Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




Kurz bemerkt

minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2014
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tiere

Tier ABC, Ergebnisse B.alou, Tagesbilder


Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das O dran:



Ein Orang Utan – fotografiert im Orang Utan Rehabilitationscenter auf Borneo (Malaysia)





Die Menschenaffen sind vom Aussterben bedroht. Es gibt sie inzwischen nur noch auf den Inseln Sumatra und Borneo.
In nur wenigen Jahrzehnten wurden 85 Prozent ihres heimischen Regenwaldes zerstört und die Abholzung und Brandrodung ihres Lebensraumes geht weiter: Die Leidtragenden sind die Tiere – sie werden immer weiter aus ihrem natürlichen Lebensraum zurück gedrängt.
Außerdem werden die Orang Utans gejagt – um ihr Fleisch zu essen und die Jungtiere als Haustiere zu verkaufen.

Wenn Euch das Thema interessiert und Ihr eventuell sogar helfen wollt, bitte hier klicken.







******



Daaaankeeeschön für Euer Daumendrücken!

Es hat – zumindest zu einem Teil – geholfen, die Ergebnisse teilen sich in gute und schlechte Nachrichten auf.

Zuerst die guten:
Die Blutwerte von B.alou sind alles sehr gut, was mich natürlich riesig freut!
Der Tierarzt sagte, dafür, dass er diese Krankheit hat, ist es wirklich erstaunlich.

Auch das Herz ist top und die Zähne in Ordnung. Das mit den Zähnen hätte ich nun gar nicht gedacht. Während L.ia wirklich strahlend weiße Beißerchen hat, sind die von B.alou doch an einigen Stellen verfärbt. Aber der Doc meinte, so schlimm wäre das nicht und ich sollte B.alou doch regelmäßig die Zähne putzen, damit es so bleibt.
Mmmhhh naja, dann werde ich das wohl mal in Angriff nehmen….*seufz*, was tut man nicht alles.

Außerdem könnte er ruhig ein bis zwei Kilos abnehmen. Zwar sei er nicht zu dick, aber eine schlanke und sportliche Figur sei bei Tieren mit Leishmaniose sehr wichtig, meinte der Tierarzt. Viel Sport, viel Bewegung, gutes Futter – darauf muss man unbedingt achten. O.k., das war nichts Neues für mich, aber ich finde es dennoch gut, dass mein Tierarzt so sorgfältig aufklärt.

Die schlechte Nachricht ist, dass B.alou Blut im Urin hat sowie erhöhte Leukozytenwerte. Das ist natürlich überhaupt nicht gut. Er bekommt jetzt 7 Tage Antibiotikum, dann muss ich noch eine Urinprobe hinbringen. Sollte es nicht wesentlich besser werden, muss Ultraschall gemacht werden, ob eventuell Steine o.ä, vorhanden sind.
Hoffentlich wirkt das Antibiotikum!

Sehr niedlich war mein Schnuffel während der Untersuchung.
Ba.lou gehört zu den Hunden, die bei markanten Geräuschen den Kopf hin und her drehen – so als ob er es dann besser verstehen kann. Während der Doc alles erklärt hat, hat B.alou auf diese Weise aufmerksam zugehört :-).

Bei der Blutabnahme hat er überhaupt nicht gezuckt, wir mussten ihn nicht festhalten, er war total brav. Lag da, hat zugeguckt, wie ihm 2 Kanülen Blut abgezapft wurden und hat mit den Schwanz gewedelt ;-).







******



Jeden Tag ein Bild:

47/365 - 16.Februar 2011:

Manchmal ärgere ich mich sehr, wenn ich keine Digi Cam dabei habe. Die Spiegelung der Sonne in der Pfütze sah so wunderschön aus! Leider kann die Kamera meines Handys das lange nicht so wieder geben – nur einen kleinen Eindruck




48/365 - 17.Februar 2011:

Der Weg eines Muffins…*lach*. Der Sohn eines Kollegen hatte Geburtstag und wir hatten auch etwas davon ;-). Ich hätte Euch gern etwas abgegeben, aber der Mufffin war so schnell verschwunden, ich kam gar nicht dazu….;-))))





******



Schönen Donnerstag für Euch - bis morgen, dann sieht Mikai rot ;-)

Katinka 17.02.2011, 14.00 | (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Donnerstags-Foto, Australien


Mein Beitrag zum Donnerstags-Foto bei Petra:

Da Euch der Koala gestern so gut gefallen hat, dachte ich mir, ich krame mal in meinem Australienfotoalbum und zeige Euch noch ein paar Tierfotos von dort…..
(die Bilder wurden eingescannt, haben daher teilweise keine so gute Qualität)



Ich finde sie zu putzig!





Klettermaxe ;-)





Guckt mal diese Puschelohren :-)





Noch eine Mama mit Baby





Wir haben auch noch andere Tiere bestaunen können









Weiße Känguruhs, sie sind sehr scheu





Hakuna Matata :-)





Nicht nur Kuscheltiere….









Das war ein klitzekleiner Einblick in die australische Tierwelt und für mich eine Erinnerungsreise ;-).

Einige Fragen sind im letzten Eintrag in den Kommentaren gestellt worden....

- Doch, ich habe mich tatsächlich auf den Boden gelegt, um das Foto zu machen. Das war am letzten Wochenende und da hat es ja nicht geregnet und war einigermaßen warm. In Pfützen würde ich mich nicht legen ;-).

- Ja, ich war in Australien...es war wunderschön! Ich bin so ca. zwischen meinem 25. und 35. Lebensjahr sehr viel gereist - meistens waren es Fernreisen - und habe dabei natürlich unvergessliche Erlebnisse gehabt. Falls es Euch interessiert, kann ich hin und wieder ein paar Fotos von diesen Reisen einscannen.

- Meine Hunde laufen nicht an allen Straßen ohne Leine. An dieser auf dem Foto jedoch schon, weil ja noch ein breiter Grünstreifen dazwischen ist. Sie wissen, dass sie nicht vom Weg `runter dürfen und ich muss natürlich extrem aufpassen und beim kleinsten Anzeichen gleich "zurück" rufen. Dort gehe ich auch nur, wenn ich sie mit im Büro habe, bei uns Zuhause im Dorf gibt es eine solche Straße gar nicht ;-). Also, wir haben schon Straßen aber keine so stark befahrene...*grins*.

So, wir lesen uns morgen, dann wieder mit Mikai und morgen komme ich Euch auch wieder besuchen, heute werde ich es wohl nicht mehr schaffen. Bis dahin :-).

Katinka 20.01.2011, 13.49 | (22/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blattchallenge, Projekt 12/2010, Kurz bemerkt, Dekoschale Weihnachten


Dankeschön für Eure Kommentare zur Weihnachtsdeko :-).



******



Mein Blatt für Frau Kunterbunt.



Diese Blatt hält sich tapfer aufrecht. Fast als wenn es sagen will: Ich trotze dem Schnee und warte auf den Frühling…..





******



Das letzte Bild für Janas Projekt zwölf2010.



Dezember





Sollte ich im nächsten Jahr wieder mitmachen, werde ich mir auf jeden Fall ein Motiv auswählen, dass sich stärker verändert. Dieser Blick auf unseren Dorfbach ist doch auf Dauer etwas langweilig gewesen, finde ich.

Wenn Ihr hier klickt könnt Ihr alle Bilder im Vergleich sehen.

Allerding seht Ihr dort nur die Bilder von Januar bis Oktober. Meine Homepage wurde noch auf meinem alten Laptop total zerschossen – durch eigene Blödheit oder einen Virus, ich weiß es leider nicht!
Auf jeden Fall sind meine Indexdateien und viele andere einfach verschwunden, sodass ich das Web nicht mehr hochladen kann.
Das ist auch eines der Dinge, die ich unbedingt im nächsten Jahr klären muss.



******



Kurz bemerkt:

*Kürzlich wollte ich mir Winterstiefel kaufen. Meine jetzigen sind bei höherem Schnee doch überfordert. Also bin ich in der Stadt in der Nähe meiner Arbeitsstelle zu D.eichmann (sooo viele Schuhgeschäfte gibt es dort nicht) und habe nach Stiefeln gesucht….ich habe im ganzen Laden keine gefunden.
Auf meine Nachfrage bei einer Verkäuferin, wo denn die Winterstiefel stehen würden, bekam ich zur Antwort, dass die schon alle weg seien und auch keine mehr `reinkämen.

Hallo? Wir haben Dezember – der Winter zieht sich sicher noch bis Februar und es gibt jetzt schon keine Stiefel mehr? Vermutlich können wir im Januar dann schon mal Sandalen kaufen…...

Daher werde ich heute Abend wohl mal meinen ersten Einkauf bei Zalando tätigen….dort wird es sicher noch Wintersschuhe geben….


*Mir liegt noch eine Mail am Herzen, die ich bekommen habe.
Schaut doch mal zu dem Link, vielleicht kann ja jemand weiter helfen.

Es geht um ein Ehepaar, das nach einem Autounfall ins Krankenhaus kam und bei seiner Rückkehr nach Hause feststellen musste, dass ein „Tierschutzverein“ ihre ganzen Tiere (bis auf eine Katze) abgeholt und in Pflegefamilien verteilt hatte.

Das ist ja noch nicht so schlimm – schlimm ist, dass das Ehepaar nun die Tiere nicht wieder bekommt. Sie erfahren noch nicht einmal, wo ihre Lieblinge sind!
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das, was dort steht, der Wahrheit entspricht und finde es ganz furchtbar.

Wenn ich mir vorstelle, ich komme nach Hause und meine Tiere sind weg……Hier gibt es mehr Infos!



******



Zu guter Letzt wollte ich Euch noch meine Dekoschale zeigen, da einige von beim letzten Mal Interesse bekundet haben, wie sie weiterhin dekoriert wird. So sah sie im „Herbstkleid“ aus:







Und so im „Weihnachtskleid“:











Und zu Allerallerletzt *grins*: Filmtipp für heute Abend: „Das Wunder von Manhattan“ auf Sat1 – einer der reizendsten Weihnachtsfilme, den ich kenne. Wirklich schön, schaut ihn Euch ruhig einmal an!

Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch, bis morgen! :-)

Katinka 14.12.2010, 11.37 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Inside 7, Schneefotos, Kurz bemerkt, Tierfoto -D


Die Inside 7 von Annelie:

am liebsten...wäre ich jetzt Zuhause am Kamin und müsste nachher nicht noch in die Stadt bei diesem Mistwetter (es schneit und schneit und schneit)

nur ungern...stehe ich momentan morgens auf und verlasse das warme Bett

gar nicht gut...sind trübe Gedanken, die sich manchmal einschleichen wollen

unbedingt...muss ich sehr bald die letzten Geschenke besorgen

aber warum...nur kommt Weihnachten immer so plötzlich? ;-)

glücklich ist...jeder, der sich geliebt fühlt

selbst Schuld...wenn man sich über zu viele Dinge Gedanken macht, das Gedankenkarussell kommt dann schwer zum Stillstand



******



Simone fragte, ob bei uns der Schnee schon weg sei.
Nein, ist er nicht. Zwar kam in den letzten Tagen kein neuer hinzu (außer heute, wie bereits erwähnt), aber die Temperaturen sind so kalt, dass er liegen bleibt.
So sah es gestern in der Nähe meiner Arbeitsstelle aus:











Was ich ganz merkwürdig finde, es ist mir schon am Montag an dieser Stelle aufgefallen: Überall liegt Schnee, nur direkt vor dem Wald ist ein großer grüner Fleck zu sehen. Dort ist der Schnee komplett weggetaut. Auch auf den Bäumen ist nichts mehr zu sehen, während weiter vorn – dort wo ich stand – die Bäume noch mit Schnee bedeckt waren.

Wie kann das ein? Geben manche Bäume so viel Wärme ab?



******



Kurz bemerkt:

*Fein, dass Euch das Weihnachtsoutfit gefällt :-).
Und für die, die es nicht mögen: Ist ja nur für 4 Wochen ;-)

*Zahnarzttermin war ok gestern. Wieder hat er nicht gebohrt *erleichtertbin*.
„An Ihnen kann ich nix verdienen“, sagte er noch im Scherz ;-).

*Haiattacke in Ägypten. zwei Touristen verletzt, eine Touristin wurde sogar getötet.
Puuuh, da wird mir ganz anders. Zwar war es nicht direkt dort, wo wir waren – aber wer weiß, wo sich die Haie noch tummeln/getummelt haben? Wir sind auch hin und wieder weiter `rausgeschwommen….







Keine Angst – das ist ein Delphin, kein Hai – aber man kann es verwechseln, oder?


Btw: Bei Clara gibt es das Tier Alphabet. Die Aktion läuft schon einige Zeit, diese Woche ist das D dran.

Daher noch ein Delphin Foto, ganz frisch aus El Gouna:







Ohje, ich muss aufpassen, dass meine Beiträge nicht wieder zu lang werden ;-).

Tschüssi! :-)

Katinka 08.12.2010, 12.14 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kreativtag bei Ellen - Thema: Fernweh


Hallo am Sonntagabend :-)

Heute schreibe ich mal eine ganz andere Art von Eintrag als normalerweise am Sonntag.
Es ist mein Beitrag zum morgigen Kreativtag bei Ellen

Das Thema ist  Fernweh.

Ich bin früher sehr viel gereist. Irgendwie hat es mich (uns) immer wieder gepackt und wir sind losgedüst, um neue Länder zu entdecken.
Viel erlebt und gesehen habe ich auf diesen Touren und ich bin froh, dass ich die Chance zu reisen hatte und sie auch genutzt habe.
Diese Erinnerungen kann mir niemand nehmen und ich denke oft mit einem Lächeln an verschiedene Begebenheiten….an die vielen wunderschönen Eindrücke, die Pflanzen- und Tierwelt, die Menschen, die ich kennen lernte, die wunderschönen Strände und und und……

Mittlerweile bin ich ein bisschen bequem geworden und die Aussicht auf einen 12 Stunden Flug hindert mich unter anderem daran, in der nächsten Zeit eine Fernreise zu unternehmen.
Vielleicht irgendwann mal wieder.

Das ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch in der Nähe wunderschöne Ziele, die sich zu entdecken lohnen.

Doch heute geht es um ferne Länder, teilweise andere Welten, wie man sie sich gar nicht vorstellen kann, wenn man es nicht gesehen hat.

Wenn Ihr mögt, kommt mit auf eine kleine Reise in die verschiedensten Länder der Welt….und vielleicht packt Euch ja auch das Fernweh….

Packt ein kleines Köfferchen – nicht zuviel Gepäck – was fehlt, können wir vor Ort kaufen.
Und keine Sorge – ich habe nicht von jedem Urlaub ein Foto gescannt ;-).



Über den Wolken….





Beginnen wir in Asien……

Bali, Sri Lanka, Thailand, Malaysia und die Malediven habe ich besucht.



Lasst uns die Stelzenfischer in Sri Lanka beobachten.





Der Königspalast in Bangkok





Im Urwald von Borneo – Malaysia begegnen wir ihm





Auf den Malediven erholen wir uns an einem der Traumstrände.





Unser nächstes Ziel ist Afrika….dort war ich Kenia und Südafrika



Wir begegnen vielen frei lebenden exotischen Tieren





Hier sind wir auf dem Tafelberg





Weiter geht die Reise nach Amerika – die Ostküste mit New York, Washington, den Niagara Fällen, die Westküste mit San Francisco, Los Angeles….ebenso Las Vegas mit dem Bryce und dem Grand Canyon.



New York





Die Niagarafälle





Der Grand Canyon





Die Golden Gate Bridge in San Francisco





Los Angeles





Von LA sind es nur 5 Stunden zum berühmten Waikiki Beach auf Hawaii





Einer der mutigen Felsenspringer in Acapulco





Florida ist nun unser Ziel….



Hier schwimmen wir mit Delphinen – ein einmaliges Erlebnis!





Von hier fliegen wir nach Mittelamerika, genauer gesagt nach Costa Rica und Nicaragua…



Wir begegnen nicht ungefährlichen Tieren





Anschließend haben wir viel Spaß beim Rafting in der Dom.Republik.





Südamerika wird nun angeflogen….herrliches Venezuela und die grandiosen Galapagos Inseln sowie das Festland von Ecuador



Herrliche Wasserfälle in Venezuela





Faszinierende Tierwelt auf den Galapagos Inseln













Weiter geht es nach Australien







Ayers Rock





Und von hier aus noch in die Südsee – nach Fiji und Rarotonga, unser weitestes Reiseziel.



Traumhafte Strände!





Unser Rundflug ist nun beendet. Es war schwierig, aus den 100ten von Fotos nur einige wenige herauszusuchen und leider haben die gescannten Fotos lange nicht die Qualität, die man inzwischen von den Digitalkameras gewöhnt ist.
Ich hoffe aber sehr, dass es Euch dennoch ein wenig gefallen hat.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Glücklicherweise ist es eine kurze Woche und ich nehme an, viele von Euch haben am Freitag auch frei?!

Ich zwar nicht, aber so ein freier Tag mittendrin ist doch auch etwas Schönes :-).

Ganz liebe Grüße!

Katinka 09.05.2010, 22.35 | (38/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blogparade-Tierfotos, Award, Zahlenzauber 6+36, Stöckchen 8x4, Schönes Wochenende!


Kalliey hat eine Blogparade – witzige Tierfotos ins Leben gerufen.

Da mache ich doch gern mit.
Möglich, dass ich das eine oder andere Bild schon mal hier im Blog hatte, ich weiß es momentan wirklich nicht.



Zuviel getrunken??? ;-)






Ohne Worte ;-)





Das Zebra mit den 2 Köpfen





Fliegender B.alou





Einer kriegt es immer ab ;-)




******


Von Coco, Alexandra und Heike habe ich diesen Award bekommen.
Vielen Dank, Ihr Lieben, ich freue mich sehr darüber :-).







1. Verlinke die Person, von der Du diesen Award bekommen hast.

2. Nenne 10 Dinge, die Dich glücklich machen.

-mein Schatz
-meine Tiere
-meine Familie
-unser Häuschen
-dass ich einen Job habe, der mir Spaß macht
-dass es uns recht gut geht (finanziell und gesundheitlich)
-Sonne, Sommer, Frühling
-die Natur
-gemütliche Abende
-schöne Unternehmungen/Reisen

Ich gebe diesen Award an alle Blogs weiter, in denen ich regelmäßig lese und kommentiere






******


Beim Projekt Zahlenzauber 100 gilt es in dieser Woche, die Zahlen 6 und 36 bildlich umzusetzen:



Das war einfach – unsere Hausnummer ;-)





Teil eines Lineals




******


Bei den Teppichtorpedoshabe ich ein Stöckchen entdeckt und es mitgenommen. Auf 8 Fragen gibt’s jeweils 4 Antworten. Na, dann mal los:

4 Jobs, die Du in Deinem Leben hattest:
Tanzlehrerin
Gastronomie (Service, Theke, Personalleitung)
Leitung Personalwesen
Buchhaltungsfachkraft

4 Filme, die Du Dir immer wieder anschauen kannst:
Pretty Woman
Was das Herz begehrt
Das Wunder von Manhattan (nur in der Weihnachtszeit)
Eiskalte Engel

4 Orte, an denen Du gewohnt hast:
Wolfsburg
Braunschweig
Wendeburg
Königslutter

4 Serien, die Du gerne siehst:
CSI Miami
Dr.House
Bauer sucht Frau *gg*
Rach

4 Plätze, an denen Du in Urlaub warst:
Ecuador
Südsee
Australien
Südafrika

4 Webseiten, die Du täglich besuchst:
T-online
Meinen Blog

sonst besuche ich keine Seite täglich, weil ich an manchen Tagen nur ganz kurz online bin

4 Deiner Lieblingsessen:
Pizza mit Schafskäse
Nudeln mit Lachs
Garnelen
“irgendwas“ mit Gorgonzolasoße

4 Plätze, an denen Du im Augenblick gerne sein möchtest:
Auf meiner Couch
An einem einsamen Strand
Irgendwo wo es schön warm ist
Im Schlaraffenland :-)







Bevot jetzt jemand über den langen Eintrag meckert - es sind fast nur Bilder - und die sind schnell anzugucken ;-). Außerdem habt Ihr ja das ganze Wochenende über Zeit ;-)).

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende!

Katinka 22.01.2010, 06.37 | (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abkühlung, Hitzefotos-Hundis, Schildkröte Olli, Wochenende

ch
Hallo Ihr Lieben :-)

Es ist eher selten, dass ich am Wochenende blogge – da halte ich es normalerweise wie Ocean – der PC ist am Samstag/Sonntag eher weniger an, vor allem im Sommer.
Aber heute mache ich eine Ausnahme, ich hab um 11 einen Termin und bis dahin lohnt es sich nicht, groß etwas anzufangen, also kann ich auch bloggen :-).

Ich habe mir gerade einen schönen Kaffee gemacht, die erste Hunderunde liegt hinter mir, Schatz ist zur Arbeit, die Tiere hatten ihr Frühstück und sind jetzt im Garten, eine Waschmaschine läuft……alles ist ruhig und friedlich.

Wollt Ihr auch einen?









Nun hat es sich ja deutlich abgekühlt.
Viele werden das begrüßen, die Wärme hat doch einigen zu schaffen gemacht.
Ok, die 36 Grad, die wir am Donnerstag hatten, waren schon krass – obwohl mir die Wärme wirklich nicht viel ausmacht – im Gegenteil, ich genieße das! Ich bin auch kein Typ, der schnell schwitzt, selbst in der Sauna dauert es immer sehr lange, bis mal Schweißperlen zu sehen sind ;-).



Autothermometer am Donnerstag





Den Hunden war es allerdings beim Spaziergang am Donnerstag auch zu warm:



Also Frauchen, das ist zu heiß – ich will jetzt in den Schatten





Das ist ja nicht auszuhalten!









Da muss doch was zu trinken drin sein….





Endlich ein schattiges Plätzchen!





Als wir an einem „Felderbewässerer“ vorbei kamen, gab es kein halten mehr für die Beiden ;-)



Das tat gut….





Obwohl uns glücklicherweise die Unwetter verschont haben – die Abkühlung ist dennoch gekommen. Für heute wurde schon wieder etwas besseres Wetter angesagt, mal sehen, bisher ist es noch nicht so doll.

Unser Firmengrillen am Donnerstag war sehr schön. Auch wenn es auch öfter Differenzen gibt, sind die meisten meiner Kollegen doch wirklich in Ordnung und mit einigen verstehe ich mich richtig gut.







Kürzlich habe ich Olli kennen gelernt, es war eine nette Begegnung ;-).
Wollt Ihr wissen, wer Olli ist?
Als ich am Dienstag ins Büro kam, las ich an einer der Türen diesen Zettel:







Wie gut, dass meine Monster heute Zuhause waren *lach*.
Obwohl ich nicht glaube, dass sie Olli etwas getan hätten – außer neugierig an ihm herum geschnüffelt.

Und das ist Olli:











Olli ist eine Landschildkröte, die etwa 50 Jahre alt ist. Eine Kollegin wollte ihn uns mal zeigen. Gut dass unser Chef so tolerant ist, schließlich kommen auch 3 Hunde regelmäßig mit ins Büro – bald können wir eine Zoohandlung eröffnen *lach*.
Olli ist extrem aktiv, das kann man sich kaum vorstellen. Ich konnte es auch nicht glauben, bis ich es gesehen habe – er ist den ganzen Vormittag ununterbrochen durchs Büro gepest. Keine Pause, er ist immer nur hin und her gelaufen. Das macht er wohl Zuhause auch so. Normalerweise sind ja Schildkröten eher ruhigere Vertreter – aber nicht Olli ;-).

Hier klettert er auf meinem Bein herum ;-)







War nett, Dich kennen gelernt zu haben ;-)







Mal sehen, was am Wochenende so anliegt. Kommt auch ein bisschen aufs Wetter an. Heute würde ich gern in die Autostadt – die haben im Sommer immer eine sehr schöne Aktion. Aber wenn es regnet, kann man sich das sparen, also abwarten.
Ich werde berichten.









Ich wünsche Euch ein erfülltes und schönes Wochenende mit vielen Glücksmomenten :-).

Katinka 22.08.2009, 08.14 | (20/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder da, Urlaub, Urlaubsstöckchen


Hallooooo Ihr Lieben, da bin ich wieder!
Schön, dass Ihr so gut auf meinen Blog aufgepasst habt, es ist alles so, wie vor meinem Urlaub :-).
Ich hoffe, es geht Euch allen gut, morgen werde ich Euch auf jeden Fall wieder besuchen kommen.







Ich glaube, ich bin ein wenig eingerostet oder kann man das bloggen verlernen?
Also, falls sich der folgende Text ein wenig holperig und unbeholfen liest, liegt es daran, dass ich nicht mehr weiß, wie es geht *lach*.







Hinter mir liegen sehr schöne Tage – ja, ich habe mich wirklich erholt.
Woanders kann ich komplett abschalten und wirklich eine Weile an gar nichts denken, was hier in Deutschland kaum möglich ist.
Wir hatten eine sehr schöne Woche in Ägypten, ganz viel Sonne aber es war durch den leichten Wind gut auszuhalten (außerdem gibt es ja Sonnenschirme), haben gut gegessen, viel gefaulenzt, sehr nette Leute kennen gelernt und viel Spaß gehabt.

Letzte Woche hatte ich noch ein paar Tage frei, Schatz musste wieder arbeiten. Da ist mir das dann aufgefallen, dass es mir unheimlich schwer fällt, wenn ich Zuhause bin, nichts zu machen. Da ist dies zu tun, man sieht jenes, räumt hier auf, macht dort sauber – und ruckzuck ist so ein Tag um. Daher war es sicher ganz gut, dass wir die Woche weg gefahren sind, und einfach mal komplett abschalten konnten.
Nicht, dass ich nicht gern Zuhause bin – im Gegenteil, ich liebe mein Zuhause – aber wie gesagt, komplette Erholung ist das dann nicht.







Unsere Tiere haben auch alles gut überstanden und ihren Urlaub in den jeweiligen Urlaubsdomizilen genossen *grins*.

Bei den verschiedenen Fotoprojekten habe ich ja einiges nachzuholen, mal sehen, ob ich das noch schaffe oder einfach mal aussetze und mich aktuell wieder anschließe.







Passend zum Thema Urlaub, mache ich gleich noch das Urlaubsstöckchen von Sammy

1. lieber Heimaturlaub oder Auslandsurlaub?
Hat beides seinen Reiz – es kommt mit darauf an, wie viel Zeit zur Verfügung steht. Auch in Deutschland gibt es sehr schöne Ecken und Städte zu entdecken. Nachteil ist ja leider, dass das Wetter hier oft nicht so mitspielt.



An der Ostsee





2. ans Meer oder lieber in die Berge?
Eindeutig Meer! Wandern ist überhaupt nicht mein Ding, auch wenn ich die Aussicht in den Bergen wunderschön finde.



Auf der Zugspitze





3. auch mal Städtereisen buchen?
Auf jeden Fall! Ich finde es faszinierend, einige Tage lang eine fremde Stadt zu erkunden. Das ist zwar weniger Erholung aber auf jeden Fall sehr interessant und man bekommt viele wunderbare Eindrücke.



Der Eifelturm





4. welche Länder würdest du gerne mal bereisen?
Ach, da gibt es noch einige obwohl ich ja schon recht viel gereist bin. Z.B würde ich sehr gern mal in die Toskana, nach Schottland, Brasilien, noch mal USA…..







5. welche Länder möchtest du niemals bereisen?
China

6. total relaxen oder lieber Land und Leute kennenlernen?
Am liebsten eine Kombination aus beidem. Kommt natürlich immer auf den Zeitrahmen und das Reiseziel an.



Strand in der Südsee





7. ausländische Spezialitäten kennenlernen oder lieber heimische Kost?
Ich bin immer offen für neue Gerichte, sofern es nicht etwas ganz Ekliges ist (zB. würde ich die gegrillten Heuschrecken, die ich auf einem Markt in Bangkok gesehen habe, niemals probieren….)

8. welche Länder hast du schon kennengelernt?
Venezuela, Ecuador-Galapagos-Inseln, Bonaire, Costa Rica, Nicaragua, Dom.Republik, USA-Ost- und Westküste, Hawaii, Florida, Kenia, Südafrika, Australien, Südsee-Fiji und Rarotonga, Malediven, Bali, Malaysia, Sri Lanka, Thailand, Ägypten, Spanien, Italien, Frankreich….ich glaube, das waren alle…..



Südsee





9. welche Städte hast du schon besucht?
Also die kann ich nicht alle aufzählen, daher nur mal ganz grob: Auf jeden Fall diverse Städte in den verschiedenen Ländern, in denen ich war (siehe vorige Antwort), außerdem Städtereisen nach Wien, Paris, London, Venedig und natürlich viele Städte in Deutschland wie Hamburg, München, Stuttgart, Köln etc……



London





10. Grundkenntnisse einer Sprache vor dem Urlaub erlernen oder sich lieber mit Mühe und Not oder mit Händen und Füssen verständlich machen?
Bisher bin ich mit Englisch immer überall gut durch gekommen

11. dein schönstes Souvernir?
Erinnerungen und natürlich Fotos……



Galapagos





12. lieber Sommer- oder Winterurlaub?
Auf jeden Fall Sommer!

13. fühlst du dich fremd und unsicher in einem fremden Land?
Nein eigentlich nicht. Ich informiere mich vorab über wichtige und wissenswerte Dinge, die zu beachten sind und benehme mich als Gast in einem fremden Land.

14. genierst du dich deine bescheidenen Sprachkenntnisse in deinem Urlaubsland anzuwenden?
Eher nicht, ich versuche es einfach – oft kann man doch darüber gemeinsam lachen



Lustiges Verkehrsschild in Südafrika





15. in welchem Urlaubsland hat es dir bis jetzt am besten gefallen?
Die Galapagos Inseln waren ein Traum, ebenso Südafrika – aber eigentlich hat jedes Land und jeder Ort etwas Besonderes, man muss nur die Augen auf machen und offen sein für Neues.



Echse auf Galapagos





So, nun ein wenig schlafen und dann auf in den Arbeitstag. Zwar habe ich letzte Woche schon ein bisschen gearbeitet aber es ist dennoch immer noch einiges aufzuholen. Wie schön, dass diese Woche keine ganz so lange ist – am Donnerstag habe ich frei *freu*.

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.
Das Wetter soll ja in dieser Woche sehr schön werden – hätte ich aber auch nicht anders erwartet *gg*.

Bis bald :-).

Nachtrag am Montag: Ich sag`doch, ich habe es verlernt *gg*, ab jetzt ist die Kommentarfunktion wieder aktiviert, Danke für die Hinweise :-)).

Katinka 26.07.2009, 23.48 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Urlaub, Fitnessprogramm, Entenfamilie, den Sommer locken


Naja, sooo doll wie angekündigt war das Wetter bei uns leider nicht. Am Freitag war hier das totale Wetterchaos – Regen, Gewitter, Hagel, Sonne – alles wild durcheinander.



Der Himmel am Freitag









Zusätzlich spielten wohl auch einige Auto- bzw. Lkw Fahrer verrückt. Ein 18 km langer Stau auf der A2 – und die dadurch komplett dichten Umleitungswege - bescherten mir einen Heimweg von knapp 2 Stunden. Ich war begeistert von diesem „tollen“ Start ins Wochenende.

Samstag war es zwar sonnig und so um die 20 Grad aber durch den kalten und starken Wind fühlte es sich viel kühler an. So konnten wir abends bei Freunden auch nur die ersten 2 Stunden draußen sitzen, dabei wollten wir endlich mal wieder draußen grillen und lange sitzen….naja schön war es dennoch und lange ebenfalls ;-).












Gestern haben wir erstmal bis 10.30 geschlafen. Das ist auch selten. Die Tiere haben schon voller Ungeduld gewartet – klar, sonst kommen sie ja viel eher raus. Ich muss aber sagen, dass ich lieber etwas früher aufstehe, man hat einfach mehr vom Tag.
Das Wetter war bis zum frühen Nachmittag sehr schön, wir konnten noch im Garten sitzen – aber dann zog es sich zu und fing an zu regnen.
Wir haben dann noch ein bisschen Sport gemacht und ansonsten einen gemütlichen Sonntag verbracht.







Was ich noch gar nicht erzählet habe und worüber ich mich riesig freue: Wir haben kurzfristig Urlaub gebucht. Nachdem wir ja eigentlich im Sommer nicht wegfahren wollten, haben wir uns noch mal umentschieden. Ich hab am Wochenende zu Schatz gesagt – Mensch ich bin irgendwie urlaubsreif, darauf meinte er: Na komm dann lass uns buchen, ich schenk Dir das zum Geburtstag.
Ja und jetzt fliegen wir für eine Woche nach Ägypten *freu, freu*.
Das wird kein Sightseeingurlaub sondern reine Erholung. Eine Woche lang nur Faulenzen, Essen, Baden….
Das Hotel kennen wir bereits, wir waren schon 2 mal dort. Allerdings schätze ich mal, dass es im Sommer wesentlich voller sein wird, mal sehen, hoffentlich ist es dennoch ok.
Hach ich freu mich :-))







Ab heute geht es ernsthaft los mit meinem Vorhaben, ca. 3 bis 4 kg abzunehmen.
Weniger Fett, noch weniger Süßigkeiten (esse ich eh` kaum), mehr Salat und Gemüse.
Das war der eine Teil.
Der zweite Teil ist ein persönliches Fitnessprogramm, welches ich mir für mich überlegt habe. Nachdem ich verschiedene Fitnessstudios angerufen und mich auf den Homepages informiert habe, werde ich es doch erst einmal selbst versuchen. 50 Euro im Monat bei einer Bindungsfrist von 2 Jahren sind mir echt zuviel. Ein Studio würde zwar nur 30 Euro im Monat kosten, ist aber 25 km weg. Ich fahre schon genug, da habe ich einfach keine Lust zu.

Kurzum ich habe nicht das für mich ideale Studio gefunden, daher teste ich jetzt mal, ob ich soviel Disziplin habe, das allein durchzuziehen.

Und so sieht mein Plan aus:
Montag: Schontag ;-)
Dienstag: Joggen
Mittwoch: Fitness DVD – 60 Minuten
Donnerstag: Hauseigene „Folterkammer“ *lach*
Freitag: Fitness DVD
Samstag: Joggen
Sonntag: Lass ich offen, je nach Laune, Wetter und anderen Vorhaben



Ich schreibe das auch deshalb auf, um mich selbst ein bisschen unter Druck zu setzen. Denn am Ende jeder Woche werde ich notieren, was ich von dem Programm tatsächlich geschafft habe.

Übrigens – passend zum Thema: So sehen Kalorien aus ;-)







Zum Schluss noch ein paar Entenfotos. Sie haben keine besonders gute Qualität aber die „Geschichte“ dazu ist so niedlich, finde ich.
Als ich gestern mit den Hunden wie immer an unserem Dorfbach entlang ging, hörte ich aufgeregtes Geschnatter. Gerade noch rechtzeitig, denn normalerweise nehmen die Hundis in dem kleinen Bächlein immer noch ein erfrischendes Bad, wenn wir auf dem Rückweg sind.







Eine Entenmutter hatte mit ihren Küken einen Ausflug gemacht und war den kleinen „Wasserfall“ hinunter geschwommen. Auf dem Rückweg hatten einige der Kleinen ein Problem – sie kamen nämlich nicht mehr hoch. 



Für die kleinen Entchen ein schwer zu überwindendes Hindernis













Während einige ihrer Geschwister es geschafft haben, schwammen die restlichen Entchen hektisch hin und her und versuchten immer wieder, den für sie recht hohen Absatz hinauf zu kommen.











Die Entenmutter schwamm ängstlich auf und ab und konnte ihren Kleinen nicht helfen. Als sie uns dann sah, wurde sie noch nervöser. Daher habe ich nur schnell ein paar Fotos gemacht und bin dann weiter. Ich hoffe sehr, dass es noch alle der kleinen Entchen geschafft haben!



Hier sieht man, wie sich eines der Kleinen über den Absatz quält





Diese Entchen haben es bereits geschafft und warten auf ihre Geschwister





Nicht vergessen: Am kommenden Wochenende locken wir gemeinsam den Sommer an. Jeder, der mitmachen möchte, schreibt einen kleinen Eintrag, warum er Sommer möchte - Gedichte, Geschichten, Bilder, Texte - ganz egal. Ich verlinke dann alle Beiträge auf einer extra Seite und von dort kann sich jeder durchklicken.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Wochenstart, liebe Grüße an Euch!



Katinka 15.06.2009, 06.20 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Berlin, Projekt 52, Morgengrauen Stöckchen

Guten Morgäähn am Montag!

Schon ist das Wochenende um und die Arbeitswoche beginnt wieder. Zum Glück gehe ich gern ins Büro. Die Arbeit an sich macht Spaß, das ganze Arbeitsumfeld ist gut und auch die Kollegen sind (zum größten Teil) echt in Ordnung. Was mir weniger Spaß macht, ist das Wetter. Gestern dachte ich, ich guck nicht richtig, schon wieder alles weiß. Bei fast 50 km einfacher Arbeitsweg ist das nicht so spaßig *seufz*.



****


Klar, Ihr hattet Recht, auf dem Foto ist das Holocaust Denkmal in Berlin zu sehen.

Wir waren im April 2007 in Berlin. Neben diversen "touristischen Stätten" haben wir uns die "Blue Man Group" angesehen und wollten auch den Eisbären Knud besuchen, der zur der Zeit die Zookassen klingeln ließ. Da hatten wir allerdings leider Pech. Etwa eine Stunde bevor Knud herauskommen sollte, sah es vor dem Gehege schon so aus:



Man hätte sich also 1 bis 2 Stunden vorher schon an den Zaun stellen müssen, dazu hatten wir keine Lust. So haben wir eben nur die anderen Tiere beobachtet, war auch sehr schön.

Dieser Tiger hatte eine Ente erlegt, ich denke, das war so nicht gewollt, die wird er sich irgendwo einfach geholt haben.





*****



Bei dem Projekt 52 geht es dieses Mal um das Thema Sinnesflut. Schwierig finde ich. Ich habe mich für folgendes Foto entschieden, obwohl ich nicht so ganz mit meiner Umsetzung zufrieden bin. Vielleicht finde ich im Laufe der Woche noch etwas Passenderes.


***

Und weil ich mich (mal wieder) nicht losreißen kann, beantworte ich noch ein paar Fragen. Sorry aber ich weiß nicht mehr, wo ich die gefunden habe, sind schon ein paar Tage abgespeichert.

Morgengrauen-Stöckchen... ….von B.alou gebracht ;-)



1.) Wann stehst Du zur Arbeit/Schule/FH ect. auf? Zwischen 5 Uhr 30 und 6 Uhr 15 – je nachdem ob ich mit den Hunde gehe oder nicht. Meistens erledigt das Schatz, damit ich länger liegen bleiben kann – er muss später los als ich.

2.) Stehst Du rechtzeitig auf oder bleibst Du bis zur letzten Minute liegen? Ich bleibe bis zur letzten Minute liegen. Ist einfach zu schön kuschelig im Bett ;-)

3.) Wie viele Wecker hast Du? Bei uns ist nur 1 Wecker im Einsatz. Wenn der klingelt, mache ich sofort das Licht an, weil wir noch ein paar Minuten dösen und so nicht Gefahr laufen, wieder einzuschlafen

4.) Gehörst du zu den Morgenmuffeln? Oder bist du gleich zu allem bereit? Meistens bin ich nach 5 bis 10 Minuten zu allem bereit, im Winter habe ich allerdings manchmal mehr Anlaufschwierigkeiten

5.) Gibt es wichtige Dinge die du jeden morgen erledigen musst? Naja klar - meinem Schatz einen Kuss geben. Zähne putzen, waschen, anziehen, die Hundis und Katzis füttern und knuddeln,...

6.) Gehst du morgens oder abends duschen? Abends. Morgens würde ich unter der warmen Dusche nicht hervor kommen ;-)

7.) Wieviele Stunden Schlaf brauchst du mindestens um richtig fit zu sein? Um die 7.

8.) Hast du schon mal etwas wichtiges komplett verschlafen? Verschlafen habe ich auf jeden Fall schon und bin dann zu spät zur Arbeit gekommen. Aber das war nicht so dramatisch. Einmal habe ich allerdings durch mein „verschlafen“ meinen damaligen Freund und auch meine Eltern ganz schön erschreckt. Wir hatten eine Firmenparty (nachmittags!), die gegen 17 Uhr zu Ende war. Hatten viel Spaß und einiges getrunken. Mein Auto stand bei meinen Eltern, daher wurde ich von einem Kollegen dorthin gefahren und wollte dann mit dem Auto zu meinem Freund fahren, der mich um 18 Uhr erwartete. Bei meinen Eltern war niemand Zuhause. Ich wurde auf einmal sehr müde. Dachte, ich kann mich ja mal ganz kurz oben in mein Bett legen, ist ja eh besser, nicht gleich zu fahren. Naja um 21 Uhr bin ich aufgewacht. Meine Eltern hatten nicht mitbekommen, dass ich da war und wurden bereits von meinem Freund total verrückt gemacht. Er hatte wohl schon in diversen Krankenhäusern angerufen....Puh die waren alle stinksauer, sag ich Euch ;-).

9.) Machst Du Frühsport? Nee dazu bin ich dann doch noch nicht bereit. Ab und an mal Fahrrad fahren mit den Hunden, das war`s aber auch.

10.) Frühstückst Du? Wenn ja, was? Kein Frühstück, manchmal ein Glas Milch. In der Firma gegen 8 Uhr den ersten Kaffee, vielleicht einen Keks. Das erste esse ich so gegen 13 Uhr.

11.) Legst du dir abends schon die Kleider/Sachen für morgens zurecht? Ja, sonst würde ich mit der Zeit überhaupt nicht hinkommen, muss ja auch noch gebügelt werden.

12.) Brauchst du irgendwelche Muntermacher? Erwähnter erster Kaffee in der Firma.

13.) Bist du morgens lieber alleine oder in Geselliger Runde? Allein ist ok aber ich quatsche auch gern morgens

14.) Wie fährst Du zur Arbeit? Mit dem Auto – fast 50 km Weg – einen großen Teil davon auf der A2 *nerv*







So, nun wünsche ich Euch einen schönen Start in die Woche!

Katinka 02.02.2009, 10.10 | (13/0) Kommentare (RSS) | TB | PL