Jahr unter dem Motto “Wald erhalten und nachhaltig nutzen“.
Klimawandel, zu viel Stickstoff und Übernutzung derzeit die größten Herausforderungen für Wälder.
Hier gibt es genauere Infos.







******



Nun muss ich mich weiter ausruhen, schließlich geht es morgen wieder los und das Wochenende war anstrengend…..habt einen schönen restlichen Sonntag!

Katinka 05.06.2011, 16.52 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Enten, Projekt Schmiedekunst, Kurz bemerkt, Gesetz der Serie, Rätsel, Tagesbilder


Da einige von Euch gefragt haben noch einmal zu der Entenfamilie aus meinem letzten Eintrag: Ich habe sie eine ganze Zeit lang beobachtet, aber weder hat der Erpel geholfen noch hat die Mamaente es geschafft, den Kleinen den richtigen Weg zu zeigen.

Ich musste dann los, daher weiß ich leider nicht, wie es weiter ging.
Letztes Jahr habe ich aus einiger Entfernung gesehen, dass sie (oder eine andere Ente) ihren Nachwuchs auf die Wiese geführt hat und sie so am Wasserfall vorbei gekommen sind.
Ich hoffe, dass das in diesem Jahr auch so geklappt hat, nachdem der Feind (also ich) weg war.

Hier noch ein Foto mit dem uninteressierten Erpel im Hintergrund sowie einer weiteren Ente.







******



Mein Beitrag für das Projekt Schmiedekunst



Altes Schloss bei uns im Garten





******



Mal wieder Kurz bemerkt:

**Heute ist der letzte Tag zur Abgabe der Steuererklärung habe ich gerade im Radio gehört. Shit!
Ich habe sie nämlich mal wieder noch nicht gemacht.
Obwohl ich beruflich ständig mit Zahlen und Steuern zu tun habe, schaffe ich es einfach nicht, meine eigene Erklärung pünktlich abzuliefern.
Hoffentlich muss ich nicht irgendwann Strafe bezahlen….


**Ebenfalls heute ist Weltnichtrauchertag.
Ich bin froh, dass ich nie angefangen habe, zu rauchen. Mal probiert habe ich es natürlich – da war ich 13 oder so. Aber es hat mir nicht geschmeckt und so habe ich es gelassen.
Das war zu der Zeit nicht einfach, ich musste mir viele blöde Sprüche von den anderen anhören und mit 13/14 Jahren lässt man sich ja noch viel mehr beeinflussen.
Zum Glück bin ich standhaft geblieben!


**Es gibt weitere Tote durch den EHEC Erreger. Gestern habe ich mit einer Bekannten telefoniert, die sagte, sie würde weiterhin alles essen.
Nee, sorry, ich nicht.
Das einzige, was ich momentan an Obst esse, sind Bananen.
Es wird ausdrücklich vor Gurken oder Tomaten gewarnt – auch geschälte Gurken seien nicht sicher, heißt es.
Vielleicht bin ich zu panisch, mag sein – aber mir ist das einfach alles zu unsicher.



******



Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

Detailliert/abstrahiert (ich sehe was, was du nicht siehst).

Paleica schreibt: Schaut genau hin. Betrachtet Gegenstände im Detail. Findet ihr etwas daran, das ihr noch nie gesehen habt? Könnt ihr den Gegenstand so ablichten, dass man nicht sofort erkennt, worum es sich handelt?

Mal schauen, ob ich meinen Gegenstand so fotografiert habe, dass ihr nicht gleich erkennen könnt, was es ist…..
Damit es nicht zuuuu einfach wird, habe ich die Fotos in sepia gemacht:















Naaaaa? Was könnte das sein?



******



Zum Schluss noch die Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

150/365 - 30. Mai 2011:

Bei uns im Garten




151/365 - 31.Mai 2011:

Was passiert (im Idealfall *lach*), wenn ich beim Spaziergang meine beiden Hundis rufe?




Achtung, wir kooooooomen!




Wer ist erster?




Frauchen, gleich rennen wir Dich um :-)





******



Schönen Dienstagabend für Euch!

Katinka 31.05.2011, 15.11 | (23/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Schicksalsschläge, fleißiges Wochenende, Projekt Tierische Nähe, Tagesbilder


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Schicksalsschläge

Schwieriges Thema, schwer umzusetzen, finde ich.
Mein Beitrag ohne viele Worte (ich weiß, es ist totaler Quatsch. aber mir tut die Fliege dennoch leid….):







******



Ich hoffe, Ihr hattet bisher ein schönes Wochenende?!
Diese freien Tage vergehen ja immer viel zu schnell, finde ich.
Zum Glück hat meine nächste Woche nur 3 Arbeitstage – das erste Mal seit 10 Jahren oder so habe ich mir an dem Brückentag nach Himmelfahrt frei genommen.
Alerdings ist da auch einiges zu tun….wir haben ja nächsten Samstag eine größere Feier bei uns, sodass mir sicher nicht langweilig werden wird ;-).

Wir waren an diesem Wochenende tooootal fleißig.
Am Samstag musste Herr Kurzbemerkt vormittags arbeiten, ich habe eine Privatstunde im Tanzen gegeben und vom frühen Nachmittags bis abends haben wir im Garten und Haus gewerkelt, gestrichen, Fenster geputzt usw., usw.
Unser uraltes Häuschen wird wirklich immer hübscher (ich weiß, Eigenlob stinkt, aber wir sind doch ziemlich stolz darauf, was wir daraus gemacht haben).



******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden.

Die Fotos sind von letzter Woche.
Jedes Jahr gibt es mindestens eine Entenfamilie, die bei uns im Dorfbach heimisch ist.
Ich finde die Kleinen einfach allerliebst.



Ein laut schnatterndes Gewusel :-)





So niedlich :-)





Die Kleinen sind den „Wasserfall“ nicht hochgekommen und die Mama schwamm aufgeregt hin und her und wusste nicht so recht, was sie machen soll.
Was mir aufgefallen ist: Der dazugehörende Erpel hat in der Zeit sein Ding gemacht, war zwar in der Nähe, hat sich aber nicht weiter gekümmert.









Nak, nak, nak…;-)





******



Zum Schluss noch meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

145/365 - 25. Mai 2011:

Eisessen mit einer Freudin. Leider kann ich Euch nur die leeren Becher präsentieren, das Eis war sooo schnell weg ;-).
Eine Eigenart von mir ist übrigens, dass ich IMMER Amaranabecher nur mit Nußeis bestelle – seit etwas 25 Jahren ;-).




146/365 - 26.Mai 2011:

Schon wieder einen gesehen – dieser schien allerdings noch recht klein zu sein




147/365 - 27. Mai 2011:

Ohne Worte ;-)




148/365 - 28. Mai 2011:

Unsere neue Einfahrt. Das Auto gehört nicht uns, es ist ein Leihwagen.







149/365 - 29. Mai 2011:

Ich liebe diese Blüten!





******



So, nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Sonntag!
Das Wetter ist zwar nicht soo doll, aber mit einer leichten Jacke kann man sich draußen hinsetzen und das werde ich auch jetzt tun :-).
Morgen soll es ja wieder sehr warm werden, mal schauen, ob das stimmt.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 29.05.2011, 15.11 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, geht besser, Projekt 12/2011, Tagesbilder, EHEC Erreger


Vielen lieben Dank für Eure Gute-Besserungswünsche!

Mich hat es doch noch ziemlich umgehauen. Am Wochenende war es noch heftig – das volle Programm: Kopf- und Gliederschmerzen, heftiger Husten, Schnupfen und ein totales „schlapp sein Gefühl“.
Zwar waren wir am Samstag bei unserem Dorffest – mit Hilfe von Dopingmittel *gg* – es war auch sehr, sehr schön – aber das rächte sich am Sonntag und hat mich wieder lahm gelegt.
So habe ich am Sonntag eigentlich rein gar nichts gemacht, außer mich vom Bett auf den Liegestuhl und wieder zurück zu bewegen ;-).

Gestern war noch so lala, aber heute ist es auf jeden Fall schon wesentlich besser.
Nur noch ein wenig Husten und Schnupfen, es ist zu ertragen ;-).



******



Einige von euch haben geschrieben, dass die Raupe aus meinem letzten Eintrag ein „brauner Bär“ werden wird. So wird sie einmal aussehen. Ehrlich gesagt, die Raupe gefällt mir besser ;-).



******



Es wird Zeit, auch mal ein paar Projektfotos “abzuarbeiten“.
Heute zeige ich mein Maibild für das Projekt zwölf2011



Mai - 22.05.2011 – So gefällt mir das :-). Alles ist grün und in schönster Blüte, der Baum hat bereits jede Menge kleiner Kirschen und die Sitzecke unterm Kirschbaum ist wieder da :-).





Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.



******



Jede Menge Tagesbilder habe ich nachzuholen.
Bis auf Samstag habe ich tatsächlich jeden Tag fotografiert. Das Samstagbild ist von Sonntag, aber ich denke, sooo streng seid Ihr nicht ;-).

Jeden Tag ein Bild:

137/365 - 17. Mai 2011:

Am Dienstag habe ich einen herrlichen Regenbogen vom Garten aus gesehen




138/365 - 18.Mai 2011:

Der Hof unseres Nachbarn, aber unsere Steine, die geliefert wurden. Unsere Einfahrt wird nämlich endlich gepflastert *freu*




139/365 - 19. Mai 2011:

B.alou liebt Zerrspiele, das kann er stundenlang machen!




…und Nachbar`s Ziege kann stundenlang dabei zugucken ;-)




140/365 - 20. Mai 2011:

Am Freitag habe ich unsere neue Badewanne eingeweiht….vielleicht hätte ich schon früher ein Erkältungsbad nehmen sollen…..




141/365 - 21. Mai 2011:

Momentan sieht es in den Feldern fast täglich anders aus – heute ist lila der vorherrschende Ton




142/365 - 22. Mai 2011:

Am Sonntag hat sich das Wetter netterweise noch den ganzen Tag gut gehalten. Erst gegen Abend zog ein Gewitter auf. Allerdings sind wir von Starkregen oder Sturm und Hagel verschont geblieben. Wir liegen wohl wettermäßig in einer sehr gemäßigten Zone ;-)




143/365 - 23. Mai 2011:

Noch ein letztes Foto von unserer Einfahrt. Ab heute beginnt eine Firma mit den Pflasterarbeiten, endlich!
Die kleinen Steinchen waren erstmal eine Notlösung, andere Sachen waren wichtiger. Aber es nervte doch sehr – die Steine hat man überall hingeschleppt, die Schuhabsätze mochten das auch nicht und das schlimmste: Diverse Nachbarskatzen haben den Kies als Katzenklo angesehen….
muss ich noch mehr schreiben?????
Manchmal konnten die Katzen froh sein, dass ich Katzenliebhaber bin ;-).
Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es aussehen wird, wenn alles fertig ist.




144/365 - 24. Mai 2011:

Was guckst Du? ;-). Heute beim Waldspaziergang.





******



Sehr beunruhigend finde ich die Nachricht, dass sich der EHEC-Erreger so rasend schnell verbreitet.
Hauptsächlich sind bisher Frauen erkrankt, es gab bereits erste Todesfälle.
Die Vermutung, dass sich der Erreger durch rohes Gemüse verbreitet, ist bisher nicht bewiesen, also kann theoretisch auch alles andere in Frage kommen.

Da ich mir angewöhnt habe, tagsüber bei der Arbeit nur Obst und rohes Gemüse zu essen, mache ich das momentan mit großer Skepsis.

Soll ich es ganz lassen? Erstmal lieber kein Gemüse und Obst? Ich weiß es nicht…..wie geht Ihr damit um oder habt Ihr gar keine Bedenken?



******



Das war es erst einmal wieder von mir. Ich hoffe, dass es hier jetzt wieder regelmäßiger weiter geht.

Liebe Grüße zu Euch und bleibt gesund!

Katinka 24.05.2011, 15.44 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder da und kränkelnd, Tagesbilder, Projekt Schmiedekunst


Hallihallo, da bin ich wieder :-).

Fein, dass ihr so gut auf meinen Blog aufgepasst habt!

Wir hatten eine schöne Zeit, eine angenehme Mischung aus Erholung und Schaffen, das Wetter war super, die Stimmung ebenso – also alles gut ;-).

Weniger gut, dass wir beide in den letzten Tagen krank geworden sind.
Zuerst fing Herr Kurzbemerkt an zu schwächeln – die üblichen Grippesymptome - und 2 Tage später konnte ich nicht mehr dagegen halten ;-(.

Jetzt muss ich wieder arbeiten und bin alles andere als fit. Ich fühle mich nicht so krank, dass ich ins Bett müsste (wollen würde ich natürlich schon….), aber auch nicht gerade gut: Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen…naja, das kennt ja jeder.

Zu allem Überfluss haben wir außer der Arbeit in dieser Woche auch noch jede Menge private Termine, sodass auch am Abend keine Ruhe möglich ist…..*seufz*…..

Genug gejammert…ich habe hier im Blog einiges nachzuholen und fange mal gleich damit an.

Meine Tagesbilder….da fehlen noch einige…..starten wir also mit dem 9. Mai….Montag vor einer Woche – da hatten wir noch herrliches Wetter. Inzwischen kommt es eher wieder wie Herbst vor….ich friere vor mich hin, was natürlich auch von der Erkältung kommen kann.



Jeden Tag ein Bild:

129/365 - 09. Mai 2011:

Unser Kurzurlaubsbeginn – Picknick am Falckensteiner Strand in Kiel. Abends sind wir von Kiel aus nach Göteburg geschippert :-).




130/365 - 10.Mai 2011:

Auf einer der Schäreninseln bei Göteburg




131/365 - 11. Mai 2011:

Am Mittwoch waren wir schon wieder in Kiel – schade, Göteburg ist eine tolle Stadt!






Ich werde sicher noch weitere Bilder von unserem Kurztrip nach Göteburg zeigen, aber nicht heute.
Es steht ja auch noch der zweite Teil von unserer Romreise aus….ohjeee, ich glaube, ich darf nicht so oft wegfahren, komme ja mit dem bloggen gar nicht mehr nach *lach*.



132/365 - 12. Mai 2011:

Wieder Zuhause erwartete uns Arbeit….Herr Kurzbemerkt hat das Haus von außen gestrichen und unsere Eingangstreppe blau gemacht ;-)




133/365 - 13. Mai 2011:

Ob Ihr`s glaubt oder nicht – ich habe das allererste Mal Pizzateig selbst gemacht, sehr, sehr lecker! Selbst belegt haben wir schon immer, aber der Teig war sonst immer fertig, ab jetzt nicht mehr ;-)




134/365 - 14. Mai 2011:

Dieses Foto hat mehr symbolischen Charakter. Am Samstag war ich kurz in Braunschweig in der Stadt. Wegen Parkplatzmangel musste ich ein bisschen suchen und parkte schließlich vor dem Cafe einer früheren Freundin. Wir haben uns lange nicht gesehen und im Grunde kaum noch Kontakt gehabt. Als ich ausstieg, sah ich sie auf der Terrasse und bin hingegangen.
Das war eine Freude auf beiden Seiten :-). Aus dem „kurz mal vorbei schauen“ wurden fast 3 Stunden.
Wir wollen den Kontakt nicht wieder abbrechen lassen, hoffen wir, dass wir das einhalten....
Sie hat mir zum Abschied ein riesiges Kuchen- und Gebäckpaket mitgegebe, auf dem Bild sind die Reste zu sehen ;-).




135/365 - 15. Mai 2011:

Was hüpft denn da? Würde sie nicht ab und zu hochspringen, wäre L.ia im Gras völlig verschwunden ;-)




136/365 - 16. Mai 2011:

Meine „Drogen“ momentan, damit der Arbeitstag besser umgeht.





******



Mein Laptop ist übrigens aus der Reparatur zurück. Sie haben nicht formatiert, was ein Glück!
Allerdings bestand die Reparatur laut Bericht nur aus „Lüfterreinigung“, also kein Austausch des Lüfters. Hoffentlich war es das jetzt….nicht, dass der Lüfter doch kaputt ist und das Theater bald wieder losgeht.

Zu dem Schuhbild aus dem letzten Eintrag…..einige haben richtig getippt, ich habe tatsächlich alle 3 Paar behalten....und nein: Ich habe keinen Schuhtick ;-).



******



Mein Beitrag für das Projekt Schmiedekunst



Hier wachen wir ;-) – Gesehen auf einer Schäreninsel bei Göteburg.





Hier noch einmal – mit Durchblick in den Garten





******



Ich muss wieder vom Rechner weg, meine Augen tränen.
So richtig komme ich nicht in die Gänge, brauche für alles viel länger und könnte mich jetzt hinlegen und schlafen....
....so ganz nach dem Motto:



;-))





Morgen komme ich bei Euch wieder schauen, was es Neues gibt….bis dahin, ganz liebe Grüße!

Katinka 17.05.2011, 15.57 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Flaschenpost, weitere "Flaschen"Fotos, Tagesbilder, kurzer Urlaub


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Flaschenpost.

Mein Beitrag:



Flaschenpost mal anders ;-)





Die Idee für dieses Foto entstand ganz zufällig. Beim Waldspaziergang lag auf einmal mitten auf dem Weg diese alte Plastikflasche. Aus irgendeinem Grund hat sich B.alou sehr dafür interessiert und sie ein Stück getragen. Ich habe sie dann geworfen, er hat sie geholt und dabei fiel mir das Thema vom dieswöchigen Ehrenwort ein……
Hier sind noch ein paar Fotos aus der kleinen Serie:



Juchu, ich darf apportieren! ;-)





Mal sehen, ob ich noch einen Schluck herauskriege





Oder wirfst Du sie noch mal, Frauchen?





Biiitteeeeeeee!





Tolles Spiel!





Achtung, ich kooommeeee! ;-)





Wir, bzw. B.alou, hat die Flasche dann auch mitgenommen und wir haben sie ordnungsgemäß entsorgt.



******



Jeden Tag ein Bild:

124/365 - 04. Mai 2011:

Sie ist da. Unsere „Neue“ ;-). Ich habe sie noch nicht eingeweiht, daher kann ich bisher nur sagen, dass sie gut aussieht ;-)




125/365 - 05.Mai 2011:

Im Dezember habe ich einen Gutschein von Zalando im Wert von € 50,00 gekauft, jedoch nur € 19,00 dafür bezahlt. Einzige Bedingung war, dass der Bestellwert über € 80,00 liegen muss.
Nun habe ich mir 3 Paar Schuhe zur Auswahl bestellt, 2 müsste ich behalten (was ich natürlich auch gern mache ;-)). Was meint Ihr, für welche habe ich mich entschieden?




126/365 - 06. Mai 2011:

Ohne Worte :-)




127/365 - 07.Mai 2011:

Am Samstag hatte mein Neffe Konfirmation. Die Zeit in der Kirche war etwas langweilig (zugegeben..), aber der restliche Tag war richtig schön – mit netten Menschen zusammen sitzen, erzählen, lachen….




128/365 - 08.Mai 2011:

Was für ein herrlicher Sonnentag! Auch K.imba genießt das Wetter :-)





******



So, nun gehe ich wieder in die Sonne. In einer halben Stunde wollen wir eine kleine Radtour machen und noch beim Italiener einkehren.
So liebe ich das Wetter!

Wusstet Ihr übrigens, dass morgen der Tag der verlorenen Socke ist? *Grins* keine Ahnung, wer sich so etwas ausdenkt. Ich habe es vorhin nur im Radio gehört.
Also passt morgen gut auf Eure Socken auf ;-).







Erst gar nicht und dann fürchterlich *lach*. Wir haben SCHON wieder ein paar Tage frei.
Ich glaube, danach ist mein Resturlaub vom letzten Jahr weg.

Wir haben einiges vor – das Haus streichen, Dachrinnen erneuern und auch ein paar Tage zwischendurch wegfahren. Auch müsste ich dringend mal diverse Schränke komplett ausräumen und aufräumen……mal sehen, ob wir das alles schaffen.

Daher wird es hier auch noch mal etwas ruhiger sein….

Da meine Internetverbindung heute wieder katastrophal langsam ist (was zum Teil sicher auch an meinem alten Laptop liegt), weiß ich nicht, ob ich es heute noch schaffe, meine Blogrunde zu drehen.
Falls nicht, hole ich das auf jeden Fall nach meinem Kurzurlaub nach.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, bis ganz bald!

Katinka 08.05.2011, 16.04 | (49/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tier ABC, Projekt Schmiedekunst, Rom-Fotos, Laptopreparatur, Tagesbilder


Das Projekt Tier Alphabet von Clara ist zwar eigentlich beendet, aber die Teilnehmer beschenken sich zum Abschluss noch gegenseitig.

Ich darf die liebe Clara beschenken und sie hat mir als Tipp gesagt, dass sie ein absoluter Mikai-Fan ist.
Nun, das ist ja kein Problem – Mikai hat sich gefreut – liebe Clara, dieses Bild ist für Dich:







Ich hoffe, das ist richtig so und ich habe nichts falsch verstenden ...??



******



Mein erstes Bild für das Projekt Schmiedekunst von Elke.
Der Beitrag soll immer am Mittwoch erscheinen, aber bald ist ja Mittwoch ;-).

Es geht um schmiedeeiserne Gitter, Verzierungen, alte Schlösser…..

Mal sehen, ob ich viel dazu beisteuern kann, ich werde es versuchen.
Das folgende Bild ist in Braunschweig entstanden. Manche von den alteingesessenen Restaurants haben noch solche Schilder, die mir persönlich gut gefallen.







******



Wie versprochen habe ich noch ein paar Eindrücke aus Rom für Euch.
Es sind recht viele Bilder – trotzdem ich das Ganze schon zweigeteilt habe.
Wer nicht Rom-interessiert ist, scrollt bitte einfach ein wenig nach unten ;-).

Wir sind am Donnerstag vor Ostern mit Air Berlin von Hannover gestartet. In Wien sind wir zwischengelandet, hatten einige Stunden Aufenthalt, haben recht gut in dem Aussichtsrestaurant gegessen und sind schließlich nach dem Weiterflug ohne Probleme in Rom gelandet.
Der Transfer zum Hotel klappte sehr gut und so konnten wir den Abend im Hotel ausklingen lassen und uns auf die nächsten Tage freuen.

Nach einem mittelmäßigen Frühstück am Freitag *lach*, (ich glaube, im Frühstück zubereiten sind die Deutschen Spitze, andere Nationen, wie Italien oder auch Frankreich legen darauf nicht allzu viel Wert ;-)) starteten wir in den Tag.
Ich werde jetzt nicht alle unsere Stationen in genauer Reihenfolge aufführen, sondern einige Bilder von den „wichtigsten“ Punkten zeigen und einfach ein paar Eindrücke von unterwegs.

Rom hat ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrsnetz, mit Bus, Metro oder Tram kommt man zügig voran.

Natürlich haben wir die als besondere Touristenattraktionen bekannten Plätze aufgesucht, aber fast noch schöner fand ich es, einfach durch die Stadt zu schlendern, durch die kleinen Gassen zu gehen, auch mal nach oben zu schauen und ein bisschen weg vom Tourismus zu kommen (was natürlich Ostern recht schwierig war ;-)).

Starten wir mit dem Collosseum.

Gleich morgens hatten wir uns den sogenannten Romapass besorgt, mit dem man Eintritt in 2 verschiedene Stätten hat und 3 Tage mit allen Bussen, Bahnen etc. fahren kann.

Zum Glück hatten wir diesen Pass!
Als wir die Schlange am Ticketschalter des Colloseum gesehen haben, wollten wir erst gleich wieder umdrehen. Ich möchte nicht übertreiben, glaube aber, dass die Leute da bestimmt 3 Stunden warten mussten.
Dann fiel mir aber ein, dass ich gelesen habe, dass man mit dem Pass an der Schlange vorbei direkt ins Collosseum gehen kann.
Und siehe da: Nach 10 Minuten waren wir drin ;-).

Das Collosseum ist ein geschichtsträchtiger Ort.
Ich erspare Euch jetzt aber einen langen Vortrag – wer interessiert ist, findet jede Menge Informationen im Netz, zum Beispiel hier



























Gleich neben dem Collosseum befindet sich der Konstantinsbogen. Der Bogen wurde am 28. Oktober 315 n. Chr. geweiht und erinnert an den Sieg Kaiser Konstantins über seinen Rivalen Maxentius in der berühmten Schlacht an der Milvischen Brücke drei Jahre zuvor.







Auch gleich dort „um die Ecke“ ist das Forum Romanum Der Ort, der über Jahrhunderte hinweg der Mittelpunkt der römischen Welt war. Auf dem Forum wurde zu Zeiten der Republik im Senat große Politik gemacht, von hier aus wurde das Imperium erobert, hier befanden sich die ältesten und ehrwürdigsten Tempel der Stadt. Doch auch das alltägliche Leben hatte auf dem Forum Romanum einen Mittelpunkt: Es wurden Geschäfte gemacht und allerhand feilgeboten und in den Basilicae tagten die Gerichte.























Noch einige Eindrücke von unterwegs.







Man kann nahezu an jeder Ecke etwas entdecken





Solche Verkabelungen wären in Deutschland niemals erlaubt ;-)

















Es gibt bezaubernde, kleine Restaurants in Rom, die gar nicht sehr teuer sind. Ich finde es zu schön, nach einem anstrengenden Tag gemütlich draußen zu sitzen und die italienische Küche zu genießen – und das haben wir auch ausgiebig getan :-).







Sehr gut gefallen hat mir die Engelsbrücke.

Ihr heutiger Name geht auf das 17. Jahrhundert zurück. Sie wird zum einen deswegen Engelsbrücke genannt, weil sie direkt auf die Engelsburg zuführt, zum anderen weil eine Reihe von Engelsstatuen auf ihr aufgestellt sind.











Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di Adriano) in Rom wurde ursprünglich als Mausoleum für Kaiser Hadrian (76–138) und seine Nachfolger errichtet und später von verschiedenen Päpsten zur Burg umgebaut.







Sooo, das war der erste Teil des Romberichtes.

Den zweiten habe ich auch fast fertig, aber das würde jetzt doch zuviel werden. Er folgt demnächst in diesem Theater Blog ;-).



******



Es ist ein wenig mühsam momentan zu bloggen und auch im Netz zu surfen. Der alte Laptop schafft es eben nicht mehr so ;-).
Vorhin habe ich den (neuen) defekten Laptop zur Reparatur gebracht und hoffe, dass er nicht allzu lange weg ist.

10 bis 14 Tage soll es wohl dauern….damit ist jetzt schon klar, dass ich einige Termine für die Buchhaltung nicht einhalten kann.
Außerdem wurde mir gesagt, dass es sein kann, dass der Rechner bei der Reparatur formatiert wird….
Mich ärgert das kollossal. Das Gerät ist gerade ein halbes Jahr alt und jetzt habe ich so ein Generve damit.
Gestern habe ich eine komplette Datensicherung gemacht und wenn ich Pech habe, kann ich den ganzen Rechner neu installieren, wenn er endlich wieder da ist.

Aber es nützt ja nix….im Grunde ist ärgern verlorene Zeit.



Bist du geduldig in einem Augenblick des Zorns,
wirst du dir hundert Tage Kummer sparen.
(Asiatische Weisheit)



******



Zum Schluss meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

122/365 - 02. Mai 2011:

Recken und strecken (man beachte die gespreizten Krallen an den Füßen ;-)) – Nachbar`s Katze geht es gut :-)




121/365 - 03.Mai 2011:

Es ist so viel los im Wald!





******



Einen schönen restlichen Dienstag wünsche ich Euch!

Katinka 03.05.2011, 17.27 | (42/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Ehrenwort, Wochenende, Tagesbilder, Gesetz der Serie, Weltlachtag


Vielen Dank für Eure lieben Willkomensgrüße :-).

Es freut mich, dass Euch die Fotos von dem Maikäfer gefalllen haben. Die Tierchen sind rar geworden, aber in diesem Wald habe ich auch schon letztes Jahr zwei von ihnen gesehen.







******



Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Rangordnung.



Hunde klären die Rangordnung oft, ohne dass wir davon viel merken. Keine Sorge, das sieht heftiger aus, als es ist - B.alou und A.kira beim catchen.





******



Ist das Wetter nicht herrlich? Ich kann das gar nicht oft genug schreiben *lach*, vermutlich nervt es Euch schon.

Wir haben das Wochenende bisher auf jeden Fall sehr genossen und waren soviel wie möglich draußen. Die Zeit mit dem Besuch war sehr schön aber durch kurze Nächte auch anstrengend ;-).

Nun werden wir gleich zur Maifeier in unserem Dorf gehen, eine Kleinigkeit essen, ein bisschen quatschen und ab 14 Uhr im Getränkewagen mithelfen.

Ich glaube, heute Abend bin ich froh, wenn ich auf der Couch sitzen kann :-).



******



Meine Tagesbilder sind gerade etwas eintönig.....Blumen, Insekten, Garten...aber es zieht mich momentan einfach nach draußen. Die Natur ist zur Zeit so herrlich, das muss man einfach genießen.



Jeden Tag ein Bild:

119/365 - 29. April 2011:

Im Wald entdeckt




120/365 - 30.April 2011:

Im Garten bevor der Rasenmäher zum Einsatz kam




121/365 - 01.Mai 2011:

Erste Hunderunde heute - Farbspiele der Natur





******



Mein Aprilbeitrag für Paleica`s Projekt Gesetz der Serie kommt zwar einen Tag zu spät, aber er kommt ;-).

Das Thema lautet:

Spiegelung/Reflexion (Surreal, aber schön).

Lange habe ich überlegt und auch einige Versuche gestartet, die mir jedoch alle nicht gefallen haben. Ich hätte Archivbilder nehmen können aber das wollte ich nicht.

Als ich am Freitag bei dem herrlichen Wetter im Garten saß, habe ich mir einen Spiegel geholt, um mir die Augenbrauen zu zupfen…..mitlesende Männer verdrehen jetzt sicher die Augen *lach*.
Naja, und da Hunde bekanntlich extrem neugierig sind, blieb ich nicht lange allein….so sind dann diese Bilder entstanden:























******



Ich habe 6 Wahrheiten für Euch:

1. Du bist online.

2. Du bist beim Bloggen.

3. Du liest gerade.

5. Du hast nicht bemerkt das 4. fehlt.

6. Du kontrollierst es gerade.

7. Du lachst.


Naaaa, zumindest geschmunzelt?
Schon mal nicht schlecht, denn heute ist Weltlachtag :-).

Die Feier des Weltlachtages – den es seit 1998 gibt - soll den Weltfrieden verkörpern und hat das Ziel, ein globales Bewusstsein der Brüderlichkeit und der Freundschaft durch das Lachen zu erreichen.

Die Idee stammt aus der Yoga-Lachbewegung, die weltweit in über 6.000 Lachclubs organisiert ist.

Heute um Punkt 14 Uhr deutscher Zeit wird gemeinsam für drei Minuten gelacht.

Und falls Ihr um 14 Uhr gerade keinen Grund für ein herzhaftes Lachen habt (was ich natürlich nicht hoffe…), schaut Euch mal dieses Video an, ich habe SEHR darüber gelacht :-).



******



So, nun werde ich mich langsam fertig machen…..

…..ich wünsche Euch einen entspannten und sonnigen Sonntag......und vergesst nicht, zu lachen! :-)

Katinka 01.05.2011, 10.55 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL