Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

KBKM, Schwarz-Weiß-Fokus, PicStory, Barbie-Kindheit


Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

In der letzten Woche habe ich Fotos vom Kaiserdom in Königslutter gezeigt.
Da Ihr Interesse bekundet habt, mehr zu sehen, sind wir heute noch einmal dort und schauen uns die wunderschönen Wand- und Deckenmalereien an:



Einfach die Blicke nach oben genießen….

















Ich finde das super schön. Wenn wir höhere Decken Zuhause hätten, könnte ich mir das gut vorstellen ;-)









******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schwarz-weiß-Fokus von Anna:

In einem Kakteengarten auf Lanzarote…..



Das Original





Color Key





******



Bei Tina`s Projekt Picstory ist in dieser Woche das Thema:



Der Buchstabe C



Clown aus Glas in einem Schaufenster in Venedig. Sie haben dort so wundervolle Sachen aus Glas, man könnte nur kaufen….wenn der Geldbeutel es zulassen würde ;-)





******



Zum Barbiepuppenthema muss ich noch einmal etwas loswerden.
Ich fand es klasse, dass viele von Euch darauf eingegangen sind und geschrieben haben, wie sie selbst zu den Puppen stehen.
Ich habe als Kind viel mit Barbies gespielt aber auch mit Playmobil (da hatte ich das Piratenschiff und eine ganze Indianersiedlung), mit kleinen Autos und Dekofiguren meiner Mutter (sehr zu ihrem Leidwesen…).

Auch waren wir viel draußen, haben Baumhäuser gebaut, uns Wasserpistolenschlachten geliefert oder durch eine Hecke mit Wasser auf ahnungslose Passanten „geschossen“, sind durch die Wälder gestromert, Rollschuhe- und Rad gefahren…..schön war`s.

Ich glaube, viele Kinder kennen sowas gar nicht mehr in der Form, für sie zählt nur noch der PC, leider…
Zumindest ist es bei vielen so, die ich kenne – es gibt sicher Ausnahmen.

Und dann gibt es auch noch die Generation, die gar nicht die Möglichkeit hatte, wirklich Kind zu sein. Erst kürzlich erzählte mein Vater davon. Er hat den Krieg miterlebt und war in der Nachkriegszeit ein kleiner Junge, der mithelfen musste, die Familie durchzubringen.

Wenn ich so etwas höre, bin ich sehr, sehr dankbar für die Möglichkeiten, die ich hatte und meine schöne Kindheit!

Aber jetzt bin ich vom Thema abgekommen.
Mathilda hatte nämlich ein Bild im BLog, bei dem mir schlagartig einfiel, dass ich so etwas auch schon mal gesehen und auch fotografiert habe.
Nach kurzer Suche wurde ich fündig: Ein K.ickerspiel mit Barbies, gesehen im letzten Jahr in B.
Leider weiß ich den genauen Preis nicht mehr, es war eine fünfstellige Summe (ich meine, um die 30.000 Euro) – und so sieht das gute Stück aus:



Ob der K.icker für den Preis einen Käufer gefunden hat?





******



So langsam müsste ich auch mal wieder den Frühling hier im Blog einziehen lassen.
Das Winterdesign mag ich nicht mehr sehen und es passt ja auch nicht mehr so richtig.
Mal schauen, wann ich das schaffe. Falls es zwischendurch hier etwas merkwürdig aussieht, stelle ich gerade um ;-).

Nachtrag: Geschafft - es ist Frühling im Blog :-)

Habt einen angenehmen Dienstag!

Katinka 13.03.2012, 06.20

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

27. von Frau Fröhlich

Die Innengestaltung im Dom ist wunderschön.

Barbiepuppen-Thema ? Bis dahin habe ich mich noch nicht durchgelesen *lach* ... ich habe eine Menge Rückstand aufzuholen.

vom 24.03.2012, 15.15
26. von ck

Liebe Katinka,
der Kaiserdom ist wirklich wunderschön und auch wunderbar restauriert!
Der Clown im Schaufenster ist so kitschig, dass er schon wieder interessant und fotogen ist *lach*, auch wenn bei Tina Buchstabe "C" schon vorbei ist glaube ich.
Frühlingsheader ist Dir gut gelungen, nun muss er nur noch kommen- der Frühling. Hier ist er wenigstens für morgen/übermorgen angesagt.
LG, Christiane

vom 14.03.2012, 14.10
25. von Gudrun

Jetzt habe ich erstmal "nachgelesen", liebe Katinka. Ich hänge wie eine Bogenlampe, weil ich mich so verrückt mache mit meinem Umzug und so. Ich werde mich jetzt mal am Kragen nehmen. Die Entscheidung muss ich eben abwarten, ob ich mich da nun verrückt mache oder besser eben nicht.
Ich glaube, die Kinder in den ländlicheren Gebieten können noch so richtig "räubern". Wenn ich manchmal die Kinder hier sehe, dann fällt mir meine eigene Kindheit wieder ein. Und da war es genauso wie du es beschreibst. Das Schönste war immer das Budenbauen. Das Wetter muste schon außergewöhnlich schlecht sein, dass wir mal drinnen blieben. Eigentlich waren wir jeden Tag draußen. Und komischerweise brauchte ich keine Uhr. Ich wusste, wann ich nach Hause musste.

Liebe Grüße von der Gudrun

vom 13.03.2012, 22.03
24. von elke

Liebe Katinka,
die Deckenmalerei im Kaiserdom ist ganz wunderschön anzuschauen! Danke fürs zeigen!

lg
elke

vom 13.03.2012, 19.54
23. von Mathilda

Ob der Kicker zu kaufen ist, das weiß ich nicht, kostet 18.000 Euro und hier habe ich einen Link gefunden.

Hier klicken

In dem Büro durfte ich ihn fotografieren und auch zeigen, darf man das nicht??

LG Mathilda :)

vom 13.03.2012, 19.43
22. von Beate Neufeld

Hallo Katinka,
die Deckenmalereien gefallen mir auch sehr gut, zu einem Altbau mit hohen Decken könnten sie passen.
Sei lieb gegrüßt von:
Beate

vom 13.03.2012, 19.43
21. von Lemmie

Hallo Katinka!
Vom Kaiserdom sind wunderschöne Details zu sehen.
Ich gehöre nicht mehr zur Barbie-Generation. Meine erste Puppe war eine von meiner Mutter selbst genähte mit Stroh im Bauch und mit Haaren aus gelber Wolle. Ich habe diese Puppe, die ich vom Christkind bekam, sehr geliebt.
Lieben Gruß
Lemmie

vom 13.03.2012, 18.41
20. von Harald

Liebe Katinka,

also ich habe nie mit Barbies gespielt :-) Spaß beiseite. Die gabs zu meiner Kindheit noch nicht. Aber draußen rumgefegt sind wir als Kinder auch. Wir sind dann schon mal auf den Heuboden geklettert oder andere Dinge angestellt. Draußen waren wir immer und bei jedem Wetter. Ich muss aber sagen, dass wir nie krank waren. Wir waren abgehärtet.

Schöne Bilder vom Kaiserdom. Bis eben wusste ich nichts von Königslutter und deshalb auch nicht vom Dom.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend

Liebe Grüße
Harald

vom 13.03.2012, 18.39
19. von Ocean

Guten Abend, liebe Katinka,

noch einen lieben Gruss an dich hierlasse..die Deckengemälde sind ja phantastisch!! doch - das würd mir daheim auch gefallen *gg* ..echte Kunst ist das.

Wow ..ein stolzer Preis ..kann mir schwerlich vorstellen, dass das Teil einen Abnehmer findet ;)

Aber unsere Draussen-Aktionen als Kind waren genau dieselben :) Ja, traurig, wenn die Kids nur noch vor der Mattscheibe sitzen ..

Der Kaktus sieht toll aus!

Grad fällt mir auf - das ist ein Eintrag ganz ohne deine Fellmonster ;)

Hab noch eine schöne restliche Woche ...mach's gut, bis bald :) :ok:
Ocean

vom 13.03.2012, 18.23
18. von Helmut

Herzlichen Dank für deine weiteren Bilder vom Kaiserdom. Das interessiert mich auch. Nun, auf meine Frage, was die Barbie-Puppen betrifft bist du nicht eingegangen.. Haste die noch?? Nun, die bunten Kekse waren nicht alle für mich. Die Mädels, die mit mir gespült haben wollten auch was davon haben - zum Kaffee. Eine hat Kaffee gemacht und ich habe nach was essbarem gesucht. Sowas nennt man Arbeitsteilung oder so. :D
Salut
Helmut

vom 13.03.2012, 18.15
17. von Alice

Liebe Katinka!
Ich fotografiere auch gerne Kirchen und Paläste aller Art von innen und nehme mir immer wieder vor, die Fotos mal zusammen zu tragen - hüstel.
Das Color-key ist gelungen. Sieht aus wie eine brennende oder leuchtende Fackel.

LG von der Bogenregenmaschnaft :D

vom 13.03.2012, 17.45
16. von moni

Liebe Katinka,
da hast Du wieder einmal alle Projekte ganz toll bedient!
Liebe Grüße
moni

vom 13.03.2012, 17.43
15. von AnnaFelicitas

Diesen Dom würde ich gern einmal besuchen, liebe Katinka. Er hat eine unglaubliche Ausstrahlung! Danke für deine vielen, sehr schönen und ausdrucksstarken Bilder!!

Murano Glas - der Himmel auf Erden!!

CK - Dein Bild ist unglaublich. Es könnte auch gut unterwasser entstanden sein ;) Traumhaft schön!! Danke fürs Mitmachen :ok:

Alles Liebe
Anna

vom 13.03.2012, 17.30
14. von ute42

Barbie war nach meiner Zeit. Meine erste Puppe bekam ich 1947 mit 5 Jahren. Man kann sich heute gar nicht mehr vorstellen, wie stolz und glücklich ein Kind sein konnte mit nur einer Puppe. :)

vom 13.03.2012, 12.00
13. von die3kas

Der B.arbie K.icker ist ja toll. Ich wusste gar nicht das es dieses Spiel auch mit "Frauen" gibt.

Früher habe ich Kakteen gesammelt, dann waren die mir zu langweilig und ich bin umgestiegen auf "richtige" Blumen. Meine Wohnung war eine grüne Oase.
Heute habe ich nur noch eine Orchidee die nicht mehr wirklich was ist , weil das Katzenkind alle Blumen anknabbert und sogar die Orchidee an einem Blatt schön Loch an Loch ange"locht" hat *seufz*

Keine Blumen im Haus ist öde, aber was soll man machen, er lässt es nicht.

Lieben Gruss zu dir
kkk

vom 13.03.2012, 11.58
12. von Joana

Hallo Katinka,

deinen Blog habe ich grad bei Tina entdeckt und bin begeistert von deiner Vielfalt und den tollen Fotos! Die Bilder vom Kaiserdom sind einmalig, ich mag solche Detailaufnahmen auch sehr gerne!

Ich schau mich noch ein bisschen bei dir um du kannst dicher sein: ich komme wieder gucken!

LG Joana :)

vom 13.03.2012, 11.53
11. von Birgitt

...na das ist mal ein fröhlich bunter Dom, liebe Katinka, gefällt mir...

lieber gruß von Birgitt

vom 13.03.2012, 11.43
10. von Klaus

danke für deinen so vielfältig gestalteten blog, schöne Bilder, gute Berichte(z.b.wie es uns Nachkrigskindern ging mit -ohne Spielzeug )
alles Gute, Klaus

vom 13.03.2012, 11.41
9. von Clara Himmelhoch

Es gibt ja in Deutschland nicht mehr soooo viele romanische Kirchen - ich finde sie durch ihre Gewölbe immer so besonders schön. - Hier sieht es aus, als wenn die später gebauten Seitenschiffe schon einen Touch der Gotik abbekommen haben.
Ddie Kaktusblüte gefällt mir in beiden Varianten.
Für Barbies kann ich mich immer noch nicht begeistern, auch als Kickerspielerinnen nicht, für den Preis schon gleich gar nicht. Aber wem es gefällt der soll, kein Problem damit.
Liebe Grüße an dich von Clara

vom 13.03.2012, 11.15
8. von namimosa

oh! das mit den dekofiguren kenne ich irgendwoher.. kein wunder, dass meine mama ihre bemühungen in der hinsicht irgendwann eingestellt hat. ;) man muss ihr verständnis in der hinsicht wirklich loben...
playmobil war bei mir auch immer der renner. das piratenschiff hat meine cousine mittlerweile auch. ^^

so ähnlich. ich bin ausgerutscht, während ich eine flasche in der hand hatte und mit der habe ich den glastisch zerdeppert. ist zum glück noch mal recht gut ausgegangen, mit den scherben hätte mehr passieren können. aber meine lippe sieht übel aus. ganz blau geworden. ich sehe aus wie ein boxer oder so... ^^

vom 13.03.2012, 11.06
7. von Elke

Hallo liebe Katja,
schon beim letzten Besuch dachte ich auch, dass du mal dein Winterdesign los werden müsstest *lach*. Sooo kann man den Frühling nicht locken. - Die Bilder von Dom sind toll. Farben und Muster haben für mich fast etwas Ägyptisches. Einfach wunderschön. Danke für's Zeigen und liebe Grüße
Elke

vom 13.03.2012, 10.16
6. von Tina´s PicStory

der C-lown ist cool! schade dass es zu spät ist :( - aber stell den post trotzdem ein und nimm das color-key foto als thumbnail. das passt dann auch! hier findest du immer die themen im voraus: Hier klicken
:)

vom 13.03.2012, 10.14
5. von Katrin

Hallo Katinka,

wow, deine Fotos bekräftigen mein Vorhaben, mir den Kaiserdom auch irgendwann persönlich anzuschauen. Echt Wahnsinn, wieviel Arbeit und Liebe da wohl dahinter stecken muss...

Bzgl. Kindheit: Ich erinnere mich immer wieder gern an meine, auch wenn ich kein Barbie-Imperium um mich hatte (die gab es in der DDR ja nicht und so hab ich es nach der Wende nur auf 3 geschafft). Ich fand es auch toll, draußen mit Freunden zu spielen und auch mal Blödsinn zu machen. War echt ne schöne Zeit...

Ich hab mir fest vorgenommen, dass ich unsere Kinder - wenn wir denn irgendwann mal welche haben - auch unbedingt dazu animieren will, nicht nur den ganzen Tag vor Fernseher oder PC zu sitzen. Hoff, das gelingt mir.

Liebe Grüße und einen schönen Dienstag (auch, wenn das Wetter grad nicht ganz so einladend ist),
Katrin

vom 13.03.2012, 10.08
4. von Helga

Liebe Katinka, Barbies gab es in meiner Kindheit nicht, dafür hat sie meine Tochter sehr geliebt und bespielt.
Immer noch besser als nur vorm Computer, wie Du auch schreibst. Viele Kinder kennen richtiges spielen im Dreck und mit andern Kindern gar nicht mehr, leider. Das Barbiek.ickerspiel ist ja mal super. ;)
Eine schöne Frühlingswoche wünsche ich Dir und Deinen Fellnasen.
Liebe Grüße
Helga

vom 13.03.2012, 09.26
3. von Susanne

Schöne Fotos vom Dom! Die Kaktusblüte leuchtet richtig in s/w! Machst Du das mit Photoshop?
Den Barbie-K.icker hat bestimmt ein ganz verrückter Sammler gekauft. Da spielt der Preis keine Rolle. :D

LG Susanne

vom 13.03.2012, 09.08
2. von katerchen

hallo Katinka
Kindheit..glaube jede Generation hat eine ganz SPEZIELLE..

Kirchen..die Fenster,da kann ich mich immer an diesem warmen,milden Licht erfreuen und der Pracht.

Glas..wo es passt wunderschön.

S/W..gut rausgeholt..damit muss ich mich auch einmal befassen..hoffe es klappt auch.

einen B.arbie-K.icker..muss man das wirklich haben????
einen LG vom katerchen


vom 13.03.2012, 06.41
1. von Wieczorama

Wow, du hast auch einen Barbie-K.icker. Habe gerade gestern einen Kicker, mit Barbies in Bikinis, auf einem Worpress-Blog gesehen. Das war für mich das allererste mal, einen so ganz anderes Tischfußballgerät zu sehn und heute gleich noch mal. *lach* Ich hätte nie gedacht, dass es im K. erlaubt ist, die Waren zu fotografieren. Allerdings muss ich zugeben, dass ich so gut wie nie in diesem Kaufhaus bin.
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Vielen Dank für deinen Kommentar. Über die vielen unterschiedlichen Meinungen habe ich mich riesig gefreut. Ich schreibe immer alt und title in den Code. Manche Leute sehen diese Codierungsoptionen als doppel-gemoppelt, aber ich sehe da einen Unterschied. Alt ist für die Blinden und du siehst diesen Text erfahrungsgemäß nur in dem Snippet der Blogroll oder über die Google-Suche. title schreibe ich für euch als Info-Text, um nicht unter oder über das Foto schreiben zu müssen. Ein Text würde den ganzen Blog stören - egal ob es sich um einen Post aus einer Fotoserie oder einem einzigen Foto handelt. Das Foto ist dann nicht mehr genauso present, wie ohne Text. Ausserdem finde ich einen (fast)- schwarzen Hintergrund zwar für Fotos toll, aber nicht für Texte. Daher benutze ich den title für den Zusatztext. Leider lässt sich das Zeitfenster für den title nicht einstellen. Daher versuche ich mich immer kurz zu fassen.
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Einen guten Start in den Dienstag wünsche ich dir
LG
Wieczorama =^.^=

vom 13.03.2012, 06.01