Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hie
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Projekt 52 – Patchwork, Tier ABC, Welttag des Wassers


Beim Projekt 52 heißt das Thema in dieser Woche:

Patchwork


Mikai hat das Wort:


Hallooooo da bin ich endlich wieder!
Letzte Woche haben wir mal ausgesetzt - den Grund kennt Ihr ja - da hatten wir natürlich keine Lust zum fotografieren.

Doch diese Woche wollen wir wieder dabei sein, finden allerdings leider beide das Thema ziemlich doof schwierig.

Wir haben uns abgemüht, aber so wirklich zufrieden sind wir eher nicht….naja, dabei ist alles ;-). (nein, das Wort „sein“ habe ich nicht vergessen, sondern bewusst weggelassen ;-)).

Wenn man Patchwork wörtlich übersetzt heißt es „Flickwerk“. Hauptsächlich gebraucht man es bei der Handarbeit – es ist dort eine Technik, bei der kleine oder größere Stücke aus verschiedenen Materialien zu einer größeren Fläche zusammengenäht werden.



Katinka besitzt eine Patchworkdecke – damit haben wir ein Foto gemacht und stellten uns dann die Frage: Und nun???





Dann haben wir versucht, kreativ zu sein – ein bisschen weg von der genauen hin zur freien Interpretation.

Patchwork ist Flickwerk, verschiedene Materialien…..



….und die gibt es zum Beispiel in der Natur….





Wir wurden zusammen mit allen Geschöpfen auf diese Erde gesetzt.
Alle diese Geschöpfe, auch die kleinsten Gräser und die größten Bäume, sind mit uns eine Familie.
Wir sind alle Geschwister und gleich an Wert auf dieser Erde.
(Indianische Weisheit)











….aber auch Zuhause. Wir werden täglich mit soviel Werbematerial zugeschüttet, dass ein Patchwork daraus entsteht.





Man braucht nur in den Schrank einer Frau zu sehen, schon findet man unzähliges an verschiedenen Materialien Flickwerk ;-)





Auch sehr geläufig ist mittlerweile der Ausdruck Patchworkfamilie





Zum Schluss noch zwei Patchworkfotos von mir:











So, meine Lieben, doll war das nicht, ich weiß.

Aber nachdem ich letzte Woche nicht hier war, wollte ich doch zumindest mal „Hallo“ sagen!

Ich hoffe, das Thema nächste Woche klappt wieder besser.
Bis dahin – Tschüssi
Euer Mikai :-)



******



Beim Tier Alphabet von Clara ist diese Woche das T dran.

Da gibt es gar nicht so viele Möglichkeiten, daher habe ich mich für einen Tiger entschieden.
Die Fotos sind 2007 im Zoo Berlin entstanden. Ich glaube, das war das letzte Mal, dass ich in einem Zoo war….mir tun die Tiere einfach leid, wenn sie so eingesperrt sind.

Dieser Tiger hat gerade eine Ente erlegt. Ich gehe davon aus, dass das nicht beabsichtigt war und das arme Entchen aus Versehen in das Tigergehege gelangt ist.











Ich habe erst überlegt, ob ich die Fotos zeigen soll, da sie ja doch recht grausam sind – aber das ist Natur….in der freien Wildbahn gehen die Tiger auch nicht zimperlich mit ihrer Beute um…..(davon, was Menschen zum Teil mit Tieren machen, schreibe ich gar nicht erst….)



******



Am 22.03 war übrigens Welttag des Wassers. Vielleicht wird das nicht jeden interessieren aber ich denke, wir alle sollten uns einmal bewusst machen, dass Wasser mit der wichtigste Lebensspender und Energiequelle für uns ist.

Der Welttag des Wassers 2011 soll die Aufmerksamkeit auf Wasserkraft, Klimawandel und Wasserknappheit lenken.

DiesesThema bekommt angesichts der Katastrophe in Japan eine noch wichtigere Bedeutung, finde ich.
Wir haben hier das Glück, Wasser (noch) in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben aber es gibt schon jetzt mehr als eine Milliarde Menschen auf der Welt, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben!







Wusstet Ihr, dass ein Mensch im Durchschnitt etwa 135 Liter Wasser am Tag verbraucht?
Das ist doch wirklich eine enorme Menge – und man macht sich so gar keine Gedanken darum….

Alle 20 Jahre verdoppelt sich der weltweite Wasserverbrauch. Ein Durchschnittshaushalt in westlichen Industrieländern verbraucht 500.000 Liter pro Jahr. Davon fallen allein 18 Liter bei nur einer einzigen Toiletten-Spülung an.







******



So, ihr Lieben, das war wieder reichlich heute, ich weiß.

Aus meinem Vorhaben, täglich und dafür kürzer zu schreiben, ist im ersten Versuch leider nichts geworden….ich kann und will es momentan aber auch nicht anders machen, vielleicht ändert sich das ja irgendwann.....
Es ist wie es ist, ich bin wie ich bin und mein Blog ist wie er ist ;-))







Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch!

Katinka 25.03.2011, 06.14

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

33. von stellinger

Lieber Mikai,

das Thema "Patchwork" ist ein schwieriges. Du hast es aber mit Bravour gelöst und einige gute Beispiele gezeigt.

Liebe Grüße, auch an Katinka, von
Jürgen

vom 27.03.2011, 12.09
32. von Paleica

patchwork wäre glaub ich auch nicht grad mein thema. aber dafür finde ich den tiger und den elefanten im wasser richtig klasse!

vom 27.03.2011, 11.52
31. von Falk

Ich finde das Thema "Patchwork" passend verarbeitet ;)

...

Tja, manche Tiere sind Vegetarier, andere halt Fleisch- oder Allesfresser. Ich hätte dazu noch Fotos einer hübschen Schnee-Eule anzubieten, die gerade ein Hühnerküken verspeist :cool:

Liebe Grüße und Dir auch ein schönes (Rest-)Wochenende :)
Falk

vom 27.03.2011, 11.23
30. von Brigitte

Liebe Katinka

ich finde die Tiger-Bilder sehr schön - und ja, so ist es halt in der Natur - der Stärkere frisst den Schwächeren. Ist ja nicht böse gemeint, geht halt ums überleben.

Dass wir so viel Wasser verbrauchen, und uns noch nicht mal Gedanken darüber machen ... schon schlimm.

Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag
Liebe Grüsse
Brigitte

vom 27.03.2011, 09.26
29. von Karl-Heinz

Hallo Katinka,
Du schreibst immer so vielseitig, da weiß man garnicht, ob man genug Worte findet, um darauf zu antworten. :)
Patchwork - ich bin immer überrascht wieviele englische Wörter sich in der deutschen Sprache breit machen. Vor sehr langer Zeit hatte man die französische Sprache auf die deutsche Sprache einen starken Einfluss und man findet noch heute deutsche Worte die von französischen Worten abgeleitet wurden.
Freue mich immer, wenn uns Mikai etwas zeigt und erklärt. Ich vermisse ihn fast, wenn ich ihn mal länger nicht bei Dir sehe.
Wünsche Dir einen angenehmen Sonntag.

vom 27.03.2011, 04.07
28. von frieda

Hey Katinka,
also, ich muss sagen: Du bist wirklich ein sehr kreativer Mensch!!! Die Patchwork-Nummer ist wirklich total genial! Darauf muss man erstmal kommen. Wirklich eine dicke "eins" geb ich dir dafür :cool:
Einen kleinen Samstagsgruss schickt dir
frieda
:)

vom 26.03.2011, 17.21
27. von namimosa

was die wasserproblematik angeht, muss endlich mal was unternommen werden. ich finde das auch heftig, wie viel jeder von uns am tag verbraucht. vor allem gibt es ja so viel "versteckten" wasserverbauch. z.b. wird ja auch unmengen wasser für eine tasse kaffee verbaucht und wir bemerken das gar nicht, weil das zum anbauen etc. nötig war...

dankeschön für die lieben komplimente zu den fotos bzw. zu dem kleid. es ist toll, dass nach der ganzen arbeit die fotos jetzt so gut ankommen!!

ha, ich bin echt klein... aber gut, die männerauswahl ist größer. kleiner als ich ist kein mann..^^

vom 26.03.2011, 15.03
26. von nadlm

wieder so tolle bilder...mit dem bärchen..
ein schönes wochenende

vom 26.03.2011, 10.05
25. von ute42

Ein schönes Wochenende für dich. Holz mögen wir wohl beide gerne :-)

vom 25.03.2011, 21.51
24. von Katrin

Hey Katinka und Mikai,

stellt mal euer Licht nicht unter den Scheffel: das, was ihr aus dem Thema gemacht habt, ist doch super geworden. Auf viele der Ideen wäre ich gar nicht gekommen!!!

Die Tiger-Fotos sind ja krass. Aber wie du schon sagtest: das ist halt der Lauf der Natur...

Ich wünsch dir auch ein tolles Wochenende mit hoffentlich wieder ein wenig Sonne!

LG,
Katrin

vom 25.03.2011, 20.15
23. von minibar

Wow, ein Tiger in freier Wildbahn.
Wahnsinn, dann muss er sich ja ernähren, ganz klar.
Beim Wasser versuche ich, sparsam zu sein. Manchmal klappt es auch...

vom 25.03.2011, 20.03
22. von Kerstin

Oje, könntet ihr auch mit Prospekten durch den Winter heizen?? *lach*

Ja das ist Natur - fressen, und gefressen werden. Eine ganse :D Ente im Gehege hab ich auch noch nicht gesehen, die werden doch mit großen Fleischbrocken gefüttert, also bestimmt ein Schicksal!!
18 Liter bei einem Toilettenspülgang?? Das ist verdammt viel :( Ja es wird ziemlich sorglos mit Wasser umgegangen, aber genauso mit Energie, die neuesten Debatten kennen wir ja.
Wenn der Mensch auf diesem Planeten noch länger leben will, wird er müssen umdenken, aber gewaltig.
Das Elefantenfoto ist klasse!!!
Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
Alles Liebe
Kerstin

vom 25.03.2011, 19.00
21. von Gudrun

Fein, dass du Hallo gesagt hast. Ich finde deine Gedanken und Bilder zu Patchwork gar nicht schlecht. Im Gegenteil.
Tag des Wassers! Tja, man macht sich viel zuwenig Gedanken. Leider.

Liebe Katinka, ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Erhol dich gut.

vom 25.03.2011, 18.52
20. von Brigitte

Liebe Katinka, danke für den abwechslungsreichen Mikai-Beitrag. Tja, ohne Mikai kann ich mir Deine Beiträge gar nicht vorstellen.
Er hat so eine nette Erzählweise.
Deine Beiträge lese ich bis zum letzten Buchstaben und es wird mir nicht langweilig.
Ich wünsche Dir ein schones Wochenende und sage tschüssi, winke, winke und liebe Kraulis für die Fellis.

vom 25.03.2011, 16.55
19. von Kerstin

Liebe Katinka,

Mikai hat`s ja wirklich ein wenig schwer gehabt heute, trotzdem finde ich seine Ausführungen und Bilder sehr hübsch.

Besonders toll finde ich den Tiger und ich teile Deine Ansichten, was das Thema Zoo angeht. Auch ich mag gar nicht darüber nachdenken, wie die Tiere dort gehalten werden, obwohl es früher noch viel schlimmer war, da hat auch der Mensch dazu gelernt.

Tag des Wassers - ja, ab und an sollten wir wirklich mal über unsere Umgebung nachdenken und was wir daraus machen. Vieles ist so selbstverständlich...

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir ein tolles Wochenende, streichel` mal Deine Fellnasen von mir,

Kerstin

vom 25.03.2011, 15.50
18. von Brigitte

Hallo, Katinka,

viel zu lesen, tolle Bilder, herzlichen Dank.
Sehr aufschlussreich uns zu zeigen, dass doch eigentlich alles um uns herum Patchwork ist. Jetzt ist mein Garten ein Patchwork aus hunderten von Krokussen.

Liebe Grüsse
Brigitte

vom 25.03.2011, 12.59
17. von Lemmie

Hallo Katinka!

Wieder was gelernt. Jetzt nenne ich mein Durcheinander in der Wohnung Patchwork :D

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
Lemmie

vom 25.03.2011, 12.55
16. von moni

Ein rundum gelungener Wochenrückblick mit vielen schönen Bildern und ebensolchen Geschichten und Gedanken. Herzlichen Dank für Deine inspirierenden Artikel, es macht viel Freude "nah bei Dir" zu sein!
Ein sonniges Wochenende und lieben Gruss-moni

vom 25.03.2011, 11.51
15. von kalle

Hi Katinka,

die Menschen sind viel grausamer, denn sie töten aus Mordlust. Der Tiger macht es aus Instinkt, und weil er Hunger hat. So ein selbsterlegter Entenleckerbissen schmeckt doch viel besser, als die täglich Fleischration vom Wärter. Ich finde dieses Verhalten natürlich und daher kannst du es uns ruhig zeigen. Die Bilder aus Japan und anderen Teilen der Welt sind viel brutaler - und diese sehen wir täglich!

liebe Grüssle kalle

vom 25.03.2011, 11.37
14. von Himmelhoch

Katinka, ich habe mich gern durch Mikais Patchwork-Abenteuer durchgelesen, bis ich den Beute-verzehrenden-Tiger gesehen habe. Sicher haben Zoos einen Gefängnis-Beigeschmack (gerade heute auf meinem Blog habe ich zufällig ein Foto von Berlins größter Haftanstalt), aber ich denke, dass sie manches Mal auch arterhaltende Aufgaben haben - hoffe ich jedenfalls.

vom 25.03.2011, 11.19
13. von AnnaFelicitas

Liebe Katinka,

deiner Sebstkritik zum Trotze - ich bin begeistert. Vor allem von deinem Hinweis auf die sich verknappenden Wasservorräte! DAS kann nämlich gar nicht oft genug betont werden! Leider :(

Deine Idee, Patchwork in der Natur zu suchen, zeigt einmal mehr deine große Kreativität, aber auch wie aufmerksam du durchs Leben gehst. Große Klasse!

Warum solltest du keine Fotos von diesem Tiger zeigen? Sie bilden doch hervorragend einen klitzekleinen Ausschnitt seines Tages ab. Ich nehme mal an, dass diese Jagd für ihn einer der wenigen Höhepunkte seines gesamten (!) Lebens war. Umso glücklicher darfst du dich schätzen, dass du diesen ganz besonderen Moment mit ihm teilen durftest!

Ich danke dir, dass du deine wunderbaren Gedanken und deine herrlichen Fotos wieder mit uns teilst. Es ist schön, dass du wieder da bist *knuddel*

Alles Liebe
Anna

vom 25.03.2011, 11.16
12. von Diva

Hallo Katinka
Ich freu mich immer auf die Mikai Geschichten.
Was du immer für tolle Ideen hast!
Deine Bilder finde ich alle klasse!
L.G. Anja

vom 25.03.2011, 09.55
11. von Gertrude

Liebe Katinka!

Ist ist gut so wie es ist, warum willst weniger schreiben?
Übrigens mir tun die Tiere auch immer leid!
Trotzdem werde ich heuer wieder Mal nach Schönbrunn gehen!

Liebe Grüße und danke für die schönen Fotos! :)
Schönes Wochenende
Gertrude

vom 25.03.2011, 09.47
10. von Mamü

Liebe Katinka,

genau, das bist du. Schreib einfach so viel wie du magst. Also ich kann damit leben. Soo viel finde ich es nicht. Nur manchmal viel unterschiedliches. :-) Aber wenn einem mal etwas nicht interessiert, kann er es ja überfliegen und zum nächsten Thema rutschen. :)

Schön, dass Mikai wieder Hallo gesagt hat. Ist trotzdem gut geworden. Bei dem Thema wäre mir auch nicht viel eingefallen. Die Decke gefällt mir und Mikai sowieso. :)

Den Elefanten finde ich toll. Mit den zwei "Farben", hell und dunkel, sieht witzig aus. :) Oh ja, Wasser ist kostbar. Ohne könnte wir gar nicht existieren. Wenn man bedenkt, dass wir selbst zu einem großen Anteil aus Wasser bestehen, das Leben einst im Wasser enstanden ist... und doch verschwenden wir es so. Wir wissen es und doch wissen wir es nicht wirklich, spüren es nicht, wie kostbar Wasser ist, weil wir hier zurzeit noch genug davon haben. Wir brauchen es einfach nur aufdrehen und schon ist das Wasser da. Noch.

Was Zoos betrifft... hmmm, da bin ich immer hin- und hergerissen. Ich finde es toll, mal Tiere zu sehen, die ich sonst niemals sehen würde. Andererseits mag ich es auch nicht, wenn sie so eingesperrt sind. Mancher Anblick ist dann auch eher traurig als schön. Am Schönsten ist es natürlich, wenn man die Tiere in ihrer Heimat in der Freiheit sehen/erleben könnte. Aber das kann nicht jeder. Aber rechtfertigt es das, die Tiere einzusperren? Eigentlich nicht.
Irgendwie sind wir Menschen auch eingesperrt. Wir haben wenig Freiheit in unserem zivilisierten Leben. Ähnlich wie die Tiere. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüße,
Martina

vom 25.03.2011, 09.29
9. von Marianne H.

Ich finde das nicht zuviel, schaue mir supergerne Fotos an :D ehrlich und da du ja nicht täglich etwas zeigst, ist das hier doch toll.
Bin auch am Überlegen, ob ich das auf einige Tage in der Woche reduziere, aber immer wieder fällt mir etwas ein, gibt es neue Fotos, die möchte ich auch zeigen ;) und es ist eigentlich wie ein kleines Tagebuch für mich.
Uns nun wünsche ich dir ein schönes Wochenende, meine Mädels :( sind unterwegs.

GLG Marianne :)

vom 25.03.2011, 09.17
8. von Marianne

Juhuu liebe Katinka.......
hallo Mikai......Du hast Dich ja richtig ausgetobt was ;-)

Auf einem Zeitungsstapel habe ich noch nie gesessen.....dabei ist da ja gar nicht so schwer laaaaach......

Bei Dir ist der Lack noch lange nicht ab.......darum sind die Flaschen auch alle verschlossen, darum brauchste ihn ja auch nicht......und Katinka nur um sich aufzuhübschen ;-)

War wieder eine Freude mir Dir lieber Mikai...bis nächste Woche dann nech :-)

Katinka Deine Bilder und Einfälle sind wieder toll !
Der Tiger......er hatte nur zusätzliches Glück und seinen Speiseplan erweitert.....so sehe ich das.

Der Elefant im Wasser gefällt mir......4 Farben sind auf dem Bild zu sehen........UND das gefällt mir!

Dankeschön für Deinen schönen Beitrag zum Wochenende.....ich habe mich wohl gefühlt bei Dir......ich komme wieder vorbei.....bis dann grüßt Dich Marianne



vom 25.03.2011, 09.03
7. von Ocean

Huhuu liebe Katinka,

das ist die Natur ..es sind nunmal Raubtiere! und dir sind da wirklich ganz besondere Bilder gelungen.

Also mal ein dickes Kompliment an dich und Mikai - was Ihr aus diesem wirklich schwierigen Thema gemacht habt, ist absolut super! mir wär da ausser meiner Decke nichts zu eingefallen ..echt klasse. Du gibst dir immer so viel Mühe und bist kreativ bei der Gestaltung deiner Einträge - ich find das klasse. Und es ist doch absolut okay, wie dein Blog ist :) es muss für dich stimmig sein.

Ich hab gemerkt, daß die langen Einträge für mich einfach zu aufwendig sind zeitlich - und dass mir für mich selber dabei das Spontane fehlt, was mir bei meinem Tippseln im Notes-Blog grad gefallen hat.

So werd ich es auch weiterhin handhaben und dann auch evt mehrmals am Tag. Aber dafür reicht ein Blog *g*

Ich genieße deine Einträge jedenfalls immer sehr :)

Nun wünsch ich dir ein wunderschönes und erholsames Wochenende und grüße dich ganz lieb,
bis bald *winke
Ocean

vom 25.03.2011, 08.32
6. von Soni

Die Fotos vom Tiger sind wunderschön, ich finde das auch nicht grausam. So ist die Natur - es geht ums Überleben. Grausam ist was der Mensch oft mit Tieren macht, aus reiner Profitgier.

Der Wasserverbrauch ist wirklich enorm Katinka. Kaum einer denkt darüber nach. Kaum einer weiß überhaupt wieviel für was verbraucht wird, z.B. in einem Kilo Rindfleisch steckt der jährliche Wasserverbrauch bei täglichem Duschen. Dieser ganze versteckte Verbrauch, den man nicht auf Anhieb sieht - da kommt schon was zusammen.

Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

LG Soni

vom 25.03.2011, 08.29
5. von Aiko

Hallo liebe Katinka, zunächst Mikai an dich einen kräftigen Schubs.....wie du immer auf die Ideen kommst und zu Patchwork so tolle Ideen hast. Die Fotos vom Tiger gefallen mir sehr, auch wenn die Ente gerade gerupft und verspeist wird....das war ihr Schicksal...Hab´zusammen mit der gesamten Fellbande ein entspanntes und frühlinghaftes Wochenende.
Wuff und LG
Aiko :)

vom 25.03.2011, 07.50
4. von katerchen

Hallo Mikai
mit Hilfe von Katinka ist dein Beitrag kein Flickwerk..sondern ein sehr anschaulicher Beitrag..
Wasser,wir würden sicher ANDERS mit dem Wasser umgehen wenn wir Liter für Liter schöpfen müssten...
Tiger.Katinka das Leben ist so,das ist für den Tiger Nahrung und gut ist es.

einen lieben Gruß zum Wochenende vom katerchen der DANKE sagt für all die schönen Bilder

vom 25.03.2011, 07.19
3. von Birgitt

...Welttag des Wassers -wußte ich gar nicht, wieso steht das nicht groß in der Zeitung? Das wäre doch wirklich wichtig, darauf aufmerksam zu machen -gerade hier, wo wir mit dem Wasser nicht gerade sparsam umgehen...

Eine schöne Patchworksammlung hast du da gemacht, liebe Katinka,
und die Tigerfotos sind super.
Wünsche dir ein wundebares Frühlingswochenende,
liebe Grüße von Birgitt

vom 25.03.2011, 07.02
2. von Träumerle Kerstin

Hallo Katinka,
Mikai war doch recht einfallsreich beim Thema Patschwork, mir wäre da nicht viel dazu eingefallen.
Die Tigerfotos - wow, beim Fressen, dieser Blick auf dem zweiten Foto!
Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende. Bei uns war es bis gestern super, heut trübt es sich ein und soll auch am Wochenende unbeständig und kalt werden. Na bloß gut, dass ich die Gartenarbeiten ganz gut erledigt habe.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 25.03.2011, 07.00
1. von Maccabros

Guten Morgen die Dame mit heißem Kaffee... :D

Mikai hat ja doch recht viel wieder angesprochen und gezeigt - ist das nicht ein enormer Aufwand für den kleinen Kerl - ist doch nicht mal eben gemacht, oder?

Tiger - sehe ich nicht als grausam an - eher natürlich, denn Tiere töten um zu überleben, nicht wie es der Mensch seit Jahren macht...

Ich wünsche ein schönes We, dass der Frühlin bleibt oder kommt, denn hier soll es feuchter und kühler werden - also : Gärtnerwetter :cool:

GLG und bis die Tage

Maccabros

vom 25.03.2011, 05.31