Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Halloween, Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter


Naaa, habt Ihr alle Halloween ohne allzu gruselige Erlebnisse hinter Euch gebracht?

Noch, ist der Tag ja nicht vorüber…..;-)

Unsere Nachbarn veranstalten jedes Jahr in ihrer Scheune ein Halloweenfest für die Kinder aus dem Dorf, eine gute Sache, wie ich finde. Denn die Kinder haben hier ja doch nicht soooo viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen, vor allem nicht, wenn sie noch sehr jung sind.

Ein paar Kids haben schon geklingelt, ihren Spruch aufgesagt und Süßigkeiten bekommen, mehr haben wir eigentlich gar nicht von Halloween mitbekommen.







******



Ich bin ganz begeistert über die rege Teilnahme am Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter!

Gut, dass ich es doch wieder habe aufleben lassen. Ich hatte ja erst Bedenken, dass die Luft `raus ist bzw. etwas „Aufgewärmtes“ keinen Spaß mehr macht. Aber dem scheint nicht so zu sein und das freut mich natürlich sehr!

Mein Beitrag für diese Woche:

++++

Die Expedition konnte beginnen, ich war gerüstet.
Aufgeregt war ich, denn schließlich sollte es heute endlich soweit sein – ich wollte IHN, den einen aufspüren und fotografieren.
Er sollte mir sich in seiner ganzen Schönheit zeigen - etwas, was mir bisher verwehrt blieb.

Meine beiden Helfer waren ebenfalls startklar und so konnten wir losgehen.







Wir kamen gut voran. Trafen Brüder und Schwestern von IHM, doch er zeigte sich nicht…..











Eher aus Gewohnheit machte ich hier und da einige Fotos, doch im Grunde wartete ich auf mein Motiv der Begierde.







Auch meine beiden Helfer suchten fleißig mit, doch trotz ihrer Spürnasen fanden sie nichts.











Wir gingen kreuz und quer, über Stock und Stein, suchten In Gebüschen und zwischen Gräsern – ER war nicht zu sehen.

Schließlich hatten wir uns verlaufen, der Wald wurde immer dichter und dunkler, der Weg war kaum noch zu erkennen.







Erschöpft setzte ich mich auf einen Baumstumpf und blickte mich ängstlich um.

Irgendwo kicherte es. Ich konnte nicht ausmachen, woher es kam und suchte mit den Augen die Umgebung ab….kein Mensch war zu sehen.
Wieder das Kichern…..

"Was gibt es da zu lachen" fragte ich……"komm heraus und zeig Dich!"

"Wenn Du mich sehen willst, brauchst Du nur neben Dich zu gucken", bekam ich zur Antwort.







"DU sprichst mit mir?", fragte ich ungläubig.

"Ja natürlich.
Ihr Menschen denkt immer, Ihr seid die einzigen Wesen auf der Welt, die sprechen können, doch das ist ein Irrtum".

Jetzt hörte ich eine andere Stimme:







"Genau, ein Irrtum!
Nur die meisten Menschen werden uns nie hören können, weil sie auch nicht SEHEN wollen."

"Das verstehe ich nicht"
, sagte ich verwirrt.

"Nun", erklärte mir ein weiterer meiner neuen Bekannten:







"viele Menschen hasten und rennen durch den Wald an uns vorbei.
An uns und an unzähligen anderen kleinen Naturwesen. Sie nehmen uns nicht zur Kenntnis und wenn dann nur, um uns zu essen….

Du hingegen guckst und schaust und siehst täglich etwas Neues und erfreust Dich daran".

Es waren immer mehr Stimmen zu hören….







"Wir haben Dich schon oft mit Deinem komischen, schwarzen Ding gesehen und uns amüsiert."

"Haha", sagte ich. "Das komische Ding ist ein Fotoapparat und damit bringe ich Euch auf ein Bild, um Euch auch später Zuhause betrachten zu können.
Und jetzt muss ich leider auch weiter, wir haben uns verlaufen und es wird schon dunkel…..
"

"Ich weiß wen Du suchst", hörte ich auf einmal neben mir...







"Aber Du wirst ihn nicht finden, er lebt schon lange nicht mehr hier".

"Woher willst Du das wissen?"
, fragte ich.

"Ich weiß es eben, schließlich ist er mein Bruder.
Man soll es nicht glauben, ich weiß – aber es ist so. Auch wenn ich viel unscheinbarer aussehe als er. Dafür bin ich bekömmlicher, Du kannst es gern probieren".

"Ich möchte keinen von Euch probieren, auch ihn nicht – ich will nur Fotos machen".







Nun wurde das Lachen lauter…"Fotos machen? Na, Du bist ja ein komisches Exemplar Deiner Gattung – normalerweise kommt Ihr doch hierher, um uns zu sammeln und zu essen".

"Nun, ich nicht….ich kenne mich auch viel zu wenig aus, als das ich Euch essen würde. Das könnte gefährlich werden".

"Stimmt"
, nickte ein hübsches Etwas schlau,"
ich zum Beispiel bin nicht bekömmlich…."







Lautes Kichern….."oder doch??? Wer weiß das schon?
Nicht immer ist alles, wie es scheint….."

"Also Ihr könnt mir nicht helfen, IHN zu finden", fragte ich nochmals.







"Können vielleicht schon, aber ob wir es wollen??? "

Diese zwei waren wirklich frech und sie stachelten die anderen an.

"Es ist nett, Euch 3 Ihr herumirren zu sehen….Ihr habt Euch verlaufen, oder?"

"Ja" sagte ich ärgerlich, "verratet mir doch wenigstens den Weg zurück".

"Wo denkst Du hin? Wir sind Pilze, wir können nicht sprechen……"







"Pah! Ihr könnt mich mal", entgegnete ich und stapfte weiter.

Das Gekicher verfolgte mich noch eine ganze Weile.

Es wurde immer ungemütlicher und kälter und ich musste es zugeben- ich hatte keine Ahnung, wo wir waren!







Müde und ängstlich setzte ich mich erneut auf einen Baumstamm um ein wenig auszuruhen.
Meine treuen Begleiter wichen mir nicht von der Seite, ihnen war der Ausflug auch nicht mehr geheuer.

"Soll ich Dir helfen?" flüsterte ein leises Stimmchen neben mir







"Sehr gern", antworte ich – "wir finden den Weg nach Hause nicht mehr".

"Das ist kein Problem.
Ihr müsst einfach dem Lichtstrahl folgen – dort, kannst Du ihn sehen?"

Ich schaute angestrengt in die Dämmerung und als sich meine Augen an das Licht gewöhnt hatten, sah ich es auf einmal:







Eine große Erleichterung überkam mich.
"Ja, ich sehe es, vielen, vielen Dank. Nun werden wir den Weg nach Hause finden!"

"Bevor Du gehst möchte ich dir noch etwas auf den Weg mitgeben", sagte meine kleine Freundin:

"Den, den Du suchst, wirst Du noch finden, er ist gar nicht weit von hier.

Aber: Auf der Suche nach dem EINEN hast Du die anderen doch gar nicht richtig beachtet.
Du hast sie zwar bemerkt, aber hast Du ihre verborgene Schönheit auch tatsächlich GESEHEN???

Denk einmal darüber nach! Die wahre Schönheit liegt oft im Verborgenen!"

Nachdenklich machte ich mich auf den Weg nach Hause.
Es stimmte….auf meiner Suche nach dem Speziellen, habe ich das Andere gar nicht richtig wahrgenommen. Dabei gibt es so viel Schönes um mich herum…..

Ich beschloss, künftig noch besser auf Kleinigkeiten zu achten und ging mit meinen treuen Begleitern nach Hause.


Und für Euch, Ihr lieben Leser – falls ihr bis hierhin durchgehalten habt:

Wonach haben wir denn nun eigentlich gesucht?
Wisst ihr es?



******



Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntagabend, einigen morgen einen netten Feiertag *grummel* ;-))  ;-))) und einen guten Start in die neue Woche!

Katinka 31.10.2010, 17.41

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

35. von Chajah

Liebe Katinka, auch wenn ich erst heute mit dir diese Wanderung hier gemacht habe, so hat sie mir doch so viel gegeben gerade und auch ganz viel neuen Mut. Dafür danke ich dir von Herzen.
Mir gefällt deine kleine Geschichte so sehr mit so vielen wertvollen Gedanken darin und den liebevoll gemachten Bildern.
Liebe Wünsche zu dir von Chajah.
DANKE!

vom 03.11.2010, 19.38
34. von Bernstein

Wow, ich bin begeistert. So eine wunderschöne Bildergeschichte - vielen herzliche Dank!
GlG Bernstein

vom 03.11.2010, 10.46
33. von Tina Doll

Klasse, richtig gut. Deine Geschichte habe ich mit Schmunzeln gelesen, und zwar bis zum Ende :-)
Mehr davon und immer wieder!
LG Tina

vom 02.11.2010, 18.20
32. von Myriam

Huhu Du Liebe,
eine wikrlich schaurig-schöne Geschichte... suchten wir den Fliegenpilz? Ich wünsch Dir eine wunderschöne Herbstwoche und mache gern die Runde um die Projektfotos zu gucken (heul kann leider nicht mitmachen weil Knipselbox noch nicht wieder heile seuf). Huggibuzzels Myriam

vom 02.11.2010, 14.41
31. von Brigitte

Liebe Katinka, herzliche Grüße.
Deine pilzige Waldwanderung habe ich sehr interessiert mitgemacht und dem Fliegenpilz sind wir nicht begegnet.
Du hast wirklich nette Einfälle, Deine Beiträge fröhlich zu gestalten.
Nach 7 x klingeln, von 17 Uhr bis 19 Uhr, war der Halloween-Abend bei uns beendet.
Hier ist es trübe, Hochnebel, 10 Grad.
Das Wetter macht einen müde.
Ich wünsche Dir noch einen guten Tag, schüssi, Brigitte und liebe, lange Kraulis für die Fellis.

vom 02.11.2010, 12.34
30. von stellinger

Liebe Katinka,

wenn es nicht Mikai war, der es vorgezogen hat, mal wieder allein eine kleine Waldwanderung zu unternehmen, fällt mir eigentlich nur ein Fliegenpilz als Ziel Deiner fotografischen Begierde ein.
Hab' ich nun etwas gewonnen? ;)

Deine Geschichte ist Dir wirklich sehr gut gelungen und beweist viel Phantasie.

Liebe Grüße
Jürgen

vom 02.11.2010, 11.45
29. von Beate Neufeld

Ich weiß nicht warum, aber ich dachte die ganze Zeit an einen Fliegenpilz, den gesucht hast.
Das ist eine sehr schöne geschichte, liebe katinka mit tiefgründiger Aussage, und die wundervollen Fotos dazu, herzlichen Dank dafür.
Liebe Grüße sagt:
Beate

vom 02.11.2010, 07.30
28. von Maccabros

Guten Morgen Du - schon November...

stelle Dir mal heißen Kaffee hin - Halloween waren auch nicht viele KInder da. aber dafür auch kein Eiwurf am Fenster, wie schon einmal.
Also dann mal langsam in den Dienstag gleiten

LG

Maccabros :cool:

vom 02.11.2010, 05.38
27. von Marianne H.

Oooh, ist das wonnig. Eine wunderschöne Geschichte und dazu noch so tolle Fotos.
das hat mir sehr gut gefallen. Danke dafür.
Schöne Tage wünsche ich dir noch und liebe Grüße

Marianne :)

vom 01.11.2010, 21.56
26. von Bianca

Was für eine schöne Geschichte, Katinka. Ich weiß schon, warum ich Deinen Blog so gerne lese...

Da er fehlte (und ich eigentlich auch gehofft habe, einen in unserem Garten zu erwischen, so wie letztes Jahr) tippe ich ebenfalls auf einen Fliegenpilz.

Liebe Grüße
Bianca

vom 01.11.2010, 19.29
25. von malesawi

Eine schöne Geschichte. Ich habe sie sehr gern gelesen und die vielen Pilzschönhaiten bewundert.
Viele Grüße

vom 01.11.2010, 18.03
24. von Birgit

Hallo liebe Katinka... hier in meiner Umgebung feiern wir kein halloween... und ich bin auch nicht traurig drum ;)

Deine geschichte ist absolut wunderschön... und es steckt ja wirklich eine Menge Wahrheit drin.Dass Du soviele verschiedene Pilzarten gefunden hast, find ich beachtlich.l

Ich vermute, ihr 3 ward auf der Suche nach einem Fliegenpilz... stimmts?

Hab eine tolle Woche... herzlichst Birgit.

vom 01.11.2010, 17.35
23. von Ocean

Guten Abend, liebe Katinka :)

...einfach klasse, ich bin immer wieder begeistert von deinen schönen Foto-Stories! du könntest wirklich ein Buch damit herausbringen!

..also ich vermute, du hast einen Fliegenpilz gesucht?

Mir ist er bisher auch noch nicht begegnet dieses Jahr .. ;)

aber vielleicht habt ihr ihn ja auf dem Heimweg noch gefunden?

Es stimmt aber wirklich .. überall ist soviel Schönes, das man vielleicht übersieht, wenn man nur konzentriert auf irgendetwas Bestimmtes ist ..das gilt für ganz viele Bereiche des Lebens.

Ein Halloweenfest - tolle Sache! Bei uns waren die Kids auch unterwegs, und wie *g*

Ganz liebe Grüsse an dich zum Wochenstart :)

Ocean

vom 01.11.2010, 16.26
22. von minibar

Welch eine Vielfalt an Pilzen es doch gibt. Das ist erstaunlich.
So vielerlei habe ich noch nie gesehen.
Großartig. Deine süße Geschichte dazu ist echt anrührend.

vom 01.11.2010, 14.50
21. von katerwolf

das ist eine wunderbare geschichte, ankes idee mit dem kinderbuch ist nicht abwegig, im gegenteil :lol:

an uns ging halloween vorbei, wir haben mit freunden gemütlich einen knusprigen entenbraten verspeist :D

vom 01.11.2010, 14.31
20. von Anke

Liebe Katinka,
eine wunderschöne Geschichte. Du hast wirklich Talent und solltest es fördern. Könnte ein schönes Kinderbuch draus werden. ;-)

Die Fotos vom Hundi und auch die Pilzfotos gefallen mir.

Mit Halloween habe ich allerdings nichts am Hut, aber jeder so , wie er es mag.

Dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Anke

vom 01.11.2010, 13.13
19. von Helmut

Ich bin's nochmal. Vergessen habe ich den Happy HALLO WIEN Gruß der Kuschelbande zu erwähnen. Und die Chefin grüßt aus dem Hintergrund, als Gespenst oder wie sehe ich das??? :D :D :D Wann schreibst du eigentlich dein erstes Kinderbuch??? Ja, es gibt schon so viele gute Autoren. sicher hat noch keine von ihrer Kuschelbande erzählt.
Viel Spaß für dich heute und schaff ned sooo viel. Ach ja, morgen darf ich wieder mal was schaffen. Es gibt eine vier Tage Woche...
Lieben Gruß
Helmut

vom 01.11.2010, 10.01
18. von ute42

Ach war das schön, deine Geschichte zu lesen. Es steckt so viel Wahrheit drin. Eine wunderbare Phantasie hast du. Ich glaube, ich lese sie gleich nochmals. :-)
Ach ja, natürlich hast du den Fliegenpilz gesucht als Fotografin. Als Schlemmerin hätte ich sonst auf Trüffel getippt.
LG Ute

vom 01.11.2010, 08.49
17. von katerchen

hallo Katinka

dachte auch gleich an den Pilz mit dem Roten Hut und den weißen Tupfen..
Schöne Pilze hast Du gefunden..doll was es für Formen und Farben gibt..

einen guten Start in die Woche wünscht das katerchen

vom 01.11.2010, 07.32
16. von dieWasserfrau

*Schmunzel* dem Gespräch habe ich ganz aufmerksam gelauscht. Schöne Pilzchen hast Du abgelichtet, ich bin auch kein Kenner, nur der Champignon kommt ab und zu in meine Pfanne :D

Ich denke Ihr habt den roten Pilz mit den weissen Tupfen gesucht, wie heisst er noch ;) Den möchte ich auch gerne einmal treffen, war jedoch noch nicht auf der Suche. Na ja dann vielleicht nächstes Jahr.
Einen guten Wochenstart wünsche ich Dir,
sei lieb gegrüsst
Elfe :)

vom 01.11.2010, 05.34
15. von Mamü

Na klar, liebe Katinka, ich nehme an, du hast den Fliegenpilz gesucht. :)
Ich hatte dieses Jahr auch kein Glück einen intakten zu finden. Nur einen, der zertreten wurde. :(
Aber die anderen Pilze sind ja auch schön und du hast das soooooooooo schön geschrieben. Hat mir gut gefallen. :)

Von Halloween habe ich dieses Mal nichts mitbekommen, da wir ja hierher gereist sind. Nur als wir im Dunkeln noch auf unsere erste Erkundigungstour gegangen sind, kamen uns so schwarz gekleidete junge Leute entgegen und ich wollte gerade Herrn Buchstabenwiese fragen, ob hier in Hamburg Grufties rumlaufen. :-) Da fiel mir noch rechtzeitig ein, dass Halloween ist und sie einfach verkleidet waren. :D Und er hatte genau die gleichen Gedanken. :)

Liebe Grüße,
Martina

vom 31.10.2010, 23.36
14. von Elke

Hallo liebe Katja,
eine tolle Geschichte und eine tolle Fotoausbeute obendrein. Da sind dir wirklich enorm viele verschiedene Pilze vor die Linse gekommen, ich staune nur. Bei mir gab es heute auch wieder reichlich schöne Momente, das Wetter war einfach klasse.
Lieben Gruß
Elke

vom 31.10.2010, 23.26
13. von Angie

Hihihi, ein wundervoller Waldspaziergang! DANKE!! Es ist wirklich so, manch einer hastet da durch. Man sucht etwas spezielles. Ich habe mir in letzter Zeit auch angewöhnt alles genau zu betrachten.
Ganz liebe Grüße
Angie


vom 31.10.2010, 22.05
12. von Irmi

Liebe Katinka,
eine schaurig-schöne Geschichte.
Liebe Grüße
Irmi

vom 31.10.2010, 21.35
11. von frieda

Also, Katinka - du kannst wirklich gut Geschichten erzählen... man ist wirklich gefesselt von Anfang is Ende...

Nein, so wirklich weiß ich nicht, wen ihr gesucht habt? Irgendeinen besonderen Pilz?

Zum Feiertag: So ein Mist, ich dachte, hier wäre auch frei ("Süddeutschland"), aber dumm gelaufen - Hessen muss keulen :D , dabei ist die Grenze zu BaWü nicht weit - die haben frei... Jemand erzählte, dass es dann fast DDR-Zustände sind - die "Freihaber" stürzen wie bekloppt über die Bundeslandgrenze, um dann "zwanghaft einzukaufen"...
*du-schreck*

Grüssle von frieda

vom 31.10.2010, 21.16
10. von Coco

Liebe Katinka,
eine faszinierende Geschichte, ich habe mitgefiebert und gehofft, Du findest ihn am Ende doch, war's der Fliepie?

Liebe Grüße, Coco

vom 31.10.2010, 20.38
9. von Träumerle Kerstin

Ist das eine tolle Geschichte! Aber keine Ahnung, was oder wen Du gesucht hast. Einen besonderen Pilz, aber welchen?
Liebe Abendgrüße von Kerstin. (bei uns hat heut noch kein Vampir geklingelt)

vom 31.10.2010, 20.14
8. von Jouir la vie

Ein wunderbarer Ausflug in die Welt der Pilze und toll berichtet. Ich vermute mal, Du hast den mit der leuchtend roten Kappe und den kleinen Sahnetüpfelchen obenauf gesucht, sollte es so gewesen...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli :)

vom 31.10.2010, 19.45
7. von Geli

...hallo Katinka, ich bin ja zu diesem Projekt *Schöne Momente im Herbst und Winter* erst neu dazu gekommen, mir gefällt es, es ist so natürlich und man sieht viele Fotos der anderen, die solche Momente auch geniessen, danke für deine Initiative...lG Geli :ok:

vom 31.10.2010, 18.41
6. von Bentonflocke

...ich nochmal... wegen Deines Projektes... Ich finde es nicht aufgewärmt! Mir persönlich macht es ganz viel Spaß, vorallem auch weil es so zwanglos ist kein muss keine feste zeitvorgabe etc. und es ist einfach klasse, die schönen Farben des Herbstes zu sehen

vom 31.10.2010, 18.11
5. von Katrin

Hallo Katinka,

tolle Geschichte, die du da von der Suche nach DEM EINEN erzählt hast. Und vor allem die vielen schönen Fotos von seinen Schwestern und Brüdern (viele davon hätte man sonst wirklich nicht wahr genommen) - echt Klasse. :ok:

Verrätst du auch noch, wer DER EINE ist? Ich tipp - genau wie Ina - auf nen Fliegenpilz. Die find ich immer so malerisch schön...

Viele liebe Grüße und HAPPY HALLOWEEN,
Katrin

vom 31.10.2010, 17.59
4. von Bentonflocke

hey das ist ja cool mit dem Halloweenfest im Dorf!
Meine Kids sind grad unterwegs Candy einsammeln!
Eine tolle Geschichte und schöne Fotos hast Du uns heute mitgebracht - hast immer so klasse Ideen,,,, ;)
Lass es langsam angehen morgen... wir haben ja noch einen Tag frei
Knuddels


vom 31.10.2010, 17.53
3. von ina

Der eine ist vielleicht ein Fliegenpilz?
Katinka da hast Du aber eine schöne Geschichte für uns geschrieben und all' die tollen Fotos - ich kann mir vorstellen Das Ihr einen Menge Spass gehabt habt, bei Eurer Suche nach dem Einen und Du hast Recht , wenn man die Augen offenhält und nicht nur auf eine Sache fixiert ist, kann man eine Menge anderer schöner "Wesen" entdecken. Einen schönen Abend noch - bei uns waren auch schon zweimal Monster an der Tür - und haben in die große Schnoppe Schüssel reingelangt:-)
Ina


vom 31.10.2010, 17.38
2. von Helmut

JAAAAAAAAAAAAA, ich habe morgen Feiertag !!! Nach was du gesucht hast. Vielleicht nach einem Stern, der dir nach Hause leuchtet??? Heute Nacht habe ich viiiiiiiele kleine Fläschchen konsumiert (kleiner Feigling und so). Nein, ich hab KEINE HALLO WIEN - Party besucht. Das Proben WE war viiiiiiel schöner. Haste auch ein paar Pilze mit nach Hause genommen für ein Pilz Ragout?? Heute hatte ich auch ein Pilz - Gericht zum Mittagessen. Und ich lebe noch. Ich wünsche dir mogen viiiiel Vergnügen beim Schaffen... :D :D
Salut
Helmut

vom 31.10.2010, 17.24
1. von Gudrun

Liebe Katinka,
die Idee mit derdörflichen Helloween-Party finde ich richtig gut. Mal sehen, ob ich so etwas auch zustande bekomme, denn hier gibt es genau die Probleme, die du beschreibst.
Bei mir klingelt es gerade wieder.

Liebe Grüße von der Gudrun

vom 31.10.2010, 16.46