Kurz bemerkt


Meine Homepage:

 


Eigene Projekte:

Projekt „Schöne Momente im Herbst und Winter“ 2011/12:




Aktion „Wir locken den Frühling“:




minibar:
ich hoffe, dir geht es gut, liebe Katinka. Ma
...mehr

Buchstabenwiese:
Öhm, ich habe die Daten in meinem vorherigen
...mehr

:
Hallo, liebe Katinka,vermutlich guckst du gar
...mehr

hack:
Liebe Grüße Kerstinvom 08.03.2012, 06.25Hier
...mehr

:
die bilder sehen echt aus
...mehr

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Projekte, bei denen ich mitmache:

Wöchentlich:






Monatlich:













Alle 2 Wochen:





RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Alltäglich

Farben ABC, KBKM, Montagsstarter, Tagesbilder


Der blödeste Tag der Woche ist um, ein Glück! Jetzt können wir uns langsam schon wieder aufs Wochenende freuen ;-).
Nachdem es am Samstag wirklich herrlich war, war es gestern hier leider sehr nebelig und kalt. Wie ich von einer Kollegin gehört habe, war Richtung Hamburg strahlender Sonnenschein….naja, das nächste Mal fahre ich dann der Sonne hinterher ;-).



******



Beim Farben ABC von Frau Waldspecht ist das B dran.



Bronze





******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt KBKM von Elke:

Wir haben ja mal auf der Zugspitze in einem Iglu übernachtet.
Dort empfingen uns – neben Kälte, Whirlpool bei minus 20 Grad, Glühwein, Käsefondue und Abenteuerfeeling – auch ein Iglu mit wunderschön verzieren Wänden und Beleuchtungen:























Ein kleiner „Kühlschrank“ (hahaha) war in jedem Schlafraum…mit einer Piccolo, gefrorenen Süßigkeiten und ….Kondomen (also ganz ehrlich, bei DEN Temperaturen….ich glaube nicht, dass die benutzt wurden ;-))









******



Der Montagsstarter von Martin diesmal tatsächlich am Montag ;-):
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Die Wäsche habe ich am Wochenende weitestgehend erledigt….bis zum nächsten Mal ;-)

2. Ich hoffe in absehbarer Zeit wird nichts stressig werden (aber meistens kommt es ja anders…)

3. Discounter sind manchmal gar nicht so schlecht wie ihr Ruf

4. Wenn ich jogge, dann immer mit den Hunden – ohne sie würde mir etwas fehlen

5. Mein liebstes Tier neben der Katze ist der Hund….(*wow* was für ein Geistesblitz ;-))

6. Kuscheltiere hatte ich als Kind natürlich jede Menge, mein liebstes war ein rosafarbener Hund, der bellen konnte ;-)

7. Alte Kalender hebe ich meistens auf, es ist interessant später darin zu stöbern

8. Die neue Woche wird mit Arbeit beginnen und mit einem hoffentlich gemütlichen Sonntag enden.



******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder von gestern und heute:



15/366 - 15. Januar 2012:

Nebel und Frost am Sonntag…..*brrr*, aber dennoch gibt es reizvolle Fotomotive







16/366 - 16. Januar 2012:

Fiel mir heute Mittag im Wald auf…..der Duschvorhang eines Waldtrolls? ;-)))





******



Ich wünsche Euch einen schönen Montagabend!

Katinka 16.01.2012, 17.36 | (33/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort-Kristallin, Tagesbild, Schöne Momente im Herbst und Winter


Beim Ehrenwort heißt das Thema in dieser Woche:

Kristallin



Als kristallin bezeichnet man in der Geologie Substanzen, die aus kristallisiertem Material bestehen





Störung der Fotosession ;-)





******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagsebilder:



13/366 - 13. Januar 2012:

Mir fiel nichts anderes als Fotomotiv ein – mein Mittagessen ;-)




Von Samstag folgen gleich noch ganz viele Fotos…..und von heute gibt es noch kein Bild, das kommt morgen.



******



Mein Beitrag in dieser Woche für das Projekt Schöne Momente im Herbst und Winter.

Wenn Ihr mögt, begleitet mich doch mal wieder auf eine Hunderunde….

Am Samstag schien die Sonne aus allen Knopflöchern (warum sagt man das eigentlich?) aber es war ziemlich kühl. In der Nacht gab es Frost, die letzten Spuren glitzerten noch in der Sonne.
Die Hunde und ich waren etwa eineinhalb Stunden auf der ersten Morgenrunde mit dem Rad unterwegs. Natürlich fahre ich nicht die ganze Zeit, oft halte ich an und wir gehen ein Stück oder ich setze mich auf eine Bank.



Das sieht doch fast aus wie Frühling, oder? Blauer Himmel, viel Grün….









Als erstes bin ich wieder zu „meinem“ Dorfteich geradelt





Bald wird die Weide wieder in sattem Grün da stehen





Die Sonne war ein wenig trügerisch – an vielen Stellen war noch der Frost zu sehen





Begegnungen unterwegs





Anschließend waren wir im Wald. Seht Ihr, wie Sonne das Grün zum strahlen bringt?













Ab B.alous Atem sieht man auch die Kälte





Mein Schnuffel :-)





Den Hochsitz hat wohl der letzte Sturm zerlegt….im letzten Jahr bin ich da noch hochgeklettert (nur zum Spaß, nicht zum jagen!)





Kleine Stärkung ;-)





Hoffentlich hat unsere kleine Tour Euch gefallen.
Ich liebe es, mich mit den Hunden und dem Rad oder zu Fuß in der Natur zu bewegen, das sind auch im "Winter" immer wieder schöne Momente



******



Habt einen wunderschönen Sonntag!

Katinka 15.01.2012, 09.36 | (39/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tagesbild, Straßenhunde Rumänien, 12 Bilder am 12.


Vielen Dank für Eure tollen Tipps zur Aufbewahrung von Knoblauch, Ihr seid echt klasse! :-)



******



Gestern erhielt ich eine Mail von Tasso, in der stand dass das Rumänisches Verfassungsgericht die Euthanasie von Straßenhunden für verfassungswidrig erklärt.Das geplante Gesetz zur Tötung der Straßenhunde in Rumänien ist vom Gericht zurück gewiesen worden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung - es werden nicht Tausende von Hunden einfach so getötet!

Natürlich ist es damit nicht getan. Es gibt geschätzte 2 Milllionen Straßenhunde allein in Rumänien. Ganz sicher muss eine Lösung gefunden werden, wie man den Hunden und auch der Bevölkerung hilft, damit klar zu kommen. Tötung ist dabei natürlich keine Lösung und ich denke, das Geld für K.astrationen, die zumindest die Fortpflanzung verhindern, ist einfach nicht da. Da ist also aktiver Tierschutz gefordert.



******



Ich mache mal wieder bei 12 von 12 (12 Bilder am 12.) mit

Heute: Im Büro ;-)
(Gleichzeitig ist eines mein Tagesbild, sucht Euch eins aus ;-):



Nach Ankunft im Büro erst einmal der Weg nach unten in die Küche –KAFFEE! :-)





Die Qual der Wahl ;-)





Mein Lieblingskollege hat mal wieder meine Tasse versteckt, diesmal in der Mikrowelle ;-)





Hier hatte schon jemand Hunger ;-)





Aber ich greife wohl lieber hier zu....wer legt eigentlich die Äpfel immer nach unten? Schade drum....





Wieder im Büro den Kalender stellen, das Wochenende rückt näher ;-)





Alle Maschinen anwerfen





Ich habe 2 ganz wunderbare Kalender im Büro (sicherhatshalber habe ich sie ein wenig verdeckt, nicht dass ich ein Copyrightproblem bekomme…).
Der eine ist ein Katzenkalender, der andere allgemein gehalten. Beide zeigen jeden Tag ein Zitat und ein schönes, passende Bild dazu.
Vielleicht blogge ich das ein oder andere mal ein Zitat aus einem der Kalender – mit einem eigenen Bild





Blick aus dem Fenster – ganz schön grau draußen





Dagegen noch ein Cappuchino….





….und ein bettelnder Blick….*dahinschmelz*





…oder ein bisschen bunt? :-)





******



Das waren meine 12 Bilder am 12.

Morgen wird es „müllig“ – bei Mikai :-).
Bis dann!

Katinka 12.01.2012, 08.57 | (20/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farben ABC, Haustierparade, Wet Picture, Tagesbild


Beim Farben ABC von Frau Waldspecht ist das A dran. Es sollen keine „einfachen" Farben genommen werden.

Meine Farbe ist Abendrot



A wie Abendrot





******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema aus der letzten Woche:

Du gehörst zu mir!

Erst wollte ich ein Kuschelfoto zeigen, bietet sich ja an – aber dann ist mir eine andere Idee gekommen:



L.ia und B.alou streiten um einen Stock…..jetzt fragt Ihr Euch vielleicht, was das mit dem Thema zu tun hat?
Ich sage immer, die beiden sind wie ein altes Ehepaar – sie können manchmal nicht mit- aber auf keinen Fall ohne einander!









******



Mein Beitrag für das Projekt Wet Picture von Barbara:



Nachdem ich gestern in meinem Lanzarote Ordner gestöbert habe, hier noch ein Foto von der schönen Insel. Das Bild ist nicht verkehrt herum, die Bäume spiegeln sich im Wasser





******



Jeden Tag ein Bild:

11/366 – 11. Januar 2012:

Gemüsepfanne mit viel Knoblauch ;-).
Lange Zeiten habe ich überhaupt keinen Knoblauch gegessen und Speisen vermieden, in denen Knoblauch war. Das lag eindeutig an meinem Vater, der Knoblauch hasst. Immer wieder hat er das erzählt und das hat wohl auf mich abgefärbt.
Da ich aber ein neugieriger wissbegieriger Mensch bin, habe ich doch irgendwann angefangen, mit der Knolle zu kochen und siehe da: Es schmeckt!
Mittlerweile habe ich so einige Gerichte, in die ganz klar Knoblauch gehört. Allerdings: Wenn meine Eltern zu Besuch kommen, wird ohne gekocht :-).



Dazu fällt mir ein, dass ich nie genau weiß, wie und wo ich die nicht gebrauchten Zehen aufbewahren soll, denn man nimmt ja nie alle von so einer Knolle (dann könnte ich mich wohl am nächsten Tag nicht mehr ins Büro trauen ;-)).

Wie bewahrt Ihr den restlichen Knoblauch auf und wie lange ist er überhaupt dann noch gut?





******



Habt ein schönes Bergfest, bald ist schon wieder Wochenende :-)

Katinka 11.01.2012, 08.55 | (37/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekte, KBKM, Tagesbilder, Schuhe


Tag 1 des Experimentes ;-).

Nun habe ich endlich meine geplanten Projekte 2012 aktualisiert (siehe linke Leiste). Da waren ja teilweise Aktionen verlinkt, die es gar nicht mehr gibt.
Ich habe mir da einiges vorgenommen *lach*, aber da ich jetzt ja öfter blogge (oooooommmm ;-)), dürfte das zu schaffen sein.
Wenn ich mittrendrin merke, dass mir ein Projekt nicht liegt, kann ich ja auch wieder damit aufhören.

Rausgeflogen ist das Projekt 12/2012. Das habe ich 2 Jahre mitgemacht und jeweils ab der Hälfte wurde es mir langweilig, weil sich die Bilder dann doch sehr ähnelten.
Auch Cam Underfoot mache ich erstmal nicht. Ich behalte die peinlichen Situationen, in die mich das Projekt manchmal gebracht hat, in lieber Erinnerung :-).



******



Elke hat ein neues Projekt gestartet, das sich “Kunst braucht kein Museum“ nennt.
Mein erster Beitrag dazu:

Kommt mit nach Lanzarote….
Das Haus des bekannten Malers, Architekt, und Bildhauers Cesár Manrique wurde nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Fundacion César Manrique versucht, die Geschehnisse auf Lanzarote zu beeinflussen. Das Haus des Künstlers gibt einen Einblick in sein Leben und Wirken und beherbergt neben achitektonischen interessanten Einblicken auch eine Bilder- und Kunstsammlung.



Windspiel vor der Fundación César Manrique





Wandmosaik





Bick nach draußen





******



Der Montagsstarter von Martin am Dienstag:
(Martins Vorgaben sind dick geschrieben)

1. Fast ein Frühlingstag – so schönes Wetter, das war Freitag.

2. Wir gehen laaangsam auf den Frühling zu, hoffe ich.

3. Sollen wir oder sollen wir nicht??? (Auflösung bzw. Erklärung hierzu folgt…)

4. Eine schöne knallige und auffällige Farbe ist rot.

5. Heute scheint es wieder grau in grau zu werden und ich bin passend in grau angezogen ;-)

6. Grün mit ein bisschen braun sind meine Augen.

7. Ich habe gestern mit meiner Diät angefangen, toll oder?

8. In der neuen Woche stehen diäten und durchhalten ganz oben auf der Liste.



******



Jeden Tag ein Bild:

Dieses Tagesbild ist gleichzeit ein Beitrag für die liebe Berta, die Schuhe und Füße sehen möchte ;-).



09/366 – 09. Januar 2012:

Zeit für neue Schuhe. Nachdem ich in den letzten Tagen mehrfach klitschnasse Füße bekommen habe (könnte am Loch in der Sohle der alten Latschen im Vordergrund liegen???), habe ich endlich neue gekauft. Zwar habe ich auch Gummistiefel aber diese hier sind wendiger ;-)




10/366 – 10. Januar 2012:

Heute Morgen….jetzt weiß ich auch, warum ich wieder so schlecht geschlafen habe *gähn*





******



Fazit: Nur 5 Bilder und ein wenig Text….naja, ok am Text könnte man noch sparen *gg*.

Bis morgen!

Nachtrag: Habe gerade erst gesehen, dass dies mein 500. Eintrag ist :-)

Katinka 10.01.2012, 06.52 | (29/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ehrenwort, Tagesbilder


Das Ehrenwort geht auch in diesem Jahr weiter und das Thema in dieser Woche lautet:

Horoskop



Na, Frauchen, soll ich Dir Dein Horoskop vorlesen?
Also ich für meinen Teil werde bald meinen Traumhund kennen lernen ;-)





******



Auch in diesem Jahr möchte ich mit meinen Tagesbildern weiter machen.

Jeden Tag ein Bild:



01/366 – 01. Januar 2012:

Neujahrstradition – Essen gehen mit meiner Familie. Wir waren beim Mongolen. Es gab Buffet - genau wie beim Chinsen - und außerdem konnte man sich aus vielen frischen (rohen) Zutaten aussuchen, soviel man mochte und sich das frisch zubereiten lassen.




02/366 – 02. Januar 2012:

Dieses Bild symbolisiert das Wetter der ganzen Woche :-(




03/366 – 03. Januar 2012:

Eine der wenigen Regenpausen….ich fand die gleichmäßige Form der Wolken so interessant.




04/366 – 04. Januar 2012:

Gruselwetter




05/366 – 05. Januar 2012:

Die Katzen testen jede Lücke ;-)




06/366 – 06. Januar 2012:

Am Freitag war das Wetter auf einmal richtig schön! Den ganzen Tag schien die Sonne. Zwar war es frisch aber dennoch kamen fast schon Frühlingsgefühle auf. Leider hatten wir dieses Glück hier nur am Freitag.




07/366 – 07. Januar 2012:

B.alou und seine Freundin Akira haben sich zum fressen gern ;-). Anschließend haben meine Freundin und ich mit den Hunden einen schönen Spaziergang gemacht und danach leckere Pizza gegessen.




08/366 – 08. Januar 2012:

Die Weihnachtssachen stehen schon ein paar Tage wieder verpackt in Kartons. Vorhin haben wir sie auf den Dachboden geschafft. So sehr ich die Weihnachtsdeko mag, im neuen Jahr räume ich alles schnell weg, dann reicht es mir einfach.





******



Das geht noch viiiiiiel kürzer, ich weiß – aber ich will ja auch erst nächste Woche anfangen ;-).

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!

Katinka 08.01.2012, 11.20 | (31/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Zirkus, Danke, Bloggen


Einige Projekte aus dem letzten Jahr laufen weiter und weil ich da gern mitgemacht habe, bin ich wieder dabei.

Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Vor einigen Wochen hatte ich ein ähnliches Bild, dieses ist aber aktuell aus der letzten Woche.



Eine große Pfütze, in der sich die Bäume spiegeln und Bewegung entstanden ist





So entstand die Bewegung ;-)





******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Wie im Zirkus

Mikai hat das Wort:


Hallo Ihr da!

Als Katinka das Thema gelesen hat, meinte sie: Ach nee, in den Zirkus möchte ich aber nicht gehen.
Darauf sagte ich: Brauchen wir auch nicht, ich kann das mindestens genauso gut und Zirkus haben wir eh` jeden Tag ;-).

Da waren wir uns schnell einig und daher……

Manege frei für….

MIKAI !!!



 

Meine Vorstellung beginnt ganz romantisch. Seht Ihr, was ich für tolle Blasen herstellen kann?





 

Nun wird es aufregender: Mein Balanceakt ohne Netz und doppelten Boden……das war ganz schön hoch, sage ich Euch!





 

Mikai als Clown :-)





 

Nun wird es tierisch – meine Elchdressur macht mir so schnell keiner nach!





 

....und mit meiner Fakirnummer bin ich weltberühmt geworden.





 

Ich bin auch eine Art Schlangenteddy. Oder könnt Ihr etwa Euren Kopf durch etwas zwängen, was viel schmaler ist? Dann versucht es mal ;-)





 

Mit diesen 3 riiiiiesigen Bällen werde ich gleich jonglieren. Glaubt Ihr nicht?.....





 

….dann guckt und staunt!





 

So, kommen wir zum Ende meiner kleinen Vorführung…..seht Ihr meinen Zauberstab? Ich werde Euch nun verzaubern…..





 

Schaut mir tief in die Augen……





 

Habe ich ein kleines Lächeln bei Euch hervor gezaubert? Dann hat mein Zauber gewirkt :-)



Wer will da noch in den Zirkus gehen???

Macht es guuuut, Euer Mikai :-)



******



Vielen Dank für Eure tollen Kommentare und Meinungen zu meinem letzten Eintrag.
Die meisten haben geschrieben, es sei mein Blog, ich müsste entscheiden und sie würden gern bei mir lesen, egal ob kurze oder lange Einträge. Das fand ich natürlich super lieb, vielen Dank :-).

Natürlich muss ich es entscheiden. Es ist mein Blog und mir muss es Spaß machen, hier zu schreiben, sonst hat es ja keinen Sinn.

Aber mir hat es ja nicht mehr so richtig gefallen, eine gewisse Unzufriedenheit war da.
Vielleicht ist es eine Phase – (denn: ja im letzten Jahr habe ich auch schon über dieses Thema nachgedacht) – vielleicht aber auch nicht.

Ich werde es einfach versuchen, kürzer aber dafür regelmäßiger zu bloggen. Vielleicht nicht täglich - aber annähernd ;-).
In der nächsten Woche werde ich damit anfangen. Am Samstag oder Sonntag blogge ich noch die Tagesbilder für diese Woche und danach wird es hier öfter und kürzer was zu lesen und zu gucken geben ….mal sehen, wie lange ;-).

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende, seid alle lieb gegrüßt!

Katinka 06.01.2012, 06.15 | (45/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Picstory, Projekt 52-Zitate, Silvester, Guten Rutsch


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:



Letzte Woche Schneebilder und heute….
…einen Baum im Sonnenschein umarmt ;-).
Am Mittwoch schien die Sonne und die Temperaturen waren mild….wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, bald ist Frühling….





******



Bei Tina`s Projekt Picstory ist in dieser Woche das Thema:

Entspannung










******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Zitate

Mikai hat das Wort:


Hallooo Ihr da!

Mein letzter Auftritt in diesem Jahr wird sehr poetisch.
Katinka und ich mögen Zitate sehr gern und es hat viel Spaß gemacht, die passenden Fotos dazu zu finden.
Schaut mal, was uns alles eingefallen ist:



Glück ist ein Parfüm, das Du nicht auf andere sprühen kannst,
ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen
(R.W. Emerson)





Gehe Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterläßt!
(Unbekannt)





Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Grosse)





Die Liebe öffnet das Fenster zu Deinem Herzen
(unbekannt)





Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben,
sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen
(Seneca)





Es ist besser, ein einziges, kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen
(Konfuzius)





Die Welt ist ein Wunder,
glücklich, wer das Staunen nicht verliert
(unbekannt)





Die Augen einer Katze sind Spiegel,
durch die nur wenige Auserwählte in das Reich der Feen blicken fürfen
(Keltisches Sprichwort)





Du lernst den Baum kennen,
wenn du dich an ihn lehnen willst.
(aus Zaire)





Was ist das Leben?
Es leuchtet auf wie ein Glühwürmchen in der Nacht.
Es vergeht wie der Hauch des Büffels im Winter.
Es ist wie der kurze Schatten, der über das Gras huscht
und sich im Sonnenuntergang verliert.
(Indianische Weisheit)





Und weil das Leben viel zu kurz ist und wir nur dieses eine haben, soltten wir versuchen, es zu genießen, uns auch an kleinen Dingen erfreuen und nicht immer auf das ganz große Glück warten.
Darum haltet Euch am besten an das folgende Zitat - ich mache das auch ;-)



Die höchste Form des Glücks
ist ein Leben
mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
(Erasmus von Rotterdam)



So, das war es mal wieder von mir....macht es gut und rutscht nicht aus, wenn Ihr ins neue Jahr spaziert!

Bis bald, Euer Mikai :-)



******



Der letzte Eintrag in diesem Jahr….
Morgen verabschieden wir 2011 und bereiten uns auf das neue Jahr 2012 vor.

2012....Wahnsinn! Wieder einmal muss ich feststellen, wie unglaublich schnell die Zeit vergeht….

Wir werden Silvester mit ein paar Leuten auf einer „klassischen Silvesterparty“ mit Band, Buffet und hoffentlich viel guter Laune verbringen.

Was habt Ihr Silvester vor? Bleibt Ihr Zuhause – allein oder mit Freunden - oder geht Ihr tanzen?

So, Ihr Lieben, hier endet mein letzter Blogeintrag im Jahr 2011 (das musste ich jetzt noch einmal schreiben *lach*) .

Ich wünsche Euch einen schönen Silvesterabend, einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!
Mögen sich Eure Wünsche und Erwartungen an das neue Jahr erfüllen!

Wir lesen uns 2012 wieder :-).
Ganz liebe Grüße zu Euch!




Katinka 30.12.2011, 05.32 | (46/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Faszinierend natürlich, Projekt 52 – Funkelwunder, Schöne Weihnachten


Mein Beitrag in dieser Woche für Annika`s Projekt faszinierend natürlich:

Regelmäßige Leser werden wissen, dass ich nicht wirklich ein Winterfan bin – sondern eher ein absoluter Sommermensch.
Dennoch kann auch ich mich der Faszination einer verschneiten Winterlandschaft nicht entziehen und jetzt zur Weihnachtszeit hätte ich nichts gegen ein bisschen Schnee gehabt.
Das wird wohl nichts.

Am Dienstag hat es allerdings bei uns geschneit – von morgens an bis zum frühen Nachmittag. Für kurze Zeit war alles weiß.
Es ist nicht liegen geblieben aber ich habe die Zeit genutzt und ein paar Schneefotos gemacht:























******



Beim Projekt 52 haben wir in dieser Woche das Thema:

Funkelwunder

Mikai hat das Wort:


Hallooooo Ihr alle!
Na, seid Ihr im Weihnachtsstress?
Also bei uns geht es. Meine Menschen sind eigentlich nicht gestresst, alles ist gut :-)

Funkelwunder ist ja irgendwie ein komisches Wort, gibt es das überhaupt?

Funken, die sich wundern?
Wunder, die funken?
Funkende Wunder?
Oder wie???

Naja, egal – wir haben – wie immer versucht, unser Bestes zu geben.



 

Jetzt zur Weihnachtszeit haben wir natürlich eine Menge leuchtender oder funkelnder Dinge Zuhause





 

Ich mag das ja sehr!





 

Es ist so romantisch.





 

Funkelnde Kerzen sind auch immer toll.
Herrje was für ein Quatsch, Kerzen funkeln doch nicht, sie brennen oder leuchten allenfalls, oder?





 

Diese Dinger haben Dauerwelle und Garfield jetzt immer abends beim ´rausgehen um. Die blinken, damit sie überall gesehen werden. Als ob das einer will! Wer will schon Frau Garfield sehen????





 

Nachdem bereits die ganze Familie diese Mütze aufhatte, musste ich sie natürlich auch tragen. Und ich finde, sie steht mir von allen am besten, oder???





 

Es weihnachtet sehr :-)





 

Aber das tollste Funkelwunder haben wir erst ganz spät entdeckt als Katinka in einer Schublade gekramt hat. Auf einmal hatte sie diese Dinger in der Hand….guckt doch mal – ist das nicht toll?









 

Das kann man wirklich als Funkelwunder bezeichnen!





 

Funkelnde Grüße :-)
Euer Mikai!





******



So, nun ist Weihnachtsendspurt.
Was macht Ihr über Weihnachten?
Seid Ihr viel unterwegs oder bleibt Ihr mehr Zuhause?
Manche Leute haben ja ein wahres Mammutprogramm vor sich - sind ständig unterwegs….das wäre mir dann doch zuviel. Ich denke, wir haben eine ganz gute Mischung gefunden, unsere Weihnachtsplanung sieht so aus:

Heilig Abend werden wir wenig Haushalt machen. Dann essen wir eine Kleinigkeit zusammen und wollen einen schönen, langen Spaziergang machen.
Am späten Nachmittag fahren wir zu meinen Eltern, wo sich auch mein Bruder samt Familie einfinden wird.

Den 1. Weihnachtstag haben wir für uns. Sehr schön :-). Faul sein, den Ofen anmachen, Hunderunden, lesen auf der Couch, DVD gucken und ein leckeres Raclette Essen sind geplant. Ganz vielleicht besuchen wir noch kurz Freunde in der Nähe, aber das entscheiden wir kurzfristig.

Am 2. Weihnachtstag ist volles Programm: Mittags kommt Besuch zu uns und abends sind wir zu einem Geburtstag eingeladen.

Leider müssen wir beide nächste Woche arbeiten, nur Silvester ist frei. Aber nützt ja nix, wat mutt dat mutt ;-).

So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest, das so wird, wie Ihr es Euch wünscht!

Hier im Blog wird es vermutlich erst am nächsten Dienstag, den 27.12 weiter gehen. Ich denke nicht, dass ich über Weihnachten zum Bloggen kommen werde. Mal sehen…..

Ganz liebe Grüße zu Euch!

Katinka 23.12.2011, 05.55 | (43/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

PicStory, Weihnachtsfragen, Haustierparade, Tagesbilder, Kurz bemerkt


Bei Tina`s Projekt Picstory ist in dieser Woche das Thema:

Kontrast



Den Kontrast fand ich klasse – gesehen in London





******



Noch ein paar Antworten für den Fragende Adventskalender :

1. Gibt es an Weihnachten ein besonderes Essen?
Da liegen wir gut in der Statistik, die Helmut gebloggt hat ;-).
Am 1. Weihnachtstag gibt es Raclette, am 2. Weihnachtstag Schweinefilet mit Metaxasoße und verschiedenen Beilagen

2. Und was ist mit Heiligabendmittag? Würstchen mit Kartoffelsalat?
Wir sind ab dem frühen Abend bei meinen Eltern, es wird Gans geben. Daher wird am Heiligmorgen ausgiebig gefrühstückt, das Mittagessen fällt aus.

3. Denkst Du jetzt schon über eine Diät nach Weihnachten nach?
Ja, leider wird die wohl sein müssen…*seufz*… aber erst im neuen Jahr ;-)



******



Bei der Haustierparade von Solitary heißt das Thema in dieser Woche:

Zeigt her eure Lieblinge - in Weihnachtsstimmung



B.alou ist gerne Weihnachtshund….





…L.ia eher nicht ;-)





******



Jeden Tag ein Bild - meine Tagesbilder:



346/365 - 12. Dezember 2011:

Fotosession mit B.alou für den Kalender von Manu. Es kam die Frage auf, ob das Bild eine Fotomontage sei – ist es nicht. B.alou bleibt tatsächlich eine Zeit lang mit der Mütze sitzen, wenn man es ihm sagt ;-).






347/365 - 13. Dezember 2011:

Neu getestet – zum ersten Mal getrunken, schmeckt nicht schlecht




348/365 - 14. Dezember 2011:

Da es in der letzten Woche draußen fast nur grau war passend dazu ein schwarz-weiß Bild




349/365 - 15. Dezember 2011:

Bei dem Wetter jagt man ja keinen Kater vor die Tür!



Mach mal den Regen weg, Frauchen!




350/365 - 16. Dezember 2011:

Für alle, die überlegen, sich einen Hund anzuschaffen: Auch solche Tage gibt es ;-).
(Ich würde es dennoch immer wieder tun :-)).
Aber wenn manche Leute mal vorher nachdenken würden, würde es vor allem nach Weihnachten nicht so viele Tiere in den Heimen geben…..




351/365 - 17. Dezember 2011:

Nach dem komplett verregneten Freitag, begann der Samstag gar nicht so schlecht.




352/365 - 18. Dezember 2011:

Noch ein schöner Moment: Ein Päckchen aus dem Bloggerland vom Weihnachtsmann mit vielen schönen Dingen darin :-)





******



Kurz bemerkt:

* Morgen ist Wintersonnenwende. Ab jetzt geht es wieder bergauf – die Tage werden länger, die Nächte kürzer *freu*.

*Die Chancen auf „Weiße Weihnacht“ stehen bei uns bei 10% - im letzten Jahr waren es 80 bis 90% und das stimmte ja auch. Heute hat es zwar bis zum Nachmittag geschneit aber jetzt taut schon wieder alles weg.

*Erinnert Ihr Euch an den Restaurant-Gutschein, den wir geschenkt bekommen haben? Als wir ihn einlösen wollten, standen wir vor verschlossenen Türen, das Restaurant hatte dicht gemacht – Insolvenz.
Herr Kurzbemerkt hat die Telefonnummer der ehemaligen Besitzerin herausgefunden, einige Male mit ihr telefoniert und gestern war das Geld auf seinem Konto. Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch manchmal aus ;-).



******



Der Countdown läuft - nur noch 4 Tage bis Heiligabend. Ich freue mich auf Weihnachten.....es ist ein gemütliches, schönes Fest, bei dem man zusammensitzt, erzählt, lecker isst.....

Schönen Dienstagabend!

Katinka 20.12.2011, 17.20 | (41/0) Kommentare (RSS) | TB | PL