Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Weihnachten

Schöne Momente im Herbst/Winter, Eisregen, Eisbilder, Weihnachten


Schade, schade, Weihnachten ist vorbei….ich hoffe, Ihr hattet ein richtig schönes und besinnliches Fest, das so verlaufen ist, wie Ihr Euch das vorgestellt habt.

Bei uns war es sehr schön. Ganz gemütlich haben wir viel Zeit miteinander und der Familie verbracht, viel zu viel gegessen und viel gefaulenzt.
Brav waren wir scheinbar auch alle :-).

Über mangelnden Schnee über Weihnachten konnten wir uns wohl dieses Jahr nicht beklagen.

Am Donnerstag habe ich morgens noch geschrieben, dass ein ruhiger Arbeitstag vor mir liegt.
Daraus wurde allerdings nichts.
Ich bin zwar los gefahren, aber noch vor der Auffahrt auf die Autobahn wieder umgedreht. Zum einen war es sauglatt und zum anderen brachten sie im Radio bereits die ersten Meldungen von querstehenden LKW`s und spiegelglatter Fahrbahn auf der A2.
Die 50 km einfache Fahrt und auch wieder zurück wollte ich mir für einen halben Arbeitstag dann doch nicht antun und so bin ich Zuhause geblieben.

Heilig Abend war es weiterhin extrem glatt, wir sind dennoch am Nachmittag zu meinen Eltern gefahren. Das ging auch recht gut, man musste eben langsam fahren und vorsichtig sein.

Da das Weihnachtsfest also sehr gelungen und schön war, ist dies mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter - ein paar Impressionen unserer Weihnachtstage:

Spaziergang am Heiligabend – es sah faszinierend draußen aus, fand ich. So eine dicke Eisschicht über allem habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, wenn überhaupt schon mal:



































Alle haben sich über ihre Geschenke gefreut ;-)









Gemütlich zusammen sitzen, erzählen und essen





Auf der Couch einkuscheln :-)





Natürlich war der Ofen an, da liegen auch die Tiere sehr gern :-)





******



Bis einschließlich Donnerstag muss ich noch arbeiten, Silvester ist frei. Wir haben etwas Nettes vor, da freue ich mich schon drauf – ich werde aber noch berichten, was es ist ;-).

Außerdem werde ich mir noch mal Gedanken darüber machen, an welchen Projekten ich im nächsten Jahr teilnehme, es stehen ja ein paar interessante am Start ;-).

So, nun werde ich mal lesen kommen, wie Euer Weihnachtsfest verlaufen ist.

Hier im Blog werde ich mich auf jeden Fall in diesem Jahr noch einmal melden, spätestens am Donnerstag, bis dann :-).







Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 27.12.2010, 06.36 | (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachten, Weihnachtsfotos, Donnerstags-Foto,schöne Weihnachten


Weihnachtsendspurt :-).

Mein letzter Eintrag vor Weihnachten in diesem Jahr – ohje, nächste Woche werde ich schreiben: Mein letzter Eintrag in diesem Jahr….dann ist schon 2011!

Ich bin noch ein bisschen müde – die Weihnachtsfeier gestern war sehr nett und feuchtfröhlich.

Gut, dass ich mein Auto nachmittags schon mit einem Kollegen weggebracht habe, Herr Kurzbemerkt hat mich dann abends abgeholt.

Heute ist ein ganz relaxter Arbeitstag,  ich denke, ich werde etwas eher Feierabend machen.



******



Mein Beitrag zum Donnerstags-Foto bei Petra:

Nachdem ich B.aolu neulich mit Weihnachtsmütze fotografiert habe, wollte ich von L.ia auch ein solches Bild haben. Nach diversen, vergeblichen Versuchen habe ich es tatsächlich geschafft, die Maus war eher mäßig begeistert ;-).

Hoffentlich denkt Ihr jetzt nicht, ich renne den ganzen Tag hinter meinen armen Tieren her und zwinge sie zu komischen Sachen ;-). Sie haben beide anschließend ein Lob und Leckerchen bekommen und brav mitgemacht, damit Frauchen ihre Fotos hat und Ruhe gibt :-).



*seufz*, jetzt hat sie mich doch erwischt





Nun reicht es Frauchen!





Du nervst langsam – hund hat es schon nicht leicht





B.alou hat seine eigene Art mit der Mütze umzugehen ;-)











******



Was macht Ihr über Weihnachten?
Seid Ihr viel unterwegs oder bleibt Ihr mehr Zuhause?
Manche Leute haben ja ein wahres Mammutprogramm vor sich - sind ständig unterwegs….das wäre mir dann doch zuviel. Ich denke, wir haben eine ganz gute Mischung gefunden, unsere Weihnachtsplanung sieht so aus:

Heilig Abend muss Herr Kurzbemerkt vormittags noch arbeiten, ich werde ein wenig Haushalt machen. Dann essen wir eine Kleinigkeit zusammen und wollen einen schönen, langen Spaziergang machen.
Am späten Nachmittag fahren wir zu meinen Eltern, wo sich auch mein Bruder samt Familie einfinden wird.

Den 1. Weihnachtstag haben wir für uns. Sehr schön :-). Faul sein, den Ofen anmachen, Hunderunden im Schnee, lesen auf der Couch und ein leckeres Raclette Essen sind geplant. Ganz vielleicht besuchen wir noch kurz Freunde in der Nähe, aber das entscheiden wir kurzfristig.

Am 2. Weihnachtstag ist volles Programm: Mittags kommt Besuch zu uns und abends sind wir zu einem Geburtstag eingeladen.

Leider müssen wir beide nächste Woche arbeiten, nur Silvester ist frei. Aber nützt ja nix, wat mutt dat mutt ;-).







So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest, das so wird, wie Ihr es Euch wünscht!

Hier im Blog wird es vermutlich erst am nächsten Montag, den 27.12 weiter gehen. Ich denke nicht, dass ich über Weihnachten zum Bloggen kommen werde. Mal sehen…..







Ganz liebe Grüße zu Euch!

Katinka 23.12.2010, 06.27 | (50/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stau!, Gedicht der Kuschelkater


Gestern Abend bin ich tatsächlich noch ganz gut nach Hause gekommen. Zwar langsam, teilweise mit 60 auf der Autobahn, aber es ging.
Doch heute Morgen hat es mich voll erwischt!

Schon in den Nachrichten hörte ich von einer Vollsperrung auf meiner Strecke. Ok, dachte ich, dann fahre ich eben über die andere Autobahn, dauert zwar länger, aber eine Vollsperrung bringt mich ja auch nicht weiter.
Gedacht, getan. Während ich schon unterwegs war, hörte ich, dass auch auf meiner neu gewählten Strecke einige Kilometer Stau sind. Also wieder umdisponiert , abgefahren und einmal durch Braunschweig, um an einer anderen Stelle wieder auf die Bahn aufzufahren – also den Stau sozusagen zu umfahren.

Denkste!
Nach etwa 1 km war Stillstand – rien ne va plus.

Da stand ich dann nun mit meinen Hunden hinten im Wagen und natürlich zig anderen Autofahrern.
Etwa 45 Minuten tat sich gar nichts.
Zwischenzeitlich mussten wir ein Polizeiauto vorbei lassen. Die Sirenen animierten meinen gelangweilten Hund dazu, ein Wolfsgeheul hinten im Auto anzustimmen…..L.ia machte dann auch noch mit – zu schön, sag ich Euch.
Immerhin verbesserte das meine Stimmung ein wenig, die auf einem ziemlichen Nullpunkt angelangt war. Aber die zwei jaulenden Hunde im Auto brachten mich doch zum Lachen ;-).

Irgendwann ging es dann weiter, im Schneckentempo……

lange Rede, kurzer Sinn: Ich war nach knapp 3 Stunden Fahrtzeit endlich im Büro. Klasse! So gefällt mir der Winter *ironie*.



******



Und da mir heute nichts Gescheites mehr einfällt, schreibe ich noch einmal das Gedicht auf, das meine beiden Kuschelkater letztes Jahr für uns Menschen gedichtet haben.

Einige kennen es vielleicht noch (sorry fürs doppelt posten)…..aber ich denke, es ist auch dieses Jahr wieder aktuell…..

Es ist gleichzeitig mein Beitrag heute für das Donnerstagsfoto von Petra:

Die Kuschelkater haben das Wort ;-):



Heute haben wir Katzen der Kuschelbande uns mal Gedanken über unsere Menschen gemacht, die wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit immer gestresster wirken.
Das kann nicht in unserem Katzensinne sein, schließlich sind wir Katzen ja Meister der Entspannung..... *schnurr*

Also Ihr Menschen, macht es wie wir – lasst alles ruhig und gemütlich angehn und Ihr werdet sehn: Weihnachten ist ein Fest der Besinnung und Entspannung!
Und wir denken, wir maunzen da nicht nur für unsere Menschen: Für fast jeden von Euch passt unser Gedicht und vielleicht denkt Ihr ja mal darüber nach...noch ist es nicht zu spät ;-).



Jedes Jahr das gleiche Theater – oder: Gedanken zweier Kater zum Advent
- von K.imba und A.shanti -







Was soll katz` denn dazu sagen?...
...unseren Menschen schlägt die Weihnachtszeit schon jetzt auf den Magen.
Statt in Ruhe die besinnliche Zeit zu genießen,
lässt er sich alles durch Hektik und Stress vermiesen.

Hetzt hier und hetzt da,
erledigt alles mit großem Trara.
Überlegt und plant, was schenkt man jedem,
anstatt sich am Heil`gen Abend einfach nur die Pfoten zu geben.

Mit Muße und Besinnlichkeit,
zusammen sitzen in Geborgenheit.
Ein leckeres Essen und ein Tropfen guter Wein,
ich als Katz sag: So schön sollte Weihnachten für Menschen sein!

Sie sollten es machen genau wie wir Katzen,
den Advent genießen ohne zu hatzen.
Denn steht nicht gerade diese Zeit,
für Ruhe und Gemütlichkeit?







Entspannung heißt das Zauberwort,
doch kaum sitzen die Menschen, springen sie auch schon wieder fort.
Da müssen doch wir Katzen sehn,
dass wir den Menschen zeigen: Die Weihnachtszeit ist schön!

Wir Katzen wissen wie man`s macht,
darum Ihr Menschen, gebt nun acht:
Schlafen, dösen, träumen, essen,
dies zu zelebrieren habt Ihr Menschen ganz vergessen.

Auch die Hunde könnten noch etwas dazu tun,
sollten mal was andres machen als nur auszuruhn,
Schließlich sind es auch ihre Menschen, um die es hier geht,
aber eh die zwei in Gang kommen, ist es eh schon zu spät.

Also bleibt doch wie gedacht,
alles an uns Katern hängen, wir haben die Macht ;-),
Was soll man von Hunden auch schon erwarten,
die gehen lieber raus und spielen im Garten.







Entspannen und ruhen, das können sie,
nur den Menschen das beibringen, das schaffen die nie.
Es ist kein Geheimnis, der Ball ist und bleibt rund-
genauso selbst ist der Kater, der braucht keinen Hund

Wir werden nun hier erst einmal schließen,
müssen uns`ren Menschen jetzt beibringen zu genießen.
Denn sein wir ehrlich, wir wissen es alle,
die Menschen brauchen unsere Unterstützung, wie so oft - auch in diesem Falle
So wolln wir doch mal sehn,
ob diese Weihnachten nicht doch für eine besinnliche Zeit stehn.

Durch Schnurren, kuscheln und um die Beine streichen,
werden wir uns langsam aber sicher die Zeit uns`rer Menschen erschleichen.
Und sitzen sie dann entspannt vorm Kamin,
sind ein paar Streichler und Leckerchen auch für uns drin

Klingt das egoistisch? – Wir sagen: Nein!
Aber das sollte unser Lohn für getane Arbeit schon sein.


Miau!
Kater K.imba und A.shanti von der Kuschelbande



So sieht Entspannung aus…





…oder so!





Oder auch so :-)





******


Ich hoffe, dass Gedicht hat Euch gefallen und Ihr könnt die Tipps der beiden Kuschelkater ein wenig berücksichtigen:-).

Macht es gut und fahrt vorsichtig!

Katinka 16.12.2010, 14.33 | (23/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachten, Schöne Momente im Herbst/Winter, 10-Jahres-Stöckchen, die nächsten Tage


Hallihallo Ihr Lieben!

Schade, schade, Weihnachten ist vorbei….ich hoffe, Ihr hattet ein richtig schönes und besinnliches Fest, das so verlaufen ist, wie Ihr Euch das vorgestellt habt.

Bei uns war es sehr schön. Ganz gemütlich haben wir viel Zeit miteinander und der Familie verbracht, viel zu viel gegessen und viel gefaulenzt.
Brav waren wir scheinbar auch alle :-).

Wir hatten so halb und halb weiße Weihnacht. Geschneit hat es zwar nicht mehr aber am Heilig Abend lag noch eine ganze Menge Schnee, der am 1. Weihnachtstag weniger wurde und sich am 2. fast komplett verabschiedet hatte.
Also im Grunde konnten wir mit dem Weihnachtswetter ganz zufrieden sein, finde ich.

Da das Weihnachtsfest also insgesamt sehr gelungen und schön war, ist dies mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter. Ein paar Impressionen unserer Weihnachtstage:



Spaziergang Heilig Abend – noch schön viel Schnee





Mein kleiner Teddy Bär :-)





Ist diese Schneeschnute nicht super niedlich? :-)





Gemütlich zusammen sitzen und lecker essen





Alle haben sich über ihre Geschenke gefreut









Ein weihnachtlich gefüllter „Kong“ hat die Hunde sehr erfreut





Gemütlich auf der Couch sitzen und lesen. Ja, ich lese 2 Bücher – „der Weihnachtshund“ und einen Reiseführer über Schottland :-)





Ein tolles Wolkenspiel am Himmel am 1.Weihnachtstag





Ein schöner Sonnenaufgang über unserem Dorf am 2.Weihnachtstag




******


Bei Alexandra habe ich kürzlich das 10-Jahres-Stöckchen entdeckt.
Es war gar nicht so einfach, sich zu erinnern, was vor genau 10 Jahren war (na ja etwa vor 10 Jahren)

1999 - vor 10 Jahren….

war ich 29 Jahre alt
war ich seit zwei Jahren verheiratet
lebte ich mit meinen Mann seit einem Jahr in einem Haus in W., welches wir selbst gebaut hatten
hatte ich 2 Katzen
arbeitete seit einem Jahr im Büro eines mittelständischen Unternehmens und arbeitete nebenbei 3 bis 4 mal in der Woche im Restaurant meines Vaters
fuhr ich ein Golf Cabriolet
reiste ich Las Vegas und nach Hawaii

2009 - heute

bin ich 39 Jahre alt
bin geschieden
lebe mit meinem Freund in einem alten Fachwerkhaus, welches wir gekauft und selbst komplett renoviert haben
habe ich 2 Katzen und 2 Hunde
arbeite immer noch in demselben Unternehmen, mit dem ich mittlerweile 2 mal umgezogen bin
fahre ich einen Opel Astra (möchte aber wieder ein Cabriolet)
reiste ich nach Ägypten, auf die Zugspitze ins Igluhotel, nach Venedig und in verschiedene deutsche Städte

2019 - in 10 Jahren

werde ich 49 Jahre alt sein
die anderen Dinge kann ich leider (oder vielleicht auch glücklicherweise) nicht voraus sagen.
Ich hoffe aber sehr, dass sich nicht alles grundlegend ändern wird – und wenn, dann nur zum Positiven....







Heute, morgen und übermorgen muss ich noch arbeiten, Silvester ist frei. Wir haben etwas Nettes vor, da freue ich mich schon drauf – ich werde aber noch berichten, was es ist ;-).

In den nächsten Tagen möchte ich noch versuchen, ein neues Outfit für meinen Blog und die Homepage zu basteln – denn so sehr ich die Weihnachtszeit mag – nach Weihnachten möchte ich die Deko nicht mehr sehen, dann ist Zeit für etwas Neues.

Außerdem werde ich mir noch mal Gedanken darüber machen, an welchen Projekten ich im nächsten Jahr teilnehme, es stehen ja ein paar interessante am Start ;-).

So, nun werde ich mal lesen kommen, wie Euer Weihnachtsfest verlaufen ist, hier werde ich mich auf jeden Fall in diesem Jahr noch einmal melden, bis dann :-).







Liebe Grüße an Euch!

Katinka 28.12.2009, 06.21 | (30/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtsfeier, Cam Unsharp, fragender Kalender, Schöne Weihnachten :-)


Weihnachtsendspurt :-).

Mein letzter Eintrag vor Weihnachten in diesem Jahr – ohje, nächste Woche werde ich schreiben: Mein letzter Eintrag in diesem Jahr….dann ist schon 2010!

Ich bin noch ein bisschen müde – die Weihnachtsfeier gestern war sehr nett und feuchtfröhlich.
Gut, dass ich mein Auto nachmittags schon mit einem Kollegen weggebracht habe, Schatz hat mich dann abends abgeholt.

Wir werden uns gleich alle noch in der Firma treffen, eventuell beim Chef noch ein bisschen aufräumen, einige letzte dringende Arbeiten im Büro erledigen und dann gegen Mittag Feierabend machen.

Blöderweise muss ich noch mal kurz in die Stadt, hoffentlich finde ich überhaupt einen Parkplatz…..
Aber zumindest habe ich sämtliche Lebensmittel bereits letztes Wochenende bzw. gestern eingekauft – also in einen Supermarkt muss ich mich nicht mehr wagen ;-).







Heute Abend bringen wir noch unseren direkten Nachbarn eine Kleinigkeit vorbei und dann läuten wir ganz in Ruhe die Weihnachtstage ein.
Und wie es aussieht bekommen wir in diesem Jahr tatsächlich weiße Weihnachten :-).

Leider haben Schatz und ich nicht den letzten Arbeitstag in diesem Jahr – wir müssen beide nächte Woche noch mal los.

Schön ist, dass nach Weihnachten ja noch der Sonntag kommt – da kann man sich in aller Ruhe vom Stress erholen *lach*.











Der fragende Adventskalender möchte wissen:

1. Kannst Du Ski laufen?
Nein. Ich habe es zwar mal versucht – einmal auf Klassenfahrt (also schon seehr lange her) und einmal mit etwa 19 im Skiurlaub. Beide Male habe ich festgestellt, dass dieser Sport definitiv nichts für mich ist – entweder habe ich gefroren oder geschwitzt, ich hatte Probleme zu bremsen und habe es auch nicht eingesehen, mich ständig den Berg `rauf und wieder `runter zu bewegen ;-). Nein, Skifahren ist nicht mein Ding – wenn ich Urlaub mache, dann soll es warm sein.

2. Was machst Du am 1. Weihnachtstag?
Da haben wir „frei“, also Zeit für uns. Kurz haben wir überlegt, in den Harz zu fahren (nein, nicht zum Skifahren *gg*). Aber da es sicher super voll dort sein wird, werden wir noch einmal darüber nachdenken.

3. Und was am 2.Weihnachtstag?
Mittags kommt meine Familie und abends sind wir bei einem Freund zum Geburtstag eingeladen







Sooo, Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein ganz schönes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, das so verläuft, wie Ihr es Euch vorstellt.







Im Adventskalender könnt Ihr natürlich noch bis zum 24. die Türchen öffnen. Er wird auch nach Weihnachten noch ein paar Tage online sein, ehe ich ihn aus dem Netz nehme.
Heute habe ich einen Gutschein dort für Euch hinterlegt – falls Euch der Weihnachtstrubel doch zuviel wird ;-).

Hier im Blog wird es vermutlich erst am nächsten Montag, den 28.12 weiter gehen. Ich denke nicht, dass ich über Weihnachten zum bloggen kommen werde. Mal sehen…..







Also bis nächste Woche, ganz liebe Grüße an Euch!

Katinka 23.12.2009, 06.33 | (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kürzester Tag, Schöner Moment-Katzen im Schnee, Schnee, kurze Arbeitswoche


Heute ist der kürzeste Tag des Jahres und somit die längste Nacht.
Ab morgen geht es wieder aufwärts – die Tage werden langsam wieder länger und in absehbarer Zeit ist es nicht mehr dunkel, wenn ich zur Arbeit fahre und dunkel, wenn ich Feierabend habe.
Dann können wir wieder abends schöne Spaziergänge oder Fahrten mit den Hunden machen – in die Felder, in den Wald, das geht momentan ja schlecht. Zwar haben die beiden ihre Blinkhalsbänder aber dennoch gehe ich nicht allein im Dunkeln in den Feldern spazieren.

Ist doch ein Grund zu Freude, dass es bald wieder heller sein wird, oder?

Bei uns hat es in der Nacht zum Freitag nun auch geschneit. Das war am Freitagmorgen natürlich ziemlich anstrengend zu fahren – eine einfache Fahrt zur Arbeit beträgt für mich ja immerhin knapp 50 km.
Aber es ging, ich bin vorsichtig gefahren – es nerven dann nur diejenigen, die meinen, sie müssten sich an einen dranhängen, weil man (für sie) zu langsam ist. Aber solche Spezialisten gibt es leider immer. Das sind auch die, die km lange Staus verursachen, weil sie wegen überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall verursacht haben :-(.


Die Katzen haben ihren allerersten Schnee erlebt. Das war sehr witzig anzusehen. Zuerst haben sie sehr erstaunt geguckt – was das wohl für weißes, kaltes Zeug auf einmal ist und dann haben sie sich mutig voran gewagt. Nach wenigen Schritten haben sie angeekelt ihre Pfötchen geschüttelt ;-).

Weil dieser Anblick so niedlich war, ist dies mein Beitrag in dieser Woche für unser Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter



Nanu, was ist denn das?





So komisches, weißes, kaltes Zeug….





Kann man das fangen?





Irgendwie komisch….





Also wenn mein Bruder sich traut, dann geh ich auch!





Das ist so kalt unter den Füßen….





Nichts wie weg!





*stolzier*

















Komm, wir gehen wieder `rein….





….da ist es wärmer :-)





Ursprünglich sollte unser Projekt heute zu Ende sein – wie einige es auch gestern noch in den Kommentaren schrieben.
Scheinbar wissen es doch noch alle:
Wir machen weiter!!!!
Das
Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter geht weiter bis Anfang/Mitte März!
Ihr könnt also weiterhin Eure schönen Momente einfangen und hier eintragen.
Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, wenn Ihr das kurz in Euren Blog erwähnt.



Am Samstag hatten wir minus 13,5 Grad am Tag und minus 18 in der Nacht, es war echt saukalt. Getoppt wurden diese Temperaturen nur von einem Morgen im Januar diesen Jahres – da zeigte mein Autothermometer minus 21 Grad an.
Gestern waren es dann schon wieder „angenehme“ minus 4 Grad, normaler Winter eben.
Ich bin gespannt, ob der Schnee bis Weihnachten liegen bleibt. Noch sind sich die Wetterfrösche nicht einig.
Aber gestern Nachmittag sah es bei uns draußen wieder so aus:







Es schneit
Traumflöckchen
Natur versinkt
in weißer Leisigkeit

schaue ich
den
Pünktchen
nach
kehrt Ruhe ein
auch in mir

meine Gedanken
versinken
wie auf
watteweichem Teppich
werden
... elfenflügelleicht.
(Karin Ernst)







So, dann mal auf in den Montag und in eine kurze Weihnachtswoche :-).
Eigentlich arbeiten wir nur noch heute komplett. Morgen haben wir Weihnachtsfeier, da beginnen wir nachmittags mit ein paar Vorbereitungen, alle fahren ihre Autos nach Hause und dann finden wir uns bei unserem Chef ein. Der hat im Garten eine Holzhütte (beheizbar), dort werden wir ein bisschen feiern.
Der Mittwoch ist auch nur noch ein halber Tag und Donnerstag ist ganz frei *freu*.

Ich werde mich Mittwoch sicher noch mal melden und Euch schöne Weihnachten wünschen :-).
Also bis dann!

Katinka 21.12.2009, 06.28 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Blogparade Weihnachten, Weihnachtsmütze-L.ia, versch.Gedankensplitter, Weihnachten unter Palmen?


Bei den Teppichtorpedos läuft eine Blogparade zum Thema Weihnachten. Es gibt auch etwas zu gewinnen – nämlich eine schöne Fotoleinwand.

Man muss nur die folgenden Fragen beantworten:

1.Feierst Du überhaupt Weihnachten? Feierst Du mit der Familie oder gehst Du weg?
Ja, ich feiere Weihnachten.
Heilig Abend werden wir gegen Abend zu meinen Eltern fahren, wo sich auch mein Bruder mit Familie einfinden wird. Vorher sind wir Zuhause und werden sicher einen langen Spaziergang mit den Hunden machen (vielleicht, hoffentlich im Schnee).
Den 1. Weihnachtstag verbringen wir gemütlich Zuhause, eventuell kommen kurz Freunde vorbei.
Am 2. Weihnachtstag kommt meine Familie mittags zu uns und abends sind wir zu einem Geburtstag eingeladen.

2.) Hast Du Dir schon Gedanken über Geschenke gemacht oder sogar schon welche gekauft?
Die meisten Geschenke habe ich, aber leider immer noch nicht alle. Am Mittwoch habe ich noch bei Amazon etwas bestellt. Ich habe aber die Ideen für die noch fehlenden Geschenke und werde dafür Gutscheine basteln.

3.) Gibt es schon Pläne für das Weihnachtsessen?
Ja, die Planung ist soweit abgeschlossen :-), es gibt die üblichen Weihnachtsessen – Raclette, Fondue…..

4.) Hast Du einen Weihnachtsbaum? Wann stellst Du ihn auf und wann fliegt er wieder raus?
Wir haben keinen Weihnachtsbaum.

Wie muss ein Weihnachtsbaum für Dich aussehen?
WENN dann müsste er glitzern – ich würde keinen Holzschmuck verwenden

5.) Wirst Du in die Kirche gehen?
Wahrscheinlich nicht

6.) Glaubst Du das an Weihnachten Schnee liegen wird? ;)
Ich hoffe es! Danach kann er aber wieder verschwinden ;-).




Noch eine Variante meines Weihnachtsbaum-Fotografierversuches ;-)





Nun habe ich es auch geschafft, L.ia eine Weihnachtsmütze aufzusetzen.
Hoffentlich denkt Ihr jetzt nicht, ich renne den ganzen Tag hinter meinen armen Tieren her und zwinge sie zu komischen Sachen ;-). Sie haben beide anschließend ein Lob und Leckerchen bekommen und brav mitgemacht, damit Frauchen ihre Fotos hat und Ruhe gibt :-).



*seufz*, jetzt hat sie mich doch erwischt





Nun reicht es, Frauchen…..





…Du nervst langsam – hund hat es schon nicht leicht!





Kurze Gedankensplitter:

Danke für Eure guten Wünsche zum Zahnarztbesuch am Mittwoch, sie haben geholfen! Es war wie immer *lach*. Er kam `rein, grinste und sagte: „Wie immer auf den letzten Drücker“ und nach der Untersuchung meinte er „und wie immer ohne Löcher, da kann man ja nichts verdienen“.
Dafür habe ich eine Zahnreinigung machen lassen, verdient er auch was dran und die Kasse zahlt keinen Cent dazu.
Aber wisst Ihr was? Nein, woher auch ;-).
Der Grund, warum ich mich überhaupt zwinge, jedes Jahr zum Zahndoc zu gehen, ist der Stempel für die Krankenkasse. Und genau den habe ich mir NICHT geben lassen – wie schusselig kann man nur sein???
Das ist wirklich mal wieder „typisch Katinka“.


******


Schön, dass Euch das Vollbad am Mittwoch gefallen hat :-).
Einige schrieben, dass sie eine Dusche bevorzugen. Das geht mir genauso. Ich bade ganz sicher nicht jeden Tag, die Zeit habe ich gar nicht. Außerdem wären mir die Wasserkosten zu hoch. Nein, diese Badewanne ist für besondere Entspannungsmomente. Im Alltag wird geduscht ;-).


******


Wie erwähnt habe ich am Mittwoch noch einige Geschenke bei Amazon bestellt. Dabei habe ich auch mich selbst beschenkt und das Buch „der Weihnachtshund“ von Daniel Glattauer ist in meinem Einkaufswagen gelandet.
Gestern habe ich eine Mail bekommen, dass die Sachen versendet wurden – das nenn` ich mal tollen Service so kurz vor Weihnachten!


******


Die Geschenke für unsere Vierbeiner habe ich ebenfalls bestellt – bei Zooplus. Außerdem natürlich wieder das übliche Futter, mehrere 15 kg Säcke und Dosen – da kann der Postbote wieder meckern ;-). Auch hier klappt das immer prima: Dienstag bestellt, Donnerstag geliefert.
Mein Kompliment!



Schöne Weihnachtsdekoration unterwegs





Bei Caro gibt es jeden Tag den fragenden Adventskalender. Eine nette Idee, finde ich. Zwar ist es mir zuviel, da auch noch mitzumachen aber eine der Fragen vom 15.12. finde ich interessant, da schon ein paar Mal in der Familie das Thema aufkam, Weihnachten zu verreisen. Bisher haben wir es nie gemacht.
Zu dem Thema würde mich auch Eure Antwort interessieren.
Wenn ihr mögt, erzählt es mir doch in den Kommentaren, ob Weihnachten unter Palmen etwas für Eure wäre.

1. Wäre Weihnachten unter Palmen etwas für Dich?
Eher nicht. Weihnachten gehört für mich Kälte und Schnee. Bei 30 Grad würde bei mir keine Weihnachtsstimmung aufkommen, was einfach schade wäre.
Sehr gern würde ich aber gleich nach Weihnachten losdüsen :-).








Im Adventskalender wird heute übrigens kräftig gefeiert und morgen geht es noch einmal um das Glück....(*malwerbungmach*).



Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende und einen angenehmen 4. Advent.
Liebe Grüße an Euch!

Katinka 18.12.2009, 06.26 | (26/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Danke, Geschenke+Gewinne, Wochenende, Zeigt Pfötchen, Weihnachtsnägel, kein Schnee bisher


Dankeschön für die vielen positiven Kommentare zu dem kleinen Antistress-Weihnachtsgedicht :-).
Ich weiß, dass einiges sich ein bisschen „holperig“ anhört, aber ich bin ja schließlich keine Dichterin. Hin und wieder zu besonderen Anlässen habe ich mal ein Gedicht geschrieben, zum Firmenjubiläum einer Kollegin, einem runden Geburtstag meines Vaters und auch zur Goldenen Hochzeit meiner Eltern.
Wenn ich einen bestimmten Anlass habe und ein paar persönliche Dinge einbringen kann, macht mir das auch richtig Spaß.



Cam Unsharp – missglückter Versuch, einen Weihnachtsbaum zu fotografieren ;-)





Nun haben wir den 3. Advent auch schon hinter uns und es geht tatsächlich mit großen Schritten auf Weihnachten zu.

Nachdem die letzten Einträge doch recht übersichtlich waren (müsst Ihr doch zugeben, oder? ;-)), wird es heute mal wieder etwas kunterbunter ;-).

Fangen wir mal mit Geschenken und Gewinnern und weiteren Gewinnmöglichkeiten an:

Bei Fuchsi gibt es eine ihrer tollen Zeichnungen zu gewinnen, wenn man bei ihr kommentiert und über ihre Verlosung berichtet.

***********

Die beiden Weihnachtspäckchen, die ich in meinem Adventskalender verlost habe, sind am Samstag auf die Reise gegangen. Ich hoffe, die beiden Gewinnerinnen freuen sich!

***********

Ebenso habe ich mein Wichtelpaket für mein Wichtelkind vom Wichtelblog losgeschickt und mein Wichtelgeschenk ist bei mir angekommen *freu*.
Leider habe ich keine Ahnung, von wem es ist. Die Absenderin kommt aus Nürnberg, soviel weiß ich…..



Mein Wichtelpäckchen – es ist hier schwer, etwas allein zu tun *lach*





Der Inhalt: Ein Buch, das sich von der Inhaltsbeschreibung sehr gut anhört, süße Katzenservietten, ein weihnachtlicher Teelichthalter sowie einige Weihnachtsanhänger und eine Karte – vielen, lieben Dank, lieber Wichtel, ich freue mich sehr!


************




Hattet ihr ein schönes Wochenende?
Wir haben es endlich auf einen Weihnachtsmarkt geschafft – wenn auch nicht auf den in Braunschweig.
Wir waren mit Freunden in Königslutter, der Markt dort ist wesentlich kleiner, lange nicht so schön – aber dafür familiärer und man kann sicher sein, dass man immer jemanden trifft, den man kennt ;-). Es war ein netter Abend mit sehr leckerem Glühwein ;-).
Auch sonst war das Wochenende weihnachtlich gemütlich :-).

Am Samstag hatten wir wieder die Hündin von Freunden „zur Pflege“.
Es ist doch gar nicht so einfach mit 3 Hunden – vor allem, wenn zwei davon nicht gerade klein sind. Außerdem mag A.kira keine Katzen, sodass ich immer aufpassen musste, dass sie nicht mit den beiden Kuschelkatern zusammen trifft. Aber wir haben ja genug Platz und einen großen Garten, da ging das ganz gut. Nachdem Schatz dann von der Arbeit kam, war es eh entspannter – auf ihn hören irgendwie alle Hunde, das ist immer sehr faszinierend.



B.alou und seine Freundin A.kira


**********


Die Fellbande möchte Pfoten-Fotos sehen, hier sind zwei:



K.imba`s dicke Pfötchen





Sogar 2 Pfoten – B.alou`s und meine ;-)


*********



Am Freitag war ich nach der Arbeit noch bei meiner Fingernägeldesignerin, Nagelfee – herrjeeh wie heißt sie eigentlich?
Egal – auf jeden Fall sind meine Nägel jetzt ebenfalls auf Weihnachten eingestellt *lach*:







So langsam nervt es mich aber doch, alle 3 Wochen dorthin zu düsen – viel Zeitaufwand, von den Kosten mal ganz abgesehen.
Vielleicht versuche ich es nächstes Jahr doch mal selbst.



Endlich geschafft *lach* - B.alou für 3 Sekunden eine Weihnachtsmütze aufzusetzen, jetzt fehlt noch L.ia ;-)





Bei uns liegt übrigens kein Schnee. Es ist zwar deutlich kälter geworden, so um die 0 Grad – aber die weiße Pracht lässt bisher noch auf sich warten.

Dennoch habe ich gestern mit einigen von Euch einen Winterspaziergang gemacht *schmunzel*. Wer auch noch mal gehen möchte, schaut einfach in den Adventskalender - klickt hier!

Eine Woche Zeit ist ja noch, denn weiße Weihnacht wär` doch schön…..wie ist das bei Euch? – Liegt bei Euch Schnee?







So, nun beende ich meinen bunten Eintrag – seid alle lieb gegrüßt, macht Euch einen schönen Montag!

Katinka 14.12.2009, 06.28 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Beitrag für Elkes Adventskalender - Kuschelkatergedicht, Schönes Wochenende


Mein Beitrag für Elke`s schönen Adventskalender:

Freitag, der 11. Dezember

Die Kuschelkater haben das Wort ;-):

Heute haben wir Katzen der Kuschelbande uns mal Gedanken über unsere Menschen gemacht, die wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit immer gestresster wirken.
Das kann nicht in unserem Katzensinne sein, schließlich sind wir Katzen ja Meister der Entspannung..... *schnurr*

Also Ihr Menschen, macht es wie wir – lasst alles ruhig und gemütlich angehn und Ihr werdet sehn: Weihnachten ist ein Fest der Besinnung und Entspannung!
Und wir denken, wir maunzen da nicht nur für unsere Menschen: Für fast jeden von Euch passt unser Gedicht und vielleicht denkt Ihr ja mal darüber nach...noch ist es nicht zu spät ;-).



Jedes Jahr das gleiche Theater – oder: Gedanken zweier Kater zum Advent
- von K.imba und A.shanti -







Was soll katz` denn dazu sagen?...
...unseren Menschen schlägt die Weihnachtszeit schon jetzt auf den Magen.
Statt in Ruhe die besinnliche Zeit zu genießen,
lässt er sich alles durch Hektik und Stress vermiesen.

Hetzt hier und hetzt da,
erledigt alles mit großem Trara.
Überlegt und plant, was schenkt man jedem,
anstatt sich am Heil`gen Abend einfach nur die Pfoten zu geben.

Mit Muße und Besinnlichkeit,
zusammen sitzen in Geborgenheit.
Ein leckeres Essen und ein Tropfen guter Wein,
ich als Katz sag: So schön sollte Weihnachten für Menschen sein!

Sie sollten es machen genau wie wir Katzen,
den Advent genießen ohne zu hatzen.
Denn steht nicht gerade diese Zeit,
für Ruhe und Gemütlichkeit?







Entspannung heißt das Zauberwort,
doch kaum sitzen die Menschen, springen sie auch schon wieder fort.
Da müssen doch wir Katzen sehn,
dass wir den Menschen zeigen: Die Weihnachtszeit ist schön!

Wir Katzen wissen wie man`s macht,
darum Ihr Menschen, gebt nun acht:
Schlafen, dösen, träumen, essen,
dies zu zelebrieren habt Ihr Menschen ganz vergessen.

Auch die Hunde könnten noch etwas dazu tun,
sollten mal was andres machen als nur auszuruhn,
Schließlich sind es auch ihre Menschen, um die es hier geht,
aber eh die zwei in Gang kommen, ist es eh schon zu spät.

Also bleibt doch wie gedacht,
alles an uns Katern hängen, wir haben die Macht ;-),
Was soll man von Hunden auch schon erwarten,
die gehen lieber raus und spielen im Garten.







Entspannen und ruhen, das können sie,
nur den Menschen das beibringen, das schaffen die nie.
Es ist kein Geheimnis, der Ball ist und bleibt rund-
genauso selbst ist der Kater, der braucht keinen Hund

Wir werden nun hier erst einmal schließen,
müssen uns`ren Menschen jetzt beibringen zu genießen.
Denn sein wir ehrlich, wir wissen es alle,
die Menschen brauchen unsere Unterstützung, wie so oft - auch in diesem Falle
So wolln wir doch mal sehn,
ob diese Weihnachten nicht doch für eine besinnliche Zeit stehn.

Durch Schnurren, kuscheln und um die Beine streichen,
werden wir uns langsam aber sicher die Zeit uns`rer Menschen erschleichen.
Und sitzen sie dann entspannt vorm Kamin,
sind ein paar Streichler und Leckerchen auch für uns drin

Klingt das egoistisch? – Wir sagen: Nein!
Aber das sollte unser Lohn für getane Arbeit schon sein.


Miau!
Kater K.imba und A.shanti von der Kuschelbande



So sieht Entspannung aus…





…oder so!





Oder auch so :-)





Ok, ok, wir lassen die Hunde auch mitmachen, DAS können sie ja zumindest ;-):










******


Ich hoffe, dass Gedicht hat Euch gefallen und Ihr könnt die Tipps der beiden Kuschelkater ein wenig berücksichtigen:-).

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen besinnlichen, entspannten und erholsamen 3. Advent und ein schönes Wochenende!
Es soll ja deutlich kälter werden – eventuell weihnachtlich kalt??


Falls Ihr zum Kuschelbande-Adventskalender wollt, klickt einfach hier! 

Er ist auch am Wochenende geöffnet :-).

Katinka 11.12.2009, 01.00 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wochenende, kein Weihnachtsmarkt, Schöne Momente im Herbst/Winter - am Kamin


Nun ist auch das zweite Adventswochenende schon um….noch 2 Sonntage und ein paar Tage und es ist Weihnachten – Wahnsinn!
Ich habe immer noch nicht alle Geschenke. Zwar haben wir die Schenkerei innerhalb der Familie drastisch reduziert, aber eine Kleinigkeit für jeden gibt es doch.
Und wie jedes Jahr schaffe ich es einfach nicht, mich mal rechtzeitig um die Geschenke zu kümmern….*seufz*.

Einen Teil haben wir am Samstag in Braunschweig besorgt – wie befürchtet war es super voll in der Stadt. Nachdem wir fast 3 Stunden eingekauft hatten, wollten wir eigentlich noch auf den Weihnachtsmarkt. Keine gute Idee – Samstagabend und wir voll beladen mit diversen Tüten und sowieso vom einkaufen sehr ermüdet – wir sind nur einmal quer über den Markt gelaufen, das war es dann. Es war einfach ein zu großes Gedränge.
Vielleicht gehen wir noch einmal in der Woche, denn ein richtiger Weihnachtsmarktbesuch muss schon sein, finde ich :-). Zudem die Beleuchtung wieder sehr schön war, ich also gern Fotos gemacht hätte und die eine oder andere Bude mich beim durchlaufen schon interessiert hat. Naja mal schauen, ob wir das noch hinkriegen ;-).



Riesiger beleuchteter Weihnachtsmann in der Autostadt in Wolfsburg – Dezember 2008





Dieses Bild ist ebenfalls aus dem Archiv – Autostadt Wolfsburg





Einige von Euch haben sich zu meiner Frage geäußert, ob wir das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter weiter führen wollen.
Wie es aussieht, wollt Ihr weiter machen, also machen wir weiter – im längsten Fall, bis der Winter beendet ist.
Also könnt Ihr auch im neuen Jahr weiter Eure schönen Momente zeigen und hier verlinken.


Und hier kommt mein schöner Moment für diese Woche:
Was ich an der kalten Jahreszeit und grauem Schmuddelwetter (so wie wir es am Wochenende hatten) wirklich liebe, sind ruhige Stunden vor dem Kamin.
Im Sommer macht das nun wirklich keinen Spaß, daher sind solche Stunden für mich ein wahrhaft positiver Moment im Herbst oder Winter :-).

Kommt Ihr mit an den Kamin?
Nehmen wir uns ein wenig Zeit, um uns einfach ein wenig zu entspannen und zu erholen...







Ein neues Buch, ein neues Jahr -
was werden die Tage bringen?
Wird's werden, wie es immer war,
halb scheitern, halb gelingen?
Ich möchte leben, bis all dies Glühn
rücklässt einen leuchtenden Funken.
Und nicht vergeht wie die Flamm' im Kamin,
die eben zu Asche gesunken
(Theodor Fontane)







Hört Ihr das Feuer knistern?







Nach und nach fällt die ganze Anspannung von uns ab....







Fern ab von Hektik und Stress setzen wir uns an das Feuer, trinken ein Glas Glühwein oder heiße Schokolade und genießen.







Wir hängen unseren Gedanken nach und träumen....







Das Feuer prasselt weiter, in uns breitet sich eine angenehme Ruhe aus.....

Schließt die Augen....

Es ist alles ganz ruhig, leise Musik im Hintergrund und das Prasseln des Feuers....

Hört Ihr die Musik?.....

Was wünscht Ihr Euch am meisten? Denkt mal ganz fest daran - vielleicht geht es in Erfüllung oder zumindest ein Teil davon...

Wir haben Zeit, viel Zeit...

Zeit zum Träumen und Relaxen...

Wollen wir noch eine Kerze anzünden?







Vielleicht trinken wir noch ein Glas Sekt zusammen?







Und dann träumen wir uns an einen anderen, wunderschönen Ort...















...und kehren erst nach einer ganzen Zeit wieder zurück an unseren Kamin...







Retten wir einen Teil unserer Entspannung hinüber in den Alltag und schon sieht dieser nicht mehr ganz so trüb und grau aus.

Wir haben uns eine kleine Oase des Genießens gebaut...

und können jederzeit hierher zurück kehren...

Denkt daran in hektischen Zeiten...





Auch die Kuschelbande macht es sich am Kamin gemütlich ;-)





Dieser positive Moment ist heute auch Teil des Adventskalenders.

Übrigens: Heute und morgen habt Ihr noch die Möglichkeit, ein kleines Weihnachtspäckchen zu gewinnen.
Schaut einfach mal in die Überraschung am 6.Dezember :-).
Klick hier!



So, und nun wünsche ich Euch einen schönen Start in die neue Woche!

Katinka 07.12.2009, 06.24 | (33/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL