Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Danke, kein Blog-Stress, Farbe bekennen, Insektenfotos, Hunde duschen?, Frage Kommentare


Zuerst einmal vielen Dank für Eure lieben Kommentare und auch für die Infos über die verschiedenen Insekten. Ich muss zugeben, dass ich nicht von allen die Namen und/oder Eigenarten weiß…..aber dazu blogge ich ja schließlich auch, gell? :-).

Schon nach 5 Tagen habe ich meinen Vorsatz, täglich zu bloggen, nicht eingehalten. Obwohl – ich hatte ja geschrieben, ich VERSUCHE es ;-). Aber es ist momentan zeitlich nicht machbar, tut mir leid :-(.
Für mich gehört zu einem Eintrag, den ich hier mache, auch eine Blogrunde, um zu lesen, was es bei den anderen so Neues gibt. Das gehört irgendwie zusammen und gefällt mir so :-). Und die Besuche bei Euch sind mir dann auch wichtiger als selbst jeden Tag etwas zu schreiben.
Wenn beides geht, ist gut, wenn nicht, werde ich mich nicht stressen. Ich habe mich nämlich gestern dabei ertappt, wie ich gedacht habe, „ohje Du musst heute noch bloggen“…..sorry aber das geht für mich gar nicht. Wenn mein Hobby zum Stress wird, ist etwas nicht richtig.
Daher: Ich werde versuchen aber nicht versprechen, täglich regelmäßig Einträge zu schreiben.
Amen. ;-)







Kommen wir zu den Bildern für die beiden Fotoprojekte:
Projekt „Farbe bekennen“
Tag 6 (gestern) war die vorgegebene Farbe: Rosa



“Weil ich ein Mädchen bin….“;-)





Mein rosa Glücksschwein. Ich habe es von Kollegen meiner vorigen Firma zum Abschied bekommen. Es sitzt normalerweise bei mir im Büro auf dem Bildschirm und hat nur für das Foto seinen Platz verlassen….





….und schon lebt es gefährlich ;-)





Diese rosafarbene Blüte musste sein ;-)





Ohje, nun sind es 4 Bilder – ich konnte mich einfach nicht entscheiden…..



Tag 7 (heute) ist die vorgegebene Farbe: Pink



Parfümflasche mit pinkfarbenem Deckel





Auch ein Bürofundstück





Mein pinkfarbener Laptop :-)





Und NOCH eine Blüte – in pink





Ich weiß, ich weiß, gewünscht war EIN Bild und das waren jetzt noch mal 4, sorry! Aber das ist fast wie beim einkaufen, wenn man sich nicht entscheiden kann, nimmt man eben alles *lach*.



Es kam in den Kommentaren die Frage auf, wie und ob ich die Hunde jedes Mal abdusche oder wie ich das überhaupt handele mit zwei dreckigen Hunden.
Also ich dusche oder bade meine Hunde fast nie. Das müsste ja sonst in Schlechtwetterperioden täglich passieren, dann würde ich zu nix anderem mehr kommen und außerdem würden sie mich sicher dafür hassen ;-). Wenn sie nur – wie auf den Bildern – voller Sand sind, lasse ich sie nach den Spaziergängen einfach eine Zeit lang im Garten, das Fell ist im Prinzip selbstreinigend, d.h. der Dreck fällt zum größten Teil ab.
Ist Regenwetter und sie sind dreckig UND nass, rubbele ich sie mit einem Handtuch vor der Tür gründlich ab (sie verabscheuen das ;-)), anschließend kommen sie in einen Raum, in dem Laminat liegt, der uns eh nur als Sport- und Abstellraum dient. Dort können sie eine Zeit lang trocknen und den restlichen Matsch loswerden. Das hat den Vorteil, dass ich dann nur diesen einen Raum reinigen muss – ansonsten wäre es das ganze Haus und das 3mal am Tag – neee, neee ;-)).
Wenn sie richtig schmutzig und nass sind, bleibt allerdings immer noch etwas im Fell und das findet sich dann im Haus irgendwo wieder, ist klar. Wir haben zum Glück im ganzen Haus entweder Laminat oder Fliesen, da ist die Reinigung also kein großes Problem und es bleiben auch keine Gerüche hängen.
Es ist halt so, dass man als Hundebsitzer ein- oder mehrmals öfter saugen/fegen/wischen muss als wenn man keine Hunde hat und helle Teppiche sind eher schwierig auf Dauer ;-).
Das weiß man aber alles vorher und entscheidet sich DENNOCH für einen Hund, schön blöd, gell? :-)).



Und 2 Insektenfotos für den lieben Falk. Projekt „31 Tage – 31 Insekten oder Spinnen“




versunken im Hibiskus…..(Foto aus dem letzten Jahr)





Glücksbringer für Euch :-)





Diane hat einen für mich sehr interessanten Punkt in ihrem langen Kommentar angesprochen. Darüber habe ich mir auch schon mal Gedanken gemacht und jetzt würde mich mal Eure Meinung dazu interessieren.
Sie schreibt, dass es für sie am wichtigsten ist, auf die Kommentare bei ihr im Blog zu antworten und eher zweitrangig, anderswo zu kommentieren (ich hoffe, ich habe das so richtig verstanden, liebe Diane).
Ich mache es ja eher genau anders herum. D.h. wenn ich andere Blogs besuche und dort kommentiere, antworte ich auf eventuell gestellte Fragen oder gehe noch mal auf bestimmte Dinge ein (ich versuche es zumindest, manchmal vergesse ich es leider auch). Alternativ spreche ich die Fragen/das Thema später noch einmal hier bei mir an.
Zeitlich wäre es bei mir einfach nicht drin, beides zu schaffen – also hier jeden Kommentar zu beantworten UND in den Blogs zu kommentieren, was ja zweifelsfrei der Idealfall wäre. Leider bin ich auch kein Schnellschreiber, sodass ich immer eine gewisse Zeit für alles brauche.
Einige, die keinen Blog haben, bekommen auf diese Weise natürlich keine Reaktion auf ihre Comments….(und da spreche ich jetzt mal speziell die liebe Marianne an *Knuddeldichmal*). Das tut mir immer leid und ich finde es schade, denn eines ist sicher: Ich freue mich über jeden Kommentar und lese alle aufmerksam durch!
Was meint Ihr zu diesem Thema?







Seid lieb gegrüßt, bis bald!

Katinka 07.05.2009, 09.39

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Thomas Sabo

THomas sabo onlineshop
Thomas Sabo Schmuck

Günstig
Thomas Sabo sale
Thomas Sabo Charm Anh?

nger
Thomas Sabo Charmstr?ger
Thomas Sabo Armband
Thomas Sabo Ketten
Thomas Sabo Onlineshop

vom 17.12.2010, 07.06
25. von Brigitte

Hallo Katinka

Ja ich mach das auch wie du, ich beantworte meine Kommentare auch nicht bei mir im Blog. Ich würde zum einen wohl ein durcheinander bekommen, und zum anderen hätte ich da auch nicht immer die Zeit dazu.
Aber ich freu mich natürlich trotzdem immer wenn ich Kommentare bekomme :)

Unsere Hunde werden übrigens auch nicht gebadet, höchstens im Sommer mal im Garten mit dem Gartenschlauch gründlich geduscht ;)

Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
Liebe Grüsse
Brigitte

vom 08.05.2009, 21.48
24. von kalle

Hi katinka,

schön, herrlich, prachtvoll - doch den pinkfarbenen Läppi hätte ich nicht erwartet. Ich habe auch einen als PC gesehen mit Maus, Tastatur und Kabel in Rosa....doch weil ich kein Mädchen bin, muss ich den nicht haben :D ,

liebe Grüssle kalle ;)

vom 08.05.2009, 21.41
23. von Linda

Liebe Katinka,
ich hatte meinen Hund nur ein einziges Mal gebadet, als er sich bei einem Spaziergang in einem Güllefeld gewälzt hatte. Igitt!!
Für meine Molly war das Bad ein schlimmes Erlebnis.Mehrere Tage hat sie mich danach nicht mehr beachtet.
Deine Fotos sind klasse. Ich hätte auch gerne einen pinkfarbenen Laptop;-)
Zu dem Thema Bloggen möchte ich nur sagen, das man sich nicht unter Druck setzten sollte. Ich lese fast jeden Tag in meinen Lieblingsblogs.Oft vor dem Einschlafen auf meinem iPhone. Das ist sehr praktisch, weil ich mich dann nicht an den Computer setzen muss.
Zum kommentieren und bloggen habe ich jedoch nicht immer Zeit.
Liebe Grüsse Linda ;)

vom 08.05.2009, 20.53
22. von Aiko

Hallo liebe Katinka,
nun ist schon so viel über das Bloggen und die Kommentare geschrieben worden, dass ich es nicht wiederholen möchte. Bei mir ist es so, dass es mich in einige Blogs "reinzieht" und dort möchte ich eigentlich immer das Thema aufgreifen und meine persönliche Meinung dazu schreiben. Gelingt leider nicht immer - ist halt - wie schon geschrieben - oft ein zeitliches Problem. Dazu kommen die eigenen Gedanken, die ja angestossen werden, sei es durch Fotos, die ich sehr gerne anschaue und mich über deren Qualität und Wirkung gerne äußere. Der ein oder andere Post ist halt nicht nur sachlich - es gibt auch viele wunderbare Gedanken, die sich einprägen und auch den Menschen hinter dem Post erkennen lassen. Nun habe ich ja eine Monsterbacke, die mir "genau auf die Tasten schaut" so gesehen, kann ich stets ein wenig Versteckspiel treiben, dennoch Aiko ist der Inspirator -irgendwie verrückt - so spielt er eben in unserem Rudel eine sehr große Rolle - der hat ein ausgeprägtes Wesen und will nicht nur satt - trocken, sauber und beschäftigt werden, nein er möchte absolut immer auch verstanden werden. Hund spricht mit seiner ganzen Seele und kann mit den Augen mehr ausdrücken, seinen Kopf in Stellung bringen, sodaß ich sofort weiß, was Sache ist. Nur seine Pfotenabdrücke könnten hin und wieder nicht so plastisch auf den Fliesen zu sehen sein, seine Unterwolle dient den Wollmäusen als Nestbau (grins) - ;) ;) - er wird nie ge"badet" - dafür sorgfältig gebürstet und er findet das stets wunderbar. Aiko läßt sich die Hängeohren reinigen ohne großes Lamento.
Fazit:
Ein Hund macht Arbeit - aber er belohnt er uns immer wieder mit Zuneigung und echter Treue. Ohne Hund macht das Leben sicher auch Freude - aber mit Hund sicher um ein vielfaches mehr. Ich wünsche ein richtig schönes Wochenende und hoffentlich wird es vom Wetter her auch schön.
Wuff an die Bande und Dir
LG Aiko und sein Frauchen Annemarie
:)

vom 08.05.2009, 16.01
21. von Elke (nordstar)

Liebe Katinka,

Alles wieder tolle Fotos..dein Glücksschwein ist ja niedlich..das Fotot vom Hundi wie er es beschnuppert
ist sooooo herzisch..
Die Parfümflasche bzw der Kopf toll..alles zeugt davon das dir das/die Projekt/e auch sehr viel Freude macht/en.

Ich schliess mich Elke(mainzauber)an, bezüglich es soll Spass machen und nicht in Zwang/Stress ausarten.

Nun das giebt es wahrscheinlich..
Zitat: "..eine Art Pflichtprogramm absolviert und schnell mal irgendwas in der verlangten Farbe abfotografiert."

aber man sollte dies auch nicht veralgemeinern..die Blogs die ich besuche/lese..da spürt man die Freude an der Sache.

Mach weiter so..also so viel Fotos wie
dir danach ist..ich schau sie mir sehr, sehr gern an.
Danke fürs zeigen.

Alles liebe und einen wunderschönes sonniges Wochenende Dir und deinen Lieben.

Liebe Grüsse, Elke (nordstar)

vom 08.05.2009, 09.38
20. von Brigitte

Hallo, da bin ich nochmal und möchte mich bei Dir reuemütig entschuldigen, denn ich habe Dich falsch angesprochen. Du bist die Katinka mit den 2 Hunden und 2 Katzen und dem zur Folge auch 2x liebe Krauler und 2x Streichelis für die Miezen.
Bitte nicht böse sein.
Tschüssi, Brigitte

vom 08.05.2009, 08.57
19. von Brigitte

Liebe Kelly, ich schicke Dir warme und sonnige Wochenendgrüße.
Ich blogge auch ohne Streß. Es gibt auch, wie diese Woche, gar keinen Beitrag zu lesen oder ich bin in den Kommentaren nicht anzutreffen. Im Rentnerdasein habe ich nicht immer täglich bloggenswerte Erlebnisse. Deine Bilder sind wiedermal Spitze. Ja, das kenne ich, wenn die Stofftiere für den Hund sehr interessant sind. So hatte ich mal eine kleine Ente mit Stimme, die Tamy aus Liebe zerknuddelte. Die Blüten-Tier-Aufnahmen sind immer bewundernswert.
Heut scheint die Sonne herrlich und da ich bei geöffnetem Schlafzimmerfenster schreibe, muß ich aufpassen, daß ich nicht auf dem linken Arm einen Sonnenbrand bekomme, denn der ist schon reichlich warm.
In den Straßenbäumen gibt es zur Zeit ein Vogelkonzert. Wunderschön anzuhören.
Winke, winke und liebe Krauler für Bootsi von Brigitte.

vom 08.05.2009, 08.47
18. von Gabriela

Wenn, wie bei dir immer so viele Kommentare zusammenkommen, dann kämst du bei Dauerbeantwortung ja gar nicht mehr vom PC weg!
Ab und zu geb ich ne Antwort, wie es halt passt, alles nur kein Zwang!
Daher hab ich mich auch beim Farbprojekt z. B. nicht angemeldet, ich war mir nicht sicher, ob das auch klappt nach Vorgabe.
Die Idee aber griff ich gerne auf und auch bei dir zeigen die Bilder, daß eine tolle Farbkomponiererin bist :-)

Und die Hunde : zum Glück ist hier alles gefliest, denn die Duschorgie ist das unbeliebteste *wennsdennunbedingtseinmuß* Ritual ;-)

Hab ein farbgetöntes Wochenende :-)

vom 08.05.2009, 08.40
17. von Blueswoman

Liebe Katinka, mir gefällt Deine Art zu bloggen sehr gut und ob man nun auf die einzelnen Kommentare eingeht oder nicht, das muß jeder für sich selbst entscheiden - finde ich und ist ja auch von der Zeit abhängig. Ich finde es auch gut, daß nicht alle die gleiche Art haben zu bloggen, denn sonst wäre es doch langweilig. Für mich war der Punkt angekommen, daß mein Hobby zum Stress wird, doch ich hoffe, ich finde den richtigen Weg, daß alles im richtigen Verhältnis zueinander steht.

Im übrigen mag ich es sehr, daß Deine Themen sehr unterschiedlich sind und Du Dich nicht nur auf Hunde, Katzen oder Blumen spezialisierst. Eine bunte Vielfalt, wo jeder was für sich speziell entdecken kann. Mach weiter so und viel viel Spaß dabei!

Liebe Grüsse
:)

vom 07.05.2009, 23.34
16. von Helga

:D Hat jetzt das Plüschtier Schwein gehabt :D
Tolle Fotos und Gedanken!
Steinreiche Grüße
Helga

vom 07.05.2009, 19.49
15. von

liebe katinka, (Katja?), De farbliche Fotos sind super, ich kann gut verstehen das es da schwierig ist zu wählen. Und was das Hundenwaschen angeht, ich lass Sjuul einfach trocknen und dann gut bürsten, Sie geht nur eineMahl in ein halbes Jahr ins bat. :) ) Und was die fragen auf kommentaren angeht, erst,mal, verstehe ich da Wort Zweitrangig nicht (bin blonde hollanderein :D ) Ich versuche auch meistens die fragen zu beantworten, aber auch ich komme nicht immer da zu. Täglich bloggen mach ich schon langst nicht mehr, ich habe bemerkt das das viel zu viel zeit kostet, und es gibt mehr als bloggen denke ich, aber das ist meinen Meinung. Darum gehe ich auch nicht mehr täglich bei allen auf Besuch. aber Mindesten einmal in die Woche, und versuche dann die evt fragen zu beantworten. So, das war jetzt aber ein langes kommentar, ohne fragen. hahaha ;) GLG, jeany

vom 07.05.2009, 19.10
14. von Diane

Liebe Katja,
hübsche Farben wieder :ok: und der Nagellack, obwohl er hier bei mir am Bildschirm eher Glittery Silver wirkt :) Hat er einen ganz leichten Schimmer in Rosé vielleicht? Drollig auch Hund mit Schweinchen - wie die grosse Liebe :D und die Blüte ist vermutlich eine Pfingstrose? Blühen die jetzt schon bei Dir?

Oha pinkes Notebook - sowas habe ich auch nicht :cool: Meins ist in Black, ich hatte auch schon in Silver - diese Farben liebe ich bei Büro-Material.

Hibisken sind auch wunderhübsche Pflanzen, davon hatte ich kürzlich meine Rote gezeigt.

Ah, ich lese mit Interesse, wie Du das mit den Hunden machst. Ja, das waren meine Überlegungen auch, wie Leute mit Hunden das machen, besonders wenn man Weisse Teppiche hat und ein Hund ja mehrmals am Tag raus muss auch in das schlechte Wetter.
Laminat also - ja da bleibt wohl nichts anderes übrig als was ganz Pflegeleichtes zu haben was man wischen kann. Wow, wirklich viel Aufwand! Mehr als bei einem Kind :ok:
Und das ist auch gut, das alles vorher zu überlegen. Es schaffen sich Leute Hunde an, die sie hinterher wieder abgeben, weil sie das alles nicht bedacht haben vorher. Besonders an Tagen wie Weihnachten ... Ich persönlich würde ungern auf meine Teppiche verzichten, aber die sind auch nicht überall, an einigen Bereichen sind Schneeweisse Fliesen. Mit Hund trotzdem aufwändig, weil ich selbst keine Zeit hätte für wischen und es müsste jedes Mal jemand kommen das alles täglich zu machen. Aber für mich stellt sich die Frage nach einem Haustier auch nicht wegen Zeit-Prioritäten. Danke jedenfalls, es hat mich sehr interessiert, wie ein Hundebesitzer das macht besondeers bei Regen und Schmutz.

Zu der Sache mit den Comments. Ich antworte die überwiegend bei mir, selten mal nicht. Für mich steht für Blogging aber zuerst mein eigener Beitrag, unabhängig davon, ob und wer kommentiert oder liest, so ähnlich wie Grey Owl das beschreibt. Ich spreche da keine bestimmte Zielgruppe an.

Es gibt auch Blogger, die nur kommentieren, weil sie auf ihre eigenen Beiträge aufmerksam machen wollen. Das ist nicht so mein Stil. Ich gucke auch ab und zu in den einen oder anderen Blog ohne dort zu schreiben. Nicht zu allem hat und muss man was sagen. Schon von daher erübrigen sich für mich feste Blog-Runden - es artet leicht in das Ewig Gleiche aus und das sind dann nette Floskeln, das mag ich persönlich nicht so handhaben.

Mein Blogging betrachte ich mehr als so ein Informations-Pool, viel Spass und wenn mal Zeit ist mache ich auch gern bei Actionen wie von Falk mit den Insekten oder die mit den Tassen mit, sowas aber eher selten auch wegen fehlender Zeit für das. Wenn ich es mir auch gern bei anderen angucke.

Aber Blogrunden in dem Sinne mache ich auch aus Zeitgründen nicht oder sehr selten, denn so viel Zeit an einem Stück habe ich nie und kann ich auch von meinen Prioritäten nicht. Aber ich schiebe einzelne Blog-Besuche immer dann ein, wenn es mal passt - nur nicht alle an einem Tag, aber ich vergesse auch keinen. ;) Man kann alles auch hinterher noch nachlesen, ich kommentiere auch öfter mal 3 oder noch tiefere Beiträge weiter unten, wenn die mich mehr als der oberste ganz Neue interessieren - ich muss nicht "ganz oben" von allen gesehen werden, dass ich da war :cool:

Und ich antworte auch lieber gern dort beim Thema in meinem eigenen Blog - in anderen Blogs würde das für mich zu auseinander gerissen sein - da weiss keiner mehr, was wo zum Thema gehört. - Obwohl man sich - zugegeben - auch zum Beispiel Mr. Gucky beklagt hat, wenn in seinem Beiträgen in den Comments es gar nicht mehr zum Ursprungs-Thema geht. Aber Gucky ist mein Admin und vor Twitter hatte ich nicht immer die Möglichkeit ihn zu erreichen, ausser über die Comments. In solchen Ausnahmefällen - finde ich das auch kein problem, andere aber wieder doch.
Unterschiedlich wie die Welt :D

Wie andere das handhaben, ist für mich auch von meiner eigenen Handhabung unabhängig, aber für mich persönlich ist es daneben auch ein Gebot der Höflichkeit zu antworten. Denn mein Blog ist kein professionelles Presse-Organ, wo man gewöhnlich nie antwortet, da hat es in dieser Form vor allem seinen Sinn.
Aber das mag jeder anders sehen. Mir ist die Antwort jedenfalls wichtig und die geht mir auch als Priorität vor Blog-Runden oder grundsätzlich vor anderen Blogs zu besuchen. Erst nach Beantwortung aller Comments besuche ich die anderen Blogs. Bis auf einzelne Ausnahmen.

Unter privatem Blogging verstehen alle was anderes, das ist auch gut so, denn jeder hat anders Zeit, andere Möglichkeiten und man kann niemand auf einen Style festnageln. Über das Internet kann keiner sehen, was der andere sonst noch so tut - wenn es auch Freaks gibt, die wie es aussieht, den ganzen Tag dort verbringen und nur darauf warten, dass man sich regt :D Sonst wird man mit Nachrichten nur so bombardiert in kurzen Zeitabtänden - aber die landen bei mir dann irgendwann unter Spam :cool:

Über dieses theme gab es schon viel Discussionen in den Blogs - einige wollen es auch sehr persönlich mit Adressen-Austausch und Päckchen und PostCards - aber das ist auch nicht die Sache von jedem. Ich finde auch, dass man sich dazu persönlich kennen sollte, nicht nur über Internet. Man kennt nicht die Zuverlässigeit aller Leute und so eine Adresse ist schnell herum gereicht im Web.

Ich finde es auch schön, wenn Du mehr Bilder zeigst - warum sollte man sich auf 1 Bild festlegen, wenn man mehrere schöne hat zu zeigen? Und wer wollte das verbieten? :)

Alles Liebe wünsche ich Dir und einen schönen Rest-Abend
Diane


vom 07.05.2009, 18.46
13. von Elke

Blöd sowas: "mehr als ein Bild gezeigt wird" muss es natürlich heißen - "als" !!!
Elke

vom 07.05.2009, 17.55
12. von Elke (Mainzauber)

Liebe Katja,
ich finde es richtig schön, wenn zu den Fotoprojekten mehr ein Bild gezeigt wird. Ich finde, das zeigt doch, dass der/diejenige sich auch wirklich mit dem Thema beschäftigt und nicht - das gibt es auch - eine Art Pflichtprogramm absolviert und schnell mal irgendwas in der verlangten Farbe abfotografiert. Für mich sind diese Projekte Angebote, die ich dankend annehme. Das eine halte ich vielleicht täglich ein - dann auch gerne mehrfach, das Andere vielleicht nur ab und an. Wir sind hier doch nicht auf der Arbeit oder in der Schule. Spass soll es machen, denke ich mal für mich, Spaß und keinen Stress. Das Farbprojekt finde ich persönlich faszinierend, mir fallen da soviele Dinge zu ein, viel mehr als ich dann schließlich im Blog bringen kann (und ich glaube, das ist schon ziemlich viel).
Ganz lieben Gruß
Elke

vom 07.05.2009, 17.53
11. von Paleica

jetzt hab ich tatsächlich vergessen, die thomas sabo info hier zu posten!

den strass-flipflop hab ich auch (= gestern hab ich wieder was in der thomas sabo auslage gesehen das mir gut gefällt. so ein perlenarmband mit 1 oder 2 charms. und der eiffelturm, den will ich haben. die schlange mit dem apfel ist auch toll. ach herrje, warum hat der so ein händchen dafür dinge zu entwerfen bei denen ich total schwach werde???

vom 07.05.2009, 16.38
10. von Paleica

das nagellack-bild gefällt mir ausgesprochen gut und das mit dem hund ist wirklich supersüß!
das stimmt. rosa darf nicht zuviel sein.
und pinke parfums hab ich auch. und weiß und grün und braun +g+ aber man muss sich ja immer weider was neues einfallen lassen sonst wirds ja fad (;

oh das war schon das stöckchen. aber die beteiligung war nicht besonders rege. anscheinend hab ich etwas mehr parfumnase als meine durchschnittsleser ^^

vom 07.05.2009, 16.06
9. von Fuchsi

Schöne Fotos!
Besonders süß finde ich das Hund-mit-Glücksschwein-Foto! :D
Ja, da sieht man mal, wie begehrt solche Glücksbringer sind. *g*

Lieben Gruß,
Fuchsi

vom 07.05.2009, 15.59
8. von Ocean

huhuuu liebe Katinka,

wieder so viele tolle Farben und Insektenfotos bei dir - eine klasse Auswahl! hihi, einen D*ll haben wir als PC, nur nicht in so schönem Rosa :)

mir geht's in eigentlich jeder von dir angesprochenen Hinsicht wie dir. Mit dem Bloggen .. der damit verbundenen Runde - auch wenn ich's nicht immer schaffe - und dass es ja kein Streß sein soll - wenn's nicht langt, jeden Tag zu bloggen, reiche ich die Bilder eben nach.

Was das Antworten auf die Comments betrifft - ebenso. Ich kann das auch nicht zeitlich - unmöglich, das würde auf die Kosten der Blogrunde gehen, und da antworte ich dann ggf lieber direkt beim anderen Blogger .. würde es natürlich gern tun mit den Comments-Beantworten, aber wie du auch schreibst - die Zeit - es geht eben nicht alles.

Das ist aber praktisch mit dem Extra-Raum für die Hundis :) gute Sache. Lisa mag es auch überhaupt nicht, geduscht zu werden, also machen wir das nur im Notfall (und zum Glück geht sie selten auf wirklich "Stinkiges" los *gg*)

- sie wird vorn im Flur, wo Decken und Handtücher liegen, abgerubbelt, oder schon draussen gleich .. und das geht dann auch. Öfters saugen ist angesagt, klar :) aber für die Fellmonster macht man das doch gern *ggg*

Ganz viele liebe Abendgrüße zu dir :) :)
Ocean

vom 07.05.2009, 15.53
7. von Lucki

Hola Katinka,
Du bekennst ja Farbe ohne Ende, und immer wieder gelungen. Kompliment!!
Du hast recht. Wenn man einen Hund hat, dann muss man auch wischen können. Wir haben weiße Böden, aber der größte "Dreckspatz" bin ich, nicht der Hund ...lach.
Kommentieren mache ich nur bei anderen, wenn es die Zeit erlaubt. Manchmal gibt es Zeiten, da bin ich froh, selbst nur einen Beitrag geschrieben zu haben. Über Besucher freue ich mich immer, aber warum sollte ich deren Gedanken kommentieren? Irgendwie erschließt sich mir daraus kein Sinn. Es sein denn, man will etwas richtig stellen, es taucht ein Missverständnis auf oder Ähnliches, denn ich lese ja auch nicht hinter noch einmal, was in den comments geschrieben wurde. Für mich zählen allein die Beiträge, und die sind bei dir immer lesenswert ...auch ohne meinen Senf!!
Einen schönen Nachmittag wünscht Dir
Lucki

vom 07.05.2009, 14.49
6. von Marianne

Juhuuu Katinka;-)
....ich bin hier deine Leserin und fühle mich bei Dir pudelwohl *knuddeldichmalliebzurück*

eben weil Du so nett schreibst, und Dinge auf den Punkt bringst, und was macht da das eine oder andere Foto mehr, ...da geb ich Katerchen auch recht.

.........und dein Satz hier; ich kopiere ihn nochmal

Wenn beides geht, ist gut, wenn nicht, werde ich mich nicht stressen. Ich habe mich nämlich gestern dabei ertappt, wie ich gedacht habe, „ohje Du musst heute noch bloggen“…..sorry aber das geht für mich gar nicht. Wenn mein Hobby zum Stress wird, ist etwas nicht richtig.

...damit hast Du vollkommen recht!!!
Bloggen kostet Zeit, sei es für Ideen, Fotos und das Hingeschriebene das ist ja wohl jedem hier bewußt.

Letztendlich sollst Du Dich in Deinem eigenen Blog wohl fühlen, was Du ganz sicher auch tust und ich möchte Dir sagen......ich fühle mich hier so oft.... "mit gerissen"....von deiner Art und Weise.....DICKES LOB !!!!

ok ich machs kurz, ich schreibe eh schon wieder Romane, sorry........

Bleib wie Du bist Katinka, laß Dich nicht verbiegen, denn Dein Blog ist sehr ansprechend, sonst würden Dir nicht so viele Leser(innen) einen Kommentar hinter lassen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude an Deinem Blog und an uns Leser(rinnen)

Sei lieb ganz gegrüßt

Marianne

vom 07.05.2009, 10.57
5. von Maccabros

Hi Du,

das Blogen an sich - ich schreibe bei mir jeden Tag etwas, doch im kommentiere selten, bzw antworte nur ab und zu, weil ich meine Worte für mich sprechen lasse.
Eine Art freie Interpretationsmöglichkeit.
Hinsichtlich der Blogrunde schaue ich bei vielen, kommentiere einiges, aber auch nicht alles - da fehlt die ZEit und Blogen sollte Spaß machen, keinen Stress verursachen - oder kein Zwang werden.
Schreibe wenn es Freude macht, kommentiere wo Du meinst und wenn eine Pause angesagt ist, mache diese.

GLG

Maccabros

vom 07.05.2009, 10.27
4. von Helmut

Farbiger Laptop ist Klasse auch wenn es nicht meine Farbe ist. Und der Raps, einfach suuupi, auch die Bauernwiese. Nein im Urlaub bin ich nicht!! Morgen bei einem Geburtstag, am WE wird groß gefeiert und da kann es schon spät werden oder früh je nach Betrachtungsweise. :D :D Stell dir vor es soll auch Wein aus Deutschland geben, Roten sogar :D :D Auch fruchtig und halbtrocken, ganz nach deinem Geschmack.
Liebe Grüßle
Helmut
P.S. Hast schon den Banner in meinem Blog gesehen. Extra für dich eingrichtet damit du auch von zu Hause shoppen kannst ... :D :D

vom 07.05.2009, 10.02
3. von katerchen

hallo Katinka.. :D
warum nicht mehr Bilder von einer Sache?? tut nur gut und nicht weh.
Finde auch das was man ..erzählen möchte.. sollte kein Zwang sein.

das gefährlich lebende Schwein..GRINS toll,besser als das GANZE Schwein.
Die Krabbeltiere ..danke für den Glückskäfer..
LG vom katerchen

vom 07.05.2009, 09.43
2. von Alexandra

Hallöle Katinka :)

Da hast du absolut recht, bloggen so Spass machen und kein Muss werden! Das kanns dann wirklich nicht mehr sein.

Zu Rosa, also das Knutschbild und die Pfingstrose ... das sind 2 aufnahmen echt :ok: Einfach super.

Zu Pink,Das Flacon und die Rose, herrlich :D

Insekten... Ich liebe Hibiskusse und das Bild mit dem Bienchen ist wirklich gelungen ;) Gefällt mir.

Und ja, manchmal ist es echt schwer sich auf 1 Bild zu konzentrieren wenn man mehere im archiv rum wuseln hat. Daher hab ich mir vorgenommen zu jeder Farbe eins zu knipsen. EINS :D Ich warte nur noch auf die Sonne dann kommt mein Bild und Beitrag zu Pink dann auch.

Also wichtig ist mir beides genau gloeich. Für mich ist es geordneter wenn ich hier deine und deine bei mir gestellten Aussagen und Fragen beantworte. Ich persönlich find es einfach übersichtlicher. Manchmal kann es passieren das ich dann irgendwie den Zusammenhang nicht merh gebacken bekomme oder so und das ist auch schadde

Aber jeder soll es doch so halten wie es ihm selber lieb ist ;) ;)

Nun denn... ich hoff Frage soweit gut beanwortet *gg*

Liebe Grüsse und viel Sonne
Alexandra

vom 07.05.2009, 09.17
1. von Grey Owl Calluna

Liebe Katinka!
Ich stelle so wie so fest, dass es oft ein Problem ist den Laptop wieder auszuschalten, wenn man einmal dran sitzt. Da wird da und hier noch geschaut, und schwups sind mal2-3 Stunden weg.

An erste Stelle stehen meine Posts,...für mich.
Dann schaue ich auf andere Seiten, und kommentiere vorwiegend dort, die bei mir auch kommentieren. Ich sehe es als Geste der Höflichkeit zu antworten.
Bei manchen Blogs schaue ich auch nur rein und sag nichts weiter dazu.

Mein Blog ist in der Hauptsache dazu da, "das" auszudrücken, was ich fühle, "das" festzuhalten, über was ich nachdenke, und teilweise sogar um mich selbst zu kontrollieren, um zu sehen, wie, oder ob ich mich verändert habe, und wie weit ich gekommen bin.
....und, um Leute kennenzulernen, die ähnlich denken wie ich auch.
Liebe Grüße
Grey Owl

vom 07.05.2009, 08.56