Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Tagesbild, Straßenhunde Rumänien, 12 Bilder am 12.


Vielen Dank für Eure tollen Tipps zur Aufbewahrung von Knoblauch, Ihr seid echt klasse! :-)



******



Gestern erhielt ich eine Mail von Tasso, in der stand dass das Rumänisches Verfassungsgericht die Euthanasie von Straßenhunden für verfassungswidrig erklärt.Das geplante Gesetz zur Tötung der Straßenhunde in Rumänien ist vom Gericht zurück gewiesen worden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung - es werden nicht Tausende von Hunden einfach so getötet!

Natürlich ist es damit nicht getan. Es gibt geschätzte 2 Milllionen Straßenhunde allein in Rumänien. Ganz sicher muss eine Lösung gefunden werden, wie man den Hunden und auch der Bevölkerung hilft, damit klar zu kommen. Tötung ist dabei natürlich keine Lösung und ich denke, das Geld für K.astrationen, die zumindest die Fortpflanzung verhindern, ist einfach nicht da. Da ist also aktiver Tierschutz gefordert.



******



Ich mache mal wieder bei 12 von 12 (12 Bilder am 12.) mit

Heute: Im Büro ;-)
(Gleichzeitig ist eines mein Tagesbild, sucht Euch eins aus ;-):



Nach Ankunft im Büro erst einmal der Weg nach unten in die Küche –KAFFEE! :-)





Die Qual der Wahl ;-)





Mein Lieblingskollege hat mal wieder meine Tasse versteckt, diesmal in der Mikrowelle ;-)





Hier hatte schon jemand Hunger ;-)





Aber ich greife wohl lieber hier zu....wer legt eigentlich die Äpfel immer nach unten? Schade drum....





Wieder im Büro den Kalender stellen, das Wochenende rückt näher ;-)





Alle Maschinen anwerfen





Ich habe 2 ganz wunderbare Kalender im Büro (sicherhatshalber habe ich sie ein wenig verdeckt, nicht dass ich ein Copyrightproblem bekomme…).
Der eine ist ein Katzenkalender, der andere allgemein gehalten. Beide zeigen jeden Tag ein Zitat und ein schönes, passende Bild dazu.
Vielleicht blogge ich das ein oder andere mal ein Zitat aus einem der Kalender – mit einem eigenen Bild





Blick aus dem Fenster – ganz schön grau draußen





Dagegen noch ein Cappuchino….





….und ein bettelnder Blick….*dahinschmelz*





…oder ein bisschen bunt? :-)





******



Das waren meine 12 Bilder am 12.

Morgen wird es „müllig“ – bei Mikai :-).
Bis dann!

Katinka 12.01.2012, 08.57

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

20. von Frau Fröhlich

*looool* der Katzenkalender fiel mir direkt ins Auge ... den gleichen habe ich nämlich auch im Büro auf dem Schreibtisch stehen. Er war Geschenk meiner lieben Kollegin. Die Sprüche blogge ich übrigens jeden Tag *lach*

vom 17.01.2012, 09.27
19. von ck

Hallo Katinka,
in so einem Büro würde ich schon auch ganz gerne arbeiten. Das Treppenhaus allein ist schon toll, sieht so ziemlich nach Jugendstil aus. Darfst Du die Hunde mit ins Büro nehmen? Das wäre ja super tolerant! Da kann man ja dann auch mal als Hund so einen schmachtenden Blick werfen. ;)
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Christiane
PS: was Du über die Straßenhunde schreibst ist nachdenkenswert und sehr diffizil. Auf der einen Seite ist die Bevölkerung in Rumänien sehr arm und ein Hund ist nicht der Liebling der Menschen dort, so wie in Deutschland. Es fehlt an Geldern. Die Hunde vermehren sich rasant, wie Tiere es eben tun. Eine Massenkastration kostet sehr viel Geld. Sie alle zu töten ist auch keine Lösung. Die Einstellung und Verantwortung zum Tier als Haustier muss erst einmal in die Köpfe der Menschen dort. Ein langer, schwieriger Weg, der mit Geld allein nicht gelöst werden kann.

vom 13.01.2012, 06.48
18. von Helmut

Liebe Katja,
das ist ja toll, der Wuffi mit dem Schmelz im Blick.Dazu die Frisur :D :D Mein Essen am Mittwoch war sich nicht ganz kalorienarm. Aber was solls !!! Ich kann ja nicht immer fasten. Heute haben wir nach dem Franzöisch Unterricht noch ein Flascherl geleert, dazu Käse und Baguette verspeist...
Salut
Helmut
der am Freitag aussschlafen darf

vom 12.01.2012, 22.53
17. von minibar

Heute viele Bilder, das Treppenhaus ist ja suuuuuuuuuuper!
Meinst, wenn die Kalender so weit weg sind, dass du Ärger bekommen könntest?
Einen Apfel habe ich vorhin auch gegessen, lach.
Der Hundeblick ist ja herzerweichend.
Lachende Grüße zu dir

vom 12.01.2012, 22.16
16. von Katrin

Hallo Katinka,

ich hoffe, du hattest einen angenehmen Arbeitstag - die Bilder sehen jedenfalls recht entspannt aus.

12 von 12 ist ja ne interessante Aktion. Bin leider erst durch dein Blog darauf gestoßen und um 22 Uhr ist's zu spät, um noch 12 Bilder vom Tag zu machen. Aber vielleicht klappts ja nächsten Monat.

Liebe Grüße,
Katrin

PS: Morgen ist Freitag. Das Wochenende steht vor der Tür :D

vom 12.01.2012, 21.06
15. von Gudrun

Ach ja, die Hunde können das, einen so richtig erweichen mit ihren Blick. Vanny schaut immer so, wenn ich esse. Wenn das jemand sehen würde, könnte er denken, dass der arme Hund ... Und mir bleibt der Bissen fast im Halse stecken. :D
Fein, dass du uns mitgenommen hast an deinen Arbeitsplatz.

Liebe Grüße von der Gudrun

vom 12.01.2012, 20.09
14. von Birgitt

liebe Katinka?
na ja, schon klar, dass du die Arbeit nicht direkt zeigen kannst...aber das Klima bei euch scheint gut zu sein...

lieber Gruß von Birigtt

vom 12.01.2012, 18.58
Antwort von Katinka:

 
13. von Träumerle Kerstin

Hallo Katinka. Wow - habt ihr ein tolles Treppenhaus im Büro. Und eine Auswahl an Kaffeezubereitern! Der Hundeblick ist wieder mal sooo süß, wie macht er das nur? Ich muss IMMER lachen, wenn Du so eine Aufnahme zeigst.
Die neuen Schuhe aus dem letzten Beitrag: sind die echt zum Schnüren oder schlüpfst Du da auch so rein? Bei mir muss es immer schnell gehen, Schnürsenkel hab ich zwar auch, aber das nervt.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 12.01.2012, 18.55
12. von ute42

Och ich armer verhungerter Hund, was ist das niedlich, ich schmelze wirklich dahin.

vom 12.01.2012, 18.51
11. von Soni

Ein Gesetz, daß die Euthanasie verbietet ist auf jeden Fall schon mal ein wichtiger Schritt. Viele Strassenhunde wird es trotzdem nicht retten, es wird trotzdem getötet - heimlich, so ist es in der Türkei auch, leider. Kastrationen sind die einzige Lösung für das Problem.

Mein Favorit ist eindeutig dieser Bettelblick - einfach hinreißend.

LG Soni

vom 12.01.2012, 18.14
10. von Tinas PicStory

die treppe ist toll, aber platz 1 würde wohl der schmachtende blick bei mir kriegen :)

vom 12.01.2012, 18.10
9. von Gwen

Traurige Tatsachen. gestern habe ich etwas schreckliches in einem ausländischen TV gesehen. Verwilderte Schäferhunde fielen über einen 5 jährigen her und töteten den Jungen. Kein Mensch hat es gesehen und konnte keiner helfen. Der Besitzer der Hunde konnte nicht ermittelt werden. Die Nachbarn machten um die Hunde den Bogen. Niemand unternahm etwas. Auch das Kind lief immer allein herum. Die Mutter lebt in einem anderen Stadt...usw. Also, wirklich, was für ein Leben führen manche Menschen!Entsetzlich.Und den letzten beissen die Hunde. Was können wir dann noch machen? Die ganze Lebensumstände der Leute sind armselig und dementsprechend ist auch die Umgang mit den Tieren.

vom 12.01.2012, 17.16
8. von m.

schön wie immer deine fotos ... ich entscheide mich für das bunte ... aber das treppenhaus ist auch schön ... hat was ... danke für die einblicke

vom 12.01.2012, 16.37
7. von Beate Neufeld

Hallo Katinka, das ist ja mal ein netter Einblick in Deinen Arbeitsalltag.
Jetzt rätsele ich noch ein bischen, was auf dem letzten bunten Foto zu sehen ist. . ., wahrscheinlich Papier.
Sei lieb gegrüßt von:
Beate

vom 12.01.2012, 14.35
6. von Brigitte

Liebe Katinka, herzliche Grüße.
Ein bunter Bürotag-Beitrag, mal was ganz anderes.
Ja, das grausame Hundetöten, egal aus welchem Grund, ist schrecklich.
Ich hatte mich ja auch bewußt für einen Hund aus einem Tierheim entschieden, obwohl ich auch von einem Züchter hätte mir einen Hund kaufen können, aber wenn ich ein bischen Leid mildern kann, dann fühle ich mich gut.
Ich wünsche Dir noch einen guten Tag, tschüssi Brigitte und Krauli für die Fellis.

vom 12.01.2012, 13.45
5. von Klaus

ich finde das ganze Büro, die dazu gehörenden Dinge, Küche etc. sehr schön, da fühlt man sich, wie zu Hause, oder? alles Gute, Klaus

vom 12.01.2012, 13.38
4. von Sara

Schöne Bilder aus Deinem Alltag, liebe Katinka! So lernt man sich immer ein wenig besser kennen.
Ich schaffe leider zeitlich nicht viel mehr als an einer Aktion teilzunehmen.
Wegen der Hunde bin ich auch froh!
Der bettelnde Blick ist ja zu süß! Wer kann dem schon widerstehen! :-)
Was die Kalender betrifft - glaube ich nicht - da das ja Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag sind, die in die Umgebung eingebunden sind. Dann dürfte man wirklich gar nichts mehr im Internet zeigen. Und daß es sich um Kalender handelt, wird ja jeder sehen.

Liebe Grüße
Sara

vom 12.01.2012, 13.38
3. von Meerwölfin

huhu liebe Katinka :) wie schön, noch was von dir heute. Ich finds gut, wie du jetzt bloggst ;)

Ich glaub, welches Tagesbild ich mir raussuche, ist nicht schwer zu erraten ;) dieser Blick ... hach :ok:

aber ein toller (und leckerer) Einblick ist das, dein 12-12 ..also so ein Milchschaumkaffee und Kekse wären jetzt auch nicht schlecht ;)

Wegen den Strassenhunden ..zumindest ein guter Anfang ..hoffentlich klappt auch die Umsetzung ...

Dann bin ich ja mal gespannt auf "müllig" morgen ..und wünsch dir noch einen schönen Donnerstag,
liebe Grüsse an dich, die Wölfin :)

vom 12.01.2012, 13.14
2. von katerchen

ganz schön bunt und LOCKER Dein Beitrag Katinka..
einen LG vom katerchen
der gespannt ist wie es nun gelöst wird wie man vernüftig mit den Tieren umgeht.
hoffe es klappt,denn ich habe so meine Zweifel

vom 12.01.2012, 10.54
1. von namimosa

dir wird regelmäßig deine tasse versteckt? ist ja irgendwie eine ganz witzige idee. ;) aber in der mikrowelle... ich glaube ich würde länger nicht drauf kommen da nachzusehen. ^^



vom 12.01.2012, 09.17