Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tierische Naehe

Haustierparade, Tierische Nähe, Montagsstarter, Grasbilder, B.alou`s Gesang


Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.
Das Thema in dieser Woche lautet:

Zeigt Eure Lieblinge – Schatten und Licht oder Hell und Dunkel

Dieses Mal habe ich beschlossen, ein Bild von jedem meiner tierischen Lieblinge zu zeigen:



K.imba unter einem schattigen Baum





A.shanti schaut ins Licht





B.alou zwischen Licht und Schatten





L.ia hält den gesunden Büroschlaf im Schatten ;-)





******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



Nikita….die Katze einer Bekannten





******



Der Montagsstarter von Martin am Dienstag:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Mein Liebling in Kindertagen war mein Zwergpudel Heiko. Ich habe ihn zu Weihnachten bekommen (entgegen aller Warnungen diesbezüglich) als ich 7 war und er war ein liebevoller Begleiter für mich.

2. Veränderungen wird es vermulich innerhalb des nächsten Jahres beruflich geben. Offiziell wissen wir gar nichts, aber es wird viel geredet. Diese Unwissenheit ist allerdings schlimmer, als wenn man Bescheid wüsste, finde ich.

3. Ich bin sehr zuverlässig, das kann ich von mir behaupten.

4. Katzen sind wunderbare Tiere, ich möchte sie nicht mehr missen!

5. In diversen Internetforen hab ich gelesen und heute werde ich es auch tun – sich informieren und einen „Plan B“ haben, kann nur von Vorteil sein.

6. Backen ist nicht gerade meine Leidenschaft ;-)

7. Früchte und auch Weihnachtstee ist mein Lieblingstee (wenn ich mal Tee trinke)

8. Diese Woche werde ich eher ruhig angehen und nur einige Kleinigkeiten in Angriff nehmen, damit das endlich mal fertig wird.



******



Da niemand von Euch protestiert hat, zeige ich Euch noch ein paar von den Grashalmbildern ;-).

Nachtrag:
Bei Barbara gibt es ein neues Projekt, das sich Wet Picture nennt. Dies ist mein erster Beitrag dazu ;-):































Die Hunde sind ja eigentlich fast immer dabei, wenn ich draußen unterwegs bin.
Nun könnte man meinen, dass sie sich langweilen, wenn Frauchen so lange still auf einem Fleck sitzt, um Fotos zu machen.
Aber neiiiin – sie suchen sich schon ihre Beschäftigung – momentan ist es unglaublich spannend, nach Mäusen zu buddeln ;-)















******



Einige von euch haben gefragt, was es mit B.alou`s “Gesang” auf sich hat.
B.alou ist einer der Hunde, die sich von Kirchenglocken, Sirenen und anderen ähnlichen Tönen animiert fühlen, einen wolfsähnlichen Gesang anzustimmen.
Das hält er dann auch problemlos einige Minuten durch.
Mich hat das schon in komische Situationen gebracht, kann ich Euch sagen ;-).
Ich muss mal suchen – irgendwo habe ich ein Video von diesem Gesang, vielleicht kann ich Euch das mal zeigen.

Nun macht Euch einen schönen Dienstagabend, liebe Grüße!

Katinka 13.09.2011, 18.41 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gesetz der Serie, Montagsstarter, Haustierparade, Montagsstarter, Strandstock, Genervt


Heute ist es mal wieder an der Zeit, ein paar der monatlichen Projekte zu bloggen, dieses Mal bin ich sogar recht pünktlich dran ;-).

Die Vorgabe von Paleica in diesem Monat für das Projekt Gesetz der Serie ist:

Licht und Schatten



B.alou und ich bzw. unsere Schatten ;-)





K.imba zwischen Licht und Schatten





Noch ein Bild aus der Sterne-Strand-Serie, einige kennt Ihr ja bereits





******



Der Montagsstarter von Martin am Dienstag (Martins Vorgaben sind dick geschrieben):

1. Wie ein richtiger, wirklicher Sommer über 3 Monate ist, das habe ich (fast)vergessen.

2. Regen hatten wir auch heute wieder und starke Gewitter. Der Himmel heute Morgen sah ganz merkwürdig rot/lila aus – leider habe ich kein Foto gemacht.

3. Nächste Woche ist schon September – das finde ich einfach unfassbar.

4. Heute bin ich ziemlich genervt, weil ich wieder mal im Stau stand (morgens im Berufsverkehr die A2 von 3 auf 1 spurig zu verkleinern ist echt unglaublich!)

5. Pokemon – Hä? Was? ;-)) Damit habe ich nichts am Hut….(herrjeh bin ich alt ;-))

6. Sonne am Morgen hebt sofort meine Laune!

7. Samstag war ein schöner Tag, weil es ein freier Tag war, die Sonne schien und wir Freunde getroffen haben.

8. Diese Woche möchte ich heute zum Zumba und morgen mit meinen Eltern essen gehen, damit es eine schöne Woche wird.



******



Bei der Haustier-Blogparade von Solitary ist in dieser Woche das Thema:

Schau mir in die Augen

Dieses Mal habe ich mich für tiefe Augenblicke von K.imba und L.ia entschieden:











******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



Diese Mal ein Bild aus dem Archiv - Leguan auf Bonaire (ABC Inseln). Diese Tiere haben mich total fasziniert!





******



Und weil ich gerade so in Urlaubsbildern versunken bin, habe ich noch ein Strandstöckchen von Falk aufgehoben……die Regeln sind ganz einfach – es soll ein Stock am Strand gezeigt werden ;-).
Falk, ich hoffe, es geht in Ordnung, wenn ich Deine psychologisch fundierten Fragen dazu nicht beantworte ;-).



Am Strand von Fiji





Zählt der auch? ;-). Stelzenfischer Sri Lanka





B.alou mit Stock am Strand von Damp





******



Ich bin irgendwie lustlos und gereizt…..
Das Wetter nervt mich – ja, ich weiß, das ist nichts Neues – eigentlich sollte es richtig schön werden, aber nun regnet es immer wieder, heute Morgen war richtig “Weltuntergang”.
Dann der Stau auf der A2, warum müssen die morgens im Berufsverkehr eine Wanderbaustelle einrichten?

Bei der Arbeit war es heute auch sehr nervig…..ich kann hier nicht ins Detail gehen, aber es läuft einiges in die falsche Richtung.

Außerdem mache ich mir Gedanken um B.alou. Die erste Zeit der Tabletteneingabe schien es deutlich besser zu werden, er hat kaum noch gehumpelt und ist beim Joggen vorweg gelaufen.
Doch seit ein paar Tagen fängt das Theater wieder an :-(.
Bis Freitag muss er die Tabletten noch nehmen und ich sehe zu, dass ich für nächsten Montag einen Termin kriege.
Menno…..

Bevor ich hier weiter negative Stimmung verbreite, belasse ich es mal dabei und wünsche Euch einen schönen Dienstagabend!

Ich werde gleich zum Zumba fahren, vielleicht bringt mich das auf andere Gedanken.

Katinka 23.08.2011, 18.42 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Schicksalsschläge, fleißiges Wochenende, Projekt Tierische Nähe, Tagesbilder


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Schicksalsschläge

Schwieriges Thema, schwer umzusetzen, finde ich.
Mein Beitrag ohne viele Worte (ich weiß, es ist totaler Quatsch. aber mir tut die Fliege dennoch leid….):







******



Ich hoffe, Ihr hattet bisher ein schönes Wochenende?!
Diese freien Tage vergehen ja immer viel zu schnell, finde ich.
Zum Glück hat meine nächste Woche nur 3 Arbeitstage – das erste Mal seit 10 Jahren oder so habe ich mir an dem Brückentag nach Himmelfahrt frei genommen.
Alerdings ist da auch einiges zu tun….wir haben ja nächsten Samstag eine größere Feier bei uns, sodass mir sicher nicht langweilig werden wird ;-).

Wir waren an diesem Wochenende tooootal fleißig.
Am Samstag musste Herr Kurzbemerkt vormittags arbeiten, ich habe eine Privatstunde im Tanzen gegeben und vom frühen Nachmittags bis abends haben wir im Garten und Haus gewerkelt, gestrichen, Fenster geputzt usw., usw.
Unser uraltes Häuschen wird wirklich immer hübscher (ich weiß, Eigenlob stinkt, aber wir sind doch ziemlich stolz darauf, was wir daraus gemacht haben).



******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden.

Die Fotos sind von letzter Woche.
Jedes Jahr gibt es mindestens eine Entenfamilie, die bei uns im Dorfbach heimisch ist.
Ich finde die Kleinen einfach allerliebst.



Ein laut schnatterndes Gewusel :-)





So niedlich :-)





Die Kleinen sind den „Wasserfall“ nicht hochgekommen und die Mama schwamm aufgeregt hin und her und wusste nicht so recht, was sie machen soll.
Was mir aufgefallen ist: Der dazugehörende Erpel hat in der Zeit sein Ding gemacht, war zwar in der Nähe, hat sich aber nicht weiter gekümmert.









Nak, nak, nak…;-)





******



Zum Schluss noch meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

145/365 - 25. Mai 2011:

Eisessen mit einer Freudin. Leider kann ich Euch nur die leeren Becher präsentieren, das Eis war sooo schnell weg ;-).
Eine Eigenart von mir ist übrigens, dass ich IMMER Amaranabecher nur mit Nußeis bestelle – seit etwas 25 Jahren ;-).




146/365 - 26.Mai 2011:

Schon wieder einen gesehen – dieser schien allerdings noch recht klein zu sein




147/365 - 27. Mai 2011:

Ohne Worte ;-)




148/365 - 28. Mai 2011:

Unsere neue Einfahrt. Das Auto gehört nicht uns, es ist ein Leihwagen.







149/365 - 29. Mai 2011:

Ich liebe diese Blüten!





******



So, nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Sonntag!
Das Wetter ist zwar nicht soo doll, aber mit einer leichten Jacke kann man sich draußen hinsetzen und das werde ich auch jetzt tun :-).
Morgen soll es ja wieder sehr warm werden, mal schauen, ob das stimmt.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 29.05.2011, 15.11 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, Hannover, Tagesbilder, Kochstöckchen, 3 Jahre Haus,Tierische Nähe


Sooo toll wie vorhergesagt war das Wetter am Wochenende bisher bei uns nicht.
Zwar schien die Sonne, aber es war auch immer wieder bedeckt und die Temperaturen waren auch nicht so kuschelig.
Ab morgen soll es angeblich richtig schön werden – passend, wenn alle wieder arbeiten müssen ;-).

Aber zumindest ist die nächste Woche eine kurze Woche, das sind doch sehr positive Aussichten :-).

Unser Tag gestern in Hannover war sehr schön!
Zuerst waren wir in der Stadt ein wenig bummeln. Während ich mit meiner Mutter ja ziemlich regelmäßig in Hannover einkaufen gehe, kannte Herr Kurzbemerkt die Innenstadt gar nicht. So sind wir durch die Geschäfte geschlendert, haben die Menschenmassen, die unterwegs waren, bestaunt und natürlich am Ende einen leeeckeren Caramel Macciato getrunken. Dieses Mal nicht bei Starbucks sondern in einem ganz ähnlich aufgemachten Coffeeshop gleich beim Bahnhof. Es schmeckte wesentlich besser!

Anschließend sind wir in das Restaurant gefahren. Wir hatten ja diesen Gutschein, der angeblich einen Wert von € 86,00 haben sollte für wesentlich weniger bei Groupon gekauft.
Bei der Reservierung habe ich bereits gesagt, dass wir einen solchen Gutschein haben, davon wusste man aber angeblich gestern nichts mehr.


"Der Gutschein gilt nicht an Freitagen und Samstagen“ wurde uns als erstes gesagt. Höflich aber bestimmt haben wir dann der Bedienung klar gemacht, dass dies ja wohl nirgendwo stehen würde und mir auch bei der Reservierung nicht gesagt wurde.
Sie gab zu, dass es tatsächlich nicht schriftlich festgehalten wurde, dass die Wochenenden ausgenommen sind und wir für diesen Fehler ja nichts können.
Also bekamen wir unser Menue.

Es war nicht spektakulär aber absolut in Ordnung und geschmacklich wirklich ganz gut. Hätte ich allerdings Euro 86,00 dafür bezahlen müssen (plus Getränke) hätte ich mich geärgert, denn das war es nicht wert!
Aber so waren wir wirklich zufrieden und verließen pappsatt das Restaurant.

Fotos habe ich leider gar keine gemacht, die Kamera lag Zuhause…..jaja, so etwas gibt es auch ;-)

Aber dafür habe ich natürlich meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

103/365 - 13.April 2011:

3-2-1 – meins ;-). Unsere neue Badewanne wurde ersteigert. Keine gebrauchte, sie ist neu ;-). Ich bin gespannt, ob sie im Original auch so gut aussieht wie auf den Bildern und ob mit der lieferung alles klappt. Die Verkäuferfirma hat auf jeden Fall sehr viele positive Bewertungen.




104/365 - 14.April 2011:

Ein Storchennest in dem Dorf meiner Eltern. Das Nest befindet sich in unmittelbarer Nähe eines Supermarktes – also keine besonders ruhige Gegend. Aber den Störchen gefällt es scheinbar, sie waren schon im letzten Jahr dort.




Etwas näher dran….ich vermute, der stehende Storch ist „er“ und der liegende „sie“ – oder was meint Ihr?




“Er“ hat sich ausgiebig geputzt ;-)







105/365 - 15.April 2011:

Dieses Bild ist künstlerisch nicht besonders wertvoll *lach*, aber es zeigt, wie es um mich herum aussieht, wenn ich Fleisch schneide ;-)




106/365 - 16.April 2011:

Meine Shoppingausbeute von Samstag. Ich wollte schon länger noch eine kleine GGL Tasche haben, nun habe ich sie :-). Außerdem brauchte ich dringend eine neue Geldbörse.




107/365 - 17.April 2011:

Wir hatten heute Besuch auf unserer Terrasse. Der hübsche Rote guckte ganz erstaut, als er mich hinter der Glastür sah. Gut, dass unsere Hunde ihn noch nicht entdeckt hatten, denn sie mögen in IHREM Garten nur unsere eigenen Katzen ;-)





******



Ein Kochstöckchen, das ich bei Ocean entdeckt habe:

1.) Kannst Du kochen?
Ja. Zwar bin ich ganz sicher keine Spitzenköchin, aber für den normalen Gebrauch reicht es

2.) Welche Kochrichtungen/Küchen bevorzugst Du?
Sehr gern mag ich die italienische Küche – aber eigentlich bin ich für alles offen

3.) Was isst Du zum Frühstück?
In der Woche gar nichts, ich bekomme so früh nix runter. In der Firma esse ich so gegen 10/11 Uhr eine Banane. Am Wochenende wird meistens ausgiebig gefrühstückt. Das ist dann so spät, dass es das Mittagessen ersetzt.

4.) Wann, wo und wie esst Ihr in der Woche?
Mittags in der Firma Vollkornbrot oder Gemüse und Obst. Abends kochen wir meistens und essen zusammen.

5.) Wie oft geht Ihr ins Restaurant?
Nicht allzu oft. Vielleicht alle 2 Monate einmal.

6.) Wie oft bestellt ihr Euch was?
Fast nie

7.) Zu 5 und 6: Wenn es keine finanziellen Hindernisse gäbe, würdet Ihr das gerne öfter tun?
Nein, eigentlich nicht

8.) Gibt es bei Euch so was wie Standardgerichte, die regelmäßig auf den Tisch kommen?
Oft Nudeln mit verschiedenen Soßen, Salat, Geflügel in diversen Variationen

9.) Hast Du schon mal für mehr als 6 Personen gekocht?
Ja

10.) Kochst Du jeden Tag?
Fast jeden Tag

11.) Welche drei Kochutensilien sind für Dich unverzichtbar?
Herd, Kochtopf, Löffel (von Ocean übernommen, eine andere Antwort wüsste ich dazu auch nicht *gg*)

12.) Wer kocht bei Euch häufiger, Mann oder Frau?
Frau ;-)

13.) Und wer kann besser kochen?
Dito, obwohl Herr Kurzbemerkt auch ganz gut kocht

14.) Gibt es schon mal Streit ums Essen?
Nein

15.) Kochst Du heute völlig anders, als Deine Mutter/Deine Eltern?
Ein bisschen schon. Bei meinen Eltern gab es früher oft den „deutschen Standard“: Fleisch, Gemüse und Sättigungsbeilage. Das mache ich ganz selten.

16.) Wenn ja, isst Du trotzdem gerne bei Deinen Eltern?
Ja klar auf jeden Fall, sie können beide sehr gut kochen.

17.) Bist Du Vegetarier oder könntest Du Dir vorstellen vegetarisch zu leben?
Nein, bin ich nicht. Ich esse nicht so viel Fleisch, aber ganz verzichten würde mir schwer fallen.

18.) Was würdest Du gerne mal ausprobieren, an was Du Dich bisher nicht rangewagt hast?
Da fällt mir eben nichts ein….wenn ich etwas unbedingt ausprobieren möchte, mache ich das auch

19.) Kochst Du lieber oder findest Du Backen spannender?
Kochen ist mir lieber. Backen kann ich eigentlich nicht bzw. mache es ganz, ganz selten.

21.) Kochst Du nach Rezept oder frei Schnauze?
Meistens frei Schnauze. Bei neuen Rezepten allerdings nicht, doch auch da halte ich mich selten komplett an die Vorgabe

22.) Benutzt Du Fertig-Produkte?
Gelegentlich ja, aber ich versuche es, zu vermeiden.

23.) Hast Du ein absolutes Lieblings-Gericht?
Eigentlich nicht, ich mag vieles ;-). Schafskäse liebe ich sehr und eben Gerichte, wo er drin ist ;-)

24.) Welche drei Gerichte kannst Du mit verbundenen Augen kochen und sie gelingen immer?
Das habe ich noch nicht ausprobiert und bezweifele auch, dass es mir gelingen würde mit verbundenen Augen zu kochen ;-)

25.) Was magst Du überhaupt nicht?
Innereien *schüttel*, Eintöpfe sind auch nicht so mein Ding



******



Morgen haben wir ein kleines Jubiläum – vor genau 3 Jahren sind wir in unserer Häuschen eingezogen.
Vom „sehen“ und „verlieben“ bis hin zum Kauf, der Renovierung und schließlich zum Einzug vergingen gerade mal 3 Monate ;-).
Die Renovierungsarbeiten des ziemlich alten Fachwerkhauses waren sehr anstrengend und nervenaufreibend.

Aber wir haben es geschafft und fühlen uns sehr, sehr wohl in unserem Häuschen in unserem kleinen Dorf :-).
Vielleicht zeige ich irgendwann mal vorher/nachher Bilder, falls es Euch interessiert….







******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden.

Dieses Mal habe ich wieder eines meiner Tiere ausgewählt.



B.alou hat sich Zöpfe von mir drehen lassen ;-). Steht ihm gut, oder? Dennoch wird er in den nächsten Tagen wieder geschoren, das Fell ist einfach zu lang.





Ich liebe diesen Blick :-).





******



So, Ihr Lieben, die Sonne scheint doch noch rauszukommen, es sieht richtig gut aus draußen.

Ich werde mich noch ein wenig auf die Terrasse begeben und wünsche Euch einen schönen restlichen Sonntag!

Katinka 17.04.2011, 14.58 | (34/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt Tierische Nähe, Underfoot, Weltfrauentag, Tagesbilder, Zitat und Bild


Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



Mal keines meiner Tiere sondern eines aus dem Wald





******



Ein Foto für das Projekt Cam underfoot:



Trotz Sonnenschein war in den kleinen Senkungen am Sonntag noch Eis. Inzwischen dürfte das aber alles weggetaut sein und kommt hoffentlich so schnell nicht wieder!





Übrigens: Heute vor genau einem Jahr habe ich unter anderem dieses Foto gemacht:



Schnee in Mengen – da können wir uns bisher in diesem März nicht beschweren, oder? Hoffentlich rufe ich jetzt nicht irgendwelche Geister….Schneegeister oder so ;-)





******



Heute ist Weltfrauentag! Gemerkt habe ich allerdings noch nichts davon – was auch? *lach*.

Den Weltfrauentag gibt es seit 1910. Auf der internationalen Frauenkonferenz in Kopenhagen wurde auf Vorschlag der Sozialistinnen Clara Zetkin und Käthe Duncker eine Kampagne für Frauenrechte, besonders für das Frauenwahlrecht beschlossen.
Dafür wurde der 8. März zum Weltfrauentag erklärt, denn an diesem Tag jähren sich die Aufstände New Yorker Textilarbeiterinnen gegen unerträgliche Arbeitsbedingungen, die von der Polizei brutal zerschlagen wurden.

In anderen Ländern, wie Afrika oder Indien, werden nach wie vor Menschenrechtsverletzungen an Frauen begangen; sie werden als Handelsware gebraucht, als billige Arbeitskräfte ausgebeutet, in Katalogen angeboten und als Prostituierte oder „Ehefrauen“ in westliche Länder verkauft. Jährlich werden viele Millionen neugeborene Mädchen getötet oder schon als Föten abgetrieben.

Schlimm!

Dagegen geht es uns hier in Deutschland ja doch ziemlich gut. Ok, es gibt sicher in vielen Bereichen noch Unterschiede, die in der Gleichberechtigung gemacht werden (Gehälter zum Beispiel oder die Besetzung der Führungspositionen) aber dennoch können wir uns im Großen und Ganzen nicht beklagen, denke ich – zumindest nicht, wenn wir vergleichen, was woanders passiert. Auch wenn es ganz sicher keine Entschuldigung dafür ist, warum Frauen oft schlechter bezahlt werden als Männer und auch nicht für andere Unterschiede, die gemacht werden!



******



Jeden Tag ein Bild:

66/365 - 07.März 2011:

Endlich mal „bunter“ Besuch in unserem Futterhäuschen :-)




67/365 - 08.März 2011:

Aus einem SEHR ärgerlichen Malheur im Büro, bei dem ich mein Wasserglas über ganz viele Unterlagen gekippt habe, ist dieses Foto entstanden: Wassertropfen auf einer Klarsichthülle, das gefiel mir irgendwie ;-)




Außer Konkurrenz noch 2 Fotos, eines ist farblich bearbeitet:











******



Einfach schööööön, der Spruch gefiel mir so gut, den möchte ich Euch nicht vorenthalten:


Beim Betrachten der Natur werden die Gefühle geboren
(aus Japan)











******



Einen schönen Dienstagabend für Euch, heute gibt es sicher wieder einen herrlichen Sonnenuntergang!

Ich werde nachher auf jeden Fall noch versuchen, hier endlich mein Frühlingsoutfit einzufügen….kein Wunder, dass es immer noch so kalt ist, wenn hier im Blog Winter herrscht ;-)

Nachtrag: Es ist vollbracht: Frühling im Blog - der letzte Versuch *gg*.

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 08.03.2011, 16.34 | (42/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt 52 - Alles Rot, Projekt Tierische Nähe, Wochenende


Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Alles Rot!

Bühne frei für Mikai ;-):


Hallihallo!

Rot….die Farbe der Liebe!

Das fällt mir als erstes ein, wenn ich die Farbe beschreiben soll.







Aber Rot hat auch noch andere Verknüpfungen:
Die Flamme des Feuers ist rot, die Glut ebenfalls. Es bedeutet Energie und Wärme. Rot ist eine warme Farbe, gilt auch als Farbe des Blutes und ist mit Leben verknüpft.



Alles Rot, oder was? ;-)





Rot steht für Freude und Leidenschaft und ebenfalls für Liebe und Erotik (– sag ich doch!).







Aber auch Aggression und Zorn werden mit Rot in Verbindung gebracht.



Ich glaube, ich sehe Rot…..





Abgesehen von dem ganzen psychologischen Kram ist Rot eine kräftige, leuchtende und auffällige Farbe. Ich mag Rot!
Daher habe ich mich auch gern in meiner Umgebung ein wenig umgesehen und einiges an roten Dingen entdeckt:



Hoffentlich werden hier keine roten Zahlen geschrieben….





Den Tag, an dem ich meine Liebste wieder sehe, streiche ich Rot im Kalender an!





Sag` ich doch schon immer! ;-)





Ich habe keinen Roten Heller mehr, dafür aber viele rote Ordner ;-)





Blick` mir in die roten Augen, Kleiner ;-)





Frau Garfield nächtigt zur Zeit auf Rot….





…der brave Schein täuscht übrigens – ich weiß, dass ich für sie ein Rotes Tuch bin…..





Mit Katinkas rotem Ferrari…..





.....fahre ich zu meiner Liebsten und bringe ihr diese rote Rose. ............Hoffentlich werde ich nicht Rot dabei ….;-)





So, meine lieben Fans, nun habt ihr genug Rot gesehen….ich hoffe, es hat Euch gefallen!

Tschüssi
Euer Mikai :-)



******



Bein Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



K.imba. Deine blauen Augen machen mich so sentimental….:-)









******



So, es ist wieder Wochenende *freu*.

Meine Planung mit den Worten des Freitagsfüllers:

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich einen schönen Tag mit unserem lieben Übernachtungsbesuch geplant und Sonntag möchte ich nach einem gemütlichen, gemeinsamen Frühstück den Besuch verabschieden und einen ruhigen Sonntag verbringen….
Vielleicht Teil 2 von „gut gegen Nordwind“ hören? Ich bin ja wirklich sehr gespannt, ob sie sich am Ende doch noch mal begegnen und was daraus wird ;-).


Ich wünsche Euch schöne, freie Tage!

Katinka 18.02.2011, 06.14 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tier ABC, Kurz bemerkt, Tagesbilder, Inside 7, Tierische Nähe


Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das J dran:



Ein Jaguar - er schläft friedlich – momentan keine Spur von Raubtier….





Noch einmal näher dran (außer Konkurrenz)







******



Kurz bemerkt:

**Lustig:
Wirklich nicht dumm, der Willi - guckt Euch mal dieses Video an: Kakadu Willi bricht aus seinem Käfig aus. ;-)))

**Gar nicht lustig:
Auch das noch - Dioxin jetzt auch im Schweinefleisch. Vermutlich wird das nicht das letzte gewesen sein….je tiefer sie graben, umso mehr wird zum Vorschein kommen. Was kann man eigentlich noch unbedenklich essen?????



******



Jeden Tag ein Bild:

11/365 - 11.Januar 2011:

sieht aus wie ein riesiger Kerzenleuchter, oder?




12/365 - 12.Januar 2011:

Auf diesem Bild kann man ganz viel sehen: Blauer Himmel – schöööön :-), einen der letzten Schneehaufen und B.alou, der einen kaputten Kinderball bearbeitet, den er irgendwo im Feld gefunden hat. Das Problem bei solchen Fundstücken ist meistens, dass ich es werfen soll - immer und immer wieder und er es auch gern mit nach Hause schleppen würde…..





******



Die Inside 7 von Annelie:

Furchtlos ...zu sein ist in manchen Situationen sicher nicht schlecht, aber es kann auch gefährlich werden. Manchmal hemmt es, manchmal hilft es ;-)

Hemmungslos ...sind manche Menschen, wenn es darum geht, ihren eigenen Vorteil durchzusetzen


Respektlos ...sind immer mehr Kinder/Jugendliche geworden, finde ich. Das hört man an ihrem Umgang miteinander und auch an dem Umgang mit Erwachsenen

Ahnungslos ...zu sein kann manchmal auch gut sein, man macht sich weniger Sorgen…..ansonsten siehe Antwort Punkt 1

Fassungslos ...bin ich über den Müll, der uns anscheinend anstelle von diversen Lebensmitteln verkauft wird

Kostenlos ...setzen viele gleich mit: Billig – doch das muss nicht sein!

Einfallslos ...bin ich momentan beim Weiterführen dieses Satzes ;-)



******



Bei Angies Projekt Tierische Nähe soll einmal im Monat eine Nahaufnahme von Tieren gezeigt werden:



Meine süße Schneeschnute L.ia :-)





Die Fotos sind von letzter Woche, mittlerweile ist hier fast kein Schnee mehr zu sehen.







Ein schönes Bergfest wünsche ich Euch!

Katinka 12.01.2011, 10.21 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL