Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hie
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Tier ABC, DANKE!, Tagesbilder, Fahrt nach Berlin


Beim Tier Alphabet von Clara sind wir beim S:

Eine (Riesen) Schildkröte auf den Galapagos Inseln. Faszinierende Tiere, finde ich.









******



Vielen lieben und herzlichen Dank für Eure Anteilnahme und Eure tröstenden Worte!

Obwohl der Verlust natürlich noch lange nicht verwunden ist und wir jeden Tag an ihn denken, gibt es auch schon wieder positive Momente.
Ist das egoistisch? Oder einfach menschlich?

Ich glaube, niemand, der andere zurücklässt, wünscht sich, dass unendlich um ihn getrauert wird.......dass sein Gehen so viel Schmerz und Leid hervorruft…..

Unserer Freundin E. werden wir so viel Unterstützung geben, wie sie möchte….ob reden oder aktive Hilfe bei schweren Sachen im Haus oder Garten – sie kann sich jederzeit melden.
Nur mit dieser inneren Traurigkeit und diesem Verlust muss sie allein fertig werden, andere können nur da sein und zuhören. Sie scheint es bisher recht gut zu verarbeiten…..man muss natürlich sehen, was die nächste Zeit bringt…wenn der erste Schock sich gelegt hat und das Leben einfach weiter geht….ohne ihn.

Glücklicherweise wohnen wir nicht weit auseinander, sodass ich/wir auch mal schnell zu ihr fahren können oder sie kommt zu uns.
Sie hat auch von anderen Seiten sehr viel Unterstützung – er war sehr beliebt und alle sind entsetzt, dass er auf einmal nicht mehr da ist.

Die letzten Tage waren durchwachsen – am Mittwoch war unsere Freundin hier, am Donnerstag hatte ich ja frei, habe ein wenig eingekauft, meine Eltern besucht und ausgiebige Hundespaziergänge gemacht. Am Freitag war die Beerdigung.

Gestern haben wir das sonnige Wetter ausgenutzt und ein bisschen was im Garten gemacht.
Abends einfach ein wenig fernsehen….dabei sind wir dann eingeschlafen, die Aufregung der letzten Tage forderte ihren Tribut.

Daher bin ich auch schon so früh auf, normalerweise schlafe ich ja sonntags doch ein wenig länger.

Außerdem wollen wir noch weg, nach Berlin. Wir werden uns das Musical „Grease“ anschauen.

Erst haben wir überlegt, es sausen zu lassen, doch wem ist damit geholfen?
Also werden wir fahren und ich denke, es wird auch ganz schön werden. Vorher werden wir noch kurz bei E. vorbei schauen.



******



So, damit hier heute nicht nur Text steht (Hut ab, falls jemand bis hier gelesen hat), folgen jetzt noch die Bilder der letzten Tage:

Jeden Tag ein Bild:

73/365 - 14.März 2011:

Wenn man nur lange genug wartet……ENDLICH bekommen wir DSL in unserem Dorf. Am Montag war diesbezüglich eine Infoveranstaltung, im August soll es losgehen. Wir können zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten wählen…..bis zu 26.000 KB ist möglich – das allerdings für 69,00 im Monat. Schätzungsweise werden wir uns für 16.000 KB entscheiden. Hach, das wird schön – endlich mal etwas `runterladen können, ohne zu den Eltern, Freunden oder zu Mac Donald`s fahren zu müssen ;-)




74/365 - 15.März 2011:

Diese bezaubernde Kette und Ohrringe aus Muranoglas hat mir die liebe Kerstin geschickt, weil ich den 5.000 Kommentar in ihrem Blog geschrieben habe. Vielen lieben Dank, ich habe mich sehr darüber gefreut!







75/365 - 16.März 2011:

Eigentlich wollte ich nur schnell Spaghettiteller kaufen, die im Angebot waren. Aber an diesen Bechern konnte ich nicht vorbei gehen und so wanderten 4 von ihnen in meinen Einkaufswagen – 2 mit Hunde- und 2 mit Katzenmotiven ;-)




76/365 - 17.März 2011:

Happy Birthday, Ihr zwei süßen Mäuse! Drei Jahre seid Ihr schon geworden, irre, wie die Zeit vergeht! Ich weiß noch, wie winzig Ihr wart und jetzt seid Ihr zwei ausgesprochene Prachtkater……




So habt Ihr ausgesehen, als Ihr gerade bei uns eingezogen seid – Ihr seid so klein gewesen, dass Ihr gemeinsam auf den Kratzbaum gepasst habt:




77/365 - 18.März 2011:


****
Für Freitag gibt es kein Bild…..
Beerdigung, Trauer, Abschied nehmen….
****


78/365 - 19.März 2011:

Noch ein Katzenbild – aber mir gefällt es so gut..…dieser wachsame Blick…..starr auf den Vogel gerichtet…. - entstanden am Samstag als wir bei dem schönen Wetter alle im Garten waren.





******



So, wir werden uns langsam auf den Weg machen…..

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, morgen komme ich Euch endlich mal wieder besuchen!

Liebe Grüße zu Euch und nochmals vielen Dank für Eure Anteilnahme!

Katinka 20.03.2011, 08.30

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

32. von Anke

Liebe Katinka,
sehr viel hast du berichtet und ich kann nicht auf alles eingehen. Meine Favoriten sind deine Katzenfotos. Ich rätsel immer noch , ob es Main Coon oder Norweger sind. Denke eher Coonies, oder? Ein Prachtkerl dieser Kater!
Dir wünsche ich noch einen schönen, sonnigen Tag.
Liebe Grüße, Anke

vom 23.03.2011, 11.41
31. von stellinger

Liebe Katinka,

jetzt glaube ich zu wissen, welches Tier bei ET Pate gestanden hat.

Liebe Grüße
Jürgen

vom 22.03.2011, 16.25
30. von Paleica

ich finde es super, dass ihr euch so mühe gebt. ich denke, eure freundin braucht jetzt jede unterstützung, vor allem emotionaler art, die sie bekommen kann. das ist wohl das schlimmste, was einem so passieren kann...
es ist aber wirklich niemandem geholfen, wenn ihr eure reise sausen lasst. außerdem tut es euch bestimmt auch ganz gut, euch ein bisschen abzulenken und so!!

vom 22.03.2011, 15.14
29. von Bentonflocke

es tut Deiner Freundin sicher gut, dass Ihr so nah beieinander wohnt - und Sie auf Deine Unterstützung zählen kann.

vom 22.03.2011, 14.54
28. von Kerstin

Hallo liebe Katinka,

es wird noch eine Weile weh tun, keine Frage. Nichtsdestotrotz geht das Leben weiter und ich denke, Du hast vollkommen recht, wenn Du schreibst, dass niemandem geholfen ist, wenn Ihr jetzt mit Eurer Trauer im Kämmerchen sitzt.

Ich hoffe, Grease war toll?

Und dann möchte ich noch was zu den beiden süßen Mäusen schreiben, meine Güte, waren die beiden süß.. sind sie natürlich auch heute noch! Ganz toll Fotos, vielen Dank fürs Zeigen!

Und nun schicke ich Dir ein paar liebe Grüße und hoffe, dass bei Euch die Sonne genauso schön vom Himmel strahlt wie hier bei uns!

Viele liebe Grüße von Kerstin

vom 22.03.2011, 11.08
27. von Ocean

Liebe Katinka,

was du geschrieben hast, denk ich absolut auch ...kann mich dir da nur anschließen... alles erdenklich Gute und weiterhin viel Kraft für deine Freundin - gut, dass sie Euch hat.

Herrlich wieder, deine Bilder ..die Samtpfoten sowieso, und die Schildkröten sind ja doll :)

Wie war es denn im Musical, hat es dir -euch gefallen? :)

sorry, dass ich etwas kurz bin ..etwas im Stress ;)

Ganz liebe sonnige Grüsse an dich,
Ocean

vom 22.03.2011, 10.38
26. von Gudrun

Hehe, liebe Katinka, ich danke dir für das Bild von der Riesenschildkröte. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich die Tierchen mal niedlich finden würde. Meine Kinder liebten immer die Mola aus der unendlichen Geschichte.
Ich finde es gut, wenn es in Eurem Dorf vorwärts geht zu den neuen Medien. Bei uns hier ist das leider nicht so. Und so muss halt jeder sehen, wo er bleibt. Ich habe mich ganz gut arrangiert mit V.fone. Aber einfach war das am Anfang nicht.

Herzliche Grüße aus dem Spinnstübchen

vom 22.03.2011, 08.56
25. von Diva

Toll diese Schildkröten!
L.G. Anja

vom 22.03.2011, 06.12
24. von Kerstin

Liebe Katinke,

jetzt bin ich nochmal da ;-) Denn ich hab hier ein kleines Schokopräsent für Dich, wenn Du magst? Hier klicken
LG KErstin

vom 21.03.2011, 21.27
23. von Emily

Liebe Katinka,
das Leben geht weiter. Deswegen trauert man nicht weniger. Das Leben hilft auch dabei, all das zu verarbeiten.

Deine Bilder sind wieder einmal total schön! Die Schildkröten erinnert mich an ein Märchen... aber ich komme nicht auf den Titel. Ich arbeite daran ;)

Liebe Grüße an dich, Emily

vom 21.03.2011, 20.36
22. von Kerstin

Hallo liebe Katinka,

nein das ist nicht egoistisch, das ist nur allzu menschlich. Für Euch geht das Leben weiter, und muss das Leben weitergehen. Und Eure gemeinsamen Erlebnissen helfen Euch dabei zu verarbeiten und die schönen Momente anzunehmen. Leicht ist das nicht, wahrhaftig. Aber es wird wieder leichter!!

Wir haben hier im Ort DSL-Light, aber im Prinzip ist das so schnell wie gar keines. Eine Abfrage wurde hier vor geraumer Zeit gestartet, ich schätze mal um Fremdanbieter reinzuholen, aber bislang hat sich nichts getan.

Deine Schildkröte ist zu goldig! Ich mag diese sanften Riesen sehr.
Wünsche Euch Alles Liebe
Kerstin

vom 21.03.2011, 20.19
21. von minibar

Liebe Katinka,
das war gewiss nicht einfach, den Freund zu begraben. Wenn ihr für E. immer da seid, mit ihre redet über alles und nichts. Denn reden ist wichtig, das weiß ich. So haben es mein Mann und ich immer getan, wenn jemand aus unserer Familie verstorben ist, bzw. unser Baby tot auf die Welt kam.
Reden, reden, dabei kommt es auch ab und zu zum lachen, und das ist wunderbar.
Deine Riesenschildkröten sind super, wir hatten lange Zeit Schmuckwangenschildkröten.
Deine Tassen sind allerliebst.
Die beiden Geburtstagsmonster sahen damals ja so kuschelig aus, süüüüß.

vom 21.03.2011, 20.15
20. von design elements

schöne bilder. die schildkröten sind echt super. lg

vom 21.03.2011, 17.02
19. von Mamü

Wie süß, liebe Katinka, ich mag Schildkröten. :)
Unser Schildkrötenmann ist letzte Woche leider verstorben. Er war krank. :( Nun liegt er im Garten vergraben.

Nein, es ist nicht egoistisch positive Momente zu haben. Ich denke, dass das sogar wichtig ist, denn ihr müsst euer Leben weiterleben. Manchmal hat man Schuldgefühle deswegen, aber das ist nicht nötig. Nur weil man mal oder auch öfter lacht, hat man den Menschen ja nicht vergessen. Er fehlt trotzdem und er wird immer fehlen. Man lernt, damit zu leben, es anzunehmen. Denn ändern kann man es nicht.
Es gibt Momente, in denen man trauert und es gibt Momente, in denen man fröhlich ist. Beides gehört zum Leben dazu. Die Momente, in denen man trauert, kommen auch später immer mal wieder, sie werden mit der Zeit seltener, weil man sich an den Verlust gewöhnt hat, aber sie kommen. Wenn euch danach ist, zu lachen, froh zu sein, dann tut es. Es gibt euch Kraft für die Trauer und für eure Freundin da zu sein. Ich bin sicher, euer Freund wird, wo auch immer er jetzt ist, gerne mit euch lachen.
Ich drück dich noch mal.

Und wow, ihr bekommt bald DSL? Hammer. Da dann die Leitungen neu sind, habt ihr dann eine viel bessere und schnellere Verbindung als wir. Wir haben in letzter Zeit zwischenzeitlich immerhin 2000 Dingsda oder sogar mal über 2000. Dann wieder drunter, mal ganz weg, wieder da. :) Es schwankt enorm. Aber solange es funktioniert, will ich mich gar nicht beklagen. :)

So, und den Rest des Beitrags habe ich schon wieder vergessen, obwohl ich alles gelesen habe. Ts.

Liebe Grüße,
Martina

vom 21.03.2011, 16.05
18. von Maccabros

Es ist gewiss NICHT egoistisch, eher normal, oder menschlich, wie Du selber schreibst.
Reichlich viele DACHHASEN heute bei Dir... :)
DSL? Net möglisch - lol - :ok:

GLG und einen schönen Restfrühlingsanfang Dir

Maccabros

vom 21.03.2011, 15.33
17. von Sammy

sorry...da hab ich jetzt was verpasst. ich wuensche dir nachtraeglich mein herzliches beileid.

nein, ich sehe das nicht egoistisch wenn man positive momente geniesst. schliesslich geht das leben ja weiter. man trauert zwar um seinen verlust, aber das heisst doch nicht, dass man aufhoeren sollte freude am leben zu finden. also ich sehe das gar nicht egoistisch an. eher das gegenteil.

deine tassen sind toll. die gefallen mir richtig. ich muesste mir auch mal wieder ein paar neue zulegen. hab nur noch nicht die richtigen gefunden, wo ich sagen koennte, also die muss ich unbedingt haben.


lg
Sammy

vom 21.03.2011, 14.05
16. von malesawi

Das Schildkrötenporträt hat mich zum Lachen gebracht. Herrlich!
Meine Erfahrung mit Trauer ist, dass man in den ersten Tagen gar nicht richtig zum Trauern kommt, man hat so viel zu erledigen. Später merkt man dann im Alltag, wie derjenige fehlt aber ihr seid ja auch dann für eure Freundinn da.
Liebe Grüße

vom 21.03.2011, 14.03
15. von amorak

hallo liebs :D

weiss nicht so recht um was es geht , war so lange nicht mehr da ( schuldigung ) .. bringe einfach nur gute laune und energie mit.. ist das auch ok ?

und die schildkröte ist sooooo herzisch :ok:

lass dich drücken und geniesse den frühlingsanfang
knutsch aus den bergen
juzicka-jess

vom 21.03.2011, 11.55
14. von ina

Hallo Katinka
Habe gerade von Eurem Verlust im Freundeskreis gelesen. Wie traurig einen Guten Freund zu verlieren. Ich finde es gibt keine Art zu trauern die "richtig" ist, jeder geht damit anderes um und deswegen ist alles was Du machst okay. Und wenn man seine Trauer raustanzt ist es auch okay. Wie Du schon richtig schreibst ist Deinem Freund auch nicht damit geholfen wenn Ihr nur noch zu Hause sitzt. Was ich ganz wichtig finde und toll vonEuch das Ihr seiner Frau mit Rat und Trost zur Seite steht wenn Sie Euch braucht da ist Gold wert und damit tut Ihr Eurem Freund die größte Ehre wenn Ihr dem Menschen der ihm am Nächsten war hilfsbereit seid.
Die Schildkröte ist cool, aber der Knüller sind die Jugendfotos der Geburstagskinder und die Becher finde ich auch schön (hast du den für Mikai nicht vergessen;-)
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und viel Spass beim Eröffnen der Gartensaison
Ina

vom 21.03.2011, 11.48
13. von Marianne H.

Liebe Katinke,

wieder ein sehr schöner Beitrag, sehr schöne Fotos und der Frühling will tatsächlich kommen.
Täglich Sonnenschein, aber in der Nacht hatten wir Frost.
Auch ist meine Gesundheit angegrffen. Zweimal in der Woche zum Arzt, da die Blutwerte eine Entzündung aufweisen, aber ich habe Hoffnung, dass es mir bald besser geht.
Für dich eine wunderschöne Woche und herzliche Grüsse

Marianne :)

vom 21.03.2011, 10.17
12. von Elke

Moin Katja,
über die Wiesbadener Papageien habe ich schon mehrfach etwas geschrieben, es sind Hunderte und sie leben völlig frei. - Deine beiden Kater sind erst drei? Komisch, das ist nun mir entgangen. Ich dachte das seien zwei "Restbestände". Dann hast du damals also alle Katzen weggegeben? Hast du noch Kontakt zu den neuen Besitzern?
Lieben Gruß
Elke

vom 21.03.2011, 09.38
11. von Bernstein

Guten Morgen,
ich wünsche Dir einfach nur einen guten Start in die neue Woche und viel Spaß im Musical.
GlG Bernstein

vom 21.03.2011, 08.34
10. von Britta

Huhuuu!

Die Schildkröten sehen sehr ehrwürdig aus!

Deine Katzen sind zauberhaft!

Der Verlust eines lieben Menschen ist immer sehr schwer! Ich würde mir wünschen, dass bei meiner Beerdigung auch gelacht wird, denn ich ich liebe Lachen und glückliche Gesichter!

Wann seid ihr denn Berlin??? Oder wart ihr schon???

Liebe Grüße

Britta

vom 21.03.2011, 07.52
9. von katerchen

Hallo Katinka
S wie Schildkröte :D so tolle bilder..

Kummer/Trauer..Katinka ..das Leben geht weiter..der Alltag ist dann machmal auch eine Stütze..man muss es machen und nicht in sich versinken.
Gut das Ihr etwas macht was normal geplant war..an dem was geschehen ist ändert es nichts..hier oder bei der Veranstaltung..das was geschehen ist BLEIBT.

einen lieben Gruß vom katerchen der Danke sagt für die schönen Bilder

vom 21.03.2011, 07.08
8. von Marianne

Liebe Katinka
Die Schildkröte ist der Hammer.....eine Superaufnahme.
DSL.....da freue ich mich mit Dir....Ihr werdet Euren Spaß damit haben wenn es ''fluppt''

Die Tassen würden mir auch gefallen.....Glückwunsch an die kleinen Fellnasen und noch viele schöne Jahre gemeinsam.

@Helmut hat recht......wir werden auch so eine Vereinbahrung treffen bei der Beerdigung......und ich bin gespannt wie Dir das Musical gefallen hat.

Einen schönen Frühlingsanfang wünsche ich Dir...........ganz lieben Gruß Marianne

vom 21.03.2011, 05.50
7. von Himmelhoch

Katinka, erst einmal kannst du den Hut ziehen, denn ich habe bis zu der angegebenen Stelle gelesen.

Die Schildkröte erinnert mich so sehr an Josi - den Komiker mit der Bauchstimme - der muss seinen "Geldautomaten" genau nach deinem Foto gemacht haben.
Ich habe zwar nicht so richtig gelesen, wer genau aus deinem Freundeskreis gestorben ist - aber ich habe 1996 den schwersten Verlust meines Lebens erlitten. Zwei Monate nach dem Tod wäre der 54. Geburtstag von "ihm" gewesen - und da habe ich alle Freunde eingeladen und wir haben ein ganz, ganz fröhliches Gedenkfest gefeiert, sogar mit Bier am Grab, denn erstens war er sehr fröhlich und zweitens hat er leidenschaftlich gern Bier getrunken. Er hat sogra was abbekommen.
Nur Trauer hilft niemandem.
Lieben Gruß von Clara

vom 20.03.2011, 20.39
6. von Helmut

Ich werde anordnen, daß NIEMAND zu meiner Beerdigung in schwarzen Klamotten auftaucht. Es ist richtig von euch nach Berlin zu fahren und euch das Musical anzuschauen. Euer Freund kommt nicht mehr zurück, wenn ihr nicht fahren würdet. das mag jetzt vielleicht etwas pietätlos klingen, es entsprecht jedoch der Wahrheit. Nun ja, ich hab's dir mal wieder gleich getan. Nur waren es bei mir keine Tässchen, sondern Lebensmittel.
Startet gut in die neue Woche.
Lieben Gruß
Helmut

vom 20.03.2011, 19.26
5. von Birgitt

...sieht aus als will die Schildkröte Küßchen geben, tolle Aufnahme, liebe Katinka. auch die anderen Fotos.
heißt das, du kommst zu Hause gar nicht ins Internet? das ist ja irgendwie kaum noch vorstellbar.
Wünsche euch einen schönen Musicalabend,
ja das macht ihr gut so, alles aht seine Zeit, auch die Trauer findet die Zeit, die sie braucht.
Wünsche dir eine gute neue Woche,
liebe Grüße von Birgitt

vom 20.03.2011, 19.00
4. von Beate Neufeld

Liebe Katinka,
zunächst zu Deinen Fotos: Das Erste ist der Knaller für mich.
Aber auch die Katzenfotos sind genial.
Die sind sehr hübsch Deine Katzen!
Wie sie noch so klein waren, goldig!!!

Dann zu dem traurigen Abschied Eures Freundes:
Ich denke genau wie Du, es ist keinem damit gedient, sich in Trauer zu versenken!
Ganz natürlich damit umgehen ist glaube ich das Beste, weinen, wenn es Euch danach zumute, lachen, leben, ganz so wie es dran ist.
Das Leben geht weiter( auch für die Seele Eures Freundes, davon bin ich überzeugt!), es ist im Fluss.
Sei lieb gegrüßt von:
Beate

vom 20.03.2011, 17.25
3. von moni

Wie immer habe ich natürlich Deinen gesamten Beitrag gelesen und freue mich jedesmal über die schönen Fotos. Diesmal besonders gut die Nahaufnahme der Schildkröte und - natürlich - die beiden Süßen!!! :D
Lieben Gruss und einen guten Wochenstart -moni

vom 20.03.2011, 16.18
2. von ute42

Wow ist das eine Superaufnahme von der Schildkröte. Wunderschön.
Den Katzis herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, die beiden sind wirklich süß.
Einen gemütlichen Sonntagabend für dich.
LG Ute

vom 20.03.2011, 15.43
1. von Alex

Liebe Katinka, das Leben geht weiter und ich weiß aber auch, das es schwer ist, weil man sich, wie du, Gedanken darüber macht, ob man schon wieder positive "Sachen" machen kann oder so - aber, ich denk, die um einen sind haben ja auch ein Anrecht auf dich .
Die Schildkröte sieht ja irgendwie lustig aus, ich finde diese Tiere auch so gigantisch, schon allein, wie alt sie werden können.
Das Geschenk für den 5000ten Kommentar find ich ja cool, also, schon allein die Idee dazu.
Die Tassen hätte ich auch mitgenommen :D
Naja und zu den Katzenbildern muß ich ja nu nix cshreiben - einfach nur zum Knutschen *dahinschmelz*
Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag

vom 20.03.2011, 12.19