Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Leinenzwang-meine Meinung, Hundebesitzer, unsere „Baustellen“, Bilder des Tages


Bis zum gestrigen Tag haben mein Schatz und ich geschlagene einhundertzwei Mal eine schwere Tat begangen…..

Gestern habe ich von Freunden gehört, dass wiederum Bekannte für genau das gleiche Vergehen zur Kasse gebeten worden sind. 80 Euro mussten sie bezahlen, bei Wiederholung wird es teurer, sagte ihnen die Polizei.
Da stellte sich mir ganz spontan die Frage – haben die (also die Polizei) nix Besseres zu tun????

Wovon ich schreibe? – Vom Leinenzwang, der in unserem schönen Bundesland seit dem 1. April gilt.

Achtung, jetzt folgt ein längerer Text - die Nicht-Hundeinteressierten klicken am besten zum nächsten Abschnitt ;-))

In der Zeit vom 01.04. - 15.07. (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit) ist in der freien Landschaft jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde an der Leine geführt werden……
…..Unter der freien Landschaft versteht das NWaldLG (§ 2) den Wald (mit Waldbäumen bestockte Grundfläche, die auf Grund ihrer Größe und Baumdichte einen Naturhaushalt mit eigenem Binnenklima aufweist), Moore, Heiden, Gewässer, Wiesen Weiden und Äcker einschließlich der dort befindlichen Wege.

Das heißt also im Klartext, dass ich mit meinen Hunden ohne Leine entweder an der Straße entlang laufen kann oder mitten in der Stadt. Ansonsten müssen sie angeleint werden und das dreieinhalb Monate lang.






Bevor jetzt protestierende Stimmen laut werden: Ich stimme absolut überein, dass ein jagender Hund oder auch einer, der sich vom Weg entfernt und in den Gebüschen stöbert und sich nicht zurück rufen lässt, an die Leine gehört.
Genauso habe ich kein Verständnis für wildernde Hunde oder Leute, die ihren Hund frei lassen obwohl er nicht hört. Natürlich haben die Wildtiere ein Anrecht darauf, ihre Nachkömmlinge in Ruhe aufzuziehen.

Meine Hunde bleiben auf den Wegen bzw. wenige Meter davon entfernt. Auf einem kahlen Feld lasse ich sie auch mal weiter laufen. Gehen sie zu weit, pfeife ich sie zurück. Ich beobachte sie gut und rufe sie beim kleinsten Anzeichen von Spurensuche oder –aufnahme. Sehe ich Wild vor ihnen, reicht ein lautes „Nein“ und sie bleiben, wo sie sind.
Bemerken sie es vor mir, kann ich das an ihrem Verhalten sehen und gleich reagieren. Im Zweifelsfall leine ich sie an.

Wenn ich die beiden an einer Flexileine führen würde, hätten sie nach rechts und links in etwa den gleichen Auslaufradius wie jetzt auch. Aber es würde ihnen jede Möglichkeit fehlen, sich auszutoben, zu rennen – vor und zurück – AUF den Wegen.
Sorry, aber da mach ich nicht mit. Einen aktiven Hund wie B.alou kann ich dann Mitte Juli einweisen lassen ;-).

So, das musste jetzt mal `raus ;-)



Dreieinhalb Monate nur an der Leine? Das ist doch auch Tierquälerei, oder?




Passend dazu setze ich mal einen Text hier rein, den ich vor längerer Zeit in einem Forum gefunden habe und über den ich immer schmunzeln muss ;-).
Es ist darin natürlich sehr, sehr übertrieben worden, daher bitte mit einem Augenzwinkern lesen!

Entschuldigung!

Auch Hundebesitzer können aus Fehlern lernen!
Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt!
Ihr habt ja so Recht!
Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk?
Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund,- Mischlings, Doggen- oder Mopsbesitzer.
Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte Menschen haben keine guten Hunde. Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!
Es tut mir so leid! Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe:

1. Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchten. Dabei finde ich es völlig in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört Euch!

2. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes aufzuspüren. Menschen finden das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kotüten bei sich tragen.

3. Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr Euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen Pflichten ist es wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute mal frisches Baby-Häufchen. Das bringt Abwechslung auf den Speiseplan!

4. Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt. Ist er nicht herrlich, unser Rhein? Man kann sich an seinen Ufern so wunderbar erholen. Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man gerne mal ein Auge zu. Mein Hund, der dankenswerter Weise ja am Rhein ohne Leine laufen darf (Danke, Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierfalsche treten oder an Euren Grillresten ersticken soll!

5. Liebe Jogger, natürlich habt ihr Recht. Im Wald muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen. Im Wald dürfen weder Kinder, langsame ältere Menschen, noch Hunde Euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Der Wald gehört Euch! Wir Hundebesitzer können unseren Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung verschaffen!

6. Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Riesengruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!

Liebe Mitmenschen, ich habe meinen Hund ausgebildet und ihm Gehorsam beigebracht, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein Nicht-Hunde-Mögender-Mensch nähert. Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft werden.

Ich nehme gerne Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück zu erwarten! Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen! Ich weiß, dass es Euch gibt. Vereinzelt habe ich Euch auch schon getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt. Leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken. Verratet uns nicht! Wir sind illegale Waldbesucher!

Danke!

Bestimmt haben wir irgendwann Frieden, wenn wir uns nur tief genug ducken. Entschuldigung, dass ich noch über der Grasnabe krieche!

(Autor unbekannt)






******


Mal einen Zwischenstand unserer „Baustellen“, weil einige gefragt haben:

- Fugenmasse: Das ist recht positiv ausgegangen. Wir werden 450 Euro Schadensersatz bekommen. Zudem wollen wir versuchen, mit einem speziellen Stift die Farben anzugleichen. Ich denke, damit können wir ganz gut leben.

- Internetstick: Ein ständiges Auf und Ab. Mal läuft es ziemlich gut („Gut“ im Sinne von – wie man mit „Edge“ eben so surfen kann….) und manchmal ist es katastrophal langsam. Wenn ich dann z.B. versuche, eine Banküberweisung zu machen, ist die Sitzung aus Sicherheitsgründen beendet, bevor ich überhaupt die TAN eingeben kann ;-).
Ab und zu bricht auch alles zusammen. Wie heißt es so schön....übe Dich in Geduld....;-))
Ich werde noch mal abwarten, weiter beobachten und mich Ende des Monats entscheiden.

In dem Zusammenhang: Kennt sich jemand mit Internet über Satellit aus? Wisst Ihr vielleicht eine Infoseite oder bestimmte Anbieter? Dann wäre ich über einen Tipp sehr dankbar!

- Mein Laptop: Nein, ich denke, da ist nichts mehr zu reparieren, ist ja komplett gebrochen. Ich müsste den Lappi zu Dell schicken und es ist fraglich, ob er den Transport überstehen würde.
Ich werde mir also in absehbarer Zeit Gedanken über ein neues Gerät machen müssen. Vom Geld mal ganz abgesehen, nervt mich total, dass ich wohl nicht um Windoof 7 herumkommen werde.

Das heißt, meine sämtlichen Programme (zum Teil ziemlich alte Versionen) laufen nicht mehr. Ich darf gar nicht daran denken……da sind ja nicht nur die Grafikprogramme und mein Homepageprogramm, sondern auch das für die Buchhaltung…….
Es ist zum heulen :-(.

Etwas Positives gibt es aber auch noch: Bei einem sehr netten Telefongespräch gestern wurde abgemacht, dass im Juni ein Minibloggerinnentreffen stattfindet. Ich freue mich sehr darauf, Euch kennenzulernen :-).






******


Das folgende Bild ist speziell für Kerstin und Ocean , sie wollten gern noch meine neuen Schuhe sehen ;-):






******


Jeden Tag ein Bild: 03. Mai:

Kuschelzeit – ich liebe es, wenn die zwei so da liegen :-)




04. Mai:

Unter unserem Dach ist ein Nest. Mama oder Papa Vogel wartet darauf, dass die Luft rein ist (also dass der doofe Mensch verschwindet), um die Jungen zu füttern. Zum Glück ist das Nest hoch genug und nicht im Baum – unsere Katzis gucken nämlich auch schon sehr interessiert….




******


So, meine Lieben, nun wünsche ich Euch ein schönes Bergfest! Seid lieb gegrüßt!

Katinka 05.05.2010, 06.23

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

32. von Marianne H.

PS: Wie zufrieden bist Du mit Dell, weil ich überlege diese Marke auch zu kaufen :)

vom 06.05.2010, 19.58
31. von Marianne H.

Hallo Katinka,

das mit Leinenzwang beantwortet doch jeder Hundebesitzer mit: "mein Hund doch nicht".
Natürlich nicht und warum passieren all diese schrecklichen Dinge, weil doch der liebe Hund mal eben ein Baby angegeriffen hat.
Nachbars Hund hatte ich oft in Pflege und der Rabauke fühlte sich als König der Gehwege und Straßen, der brauchte eine Leine und war ein kleiner Rauhhaardackel.
Ich finde solche Strafen auch nicht toll, meine Katzen würden das ebenfalls nicht gut finden, aber warum macht man denn Gesetze...
Als Gartenbesitzer dürfen wir auch unsere Hecke bis zum 24 Juni nicht schneiden, wegen der Brutzeit, das hat wohl noch keiner gewußt und es ist echt ärgerlich, wenn sie so riesig wird.
Irgendwie kann sie jeder über irgendetwas aufregen, das ist auch ganz normal.

Deine Fotos sind allererste Sahne und deine Schuhe megacool :D

Ich wünsche dir viel Freude beim Bloggertreffen - wo ?

GLG Marianne :)

vom 06.05.2010, 19.54
30. von Maccabros

Hi Du...

das Problem bei den Hunden ist, dass wenige dumme Hundebesitzer, die ihre Tiere überall frei laufen lassen, die vernüftigen Hundehalter in Mißkredit bringen...


Liebe Grüße

Maccabros

vom 06.05.2010, 18.30
29. von Falk

Ich muss feststellen, dass ich mich über Hundebesitzer schon manchmal aufregen muss. Im Hinblick auf Tretminen auf Fußwegen und Grasnarben am Wegesrand. So etwas räumen eben doch viele nicht weg ;)

Andererseits müssen natürlich die Interessen und Bedürfnisse unterschiedlicher Gruppen berücksichtigt werden. Die der Hunde natürlich auch.

Wobei im Hinblick auf den Schutz von Vogelnestern und so dann aber auch ein Leinenzwang für Füchse und so umgesetzt werden müsste :cool: ... :D

Liebe Grüße
Falk

vom 06.05.2010, 15.44
28. von abraxandria

Krasses Bild mit Vogel und Wurm! :) Hast Du ne tolle Kamera! *Neid*
Dir ein schönes Wochenende wünsch!

vom 06.05.2010, 14.46
27. von Birgit

Ja, ich bin genau Deiner Meinung... obwohl ich irgendwie auch zwiegespalten bin.
Es gibt schon ne Menge Hundebesitzer, die ihre Hunde nicht wirklich gut erzogen haben, und ich bekomm ehrlich gesagt immer ein wenig Panik, wenn so ein Riesenhund im Galopp auf uns zurennt und einfach nicht hört, wenn der Besitzer ihn zurück ruft.
Andererseits sind wir von dem doofen Leinenzwang auch betroffen. Unsere schöne Hundewiese, auf der die Hunde meterweit toben und laufen können, hat nun dieses Verbot auch. Obwohl Du wirklich dort keinen Strauch, Busch oder Baum hast, muss der Hund wegen der Brutzeit angeleint sein.
Wir haben von der Hundeschule aus Protestbriefe geschrieben, aber es hat alles nichts genutzt.
Als Konsequenz gehen wir in der Zeit dort eben nicht mehr hin.
Bald ist ja dann aber gsd wieder Juli ;)

vom 06.05.2010, 12.09
26. von Beate Neufeld

Hallo liebe Katinka!
Ui, Leinenzwang bis Mitte Juli, in welchem Bundesland wohnst Du, ich muss mal googeln, ob ich was dazu finde, ob das in Rheinland-Pfalz auch gilt, ist ja schrecklich für die Hunde. Priska ist zwar auch ein Jgdthund, aber wenn ich sie rechtzeitig zurückrufe, kommt sie sofort.
Freut mich für Euch, dass sich das mit der Fugenmasse geklärt hat, hört sich gut an!
Liebe Grüße von:
Beate

vom 06.05.2010, 08.55
25. von Kalle

Hi katinka,

als Hunde- und Katzenmutti behütest du deine Lieben jeden Tag. Deswegen würde ich gern von dir etwas Fürsorgliches sehen,

liebe Grüssle kalle :ok:

vom 06.05.2010, 08.50
24. von NicoleB

Der unbekannte Autor hat meiner Meinung nach in fast allem Recht.
Die paar Monate in D-Land mit unsren Hunden haben mir die Lust an Wald und Rheinspaziergaengen auch fast verdorben.
Es gibt schon daemliche Menschen (ueberall).

Klasse mit dem Schadensersatz und kacke mit dem Laptop :(



vom 06.05.2010, 05.43
23. von minibar

Ups, wozu wollte ich eigentlich jetzt schreiben?
Ach so, ich habs!
Das mit dem Laptop ist aber echt schade. Oder eine Möglichkeit: beim Transport nach Dell kaputtgegangen, :-) (Bitte nicht ernstnehmen den Vorschlag)
Mach auf alle Fälle Sicherungen woanders drauf, damit du etliches aufspielen kannst.
Mit deinem Stick, das liest aber gar nicht gut. Bei euch gibt es wohl zu wenige Antennen?
Liebe Grüsse und viele gute Wünsche

vom 05.05.2010, 20.52
22. von Saschi

Also dein hund ist ja ganz ein süßer. Möchte mir demnächst auch einen Hund kaufen und bin schon die ganze zeit am überleen welchen ich mir kaufen soll.

vom 05.05.2010, 17.49
21. von Fabella

Ohje, ein heikles Thema. Ich mag Hunde sehr - auch wenn ich mich vor großen fürchte. Das Problem an diesen Verordnungen ist halt, es gibt so viele nicht erzogene Hunde, die eben nicht wie die Deinen hören - ich finde es auch nicht richtig, daß das Ordnungsamt vor Ort so was nicht überprüft, schließlich ist es augenscheinlich ob ein Hund folgt oder nicht und genau da die Unterschiede macht.

Der Angsthase in mir findet es gut, daß es solche Verbote gibt ... wie oft schon hab ich einen freundlich wedelnden an mir schnüffelnden Hund getroffen, von dem ICH aber nicht weiß, ob er wirklich freundlich ist, was zur Folge hat, daß mein Herz rast und meine Finger zittern :( .. nur weil die Besitzer nicht aufpassen, daß ihre Hunde nicht jeden halb umrennen aus Spaß, weil sie vielleicht meinen Frettchengeruch riechen.

Selten begegne ich hier Hunden, die wirklich brav an mir vorbeigehen ohne mir zu nahe zu kommen .. da hab ich dann auch kein Problem wenn sie frei laufen.

Ich denke es ist alles eine Sache der Erziehung und genau das sollte vor Ort geprüft werden, damit Hunde wie die Deinen ihre Freiheit genießen können.

Den von Dir kopierten Text find ich klasse, und sooo treffend .. öfter als mich ein Hund beschnüffelt, nietet mich ein Fahrradfahrer halb um - auf dem Bürgersteig, nicht auf der STraße, wo sie eigentlich hingehören *grummel*

Und das mit dem Dreck und Unrat in Wald und Flur hab ich mein Lebtag noch nicht verstanden, warum man das nicht entsorgen kann - genau wie dieses Grillgut .. auch für uns Menschen macht am Rhein entlang laufen keinen Spaß mehr .. Barfuß? Schon Jahrzehnte nicht mehr aus Angst ...

Hübsche Schühchen hast Du Dir da zugelegt, die würden mir auch gefallen!

Und wie immer schöne Bilder.

Bei Eurem Bloggertreffen wünsch ich Euch gaaanz viel Freude!

vom 05.05.2010, 17.09
20. von Karl-Heinz

Liebe Katinka,
Leinenzwang - GsD sind wir hier nicht von deutschen Gesetzen betroffen. Nur in der Stadt muss man wohl die Hunde an der Leine führen, damit sie nicht von Auto überfahren werden. Aber sicher nicht bei uns auf dem Lande. Hier muss man eher auf den Hund aufpassen, damit er nicht von wilden Tieren verspeist wird.
Die Geschichte mit Deinem Laptop ist natürlich blöd. Aber ein neuer wird Dir sich gut zu Gesicht stehen und windows7 ist nicht schlecht, denn das hat Ruth an ihrem neuen Desktop (HP t600-1050). Muss mich allerdings auch erst bischen daran gewöhnen, da es sich doch vom XP unterscheidet.
LG aus dem vorsommerlichem Arkansas.
Karl-Heinz

vom 05.05.2010, 14.54
19. von Gertrude

Ich verstehe dich voll und ganz auch ich bin Hundebesitzerin und die Tiere nur an der Leine zu lassen!?
Auf einen freien Feld sollte man sie laufen lassen.
Ausserdem wenn die Hunde gut erzogen sind,..
Liebe Grüsse Gertrude :)

vom 05.05.2010, 14.24
18. von Paleica

ganz ehrlich - die wahrscheinlichkeit, dass das mit dem stick in den nächsten wochen drastisch besser wird ist eher unwahrscheinlich /= in ein paar jahren geht das sicher, aber momentan ist das einfach noch nciht ausgereift genug.
ich hatte auch das problem, dass mein laptop eingegangen is und meine progs nicht mehr gelaufen sind. schmarrnig. aber an sich mag ich das vista VIEL lieber als das windows xp! läuft bei mir deutlich besser muss ich sagen...

was das mit den leinen angeht - das ist echt mühselig... bei uns gibts beißkorb- oder leinenzwang, aber nicht wegen den wildtieren, sondern wegen den menschen. ist halt auch so eine sache. ich liebe hunde aber ich hab keinen gar so guten draht zu ihnen )))= (irgendwe mögen sie mich nicht oder ich hab zuviel respekt, das spüren sie) und ich mach mir schon sehr ins hemd wenn mich ein ziemlich großer, freilaufender, unbebeißkorbter hund ziemlich böse anknurrt (kürzlich passiert).

vom 05.05.2010, 14.17
17. von Elfe

Liebe Katinka

Da ich keinen Hund habe, kann ich nicht viel dazu sagen, ich weiss nicht mal ob es hier so einen Leinenzwang gibt, hier in der Stadt laufen die Hunde auf jeden Fall frei herum. Und ich fürchte mich auch nicht vor ihnen.

Andererseits hat es auch schon einen unglücklichen Zwischenfall gegeben mit einer Frau, die total Angst hatte vor Hunden, als ihr ein grosser Hund auf einer schmalen Brücke entgegenkam und da der Hund dem Besitzer nicht gehorchte, ist die Frau vor Angst in den Fluss gesprungen und ertrunken. Ein Extremfall, ich weiss, doch es sind diese Fälle, die dann halt in der Presse gross herausgebracht werden und darunter dann alle übrigen Hundebesitzer leiden müssen.

Glücklicherweise ist jetzt die Hundeschule obligatorisch, die jeder der einen Hund halten will absolvieren muss, das finde ich richtig :ok:

Ach die Kuschelkätzchen sind sooo lieb und natürlich auch die anderen zwei Fellnasen, speziell auf dem 3. Bild :)

Viele schöne Spaziergänge ohne Ärger wünsche ich Dir.
Sei herzlich gegrüsst
Elfe :) :ok: :)

vom 05.05.2010, 14.11
16. von Irmi

Liebe Katinka,
ich freue mich jeden Tag aufs neue, daß ich jetzt auch kommentiern kann bei Dir.
Ob Leinenzwang, täglich ein Bild mit den tollen Kommentaren dazu - ganz gleich - alles ist äußerst spannend.
Die Schuhe sind cool - so sagt man doch heute. Spaß beiseite. Könnten mir auch gefallen.
Noch einen schönen restlichen Mittwoch
wünscht
Irmi

vom 05.05.2010, 13.56
15. von Brigitte

Liebe Katinka, der Text gefällt mir.
Ich bin auch dafür, wenn Hunde nicht jagen, dann kann man sie auch ohne Leine laufen lassen, aber auch nur, wenn man sie zurückrufen kann.
Tamy geht sogar nicht ins Wasser, wenn auf dem Tümpel Enten dümpeln. Die interessieren sie nicht. Da ist sie die Ängstliche, aber auch eine Ausnahme.
Im Wuhleflüßchen zögerte sie auch, als Enten angeschwommen kamen.
Deine Katzen liegen angeschmiegt mit ihren Köpfchen, wie Siamesische Zwillinge. Wohlfühl-Idylle.
Schneller Vogel fängt den Wurm und was für einen.

vom 05.05.2010, 13.30
14. von Brigida

Aach ja, noch was, die Schuhe könnte ich nicht tragen, wegen zu hoher Reihe... Erinnern mich etwas am Courrage-Stil...;o)
Ja und deine beiden Hunde erinnern mich mehr an meine beiden Katzen...von der Aktivität und der Ausstrahlung her...
glg Brigida :D

vom 05.05.2010, 12.54
13. von Brigida

Schöne Bilder....viel lesen hatte ich keine Zeit....später...ach, sind deine Katzen friedlich....das kommt bei meinen beiden Weibern nicht mehr oft vor. Deswegen habe ich auch leise Bedenken, einen Hund dazu zu nehmen, wenn ich in Rente bin.
Das mit dem Laufen lassen Hund ist wirklich nur so, wenn man seinen Hund wirklich kennt. Habe schon gesehen, wie ein Hund eine ganze Kuhherde aufgemischt hat....Nicht so toll, wenn der Hund nicht gehorcht....Wenn es ein ausgesprochener Jagdhund ist, sollte man ihm wenigstens eine sehr lange Leine lassen...;o)glg Brigida :ok:

vom 05.05.2010, 12.52
12. von Frau Fröhlich

Huhu Katinka, das mit dem ... Gott sei nur vorübergehenden ... Leinenzwang ist auf der einen Seite verständlich und auf der anderen Seite nicht. Leider gibt es halt viel zu viele nicht gehorchende Hunde, die sich selbständig machen und alle gut erzogenen müssen darunter leiden ... wie immer :(

Wir haben hier keine Einschränkung was das Freilaufen betrifft ... außer natürlich in ausgewiesenen Naturschutzgebieten.

Den Text "Entschuldigung" kannte ich schon, hatte ihn aber längere Zeit nicht gelesen. Er ist sowas von klasse :D

450 EUR Ersatz ... das kann sich sehen lassen ... ich freue mich für euch :)

Internet über Satellit ... kein Schimmer *grmpf*

Wieso heißt neuer Lappi = Windows 7 ? Wenn du den im Fachhandel kaufst, wirst du wahrscheinlich auf Wunsch auch XP oder was anderes bekommen. Einfach fragen.

Schicke Schuhe !

Hach, das Kuschelbild. Da möchte man sich am liebsten gleich dazu legen :)

Dir auch ein schönes Bergfest ... noch 2 Tage und der Rest von heute :D

vom 05.05.2010, 12.28
11. von Katja

Huhu liebe Katinka,

die Schilder für den Leinezwang habe ich bei uns kürzlich entdeckt und ich kann mir gut vorstellen, dass Dich das ärgert. Für die Hundis ist sowas echt kein Zustand und ich würde es vermutlich genauso machen wie Du. Allerdings muß ich auch sagen, dass es eine Menge "Hundehalter" gibt, die ihre 4-Beiner definitiv nicht im Griff haben; und dann krieg ich auch gerne mal etwas Panik und wäre froh über eine Leine...

Das Euch die Fugenmassen-Firma Schadensersatz bezahlt finde ich große Klasse, vorallem, weil es so schnell und unkompliziert geklärt werden konnte.

...und die Schuhe sind prima :-) Die würden mir auch gefallen.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und schick Dir liebe Grüße ♥,
Katja

vom 05.05.2010, 11.07
10. von Grey Owl Calluna

Liebe Katinka!
Das habe ich mich auch schon gefragt, ob die Polizei nichts Besseres tun hat.
Nur 100 Meter von Geschäft zu Geschäft,...den Gurt vergessen....und da standen sie schon und haben uns abgezockt.
Am liebsten hätte ich sie angeschrien wo sie waren als mein Sohnemann auf der Staße am Boden lag und zwei rechtsradikale Schläger standen mit der Faust über ihm!!
Wo waren sie da???
Ich kann Deinen Ärger sehr gut verstehen.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

vom 05.05.2010, 10.16
9. von ute42

Hallo Katinka,
wäre das nicht ein Fall für die Tierschützer? :-) Ich finde, das ist Tierquälerei. Dieses Gesetzt haben Leute gemacht, die von Tieren überhaupt nichts verstehen. Ich würde mich vermutlich nicht daran halten *grummel*

Schicke Schuhe hast du gekauft :-)

Deine Vogelaufnahme wäre wunderbar zum Illustrieren des Spruches "Der frühe Vogel fängt den Wurm".

Hab einen schönen Tag.
Lieber Gruß Ute

vom 05.05.2010, 09.51
8. von Mamü

Liebe Katinka,

wow, du sprichst bzw. schreibst mir total aus der Seele. Und der Beitrag vom unbekannten Autor auch. Besonders die Fahrradfahrer, die ihre Klingel nicht oder nicht FRÜHZEITIG benutzen.
Wir sind wirklich schlechte Menschen, weil wir einen Hund haben. ;) Wenn ich aber sehe, wieviel Müll und Zerstörung einige Nicht-Hundebesitzer in der Natur hinterlassen... inklusive Glasscherben, an denen sich schon mancher Hund sein Pfötchen aufgeschnitten hat und möglicherweise auch andere wildlebende Tiere. Wenn ich nur daran denke, wenn hier auf den Feldern Jagd auf die armen Hasen und Fasane gemacht wird, Eine Meute von Jägern mit Gewehren und Jagdhunden wird dann auf die Hasen losgelassen, die gar keine Chance haben zu entkommen. Aber Hauptsache unsere Hunde sind an der Leine. Da könnte ich k...
Ja, ich finde es auch Tierquälerei, wenn ein Hund nur gesittet an der Leine gehen muss. Es entspricht nicht seinem Wesen. Jedes einzelne wilde Tier, das ich auch respektiere, hat mittlerweile mehr Rechte als ein Hund. Ein Hund muss sich auch immer perfekt verhalten, egal wie unperfekt andere Menschen auf ihn zugehen. Er muss gegen ALLES, auch gegen eine Meute Nordic Walker oder kreischenden tretenden Kindern, unempfindlich sein. Er darf niemals Angst haben und das schon gar nicht zum Ausdruck bringen, sonst ist er gleich eine ungehorsame Bestie. Wow, ich bin ein Bestiendompteur. :D
Ich habe Pepper mindestens ein Jahr oder sogar noch länger nur an der langen Leine gehen lassen, weil er als junger Hund auch sehr an Hasen interessiert war. Ich habe ihm beigebracht, dass er nur auf den Wegen und am Rand aufs Gras gehen darf, keinesfalls auf die Feldern und das klappt wunderbar. Was soll man eigentlich noch mehr tun? Den Hund Zuhause einsperren?
Ich handhabe das so wie du. Es gibt immer Situationen, da gehört der Hund natürlich an die Leine, aber nicht überall und ständig!!!
Das schärfste, das ich erlebt habe ist, dass ein Autofahrer, der auf den Feldwegen fuhr, wo er eigentlich gar nicht fahren darf (!), und das auch noch ziemlich rücksichtslos, zu mir meinte, der Hund gehöre an die Leine. Ich war wohl nicht schnell genug mit meinem Hund ins Gras gehechtet, um Platz zu machen. Mir ist der Mund offenstehen geblieben, bei so viel Frechheit.

Die Fotos von deinen zwei Bestien ;) sind wieder so süß.

Das mit den Fugen ist ja dann noch einigermaßen gut ausgegangen. Wer sagt es denn. Das war bestimmt das geteilte Glück. :)

Mit Satellit, ja da hatten wir auch mal ein wenig im Internet gestöbert. Wie die Firma hieß weiß ich aber nicht mehr. Uns war es zu teuer, glaube ich.
Und dann lief hier ja wieder alles.

Die Schuhe sehen schick aus.

Och und die beiden Katzen, süß wie die da kuscheln.

Ich wünsche dir eine schöne Wochenmitte. :)

Liebe Grüße,
Martina

vom 05.05.2010, 08.48
7. von Kerstin

Guten Morgen liebe Katinka,

oje, die Geschichte mit dem Leinenzwang ist ja wirklich unglaublich und ich kann mir gut vorstellen, dass Dich das ärgert. Hmmmh, ich bezweifele sehr stark, dass ich mich daran halten würde. Du machst schon das Richtige, da bin ich überzeugt davon. Sehr schöne Fotos übrigens wieder von Deinen beiden Hundis - sie sind aber auch zu süß.

Die Schuhe sehen toll aus, ich finde es in diesem Frühjahr total schwierig, schöne Schuhe zu finden. Irgendwie gefallen mir die meisten nicht oder sie sind total unbequem.

Bezgl. des Satelliten-DSL`s drücke ich die Daumen, wäre doch großartig, wenn es da eine Alternative zum Stick gebe und für Dein Lappi drücke ich feste die Daumen, dass Du vielleicht doch um das Windoof 7 herum kommst (sollte aber eigentlich machbar sein, hat Helmut ja schon geschrieben).

Mini-Bloggerinnen-Treffen klingt übrigens ganz großartig... bisher habe ich immer nur tolle Erfahrungen mit solchen Events gemacht und sehr liebenswerte Menschen kennen gelernt. ;-)

Viele liebe Grüße von Kerstin

:)

vom 05.05.2010, 07.01
6. von Ute

Halli Hallo,

sich dem Leinenzwang zu widersetzen könnte auf Dauer sehr teuer werden. Ich bin gespannt, wann Baden Württemberg auf solche Ideen kommt. Diesen Text einer Hundehalterin kannte ich schon. Es spricht viel wahres daraus. Besonders die Radfahrer sind manchmal komisch. Machen sich nicht bemerkbar, wenn sie von hinten kommen. Und wenn der Hund dann vor das Rad läuft, wird natürlich gemeckert. Auf die Frage "warum haben sie nicht geklingelt" kommt oft "ich wollte ihren Hund nicht erschrecken". Aber wenn dann jemand von hinten vorbeidübelt...

LG aus Stetten a.H.

Ute

vom 05.05.2010, 06.52
5. von katerchen

hallo Katinka
Leinenzwang..verstehe den Frust..man wir für das bestraft was andere Leute mit der Erziehung ihrer Hunde versäumt haben..
Fugenstift..hört sich gut an..aber auch mühselig.
PC das neue Programm mit der 7 ist wirklich um einiges ANDERS..ja und nein..wie immer.
LG zum Bergfest vom katerchen .. :D


vom 05.05.2010, 06.35
4. von Helmut

ooooHHH, chic sind sie, deine neuen Schühchen... Zu Internet aus der Steckdose könnte ich was sagen, aber aus dem Weltall??? Keine Ahnung :D :D !! Nun, Katinka, das mit dem Leinenzwang ist eine sehr üble Sache. Sowas können sich nur Bürokraten ausdenken. Das "gelbe" Zeugs begeistert mich immer wieder....
Hab einen schönen Tag
Liebe Grüße
Helmut
P.S. Es gibt auch Rechner ohne Windos-Programme käuflich zu erwerben.

vom 05.05.2010, 06.18
3. von Sandy

Guten Morgen liebe Katinka,

ich hätte da eine Aufgabe für dich.
Zeigst du mir bitte ein Luftfahrzeug.

Danke und liebe Grüße
Sandy

vom 05.05.2010, 06.18
2. von Kerstin

Guten Morgen Katinka,
ich dreh früh immer nur schnell meine Runde, aber bei Dir bin ich jetzt hängen geblieben, musste alles lesen. Die Hunde-Geschichte find ich so witzig, wie wahr - wie wahr. Wenn Jogger oder Radfahrer kommen im Wald, zieh ich Johnny an den Rand. Zerbrochenes Glas finden wir immer und ich hab immer Angst, er könnte sich verletzen. Und Müll gibt es sowieso überall. Hundetütchen und Papier führe ich immer bei mir und bekomme einen Schreck, wenn ich mal schnell zu einer anderen Jacke greife und unterwegs feststelle, dass sie nicht "ausgestattet" ist für den Notfall.
Die Schuhe sind schick, sportlich und doch elegant. Hab mir gestern auch welche gekauft, flache Ballerinas in Limone/Gelb.
Hab einen schönen Tag, liebe Grüße vom Träumerle Kerstin.

vom 05.05.2010, 06.05
1. von Alexandra

Guten Morgen meine Liebe

Hübsche Schuhe hast du dir da gekauft, die würden mir auch noch gefallen. :ok: Ich hab bis jetzt noch nichts gescheites gefunden für den Sommer, ausser ich kauf mir Ballerinas, da kann man schliesslich nicht viel falsch machen. Der Rest ist zu hoch, zu spitz oder einfach grotten hässlich *örks* Na mal sehen, bei dem Wetter das hier herrscht könnte man die Winterschuhe wieder aus dem Schrank holen.

Das mit deinem Lapi klingt ja... grausam!! Da bin ich mal gespannt wie das weiter geht damit. Und Windows 7 soll ja sehr viel besser sein als Vista da wieder auf XP basierend.

Und den Vogel hast ja gut erwischt!! Und ja, hau blos ab, du störst *gg* Der will ja seine Jungen nicht verraten *gg*

Und das Kuschelfoto ist ja mal süss, bald haben wir hier auch wieder solche Bilder, hoff ich zumindest :D

So, nun mach ich hier weiter, muss noch im Bücherblog die neue Frage-Antwortrunde online stellen und dann... ja dann müsste ich eigentlich raus um einzukaufen, was mich bei dem bescheidenen Wetter gar nicht anmacht! :(

Wünsch dir auf alle Fälle eineng uten Start in den Tag und lass die gaaaanz viele liebe Grüsse da.

Alexandra

vom 05.05.2010, 05.45