Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: unterwegs

Erkältet, Haustierparade, mit den Hundis beim schwimmen, Kleid und Nägel


Meinem Rücken geht es etwas besser aber dafür habe ich jetzt eine Erkältung mit Tendenzen zur Grippe….*seufz*. Das volle Programm….meine Kollegin hat mich heute schon gefragt, warum ich zur Arbeit gekommen bin.

Ich verstehe das nicht – schon das zweite Mal in diesem Jahr. Eigentlich dachte ich, ich bin durch die ständigen Spaziergänge, das Joggen und Radfahren mit den Hunden abgehärtet. Auch Gemüse und Obst esse ich ausreichend…..also warum bin ich schon wieder erkältet?

Sollte es mir morgen nicht besser gehen, bleibe ich Zuhause. Das letzte Mal habe ich es schon verschleppt und hatte fast 2 Wochen was davon.

Genug gejammert…..



******



Mein Beitrag für die Haustier Parade von Solitary in dieser Woche mit dem Thema:

Zeigt her Eure Pfoten & Tatzen



K.imbas kleine “Pranken” ;-)





Unverkennbar: B.alou





******



Am Sonntag habe ich ja angedroht, dass ich gern noch ein paar Fotos von unserem Badeausflug von Samstag zeigen möchte.
Ich schätze mal, das wird das letzte Mal in diesem Jahr sein, dass die Temperaturen entsprechend sind – also keine Sorge: Ihr müsst nur noch dieses eine Mal Hundeschwimmbilder über Euch ergehen lassen ;-).

Meine Freundin E. und ich sind mit ihrer Hündin und B.alou und L.ia sind zu diesem kleinen See ganz bei uns in der Nähe gefahren.



Es ist eigentlich ein privater See, aber Besucher werden geduldet, wenn sie sich anständig benehmen, was leider nicht selbsverständlich ist. Es ist unglaublich, wie viele Leute ihren Müll einfach liegen lassen. Kein Wunder, dass der Besitzer regelmäßig sauer wird und Besucher verbietet.





Wir hatten Glück, es war nicht viel los.





B.alou ist ja der totale Wasserfan. Und wenn man dann noch Stöckchen wirft und er es aus dem Wasser holen kann, ist er der glücklichste Hund der Welt ;-)





Aber auch L.ia schwimmt gern, wenn auch nicht ganz so eifrig.





A.kira – ganz rassetypisch – mag Wasser eher nicht. Weiter wollte sie partout nicht hinein – wir haben alles versucht ;-)





Schnell weg – das ist nass!





Die Hunde hatten auf jeden Fall Spaß – und wir auch!





*gggrrr*, der muss doch zu erledigen sein!





Na los, Frauchen, wirf schon das Stöckchen….*hibbel*….





Das ist MEINER!





Wenn zwei sich streiten…..





...freut sich die dritte ;-)





Nun ist es mein Stock!









Bevor wir gehen, muss ich mich unbedingt noch trocknen…..das geht am besten im Sand!





Gleichmäßig einpudern von allen Seiten…..





….das erfreut mein Frauchen ;-)





So, Frauchen – es war schön – aber jetzt will ich nach Hause! ;-)





******



Nun habt Ihr es geschafft ;-).

Noch kurz zu meinem letzten Eintrag, da einige von Euch gefragt haben: Ich habe mich für das rechte Kleid entschieden.
Es sieht angezogen mit passendem Schmuck dazu noch ein wenig chicer aus als das weiße und passte besser zum Anlass.

Die künstlichen Fingernägel können übrigens einiges vertragen. Ich habe sie auch nur verstärken und nicht verlängern lassen, d.h. meine „eigentlichen“ Nägel sind genauso lang und werden nur stabiler gemacht.
Das ganze hat den Vorteil, dass man nicht ständig den Nagellack erneuern muss, die Hände sehen immer gepflegt aus und frau muss sich nicht groß kümmern ;-).

So, nun wünsche ich Euch einen schönen Dienstagabend.
Ich werde mich nach der abendlichen Hunderunde nicht mehr viel bewegen, bin total schlapp und möchte eigentlich nur auf die Couch…..

Liebe Grüße zu Euch!

Katinka 06.09.2011, 18.15 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort, Haustierparade, Tagesbilder, schönes Wochenende


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Schönfärberei.

Das fand ich schwierig, aber ich habe es versucht ;-).

Der Himmel betreibt Schönfärberei:







******



Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.

In dieser Woche sollen wir einfach ein Foto zeugen, welches uns gut gefällt.
Das ist ja fast schwieruger als ein vorgegebenes Thema ;-).
Ich nehme ein ganz aktuelles Bild von gestern.

A.shanti ruht sich nach einem anstrengenden Streifzug durch die Felder im Garten aus:







Und schnüffelt anschließend neugierig an der Kamera herum ;-)







******



Einige von Euch haben sehr gut aufgepasst – den Kartoffelkäfer in meinem letzten Eintrag habe ich tatsächlich nicht direkt IM Wald fotografiert, sondern am Waldesrand, welcher direkt an einen Kartoffelacker grenzt.





******



Meine Tagesbilder…..



Jeden Tag ein Bild:

239/365 - 27. August 2011 (Samstag vor einer Woche):

Welches Kleid soll ich nur zur Geburtstagsparty anziehen? Ich konnte mich schwer entscheiden ;-)




240/365 - 28. August 2011 (letzten Sonntag):

Beim 60. Geburtstag gab es reichlich zu essen und zu trinken – für mich nur alkoholfreies, schließlich war Sonntagabend ;-)




241/365 - 29. August 2011:

K.imba hat sich ein Versteck gesucht




242/365 - 30. August 2011:

Das hatten wir lange nicht…*seufz*….Stau und Regen auf dem Weg zur Arbeit




243/365 - 31. August 2011:

Eigentlich wollte ich joggen….stattdessen wurde es ein heißes Bad. Ich habe seit Tagen ziemliche Schmerzen im unteren Rückenbereich. Wenn es nicht besser wird, muss ich nächste Woche mal zum Arzt. So alle 1 bis 2 Jahre habe ich das mal – meistens ist etwas ausgerenkt.




244/365 – 01. September 2011:

Ich habe mir neue Nägel machen lassen :-)




245/365 – 02. September 2011:

Nun geht es doch schneller als geplant. Herr Kurzbemerkt meinte, wir könnten doch zumindest schon mal mit unserer oberen Terrasse anfangen – und wenn er sich erstmal etwas in den Kopf gesetzt hat, geht die Umsetzung recht fix ;-). Freitag wurde das Holz geliefert und abends hat er schon mal angefangen.




246/365 – 03. September 2011:

Die mit den Hunden tanzt ;-). Nachdem am Samstag ganz lieber, wenn auch kurzer Besuch aus dem Bloggerland bei uns war, bin ich mit einer Freundin, ihrer Hündin und B.alou und L.ia an einen See zum schwimmen gefahren. Richtig schön war`s!







Ich denke mal, von diesem Seeausflug zeige ich noch ein paar Fotos – aber das würde heute wieder den Rahmen meines eh` schon so langen Eintrags sprengen ;-).

War das gestern nicht ein herrlicher Sommertag?
Von mir aus kann es SEHR gern noch lange so bleiben.
Wird es leider nicht, ich weiß. Für heute sind schon Gewitter angekündigt, danach soll es abkühlen. Momentan ist es hier bewölkt aber sehr warm, irgendwie Gewitterluft.

Daher werde ich heute noch den Tag so lange wie möglich draußen genießen und verschwinde jetzt in den Garten.

Euch einen schönen Sonntag!

Katinka 04.09.2011, 13.19 | (28/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Haustierparade-Spielen,Lieblingsbild, Montagsstarter, Kanu-Tour


Bei Solitary gibt es jede Woche eine Blogparade, bei der es nur um unsere Haustiere geht.

Ich habe ja am Sonntag bereits einige Themen nachgeholt, mit den folgenden bin ich dann auf dem aktuellen Stand, ab jetzt geht es dann wöchentlich weiter.

Das neue Thema ist:

Zeigt her Eure Tierchen beim Spielen



L.ia und B.alou spielen (und streiten) mit einem Stock





B.alou bei einer seiner Lieblingspiele – Stöckchen holen ;-)





Und ein Thema möchte ich noch nachholen:

Zeigt mir das/die Lieblingsfoto/s Eurer Tierchen

Das ist natürlich sehr schwer, da ich ganz viele Lieblingsfotos habe.
Ich habe mich für dieses entschieden:



A.shanti im Garten – dieser wache Blick passt genau zu seinem Charakter





******



Bevor gleich noch ganz viele Fotos folgen, möchte ich zeigen, dass ich auch Text bloggen kann ;-) - der Montagsstarter von Martin:

(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Stress ist etwas, was ich im Job ganz gut bewältigen kann, es darf natürlich nicht Überhand nehmen.

2. Schatz , dir sage ich danke….für viele schöne Momente und dass Du für mich da bist!

3. Irgendwann wird es auch wieder kürzere Blogeinträge hier geben, ganz sicher ;-)

4. Mein Ferrari Fahrrad ist rot.

5. Am Sonntag würde ich gern mal wieder in den Harz fahren, aber ich weiß nicht, ob das was wird

6. Schon wieder Mitte August – irre, wie die Zeit vergeht.

7. Endlich habe ich meine Steuererklärung fertig, aber es wurde auch Zeit.

8. Die neue Woche startet mit einem sonnigen Montag und wird mit einem hoffentlich sonnigen Sonntag enden.



******



Und nun möchte ich Euch noch von unserer Kanutour am vorletzten Sonntag berichten.

Wir sind gegen 11 Uhr in Celle gewesen und haben nach einer kurzen Begrüßung durch die Vermieterin eine kleine Einweisung bekommen.
Anschließend konnte unsere etwa 4,5 stündige Tour auf der Aller beginnen ;-).

Sehr schwer ist das Kanufahren natürlich nicht, allerdings ist das Lenken doch nicht so einfach. Jeder soll ja auf einer Seite paddeln und das möglichst gleichmäßig. Da Herr Kurzbemerkt aber über erheblich mehr Armmuskulator verfügt als ich, hat er immer kräftiger gepaddelt und wir sind am Anfang ständig ans Ufer gefahren, wo wir natürlich nicht hinwollten – oder haben uns im Kreis gedreht - und Tränen dabei gelacht ;-).

Irgendwann hatten wir den Bogen raus und konnten die Tour genießen.



Da lag es nun – unser Kanu – unser Untersatz für die nächsten 4,5 Stunden.





Zuerst war es ein wenig wackelig aber wir haben uns schnell daran gewöhnt….





….und konnten die schöne Natur genießen





Es war wirklich idyllisch









Auch viele andere Lebewesen haben wir gesehen









Auch ein schöner Rücken kann entzücken ;-)





“Schnell weg, da kommen schon wieder solche verrückten Kanufahrer….“





Hier haben wir ein Picknick gemacht – inmitten unberührter Natur – herrlich!









Der Schwanenmama kamen wir wohl zu nahe, sie war zunächst sehr ungehalten und kam schnell auf unser Kanu zu…..





Sie wollte ihre Jungen beschützen doch alle 4 ließen sich schnell bestechen ;-)













Naaaa? Gibt es noch was?









Eine wunderschöne Tour!
Es war zwar ein wenig anstrengend für mich, weil ich solche Armarbeit ja gar nicht gewöhnt bin und meine Arme zum Schluss ziemlich weh getan haben - aber dennoch war es ein wirklich tolles Erlebnis – heimische Natur pur! :-).



******



Ja, das war wieder viel – aber nur wenig zu lesen, das müsst Ihr zugeben – Bilder sind schnell angeschaut ;-)

Schönen Dienstagabend!

Katinka 16.08.2011, 19.07 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Ehrenwort, Urlaub vorbei, Franken, Inside 7, Tagesbilder


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:



Eine lilafarbene Mohnblüte – die sieht man bei uns nicht so oft – werden wohl schnell „geerntet“ ;-)





Innenleben….









******



Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Zwischenräume

Mein Beitrag:



K.imba nutzt einen der Zwischenräume im Zaun, um uns neugierig zu beobachten :-)





******



Nun ist meine Woche Urlaub schon fast wieder vorbei….wie schnell das ging!

Wir waren in Franken zum Familienbesuch. Es war sehr schön aber auch anstrengend *lach*, wie immer versucht man, möglichst viele Leute in recht kurzer Zeit zu sehen.

Nun sind wir wieder Zuhause, genießen noch das restliche Wochenende, bevor es dann am Montag wieder los geht. Lust habe ich ja gar nicht…..

Das Wetter ist ja wohl auch eine Katastrophe – das soll Hochsommer sein? Es kommt mir eher wie Herbst vor.
Vielleicht hat ja der August noch mal 4 Wochen Sommer für uns, ich hoffe es!

Um das zu unterstützen werde ich hier im Blog nachher noch mal den Sommer einziehen lassen *lach*, vielleicht wirkt das ein wenig motivierend ;-).

Nachtrag: So, nun ist der Sommer da - zumindest hier im Blog ;-), ich hoffe, es gefällt Euch.


Das unscharfe Bild aus meinem letzten Eintrag zeigt übrigens Katerchen K.imba – er gähnt gerade herzhaft.



******



Die Inside 7 von Annelie:

Musik...unverzichtbar, ich könnte mir ein Leben ohne Musik gar nicht vorstellen

Bücher...sind mir sehr wichtig. Früher als Kind habe ich sehr viel gelesen, heute ist es weniger geworden – aber ich lese immer noch regelmäßig.

ich bin dankbar...dafür, dass mein Leben so ist wie es ist

mein Leben...verlief bisher in Höhen und Tiefen…..glücklicherweise ist die Tendenz insgesamt mehr positiv!

ich müsste...gar vieles ;-) – und einiges werde ich auch noch ;-)

mein Glück...sind mein Schatz, meine Familie, meine Tiere, unser Häuschen…..

ich wünsche mir...Gesundheit für mich und meine Lieben und noch viele schöne Momente in meinem Leben



******



Meine Tagesbilder der letzten Woche:



Jeden Tag ein Bild:

198/365 - 17. Juli 2011:

Letzten Sonntag waren wir zu einer Taufe eingeladen. Das Taufkind wird im November 2 Jahre, hat also schon ein wenig von seiner Feier mitbekommen. Schön war`s.




199/365 - 18. Juli 2011:

On the road again ;-)




200/365 - 19. Juli 2011:

Wir waren in Franken zum Familienbesuch. An dieser schönen Talsperre konnten die Hunde wunderbar schwimmen – für uns war es leider ein wenig zu frisch ;-).



Die beiden hatten richtig Spaß :-)






201/365 - 20. Juli 2011:

Wunderbare Landschaft – manche wohnen sehr einsam aber auch wunderschön. Der letzte Tag mit gutem Wetter übrigens…..




202/365 - 21. Juli 2011:

Besuch eines Aquariums. Seepferdchen finde ich immer wieder faszinierend.




203/365 - 22. Juli 2011:

Wieder daheim….Zuhause ist es auch schön, das Wetter allerdings leider nicht……soll das Hochsommer sein?




204/365 – 23. Juli 2011:

Ein hübscher Brauner….leider weiß ich den Namen nicht…




******



Die Urlaubsvertretung liegt hinter mir, ebenso mein (kurzer) Urlaub. Daher müsste es eigentlich hier im Blog wieder regelmäßiger weiter gehen. Ich gebe mein Bestes ;-)

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes, restliches Wochenende, habt eine schöne Zeit :-)

Katinka 23.07.2011, 17.40 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wetter, Tagesbild, Rombericht 2.Teil


Viel Regen ist bisher bei uns nicht angekommen.
In unmittelbarer Nähe muss es geregnet haben, es war in der Ferne Donnergrollen zu hören.
Bei uns kamen jedoch nur ein paar Tropfen, kaum der Rede wert.
Allerdings hat es sich abgekühlt und ist nicht mehr so sonnig, vielleicht kommt der große Regen also noch.
In Hamburg muss es ja schlimm gewesen sein…..



******



Heute starte ich mit meinen Tagesbildern bzw. dem Tagesbild von gestern – heute habe ich noch nicht fotografiert.

Jeden Tag ein Bild:

157/365 - 06. Juni 2011:

“Was ich Dir noch erzählen wollte….“ ;-) – Pferde bei uns im Dorf auf der Weide, ich fand den Gesichtsausdruck so gut!





******



Endlich habe ich es geschafft, den zweiten Teil meines Romberichtes fertig zu erstellen. Vermutlich habt Ihr schon gar nicht mehr damit gerechnet ;-).

Den ersten Teil finder Ihr hier

Ein „Muss“ für jeden Rom ist natürlich der Besuch des Vatikans und des Petersdomes. Wir waren Ostersamstag dort, weil wir nicht so papstinteressiert sind, dass wir uns das Gedränge am Ostersonntag antun mussten.
Als wir abends im Fernsehen die Menschenmassen gesehen haben, waren wir auch froh darüber.
Manch einer wird das vielleicht nicht verstehen können, aber warum sollte ich einem Mann zujubeln, mit dem ich sonst auch nichts anfangen kann?











Die Stuhlreihen für den nächsten Tag waren bereits aufgebaut





Der Piazza Nuova soll einer der schönsten Plätze Roms sein.
Also ich habe schon hübschere Plätze gesehen ;-).
Auf diesem Platz tummeln sich Künstler und Verkäufer – hat mich ein bisschen an Montmartre in Paris erinnert – allerdings mit wesentlich weniger Flair.







Der berühmte Trevi Brunnen ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt.

Wenn man eine Münze in diesen Brunnen wirft, wird man irgendwann zurück nach Rom kommen. Diese „Sitte“ bringt der Denkmalbehörde in Rom jährlich beachtliche Mehreinnahmen ;-).

Wir haben darauf verzichtet – bei dem Andrang hätten wir wohl ewig gebracht, um nach unten zu gelangen ;-).











Nun schaut Euch mal das nächste Bild an….was seht Ihr?
Richtig – Menschenmassen!
Unter diesen Massen soll sich eine berühmte Treppe befinden, leider haben wir nicht viel von ihr gesehen *lach*.

Die Spanische Treppe ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Roms. Sie gilt auch als beliebter Treff- und Verabredungspunkt für junge Römer und Touristen.

Man muss natürlich Glück haben, dass man seine Verabredung auch wirklich findet ;-).











Einfach noch mal Eindrücke unterwegs:











Neben richtig schäbigen und abgewohnten Häusern….





…gibt es auch unzählige, wunderschöne Bauten mit tollen Verzierungen





Mitten in der Stadt eine Reihe von Orangenbäumchen :-)





Eine der vielen Brücken, die zum Vatikanstadt führen





























Noch eines meiner persönlichen Highlights.
Mitten in der Stadt sahen wir auf einmal eine Katze. Sie lag ganz entspannt auf einem Pfeiler.







Als wir näher heran gingen, sahen wir, dass sich auf dem Gelände einer alten Ausgrabungsstätte unzählige Katzen tummelten.
Auf einem Schild stand, dass dort kranke und herrenlose Samtpfoten aufgenommen und gepflegt werden, es ist die Katzenkolonie am Largo Torre Argentina.
Die Ruinen zählen zu den ältesten antiken Monumenten in Rom und wurden seit 1929 ausgegraben. Wegen ihres Alters liegen sie ca. 5 Meter unterhalb des Straßenniveaus.

Die Opernsängerin Silvia Viviani und ihre Freundin Lia Dequel versuchen dort, das Engagement für die Katzen zu organisieren.
Die beiden Tierschützerinnen erhalten Unterstützung vom italienischen Tierschutzverband, Touristen spenden Geld und mittlerweile kommt die Hilfe auch über das Internet, wo Patenschaften für einzelne Katzen übernommen werden können oder Tiere in ein neues Zuhause vermittelt werden. So ist es möglich, zumindest der Kolonie am Largo eine medizinische Grundversorgung zukommen zu lassen und die Population durch Kastrationen im Rahmen zu halten.

Faszinierend fand ich, dass die Tiere scheinbar genau wussten, dass ihnen dort niemand etwas tut und sich fast nicht auf die Straße bewegt haben, obwohl diese frei zugänglich für sie war.







Nach Schätzungen besiedeln bis zu 300.000 Katzen die Innenstadt von Rom, mindestens die Hälfte davon hat kein Zuhause. Die genaue Zahl weiß niemand, denn es hat noch keine Zählung der Tiere gegeben, die in wilden Kolonien auf dem Kapitol, im Kolosseum, auf dem Forum Romanum, auf den Kaiserforen oder wo immer sich ein Refugium bietet leben.











Hier ist ein ausführlicher Artikel über diese Kolonie.

Das war mein Rombericht….wie bereits erwähnt, ist Rom nicht „meine“ Stadt.
Es war toll und interessant, sie mal besucht zu haben – aber ich denke, ich werde nicht so schnell wieder hin fahren.



******



Habt einen schönen restlichen Dienstag!

Katinka 07.06.2011, 16.46 | (35/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wieder da und kränkelnd, Tagesbilder, Projekt Schmiedekunst


Hallihallo, da bin ich wieder :-).

Fein, dass ihr so gut auf meinen Blog aufgepasst habt!

Wir hatten eine schöne Zeit, eine angenehme Mischung aus Erholung und Schaffen, das Wetter war super, die Stimmung ebenso – also alles gut ;-).

Weniger gut, dass wir beide in den letzten Tagen krank geworden sind.
Zuerst fing Herr Kurzbemerkt an zu schwächeln – die üblichen Grippesymptome - und 2 Tage später konnte ich nicht mehr dagegen halten ;-(.

Jetzt muss ich wieder arbeiten und bin alles andere als fit. Ich fühle mich nicht so krank, dass ich ins Bett müsste (wollen würde ich natürlich schon….), aber auch nicht gerade gut: Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen…naja, das kennt ja jeder.

Zu allem Überfluss haben wir außer der Arbeit in dieser Woche auch noch jede Menge private Termine, sodass auch am Abend keine Ruhe möglich ist…..*seufz*…..

Genug gejammert…ich habe hier im Blog einiges nachzuholen und fange mal gleich damit an.

Meine Tagesbilder….da fehlen noch einige…..starten wir also mit dem 9. Mai….Montag vor einer Woche – da hatten wir noch herrliches Wetter. Inzwischen kommt es eher wieder wie Herbst vor….ich friere vor mich hin, was natürlich auch von der Erkältung kommen kann.



Jeden Tag ein Bild:

129/365 - 09. Mai 2011:

Unser Kurzurlaubsbeginn – Picknick am Falckensteiner Strand in Kiel. Abends sind wir von Kiel aus nach Göteburg geschippert :-).




130/365 - 10.Mai 2011:

Auf einer der Schäreninseln bei Göteburg




131/365 - 11. Mai 2011:

Am Mittwoch waren wir schon wieder in Kiel – schade, Göteburg ist eine tolle Stadt!






Ich werde sicher noch weitere Bilder von unserem Kurztrip nach Göteburg zeigen, aber nicht heute.
Es steht ja auch noch der zweite Teil von unserer Romreise aus….ohjeee, ich glaube, ich darf nicht so oft wegfahren, komme ja mit dem bloggen gar nicht mehr nach *lach*.



132/365 - 12. Mai 2011:

Wieder Zuhause erwartete uns Arbeit….Herr Kurzbemerkt hat das Haus von außen gestrichen und unsere Eingangstreppe blau gemacht ;-)




133/365 - 13. Mai 2011:

Ob Ihr`s glaubt oder nicht – ich habe das allererste Mal Pizzateig selbst gemacht, sehr, sehr lecker! Selbst belegt haben wir schon immer, aber der Teig war sonst immer fertig, ab jetzt nicht mehr ;-)




134/365 - 14. Mai 2011:

Dieses Foto hat mehr symbolischen Charakter. Am Samstag war ich kurz in Braunschweig in der Stadt. Wegen Parkplatzmangel musste ich ein bisschen suchen und parkte schließlich vor dem Cafe einer früheren Freundin. Wir haben uns lange nicht gesehen und im Grunde kaum noch Kontakt gehabt. Als ich ausstieg, sah ich sie auf der Terrasse und bin hingegangen.
Das war eine Freude auf beiden Seiten :-). Aus dem „kurz mal vorbei schauen“ wurden fast 3 Stunden.
Wir wollen den Kontakt nicht wieder abbrechen lassen, hoffen wir, dass wir das einhalten....
Sie hat mir zum Abschied ein riesiges Kuchen- und Gebäckpaket mitgegebe, auf dem Bild sind die Reste zu sehen ;-).




135/365 - 15. Mai 2011:

Was hüpft denn da? Würde sie nicht ab und zu hochspringen, wäre L.ia im Gras völlig verschwunden ;-)




136/365 - 16. Mai 2011:

Meine „Drogen“ momentan, damit der Arbeitstag besser umgeht.





******



Mein Laptop ist übrigens aus der Reparatur zurück. Sie haben nicht formatiert, was ein Glück!
Allerdings bestand die Reparatur laut Bericht nur aus „Lüfterreinigung“, also kein Austausch des Lüfters. Hoffentlich war es das jetzt….nicht, dass der Lüfter doch kaputt ist und das Theater bald wieder losgeht.

Zu dem Schuhbild aus dem letzten Eintrag…..einige haben richtig getippt, ich habe tatsächlich alle 3 Paar behalten....und nein: Ich habe keinen Schuhtick ;-).



******



Mein Beitrag für das Projekt Schmiedekunst



Hier wachen wir ;-) – Gesehen auf einer Schäreninsel bei Göteburg.





Hier noch einmal – mit Durchblick in den Garten





******



Ich muss wieder vom Rechner weg, meine Augen tränen.
So richtig komme ich nicht in die Gänge, brauche für alles viel länger und könnte mich jetzt hinlegen und schlafen....
....so ganz nach dem Motto:



;-))





Morgen komme ich bei Euch wieder schauen, was es Neues gibt….bis dahin, ganz liebe Grüße!

Katinka 17.05.2011, 15.57 | (36/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Flaschenpost, weitere "Flaschen"Fotos, Tagesbilder, kurzer Urlaub


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche: Flaschenpost.

Mein Beitrag:



Flaschenpost mal anders ;-)





Die Idee für dieses Foto entstand ganz zufällig. Beim Waldspaziergang lag auf einmal mitten auf dem Weg diese alte Plastikflasche. Aus irgendeinem Grund hat sich B.alou sehr dafür interessiert und sie ein Stück getragen. Ich habe sie dann geworfen, er hat sie geholt und dabei fiel mir das Thema vom dieswöchigen Ehrenwort ein……
Hier sind noch ein paar Fotos aus der kleinen Serie:



Juchu, ich darf apportieren! ;-)





Mal sehen, ob ich noch einen Schluck herauskriege





Oder wirfst Du sie noch mal, Frauchen?





Biiitteeeeeeee!





Tolles Spiel!





Achtung, ich kooommeeee! ;-)





Wir, bzw. B.alou, hat die Flasche dann auch mitgenommen und wir haben sie ordnungsgemäß entsorgt.



******



Jeden Tag ein Bild:

124/365 - 04. Mai 2011:

Sie ist da. Unsere „Neue“ ;-). Ich habe sie noch nicht eingeweiht, daher kann ich bisher nur sagen, dass sie gut aussieht ;-)




125/365 - 05.Mai 2011:

Im Dezember habe ich einen Gutschein von Zalando im Wert von € 50,00 gekauft, jedoch nur € 19,00 dafür bezahlt. Einzige Bedingung war, dass der Bestellwert über € 80,00 liegen muss.
Nun habe ich mir 3 Paar Schuhe zur Auswahl bestellt, 2 müsste ich behalten (was ich natürlich auch gern mache ;-)). Was meint Ihr, für welche habe ich mich entschieden?




126/365 - 06. Mai 2011:

Ohne Worte :-)




127/365 - 07.Mai 2011:

Am Samstag hatte mein Neffe Konfirmation. Die Zeit in der Kirche war etwas langweilig (zugegeben..), aber der restliche Tag war richtig schön – mit netten Menschen zusammen sitzen, erzählen, lachen….




128/365 - 08.Mai 2011:

Was für ein herrlicher Sonnentag! Auch K.imba genießt das Wetter :-)





******



So, nun gehe ich wieder in die Sonne. In einer halben Stunde wollen wir eine kleine Radtour machen und noch beim Italiener einkehren.
So liebe ich das Wetter!

Wusstet Ihr übrigens, dass morgen der Tag der verlorenen Socke ist? *Grins* keine Ahnung, wer sich so etwas ausdenkt. Ich habe es vorhin nur im Radio gehört.
Also passt morgen gut auf Eure Socken auf ;-).







Erst gar nicht und dann fürchterlich *lach*. Wir haben SCHON wieder ein paar Tage frei.
Ich glaube, danach ist mein Resturlaub vom letzten Jahr weg.

Wir haben einiges vor – das Haus streichen, Dachrinnen erneuern und auch ein paar Tage zwischendurch wegfahren. Auch müsste ich dringend mal diverse Schränke komplett ausräumen und aufräumen……mal sehen, ob wir das alles schaffen.

Daher wird es hier auch noch mal etwas ruhiger sein….

Da meine Internetverbindung heute wieder katastrophal langsam ist (was zum Teil sicher auch an meinem alten Laptop liegt), weiß ich nicht, ob ich es heute noch schaffe, meine Blogrunde zu drehen.
Falls nicht, hole ich das auf jeden Fall nach meinem Kurzurlaub nach.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, bis ganz bald!

Katinka 08.05.2011, 16.04 | (49/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tier ABC, Projekt Schmiedekunst, Rom-Fotos, Laptopreparatur, Tagesbilder


Das Projekt Tier Alphabet von Clara ist zwar eigentlich beendet, aber die Teilnehmer beschenken sich zum Abschluss noch gegenseitig.

Ich darf die liebe Clara beschenken und sie hat mir als Tipp gesagt, dass sie ein absoluter Mikai-Fan ist.
Nun, das ist ja kein Problem – Mikai hat sich gefreut – liebe Clara, dieses Bild ist für Dich:







Ich hoffe, das ist richtig so und ich habe nichts falsch verstenden ...??



******



Mein erstes Bild für das Projekt Schmiedekunst von Elke.
Der Beitrag soll immer am Mittwoch erscheinen, aber bald ist ja Mittwoch ;-).

Es geht um schmiedeeiserne Gitter, Verzierungen, alte Schlösser…..

Mal sehen, ob ich viel dazu beisteuern kann, ich werde es versuchen.
Das folgende Bild ist in Braunschweig entstanden. Manche von den alteingesessenen Restaurants haben noch solche Schilder, die mir persönlich gut gefallen.







******



Wie versprochen habe ich noch ein paar Eindrücke aus Rom für Euch.
Es sind recht viele Bilder – trotzdem ich das Ganze schon zweigeteilt habe.
Wer nicht Rom-interessiert ist, scrollt bitte einfach ein wenig nach unten ;-).

Wir sind am Donnerstag vor Ostern mit Air Berlin von Hannover gestartet. In Wien sind wir zwischengelandet, hatten einige Stunden Aufenthalt, haben recht gut in dem Aussichtsrestaurant gegessen und sind schließlich nach dem Weiterflug ohne Probleme in Rom gelandet.
Der Transfer zum Hotel klappte sehr gut und so konnten wir den Abend im Hotel ausklingen lassen und uns auf die nächsten Tage freuen.

Nach einem mittelmäßigen Frühstück am Freitag *lach*, (ich glaube, im Frühstück zubereiten sind die Deutschen Spitze, andere Nationen, wie Italien oder auch Frankreich legen darauf nicht allzu viel Wert ;-)) starteten wir in den Tag.
Ich werde jetzt nicht alle unsere Stationen in genauer Reihenfolge aufführen, sondern einige Bilder von den „wichtigsten“ Punkten zeigen und einfach ein paar Eindrücke von unterwegs.

Rom hat ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrsnetz, mit Bus, Metro oder Tram kommt man zügig voran.

Natürlich haben wir die als besondere Touristenattraktionen bekannten Plätze aufgesucht, aber fast noch schöner fand ich es, einfach durch die Stadt zu schlendern, durch die kleinen Gassen zu gehen, auch mal nach oben zu schauen und ein bisschen weg vom Tourismus zu kommen (was natürlich Ostern recht schwierig war ;-)).

Starten wir mit dem Collosseum.

Gleich morgens hatten wir uns den sogenannten Romapass besorgt, mit dem man Eintritt in 2 verschiedene Stätten hat und 3 Tage mit allen Bussen, Bahnen etc. fahren kann.

Zum Glück hatten wir diesen Pass!
Als wir die Schlange am Ticketschalter des Colloseum gesehen haben, wollten wir erst gleich wieder umdrehen. Ich möchte nicht übertreiben, glaube aber, dass die Leute da bestimmt 3 Stunden warten mussten.
Dann fiel mir aber ein, dass ich gelesen habe, dass man mit dem Pass an der Schlange vorbei direkt ins Collosseum gehen kann.
Und siehe da: Nach 10 Minuten waren wir drin ;-).

Das Collosseum ist ein geschichtsträchtiger Ort.
Ich erspare Euch jetzt aber einen langen Vortrag – wer interessiert ist, findet jede Menge Informationen im Netz, zum Beispiel hier



























Gleich neben dem Collosseum befindet sich der Konstantinsbogen. Der Bogen wurde am 28. Oktober 315 n. Chr. geweiht und erinnert an den Sieg Kaiser Konstantins über seinen Rivalen Maxentius in der berühmten Schlacht an der Milvischen Brücke drei Jahre zuvor.







Auch gleich dort „um die Ecke“ ist das Forum Romanum Der Ort, der über Jahrhunderte hinweg der Mittelpunkt der römischen Welt war. Auf dem Forum wurde zu Zeiten der Republik im Senat große Politik gemacht, von hier aus wurde das Imperium erobert, hier befanden sich die ältesten und ehrwürdigsten Tempel der Stadt. Doch auch das alltägliche Leben hatte auf dem Forum Romanum einen Mittelpunkt: Es wurden Geschäfte gemacht und allerhand feilgeboten und in den Basilicae tagten die Gerichte.























Noch einige Eindrücke von unterwegs.







Man kann nahezu an jeder Ecke etwas entdecken





Solche Verkabelungen wären in Deutschland niemals erlaubt ;-)

















Es gibt bezaubernde, kleine Restaurants in Rom, die gar nicht sehr teuer sind. Ich finde es zu schön, nach einem anstrengenden Tag gemütlich draußen zu sitzen und die italienische Küche zu genießen – und das haben wir auch ausgiebig getan :-).







Sehr gut gefallen hat mir die Engelsbrücke.

Ihr heutiger Name geht auf das 17. Jahrhundert zurück. Sie wird zum einen deswegen Engelsbrücke genannt, weil sie direkt auf die Engelsburg zuführt, zum anderen weil eine Reihe von Engelsstatuen auf ihr aufgestellt sind.











Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di Adriano) in Rom wurde ursprünglich als Mausoleum für Kaiser Hadrian (76–138) und seine Nachfolger errichtet und später von verschiedenen Päpsten zur Burg umgebaut.







Sooo, das war der erste Teil des Romberichtes.

Den zweiten habe ich auch fast fertig, aber das würde jetzt doch zuviel werden. Er folgt demnächst in diesem Theater Blog ;-).



******



Es ist ein wenig mühsam momentan zu bloggen und auch im Netz zu surfen. Der alte Laptop schafft es eben nicht mehr so ;-).
Vorhin habe ich den (neuen) defekten Laptop zur Reparatur gebracht und hoffe, dass er nicht allzu lange weg ist.

10 bis 14 Tage soll es wohl dauern….damit ist jetzt schon klar, dass ich einige Termine für die Buchhaltung nicht einhalten kann.
Außerdem wurde mir gesagt, dass es sein kann, dass der Rechner bei der Reparatur formatiert wird….
Mich ärgert das kollossal. Das Gerät ist gerade ein halbes Jahr alt und jetzt habe ich so ein Generve damit.
Gestern habe ich eine komplette Datensicherung gemacht und wenn ich Pech habe, kann ich den ganzen Rechner neu installieren, wenn er endlich wieder da ist.

Aber es nützt ja nix….im Grunde ist ärgern verlorene Zeit.



Bist du geduldig in einem Augenblick des Zorns,
wirst du dir hundert Tage Kummer sparen.
(Asiatische Weisheit)



******



Zum Schluss meine Tagesbilder:

Jeden Tag ein Bild:

122/365 - 02. Mai 2011:

Recken und strecken (man beachte die gespreizten Krallen an den Füßen ;-)) – Nachbar`s Katze geht es gut :-)




121/365 - 03.Mai 2011:

Es ist so viel los im Wald!





******



Einen schönen restlichen Dienstag wünsche ich Euch!

Katinka 03.05.2011, 17.27 | (42/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rom, Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Fedrig, Tagesbilder, Wochenende


Da bin ich wieder! :-)

Hallo ihr Lieben, so schnell vergeht eine Woche….
Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Osterfest – wovon ich bei dem tollen Wetter allerdings ausgehe.

Unser Ostern war sehr schön….Rom ist interessant und vielseitig.

Aber – ganz ehrlich – es ist nicht „meine“ Stadt.

Wir haben beide gesagt – es war schön dort, aber noch einmal müssen wir nicht hin.
Während uns andere Städte wie Venedig, Edinburgh oder auch Paris sofort in ihren Bann gezogen haben, war das hier nicht der Fall.

Fotos zeige ich natürlich noch, aber momentan habe ich arge Probleme mit meinem Laptop. Er stellt sich nach kurzer Zeit von selbst aus und wird extrem heiß, daher befürchte ich, der Lüfter ist defekt. Garantie habe ich noch, wir sind gerade dabei, dahingehend etwas zu klären.
Solange blogge ich von meinem „Pinkie“, meinem pinkfarbenen Lappi, den ich vorher in Gebrauch hatte und den ich zum Glück behalten habe.
Natürlich fehlt hier ganz viel und es geht viel langsamer. Ich hoffe aber dennoch, dass ich einigermaßen normal weiter bloggen kann.

Seit heute arbeite ich wieder, morgen natürlich auch und dann ist schon wieder Wochenende *freu*.



******



Mein Beitrag für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Ganz aktuell von heute….als ich im Wald war, hörte ich auf einmal ein extrem lautes Brummen….und sah ihn:







Netterweise ließ er sich gleich in meiner Nähe nieder.















******



Das Thema beim Projekt 52 lautet dieses Mal:

Fedrig

Mikai hat das Wort:


Hallihallo, heute schreibt Euch ein lustloser Mikai!

Ostern war sooo schön - ohne Menschen und ohne Dauerwelle und Garfield. Ich habe mir mit meinem neuen Kumpel, dem Osterhasen, und meinen Katzenfreunden eine tolle Zeit gemacht!
Nun ist es mit der Ruhe wieder vorbei und Katinka kam auch gleich und hat gedrängelt, dass wir Fotos machen müssen…..*seufz*.

Jaja, ich weiß, sonst war ich immer derjenige. Aber Ihr kennt das sicher auch: Wenn man erst einmal Pause gemacht hat, ist es schwer, wieder in den Trott zu kommen. Zumal das neue Thema bei weitem nicht so toll und lecker ist, wie das in der letzten Woche.

Es war auch gar nicht so leicht, eine Feder aufzutreiben. Bei den vielen Vögeln müsste das einfach sein, sollte man meinen – aber Denkste – die sammeln wohl ihre Federn alle selbst ein um Cowboy und Indianer damit zu spielen ;-).

So musste dann ein Katzenspielzeug herhalten. Das durfte Katerchen A.shanti nicht mitkriegen, denn dieses Teil hütet er wie seinen Augapfel. Wenn Katinka damit herumfuchtelt, geht A.shanti los wie eine Rakete. Der macht die ulkigsten Sprünge, sage ich Euch. Während K.imba eher gemächlich hinterher schreitet, dreht der „Braune“ richtig auf.

Aber ich schweife ab - ein paar wenige Fotos haben wir natürlich geschafft, extra für Euch :-)



Cowboy und Indianer habe ich früher sooo gern gespielt….





Katinka auch, hat sie mir erzählt.
Sie sagt, es gäbe ein tolles Lied von PUR, „wo sind all die Indianer hin“. Der Text wäre sehr passend, meint sie.





„Wo sind all die Indianer hin....wann verlor das große Ziel den Sinn?“

Kennt Ihr das?

Hier könnt Ihr es anhören, wenn Ihr mögt.



Verstecken spiele ich auch gern!





Ich glaube, Herrn Dauerwelle war das unheimlich mit meinem Federschmuck ;-)!





Da ich aber doch gern eine echte Feder gehabt hätte, habe ich den kleinen Vogel gefragt, doch er wollte mir keine geben.





Auch er nicht, Gemeinheit!





Guckt mal! Fast am Ende habe ich im Wald doch noch eine richtige Feder gefunden *freu* :-)





Wisst Ihr, was man mit einer Feder noch alles machen kann? Nein? – Ich sag es Euch….





….man kann auf ihr auf dem Fluss der Träume fahren…..





….oder ein federleichtes Luftschloss im Himmel bauen! :-)





Träume öffnen Räume in die Freiheit
langersehnter Gefühle.
Sie lenken unsre Schritte auf dem Weg
zu immer höheren Spielarten
der Freude am Leben.
Sie sind der Glückskompass des Herzens
bei der Wanderschaft durch das Chaos der Welt
(Unbekannt)



Versucht es doch einmal!

Macht es gut!
Euer Mikai :-)

******



So, zum Schluß noch meine Tagesbilder….die von der Zeit aus Rom blogge ich später, wenn ich sowieso die Fotos aus Rom zeige.

Jeden Tag ein Bild:

116/365 - 26.April 2011:

Ist er nicht süß? Wie ein Welpe *lach*, B.alou mit seiner Sommerfrisur :-)




117/365 - 27.April 2011:

Auch K.imba genießt das schöne Wetter




118/365 - 28.April 2011:

Nach einem heftigen Gewitter am Mittwochabend, war der heutige Donnerstag eher durchwachsen. Aber es soll ja wieder besser werden :-).





******





Schon steht das Wochenende wieder vor der Tür, fast zumindest :-).

Wir haben einiges vor. Morgen bekommen wir Übernachtungsbesuch, am Samstag Grillbesuch und am Sonntag helfen wir bei der Maifeier bei uns im Dorf.

Vermutlich bin ich am Sonntagabend wieder urlaubsreif ;-).

Ich wünsche Euch ein super schönes und sonniges Wochenende!



Katinka 28.04.2011, 21.26 | (43/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52-süße Verführung, Tagesbilder, Schöne Ostern!


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Nichts Neues und auch schon in vielen Blogs gesehen – aber dennoch wunderschön, wie ich finde:















******



Das Thema beim Projekt 52 lautet dieses Mal:

Süße Verführung

Mikai hat das Wort:


Hallihallo!

Hach, war DAS schön! Und lecker!
Süße Verführung – ein Thema ganz genau nach meinem Geschmack :-).

Dabei musste ich Katinka fast zwingen, dass wir das Thema noch bearbeiten, denn sie ist ja gar nicht mehr da.
Weil ich aber ein schlaues Bärchen bin und von der Möglichkeit des „Vorbloggens“ gelesen habe, hatte ich natürlich gute Argumente.

Somit starteten wir also unsere süße Fotosession (ich bin immer noch satt…)



orange, grün, gelbt, rot oder weiß? Die Qual der Wahl….





Die waren auch sehr lecker!





Und hier hätte ich mich `reinsetzen können (hab ich auch, hihihi, als Katinka nicht hingeguckt hat ;-)





*Mjam*!





Puuuuh, seht Ihr meinen dicken Bauch?





Katinka meint, die wären auch süß….naja, gesund vielleicht, aber eine Verführung wohl nicht….





Dann doch lieber die hier!





Aber wisst Ihr was?





Das ganze süße Zeugs ist doch gar nichts gegen eine ganz besonders süße Verführung….

Wisst ihr, was ich meine?



Die süßeste Verführung ist meine Liebste!





Da kommt nichts anderes mit





Mmmhhhhh…..





…..lecker! :-)





So, nun habe ich Euch hoffentlich Appetit gemacht und Ihr plündert Eure Schränke ;-)

Schöne Ostern wünsche ich Euch.
Ich werde ein wenig mit dem Osterhasen chillen :-)







Macht es gut!
Euer Mikai :-)



******



Jeden Tag ein Bild:

110/365 - 20.April 2011:

Einfach so….ohne viele Worte….




111/365 - 21.April 2011:

Frühling ist schön :-)





******





Wenn Ihr diesen Eintrag lest, bin ich (hoffentlich) bereits in Rom und freue mich auf eine schöne Zeit in Bella Italia :-).
Ich habe daher mal die Funktion des Vorbloggens genutzt.

Aus diesem Grund kann ich Euch leider heute nicht besuchen kommen, das hole ich nach Ostern nach.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes, erholsames Osterfest mit viel Sonne und ganz vielen Dingen, die Euch Freude machen :-).

Mal sehen, wann ich wieder blogge, irgendwann im Laufe der nächsten Woche, spätestens am nächsten Freitag……bis dahin, ganz liebe Grüße zu Euch!

Katinka 21.04.2011, 23.39 | (40/0) Kommentare (RSS) | TB | PL